Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Fahrbücherei wird zur mobilen Saatgutbibliothek

25. 02. 2021

Mitteilung der Fahrbücherei 15 (Segeberg) vom 22.02.2021:

 

Bohnen, Tomaten, Erbsen und Radieschen: Mit der Ausleihe von Saatgut starten Fahrbüchereien in Schleswig-Holstein ein innovatives Projekt, um alte Gemüsesorten zu erhalten und Kulturtechniken zu bewahren. Der schleswig-holsteinische Umweltminister Jan Philipp Albrecht hat die Schirmherrschaft übernommen.

 

Mit der deutschlandweit einmaligen Mobilen Saatgutbibliothek verleiht die Fahrbücherei 15 im Kreis Segeberg, Stützpunkt Wahlstedt pünktlich zum Start des Gartenjahres erstmals auch Saatgut. Im heimischen Garten wird daraus Gemüse gezogen, geerntet und im Idealfall fachgerecht vermehrt. Das neugewonnene Saatgut kann an die Fahrbücherei 15 zurückgegeben werden und anschließend im darauffolgenden Jahr von anderen Fahrbücherei-Nutzerinnen und Nutzern ausgesät werden.

 

Der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V. (VEN) stellt als Projektpartner für den Start einen Großteil des Saatguts zur Verfügung. Ziel ist es, das gärtnerische Wissen der Saatgutvermehrung als Teil der Alltagskultur zu erhalten und neu zu verbreiten.

 

Gefördert mit Mitteln der Bingo! Umweltlotterie in Höhe von 13.259 Euro hat die Büchereizentrale nach nordamerikanischem Vorbild sortenreine Bohnen-, Tomaten-, Erbsen- und Radieschen-Samen für insgesamt sieben Mobile Saatgutbibliotheken ausgewählt. Während der Haltezeiten können Nutzerinnen und Nutzern der Fahrbücherei 15 im Kreis Segeberg in 41 Gemeinden an 119 Haltestellen Saatguttütchen entleihen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können interessierte Leserinnen und Leser das Saatgut telefonisch oder per E-Mail im Stützpunkt Wahlstedt bestellen und bekommen es im Rahmen des Lieferservice an die Haustür oder per Post nach Hause gesandt.

 

Speziell zusammengestellte Saatgutmischungen unterstützen Kindertagesstätten bei der Vermittlung von Wissen rund um den Gemüseanbau. Kinder lernen so innerhalb einer Gartensaison die Natur und ihre ökologischen Zusammenhänge kennen. Ergänzt wird das Projekt durch passende Sach- und Bilderbücher aus der Fahrbücherei.

 

Für Oke Simons, Direktor der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, sind Fahrbüchereien Orte der Begegnung, des Austauschs und der Kommunikation: „Die Mobile Saatgutbibliothek erneuert das Wissen um eine alte Kulturtechnik und um eine nachhaltige Produktion von Lebensmitteln. Für die Fahrbüchereien ist sie ein weiterer Baustein in der Vermittlung von kultureller Bildung im ländlichen Raum.“

 

Weitere Informationen unter: www.mobilesaatgutbibliothek-sh.de

 

Kontakt für Fragen und Bestellungen

Fahrbücherei 15

Holsteinstr. 15

23812 Wahlstedt

Telefon 04554-5536

E-Mail:

 

 

Bild zur Meldung: Die Fahrbücherei wird zur mobilen Saatgutbibliothek

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: