Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Keine Angst vor Booster-Fragen – SVS gewinnt das Dorfquiz

Schmalensee , den 18.11.2018

Jetzt steht es fest: Der SV Schmalensee hat einen Lauf. Nach 2014 und 2016 hat die Mannschaft des Sportvereins auch am 17. November 2018 das Schmalenseer Dorfquiz gewonnen. Eine Serie, die auch von einer Neuerung und der Mär von der so genannten Ersatzschwäche nicht gestoppt werden konnte: Zwar fehlte erstmals Teamkapitän Peter Rutz auf Seiten der SVS-Truppe, doch Henning Pape, Christopher Brust, Gerhard Frank und Frank Mühlenberg hatten sich mit Finn-Lasse Storm einen erstklassigen Ersatzmann ins Team geholt. In dieser Aufstellung sammelten die Sieger in den zwölf Quiz-Kategorien nebst Geschicklichkeitsspiel unter 16 Teilnehmern die meisten Punkte.

 

So manche Frage, die sich „Die Unvollendeten“ (dahinter steht die Reitsportgemeinschaft Schmalensee) als Vorjahressieger und Ausrichter ausgedacht hatten, bereitete den Teams Kopfschmerzen. Brasiliens Hauptstadt Brasilia hat aus der Luft betrachtet die Form eines Flugzeugs (Geografie); erster Weltfußballer war Lothar Matthäus (Sport); seit 41 Jahren steht ein Siebke an der Spitze der Gemeinde (Poltik & Gesellschaft); „Findet Dori“ heißt die Fortsetzung des Animationsfilms „Findet Nemo“ (Film); Schmalensee wurde erstmals 1296 urkundlich erwähnt (Geschichte); die Gewerbesteuer ist die bedeutendste Einnahmequelle von Gemeinden (Wirtschaft); Lucky Lukes Pferd heißt Jolly Jumper (Kunst – Literatur – Sprache); Gase in einem Bergwerk heißen „Wetter“ (Naturwissenschaften); die Hauptdarsteller der Serie „The Big Bang Theory“ erhalten 1 Million Dollar Gage pro Folge (Klatsch & Trasch) und der Kürbis ist eine Beere (Ernährung). Dazu gab es einen fiesen Block mit Knobelaufgaben und ein Rätsel zum Thema Werbung.

 

Und das Geschicklichkeitsspiel: Beim Ringe werfen mussten alle Teammitglieder ran, was Zeit kostete und dazu beiträgt, dass längst nicht alle Fotos auf der Gemeindehomepage Platz finden.

 

Im 41. Jahr des Dorfquiz' hatten sich die Ausrichter etwas Neues einfallen lassen: Die Booster-Fragen. In jedem Fragenblock gab es eine Aufgabe, deren richtige Beantwortung statt einem zwei Punkte einbringen konnte. Oder, bei falscher Beantwortung, zwei Minuspunkte. Wer nichts riskieren konnte, ließ Fragen dieser Art einfach aus und verlor dadurch „nur“ einen Zähler.

 

Ergebnisse Dorfquiz 2018 – 1. SV Schmalensee (120,5 Punkte von 162,5), 2. Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee (113,5), 3. Wer fragt denn so was? (103), 4. CDU-Ortsverband Schmalensee-Stocksee (101,5), 5. Alt & Neu (97,5), 6. Bauernverband (92), 7. Die Achse der Unwissenden (88), 8. Die 5 Ahnungslosen 2.0 (87), 9. Quizzen ohne es zu wissen (84,5), 10. Die glorreichen 5 (83), 11. Sparclub „Hol di ran“ (81,5), 12. Die Hasenbande (80,5), 13. Dorfstraße 21 (78), 14. Freiwillige Feuerwehr Schmalensee (72), 15. Die Bunte Runde (70,5), 16. Sparclub II (61).

 

Foto: Gerhard Frank, Henning Pape, Christoper Brust, Frank Mühlenberg und Finn-Lasse Storm

Fotoserien zu der Meldung


Dorfquiz (18.11.2018)

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: