Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Vor 105 Jahren - Mehrfach auf den Kopf geschlagen

Schmalensee , den 21.11.2018

Am 20. November 1913, vor 105 Jahren, verhandelt das Segeberger Schöffengericht über eine Schlägerei, die sich am 12. Oktober 1913 in Schmalensee zugetragen hat. Opfer und Täter sind Schmalenseer – Letztere müssen Strafen zahlen.

 

Früher wurden noch zwei Erntebälle im Schmalenseer Gasthof gefeiert. Den zweiten des Jahres 1913 richtete Gastwirt Friedrich Voß am 12. Oktober aus. Wegen Meinungsverschiedenheiten, so der Vorwurf der Anklage, hätten es an jenem Abend der Schmalenseer Höker St. und sein Schwager S. auf den Gärtnergehilfen L. (an anderer Stelle in der Presse auch Sievers genannt) abgesehen gehabt. Eine Besucherin der Tanzlustbarkeit habe L. gewarnt, worauf dieser den Gasthof verlassen und sich zu seiner Wohnung begeben habe. Doch St. und S. verfolgten und stellten ihn.

 

L. sei zu Boden gerissen und mehrfach auf den Kopf geschlagen worden. Blutüberströmt habe er die Wohnung aufsuchen können, doch es habe der Arzt aus Bornhöved kommen müssen. Auch der Gendarm trifft in Schmalensee ein und macht Höker St. als Haupttäter aus. Schon am 13. Oktober ist von dem Fall im Segeberger Kreis- und Tageblatt zu lesen. Am 18. Oktober lässt St. über die Zeitung wissen, dass er nicht als Beklagter in Betracht komme. Eine Meldung vom 20. November wiederum stellt das deutlich in Frage: St. und S., die ihr Opfer „im bewusstlosen Zustande mitten auf der Chaussee liegen ließen“, hätten sich mit L. außergerichtlich auf Zahlung eines Schmerzensgeldes von 225 Mark geeinigt.

 

In der Verhandlung am 20. November ist L. wegen der Zahlung bestrebt, seine Anzeige zurückzunehmen. Das aber ist rechtlich nicht möglich: Die Verhandlung wird fortgesetzt und es gibt ein Urteil: Beide Angeklagte haben für die Tat je 50 Mark an die Staatskasse zu zahlen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Vor 105 Jahren - Mehrfach auf den Kopf geschlagen

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: