Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Austausch der E-Ladesäule in Schmalensee: Inaktiv ab 30. November 2022

Schmalensee , den 24. 11. 2022

Schmalensee wird voraussichtlich einen Monat lang „ohne Saft“ sein. Zumindest, was die E-Ladesäule am Feuerwehrgerätehaus betrifft. Der Grund: Zum 30. November erfolgt die Deaktivierung der vorhandenen Säule, für die voraussichtlich am 30. Dezember ein Ersatz geliefert und anschließend installiert wird.

 

In der Zwischenzeit ist ein Aufladen an bekannter Stelle also nicht möglich.

 

Hintergrund des Austauschs ist, dass die vorhandene E-Ladesäule nicht mehr normgerecht ist und demnach Ladevorgänge an dieser nicht abgerechnet werden können. Folge: Bislang tankt man dort kostenlos.

 

Das sollte schon länger anders sein, aber die Ersatzbeschaffung hat aus verschiedenen Gründen länger gedauert, als gedacht.

 

Zuletzt hatte sich der Finanzausschuss für eine Abschaltung der alten E-Ladesäule ausgesprochen, mit dem Datum 30. November werden nun Nägel mit Köpfen gemacht. Mindestens einen Monat lang werden andere Möglichkeiten zum Stromtanken aufgesucht werden müssen.

 

Allerdings ist noch nicht abschließend geklärt, ob mit Beginn des neuen Jahres auch schon an der neuen Säule getankt werden kann. Das sei abhängig von der mit der Installation beauftragten Firma, heißt es aus der Verwaltung.

 

Bild zur Meldung: Schmalensees E-Ladesäule wird ausgetauscht

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten