Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved

Am Alten Markt 16
24619 Bornhöved

Telefon (04323) 901211
Telefax (04323) 901217

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kirchengemeinde-bornhoeved.de


Aktuelle Meldungen

Erntedankfest am 29. September in der Vicelin-Kirche

(26.09.2019)

Eine Woche vor dem großen Landeserntedankfest wird bereits in der Vicelin-Kirche St. Jakobi zu Bornhöved gefeiert: Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde lädt zu Sonntag, 29. September, in das altehrwürdige Gebäude.

 

Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst mit Pastorin Egener und ihrem Team. Die Kinder der Feuergruppe des Vicelin-Kindergartens werden ein Theaterstück zum Erntedank aufführen, ehe sie sich nach draußen begeben zu einer Ernte-Schatz-Suche rund um das Kirchengebäude. Alle anderen Kinder sind eingeladen, sich anzuschließen.

 

Unterdessen feiert die Gemeinde weiter den Gottesdienst, der musikalisch vom Kirchenchor und dem Männergesangverein Eintracht Bornhöved gestaltet wird.

 

Im Anschluss werden die Erntegaben, die bis dahin den Altar geschmückt haben, zu Gunsten der Aktion „Brot für die Welt“ verkauft.

 

Außerdem lädt die Kirchengemeinde zum gemeinsamen Erntesuppe-Essen ins Martin-Luther-Haus ein.

Foto zur Meldung: Erntedankfest am 29. September in der Vicelin-Kirche
Foto: Erntedankfest am 29. September in der Vicelin-Kirche

Senioren-Ausflug der Kirchengemeinde zu Nortex

(24.09.2019)

Die Firma Nortex in Neumünster ist Ziel eines Ausflugs der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde am Montag, 14. Oktober. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.

 

Um 13.45 Uhr beginnt die kostenlose Fahrt am Martin-Luther-Haus. In Neumünster stehen eine Besichtigung der Firma Nortex und ein gemeinsames Kaffeetrinken vor Ort auf dem Programm.

 

Anmeldungen bitte im Kirchenbüro unter Telefon 04323/901211.

Foto zur Meldung: Senioren-Ausflug der Kirchengemeinde zu Nortex
Foto: Senioren-Ausflug der Kirchengemeinde zu Nortex

Ein Heurigen-Abend der Kirche für Senioren

(22.09.2019)

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved lädt die Seniorinnen und Senioren am Sonnabend, 28. September, zum Heurigen-Abend ins Martin-Luther-Haus ein. Beginn ist um 18 Uhr.

 

Für die musikalische Begleitung sorgt der Männergesangverein Eintracht Bornhöved unter der Leitung von Lars Thomsen. Die Herren präsentieren Wiener Lieder. Passend dazu werden Zwiebelkuchen und Schmalzbrote, Wein und Wasser gereicht.

 

Heuriger“ bezeichnet in Österreich die Lokalität, in der Wein ausgeschenkt wird. Heuriger Wein wiederum geht auf das im süddeutschen Sprachraum geläufige „heuer“ für „in diesem Jahr“ zurück. Also geht es um den Genuss von Jungwein, dem Heurigen.

 

Die Teilnahme kostet 7,50 Euro. Zur besseren Planbarkeit sind Anmeldungen bis zum 25. September unter Telefon 04323/901211 im Kirchenbüro nötig.

 

Es wird ein kostenloser Fahrdienst angeboten: Wer von zu Hause abgeholt und wieder nach Hause gebracht werden möchte, gebe dies bei der Anmeldung bitte an.

Foto zur Meldung: Ein Heurigen-Abend der Kirche für Senioren
Foto: Ein Heurigen-Abend der Kirche für Senioren

Kirchengemeinde feiert ihr Sommer-Fest

(04.09.2019)

Am kommenden Sonntag, 8. September, feiert die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved ihr Gemeinde-Sommer-Fest rund um die altehrwürdige Vicelin-Kirche St. Jakob. Der Termin fällt passenderweise auf den bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“.

 

Ab 14 Uhr gibt es Leckereien auf dem Kirchengelände: Das Kindergartencafé wird geöffnet sein, die Jugendfeuerwehr Bornhöved grillt Bratwürste und wer eine vegetarische Alternative sucht, kann auch eine Gemüsepfanne bekommen.

 

Aktionen rund um die Kirche laden zum Mitmachen ein; auch ein Flohmarkt wird veranstaltet. Für den kann man noch einen Standplatz ergattern. Rasches Anmelden im Kirchenbüro unter Telefon 04323/901211 ist erforderlich. Die Standgebühr für einen Tisch (Biertischlänge) beträgt 10 Euro.

 

Natürlich wird es am Tag des offenen Denkmals Führungen durch die Kirche geben; der Happy Kinderchor und der Posaunenchor werden zu hören sein.

 

Mit einer Andacht um 18 Uhr in der Vicelin-Kirche endet das Fest.

Foto zur Meldung: Kirchengemeinde feiert ihr Sommer-Fest
Foto: Bornhöved - Vicelin-Kirche St. Jakobi

Mal ein anderer Tag der offenen Tür: auf dem Friedhof

(20.08.2019)

Der Tod begleitet uns unser Leben lang. Und immer mehr machen sich die Menschen Gedanken darüber, wie denn der letzte Gang zu gehen sein könnte. Ein Tag der offenen Tür auf dem Friedhof der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bornhöved am Sonntag, 25. August, kann da ganz hilfreich sein.

 

Der Tag der offenen Tür beginnt um 10 Uhr mit dem Gottesdienst auf dem Friedhof – bei Schlechtwetter in der Kapelle, bei gutem draußen in der Grünen Kapelle. Und die ist eigentlich schon Teil dessen, was bei dem ab 11 Uhr beginnenden Friedhofsspaziergang bestaunt werden kann. Vieles hat sich getan, insbesondere was die Kombination aus Totengedenken und Natur angeht. Unterschiedliche Bestattungsformen können erläutert werden.

 

Ein Friedhofsmobil ermöglicht für jene, die nicht gut zu Fuß sind, eine Rundfahrt. Für alle Besucher wird es Kaffee und Getränke und Grillwurst geben.

 

Für Auskünfte stehen als Friedhofsteam Pastorin Annett Weinbrenner, Sekretärin Iris Kopp und die Friedhofsmitarbeiter Michael Schmiel und Jens Grube bereit.

Foto zur Meldung: Mal ein anderer Tag der offenen Tür: auf dem Friedhof
Foto: Friedhof zu Bornhöved

25.000 Euro der Glücksspirale für die Vicelin-Kirche

(27.07.2019)

Eine gute Nachricht für die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved kommt von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Für die umfangreichen Sanierungsarbeiten an der 1149 geweihten Vicelin-Kirche St. Jakobi können 25.000 Euro aus Spenden und Mitteln der Glücksspirale, der Rentenlotterie von Lotto, bereitgestellt werden.

 

Am 26. Juli 2019 fand die Übergabe eines symbolischen Fördervertrages vor dem sanierungsbedürftigen Kirchengebäude statt. Anwesend waren neben den Pastorinnen Ulrike Egener und Annett Weinbrenner sowie Vertretern des Kirchengemeinderates Claudia Kerlen und Patricia Meding von Nordwestlotto sowie der Kieler Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Wolfgang von Ancken, der den Termin anberaumt hatte.

 

Die Bornhöveder Vicelin-Kirche gehört zu über 200 Projekten, die von der Stiftung Deutscher Denkmalschutz dank der Mittel der Glücksspirale bisher gefördert werden konnten. Das Geld ist der Kirchengemeinde sehr willkommen: Allein die veranschlagten Kosten für die Instandsetzung der Nord- und Ostseite der fast 900 Jahre alten Kirche liegen bei 570.000 Euro.

 

Mit vielen kleinen und großen Maßnahmen wirbt die Kirchengemeinde daher Mittel ein, um die Gesamtkosten decken zu können. Den bisher größten Batzen trug der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages im Mai bei, als er beschloss, die unter Denkmalschutz stehende Vicelin-Kirche mit 250.000 Euro aus Bundesmitteln zu fördern.

 

Wer zum Erhalt der altehrwürdigen Vicelin-Kirche beitragen möchte, kann dies mit einer Spende an die „Freunde der Kirche Bornhöved“ tun. Das Spendenkonto hat die Nummer DE47 2129 0016 0052 2688 00; Kontoinhaber: ev.-luth. Kirchenkreis; Verwendungszweck: Sanierung Vicelin-Kirche Bornhöved.

Foto zur Meldung: 25.000 Euro der Glücksspirale für die Vicelin-Kirche
Foto: Bornhöved - Vicelin-Kirche St. Jakobi

Vor 120 Jahren: Kirchengemeinde feiert 750-jähriges Bestehen

(02.07.2019)

Mit einem Fest für alle Gemeindemitglieder begeht die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved am 2. Juli 1899, vor 120 Jahren, ihr 750-jähriges Bestehen. Dabei geht man in Bornhöved und Umgebung davon aus, dass die Kirchengemeinde mit der Weihe der altehrwürdigen Feldsteinkirche im Jahre 1149 durch Bischof Vicelin entstand.

 

Der Bornhöveder Pastor Voß gestaltet den Gottesdienst, Wankendorfs Pastor Peters hält die Predigt und Probst Beckmann weiht die Geschenke. Unter diesen ist eine prachtvolle Altarbibel, gegeben von der Kaiserin und preußischen Königin. Auguste Viktoria von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg hat die Bibel mit einer persönlichen Widmung versehen.

 

Die Gemeinde selbst hat auf Beschluss des Kirchenkollegiums einen neuen Altarteppich und ein neues Altarbild angeschafft.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein Essen in einem Bornhöveder Gasthaus, an dem alle Gemeindeglieder teilnehmen können. Am Nachmittag gibt es auf der Petershöhe eine Feier für die Kinder.

 

Ursprünglich war beabsichtigt worden, das Kirchenjubiläum in Verbindung mit der Kirchenvisitation durch Generalsuperintendent Ruperti am 8. Juni 1899 zu feiern. Doch der war zwischenzeitlich gestorben, die Visitation abgesagt und die Feier verlegt worden.

Foto zur Meldung: Vor 120 Jahren: Kirchengemeinde feiert 750-jähriges Bestehen
Foto: Vicelin-Kirche St. Jakobi zu Bornhöved

Kirchengemeinde lädt zum Sommerfest – Anmelden für Flohmarkt

(15.06.2019)

Ein Fest für Jung und Alt rund um die Vicelin-Kirche St. Jakobi, das ist das Gemeinde-Sommer-Fest am Sonntag, 8. September. Von 14 bis 18 Uhr gibt es Spiele für Groß und Klein, Kaffee und Kuchen, Grillwurst, Gemüsepfanne, Lagerfeuer und Stockbrot, Hüpfburg, Getränke, Flohmarkt, Musik, Mitmach-Aktionen und ein Vorstellen der Freunde der Kirche Bornhöved.

 

Mit einer Andacht um 18 Uhr wird das Fest beendet.

 

Der Flohmarkt soll rund um die Kirche stattfinden. Ab heute kann man sich im Kirchenbüro (kirchenbuero@kirchengemeinde-bornhoeved.de; Tel. 04323/901211) einen Platz reservieren. Ein Standplatz hat die Länge eines Bierzelttisches und die Gebühr beträgt 10 Euro.

Foto zur Meldung: Kirchengemeinde lädt zum Sommerfest – Anmelden für Flohmarkt
Foto: Kirchengemeinde lädt zum Sommerfest – Anmelden für Flohmarkt

Pfingsten in der Kirchengemeinde Bornhöved

(06.06.2019)

Wieder feiert die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde das Pfingstfest an beiden Feiertagen und – wenn es das Wetter zulässt – zum Teil open Air.

 

Los geht es am Pfingstsonntag, 9. Juni, mit Gottesdienst in der Vicelin-Kirche. Beginn ist um 11 Uhr. Pastorin Ulrike Egener gestaltet die Zusammenkunft unter dem Motto „alle Sprachen werden eins...“

 

Am Pfingstmontag, 10. Juni, soll ab 10 Uhr auf dem Vierer Berg zwischen Belau, Ruhwinkel und Bornhöved über dem Schmalensee gefeiert werden.

 

Der Posaunenchor sorgt für Musik und die Jugendfeuerwehr Bornhöved im Anschluss für Gegrilltes. Auch das Kirchencafé ist dabei.

 

Sollte das Wetter etwas gegen den Ausflug in die Natur haben, findet das Pfingstmontag-Programm in der Kirche und im Gemeindehaus statt.

 

Foto zur Meldung: Pfingsten in der Kirchengemeinde Bornhöved
Foto: Bornhöved - Vicelin-Kirche St. Jakobi

Kirchengemeinde lädt zum Sommerfest – Anmelden für Flohmarkt

(05.06.2019)

Ein Fest für Jung und Alt rund um die Vicelin-Kirche St. Jakobi, das ist das Gemeinde-Sommer-Fest am Sonntag, 8. September. Von 14 bis 18 Uhr gibt es Spiele für Groß und Klein, Kaffee und Kuchen, Grillwurst, Gemüsepfanne, Lagerfeuer und Stockbrot, Hüpfburg, Getränke, Flohmarkt, Musik, Mitmach-Aktionen und ein Vorstellen der Freunde der Kirche Bornhöved.

 

Mit einer Andacht um 18 Uhr wird das Fest beendet.

 

Der Flohmarkt soll rund um die Kirche stattfinden. Ab heute kann man sich im Kirchenbüro (kirchenbuero@kirchengemeinde-bornhoeved.de; Tel. 04323/901211) einen Platz reservieren. Ein Standplatz hat die Länge eines Bierzelttisches und die Gebühr beträgt 10 Euro.

 

Foto zur Meldung: Kirchengemeinde lädt zum Sommerfest – Anmelden für Flohmarkt
Foto: Bornhöved - Vicelin-Kirche St. Jakobi

Synode beschließt Bildung der Kirchspiele

(25.05.2019)

Die Synode des Kirchenkreises Plön-Segeberg in Preetz hat am 22. Mai im Rahmen des „Strukturprozesses 2030“ beschlossen, die 35 Kirchengemeinden in zwölf Kirchspielen zusammenzufassen.

 

Damit wird dem prognostizierten Rückgang im Bereich der Pastorinnen und Pastoren begegnet – und nicht einem Sparkurs gefolgt. „In den neugegründeten Kirchspielen werden die Gemeinden ihre Zusammenarbeit intensivieren und neu ordnen. Wir werden auch weiterhin eine Kirche sein, die gestalten kann, die gehört wird und die dicht bei den Menschen ist“, wird Propst Dr. Daniel Havemann in einer Pressemitteilung des Kirchenkreises zitiert.

 

Für die Kirchengemeinde Bornhöved bedeutet dies, dass sie mit den Kirchengemeinden Trappenkamp und Wankendorf ein Kirchspiel bilden wird. Dieses trägt den Arbeitstitel „Alte Schwentine“. Aktuell sind vier Pfarrstellen in den drei Kirchengemeinden vorhanden, 2030 rechnet man mit noch drei Stellen.

Foto zur Meldung: Synode beschließt Bildung der Kirchspiele
Foto: Bornhöved - Vicelin-Kirche St. Jakobi

Finanzspritze für die Vicelin-Kirche

(10.05.2019)

Gute Nachrichten sind aus dem Bundestag in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bornhöved eingetroffen: Der Haushaltsausschuss des Parlaments hat für die Sanierung der 1149 geweihten Kirche Fördermittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes in Höhe von 250.000 Euro bewilligt.

 

Das entspricht, bei veranschlagten 570.000 Euro Kosten für den anlaufenden 2. Bauabschnitt der Sanierungsarbeiten, eine Übernahme von 44 Prozent durch den Bund, und bedeutet einen großen Schritt für die Kirchengemeinde bei der Unterhaltung ihrer 1968 unter Denkmalschutz gestellten Vicelin-Kirche St. Jakobi.

 

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (Seth, CDU), in dessen Wahlkreis Bornhöved liegt, hatte die frohe Kunde überbracht. Seit 2017 hatte er sich aktiv für eine Förderung eingesetzt, so wie sich viele Mitglieder, Freunde und Förderer mit großen und kleinen Beiträgen für den Erhalt der Kirche einsetzen.

 

Die im Jahr 1149 durch Bischof Vicelin geweihte und im romanischen Stil erbaute Kirche St. Jakobi gehört zu einem der bedeutendsten Kulturdenkmäler des Landes Schleswig-Holstein. Nach fehlerhaften Sanierungsarbeiten im Jahr 2000 bildeten sich jedoch in den vergangenen Jahren zunehmend Risse im Mauerwerk der Feldstein-Gips-Kirche, die den Fortbestand des Gebäudes akut gefährden. Für die in mehreren Bauabschnitten durchzuführenden Sanierungsarbeiten werden insgesamt mehr als 1 Million Euro benötigt – ein Vielfaches dessen, was die Kirchengemeinde aus Eigenmitteln aufbringen kann.

Foto zur Meldung: Finanzspritze für die Vicelin-Kirche
Foto: Bornhöved - Vicelin-Kirche St. Jakobi

Koreanischer Frauenchor singt in der Vicelin-Kirche

(01.05.2019)

Am Sonntag, 5. Mai, gastiert der Koreanische Frauenchor Hamburg in der Vicelin-Kirche zu Bornhöved. Das Konzert, an dem sich auch der Männergesangverein Eintracht und der Kirchenchor Bornhöved beteiligen, beginnt um 18 Uhr.

 

Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird um Spenden gebeten.

 

Kirchenmusik und Kirchengemeinde Bornhöved versprechen ein besonderes Musikerlebnis, eine einzigartige Vorstellung voller Harmonie, die interkulturelle Brücken und Verbundenheit aufbaut.

 

Der Koreanische Frauenchor Hamburg wurde 1987 gegründet. Mütter von Kindern der koreanischen Schule und Mitglieder des koreanischen Frauenvereins vermissten die Musik ihrer Heimat und wollten ihren Zusammenhalt vertiefen. Nach über 30 Jahren umfasst das Repertoire neben koreanischen Volksliedern und traditioneller koreanischer Musik auch klassische Stücke und geistliche Klänge.

Foto zur Meldung: Koreanischer Frauenchor singt in der Vicelin-Kirche
Foto: Koreanischer Frauenchor Hamburg

Vorfreude auf Ostern in der Vicelin-Kirche

(31.03.2019)

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved stürzt sich in den nächsten Tagen in die Ostervorbereitungen. Ob für den Gottesdienst oder die Feier zu Hause. Im Mittelpunkt stehen die Kinder.

 

Diese können am Freitag, 5. April, im Haus der Evangelischen Jugend Ostergeschenke für ihre Eltern und Großeltern basteln oder österliche Zimmerdekorationen gestalten. Während der Bastelstunden von 15 bis 18 Uhr gibt es natürlich eine kleine Stärkung.

 

Die Teilnahme kostet pro Kind 5 Euro; Geschwisterkinder zahlen 3 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 begrenzt! Deshalb sind bis zum 3. April Anmeldungen im Kirchenbüro unter Telefon 04323/901211 nötig.

 

Am Ostermontag, 22. April, soll in einem familienfreundlichen Gottesdienst die Ostergeschichte von Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter erzählt werden. Im Anschluss gibt es einen Osterbrunch im Martin-Luther-Haus und eine Ostereiersuche auf dem Kirchrasen.

 

Für die Ostergeschichte soll natürlich geübt werden. Die Proben beginnen am Mittwoch, 3. April, von 16.30 bis 18 Uhr und finden auch an den folgenden Mittwochnachmittagen zur selben Zeit im Martin-Luther-Haus statt. Anmeldungen sind laut Mitteilung der Kirchengemeinde nicht erforderlich: „Einfach zur ersten Probe kommen!“

Foto zur Meldung: Vorfreude auf Ostern in der Vicelin-Kirche
Foto: Vorfreude auf Ostern in der Vicelin-Kirche

Zertifikat für den Vicelin-Kindergarten

(29.03.2019)

Im Vicelin-Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved feiern Kinder, Eltern und Erzieherinnen am Freitag, 29. März, um 14.30 Uhr eine Andacht. Grund ist die erneute Zertifizierung der Einrichtung mit dem evangelischen Gütesiegel der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (BETA).

 

Dieses wird den „ausgezeichneten“ Kitas in Schleswig-Holstein vom Verband Evangelischer Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein e.V. verliehen, die erfolgreich Religionspädagogik in den Kita-Alltag integrieren und dadurch ein evangelisches Profil vorweisen und die Qualität ihrer Arbeit systematisch weiterentwickeln.

 

Das Gütesiegel gilt für fünf Jahre und wurde dem Vicelin-Kindergarten erstmals am 31.01.2014 verliehen. Der Kindergarten hat eine Rezertifizierung beantragt und sich mit Erfolg einem neuen Audit unterzogen und gezeigt, dass die Einrichtung alle Qualitätsstandards einhält und lebt.

Foto zur Meldung: Zertifikat für den Vicelin-Kindergarten
Foto: Zertifikat für den Vicelin-Kindergarten

Ab heute Weltgebetstag in der Vicelin-Kirche

(01.03.2019)

Kommt, alles ist bereit“, mit der Bibelstelle aus Lukas 14 laden slowenische Frauen mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln die ganze Welt an diesem Wochenende zum Gottesdienst ein.

 

Slowenien ist Partnerland des Weltgebetstages, den der Ökumenische Arbeitskreis der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde am Wochenende 1. bis 3. März begeht. Slowenische Frauen haben die Liturgie für den Gottesdienst in der Vicelin-Kirche erarbeitet, der am Sonntag, 3. März, um 10 Uhr beginnt. Im Anschluss sind alle Besucher zum Kirchenkaffee und Eine-Welt-Stand eingeladen.

 

Bereits am heutigen Freitag, 1. März, findet im Martin-Luther-Haus um 19 Uhr ein Informationsabend statt, an dem Slowenien im Mittelpunkt steht in Bildern, Liedern, Gebet, Eine-Welt- Stand und mit landestypischem Imbiss.

 

Wie in jedem Jahr beschäftigt sich der ökumenische Kreis der Kirchengemeinde Bornhöved mit den Themen des Partnerlandes, aus welchem die Weltgebetstagslithurgie kommt. Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag.

Foto zur Meldung: Ab heute Weltgebetstag in der Vicelin-Kirche
Foto: Ab heute Weltgebetstag in der Vicelin-Kirche

Vor 140 Jahren - Weihe der Friedhofskapelle Bornhöved

(22.01.2019)

Eine Feier, wie sie Bornhöved wohl noch nicht erlebt hat, hat am 22. d. Mts. hier stattgefunden. Es wurde nämlich die auf dem neuen Kirchhof erbaute Leichencapelle eingeweiht“, schrieb das Segeberger Kreis- und Wochenblatt. Gemeint war die Kapelle des Friedhofs in Bornhöved, die am 22. Januar 1879, vor 140 Jahren durch Pastor Petersen geweiht wurde.

 

Bis 1873 wurden die Verstorbenen der Kirchengemeinde Bornhöved, auch die Schmalenseerinnen und Schmalenseer, auf dem alten Kirchhof bestattet, also rund um die Vicelin-Kirche inmitten des Kirchspielorts. Die Dörfer hatten eigene Bezirke auf diesem alten Kirchhof, der mit der Zeit belegt war. Ein neuer Gottesacker wurde am Kieler Tor gefunden, dort, wo bis heute unsere Toten in die Erde gelegt werden.

 

Da bei vielen Gestorbenen die Trauergemeinde eine überschaubare und der Weg zur Vicelin-Kirche weit ist, sah man Bedarf zum Bau einer Kapelle. Die immerhin für bis zu 300 Personen angelegt wurde, wie der eingangs zitierte Bericht des Segeberger Kreis- und Wochenblatts vom 29. Januar 1879 aussagt.

 

Erbaut wurde die Kapelle von C.F. Blunk aus Wankendorf. Um dem Zeitungsleser von damals, der das Gebäude noch nicht gesehen hatte, ein Bild zu machen, wurde auf die erst wenige Jahre zuvor im unweit entfernten Schlamersdorf errichtete Kirche verwiesen. Im Stil würden sich beide Bauten ähneln.

 

Die Kirchengemeinde Bornhöved war zufrieden mit ihrer Kapelle, die bis heute in Gebrauch ist. Und auch die Rede zur vollzogenen Weihe durch ihren Pastor gefiel. So sagt das Segeberger Kreis- und Wochenblatt abschließend: „Die von dem Herrn Pastor Petersen gehaltene Weihrede und vollzogene Weihung übte auf die Zuhörer einen so ergreifenden und erbauenden Eindruck, daß alle aufs Höchste von der Feier befriedigt heimkehrten.“

Foto zur Meldung: Vor 140 Jahren - Weihe der Friedhofskapelle Bornhöved
Foto: Friedhofskapelle Bornhöved im Januar 2019

Der Jahreswechsel in der Vicelin-Kirche

(27.12.2018)

Auch für den Jahreswechsel 2018/19 hält die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved ein reichhaltiges Programm vor.

 

Am Silvesterabend, 31. Dezember, lädt sie um 18:30 Uhr zu einem Silvesterkonzert mit „Sing your soul“ ein. Ulrich Lehna (diverse Klarinetten) und Meike Salzmann (Konzertakkordeon) geleiten mit Musette und Swing schwungvoll aus dem alten Jahr in das neue. Der Eintritt ist frei, Spenden sind laut Mitteilung der Kirchengemeinde erbeten.

 

Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit mit Sekt und Alkoholfreiem unter der Empore miteinander anzustoßen und das Konzert noch nachklingen zu lassen.

 

Der Gottesdienst am Silvesterabend um 20 Uhr wird von Pastorin Ulrike Egener gestaltet.

 

Der Neujahrsgottesdienst am 1. Januar beginnt um 17 Uhr – der Trappenkamper Pastor Frank Menke wird diesen feiern.

 

Foto zur Meldung: Der Jahreswechsel in der Vicelin-Kirche
Foto: Der Jahreswechsel in der Vicelin-Kirche

Open-Air-Gottesdienst am 4. Advent

(20.12.2018)

Am Sonntag, 23. Dezember, dem 4. Advent, lädt die ev.-luth. Kirchengemeinde Bornhöved zu ihrem letzten Open-Air-Gottesdienst in diesem Jahr ein.

 

Um 16 Uhr verwandelt sich der Carport auf dem Pastoratshof in der Kirchstraße 4 zum Stall von Bethlehem: Konfirmanden schlüpfen in die Rollen rund um die Geburt Jesu.

 

Bornhöveds Bürgermeister Reinhard Wundram sorgt für heiße Getränke und Stärkung zu diesem ganz besonderen Gottesdienst. Er und Pastorin Ulrike Egener laden mit dieser gemeinsamen Aktion alle ein, den letzten Adventssonntag bewusst zu gestalten und sich als Menschen in den Dörfern der Kirchengemeinde ein „frohes Weihnachtsfest“ zu wünschen, heißt es in einer Mitteilung der Kirche.

 

Foto zur Meldung: Open-Air-Gottesdienst am 4. Advent
Foto: Open-Air-Gottesdienst am 4. Advent

Heiligabend in der Vicelin-Kirche

(18.12.2018)

Am Montag, 24. Dezember, öffnet die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved ihre Kirchen- und Gemeindehaustüren für verschiedene Gottesdienste und Veranstaltungen:

 

Um 14 Uhr findet ein Krippenspiel-Gottesdienst mit den Kindern der Sternengruppe und Pastorin Annett Weinbrenner statt.

 

Einen weiteren Krippenspielgottesdienst gibt es um 15:30 Uhr mit den Kirchenmäusen und vielen anderen Kindern; geleitet von Sandra Nordmann, Astrid Schmittke, Pastorin Ulrike Egener.

 

Die Christvesper mit dem Kirchenchor unter der Leitung von Soonyoun Yoo und mit Pastorin Ulrike Egener beginnt um 17:30 Uhr.

 

Heiligabend in Gemeinschaft: Von 18:30 bis 21:30 Uhr können Interessierte in gemütlicher Atmosphäre im Martin-Luther-Haus gemeinsam essen und singen, Geschichten hören und erzählen, einen ganz besonderen Abend in guter Gemeinschaft verbringen. Der Eintritt ist frei, es gibt einen barrierefreien Zugang. Anmeldungen nimmt die Kirchengemeinde bis zum 19. Dezember unter Telefon 04323/901211 entgegen. Aber auch spontane und kurzentschlossene Weihnachtsgäste sind am Heiligabend herzlich willkommen, heißt es in einer Mitteilung der Kirchengemeinde.

 

 

Um 23 Uhr findet die Feier des Christnacht-Gottesdienstes mit dem Gospelchor „Colors of grace“ unter der Leitung von Soonyoun Yoo und mit Pastorin Annett Weinbrenner statt.

Foto zur Meldung: Heiligabend in der Vicelin-Kirche
Foto: Heiligabend in der Vicelin-Kirche

Kommt das Kirchspiel „Alte Schwentine“?

(14.10.2018)

Bis zum Jahr 2030 rechnet der Kirchenkreis Plön-Segeberg, zu dem auch die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved gehört, mit einem Rückgang der Zahl der Pastorinnen und Pastoren von 67 auf 44. Eine Möglichkeit, dem zu begegnen, scheint die Bildung einer neuen Verwaltungsebene, des Kirchspiels. Laut einem Bericht der Segeberger Zeitung vom 13. Oktober könnte das heißen, dass ab frühestens 2024 die Kirchengemeinden Bornhöved, Trappenkamp und Wankendorf das Kirchspiel „Alte Schwentine“ bildeten.

 

Das Reformprogramm „Prozess Kirchenkreis 2030“ sehe demnach vor, dass die 35 Kirchengemeinden des Kirchenkreises in elf Kirchspielen zusammengeführt würden. Die Stadtgemeinden Bad Segeberg und Bad Oldesloe würden demnach je ein Kirchspiel bilden, in der Nachbarschaft der hiesigen Kirchengemeinden würden u.a. das Kirchspiel „Großer Plöner See“ (Plön, Ascheberg, Lebrade) und Segeberg-Ost (Schlamersdorf, Sarau, Warder, Pronstorf, Neuengörs) entstehen. Auch ein Kirchspiel „Neue Schwentine“ (Preetz, Raisdorf, Klausdorf) sei angedacht. Hierbei soll es sich vorerst um einen Entwurf handeln, der mit den verschiedenen Ebenen noch debattiert werden muss: Am 24. Oktober kommen die Pastoren zusammen, am 19. November die Kirchengemeinderäte und am 28. November die Synode des Kirchenkreises.

 

Innerhalb der zu bildenden Kirchspieleinheiten, deren Zuschnitt sich an „alten Wahlbezirken“ und bereits aktuellen Vertretungsbereichen orientiere, soll vor allem die Betreuung der insgesamt 120.000 Kirchenmitglieder des Kirchenkreises gewährleistet werden – durch gemeinschaftliche Aufteilung der zugewiesenen Pastoren, gemeinsamen Dienstsitz, inhaltliche Arbeit, Konfirmandenarbeit, Gottesdienstplanung und Gemeindebrief. Anfang 2019 soll es Informationsveranstaltungen in den Kirchengemeinden geben.

Foto zur Meldung: Kommt das Kirchspiel „Alte Schwentine“?
Foto: Vicelin-Kirche St. Jakobi Bornhöved

Stürze vermeiden – Kirche bietet Prophylaxe

(14.10.2018)

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Bornhöved bietet für alle Interessierten am Donnerstag, 25. Oktober, einen Praxisabend zur Sturzprophylaxe an. Referentin Betina Mantey-Berg stellt von 17 bis 20 Uhr im Martin-Luther-Haus (Am Alten Markt 16) Ansätze vor, wie Stürze vermieden werden können. Die Teilnahme kostet 12 Euro – ein Imbiss ist darin enthalten.

 

Stürze sind in jedem Alter unangenehm. Je älter wir werden, desto dramatischer können die Folgen sein. Es gibt zahlreiche Ursachen für Stürze, deshalb reicht es nicht aus, Stolperfallen zu beseitigen oder Muskeln zu trainieren, heißt es in einer Mitteilung der Kirche. An dem Abend im Martin-Luther-Haus werden praktische Ansätze erklärt, die vor Ort ausprobiert werden können.

 

Telefonische Anmeldungen nimmt das Kirchenbüro unter 04323/901-211 entgegen. Dorothea Kruse beantwortet unter 04551/898-187 Rückfragen.

Foto zur Meldung: Stürze vermeiden – Kirche bietet Prophylaxe
Foto: Stürze vermeiden – Kirche bietet Prophylaxe


Veranstaltungen

15.10.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
22.10.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
29.10.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
05.11.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
12.11.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
19.11.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
26.11.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
03.12.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
10.12.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
17.12.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
24.12.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
31.12.​2019
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
07.01.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
14.01.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
21.01.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
28.01.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
04.02.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
11.02.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
18.02.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
25.02.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
03.03.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
10.03.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
17.03.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
24.03.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
31.03.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
07.04.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
14.04.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
21.04.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
28.04.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
05.05.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
12.05.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
19.05.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
26.05.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
02.06.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
09.06.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
16.06.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
23.06.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
30.06.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
07.07.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
14.07.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
21.07.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
28.07.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
04.08.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
11.08.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
18.08.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
25.08.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
01.09.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
08.09.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
15.09.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
22.09.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
29.09.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
06.10.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
13.10.​2020
14:00 Uhr
Seniorenspielkreis
14.00 bis 17.00 Uhr [mehr]
 
 

Fotoalben


Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: