Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Erlebnisschmiede Bornhöved am Tag des offenen Denkmals 13. September offen

12. 09. 2020

Die historische Werkstatt in der früheren Dorfschmiede in Bornhöved (Kuhberg 13) ist zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September von bis 16 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Der letzte tätige Schmiedemeister Gerhard Rühl arbeitet an Esse und Amboss und Karsten Behrends von der IHL, der Interessengemeinschaft Historischer Landmaschinen, repariert alte Geräte, heißt es in einer Mitteilung des Fördervereins Alte Schmiede.

 

Das Handwerk bildet die Grundlage unserer Denkmallandschaft, so sind seit 2003 traditionelle Handwerkstechniken Teil des immateriellen Weltkulturerbes. Gewerke der Metallverarbeitung sind Jahrtausende alt. Handwerkliche Fähigkeiten erleichtern seit Urzeiten unser Leben: ob bei Tierzucht und Fischfang, der Herstellung von Geräten und Werkzeugen zum Hausbau oder in der Landwirtschaft und auch für die Forstwirtschaft.

 

Veranstalter des Tags des offenen Denkmals in der Alten Schmiede Bornhöved ist der Förderverein Alte Schmiede Bornhöved. Die Corona-Auflagen können eingehalten werden. Der Eintritt ist frei.

 

Mehr im Internet unter www.alte-schmiede-bornhoeved.de

 

Foto: Alte Schmiede Bornhöved

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: