Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Vogelkundler erforschen die Deponie

24. 02. 2020

Zu einem spätwinterlichen Spaziergang lädt der Martin-Meiners-Förderverein am Sonnabend, 29. Februar, auf die Zentral-Deponie Damsdorf/Tensfeld ein. Um 10 Uhr startet der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Dr. Georg Hoffmann mit den Teilnehmern eine Tour zur heimischen Vogelwelt.

 

Treffpunkt ist um 10 Uhr der Parkplatz der Deponie bzw. des Recyclinghofes – Tarbeker Landstraße 6, 23824 Tensfeld. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung ist ebenso angeraten wie ein Fernglas. Die Tour soll gut 2 Stunden dauern.

 

Georg Hoffmann ist begeisterter Vogelkundler. Er wird über die Bedeutung Schleswig-Holsteins für den Vogelzug erzählen, aber auch die Besonderheiten des Lebensraumes Deponie für die Vogelwelt erläutern. Denn dort sind „Dauergäste“ wie Möwe, Krähe und Milan zu beobachten. In den Knicks versteckt sich zudem manche kleine Vogelart, die mit bloßem Auge kaum zu erkennen ist.

 

Der Martin-Meiners-Förderverein ist ein im Jahr 2005 vom Wege-Zweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) gegründeter gemeinnütziger Verein für Jugend- und Umweltprojekte. Martin Meiners war 17 Jahre lang Vorsitzender der Verbandsversammlung des WZV.

 

Foto: Martin-Meiners-Förderverein

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten