Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Dorfputz ist trotz Coronavirus möglich – alle können am Samstag mitmachen

26. 03. 2021

Für den morgigen Samstag, 27. März, lädt der Verschönerungs- und Vogelschießerverein alle großen und kleinen Schmalenseer zum Dorfputz ein: Mit Abstand, individuell.

 

Eine schöne Tradition auf dem Dorf

 

Alljährlich organisiert der Verschönerungs- und Vogelschießerverein den Dorfputz, der ein echtes Event ist: Landwirte aus dem Dorf stellen ihre Treckergespanne zur Verfügung, in Gruppen werden Strecken durch das Dorf und die Feldmark abgelaufen und die Abfälle aufgesammelt, die im Laufe eines Jahres achtlos weggeworfen wurden. Im Anschluss gibt es – normalerweise – als Lohn der Mühe eine kräftige Erbsensuppe und andere Leckereien.

 

Schon 2020, im ersten Corona-Jahr, und auch in diesem ist alles anders. Das weiter um sich greifende Coronavirus sorgt dafür, dass unsere vielen liebgewordenen Zusammenkünfte nicht stattfinden können. Auch der Dorfputz nicht. Und dabei ist er dringend nötig, es liegen wieder einige Abfälle am Wegesrand.

 

VVV stellt Sammel-Material zur Verfügung

 

Im zweiten Corona-Jahr können nun, so komisch das klingt, Erfahrungen angewandt werden. Etwa die, dass man Dorfputz auch auf alternative, Corona-konforme Weise machen kann. Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein hat bereits alles hervorgekramt, was fleißige Dorfputzer brauchen: Müllzangen und -säcke, Handschuhe und Warnwesten. Alles wird am Samstag, 27. März, ab 10 Uhr am Feuerwehrgerätehaus zur Abholung bereitliegen.

 

Auch werden verschiedene Routen ausliegen, aus denen die Sammelgruppen – natürlich ist auch hier die Hausgemeinschaft aus Corona-konforme Besetzung gemeint – auswählen können. Nach Möglichkeit bitte eintragen, sodass sich Freiwillige für alle Routen „entscheiden“ können.

 

Die große Bitte lautet, alles auch wieder zurückzubringen, wenn die Runde beendet ist! Und sogar noch mehr: Auch den eingesammelten Müll, der später am Tag von VVV-Mitgliedern auf einen Anhänger verladen und zur Deponie gebracht werden wird.

 

Wer größeren am Wegesrand entsorgten Abfall wie Autoreifen, Kühlschränke, Renovierungsreste (alles schon mal dagewesen) findet, muss die natürlich liegenlassen. Der VVV bittet darum, den entsprechenden Ort – wenn man dazu in der Lage ist – mit dem Smartphone mit einem GPS-Punkt zu markieren und/oder der Vorsitzenden Steffi Allonge eine Ortsbeschreibung mit Bild zu schicken. Erreichbar ist sie unter Tel. 01522 62 41 171.

 

Bild zur Meldung: Doreen Saggau, Karolin van het Loo und Birte Saggau aus dem VVV-Vorstand hoffen auf viele Dorfputzer

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: