Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Überraschung für die Feuerwehren: Kreiswehrführer Holger Gebauer ist zurückgetreten

11.01.2018

Das kam unerwartet. Am Dienstag, 9. Januar, ist der Segeberger Kreiswehrführer Holger Gebauer (51) mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Der Kaltenkirchener, der erst 2015 die Nachfolge des ebenfalls zurückgetretenen Rolf Gloyer angetreten hatte, gab persönliche Gründe für den Rückzug an, vornehmlich die Nichtvereinbarkeit von Ehrenamt, Beruf und Familie.

 

Gebauer informierte neben den Vorstandsmitgliedern des Kreisfeuerwehrverbandes und Landrat Jan Peter Schröder auch alle 115 Wehrführer im Kreisgebiet. In einer ersten Reaktion drückte der Landrat am späten Nachmittag in einer Pressemitteilung sein Bedauern aus. Holger Gebauer habe jahrzehntelang erfolgreich in verschiedenen Funktion für den KFV gearbeitet und sich um das Feuerwehrwesen im Kreis Segeberg verdient gemacht, so Schröder.

 

In die kurze Amtszeit Holger Gebauers fiel im Jahr 2017 das 125-jährige Bestehen des KFV Segeberg mit großem Festakt, der Herausgabe einer Chronik und der Durchführung eines Blaulichttages in der Bad Segeberger Innenstadt.

 

Bis zur regulären Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes am 13. April 2018 in Ellerau werden nun die beiden Stellvertreter Gebauers, Jörg Nero (Amtswehrführer Boostedt-Rickling) und Michael Dahlke (Amtswehrführer Bornhöved) den Verband führen.

 

Foto: Kreiswehrführer Holger Gebauer (Foto Christian Detlof)

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten