Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

SG Bornhöved/Schmalensee gewinnt den Honda-Cup

Schmalensee , den 31.12.2018

Was für ein Jahresabschluss: Erstmals gewinnt eine Fußballmannschaft des Gastgebers das Turnier in der Bornhöveder Amtssporthalle um den Honda-Cup. 22 Auflagen lang war das dem TSV Bornhöved und der 2014 gebildeten SG Bornhöved/Schmalensee sowie den A-Junioren des 2015 aufgelösten JFC Rot-Weiß Saxonia nicht gelungen. Nun ein Triumph mit i-Tüpfelchen: Im Finale wird der Lokalrivale und klassenhöhere Honda-Cup-Rekordgewinner TSV Wankendorf mit 2:1 bezwungen.

 

Die Mannschaft von Trainer Ralf Hartmann ging, bestärkt durch den Halbfinaleinzug beim Segeberger Kreis-Hallenmasters vor Weihnachten in Leezen in den eigenen Wettbewerb. Die Truppe, die in der Verbandsliga Ost eine gute Rolle spielt, gab weder in der Vor- noch in der Zwischenrunde einen Punkt ab. Zum Auftakt am 29. Dezember gab es ein 7:0 gegen den TV Trappenkamp. Es folgten ein 4:1 gegen Torpedo 76 Neumünster, 8:0 über die A-Junioren der SG Boostedt-Großenaspe-Gadeland und ein 4:1 gegen den SV Tungendorf II.

 

Mit einem 4:0 gegen den SV Wasbek ging es am 30. Dezember in die Zwischenrunde. Der Schmalenseer Kapitän Jonas Griese und seine Kollegen ließen ein 3:2 gegen den ASV Dersau und ein 2:0 gegen den Vorjahressieger und späteren Turnierdritten, die Auswahl „Ein Herz für Kinder“ folgen. 2:1 endete das Halbfinale gegen den A-Klassisten SV Tungendorf II, der sich als Zweiter des am 28. Dezember durchgeführten Qualifikationsturniers für den 23. Honda-Cup hatte empfehlen können und später im Spiel um Platz 3 der „Ein Herz für Kinder“-Auswahl mit 2:5 unterlag.

 

Dann das Finale gegen das Landesliga-Schlusslicht aus Wankendorf, das nach drei Minuten mit 1:0 führte. Die SG aber blieb besonnen, Griese (8.) traf erst zum 1:1 und erzielte zwei Minuten später den 2:1-Siegtreffer. Neben dem Kapitän schickten Trainer Ralf Hartmann und Betreuer Uve Gloe Torwart Patrick Rehberg, Patrick Mester, Marcel Petitjean, Kai Dose, Sebastian Brügmann, Florian Bruckschlögl, Valdrin Idrizi, Murat Ocak und René Danker aufs Parkett der Amtssporthalle.

 

In der hatte auch die in Schmalensee beheimatete zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft ein tolles Wochenende: Die SG Bornhöved/Schmalensee II, die in der Kreisklasse C um Punkte spielt, setzte sich im Qualifikationsturnier nach Siegen gegen SC Kalübbe (3:2), SV Tungendorf II und TuS Tensfeld II (jeweils 2:1) sowie den Ruthenberger SV (10:0) als Gewinner durch. 3:3 endete der Vergleich mit dem TSV 05 Neumünster. Im Hauptturnier spielte die SG-Reserve ihre Vorrunde in einer Gruppe mit dem TSV Wankendorf (1:3) und ASV Dersau (1:5), sowie TS Einfeld (1:1) und Eintracht Segeberg (4:4), wurde Gruppenvierter und konnte die anschließende Player's Night im Bornhöveder Sportlerheim genießen. Die A-Junioren der SG Wankendorf/Bornhöved blieben bei ihrer Honda-Cup-Premiere punktlos.

 

Fotos: Sönke Ehlers

 

 

Foto: SG Bornhöved-Schmalensee gewinnt den 23. Honda-Cup

Fotoserien zu der Meldung


Honda-Cup (31.12.2018)

 
Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: