Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Es war mal wieder an der Zeit – für Bingo!

22. 11. 2021

Sie hatten keine Anstrengung gescheut und wurden dafür belohnt: Die Vorstandsmitglieder der Reitsportgemeinschaft Schmalensee und ihr Festausschuss haben zahlreichen Menschen aus Nah und Fern am 20. November auf dem Gemeindesaal eine Menge Freude bereitet – und so manchen Gewinn beschert beim schon traditionellen Bingo-Abend.

 

Nun gut, im Vorjahr war die Bingo-Veranstaltung der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen und auch in diesem Jahr ging es nur unter Einhaltung sämtlicher Auflagen. Doch die „angestaute Bingo-Energie“ entlud sich nur umso mehr in konzentriertem Ankreuzen und Wetteifern nach der reichhaltigen Preise-Palette.

 

Und die war wieder dank zahlreicher Sponsoren zustande gekommen. Preise vom Käsehof Biss (Dersau), der Fleischerei Hansen (Bordesholm), Blumen Beckmann (Gönnebek), dem Gasthof Voß aus Schmalensee, Friseurin Jonna Steffens (Stocksee), der Gärtnerei Hennings (Vierhusen), dem Café und Restaurant Markt 11 (Plön), Edeka Gothmann (Bornhöved), Honda Eisenacher (Bornhöved), der Karo Körtge Fußpflege (Bornhöved), der Itzehoer Versicherung Julia Eberhardt (Dersau), Jo Wolff Haut & Haar aus Schmalensee und noch einiges mehr wie Eintrittskarten zum Weihnachtsmarkt auf Stockseehof galt es zu erobern.

 

Doch das war gar nicht so leicht, denn der Bingo-Meister Dierk Harder ist und bleibt einfach unberechenbar. Immer wieder überrascht er „Stammgäste“ und Neulinge beim Bingo-Abend der Reitsportgemeinschaft mit neuen Varianten des Spiels, das definitiv alle Generationen begeistert – vom Enkel bis zum Opa. (Zu diesem Beispiel sei gesagt, dass Enkel Joris viel mehr Erfolg als Opa Horst hatte – Respekt!)

 

Natürlich gab es ein Warmlaufen mit klassischem Bingo. Und der Chef an der „vollautomatischen Bingo-Maschine“ (mit Handkurbel) wusste, wie er die Kundschaft für sich einnehmen konnte – rasch waren Preise zum „Anfüttern“ unters Volk gestreut. Doch nach und nach wurde das Niveau gehoben – bis hin zum eigenhändigen Ausfüllen des Bingo-Bogens mit den ganz persönlichen Glückszahlen, die dann natürlich erst mal gezogen werden mussten....

 

Auch ein „Schmalensee-Bingo“ durfte nicht fehlen, und es kam ganz ohne die fiesen kleinen Kügelchen aus, die sich auch schon mal selbstständig zu machen versuchten – erinnert sei vom Augenzeugen an die Nummer 38, die tatsächlich wie von Geisterhand ihre Position auf dem Zählbrett veränderte.

 

Nach der erfolgreichen Durchführung des Schmalenseer Dorfquiz Anfang November hat die Reitsportgemeinschaft Schmalensee mit ihrem Bingo-Abend in diesem erneut ihre Visitenkarte auf dem Gemeindesaal hinterlassen. Da kann man sich nur auf das nächste Mal freuen.

 

Bild zur Meldung: Mal wieder Zeit für Bingo mit dem Chef an der Maschine, Dierk Harder

Fotoserien


Bingo (22. 11. 2021)

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten