Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Terminerinnerung: Spannender Vortrag am 23. April zu den Ausgrabungen Mang de Bargen

15.04.2018

Wie hat der Mensch vor langer Zeit in Schleswig-Holstein gelebt? Dieser Frage gehen Wissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel nach. Zuletzt im Herbst 2017 fanden auf der Bornhöveder Gemarkung „Mang de Bargen“, westlich der Tarbeker Straße, Ausgrabungen statt. Der Tourismusverein Holsteinseen präsentiert am 23. April 2018 einen Vortrag zu den (Zwischen-)Ergebnissen der Forscher.

 

Die Veranstaltung findet um 20 Uhr auf dem Schmalenseer Gemeindesaal statt. Vortragende ist Dr. Jutta Kneisel vom Institut für Ur- und Frühgeschichte. Ihr Vortragsthema: „Ausgrabungen und Forschungen zur Besiedelung Mang de Bargen, südlich des Belauer Sees“.

 

Schon im September hatten die Wissenschaftler auf dem Grabungsfeld Besucher zugelassen, die ihnen über die Schulter blicken und Fragen stellen konnten. Für alle die ein Interesse daran haben, wie die Menschen weit vor der uns bekannten Besiedelung in unserer Region gelebt haben könnten, ist dieser Termin eine großartige Chance, den Wissenshunger zu stillen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Terminerinnerung: Spannender Vortrag am 23. April zu den Ausgrabungen Mang de Bargen

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: