Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Bobbycar-Rennen 2024: Viele Akteure haben es ermöglicht

24. 06. 2024

Das 2. Bobbycar-Rennen ist nicht nur eine sehr erfolgreiche Veranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr gewesen, es hat einmal mehr gezeigt, wie hervorragend die gegenseitige Unterstützung in Schmalensee funktioniert. Und da wären wir bei den Danksagungen der Feuerwehr. 

 

Und die will zuallererst allen danken, die in der vom öffentlichen Straßenverkehr abgeschnittenen Redderkoppel zuhause sind und entsprechende Einschränkungen mit Geduld ertragen haben. Auch den weiteren Anwohnern, die wegen des Rennens Umwege machen und Umleitungsverkehr erdulden mussten – vielen Dank für das Verständnis. 

 

Ein weiterer Dank gilt denen, die, ohne selbst aktives Mitglied der Feuerwehr zu sein,  mitgeholfen haben. Zum Beispiel haben Kuchenspenden dafür gesorgt, dass die Besucherinnen und Besucher einen schönen Nachmittag im Freiluft-Café auf dem Ringreiterplatz verbringen konnten. Wohnzimmer-Feeling am Rande einer rasanten Rennveranstaltung! Am späten Nachmittag hat auch der von Robert Galle spendierte Wein das Seine zur guten Stimmung beigetragen. 

 

Auch an der Strecke halfen Nicht-Uniformierte mit, was eine große Hilfe war, ob in der Startorganisation oder in der Bewertung der Teilnehmenden am Open Pimp Race, bei dem es neben Geschwindigkeit auch auf das Erscheinungsbild von Fahrerinnen und Fahrern sowie der Fahrzeuge ankam. 

 

Um den Aufbau bewerkstelligen zu können, war die materielle Hilfe örtlicher Vereine nötig. Insbesondere vom Verschönerungs- und Vogelschießerverein hat man bei genauem Hinsehen sehr viel Equipment auf dem Ringreiterplatz entdecken können. Aber auch die Landjugendgruppe und der Sportverein haben mit Material ausgeholfen. 

 

Bleiben wir kurz beim Ringreiterplatz. Den hatte Gemeindearbeiter Mario Rehfeldt zeitgerecht so in Schuss gebracht, dass er eine ansehnliche Festwiese war – deren Zustand er nach dem Getrampel von etlichen Paar Füßen mit Geduld wird ertragen müssen...

 

Unterstützung gab es auch von Firmen, die mit ihrem Beitrag für Sicherheit, technisches Gelingen und Rennatmosphäre gesorgt haben. Der markante Zielbogen mit eigens gefertigtem „Bobby-Car-Rennen“-Banner kam von der SH Netz AG. Die Provinzial-Versicherung stellte Start- und Zielbanner zur Verfügung. In Sachen Baustrom konnte auf die Firma Hippe und bei Beschilderung und Absperrmaßnahmen auf Flenker Bau gesetzt werden. 

 

Besonders stolz ist die Wehrführung auf die hohe Einsatzbereitschaft der Kameradinnen und Kameraden beim Auf- und Abbau sowie in der Durchführung des 2. Bobbycar-Rennens. Auch das gibt Anlass, eine dritte Auflage fest einzuplanen. 

 

 

 

Bild zur Meldung: Surferboy Dierk Harder auf der Rennstrecke

Fotoserien


Bobby-Dank (24. 06. 2024)

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Dirk Griese
Dorfstr. 18
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 6253
E-Mail:

 

 

 

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten