Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Feuer auf Stockseehof war eine Übung

11.09.2019

Mit einer Übung auf dem Stockseehof haben die Freiwilligen Feuerwehren aus Stocksee, Damsdorf und Schmalensee in den Abendstunden des 10. September 2019 den gemeinsamen Einsatz geprobt. Im angenommenen Szenario, das auch Anlass für einen Sirenenalarm um 20 Uhr war, war eine starke Rauchentwicklung in einem der großen Wirtschaftsgebäude des namhaften Betriebes gemeldet worden. Auch wurden Personen in dem betroffenen Gebäude vermutet, die es zu suchen und zu retten galt.

 

Die drei Wehrführungen hatten die Übung vorbereitet, Stocksees Gemeindewehrführer hatte die Leitung. Für die Schmalenseer Wehr fiel der „Einsatz“ auf den normalen Dienstabend, so dass ein voll besetztes Einsatzfahrzeug auffällig schnell das Dorf in Richtung Stocksee verlassen konnte.

 

Noch vor dem Stockseehof rollte das Schmalenseer Fahrzeug in seinen Bereitstellungsraum, Kevin Kasch als Gruppenführer meldete die Wehr an und erhielt Instruktionen zur Lage, dem befohlenen weiteren Anmarsch und über erste zu treffende Maßnahmen: Abgabe der zwei Atemschutzgeräteträger für die Menschenrettung und Vorbereitung des Löschangriffs auf der Rückseite des Wirtschaftsgebäudes.

 

Und so wurde es dann auch gemacht. Mit Wasser aus dem Teich des Hofes versorgte die Tragkraftspritze der Freiwilligen Feuerwehr Damsdorf die Schmalenseer, die reichlich Schlauchmaterial einsetzten.

 

Nach Beendigung der eigentlichen Übung hatten die drei Wehrführer noch einige kniffelige Aufgaben ersonnen, die nun gruppenweise abgearbeitet wurden, etwa das Retten einer eingeklemmten Person unter Einsatz aller geeigneten „Bordmittel“ eines Löschfahrzeugs oder das Abdichten eines Loches in einem Fass, ebenfalls mit dem, was so ein Feuerwehrauto zu bieten hat.

 

Nach kurzer Übungsbesprechung, bei der die Kameradinnen und Kameraden auch ansprechen konnten, was ihnen positiv oder negativ aufgefallen war, und einem Dank des Hausherrn an die Bereitschaft der Ehrenamtler, ihre Freizeit zu opfern, um sich auf den möglichst nie eintretenden Ernstfall vorzubereiten, beendete Markus Schröder das Manöver und lud zum Stockseer Feuerwehrgerätehaus ein, wo Angehörige seiner Wehr den Grill in Betrieb genommen und sehr schmackhafte Bratwürste zubereitet hatten.

 

Die Schmalenseer Wehr war mit elf Einsatzkräften und ihrem Wehrführer Peter van het Loo als Teil der Übungsleitung in Stocksee vertreten.

 

Foto: Übung Stockseehof am 10. September 2019

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: