Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Schmalensees Blauröcke am 3. Januar erstmals gefordert: Windbruch in der Belauer Straße

Schmalensee , den 04. 01. 2020

Eine morsche Pappel hat für den ersten Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee im neuen Jahr gesorgt: Am Nachmittag des 3. Januar rückten die Blauröcke in der Belauer Straße an, um im Bereich der Oberflächenentwässerungsanlage für die Verkehrssicherheit zu sorgen.

 

Gegen 15.30 Uhr wurde Alarm gegeben, denn der Wind hatte dem ohnehin geschwächten Baum zusätzlich zugesetzt. Äste drohten auf die Fahrbahn zu stürzen.

 

Unter der Leitung von Gemeindewehrführer Peter van het Loo rollte der Einsatz an. Geschützt durch eine vollständige Sperrung der Belauer Straße gingen die Kameraden der Pappel mit der Motorsäge zu Leibe.

 

Wieder einmal zahlte sich der Teleskoplader von Bürgermeister Sönke Siebke aus, der den Mann an der Säge im Korb an den Baum brachte. Insgesamt waren zwölf Kameraden im Einsatz.

 

Um 16.30 Uhr wurde „Einsatzende“ durchgegeben – per WhatsApp, damit auch die Einsatzkräfte, die bei Alarmierung noch an ihrem Arbeitsplatz waren, nicht auf die Idee kamen, nachzurücken.

 

 

Fotos: Benjamin Kasch

 

Foto: Feuerwehr im Einsatz an der Belauer Straße, 3. Januar 2020

Fotoserien zu der Meldung


Feuerwehreinsatz (04. 01. 2020)

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten