Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Coronavirus: Sport im SV Schmalensee weiter eingeschränkt

30. 11. 2020

Keine große Überraschung ist, was die ab heute, 30. November gültige Landesverordnung zur Corona-Bekämpfung beinhaltet. Im Kern ist es eine Verlängerung der unter den Pseudonymen „Lockdown light“ oder „Teil-Lokdown“ seit dem 2. November gelten Maßnahmen, die eine Ausbreitung des Coronavirus eindämmen sollen. Während es die eine oder andere Lockerung gibt – so dürfen etwa Tierparks öffnen –, bleibt für den Amateursport alles wie in den vergangenen Wochen.

 

Es darf zwar weiter in minimaler Besetzung Sport getrieben werden. Der klassische Wettkampfsport in den Ball- und Rückschlagsportarten findet dagegen weiterhin nicht statt. Der Fußball ruht schon länger und wird auch keine Hallensaison haben. Und auch im Tischtennis fliegt so schnell kein Ball über die Platte. Wie es im neuen Jahr weitergehen kann – und wann – wird die weitere Entwicklung zeigen.

 

Selbst der Handballverband Schleswig-Holstein hat nun auch beschlossen, den Spielbetrieb erst im neuen Jahr fortzusetzen – so dies möglich ist.

 

Der SV Schmalensee hat auf seiner Homepage www.svschmalensee.de die entsprechenden Passagen der Landesverordnung notiert und Hinweise zur Sportausübung für seine Mitglieder gegeben. Auch das Hygienekonzept des Vereins ist einfach zu finden.

 

Foto: SV Schmalensee Trainingsjacke

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten