Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

2015

2015

 

01.01.2015

Mit Jahresbeginn hat sich die Trägerschaft im Familienbüro-Beratungszentrum Bornhöved geändert. Der Träger Therapiehilfe e.V. führt ab sofort das Sekretariat, was aber für die Bürgerinnen und Bürger zu keinen Veränderungen im Beratungsangebot führt. Im alten Amtsgebäude in der Lindenstraße gibt es eine Erziehungs- und Familienberatung, eine Baby- und Elternsprechstunde, eine Suchtberatung, einen Behördenlotsen, eine Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt, eine Schuldner- und eine Rentenberatung sowie das Angebot Pro familia.

 

02.01.2015

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) eröffnet unmittelbar neben seinem Bad Segeberger Betriebsgelände einen neuen Recyclinghof. Das 7.500 Quadratmeter große Areal steht den Verbrauchern an sechs Tagen in der Woche zur Verfügung.

 

06.01.2015

Die Sventana-Schule Bornhöved hat ihr Logo markenrechtlich schützen lassen. Mit einer Urkunde des Patent- und Markenamtes wird der Schutz für zehn Jahre bestätigt.

 

07.01.2015

Die Fraktionen der Gemeindevertretung treffen sich zu einem informellen Gespräch, um das weitere Vorgehen in Fragen der Windparkplanung abzustimmen.

 

10.01.2015

Der Arbeitskreis Dorfgeschichte präsentiert im Gasthof Voß einen umfangreich bebilderten Jahresrückblick 2014.

 

10.01.2015

Susan und Bernhard Buchholz veranstalten im Hirtenweg ein Weihnachtsbaum-Verbrennen mit Punsch und Spanferkel. Allerdings hat Sturmtief Felix, das einen Orkan über Holstein toben lässt, etwas gegen das offene Feuer. So bleibt es bei kulinarischen Genüssen im Gewächshaus.

 

11.01.2015

Das Sternsingen ist auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved zur beliebten Tradition geworden. Kinder aus den Kirchspieldörfern ziehen zu den Häusern der Gemeindemitglieder, die sich zuvor angemeldet haben.

 

13.01.2015

Der Schulleiterwahlausschuss des Schulverbandes Sventana Bornhöved entscheidet sich unter zwei Bewerbungen für die bisherige stellvertretende Konrektorin Bettina Becker als Nachfolgerin des ehemaligen Schulleiters Maik Abshagen. Der war im Sommer dem Ruf an eine Lübecker Schule (mit gymnasialer Oberstufe) gefolgt. Bettina Becker ist bereits seit zehn Jahren an der Bornhöveder Schule beschäftigt und kann, sollte der Mitbewerber keinen Einspruch einlegen, zum 01.02.2015 zur Schulleiterin bestellt werden.

 

15.01.2015

Unter neuer Trägerschaft öffnet die Suchtberatungsstelle Bornhöved nach der Winterpause. Neuer Träger ist der Suchthilfeverbund Therapiehilfe, der seit Jahren in den Kreisen Pinneberg, Stormarn, Steinburg und in Neumünster Sucht- und Drogenberatungsstellen betreibt.

 

15.01.2015

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) holt die Schmalenseer Weihnachtsbäume vom Recyclingplatz in der der Damsdorfer Straße ab.

 

17.01.2015

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee. Diese hatte mit den Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen sowie fünf Brandeinsätzen und vier technischen Hilfeleistungen in 2014 ein volles Programm.

Wehrführer Volker Kay ehrt Hermann Radloff für seine 60-jährige Mitgliedschaft, Gerhard Harder und Herbert Burmeister sind seit 50 Jahren Mitglieder der Wehr. Auf 30 Jahre bringen es Dirk Griese, Dierk Harder und Sönke Siebke. Andreas Neumann wird für seine 20-jährige Mitgliedschaft geehrt, verlässt jedoch die Wehr, weil er seinen Wohnort nach Plön verlegt hat. Neu aufgenommen wird der zugezogene Lennart Butz, der bereits in der Wehr Goldebek im Amt Bredstedt Feuerwehrdienst geleistet hat und somit nicht als Anwärter beitreten kann. Frank Mühlenberg hat 2014 das Deutsche Sportabzeichen in Gold abgelegt und erhält die entsprechende Bandschnalle.

Traditionell sind Abordnungen der Wehren des Amtes Bornhöved Gäste der JHV. Auch die Belauer Kameraden sind stets dabei, weil man mitunter zu gemeinsamen Einsätzen gerufen wird. Erstmals hat Wehrführer Volker Kay nun auch Vertreter aus Kalübbe eingeladen. Der viereinhalb Kilometer von Schmalensee entfernte Ort wird bei größeren Alarmierungen von Wehren des Amtes Großer Plöner See meist spät erreicht, weshalb Wehrführer Frank Schnathmeier dafür gerungen hat, bei Großlagen auch Schmalensee anfordern zu können. Um eine Zusammenarbeit vorzubereiten, sind gemeinsame Übungsabende der Wehren Schmalensee, Belau und Kalübbe verabredet worden, die von diesem Jahr an durchgeführt werden sollen.

 

20.01.2015

Blutspendetermin des DRK in der Sventana-Schule Bornhöved.

 

20.01.2015

Sitzung der Gemeindevertretung. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Beauftragung eines Wirtschaftlichkeitsgutachtens für den vorgesehenen Windpark. Zwar ist es den Fraktionen am 07.01.2015 gelungen, sich vorab auf einige Büros (TÜV Nord, eurowind, anemos) zu verständigen, die dazu aufgefordert werden sollen, Angebote zu unterbreiten. Am Punkt der Leistungsbeschreibung aber gehen die Meinungen auseinander. Die Fraktion der BfS beharrt darauf, dass ein solches Gutachten nur Anlagen mit einer Gesamthöhe von 100 Meter voraussetzen darf – gemäß dem Ergebnis des Bürgerentscheids vom Sommer 2014. Die BWS-Fraktion verlangt, weitere Höhen prüfen zu lassen, um Vergleichszahlen zu haben. Die Festlegung von Parametern wird an den Bauausschuss überwiesen.

Parallel entbrennt im Land eine neue, intensive Diskussion um die Windenergie in Schleswig-Holstein, das das Oberverwaltungsgericht Schleswig einen zwei Jahre alten Beschluss des Landes gekippt hat. In den nächsten Tagen und Wochen muss landesweit geklärt werden, wie sich die Entscheidung der Schleswiger Richter auswirken werden.

 

22.-24.01.2015

Der Kreislandfrauenverband Segeberg organisiert eine Reise zur Grünen Woche in Berlin.

 

23.01.2015

Die vor einem Jahr beschlossene Zusammenlegung der Polizeistationen von Bornhöved und Trappenkamp kann räumlich noch immer nicht umgesetzt werden. Noch bis September wird es wohl dauern, bis die ehemaligen Verkaufsräume des Schlecker-Marktes in Trappenkamp (Am Markt) nach den Wünschen der Polizei umgestaltet sind. Bis dahin bleibt die Polizeistation Bornhöved noch erhalten.

 

24.01.2015

Der Ortsverband Bornhöved des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes veranstaltet im Café Elend ein gemütliches Beisammensein. Christian Detlof aus dem Arbeitskreis Dorfgeschichte Schmalensee trägt zum Entstehen der Festchronik der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee im Jahr 2014 vor und erinnert daran, dass eine kompakte Aufarbeitung des Nationalsozialismus im Amt Bornhöved noch ausstehe – vor dem Hintergrund der in Schmalensee gemachten Erfahrungen aber durchaus möglich sei. Die Feuerwehrchronik der Schmalenseer Wehr ist die bisher erste im Amtsbereich, die sich der „Gleichschaltung“ der Freiwilligen Feuerwehr im Dritten Reich annimmt, auch der Vorgänge im Dorf selbst.

 

25.01.2015

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung präsentiert in der Aula der Sventana-Schule ein Neujahrskonzert des Akkordeon-Orchesters Trappenkamp.

 

25.01.2015

Paukenschlag für die Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Segeberg. Nachdem öffentlich harte Kritik an ihm geäußert worden ist, tritt Kreiswehrführer Rolf Gloyer von seinem Amt zurück. Ins Feuer einiger Funktionsträger und zum Teil auch der Presse ist er zuletzt wegen seiner Art, den Kreisfeuerwehrverband zu führen und mit Einzelpersonen umzugehen, geraten. Das Wort „Demontage“ kursiert. Bis zu einer Neuwahl führt Gloyers bisheriger Stellvertreter Holger Gebauer den Verband. Dieser war 2013 Gegenkandidat des nun zurück getretenen Kreiswehrführers, unterlag relativ knapp und soll danach kein gutes Verhältnis zu seinem Vorsitzenden gehabt haben. Die damalige Wahl war auch in gewisser Weise ein Kräftemessen zwischen den größeren Feuerwehren des Kreises im Westen und denen des ländlichen Raumes, u.a. im Osten des Kreises gewesen.

 

25.01.-01.02.2015

In der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved findet eine Bibelwoche mit sonntäglichen Gottesdiensten und Abendveranstaltungen unter der Woche statt.

 

26.01.2015

Die katholischen Christen im Erzbistum Hamburg erhalten einen neuen Erzbischof. Papst Franziskus hat den 48-jährigen Kölner Generalvikar Stefan Heße in dieses Amt berufen.

 

27.01.2015

Jahreshauptversammlung des Verschönerungs- und Vogelschießervereins. Nach einem Jahr Vakanz an der Spitze des Vereins wird Andrea Weinrich – zunächst für ein Jahr – zur neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Kommissarisch hatte die 2. Vorsitzende, Martina Behrend, die Leitung inne. Sie scheidet aus dem Vorstand aus, zu ihrer Nachfolgerin wird Susanne Nagel gewählt. Schriftführerin bleibt Ute Mühlenberg und zur neuen Beisitzerin wird Astrid Harder gewählt. Nicole Specht-Cornehls prüft zwei Jahre lang die Kasse. 2014 hatte der Verein zuletzt 76 Mitglieder, die ersten Neueintritte im neuen Jahr können bereits vermeldet werden. Das umfangreiche Jahresprogramm des Vereins mit Fasching, Dorfputz, Vogelschießen, Laternelaufen und Tannenbaumschmücken hat sich bewährt. Auch das 2014 erstmals gemeinsam mit dem SV Schmalensee veranstaltete Osterfeuer kam gut an, so dass an all diesen Angeboten auch im neuen Jahr festgehalten werden soll.

 

27.01.2015

Neunte Sitzung der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Sventana Bornhöved. Unter anderem werden Angebote zur zukünftigen Schülerverpflegung diskutiert. Die Firma „Schülerfutter“ aus Bad Segeberg beliefert zukünftig die Mensa im OGS-Gebäude. Das Unternehmen aus Bad Segeberg versorgt bereits sieben Schulen in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg mit Frühstück, Snacks und Mittagessen. Dieses wird zu 80 Prozent vorgekocht, tiefgefroren und eine Stunde vor der Ausgabe fertig gegart. „Es ist also frisch“, betont die Schulverbandsvorsitzende Silke Roßmann. Bisher lieferte der Bornhöveder Edeka-Markt das Essen. Finanziell ändert sich für den Schulverband nichts durch die neue Vergabe.

 

28.-30.01.2015

In den Evangelischen Kirchengemeinden Bornhöved und Trappenkamp findet eine gemeinsame Bibelwoche statt. Zentrale Begriffe der Zusammenkünfte sind Freiheit und Familie.

 

29.01.2015

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hält im Gasthof Voß seine Jahreshauptversammlung ab. Neue stellvertretende Vorsitzende wird Siegrid Niels-Rönnau. Vorsitzende des Vereins ist Wiebke Bock aus Blunk.

 

30.01.2015

Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee. Die anwesenden 25 von 250 Mitgliedern stimmen einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 01.04.2015 zu. Ebenfalls einstimmig werden Christian Detlof (2. Vorsitzender), Ute Mühlenberg (Kassenwartin) und Timo Hoting (Jugendwart) in ihren Ämtern bestätigt. Neue Kassenprüferin als Nachfolgerin von Sönke Stahl wird Maike Rothe aus der Tischtennissparte.

Höhepunkt der Versammlung ist eine Ehrung für Bernhard Buchholz, der bereits dem Gründungsausschuss angehörte und von 1980 bis 1999 stellvertretender Vorsitzender des SVS war. In Anerkennung seiner Verdienste um den Verein als Mann der ersten Stunde, langjähriger 2. Vorsitzender, aktiver Sportler, Obmann und Förderer sowie aufmerksamer Wegbegleiter des Vereinsgeschehens wird Buchholz die Goldene Ehrennadel Nr. 7 verliehen.

 

31.01.2015

In Geschendorf finden die Hallenkreismeisterschaftsendrunden im Futsal statt. Zum letzten Mal unter Beteiligung des FC Rot-Weiß Saxonia. Der Jugendfußballverein, den die Vereine TSV Bornhöved, TV Trappenkamp, TSV Wankendorf und SV Schmalensee einst gegründet hatten, um in der Region den Jugendfußball auf eine breitere Basis zu stellen, wird im Sommer aufgelöst werden. Die A-Junioren Saxonias spielen im Klassement kaum eine Rolle und belegen den vorletzten Platz. Dafür sorgen die B-Junioren durch ihre Spielweise und letztendlich Regelverstöße für Gesprächsstoff: An der Endrunde nehmen die erste und zweite Mannschaft der SG teil. Und beide setzen Spieler der dritten Mannschaft ein, die aber mit ihrem Team bereits in der Vorrunde gespielt haben und deshalb in den anderen Teams nicht spielberechtigt sind. Somit werden beide Teams nach Beendigung der Endrunde disqualifiziert. Und das hat Auswirkungen auf das Ergebnis. Die SG Trave 06 feierte bereits den Titel, da kam die Nachricht, dass wegen der Aberkennung der SG VfR/Saxonia-Ergebnisse nun der SV Henstedt-Ulzburg Hallenkreismeister ist. Der Zorn auf die Saxonen ist nicht unberechtigt. Aber auch die Turnierleitung kommt nicht gut weg, denn sie hätte den Fehler vor Beginn der Spiele feststellen können.

 

31.01.2015

Im SV Schmalensee findet die Übergabe der im Jahr 2014 erworbenen Sportabzeichen statt. Schon traditionell ist der Ablauf der Veranstaltung: Nach einer gepflegten Generationen übergreifenden Partie Gerätebrennball werden die Abzeichen und Urkunden ausgehändigt, dann gibt es Riesenpizza. Unter den 30 Absolventinnen und Absolventen sind viele Schmalenseer: Waltraud Detlof, Maite Jens, Peter Kruse, Meta, Mila, Ute und Frank Mühlenberg, Jannis und Bennet Nagel, Frauke, Janne, Jette und Henning Pape sowie Margret Siebke erwerben das Sportabzeichen bzw. Jugendsportabzeichen in Gold, Mona Mühlenberg und Susanne Nagel das in Silber.

 

01.02.2015

In der Aula der Offenen Ganztagsschule Bornhöved findet die Jahreshauptversammlung der Sterbekasse Bornhöved und Umgebung statt. Genau 300 Mitglieder gehören diesem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit an. Zum Jahresbeitrag von 12 Euro erhält man im Todesfall ein Sterbegeld von 400 Euro für die anteilige Begleichung der Bestattungskosten. Vorsitzender der Sterbekasse ist Dirk-Peter Bünn aus Bornhöved.

 

03.02.2015

Die Volkshochschule Trappenkamp-Bornhöved veranstaltet in der Kundenhalle der Sparkasse Südholstein in Bad Segeberg eine Fotoausstellung zum Thema „Geld“. Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines VHS-Fotokurses hatten sich mit dem Thema auseinander gesetzt. Die Ausstellung wird bis zum 20.02.1015 gezeigt.

 

03.02.2015

Der Sozialverband Bornhöved und Umgebung veranstaltet im Bornhöveder „Kotten“ einen Spielnachmittag.

 

03.02.2015

Im Bürgerhaus Trappenkamp findet die 4. Sitzung des Personalausschusses des Amtes Bornhöved statt. Ausschussvorsitzender ist Trappenkamps Bürgermeister Harald Krille. Das Gremium spricht sich dafür aus, dass auch zukünftig die Aufteilung der Befugnisse zwischen einem ehrenamtlichen Amtsvorsteher und dem Leitenden Verwaltungsbeamten erhalten bleiben soll. LVB Dirk-Peter Bünn, der 2016 in den Vorruhestand geht, hatte eine Bündelung der Befugnisse in der Position eines Amtsdirektors vorgeschlagen.

 

05.02.2015

In Stocksee findet eine Informationsveranstaltung der Gemeinde Stocksee zum Windenergieeignungsgebiet statt. Das faunistische Gutachten und daraus für das Unternehmen Denker & Wulf AG resultierende Planänderungen werden vorgestellt. Geschäftsführer Thorsten Levsen erklärt, dass sein Unternehmen aufgrund der Auflagen, die das Gutachten erbracht hat, nun im gesamten Windpark 193 Meter hohe Anlagen errichten möchte. Für Schmalensee würde das bedeuten: Wesentlich höhere Abstände, weniger Anlagen und, möglicherweise, höhere Steuereinnahmen.

 

06.02.2015

Tag der offenen Tür an der Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp, der Gemeinschaftsschule mit Oberstufe, für potenzielle Bewerberinnen und Bewerber um einen Platz in der gymnasialen Oberstufe.

 

07.02.2015

Mit einem Tag der offenen Tür stellt sich die Sventana-Gemeinschaftsschule Bornhöved vor allem angehenden Fünftklässlern und ihren Eltern vor.

 

08.02.2015

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein will eigentlich auf dem Gemeindesaal sein Kinderfaschingsfest feiern. Aber die Grippe geht um – die Veranstaltung wird verschoben.

 

10.02.2015

Der Amtsausschuss muss sich in seiner 6. Sitzung mit der zukünftigen Form der Leitung des Amtes befassen. Da der Leitende Verwaltungsbeamte Dirk-Peter Bünn am 01.03.2016 den vorzeitigen Ruhestand antreten wird, bietet es sich an, die Debatte über ein Festhalten an der bisherigen Aufteilung der Befugnisse zwischen LVB und ehrenamtlichem Amtsvorsteher oder die Schaffung der Position des Amtsdirektors zu führen. Dieser wäre wesentlich höher besoldet, würde vom Amtsausschuss gewählt und kontrolliert und hätte die Organisations- und Personalhoheit. Der Amtsvorsteher hätte nur noch repräsentative Funktionen. Doch der Amtsausschuss hält an der Aufgabentrennung fest und beschließt, die Stelle des LVB auszuschreiben. Bis zu den Sommerferien hätte man gern einen Nachfolger gefunden, damit dieser von Dirk-Peter Bünn eingearbeitet werden kann.

 

11.02.2015

Im Musikraum der Offenen Ganztagsschule findet die 5. Sitzung des Bauausschusses des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt.

 

12.02.2015

Die Rettungsdienste im Kreis Segeberg haben ein Millionen-Minus erwirtschaft. Grund sind zu geringe Zahlungen der Krankenkassen und ein steter Anstieg der Einsätze um jährlich 3 Prozent. In diesem Jahr wird ein Anstieg des Minusbetrages auf 2 Millionen Euro erwartet, der Kreis Segeberg ist gefordert, da er formal zuständig ist und mit dem DRK und der Krankentransporte, Behinderten- und Altenhilfe (KBA) Norderstedt entsprechende Verträge abgeschlossen hat.

 

13.02.2015

Die Sventana-Gemeinschaftsschule Bornhöved ist Ausrichter des Kreisentscheids der Schulauswahlen der Schülerinnen aus 9. und 10. Klassen im Hallenfußball.

 

13.02.2015

Der Kreisbauernverband führt in Bad Bramstedt eine Informationsveranstaltung zur neuen Betriebsprämie und zum Gewässerrandstreifen-Programm durch.

 

13.-26.02.2015

Mehrere DRK-Ortsvereine, darunter auch der im Amt Bornhöved, führen eine Haus- und Straßensammlung durch. Benötigt werden Geldspenden für soziale Projekte.

 

14.02.2015

Die Volkshochschulen im Kreis Segeberg erhalten in diesem Jahr zusätzliche 60.000 Euro vom Kreis Segeberg, um Sprachkurse für Asylbewerber durchführen zu können. Deren Zahl wächst in diesem Jahr auf ein Rekordniveau.

 

14.02.2015

Thomas Kriegbaum ist neuer Sprecher der Bürgerinitiative „Windenergie Schmalensee“. Mit einem Flugblatt an alle Haushalte wird dies bekannt gemacht. Der im Mai 2013 nach Schmalensee gezogene Kriegbaum ist damit Nachfolger von Antonia Fehrenbach, die im Jahr 2012 die Gründung der BI initiiert hatte und im Dezember 2014 von Schmalensee fortgezogen ist.

 

14.02.2015

Die Bundeswahlkreiskommission schlägt dem Deutschen Bundestag vor, den Wahlkreis Plön/Neumünster zu vergrößern. Das Amt Bornhöved soll vom Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte losgelöst und Plön/Neumünster zugeschlagen werden. Dadurch sollen die an der Bevölkerung gemessenen Größen der Wahlkreise angeglichen werden. Dieser Schritt, über den der Bundestag noch beschließen muss, ist schon seit Längerem im Gespräch. In Folge dessen registriert der CDU-Ortsverband Schmalensee/Stocksee seit einigen Monaten Posteingänge mit Informationen aus dem Kreisverband Plön.

 

14.02.2015

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved veranstaltet im Haus der Evangelischen Jugend eine „Ü3-Sause“, ein Faschingsfest für Kinder.

 

15.02.2015

In der Vicelin-Kirche findet ein Konzert mit hebräischer bzw. jiddischer Musik statt.

 

15.02.2015

Der SV Schmalensee veranstaltet in der Bornhöveder Amtssporthalle ein E-Jugend-Fußballturnier. ES ist nach vielen Jahren das erste Mal, dass der SV eine solche Sportveranstaltung wieder selbst ausrichtet. Allerdings hat es auch sehr lange keinen Nachwuchsfußball in dieser Altersgruppe im Verein gegeben. Ohne die Angehörigen der kleinen Kicker wäre die Durchführung kaum möglich. Nina Kröger und Dirk Wittmann bilden die Turnierleitung, Marion Biester und Katja Lorenz sorgen für Verpflegung. Uve Gloe vom TSV Bornhöved hilft als Schiedsrichter aus. Sieger wird der TV Trappenkamp vor dem TSV Gadeland und SV Schmalensee. Auf den weiteren Plätzen folgen SV Bönebüttel-Husberg, SG Wankendorf-Bornhöved und TuS Tensfeld.

 

16.02.2015

Am Rosenmontag veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved ein Faschingsfest für Seniorinnen und Senioren.

 

17.02.2015

Im Bad Segeberger Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg veranstaltet dieser einen Gesundheitstag. Im Zentrum der Veranstaltung stehen Schutz und Sicherheit am Arbeitsplatz.

 

17.02.2015

In Schackendorf informieren der Kreisbauernverband und der Landwirtschaftliche Buchführungsverband über Aktuelles aus der Tierhaltung, Düngeverordnung und zu steuerlichen Themen.

 

18.02.2015

Die Stockseer Gemeindevertretung befasst sich mit der Windeignungsfläche 306 und fasst einen Grundsatzbeschluss zur Errichtung von Windkraftanlagen mit einer Gesamthöhe von 193 Metern. Damit schaffen die Stockseer Fakten, mit denen sich da anwesenden Mitglieder der Schmalenseer Bürgerinitiative Windenergie und der Wählergemeinschaft Bürger für Schmalensee nicht zufrieden zeigen. Sie hatten vor dem Versammlungsort Modelle von Windkraftanlagen aufgestellt um den Stockseer Politikern die veränderten Dimensionen zu verdeutlichen.

 

19.02.2015

Der CDU-Ortsverbandes Schmalensee/Stocksee verschiebt seine Jahreshauptversammlung vom heutigen Tag, weil die Siedlergemeinschaft ihre JHV kurzfristig vom 17.02.2015 hierher verlegt hat. Und da einige CDU-Mitglieder auch Siedler sind, macht der Ortsverband freiwillig Platz.

 

19.02.2015

Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Schmalensee. Herr Ohl, Landesgeschäftsführer des Verbandes Wohneigentum, referiert über „Erben und Vererben“.

 

19.02.2015

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung befasst sich in einer Vortragsveranstaltung mit der Organspende.

 

20.02.2015

Zur Passionszeit findet in der Vicelin-Kirche zu Bornhöved ein Taizé-Gottesdienst statt.

 

20.02.2015

Die Trappenkamper Richard-Hallmann-Schule, Gemeinschaftsschule mit Oberstufe und zuvor Integrierte Gesamtschule, veranstaltet einen Tag der offenen Tür. Damit verbunden ist eine Informationsveranstaltung für Schüler, die vom Sommer an eine weiterführende Schule besuchen müssen.

 

22.02.2015

Nun kann es losgehen: Das Kinderfaschingsfest des Verschönerungs- und Vogelschießervereins findet statt.

 

22.02.2015

Die Tanzsportabteilung des TV Trappenkamp startet einen Fortgeschrittenen-Tanzkurs in der Mensa der Offenen Ganztagsschule Bornhöved. Aufgrund einer Kooperation mit dem SV Schmalensee können dessen Mitglieder zu vergünstigten Konditionen teilnehmen.

 

23.02.2015

Ernüchterung für den Vicelin-Kindergarten der Kirchengemeinde Bornhöved. Von dem Angebot eines Bauunternehmens, den nicht gepflasterten und mit Schlaglöchern und Pfützen übersäten Parkplatz zu befestigen, darf man nicht Gebrauch machen. Die Kommunalaufsicht des Kreises hat dies mit Hinweis auf die mögliche Voreingenommenheit Bornhöveds bei zukünftigen Auftragsvergaben untersagt.

 

23.02.2015

An der Trappenkamper Richard-Hallmann-Schule findet eine Berufsmesse statt. Veranstalter ist der Rotary Club Bad Segeberg. Eingeladen sind auch die höheren Jahrgänge der Nachbarschulen aus Bornhöved und Wahlstedt. 400 Schülerinnen und Schüler nehmen das Angebot an.

 

24.02.2015

Der Chor und die Bläserkurse der Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp geben in der Sporthalle ein Konzert. Rund 160 Schülerinnen und Schüler treten auf.

 

25.02.2015

In Leezen findet die Jahreshauptversammlung des Kreislandfrauenverbandes statt. Jutta Neuber aus Seedorf wird für weitere vier Jahre zur Vorsitzenden gewählt. Seit acht Jahren steht sie bereits an der Spitze des rund 2.800 Mitglieder großen Kreisverbandes, dessen 20 Ortsvereine damit beginnen, im Internet soziale Netzwerke zur Mitgliederbetreuung und -werbung zu nutzen. Das ist auch nötig, denn u.a. nach Auflösung des Bad Segeberger Ortsvereins ist ein Mitgliederrückgang um gut 500 Personen binnen fünf Jahren im ganzen Kreisgebiet zu verzeichnen.

 

26.02.2015

Die Kleiderkammer des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved ruft mit Nachdruck zur Abgabe von Alttextilien auf. Die Bestände sind nahezu erschöpft und die Nachfrage groß. Insbesondere wird Bekleidung für Kinder und Jugendliche benötigt.

 

26.02.2015

Auch der Arbeitskreis Dorfgeschichte Schmalensee startet einen Aufruf. Da man über einen große Datensammlung verfügt, soll eine Homepage eingerichtet werden. Dafür werden Unterstützer gesucht, die beim Aufbau und Betrieb eines Internetauftritts helfen können.

 

26.02.2015

Im Grundschulbereich der Sventana-Schule Bornhöved findet ein „Milchtag“ statt. Ein Mitarbeiter des Mensabetreibers „Schülerfutter“ besucht die Grundschulklassen und verteilt kostenlos Milchtüten. Damit einher geht die Aufklärung über den Nährwert der Milch und die richtige Entsorgung der Verpackung.

 

26.02.2015

Yoga im Sitzen ist ein neues Angebot der Volkshochschule Trappenkamp-Bornhöved. Wie man sich in dieser Position richtig dehnt und entspannt, wird in den Räumen des Trappenkamper Schulungsraumes in der Goethestraße vermittelt.

 

28.02.2015

Die Flüchtlingsproblematik bestimmt die Debatten im Kreis Segeberg, der aufgrund zahlreicher Krisenherde auf der Welt im Laufe des Jahres mit einer Verdreifachung der Ankommenden gegenüber dem Vorjahr rechnen muss. Die Ämter und Gemeinden tragen die lasten der Unterbringung, erste Kommunen überlegen die Anmietung von Wohncontainern. Im Amt Bornhöved ist vor allem Trappenkamp Anlaufstelle. Hier sind die Nähe zur Verwaltung und freier Wohnraum von Vorteil, es werden in den ersten Monaten des Jahres sogar Flüchtlinge aufgenommen, die eigentlich dem Amt Trave-Land zugewiesen wurden. Aber auch hier wird der Wohnraum nun langsam knapp, auch Amtsvorsteher Knud Hamann muss bereits über die Alternative der Containerlösung nachdenken.

Unterdessen engagiert sich die Volkshochschule Trappenkamp-Bornhöved intensiv im Bereich der Sprachschulung. Mit Eifer sind die Flüchtlinge dabei, doch für lange Maßnahmen stehen kaum Mittel zur Verfügung. Von 60.000 Euro, die der Kreis Segeberg den Volkshochschulen für die Sprachförderung von Flüchtlingen kurzfristig bereit stellte, kamen 3.000 in Trappenkamp an. Traute Musyal, die Vorsitzende der VHS, hofft auf ein Einspringen der Wirtschaft.

 

28.02.2015

Die Reitsportgemeinschaft Schmalensee veranstaltet im Gasthof Voß einen Skat- und Kniffelabend. 20 Personen nehmen daran teil. An zwei Tischen wird Skat gespielt – Hans Suhr gewinnt die Gesamtwertung. Beim Kniffeln gewinnen Beeke Jankowski und Christian Detlof die Einzelwertungen, Beeke und Thorge Jankowski sowie Frederike und Danja Harder gewinnen als Mannschaft.

 

03.03.2015

In Kalübbe findet ein erster gemeinsamer Übungsabend der drei Freiwilligen Feuerwehren aus Schmalensee, Belau und Kalübbe statt.

 

03.03.2015

Der Sozialverband Deutschland (SoVD), Ortsverein Bornhöved und Umgebung, hält im Bornhöveder „Kotten“ seine Jahreshauptversammlung mit anschließendem Bingospiel ab. Vor dem Spielvergnügen geht es ernst zu, denn die komplette wiedergewählte Vorstandsriege meldet an, 2017 nicht wieder kandidieren zu wollen. Alters- und gesundheitliche Gründe geben dazu Anlass. Der Vorsitzende Peter Herbst (74), seit nun 20 Jahren im Amt, hatte schon im vergangenen Jahr angekündigt, nicht wieder kandidieren zu wollen. Da sich aber niemand für eine Nachfolge fand, tritt er nun notedrungen ein letztes Mal an.

 

04.03.2015

Bis zum 30.03.2015 wird im Foyer der Bad Segeberger Niederlassung der Sparkasse Südholstein eine Informationsausstellung zum Mönchsweg gezeigt. Zugleich liegen dort neue Broschüren aus. Der Mönchsweg ist ein 980 Kilometer langer Fernwanderweg zwischen Bremen und Roskilde, der auch Schmalensee passiert.

 

04.03.2015

Jahreshauptversammlung der Reitsportgemeinschaft Schmalensee.

 

05.03.2015

Die Jahreshauptversammlung des Hegeringes III Bornhöved findet auf dem Schmalenseer Gemeindesaal statt. Sorgen bereitet die zum 01.04.2015 verordnete Umstellung auf bleifreie Munition, in die die Jäger nur geringes Vertrauen haben. Mike Albrecht von der Kreisjagdbehörde erinnert an verschiedene Auflagen, deren Nicht-Einhaltung zum Verlust des Jagdscheins führen kann.

 

05.03.2015

Der Segeberger Kreistag verabschiedet die Haushaltssatzung 2015. Es ist der erste Haushalt, den der im Vorjahr gewählte Landrat Jan Peter Schröder (parteilos) hat erarbeiten lassen. Die ungewöhnlich lange Bearbeitungszeit war mit den Fraktionen verabredet und ist von Erfolg gekrönt: Ohne Änderungen wird das Zahlenwerk einstimmig genehmigt. Mit Einnahmen und Ausgaben in Höhe 285,7 Millionen Euro ist der Haushalt ausgeglichen. Die Neuverschuldung beträgt „nur“ 700.000 Euro und – bedeutend für die Gemeinden – die Kreisumlage wird nicht angehoben.

 

06.03.2015

Im Mittelpunkt des diesjährigen Weltgebetstages stehen die Bahamas. Der Ökumenische Kreis stellt das Land während eines Informationsabends vor.

 

07.03.2015

Frauenfrühstück des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung im Gasthof Voß.

 

08.03.2015

In der Vicelin-Kirche zu Bornhöved findet ein Weltgebetstags-Gottesdienst statt. Unter dem Motto „begreift Ihr meine Liebe?“ werden die Weltgebetstags-Frauen von den Bahamas vorgestellt.

 

10.03.2015

Die Synode des Kirchenkreises Plön-Segeberg in Bad Segeberg muss einen Mitgliederrückgang um 1.700 binnen eines Jahres registrieren. Propst Erich Faehling stellt einen Zusammenhang mit der vollautomatischen Abführung von Kirchensteuern auf Kapitalerträge durch die Banken fest. Die Bindungen vieler Mitglieder zu ihrer Kirche seien nur dünn.

 

10.03.2015

Sirenenalarm gegen 7.30 Uhr in Schmalensee. Eine Polizeistreife hat eine Ölspur auf der Dorfstraße ausgemacht und Alarm geben lassen. Mit drei Einsatzkräften ist die Wehr vor Ort und streut etwa 400 Meter Straße mit einem Bindemittel ab.

 

11.03.2015

Im vergangenen Jahr verwüsteten Unbekannte das Lager der Waldgruppe des Kindergartens der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved. Eltern und Erzieherinnen konnten seitdem ein neues Gelände, das näher am Spielgelände des Erlebniswaldes Trappenkamp gelegen ist, herrichten. Mit der Aufführung der „Vogelhochzeit“ weihen die lütten Waldkinder ihr neues Lager nun ein.

 

12.03.2015

Die Länder und Kreise erwarten in diesem Jahr eine weitaus größere Zahl an Flüchtlingen und Asylsuchenden als zuvor. Auch im Amt Bornhöved müssen Asylbewerber untergebracht werden. Per Annonce ist die Amtsverwaltung auf der Suche nach zusätzlichem Wohnraum zur Anmietung seitens der öffentlichen Hand.

 

13.03.2015

Aus den Erlösen des Verkaufs von Snacks, Säften und Waffeln beim Tag der offenen Tür der Sventana-Schule Bornhöved erhält der Wankendorfer Verein „Kleine Anna e.V.“ eine 375 Euro-Spende. Der Verein unterstützt Schülerinnen und Schüler, die sich außerunterrichtliche Angebote der Schule nicht allein leisten können.

 

13.03.2015

Eine Veranstaltung der VHS Trappenkamp-Bornhöved beschäftigt sich mit klassischer Musik.

 

14.03.2015

Erwachsenen Anfängerinnen und Anfängern vermittelt die VHS Trappenkamp-Bornhöved erste Fertigkeiten im Nähen.

 

14.03.2015

Da die Gemeinde Damsdorf überlegt, nach Stocksee ebenfalls den Bau von Windkraftanlagen mit einer Gesamthöhe von 193 Metern zuzulassen, veranstaltet sie eine Ausfahrt zum Windpark Holtsee. Dort können sich Einwohnerinnen und Einwohner der Nachbargemeinde ein Bild von der Tag- und Nachtkennzeichnung solch hoher Anlagen machen.

 

16.03.2015

Im Rahmen einer Feierstunde überreicht Schulrat Jürgen Hübner der zum 01.03.2015 gewählten Leiterin der Sventana-Schule Bornhöved, Bettina Becker, ihre Ernennungsurkunde. Seit 2004 ist die 45-Jährige bereits an der Schule tätig. Schulrat Hübner weist darauf hin, dass Bewerbungen aus dem Kollegium einer Schule stets sehr streng bewertet werden, dennoch habe sich Becker durchgesetzt, da sie für eine lebendige und fröhliche Lernatmosphäre stehe.

Eine junge Schmalenseerin spielt während der Feierstunde eine Rolle, oder besser, die Gitarre: Maite Jens unterhält mit Jannick Petersen die Gäste musikalisch.

 

17.03.2015

In der Aula der Sventana-Schule findet die 10. Sitzung der Schulverbandsversammlung Bornhöved statt. Notwendige Sanierungen von Toiletten und Regeneinläufen stehen auf der Tagesordnung. Auch soll die Zuwegung zur Turnhalle behindertengerecht gestaltet werden.

 

18.03.2015

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) führt in Schmalensee die mobile Schadstoffsammlung durch.

 

18.03.2015

In Blunk findet eine Mitgliederversammlung der Aktivregion Holsteins Herz (Segeberg-Stormarn) statt. Am 24.12.2014 erhielt die Aktivregion die Anerkennungsurkunde durch das Ministerium für Energie und Landwirtschaft, Umweltschutz und Reaktorsicherheit (MELUR) des Landes Schleswig-Holstein. Nach Prüfung durch das MELUR sind noch Änderungen an der Satzung vom 16.08.2014 und an der Geschäftsordnung vom 11.09.2014 vorzunehmen. Die neue Satzung regelt u.a., dass die Aktivregion Holsteins Herz als Entwicklungsagentur akkreditiert ist. Der Vorstand, den weiter Werner Schultz aus Trappenkamp anführt, wird von 22 auf 15 Mitglieder verkleinert. Als neue Geschäftsführerin und Regionalmanagerin wird die Diplom-Wirtschaftsgeografin Silke Beck vorgestellt. Sie übernimmt ihre Aufgabe am 01.04.2015.

 

19.03.2015

Die Gemeindevertretung von Damsdorf beschließt bei einer Gegenstimme die mögliche Errichtung von 193,5 Meter hohen Windkraftanlagen auf ihrer Teilfläche des Windeignungsgebietes 306. Damit schließt sich Damsdorf dem Beschluss der GV Stocksee an. Auflage der Damsdorfer ist der Einbau einer Radar gesteuerten Ein- und Abschaltung des Höhenlichts. Investor Torsten Levsen von der Firma Denker & Wulf AG weist auf deren noch hohe Kosten hin. Die Technik könne nur dann eingebaut werden, wenn auch in Schmalensee die hohen Anlagen errichtet werden. Dort aber hatte man zuletzt über 100 und 150 Meter hohe Anlagen gestritten.

 

20.03.2015

Da Jens Schlossbauer, der bisherige Vertreter des Gemeindearbeiters im Krankheits- und Urlaubsfall, seine Tätigkeit zum 01.05.2015 nieder gelegt hat, wurde diese mit Bewerbungsfrist zum aktuellen Datum neu ausgeschrieben.

 

20.03.2015

Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schmalensee/Stocksee. Angekündigt hat sich der Landtagsabgeordnete Dr. Axel Bernstein, in dessen Wahlkreis das Amt Bornhöved liegt. Neben einem Vortrag zu den Aktivitäten der Landtagsfraktion unterstützt Dr. Bernstein auch die Ehrungen: 40 Jahre ist Ute Siebke Mitglied des Ortsverbandes. Dafür gibt es neben Präsenten und Urkunde die Silberne Ehrennadel der Partei. Die Ausführung in Bronze geht an Sönke Siebke, der 25 Jahre Mitglied der CDU ist. Für zehnjährige Mitgliedschaft wird Ullrich Sebald Schwarz geehrt.

In den Wahlen gibt es kaum Veränderungen. Sönke Jens wird in Abwesenheit wieder zum 2. Vorsitzenden gewählt, Sönke Siebke bleibt Schriftführer. Für Karsten Pries (Stocksee) kann kein Nachfolger als Beisitzer gefunden werden. Für den ausgeschiedenen Kassenprüfer Werner Suhr wird Ullrich Sebald Schwarz gewählt, Ingrid Meyer (Stocksee) wird Ersatzkassenprüferin. Neu geschaffen ist der Kreisverbandsausschuss, der an der Beschlussfassung des Kreisverbandes beteiligt sein soll. Je angefangene 50 Mitglieder haben die Ortsverbände einen Delegierten zu entsenden. Die Jahreshauptversammlung wählt Sönke Siebke zum Delegierten für den Kreisverbandsausschuss.

 

20.03.2015

In Tarbek findet die Jahreshauptversammlung der Amtsfeuerwehr Bornhöved statt. Wahlen stehen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung. Amtswehrführer Michael Dahlke (Bornhöved) macht nicht nur das Phänomen Sorgen, dass immer weniger Feuerwehrleute immer mehr Einsätze zu bewältigen haben. Er nimmt auch den stetig wachsenden bürokratischen Aufwand, insbesondere für die Wehrvorstände, aufs Korn.

 

21.03.2015

Eltern, Schüler und Lehrer der Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp veranstalten einen Basar, dessen Erlöse dem Flüchtlingsprojekt „Alleineinboot“ zufließen sollen.

 

22.03.2015

Der SV Schmalensee veranstaltet zum 13. Mal den Knicklauf. Exakt 200 Finisher werden am Ende gezählt. Damit liegt das Event zwar um 69 niedriger als im Rekordjahr 2014, aber dem Spaß aller Beteiligten tut dies keinen Abbruch. Einen Sieger gab es aus den Reihen des SVS: Jannis Nagel gewinnt souverän den Lauf auf der 1,9 Kilometer langen Zwergenmeile. 9:36 Minuten beträgtg seine Zeit. Schnellstes Mädchen auf dieser Strecke wird Viktoria Herrnberger (11:01 Min.) von der SpVgg. Eidertal Molfsee.

Sieger des Hauptlaufs wird Uwe Schimkus von der LG Neumünster. 34:13 Minuten benötigt der Läufer der Altersklasse M45 für die 9,5 Kilometer. An die Zeit von Vorjahressieger Claudius Michalak (31:11 Min.) aus Bad Segeberg reicht der Neumünsteraner jedoch nicht heran. Im letzten Jahr mal nicht in Schmalensee am Start, gewinnt Dr. Diana Mull vom TSV Bornhöved die Frauenwertung in 42:42 Minuten. In der Gesamteinlaufliste belegt die schnellste Frau den 13. Rang.

Am Schnupperlauf über 4,5 Kilometer beteiligen sich 74 Läuferinnen und Läufer aller Altersgruppen. Hier setzt sich Lars Martensen (18:59 Min.) an die Spitze. Erste Frau und zugleich erste Verfolgerin Martensens ist die für den USC Kiel startende ehemalige Bornhövederin Lisa Müller-Ott (20:21 Min.), die in der Vergangenheit auch schon den Hauptlauf der Knicklaufveranstaltung gewonnen hatte. Bei den Walkern / Nordic Walkern gewinnt auf der 4,5 Kilometer-Strecke Jens Wriedt (Lady Fit Kappeln; 32:47 Min.), schnellste Walkerin ist die vereinslose Anja Pagels, die 36:21 Minuten benötigt.Die Ergebnislisten und zahlreiche Bilder sind im Internet unter www.svschmalensee.de zu finden.

 

24.03.2015

In Schönböken findet eine Osterveranstaltung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt.

 

24.03.2015

Auf Einladung von Amtsvorsteher Knud Hamann und Amtswehrführer Michael Dahlke findet im Bürgerhaus Trappenkamp ein Informationsabend mit Diskussion zur „Zukunft unserer Feuerwehren – Für Deine (unsere) Sicherheit“ statt. Diese erste Runde eines Amtsforums setzt sich vordergründig mit den Folgen des demografischen Wandels auseinander, im Mittelpunkt steht jedoch die schwierige Personallage der Freiwilligen Feuerwehren im Amt Bornhöved. Den Impulsvortrag hält Ingmar Behrens, Fachleiter Öffentlichkeitsarbeit beim Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein. Dieser hat nur wenige Tipps für eine Steigerung der Attraktivität des Feuerwehrdienstes und der Mitgliederentwicklung mitgebracht. So genannte Mitmachtage für die Nachwuchsgewinnung und weniger zeitliche Belastung für die Aktiven sind seiner Meinung nach realisierbar. Letzteres heiße, die Beteiligung an Festumzügen etc. auf den Prüfstand zu bringen. Auch sei es Aufgabe der Gemeinden, für Nachwuchs zu sorgen, daran solle man diese erinnern.

Schmalensees Bürgermeister Sönke Siebke und Gemeindevertreter Christian Detlof beteiligen sich an der anschließenden Diskussion. Die Verbände sollten ihrer ureigenen Aufgabe der Lobbyarbeit für das Feuerwehrwesen nachkommen, sagen beide. Detlof ergänzt, dass es ein Fehler wäre, nicht mehr das Laternelaufen, den Vogelschießerumzug oder ähnliches zu begleiten – das sei positive Öffentlichkeitsarbeit, da zeige sich Feuerwehr im öffentlichen Raum. In der Diskussion mit der Kommunalpolitik dürfe es kein Gegen- sondern nur ein Miteinander geben. Werbung für die Feuerwehr könne nur der Feuerwehrmann oder die Feuerwehrfrau in Uniform machen.

 

25.03.2015

Im Bürgerhaus der Gemeinde Henstedt-Ulzburg findet eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema Fracking statt. Umweltminister Robert Habeck und Andreas Sikorski, der Präsident des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie, halten eingangs Vorträge, dann beginnt die Diskussion mit Bürgerinnen und Bürgern.

 

25.03.2015

Im Sportlerheim des TV Trappenkamp findet ein Treffen des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt. Stilberaterin Andrea Paulsen aus Elmshorn zeigt Handgriffe und Tricks, wie Tücher, Schals und Loops raffiniert gebunden werden können.

 

26.03.2015

In Bad Segeberg findet eine Sportabzeichen-Ehrungsveranstaltung des Kreissportverbandes statt. Unter den teilnehmenden 33 Familien mit vier bis sechs Personen, die 2014 das Sportabzeichen im Kreis Segeberg absolviert haben, wurden Ute und Frank Mühlenberg mit Mila, Meta und Mona für eine Ehrung ausgelost. Zur von rund 100 Personen in der Jugendakademie besuchten Veranstaltung kommt auch Sohn Marti mit, der altersbedingt noch das Sportabzeichen ablegen kann. Für die Familie gibt es neben einer Urkunde einen Gutschein zum Besuch des Arriba-Freibades in Norderstedt.

 

27.03.2015

Mit einem 8:8 beim Post SV Oldesloe beendet die erste Tischtennismannschaft des SV Schmalensee die Saison in der 2. Bezirksliga Süd. Ralf Neugebauer, Andre Wulf, Life Waldron, Stephan Fester, Marco Bohnensack und Bernd Figura halten als Tabellenvierte die Spielklasse.

 

27.03.2015

In Sülfeld findet die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg statt. Nach dem Rücktritt von Kreiswehrführer Rolf Gloyer (27.01.2015) muss ein Nachfolger gewählt werden. Holger Gebauer, der seit Januar kommissarisch die Geschicke des 6.000 Mitglieder großen Verbandes lenkte, wird in das Amt gewählt, erhält jedoch nur eine Zustimmung von umgerechnet 77 Prozent. Der Kaltenkirchener wird die Feuerwehren des ländlichen Raumes noch überzeugen müssen.

Kritik übt Gebauer in seiner Antrittsrede an der Kommunalpolitik: „Bei der Gewinnung von neuen aktiven Mitglieder sind vor allen Dingen die Bürgermeister und Gemeindevertreter gefordert. Die Kommunalpolitiker sind sich ihrer Verantwortung nicht ausreichend bewusst“, äußert sich der neue Kreiswehrführer genau so, wie es zwei Tage zuvor der Pressesprecher des Landesfeuerwehrverbandes getan hat.

 

28.03.2015

Ab sofort zeigt das vom SHHB-OV Bornhöved und Umgebung betreute Bornhöveder Heimatmuseum eine Sonderausstellung zum Heimatdichter Iven Kruse.

 

28.03.2015

Verschönerungs- und Vogelschießerverein und Gemeinde veranstalten den Dorfputz. Dieser reiht sich in die landesweite Aktion „Saubere Umwelt“ ein. Rund 50 Personen, darunter 20 Kinder, beteiligen sich an der Müllsammelaktion. Vier Gespanne, gelenkt von Christian Saggau, Helge Harder, Horst Kaack und Julia Voß, dienen der Aufnahme des Mülls. Auffällig ist in diesem Jahr, dass im Bereich der früheren „Schietkuhlen“ die Natur langsam wieder auswirft, was einst in sie entsorgt wurde. Und leider „zieren“ noch immer an vielen Stellen abgelegte Abdeckplanen die Knicks. Nach getaner Arbeit kehrt die Truppe bei VVV-Kassenwartin Birte Saggau ein, wo auf der Diele eine kräftige Erbsensuppe aus der Küche des Gasthofs Voß ausgegeben wird.

 

29.03.2015

Der Sozialverband Deutschlands, Ortsverein Bornhöved und Umgebung veranstaltet eine Ausfahrt zum Mehlbüddelessen nach Weddingstedt in Dithmarschen.

 

30.03.2015

In Stocksees alter Schule findet die 7. Sitzung des Amtsausschusses statt. Insbesondere die Suche nach Wohnungen für die Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern beschäftigt Verwaltung und Kommunalpolitiker. Es wird mit der Zuweisung von 68 neuen Flüchtlingen durch den Kreis Segeberg gerechnet. Auf einen Aufruf hin haben Wohnungsbesitzer verfügbaren Wohnraum gemeldet. Ein besonderes Interesse weckt ein leer stehender Wohnblock in Bornhöved. Das Objekt im Schwedenring müsste jedoch noch renoviert werden.

 

31.03.2015

Die regelmäßige Untersuchung des Wasserwerkes Bornhöved ergibt, dass das geförderte Wasser mittelhartes Wasser nach dem Waschmittelgesetz von 2007 ist. Es entspricht den Anforderungen der Trinkwasserverordnung.

 

31.03.2015

Sturm „Niklas“ wütet über Schleswig-Holstein und sorgt an vielen Orten für Schäden. Auch in Schmalensee gibt es leichte Schäden. Beim Landwirt Wilfried Herbst wird eine Fichte entwurzelt und stürzt auf einem im Garten abgestellten Wohncontainer. Verletzt wird dabei niemand.

 

01.04.2015

Die Nutzungs- und Entgeltsatzung für die außerschulische Nutzung der Einrichtungen des Schulverbandes Sventana Bornhöved tritt in Kraft. Sie löst die Nutzungs- und Entgeltordnung für das Mensa-Gebäude der Sventana-Schule Bornhöved vom 30.11.2009 und die Nutzungsordnung des Schulverbandes Amt Bornhöved für die Sporthalle im Schulzentrum Bornhöved vom 12.02.2004 ab.

 

01.04.2015

Ab sofort dürfen die Jäger in Schleswig-Holstein nur noch bleifreie Munition verwenden. Die knappe Regierungsmehrheit um Umweltminister Robert Habeck möchte damit u.a. die Bleiaufnahme durch Aasfresser verhindern. Teile der Opposition stehen an der Seite der Jäger des Landes, die mehrheitlich auf eine verzögerte Tötungswirkung alternativer Geschosse verweisen, die sich nicht mit dem Tierschutz vereinbaren lasse.

 

01.04.2015

Auf dem Gemeindesaal tagt der gemeindliche Ausschuss für Bauen und Wege, Planung und Umwelt. Eingangs wird das Feuerwehrgerätehaus begangen.

Roman Weidlich, von der Gemeinde in Sachen Windkraft beauftragter Planer der Lübecker Firma Prokom, stellt den Ausschussmitgliedern das jüngste Urteil des Oberverwaltungsgerichts Schleswig-Holstein vor, wonach die bisherige Landesplanung zur Windenergie hinfällig ist. Er empfiehlt, den bisherigen Planungsraum 306 ruhen zu lassen und einen Teilflächennutzungsplan anzuschieben, der Konzentrationsflächen für die Windenergienutzung ausweist. Der Ausschuss gibt diese Fragestellung in die Gemeindevertretung zurück.

 

02.-15.04.2015

In Trappenkamp macht das „Mammomobil“ Station. Frauen zwischen 50 und 69 Jahren aus den Orten der Umgebung werden zur Mammografie, der Brustkrebsvorsorgeuntersuchung, eingeladen.

 

04.04.2015

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein und der SV Schmalensee richten das dörfliche Osterfeuer mit Eiersuche für die Kinder aus. Die Veranstaltung ist sehr gut besucht.

 

07.-09.04.2015

Die Evangelische Kirchengemeinde führt in den Osterferien eine Kinderfreizeit im Waldheim am Brahmsee durch.

 

10.04.2015

Im Alten Amt Bornhöved findet die Jahreshauptversammlung des SHHB-Ortsverbandes Bornhöved und Umgebung statt. Der 1949 gegründete Verein zählt 50 Mitglieder. Der Schmalenseer Christian Detlof wird zum neuen Beisitzer im von Norbert von der Stein geführten Ortsverband gewählt. Ein weiteres Schmalenseer Vorstandsmitglied ist Beisitzer Ewald Garber.

 

10.04.2015

In Leezen informiert der Kreislandfrauenverband über seine bevorstehende Schottland-Reise.

 

11.04.2015

Auf seinem Weg zur Boostedter Rantzau-Kaserne durchfährt der Schmalenseer Zeitsoldat Andre Brokmann gegen 6.45 Uhr den Ort Willingrade. Brokmann wird durch starke Rauchentwicklung auf ein Feuer in einem Einfamilienhaus und eine hilflose Person am Fenster aufmerksam. Er stoppt sein Fahrzeug um zu helfen. Er veranlasst einen ebenfalls Herbeieilenden, die Feuerwehr zu rufen. Der 34-jährige Brokmann nimmt Anlauf und tritt die Haustüre auf. Die starke Rauchentwicklung im Hausflur hindert ihn am Weiterkommen, und auch die 31-Jährige Bewohnerin und ihre achtjährige Tochter werden vom Rauch an der Flucht aus dem Obergeschoss gehindert. Brokmann kann beiden Personen beim Sprung aus dem Fenster behilflich sein, das Mädchen fängt er auf. Die Hunde kommen im Rauch um. 100 Feuerwehr-Einsatzkräfte bekämpfen das Feuer. Im Interview der Lübecker Nachrichten (Ausgabe 14.04.2015) stellt Brokmann vieles von dem richtig, was bisher berichtet wurde. Und er will kein Held sein. „Das hätte doch wohl jeder getan“, relativiert er. „Wenn Menschen in Not sind, muss man helfen. Ich habe einfach gemacht.“

 

11.04.2015

Anlässlich des 150-jährigen Geburtstages des Heimatdichters Iven Kruse veranstaltet der Ortsverband Bornhöved und Umgebung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes im Alten Amt Bornhöved eine Gedächtnisfeier. Gastredner ist der Wankendorfer Chronist Volker Griese. Harald Timmermann aus Bornhöved trägt heitere und besinnliche Balladen Kruses vor.

 

12.04.2015

An der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga ist ein Zweikampf um die Meisterschaft entbrannt. Tabellenführer Fetihspor Kaltenkirchen (63 Punkte; 4:2 über TuS Tensfeld) wird von der SG Bornhöved/Schmalensee (61 Punkte; 5:0 beim SV Sülfeld) gejagt.

 

13.04.2015

In Rickling findet die Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft Segeberg statt. Nach 25 Jahren im Amt tritt Wolfgang Springborn aus Hasenkrug nicht mehr zur Wahl an. Und auch Dr. Volker Henschel aus Damsdorf, der Kreisvorsitzende, möchte nach zwölf Jahren nicht wieder kandidieren. Zu Henschels Nachfolger wird Oliver Jürgens gewählt. Der 46-jährige Rechtsanwalt aus Bad Segeberg leitet den Hegering IV Segeberg. Der Armstedter Andreas Falk wird neuer Stellvertretender Vorsitzender, Peter Karamnov aus Seedorf wird Geschäftsführer.

Der scheidende Vorsitzende Volker Henschel und weitere Redner gehen hart mit der Landesregierung, insbesondere Umweltminister Robert Habeck ins Gericht. Die neue Jagd- und Schonzeiten-Verordnung sowie die Novellierung des Landesnaturschutzgesetzes würden die Arbeit der Jäger im Bereich der Wahrung des Tierwohls und der Hege und Pflege erschweren. Klaus Hinnerk Baasch, Präsident des Landesjagdverbandes, unterstützt Henschels Kritik. Das Ziel des Umweltministers sei richtig, der von ihm eingeschlagene Weg jedoch der Falsche. So falsch, dass die Jäger in Kreis und Land über Proteste nachdenken.

 

14.04.2015

In Schmalensee findet die Entsorgung von Strauchgut statt.

 

17.04.2015

Die Landjugendgruppe Schmalensee führt im Gasthof Voß ihre Jahreshauptversammlung durch. Der Schmalenseer Andre Wolf wird wieder zum Vorsitzenden gewählt, Sarah Kasch aus Schönböken wird Vorsitzende. Die Zweiten Vorsitzenden werden Benjamin Kasch (Schönböken) und Rebecca Johannsen (Schmalensee). Dritte Vorsitzende: Ole Endelmann (Tarbek) und Sarah Wenghöfer aus Schmalensee. Eric Lütt (Schönböken) führt die Kasse, Lena Peters (Bornhöved) erledigt die Schriftführung.

 

19.04.2015

Die C-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia bilden mit dem SV Bokhorst in einer Spielgemeinschaft. Nach einem eindrucksvollen 8:1-Erfolg in Wankendorf über den bisherigen Tabellenführer WSV Tangstedt übernimmt die Mannschaft selbst die Tabellenspitze der Kreisliga.

 

19.04.2015

Im Gasthof Voß soll der Verbandstag des Karateverbandes Schleswig-Holstein stattfinden. Und wie im Vorjahr erklärt der Verband kurz vorher auf seiner Homepage, dass der Termin verschoben werden muss. Organisator ist KVSH-Vorstandsmitglied Ulrich Stuhr, ein ehemaliger Schmalenseer, der im SV Schmalensee auch einige Jahre lang eine Karatesparte leitete und nun in Neumünster lebt.

 

21.04.2015

In Schlüters Gasthof, ,Wankendorf, findet die Jahreshauptversammlung des Fremdenverkehrsvereins Wankendorfer Seengebiet statt.

 

21.04.2015

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Anwesend sind Kreisplaner Frank Hartmann, Uwe Stahmer von der Kommunalaufsicht des Kreises und Roman Weidlich, der Planer der Gemeinde im Windeignungsgebiet 306. Alle drei informieren die Gemeindevertreter über ihre Möglichkeiten im derzeitigen Stadium der Planungen, die in Schmalensee allerdings seit fast zwei Jahren stagnieren. Und auch diesmal gibt es wieder ein Patt zwischen Befürwortern und Gegnern des Windparks. Während die BWS-Fraktion mehrere Höhen im rahmen eines Wirtschaftlichkeitsgutachtens prüfen lassen möchte, besteht die BfS-Fraktion darauf, nichts über 100 Meter zu prüfen. Investor Torsten Levsen nennt dies ein „klares Fehlverhalten“ und weist in der Presse darauf hin, dass sein Unternehmen, die Denker & Wulf AG, mittlerweile jederzeit einen Bauantrag stellen könne, gegen den sich die Gemeinde nicht stellen könne. Eine Festlegung, ob man an der bisherigen Windenergieeignungsfläche 306 festhalten (Empfehlung Hartmann) oder einen Teilflächennutzungsplan (Empfehlung Weidlich) aufstellen soll, wird in den Bauausschuss zurück überwiesen.

Einig ist man sich hingegen darin, dass man Schmalensees Entwicklungspotenziale unter Einbindung der Bürgerinnen und Bürger ergründen möchte. Der Sozialausschuss wird damit beauftragt, die Voraussetzungen für eine „Zukunftswerkstatt“ zu schaffen.

 

22.04.2015

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hört einen Vortrag über den Jacobsweg.

 

23.04.2015

Die Volkshochschule Trappenkamp-Bornhöved veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft einen Vortragsabend zu kuriosen Wortbildungen der deutschen Sprache.

 

24.04.2015

Seit 25 Jahren ist der Bornhöveder Winfried Zylka (CDU) Kreispräsident des Kreises Segeberg.

 

26.04.2015

In Fahrenkrug wird die Rangliste des Kreistischtennisverbandes ausgespielt. Im März 2015 hatte sich André Wulf vom SV Schmalensee in einem Kreisvorranglistenwettbewerb als Zweitplatzierter das Startrecht erspielt. Bereits qualifiziert aufgrund ihrer per Punktetabelle ermittelten Spielstärke sind die SVS-Akteure Life Waldron und Ralf Neugebauer.

 

26.04.2015

Die VHS Trappenkamp-Bornhöved bietet einen Tagesausflug nach Hamburg an.

 

26.04.2015

Zwei Schmalenseer nehmen am Hamburg-Marathon teil: Rolf Goy benötigt 4 Stunden und 26 Minten für die 42,195 Kilometer, Peter Kruse überquert die Ziellinie nach fast genau 5 Stunden. Beide sind die Initiatoren des Knicklaufs des SV Schmalensee.

 

26.04.2015

Den Fußballern der SG Bornhöved/Schmalensee gelingt es, Fetihspor Kaltenkirchen von der Tabellenspitze der Kreisliga Segeberg zu verdrängen. Die Elf von Trainer Thomas Eggers kann zwei Mal einen Rückstand ausgleichen und schließlich das 3:2 erzielen. Bis zum Saisonende wird sich das Team nun einen packenden Zweikampf um den Titel mit den Kaltenkirchenern liefern.

 

26.04.2015

In Fahrenkrug wird die Kreisrangliste im Tischtennis ausgespielt. Drei Spieler des SV Schmalensee sind am Start. Ralf Neugebauer wird in der Endabrechnung Vierter vor seinem Teamkollegen aus der 2. Bezirksliga André Wulf. Life Waldron wird außerdem Neunter. Da der Erste und Zweite in den nächsten beiden Wochen verhindert sind, kommen die Nummern 3 und 4 des Kreistischtennisverbandes Segeberg, also auch Ralf Neugebauer, bei den Landesmeisterschaften der Leistungsklassen sowie beim Bezirksranglistenturnier zum Zuge.

 

28.04.2015

In Leezen informiert der Bundestagsabgeordnete Franz Thönnes (SPD) über den aktuellen Sachstand zum Fracking, einem umstrittenen Verfahren zur Förderung fossiler Brennstoffe. Thönnes startete im Herbst 2014 einen Bürgerdialog mit dem Thema „Umweltgefährdendes Fracking verhindern! Natur und Menschen schützen!“. Auch in der Schmalenseer Gemeindevertretung ist Fracking immer wieder Thema – ein Teil der Gemarkung liegt im so genannten Aufsuchungserlaubnisfeld Bad Bramstedt.

 

29.04.2015

An der Grundschule der Sventana-Gemeinschaftsschule Bornhöved findet ein Vorlesewettbewerb statt. Nachdem sie bereits als Klassensieger ermittelt worden waren, treten die Kinder nun im Jahrgangsvergleich an. Mit Mila Mühlenberg (4b) siegt eine Schmalenseerin in ihrem Jahrgang. Dafür gibt es neben einer Urkunde ein Buchgeschenk.

 

30.04.2015

Erneuter Besuch eines Mitglieds des schwedischen Zweiges der Familie von Schmalensee. Nachdem bereits im Vorjahr Nina von Schmalensee und ihr Mann Ola aus Schweden angereist waren, um unser Dorf und die Verbindung zur Familiengeschichte zu ergründen, trifft eine sechsköpfige Gruppe aus Stockholm hier ein. Es handelt sich um einen Überraschungs-Halt für Andreas von Schmalensee – seine Freunde haben sich anlässlich seines 50. Geburtstags mit ihm auf eine Europatour begeben. Initiator Johan Croneborg hatte mit Bürgermeister Sönke Siebke Verbindung aufgenommen und der wiederum lud zum Frühstück in den Gasthof Voß ein, wo der Arbeitskreis Dorfgeschichte die skandinavischen Gäste über ihre Familiengeschichte und vor allem die Verbindungen zur Gemeinde Schmalensee aufklärt. Andreas von Schmalensee wusste zwar, dass die von Schmalensee einst Güter in Vorpommern besaßen, dass tatsächlich das heutige Schmalensee zuvor, im späten 13. Jahrhundert, Ausgangspunkt der bewegten Familiengeschichte sein könnte, hatte er aber nicht erwartet.

 

02.05.2015

Die Entsorgungsfirma Gollan Recycling, die u.a. im Kreis Segeberg die Verteilung und Abholung der gelben Wertstoffsäcke betreibt, rationiert ab sofort die Gelben Säcke: 26 Stück soll jeder Haushalt pro Jahr erhalten. Auch die Zahl öffentlicher Ausgabestellen soll reduziert werden. Das Vorgehen stößt auf Kritik, wurde aber vom Abfallwirtschaftsausschuss des WZV zur Kenntnis genommen. Bis zum 30.05.2015 sollen alle Haushalte mit der ersten Charge versorgt sein.

 

02.05.2015

Segelflieger Ullrich Sebald Schwarz aus Schmalensee verunglückt tödlich im Weserbergland. Etwa 25 Kilometer südlich von Hannover, nahe Bad Münder am Deister, stürzt Schwarz' Maschine in ein dicht bewachsenes Waldstück. 190 Einsatzkräfte werden aktiviert. Mit einem Hubschrauber muss die Unglücksstelle gesucht werden, die Rettungsmannschaft kann nur noch den Tod des 67-Jährigen feststellen, der ein äußerst erfahrener Pilot war und u.a. einen Rekordflug von 1.000 Kilometern absolviert hatte. Die Absturzursache bleibt vorerst unklar, die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen in Braunschweig wird eingeschaltet.

 

03.05.2015

Ralf Neugebauer, Bezirksligaspieler des SV Schmalensee, gewinnt die Tischtennis-Landesmeisterschaft der B-Klasse im Doppelwettbewerb an der Seite von Sven Bierkant vom TV Jahn Kiel. Im Einzel gelangt Neugebauer bis ins Viertelfinale.

 

03.05.2015

Die A- und B-Juniorenfußballer der SG VfR Neumünster / FC Rot-Weiß Saxonia steuern auf Aufstiegskurs. Während die A-Junioren Verbandsliga-Spitzenreiter SG Hanse Lübeck auf den Fersen bleiben, sind die B-Junioren gejagter Spitzenreiter ihrer Verbandsligatabelle. Beide Truppen haben noch Chancen auf den jeweiligen Titelgewinn, auf jeden Fall aber auf den Aufstieg in die Schleswig-Holstein-Liga. Davon aber hätten nach Saisonende die Saxonia-Stammvereine TSV Bornhöved, TSV Wankendorf und SV Schmalensee nichts mehr: Mit Abschluss der Saison 2014/15 erfolgt die Auflösung des Jugendfußballclubs, dessen Spielrechte in diesen Altersgruppen auf den VfR Neumünster übergehen.

 

04.05.2015

Auf Antrag der Gemeinde und im Auftrag der Schleswig-Holstein Netz AG wird der am Feuerwehrgerätehaus neu installierte Trafokasten künstlerisch gestaltet. Ausführendes Unternehmen ist die Firma Art-EFX aus Potsdam, die schon zahlreiche Stationen im Kreis Segeberg gestaltet hat. Daniel Siering und sein Kollege Hendrik Unterwedde bringen mit Sprühdosen schwarzbunte Rinder und Szenen einer extensiven Landwirtschaft ins Dorf.

 

07.05.2015

Die Kinderspielstube des SV Schmalensee besucht das Marionetten-Theater Plön.

 

07.05.2015

Der Förderverein der Trappenkamper Richard-Hallmann-Schule hält eine Mitgliederversammlung ab.

 

07.05.2015

Die Jahreshauptversammlung der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved e.V. bestätigt sowohl den Leiter Klaus Hansen als auch die Vorsitzende Traute Musyal in ihren Ämtern. Diese berichten, dass insbesondere Gesundheitsthemen im Jahr 2014 sehr stark nachgefragt wurden, man habe deshalb sogar Zusatzangebote einrichten müssen. Als ein der ersten Volkshochschulen im Kreis Segeberg hat man sich außerdem der bundesweiten kostenlosen VhsAPP für Smartphones angeschlossen.

 

07.05.2015

Der Segeberger Kreistag bestätigt in seiner Sitzung die Wahl von Kreiswehrführer Holger Gebauer. Zugleich wird beschlossen, dass der Kreiswehrführer zukünftig zwei Stellvertreter haben soll. Diese sind in erstmals einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Juni zu wählen.

In dieser Zusammenkunft des Kreistages wird weiterhin Kreispräsident Winfried Zylka (Bornhöved) für seine 25-jährige Tätigkeit in diesem Spitzen-Ehrenamt geehrt. Dem Kreistag selbst gehört Zylka seit fast 40 Jahren an.

 

09.05.2015

54 Jahre nach ihrem Abschluss an der Landwirtschaftsschule Bad Segeberg feiern elf Absolventen ein fröhliches Miteinander. Einer von ihnen ist Hans-Jürgen Harder, der zum vierköpfigen Organisationskomitee gehört. Auch der ehemalige Klassenlehrer und spätere Schuldirektor Hans Reimers, 88 Jahre alt, nimmt am Treffen auf Gut Hülsenberg teil, wo eine moderne Viehhaltung und die Technik der Biogas-Anlagen bestaunt werden.

 

10.05.2015

Der Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga bleibt erwartet spannend. Ausgerechnet beim vorherigen Klub von Trainer Thomas Eggers, dem Großenasper SV, verliert Spitzenreiter SG Bornhöved/Schmalensee mit 1:2, während Fetihspor Kaltenkirchen bei Schlusslicht SV Wittenborn mit 8:0 die Torfabrik anwirft. Mit Erfolg: Die Kaltenkirchener übernehmen bei Punktgleichheit, aber mit der besseren Tordifferenz, wieder die Tabellenführung. Überraschend ist, was wenige Tage später geschieht: Auf Intervention durch den Mannschaftsrat wird Trainer Eggers entlassen. Für die verbleibenden zwei Spieltage und eine eventuelle Aufstiegsrunde zur Verbandsliga, sollte man Tabellenzweiter werden, wird Dr. Ulf Heinrich angeheuert. Er hat schon mehrere Teams des TSV Bornhöved gecoacht und sogar ein Mal eine Mannschaft des SV Schmalensee vor einem Abstieg bewahrt.

 

10.05.2015

Im Turnier um die Kreisvorrangliste des Kreistischtennisverbandes Segeberg belegen die Spieler des SV Schmalensee Ralf Neugebauer und Andre Wulf die Plätze 10 und 12.

 

12.05.2015

In Schmalensee findet die Wehrführerdienstbesprechung der Amtsfeuerwehr Bornhöved statt. Unter anderem wird über die Einführung des Digitalfunks und eine Terminierung der Wasserstellenschau gesprochen.

 

15.05.2015

In der Vicelin-Kirche findet ein Konzert statt. Kirchenmusikerin Soonyoun Yoo trägt mit dem Cellisten David McDonald u.a. eine musikalische Reise in die Heimatländer beider Künstler, Irland und Korea vor.

 

17.05.2015

Das Rennen um die Meisterschaft in der Segeberger Kreisliga wird erst am letzten Spieltag entschieden werden. Unter Interimstrainer Dr. Ulf Heinrich gewinnen die Fußballer der SG Bornhöved/Schmalensee ihr Heimspiel gegen den FFC Nordlichter Norderstedt mit 3:1. Aber auch Fetihspor Kaltenkirchen erledigt seine Hausaufgaben mit einem 4:1 über den Großenasper SV und bleibt mit einem Vorsprung von zwei Toren Tabellenführer vor der punktgleichen SG.

 

18.05.2015

Die Diakonie Altholstein bietet in der Familienberatungsstelle Bornhöved eine Baby- und Elternsprechstunde an. Angesprochen sind Mütter und Väter von bis zu drei Jahre alten Kindern.

 

19.05.2015

Im Gasthof Voß findet ein Vorbereitungstreffen des Verschönerungs- und Vogelschießervereins für das Vogelschießen statt.

 

20.05.2015

Das Familienbüro Bornhöved, das Beratungszentrum im Norden des Kreises Segeberg, hat eine neue Leitung bekommen. Marius Neuhaus ist bereits seit Jahresbeginn neuer Koordinator der Beratungsangebote, die nun um die Schuldnerberatung, Verbraucherzentrale und Wohnungsnotlagenberatung der Diakonie erweitert worden sind. Bereits seit 2008 ist das Familienbüro in der ehemaligen Bornhöveder Amtsverwaltung untergebracht. Im Internet ist die Einrichtung unter www.familienbuero-bornhoeved.de zu finden.

 

20.05.2015

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesfahrt nach Nordfriesland.

 

21.05.2015

Vierte Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr der Gemeinde Schmalensee. Kern der Sitzung ist die Initiierung einer Zukunftswerkstatt für Schmalensee. Nach den Sommerferien sollen eine Versammlung der Kinder und Jugendlichen und eine Einwohnerversammlung Ideen für die Zukunftswerkstatt sammeln.

 

25.05.2015

Auf dem Vierer Berg findet der Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved zum Pfingstmontag statt.

 

26.05.2015

Im Musikraum der Offenen Ganztagsschule Bornhöved findet die 6. Sitzung des Bauausschusses des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt. Zuvor begehen die Mitglieder die Turn- und der Sporthalle statt. Die Oberflächenentwässerung des ehemaligen Realschulgebäudes bereitet große Sorgen. Eine oberflächliche Sanierung würde gut 30.000 Euro kosten, aufgrund des Alters des Gebäudes aber wird auch eine komplette Erneuerung diskutiert. Eine Entscheidung aber muss mangels vorliegender Berechnungen vertagt werden.

 

28.05.2015

Alle acht Wochen findet im Grundschulzweig der Sventana-Schule Bornhöved eine „Kinderkonferenz“ statt, in der die Schulleitung sich mit den Klassensprechern der Grundschule austauscht. Das Forum dient u.a. der Beteiligung von Schülerinnen und Schülern an der Gestaltung des Schulalltages. So ist die Idee, so genannte Pausenwächter einzuführen, aus der Runde hervor gegangen: Die Klassensprecher der Klassen 3 bis 5 stellen ein Team von 8 Pausenwächtern zusammen, die beim Herstellen von Ruhe und Ordnung im Schulgebäude helfen.

 

29.05.2015

Der TV Trappenkamp bietet einen Zumba Gold-Kurs an, der sich speziell an ältere Menschen oder solche mit Knie- oder Hüftbeschwerden bzw. mit einer Gehbehinderung richtet. Die sechs Übungseinheiten gibt es für 30 Euro. Da der TVT u.a. mit dem SV Schmalensee im Bereich Tanzen eine Kooperation mit dem SV Schmalensee unterhält, sind Mitglieder des SVS zum halben Preis dabei.

 

29.05.2015

Das „Keller-Kabarett“ gastiert im Gasthof Voß. Ralf Keller aus Warder bietet einen abwechslungsreichen Mix aus eigenen platt- und hochdeutschen Geschichten und Liedern. Weil sich nur rund 20 Zuhörer eingefunden haben, hat Keller seinen Gitarristen Kay Kankowski ausgeladen - „den muss ich bezahlen“. Keller hat eine besondere Beziehung zu Schmalensee: Der verstorbene Schmiedemeister Helmut Nagel war sein Patenonkel; Keller verbrachte in seiner Kindheit immer wieder schöne Tage in und am Schmalensee.

 

31.05.2015

Der Ortsverband Bornhöved des Sozialverbandes Deutschland unternimmt eine Tagesfahrt nach Fehmarn.

 

31.05.2015

Den Fußballern der SG Bornhöved/Schmalensee gelingt es nicht, die erhoffte Meisterschaft in der Kreisliga Segeberg zu erringen. Beim SV Westerrade gewinnt das Team des Interimstrainers Dr. Ulf Heinrich „nur“ mit 3:0. Zu wenig gegenüber dem Konkurrenten Fetihspor Kaltenkirchen, der mit dem knappen Vorsprung von lediglich zwei Toren in den letzten Spieltag gegangen ist, gegen die Nordlichter Norderstedt aber mit 7:1 gewinnen und so die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die Verbandsliga Süd-West klarmachen kann. Die SG Bornhöved/Schmalensee muss nun die Aufstiegsrunde meistern, um den Kaltenkirchenern folgen zu können.

 

01.06.2015

Bis voraussichtlich 22.06.2015 finden umfangreiche Arbeiten auf der Bundesstraße 430 ab Ortsausgang in Richtung Plön statt. Von Schmalensee bis Kalübbe wird die Fahrbahndecke erneuert. Die Maßnahme ist schon Wochen zuvor im Bereich der A21 und in der Ortseinfahrt Schmalensee angekündigt worden. Vor allem der Stockseehof (Park & Garden) und die Vierhusener Gärtnerei Hennings machen sich Sorgen um den Besucherverkehr, der abgeschreckt werden könnte. Während die Gärtnerei durch Presseartikel ihre Kunden auf die Erreichbarkeit über Belau hinweist, kann der Stockseehof darauf hinwirken, dass die Beschilderung auf der A21 um den Zusatz „Stocksee frei“ ergänzt wird.

 

03.-07.06.2015

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved organisiert eine Busreise zum Kirchentag in Stuttgart.

 

06.06.2015

Die Fußballer der SG Bornhöved/Schmalensee gewinnen das erste von zwei Relegationsspielen zu Verbandsliga. Beim TSV Heiligenstedten setzt sich das Team von Trainer Dr. Ulf Heinrich mit 2:1 durch.

 

06.06.2015

Die B-Juniorenfußballer der SG VfR Neumünster / FC Rot-Weiß Saxonia verpassen es, am vorletzten Spieltag die Meisterschaft in der Verbandsliga Süd klar zu machen. Das Team von Trainer Günther Stöllger unterliegt auf dem Platz in Bornhöved dem TuS Nortorf (4.) mit 0:1 und hat vor dem abschließenden Spiel nur noch einen Punkt Vorsprung vor Verfolger SSC Hagen-Ahrensburg. Nun muss am letzten Spieltag unbedingt ein Sieg gegen die zweite Mannschaft des VfB Lübeck her.

 

07.06.2015

In Bad Segeberg wird die Rangliste des Kreistischtennisverbandes ausgespielt. Die Spieler des SV Schmalensee, Ralf Neugebauer und Andre Wulf, belegen die Plätze 9 und 10.

 

09.06.2015

Die drei Freiwilligen Feuerwehren aus Schmalensee, Kalübbe und Belau üben gemeinsam, diesmal in Schmalensee. Rund 35 Einsatzkräfte werden im Aufbauen der Wasserversorgung vom Hydranten beziehungsweise aus dem Schmalensee beübt. Die Atemschutzgeräteträger werden mit den Möglichkeiten der Rettung eigener Kräfte und von Zivilpersonen mittels Rettungstasche vertraut gemacht. Die drei Ausbildungsstationen werden von den Gemeindewehrführern Volker Kay (Schmalensee), Frank Schnathmeier (Kalübbe) und Frank Schlüter (Belau) in Augenschein genommen.

 

10.06.2015

Im Bad Segeberger Vitalia Seehotel findet der Kreislandfrauentag statt. Den Gastvortrag „mit vielen Aha-Effekten“ hält die Psycho-Physiognomin Ilona Weirich: „Gesichter lesen – das Gesicht, die kleinste Bühne der Welt“.

 

10.06.2015

Aus einer Initiative von Gemeindevertreterin Susan Buchholz und dem Verschönerungs- und Vogelschießerverein heraus werden in Schmalensee Patenschaften für Ruhebänke, Sitzgruppen, Blumenkübel und Spielgeräte vermittelt. 26 Objekte finden Paten, die für zwei Jahre die Verantwortung für die Pflege übernehmen. Um dies zu dokumentieren werden „Patenbriefe“ verteilt.

 

10.06.2015

Auch die A-Juniorenfußballer der SG VfR Neumünster/RW Saxonia verpassen es, den Staffelsieg in der Verbandsliga Süd vorzeitig klar zu machen. Die Mannschaft von Trainer Kai Schlotfeld rettet beim 5:5 beim Tabellenfünften ATSV Stockelsdorf einen Punkt. Und genau diesen einen Zähler liegt sie vor dem letzten Spieltag vor ihrem Verfolger SG Hanse Lübeck.

 

10.06.2015

In der Aula der Sventana-Schule findet die 5. Sitzung des Finanzausschusses des Schulverbandes Bornhöved statt.

 

12.-14.06.2015

Beim 66. Kreisturnier des Reiterbundes Segeberg-Neumünster kann die Reitsportgemeinschaft Schmalensee nicht ganz den Erwartungen entsprechen. Die Abteilung der RSG wird im Wettkampf der Reit- und Fahrvereine Dritte. Laua Hartleib wird mit Lemon Li Vizekreismeisterin im Springen der Junioren. Zweite wird auch Beeke Jankowski mit Dyk in der Vielseitigkeit.

 

13.06.2015

In Schmalensee findet das Vogelschießen, veranstaltet vom Verschönerungs- und Vogelschießerverein statt. Der Festumzug, begleitet vom Musikzug Plön, der dazu dient, die Königspaare des Vorjahres hochleben zu lassen, erfüllt diesmal noch einen weiteren schönen Zweck: Heinz Kasch, u.a. früherer Gemeindevertreter, feiert im Gemeindesaal seinen 90. Geburtstag. Der Festzug hält davor und der Jubilar erhält sein Ständchen.

Für die Spiele der 70 Kinder hat sich der VVV wieder abwechslungsreiche Spiele ausgedacht, aus denen folgende Paare als Königinnen und Könige hervor gehen: Melodiea Lieb und Aaron Will (4- bis 5-Jährige), Djellza Sabani und Bennet Nagel (6- bis 8-Jährige), Mila Mühlenberg und Jannis Nagel (9- bis 11-Jährige), Janne Pape und Nico Hahn (12- bis 15-Jährige). Nach den Kinderspielen haben die Cheerleader des SV Schmalensee einen Auftritt, ehe ein Unwetter über dem Bolzplatz tobt. Die Familienspiele finden improvisiert statt, aber sie finden statt – zehn Gruppen nehmen teil.

Dann wird von den Erwachsenen mit der Armbrust auf den von Rolf Goy gefertigten und von Katrin Borchers bemalten Holzvogel geschossen. Die Reihenfolge der Schützinnen und Schützen wird in jeder Runde gelost. Vizekönig wird Sönke Wenghöfer , der das Herz des Adlers trifft. Beim Schießen auf die Krone ist Monika Hahn erfolgreich und wird Königin.

 

13.06.2015

Auf dem Bornhöveder Fußballplatz am See findet das zweite Relegationsspiel der SG Bornhöved/Schmalensee statt. Da die SG Padenstedt den TSV Heiligenstedten mit 1:0 besiegt hat, reicht der SG ein Unentschieden, um den Sprung in die Verbandsliga zu machen. Aber die Mannschaft um den Schmalenseer Abwehr-Hühnen Jonas Griese spielt auf Sieg, lässt sich auch durch eine Unterbrechung wegen eines Gewitters nicht aus dem Gleichgewicht bringen und gewinnt mit 4:2 (2:0). Damit ist nach fünfjähriger Abwesenheit wieder eine Mannschaft aus Bornhöved in die Verbandsebene aufgestiegen, diesmal mit dem Juniorpartner SV Schmalensee.

 

13.06.2015

Die Evangelischen Kirchengemeinden Bornhöved und und Trappenkamp sowie die VHS Trappenkamp/Bornhöved veranstalten eine gemeinsame Radtour zum Kräuterpark in Stolpe.

 

13.06.2015

In der Rosenstraße von Bad Segeberg weihen der Kreisbauernverband Segeberg, der Landwirtschaftliche Buchführungsverband (LBV) und die Steuerberatungsgesellschaft des Schleswig-Holsteinischen Buchführungsverbandes (SHBB) ihre neue, gemeinsame Bezirksstelle ein.

 

14.06.2015

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved hält ihre erste Gemeindeversammlung des Jahres ab.

 

14.06.2015

Für die A- und B-Junioren der SG VfR Neumünster/RW Saxonia kommt es zu Endspielen um den jeweiligen Staffelsieg in der Verbandsliga Süd. Die A-Junioren kommen in ihrem letzten Spiel zu einem 12:0-Auswärtserfolg beim Schlusslicht TSV Travemünde und können die Meisterschaft bejubeln. Für die B-Junioren heißt es gegen die zweite Mannschaft des VfB Lübeck 6:1 – auch diese Mannschaft feiert die Meisterschaft.

Damit sind zwei Wochen vor der Auflösung des FC Rot-Weiß Saxonia zwei seiner Mannschaften Verbandsliga-Meister geworden. Ihre Aufstiegsrechte gehen an den VfR Neumünster über, während Saxonia ein Teil der Fußballgeschichte im Raum Bornhöved und Umgebung sein wird.

 

15.06.2015

In Todesfelde findet der Kreistag des Kreisfußballverbandes Segeberg statt. Im Zuge der Versammlung wird Nina Fritz, im SV Schmalensee Koordinatorin des Nachwuchsfußballs, im Wettbewerb des DFB-Frauenehrenamtspreises ausgezeichnet. Unter allen Vorgeschlagenen wurde sie vom Vorstand des KFV auf den 3. Platz gewählt.

 

15.06.2015

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg wählt erstmals zwei Stellvertreter für den Kreiswehrführer. Einer davon ist der Bornhöveder Michael Dahlke, der auch Amtswehrführer im Amt Bornhöved ist. Der Segeberger Kreistag muss die Wahl noch bestätigen.

 

17.06.2015

12. Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Finanzthemen bestimmen die Tagesordnung, eines davon ist von einem Rechenspiel begleitet: Vor Ablauf des Monats müssen nachträglich die Hebesätze erhöht werden, was rund 4.000 Euro an Mehreinnahmen bringen wird – zu Lasten der Einwohner (1.500) und Gewerbetreibenden (2.500). Allerdings entfielen andernfalls Zuweisungen des Landes im fünfstelligen Bereich. Die neuen Sätze liegen bei der Grundsteuer A bei 370, Grundsteuer B bei 390 und Gewerbesteuer bei 370 Prozent.

 

18.06.2015

Erstmals in der Geschichte des BLICKPUNKT Bornhöved, des beim khm-Verlag in Wankendorf gedruckten amtlichen Mitteilungsblattes, wird dieses nicht an die privaten Haushalte zugestellt. Grund ist ein anhaltender Streik der Postzusteller. Die Amtsverwaltung und u.a. die Tageszeitungen werden aber mit dem BLICKPUNKT beliefert.

 

18.06.2015

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung besucht den Barfußpfad in Todesfelde.

 

18.06.2015

An der Sventana-Schule Bornhöved findet ein Informationsabend für Eltern zukünftiger Schulanfänger statt.

 

19.06.2015

Das Familienbüro Bornhöved veranstaltet einen Tag der offenen Tür, um die breite Angebotspalette des Familienberatungszentrums der Bevölkerung vorzustellen. Die Veranstaltung wird zum Familienfest mit Spiel und Spaß.

 

19.06.2015

Der Ortsverband Bornhöved des SoVD grillt im „Kotten“.

 

20.-21.06.2015

Zum 16. Mal findet in Norddeutschland die Aktion „Offener Garten“ statt. Wieder dabei ist Ursula Berger aus Schmalensee, die an beiden Tagen zwischen 10 und 18 Uhr Besucher ihren Garten in Augenschein nehmen lässt. Aus dem Kreisgebiet beteiligen sich 26 Gartenbesitzer an der Aktion.

 

22.06.2015

5. Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Umwelt der Gemeinde Schmalensee. Die Mitglieder arbeiten eine Vielzahl von Tagesordnungspunkten ab. U.a. sollen so genannte Baulücken in Schmalensee ermittelt werden, um auf die vermehrte Nachfrage nach Baugrundstücken reagieren zu können.

 

22.06.2015

5. Sitzung des Personalausschusses des Amtes Bornhöved. Dieser berät über die Nachfolge für den Leitenden Verwaltungsbeamten Dirk Peter Bünn. In einem Assessment Center sind Kandidaten für diese Schlüsselposition getestet worden.

 

24.06.2015

8. Sitzung des Bornhöveder Amtsausschusses in Schmalensee. Unter anderem geht es um klimatechnische Maßnahmen zur Reduzierung der Wärme in den Büros der Amtsverwaltung während der Sommermonate.

Beschlossen wird, 17.000 Euro für die Erstellung eines Standortsicherheitskonzepts für die Amtsverwaltung auszugeben. Nachdem es in Schleswig-Holstein zu Angriffen auf Verwaltungsmitarbeiter gegeben hat, soll im Amt Bornhöved vorgebeugt werden. Zum Teil technisch, um das unbefugte Eindringen und Diebstähle zu verhindern, zum Teil aber auch in Form von Mitarbeiterschulungen, damit sich diese richtig verhalten, sollten unzufriedene Bürger einmal „ausrasten“.

Besondere Bedeutung kommt dem Tagesordnungspunkt „Personalangelegenheiten“ zu: Der Amtsausschuss beschließt einstimmig, den bisherigen Stellvertretenden Leitenden Verwaltungsbeamten des Amtes Kellinghusen, Jörg Tietgen (46) als Nachfolger von LVB Dirk Peter Bünn zu übernehmen.

 

25.06.2015

Die Kinderspielstube „Die Kicherzwerge“ besucht den Bauernhof Letsch in Ruhwinkel.

 

25.06.2015

Im Sportlerheim Bornhöved findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung des FC Rot-Weiß Saxonia statt. Es handelt sich um die formal notwendige Versammlung der Delegierten der Stammvereine TSV Bornhöved, SV Schmalensee und TSV Wankendorf, die das längst feststehende Ende des Jugendfußballclubs noch beschließen muss. Alle anwesenden 8 Stimmberechtigten stimmen für die „Vollbeendigung“, des Vereins. Als Delegierter des SVS ist Helmut Siebke dabei – er unterzeichnete einst die schriftliche Vereinbarung der seinerzeit vier Stammvereine der Spielgemeinschaft Rot-Weiß Saxonia und am 22.05.2006 den Vertrag zur Gründung des Jugendfußballklubs.

Ganz ist das Kapitel Saxonia noch nicht beendet. Liquidatoren müssen den Verein ordnungsgemäß abwickeln. Die Versammlung wählt den bisherigen Vorstand zu Liquidatoren, darunter Kassenwartin Ruth Griese und den 2. Vorsitzenden Henning Pape, beide vom SV Schmalensee.

 

28.06.2015

Der SV Schmalensee wird Angriff einer Cyber-Attacke: Von zwei Email-Adressen ausgehend, höchstwahrscheinlich aus Osteuropa, versuchen Unbekannte, in den Bereich der SVS-Homepage vorzudringen, der nur für Vorstandsmitglieder mit besonderem Zugang vorgesehen ist. Christopher Brust, der den Internetauftritt www.svschmalensee.de betreut, kann dies aber verhindern.

 

29.06.2015

Die Kreiskonferenz der Arbeiterwohlfahrt (AWO) wählt den 63-jährigen Siegfried Raabe aus Kaltenkirchen zum neuen Kreisvorsitzenden des 600 Mitglieder großen Kreisverbandes. Raabe gehört dem Kreisvorstand bereits seit 1989 an, in den letzten acht Jahren war er stellvertretender Vorsitzender. In diesen acht Jahren war der Wahlstedter Heinrich Westphal Vorsitzender, der nicht wieder kandidierte.

 

30.06.2015

In Glasau findet die Verbandsversammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) statt.

 

01.07.2015

An der Sventana-Schule Bornhöved haben sich erneut Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs zu Suchtberatern ausbilden lassen. Die elf jungen Leute wollen ihre Mitschüler aktiv auf die Gefahren aufmerksam machen, die von Drogen aller Art ausgehen.

 

01.07.2015

Ursprünglich am 14.07.2015, dann vorgezogen auf den heutigen Tag, kommt es noch immer nicht zum Beginn des Ausbaus der Belauer Straße. Erst am 22.06.2015 war im Bauausschuss der Gemeinde über den vorgezogenen Termin hingewiesen worden. Da aber schon seit Wochen die Postzusteller streiken, konnten u.a. Anliegerinformationen nicht zugestellt werden. Der Beginn der kompletten Erneuerung der Fahrbahn und der Oberflächenentwässerung wird nun voraussichtlich am 15.08.2015 erfolgen.

 

03.-10.07.2015

Eine kombinierte Flug- und Busreise des Kreislandfrauenverbandes führt nach Schottland.

 

03.07.2015

Der Segeberger Kreistag beschließt als erster in Schleswig-Holstein, dass seine Sitzungen zukünftig live im Internet verfolgt werden können. Damit kommt ein Antrag der Piratenpartei zur Umsetzung. Allerdings wird es nur Ton- und keine Filmaufnahmen geben. Wenn ein Abgeordneter wünscht, dass seine Rede nicht übertragen werden soll, ist der Livestream zu unterbrechen.

Mit der Mehrheit von CDU, Grünen, FDP und Piratenpartei beschließt der Kreistag, gegen das geänderte Finanzausgleichsgesetz des Landes Schleswig-Holstein zu klagen, durch das dem Kreis Segeberg jährlich 5 Millionen Euro weniger zufließen. Die SPD enthält sich, die Linke stimmt gegen eine solche Klage.

Außerdem segnet der Kreistag die Entscheidung des Kreisfeuerwehrverbandes ab, dem Kreiswehrführer zwei Stellvertreter an die Seite zu stellen. Kreiswehrführer Holger Gebauer wird nun in seiner Arbeit von Jörg Nero (Groß Kummerfeld) und Bornhöveds Amtswehrführer Michael Dahlke unterstützt.

 

04.07.2015

Im Schmalenseer „Glaspalast“, einem Gewächshaus im Hirtenweg 6, findet auf Initiative von Susan Buchholz ein musikalischer Nachmittag statt. Der Shanty-Chor Paloma aus Neumünster und die Unterhaltungsband Zarpendales sorgen für Unterhaltung. Die Veranstaltung wird unter das Motto „35 Jahre SV Schmalensee“ gestellt – der SVS ist offizieller Veranstalter und packt mit an.

 

04.07.2015

Im Bornhöveder Apart Hotel findet am Abend eine erneute Makabo-Party statt. Die Veranstalter wollen an die Bornhöveder Kult-Discothek der 1980er Jahre erinnern.

 

05.07.2015

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) veranstaltet auf seinem Recyclinghof in Bad Segeberg einen Tag der offenen Tür.

 

05.07.2015

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved veranstaltet rund um die Vicelin-Kirche St. Jakobi ein Gemeindefest. Nach einem Eröffnungsgottesdienst und der Einsegnung neuer Teamerinnen und Teamer startet das bunte Familienprogramm. Einen Auftritt haben auch die Cheerleader des SV Schmalensee. Vor dem Abendsegen und dem Ende der Veranstaltung gibt es eine Gute-Nacht-Geschichte.

 

07.07.2015

In der Offenen Ganztagsschule Bornhöved werden wieder Tanzsportabzeichen vergeben. 18 Mädchen und ein Junge bestehen die Prüfung. Mit dabei ist Mila Mühlenberg aus Schmalensee, die das Goldene Deutsche Tanzsportabzeichen bereits zum zweiten Mal erwirbt.

 

07.07.2015

In der Aula der Sventana-Schule Bornhöved findet die 11. Sitzung der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt. U.a. wird über eine Einbruchmelde- sowie eine Schließanlage beraten. Auch stehen Kooperationsverträge mit umliegenden Schulen mit Oberstufe auf der Tagesordnung. Hier hat es überraschend eine Absage aus dem benachbarten Trappenkamp gegeben. Zur dortigen Richard-Hallmann-Schule, einer Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe, möchte man gern mittels Vertrag Versetzungen vornehmen können. Aber eine schriftliche Handeichung des Landes sagt aus, dass den Trappenkampern nur ohne Vertrag Handlungsfreiheit gegeben ist, wenn beispielsweise die Kapazitätsgrenze erfüllt ist. Andernfalls könnten Schüler, auch von anderen Schulen ohne Vertrag, den Besuch der Oberstufe in Trappenkamp einklagen. Es sind als formale Gründe, die eine Ablehnung bewirken. Trappenkamps Bürgermeister Harald Krille macht deutlich, dass man tatsächlich mit Bornhöved kooperieren möchte – nur augenblicklich ohne Vertrag.

In der Frage der Zuständigkeit für eine oder einen Schulassistenten belässt man diese beim Land. Und auch für einen Bolzplatz auf dem Grundstück des ehemaligen Lehrerwohnhauses kann man sich (vorerst) nicht erwärmen. Interesse besteht dafür am Modellprojekt „vernetztes Lernen“. Die Sventana-Schule soll sich für eine Teilnahme bewerben, was den Schulverband 10.000 Euro kosten würde, falls sie eine der sechs teilnehmenden Schulen würde.

 

09.07.2015

An der Sventana-Gemeinschaftsschule beenden 28 Paare ihre Tanzausbildung, die die Tanzsparte des TV Trappenkamp in Kooperation mit der Schule organisiert hatte. Beim abschließenden Tanzturnier gelangt die Schmalenseerin Maite Jens mit ihrem Tanzpartner Max Knaub auf den dritten Platz.

 

10.07.2015

Der Ortsverband Bornhöved und Umgebung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes (SHHB) unternimmt einen Ausflug zum Seedorfer Torhaus.

 

11.07.2015

53 junge Frauen und Männer werden auf Gut Wensin mit dem Berufsabschluss des Landwirts freigesprochen. Einer davon ist Jonas Griese aus Schmalensee.

 

13.07.2015

Schmalensees Ehrenbürgermeister Hans Siebke feiert seinen 75. Geburtstag. Die Gemeindevertretung hat beschlossen, ihm als Aufmerksamkeit an seinem Ehrentag eine Ehrenrunde durch Schmalensee zu spendieren: Jochen Voß wirft den alten Deutz an und kutschiert Hans und Ute Siebke mit dem Anhänger, der sonst den Königspaaren beim Kindervogelschießen vorbehalten ist, durch das Dorf. Unterwegs gibt es immer wieder Gratulanten. Den Rest des Tages bringt der Jubilar zu Hause zu, wo beim üblichen Tag der offenen Tür ein Kommen und Gehen weiterer Gratulanten aus dem Dorf, der Familie, Politik und Sport stattfindet.

 

13.07.2015

In der Nacht zum 14. Juli kommt es in Bornhöved zu zahlreichen Schmierereien an privaten und öffentlichen Gebäuden. Auch die Sventana-Schule ist von dem Graffiti-Anschlag betroffen. Besondere Bestürzung löst dabei eine an die Wand gesprühte Morddrohung gegen eine Lehrerin aus.

 

13.-17.07.2015

Die Laufgemeinschaft Trappenkamp veranstaltet zum 9. Mal den 5-Tage-Marathon. Binnen fünf Tagen laufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf fünf verschiedenen Teilstücken die Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern. Als einer von fünf Startern bei bislang allen Auflagen dabei: Rolf Goy vom SV Schmalensee. Er beendet den 9. 5-T-M mit einer Gesamtzeit von 3:18,00 Stunden auf dem 17. Platz der Männerwertung und wird Dritter der Altersklasse M50.

 

15.07.2015

Im Trappenkamper Bürgerhaus findet die 4. Sitzung des Finanzausschusses des Amtes Bornhöved statt. U.a. werden die Verwaltungskostenanteile für die Verwaltung von Schulen durch das Amt Bornhöved beraten.

 

17.-19.07.2015

Beim Internationalen Vielseitigkeitsturnier im polnischen Baborówko gewinnt Reiterin Beeke Jankowski aus Schmalensee im Sattel von Loucius die CIC**-Prüfung. In der CIC* wird sie mit Dyk Zweite. Als zweite Teilnehmerin der RSG Schmalensee ist Inga Kissmann aus Mechtersen am Start. Mit Lancom wird sie 34. der CIC*.

 

18.07.2015

Die Altherren-Fußballer der SG Bornhöved/Schmalensee veranstalten auf dem Bornhöveder Sportplatz am See Spiele ohne Grenzen. Mannschaften aus den Reihen des TSV Bornhöved und SV Schmalensee sowie örtlicher Bornhöveder Vereine nehmen an den lustigen Wettbewerben teil.

 

20.-23.07.2015

Eine Kinder-Sommerfreizeit der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved führt in die Heuherberge Gießelrade.

 

21.07.2015

Im Gasthof Voß findet die 4. Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Schmalensee statt. U.a. werden bislang nicht geplante Baumaßnahmen beraten.

 

26.07.2015

In der zweiten Runde des Kreispokalwettbewerbs trifft die erste Mannschaft der SG Bornhöved/Schmalensee auf den TSV Nahe. Als Verbandsligist hatte die SG in der ersten Runde ein Freilos. Der Auftritt beim Kreisligisten wird alles andere als eine Glanzvorstellung. Die Mannschaft von Trainer Ulf Heinrich verliert nicht nur mit 2:3 (1:1), ein Spieler muss nach wiederholtem Reklamieren mit der Gelb-Roten, ein weiterer wegen einer Schiedsrichterbeleidigung mit der Roten Karte vorzeitig das Spielfeld verlassen. „Wir sind sehr unprofessionell aufgetreten“, sagt Ulf Heinrich.

 

27.07.2015

Für junge Leute bietet die Kinder- und Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved einen Krimi-Nachmittag an. Die Teilnehmer haben einen Fall zu knacken. Unter den 12 eifrigen Detektiven sind auch Mila, Meta und Mona Mühlenberg, Bennet Nagel und Janne Pape aus Schmalensee.

 

30.07.2015

Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass sie mit Hochdruck einer Einbruchserie im südlichen Schleswig-Holstein nachgeht: Eine Bande bricht gezielt in abgelegene Häuser mit älteren Bewohnern ein, fesselt diese und zwingt sie zum Verrat von Geldverstecken. In der Nähe Schmalensees ist es am 15.04.2015 in Belau und schon am 09.01.2015 in Rickling zu solchen Taten gekommen.

 

30.07.2015

Aufatmen in Bad Bramstedt und dessen weitläufiger Umgebung: Das kanadische Unternehmen PRD Energy gibt seine Pläne zum Fracking im „Erlaubnisfeld Bramstedt“ auf, zu dem sogar ein kleiner Teil der Schmalenseer Gemarkung gehören könnte. Mehr noch: Das Unternehmen hat der kanadischen Börsenaufsicht mitgeteilt, sich zum 31.08.2015 ganz aus Deutschland zurückziehen, weil die bisherige Absicht, hier Öl zu fördern, nicht wirtschaftlich umsetzen lasse. Gründe dafür sind in erster Linie Auflagen der Behörden und (unausgesprochen) der intensive Widerstand, den Bürger, Politiker und Verwaltungen im engen Schulterschluss hergestellt hatten.

 

30.07.-12.08.2015

Für ältere Kinder bietet die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved eine Freizeit im Abenteuerlager in Schweden an. Für alle, die nicht mitfahren können, organisiert das HEJ, das Team für Kinder- und Jugendarbeit, im Zeitraum 03.-07.08.2015 „Schweden in Bornhöved“: Basteln, Spiele und Geschichten, Tagesausflüge in den Wildpark Eekholt und ein Midsommer-Fest stehen auf dem Programm.

 

31.07.2015

In der Nacht auf den 31.07.2015 gibt es Sirenenalarm für die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee. Diese wird zur Verstärkung der Feuerwehr Bornhöved in die Nachbargemeinde gerufen, wo es in der Adolph-Piening-Straße brennt. Kaum vor Ort, wird die Wehr wieder entlassen, da die örtlichen Einsatzkräfte die Lage unter Kontrolle haben.

 

01.08.2015

Sommerfest der Landjugendgruppe Schmalensee. 13 Mannschaften wetteifern bei den Spielen ohne Grenzen um den Sieg. Den heimst eine Gruppe Ahrensböker Jungs mit Namen „Rojo Bom“ ein, dicht gefolgt von der Gruppe „Musikus“ vom Musikzug Sventana Bornhöved. Nach dem üblichen Bad in der Schlammgrube steigt die Siegesfeier mit DJ Mandrake, besucht von rund 800 Gästen.

 

02.08.2015

Eine nicht unerhebliche Folge zeigt das Sommerfest der Landjugend: Am Ortsausgang in Richtung Bornhöved sind „am Morgen danach“ die Ortsschilder verschwunden. Für die Presse ist dies in den folgenden Tagen ein gefundenes Fressen. Während die Landjugendgruppe Schmalensee sich (erfolgreich) um die Zurückgabe der Schilder durch die Übeltäter kümmert, muss ein Tempo-50-Schild die Funktion der Ortsschilder übernehmen.

 

05.08.2015

Der Kreisverband Segeberg im Sozialverband Deutschland (SoVD) verabschiedet seine Geschäftsführerin Franziska Böttger nach 21 Jahren in den Ruhestand. Nachfolgerin ist Astrid Meier-Kaletsch, die bereits seit 10 Jahren als Sozialberaterin in der Geschäftsstelle des Kreisbauernverbandes gearbeitet hat.

 

06.08.2015

Das Ziel des diesjährigen Gemeindeausflugs der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved sind die Orte Maasholm und Schleimünde.

 

08.08.2015

Landwirte in ganz Schleswig-Holstein, insbesondere Milchbauern, klagen über ihre wirtschaftliche Lage. Neben einer überbordenden Bürokratie sind es die von den Discountern gedrückten Abnahmepreise, die den Bauern sehr zu schaffen machen.

 

08.08.2015

Saisonauftakt in der Fußball-Verbandsliga Süd-West. Die erste Mannschaft der SG Bornhöved/Schmalensee empfängt auf dem Sportplatz am See im Kreisderby die Kaltenkirchener TS und setzt sich nach 1:2-Rückstand am Ende mit 3:2 durch. Ein toller Auftakt, aber als Neuling in der Liga wird es eine Saison, die vom Kampf gegen den Abstieg geprägt sein wird, wie die nächsten Partien zeigen werden: Es folgen ein 2:5 gegen den MTSV Hohenwestedt und ein 1:4 gegen Mitaufsteiger Fetihspor Kaltenkirchen.

 

09.08.2015

Der Ortsverband Bornhöved des Sozialverbandes Deutschland unternimmt einen Tagesausflug nach Boltenhagen.

 

09.08.2015

Aufbruch in die neue Fußball-Saison auch für die zweite Elf der SG Bornhöved/Schmalensee, die ihre Heimspiele in Schmalensee auf dem Sportplatz an der Tarbeker Straße austrägt. Zum Auftakt der Kreisklasse D kommt die SG Daldorf/Negernbötel II und wird mit einem satten 10:0 nach Hause geschickt.

 

16.08.2015

Der TSV Bornhöved richtet den 24. Q-Tri aus, die große Triathlon-Veranstaltung in und um Bornhöved. Im Rahmen des Breitensports gehen auch Staffeln an den Start, in denen sich je drei Sportler die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen teilen. Beste Schmalenseer Vertretung wird die Staffel der Reitsportgemeinschaft auf Rang 13. Frederike Harder, Martin Wandel und Thorge Jankowski benötigen 1:13,08 Stunden für die 500 Meter Schwimmen, 22 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen.

Auf Platz 22 gelangt in 1:21,09 Stunden die Staffel des SV Schmalensee mit Frank Radloff, Jürgen Schabow und Maximilian Radloff. Gemeinsam mit Karin Petersen und Bernd Warkentien gelangt Kabarettist Nils Loenicker mit seiner Staffel in 1:22,56 Stunden auf den 25. Platz.

 

17.08.-30.11.2015

Auf 1.030 Meter Länge wird die Fahrbahn der Kreisstraße 80 – der Belauer Straße erneuert. Für die anfangs nur unzureichend per Hauswurfzettel informierten Anlieger gibt es teils erhebliche Einschränkungen bei der Erreichbarkeit ihrer Grundstücke. Der Verkehr wird weiträumig über Wankendorf bzw. Kalübbe umgeleitet, auch der Busverkehr kann die Haltestellen am ehemaligen Mütterkurheim in Schmalensee sowie mehrere Stellen in Belau nicht ansteuern.

 

17.08.2015

Ein Halbtagesausflug des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung führt in die Probstei. Unter anderem werden die in vielen Orten phantasievoll gestalteten Strohfiguren besucht.

 

26.08.2015

Nachdem bei Damsdorf auf 710 Meter ein Mittelspannungskabel unter der Erde verlegt und eine neue Trafostation errichtet worden ist, ist das Amt Bornhöved frei von Freileitungen. Die SH Netz AG hat damit für alle Gemeinden des Amtes die Versorgungssicherheit erhöht.

 

28.08.2015

Einen kleinen dreistelligen Vertrag kann die Amtskasse nach der regelmäßigen Versteigerung von Fundsachen als Einnahme verbuchen.

 

29.08.2015

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein organisiert eine Fahrt von Schmalenseer Kindern zum Barfußpfad des Vereins KIWEBU e.V. in Todesfelde. Rund 20 Kinder und 7 Erwachsene machen sich auf und erkunden ein Kneippbad zum Abhärten, Muscheln, Tannenzapfen und Scherben zum Erfühlen sowie ein Lehm- und Moorbad zum Durchwaten.

 

01.09.2015

Dritter gemeinsamer Übungsabend des Jahres für die Freiwilligen Feuerwehren Schmalensee, Belau und Kalübbe, nun in Belau.

 

03.09.2015

Für den Schmalenseer Andre Brokmann hat seine Tat vom 11.04.2015 ein positives Nachspiel: Dafür, dass er damals in Willingrade auf seinem Weg zum Dienst in Boostedt das Leben einer Frau und ihrer Tochter gerettet hat, erhält der Unteroffizier das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold. Verliehen wird es in seiner mittlerweile neuen Dienststelle, der Marineunteroffiziersschule (MUS) Plön.

 

10.09.2015

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved begegnet Gerüchten um seine mögliche Auflösung: Nachdem der Vorsitzende Bernd Grams überraschend verstorben ist und die Bornhöveder DRK-Bereitschaft bereits zum 01.06.2015 angekündigt hatte, sich der Bad Segeberger Bereitschaft anzuschließen, um zeitlich entlastet zu werden, war ein Ende des gesamten Ortsvereins vermutet worden. „Alle angenommenen Sanitätsdienste werden mit der Bereitschaft des Ortsvereins Bad Segeberg verrichtet, so dass kein Veranstalter im Stich gelassen wird und wurde“, heißt es im Blickpunkt Bornhöved. Und: „Wir werden weitermachen.“

 

10.09.2015

Die Cheerleading-Sparte des SV Schmalensee besteht seit einem Jahr. Trainerin Julia Jens betreut mittlerweile über 30 Kinder, ihre „Peewees“. Um Eltern und Angehörigen einmal einen Einblick in die Cheerleader-Ausbildung zu geben, findet in der Sporthalle an der Tarbeker Straße ein öffentliches Training der Gruppe „Lil' Butterflies“ statt.

 

10.-26.09.2015

Der Kreislandfrauenverband organisiert eine Reise nach Südafrika.

 

11.-13.09.2015

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Städtetour ins Ruhrgebiet.

 

11.-12.09.2015

Arbeitseinsatz des SV Schmalensee auf dem Spielplatz an der Kinderspielstube: Einige Spielgeräte müssen ausgetauscht werden. Vereinsmitglieder und Eltern von Spielstundenkindern packen gemeinsam an.

 

12.09.2015

Die VHS Trappenkamp-Bornhöved unternimmt unter dem Motto „Historie-Gegenwart-Zukunft“ einen Tagesausflug nach Hamburg.

 

12.09.2015

Die Gemeinde Bornhöved veranstaltet in ihrem Klärwerk, das auch die Abwässer der Gemeinde Schmalensee aufnimmt, einen Tag der offenen Tür.

 

12.09.2015

Siebtes Boßelturnier des SV Schmalensee. Der Vorstand hat sich zusätzlich zum Werfen der Boßelkugel Spiele einfallen lassen, die den acht teilnehmenden Gruppen noch mehr Spaß machen sollen. Neben dem Karten Pusten und Knobeln, bei denen Geschick und Glück gefordert sind, müssen auf der gesamten Boßelstrecke Gegenstände in den Knicks erkannt werden, die da nicht hingehören. Das eigentliche Boßeln aber hat in der Auswertung größeres Gewicht.

Erstmals dabei und gleich erfolgreich fällt das Abschneiden der Mannschaft Reitsportgemeinschaft Schmalensee I aus. Frederike Harder, Martin Wandel, Beeke und Thorge Jankowski sowie Benny und Stephanie Stoltenberg müssen allerdings ins Stechen, da sie mit der Mannschaft „Dorfstraße + Frauke“ punktgleich sind. Die Teamkapitäne würfeln die Plätze aus, und da hat die RSG mit 16:14 die Nase vorn. Auch um Platz 3 und 4 muss gewürfelt werden – hier setzt sich die Gruppe „Die Letzten werden die Ersten sein“ mit 17:13 gegen „Nah am Winderlebnispark“ durch. Beide hatten 26 Punkte gesammelt. Undankbar geht das Boßeln für die Gruppe „Ganz kreativ“ aus, die Fünfter wird. In den drei Zusatzspielen sind die Kreativen die Besten, nur das Boßeln ist ausbaufähig. Auf den weiteren Plätzen folgen „The Kids“ (6. Platz, 20 Punkte), „Die rüstigen Radler“ (7., 15) und „Die lila Damen“ (8., 13).

 

13.09.2015

Am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ beteiligt sich auch die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved und ermöglicht ganztägig den Besuch der Vicelin-Kirche.

 

15.09.2015

Im benachbarten Damsdorf trifft die Gemeindevertretung Beschlüsse zur Windenergie. Nachdem der Investor Bauanträge für zwei Windkraftanlagen an der Gemeindegrenze zu Schmalensee gestellt hat, bringen die Damsdorfer eine Städtebauliche Vereinbarung und einen Wege-Nutzungsvertrag auf den Weg. Ab fünf WKA, so die Zusicherung der Firma Denker & Wulf, soll eine bedarfsgerechte Befeuerung installiert werden, ein Passiv-Radar-System, das die Befeuerung bei der Annäherung von Flugzeugen aktiviert. (Fünf WKA wären auf der bisherigen Windenergie-Eignungsfläche 306 die auf Damsdorfer (3) und Stockseer (2) Gebiet. Für Schmalensee strebt Denker & Wulf den Bau weiterer sechs Anlagen an, räumt aber ein, dass es dort Gegenwind gibt.)

 

20.09.2015

Die Siedlergemeinschaft Schmalensee veranstaltet ihren Staudentreff mit kleinem Flohmarkt.

 

20.09.2015

Der Familientag des Ortsverbandes Bornhöved im Sozialverband Deutschland findet im Hansa Park Sierksdorf statt.

 

23.09.2015

Bundesweit läuft die Flüchtlingshilfe auf vollen Touren. Hilfesuchende aus Syrien und dem Irak, aber auch viele Asylsuchende aus den Balkanstaaten erreichen täglich in Massen die Bundesrepublik und werden auf Länder, Städte und Kommunen verteilt. Auf allen politischen Ebenen ist das Thema Bestandteil der Diskussion, Planung und Steuerung von Hilfsmaßnahmen. Im Amt Bornhöved werden vor allem in Trappenkamp und Bornhöved Flüchtlinge untergebracht. Der Syrer Ward al Habash koordiniert den Helferkreis Trappenkamp/Bornhöved.

 

23.09.2015

Mehrere Mitglieder des Verschönerungs- und Vogelschießervereins bepflanzen die Verkehrsinseln an den Ortseingängen Schmalensees an der B 430.

 

24.09.2015

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein fordert seine Mitglieder und Freunde dazu auf, sich an der Erstellung eines Kochbuches zu beteiligen.

 

24.09.2015

Die Sventana-Schule Bornhöved kooperiert ab sofort mit einer Ergotherapie-Praxis aus Klein Rönnau, um Kindern Hilfestellung zu geben, die Probleme mit der Konzentration oder den körperlichen Anforderungen des Unterrichts (etwa längeres Stillsitzen) haben.

 

25.09.2015

Der Ortsverband Bornhöved des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes besichtigt das Gut Perdoel.

 

27.09.2015

Unter der Leitung von Hundeobfrau Margret Siebke findet der Hundetag des Hegeringes III Bornhöved statt.

 

30.09.2015

Zum letzten Mal führt Norbert von der Stein als „Museumswärter“ durch das vom SHHB-OV Bornhöved und Umgebung betreute Heimatmuseum Ole Rökerkaat in Bornhöved. Der 72-jährige Vorsitzende des Heimatbundes möchte mehr Zeit für sich und die Familie aufbringen können. Vorerst gibt es daher nur auf telefonische Terminvereinbarung Einlass.

 

30.09.2015

Im Gasthof Voß trifft sich die Arbeitsgruppe ZUKUNFTSWERKSTATT, um eine Einwohnerversammlung zum Thema vorzubereiten. Man verständigt sich auf einen kompakten Termin für alle Generationen im Gemeindesaal.

 

01.10.2015

Ein letztes, unverhofftes Lebenszeichen des aufgelösten FC Rot-Weiß Saxonia? In Rendsburg zeichnet der Schleswig-Holsteinische Fußballverband Mannschaften aller Altersgruppen bzw. Spielklassen mit dem Fair Play-Preis 2014-15 aus. Unter den Preisträger sind die B-Junioren der SG VfR Neumünster/RW Saxonia, die zuletzt in der Verbandsliga Süd um Punkte gespielt hatten.

 

04.10.2015

In der Bornhöveder Vicelin-Kirche St. Jakobi wird das Erntedankfest gefeiert.

 

04.10.2015

Neue Trikots für die zweite Fußballmannschaft der SG Bornhöved/Schmalensee, die ihren Trainings- und Spielort auf dem Sportgelände an der Tarbeker Straße hat. Die Firma Fliesenverlegung Krause aus Belau hat für die rot-schwarz gestreiften Shirts mit SV Schmalensee-Logo gesorgt.

 

05.10.2015

Wie das Leben im Kreis Segeberg im Jahr 2030 gestaltet werden könne, darüber berichten Mitglieder von Arbeitsgruppen, die sich im Auftrag des Kreistages mit unterschiedlichen Facetten wie Mobilität, Gesundheit, Wohnen im Alter etc. im Rahmen einer Konferenz im Kreishaus. Schwerpunkte auf dem Weg in die nahe Zukunft, so lautet die Zusammenfassung, seien die Schaffung von Arztzentren, Mitnahme-Fahr-Services und der Bau von altersgerechten Wohnungen.

 

07.10.2015

Im Gasthof Voß findet eine Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Umwelt der Gemeinde statt. Dieser befasst sich mit verschiedenen Instandhaltungs- und Investitionsmaßnahmen, die besonders in 2016 aktuell werden sollen. In der Windenergie-Thematik unterbreitet der Ausschussvorsitzende Christian Detlof den Vorschlag, eine informelle Anfrage zu so genannten Tabuzonen an die Landesplanung zu richten. Damit soll angesichts des Fortschreitens der Planungen im benachbarten Damsdorf wieder Bewegung in die Schmalenseer Gemeindepolitik kommen, um gegenüber den Interessenten handlungsfähig zu bleiben. Der Ausschuss stimmt dem zu.

 

08.10.2015

Die Sventana Gemeinschaftsschule Bornhöved verfügt wieder über einen Schul-Sanitätsdienst. Mit Unterstützung des DRK im Amt Bornhöved konnten Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs zu Ersthelfern ausgebildet werden.

 

08.10.2015

Der Kreislandfrauenverband veranstaltet eine Lesung im Ihlsee-Restaurant in Bad Segeberg. Antje Erdmann-Degenhardt liest Passagen aus ihren 32 Büchern. Dazu gibt es Kulinarisches und Chormusik.

 

09.10.2015

Eine Pressemeldung sorgte für Verwirrung bezüglich der Windenergieplanungen im Raum Damsdorf, Stocksee und Schmalensee: Angeblich plant die Deutsche Flugsicherung auf dem Gebiet der Gemeinde Seedorf den Bau einer Flugradaranlage. Der Standort könnte Einfluss auf die ehemalige Windenergieeignungsfläche 306 nehmen. Die läge innerhalb eine 15 Kilometer-Radius um die Radaranlage; Windkraftanlagen würden sich störend auswirken und dürften demnach nicht errichtet werden.

 

09.10.2015

Feuer auf dem Gelände der Sventana-Gemeinschaftsschule Bornhöved. Gegen 20.30 Uhr brennen Abfallcontainer. Beschädigt wird dabei auch das Dach des Fahrradunterstandes. Brandstiftung ist sehr wahrscheinlich.

 

10.10.2015

Segebergs Landrat Jan Peter Schröder stellt während einer Tagung des Kreisverbandes des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages in Aussicht, dass allein angesichts des Zustroms an Flüchtlingen die Kreisumlage wieder angehoben werden müsse.

 

10.-11.10.2015

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein organisiert ein Bemalen des Innenraums im Bushaltestellenhaus an der Dorfeiche. Die Malerfirma Buchholz hat für eine Grundierung gesorgt, auf die Kinder des Dorfes eine Wohnzimmer-Landschaft aufmalen.

 

11.10.2015

Eine Konzert-Romanze gibt es in der Vicelin-Kirche zu Bornhöved. Unter der Leitung von Boo-Young Lim spielt das Barkauer Kammerorchester.

 

13.10.2015

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Schmalensee. Die Vorbereitungen des Haushalts 2016 stehen im Mittelpunkt der Zusammenkunft.

 

14.10.2015

An der Gemeinschaftsschule Bornhöved findet für 280 Kinder ein Trommelseminar mit dem Hamburger Musikpädagogen Bernhard Heitsch statt. Zwei Stunden lang trommeln Grundschul- und Kindergartenkinder in der Sporthalle und singen dazu.

 

14.10.2015

Gute Nachrichten für die privaten Haushalte im Kreis Segeberg: Die Abfallgebühren bleiben auch 2016 stabil. Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg hat neue Partner gefunden, die Abfälle zur Energiegewinnung aufnehmen werden. Dadurch und durch die Tatsache, dass im Kreisgebiet statt 70.000 nur noch 45.000 Tonnen Restmüll produziert werden, sinken die Ausgaben des WZV um rund 2 Millionen Euro. Die aber werden zur Deckung von Mehrausgaben in anderen Bereichen und zur Bildung von Rücklagen benötigt, lässt Verbandschef Jens Kretschmer wissen.

 

15.10.2015

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Diese beschließt, einige Investitionen im Jahr 2016 zu tätigen, u.a. im Bereich der Abwasserbeseitigung. In Sachen Windenergie bringt die GV eine informelle Anfrage an die Landesplanung auf den Weg: Die soll sich dazu äußern, ob die in der Schmalenseer Gemarkung vorhandene kartierte Fläche innerhalb oder außerhalb so genannter Tabuzonen befindet. Es ist der Versuch der BWS-Fraktion, wieder Beschlüsse zu Windenergie fassen zu können, z.B. zu zukünftigen städtebaulichen Verträgen mit dem Windpark-Investor. Die Fraktion der BfS, deren Mitglieder der Anfrage im Bauausschuss noch zugestimmt hatten, lehnen die Anfrage ab. Aber: Da die Verwaltung (und später auf Einlage eines Widerspruchs seitens der BfS auch die Kommunalaufsicht) keine Befangenheit von Mitgliedern der GV in der Sache erkennen, können alle BWS-Mitglieder und der ULS-Vertreter Rüdeger Cuwie eine Mehrheit herstellen.

Cuwie wird eingangs zum neuen Bauausschussvorsitzenden gewählt. Christian Detlof hatte darum gebeten, einen von zwei Ausschüssen abgeben zu können, bleibt aber einfaches Mitglied in Cuwies Ausschuss. Nachrücker der BWS für das aus dem Sozialausschuss ausgeschiedene Bürgerliche Mitglied Michael Hübner wird Joachim Wolf.

 

17.10.2015

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved hält in Gönnebek seine Jahreshauptversammlung ab. Es wird vor allem eine Nachfolge für den verstorbenen Vorsitzenden Bernd Grams gesucht. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Anne-Marie Wallacher rückt zur Vorsitzenden auf, neuer Stellvertreter wird Alexander Tietje. Anne Schlicht bleibt Kassenwartin, Carmen Krise Schriftführerin. 167 Mitglieder zählt der Ortsverein, das sind 60 mehr als 2014. Eine Agentur hatte die vielen neuen Mitglieder geworben.

 

24.10.2015

Begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee findet das Laternelaufen des Verschönerungs- und Vogelschießervereins statt.

 

25.10.2015

Der Sozialverband Deutschland, Ortsverein Bornhöved, unternimmt eine Tagesfahrt nach Lunden in Dithmarschen.

 

26.10.2015

Die Amtsfeuerwehr Bornhöved unternimmt die Wasserstellenschau für Schmalensee, Bornhöved, Gönnebek und Trappenkamp. Ausgangspunkt ist das Feuerwehrgerätehaus in Schmalensee.

 

29.10.2015

Hubertusabend des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung in Gönnebek.

 

31.10.2015

In der Vicelin-Kirche St. Jakobi wird der Reformationstag mit einem Jugendgottesdienst gefeiert.

 

01.11.2015

Erfolg für den SV Schmalensee bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften in der Bad Segeberger Kreissporthalle: Andre Wulf, Spieler der Bezirksligamannschaft des SVS, gewinnt den höchsten Einzeltitel und wird Kreismeister der Herren A/B. Teamkollege Ralf Neugebauer wird Dritter. Den dritten Rang belegen Neugebauer und Wulf außerdem im Doppel-Wettbewerb.

 

02.11.2015

Im Musikraum der Offenen Ganztagsschule findet die 7. Sitzung des Bauausschusses des Schulverbandes Sventana statt.

 

03.11.2015

Die 104 Mitglieder des Fördervereins der Gemeinschaftsschule Bornhöved sind zu einer bedeutenden Mitgliederversammlung geladen – es geht um die Auflösung des Vereins. Gemeinsam mit dem bisherigen Verein der Freunde der Grundschule Bornhöved will man zum Verein der Freunde der Sventana-Schule Bornhöved e.V. fusionieren. Diesen Namen möchte der Grundschul-Förderverein am 18.11.2015 annehmen. Die Versammlung stimmt dem Auflösungsantrag der Vorsitzenden Petra Jens aus Schmalensee zu. „Man hätte das schon 2008 machen sollen, als beide Schulen zusammengelegt wurden“, sagt Petra Jens. Sie wirbt dafür, dass die Mitglieder dem neuen Verein beitreten mögen, denn mit der Auflösung erlischt zunächst die Mitgliedschaft.

 

03.11.2015

Der Hauptausschuss des Segeberger Kreistags beschließt, das Anhörungsverfahren der Gemeinden zu einer Erhöhung der Kreisumlage einzuleiten. Aufgrund zu erwartender Mehrausgaben des Kreises im Jahr 2016, u.a. aufgrund eines anhaltenden Flüchtlingszustroms, ist die Rede von einer deutlichen Anhebung der Umlage.

 

04.11.2015

In Schmalensee findet die Entsorgung von Strauchgut statt.

 

04.11.2015

Der Sparklub „Holdi ran“ hält seine Jahreshauptversammlung ab.

 

06.11.2015

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des Vereins deutscher Soldaten (VdS) Schleswig-Holstein statt. Der Schmalenseer Wilfried Kroll wird zum Landesschatzmeister gewählt.

 

07.11.2015

Frauenfrühstück des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung im Gasthof Voß.

 

07.11.2015

Der SV Schmalensee ist Ausrichter des Dorfquiz. 17 Mannschaften, darunter viele neue Formationen, nehmen teil. Mit zwei Zwischenspielen und dem Einsatz der Beamer-Technik während der Frageblöcke setzt der SVS neue Maßstäbe. Das Rateteam der Bürgerlichen Wählergemeinschaft Schmalensee (BWS) hält das alles aber nicht davon ab, wieder einmal das Dorfquiz zu gewinnen. Ruth und Dirk Griese, Dierk Harder, Gesa Scharnweber und Thomas Schütt bilden das Siegerteam, das den Wanderpokal gewinnt. Um Platz 2 wird es eng: Sowohl das Team vom CDU-Ortsverband als auch das des Bauernverbandes sind punktgleich und die Würfel müssen entscheiden. Der Ortsvorsitzende Christian Detlof setzt sich mit 24:17 gegen Bürgermeister Sönke Siebke durch und verhilft der CDU dazu, ihren inoffiziellen Titel als „ewiger Zweiter“ zu behaupten.

 

Die Ergebnisse: 1. Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee BWS (108 Punkte), 2. CDU-Ortsverband Schmalensee (103), 3. Bauernverband (103), 4. Sparklub (102,5), 5. Hawai 5 (102), 6. Die 3 lustigen 4 (100,25), 7. Nachbarn 21 (99), 8. Durchzug (98), 9. Kellerrauten (95,25), 10. Der erste Versuch (89,75), 11. Bankgespräch (88,5), 12. Rolf und Freunde (88,25), 13. Die Dorftrottel (84,5), 14. Das Team mit Biss (88,75), 15. Die Seeblicker (77,75), 16. Landjugendgruppe Schmalensee (76), 17. Freie Bürger (67).

 

08.11.2015

Die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bornhöved hält die zweite Gemeindeversammlung des Jahres ab.

 

09.11.2015

Der Freundeskreis Kirchenmusik Bornhöved hält im Martin-Luther-Haus eine Mitgliederversammlung ab. Zugleich wird das 15-jährige Bestehen des Vereins gefeiert. An der Spitze des Vereins kommt es zum Personalwechsel. Neue Vorsitzende wird die 28-jährige Claudia Kasch aus Schmalensee. Sie ist Nachfolgerin von Gabriela Albertsen.

 

09.11.2015

Der Finanzausschuss des Schulverbandes Bornhöved hält seine 6. Sitzung ab.

 

10.11.2015

In Trappenkamp findet die 7. Sitzung des Personalausschusses des Amtes Bornhöved statt. Unter anderem muss über die Nachbesetzung der Stelle der Gleichstellungsbeauftragten diskutiert werden, da die Schmalenseerin Elisabeth Hauschildt dieses Amt am 31.10.2015 niedergelegt hat.

 

12.11.2015

In Tensfeld findet die Wehrführerdienstbesprechung der Amtsfeuerwehr Bornhöved statt.

 

14.11.2015

In Tensfeld findet am Nachmittag das Ehrenmitgliedertreffen der Amtsfeuerwehr Bornhöved statt.

 

14.11.2015

Am Vorabend des Volkstrauertages findet in Schmalensee bei Fackelschein die Kranzniederlegung durch die Freiwillige Feuerwehr statt. Pastor Reimer Kolbe gestaltet mit dem Posaunenchor und Konfirmanden eine längere Andacht im Klub- und Schankraum des Gasthofs Voß.

 

15.11.2015

Auf dem Gemeindesaal findet eine besondere Einwohnerversammlung statt. Die aus dem Ausschuss für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr gebildete Arbeitsgruppe Zukunftswerkstatt hat alle Generationen zur gemeinsamen Ideensammlung eingeladen. Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein unterstützt und organisiert die Runde mit den Kindern. Das Dutzend Kinder bringt sich mit vielen Vorschlägen rund um die Badestelle und die örtlichen Spielplätze ein. Aber auch dem Dorfnachwuchs machen Themen zu schaffen, die auch bei den über 40 erwachsenen Werkstatt-Teilnehmern eine Rolle spielen. Etwa die Frage, ob es nicht einen Bäcker im Dorf geben könne oder eine Umgehungsstraße („damit die Katzen und Kater nicht mehr auf der Dorfstraße totgefahren werden“).

Viele Ideen, die in weiteren Treffen der Arbeitsgruppe Zukunftswerkstatt besprochen werden sollen, werden zusammengetragen. So erhoffen sich einige Bewohner ein Dorf mit Festen und Feiern, einem gut organisierten System der gegenseitigen Hilfe, ausgestattet mit einem Dorfladen und einem erhaltenen Gasthof, das in gut 20 Jahren autark in Sachen Energiegewinnung ist.

 

16.11.2015

In Trappenkamp findet die 5. Sitzung des Finanzausschusses des Amtes Bornhöved statt.

 

17.-19.11.2015

An der Sventana-Schule Bornhöved findet die Anmeldung der Schulanfänger des Jahres 2016 statt.

 

18.11.2015

Das Bornhöveder Beratungszentrum in der alten Amtsverwaltung ist um eine Einrichtung reicher: Ab sofort ist dort an jedem Mittwoch eine Außenstelle des Pflegestützpunktes im Kreis Segeberg geöffnet, um Seniorinnen und Senioren oder deren Angehörigen Beratung zu Pflege und Hilfe im Haushalt zu bieten.

 

18.11.2015

Auch wenn er kein gesetzlicher Feiertag mehr ist – der Buß- und Bettag wird auch weiterhin in der Bornhöveder Vicelin-Kirche begangen.

 

18.11.2015

Der Förderverein „Freunde der Grundschule Bornhöved“ existiert seit 1992. Nun steht eine Umbenennung an, da die Grundschule mittlerweile Teil der Gemeinschaftsschule geworden ist. Zukünftig lautet der Name „Verein der Freunde der Sventana-Schule Bornhöved e.V.“

Schon am 03.11.2015 hatte sich der Förderverein der Gemeinschaftsschule Bornhöved aufgelöst, um Platz für einen einzigen Förderverein zu machen. Das Vermögen geht laut Auflösungsbeschluss dem Grundschulförderverein zu, der umbenannt wird. Die 104 Mitglieder des Alt-Vereins sind aufgefordert, sich ebenfalls dem Verein der Freunde der Sventana-Schule anzuschließen.

Zur Mitgliederversammlung kommen 15 Personen und wählen Sabine Joswig zur Vorsitzenden. Dem Vorstand gehören drei Schmalenseerinnen an: die stellvertretende Vorsitzende Frauke Pape, Schriftführerin Ute Mühlenberg und Beisitzerin Petra Jens. Kassenwart Sven Jäger komplettiert den Vorstand.

 

20.11.2015

Adventsbasteln des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung im Erlebniswald Trappenkamp.

 

20.11.2015

Im Gasthof Voß findet das Grünkohlessen der Amtsfeuerwehr Bornhöved statt.

 

21.11.2015

Die Kreisversammlung des Segeberger DRK in Kaltenkirchen erfährt von einem Rückgang der Mitgliederzahlen um rund 400 auf 8.661. Von diesen sind 684 aktive Mitglieder. Der DRK-Kreisverband beschäftigt fast 1.100 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hat einen Jahresetat von rund 30 Millionen Euro. Präsidiumsvorsitzender des Segeberger DRK ist Siegfried Prante. Zu seinem neuen Stellvertreter wird der langjährige Bundestagsabgeordnete Jürgen Koppelin aus Bad Bramstedt gewählt.

 

21.11.2015

Gemeinsam mit der Gemeinde Bornhöved und mit dem Förderverein „Alte Schmiede“ veranstaltet der vom Schmalenseer Gerhard Frank geleitete Verein für Wirtschaftsförderung Bornhöved einen Adventsmarkt in der und rund um die alte Schmiede in Bornhöved. Auch der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung beteiligt sich mit dem Verkauf von Kaffee und Kuchen.

 

21.11.2015

Im Gasthof Voß findet die Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee statt.

 

22.11.2015

Am Ewigkeitssonntag findet in der Kirche zu Bornhöved das Totengedenken statt.

 

25.11.2015

Im Gasthof Voß findet die 5. Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr statt. Den Schwerpunkt der Sitzung bildet die Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde.

 

27.11.2015

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Theaterfahrt nach Hamburg. Besucht wird die große Schmidt-Wintergala mit Sebastian Schnoy.

 

27.11.2015

Die katholische Kirchengemeinde Trappenkamp und die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bornhöved veranstalten einen ökumenischen Taizé-Gottesdienst in der St. Josefs-Kirche Trappenkamp.

 

27.11.2015

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein veranstaltet das Tannenbaum Schmücken am Feuerwehrgerätehaus. Dabei kommt es auch zur Veröffentlichung von „Düt un Dat aus Schmalensee“, dem Kochbuch des Vereins. Zahlreiche Schmalenseerinnen und Schmalenseer haben Rezepte zur Verfügung gestellt, von der Vorspeise bis zum Dessert.

 

28.11.2015

Im Gasthof Voß findet das Sparklubfest statt.

 

29.11.2015

In Schlüters Gasthof in Wankendorf findet die Weihnachtsfeier des Ortsverbandes Bornhöved im Sozialverband Deutschland (SoVD) statt.

 

29.11.2015

Sturmtief Nils macht Norddeutschland zu schaffen und sorgt mit Starkregen und heftigen Böen dafür, dass vielerorts die Feuerwehren gefordert sind. Schmalensees Wehr wird um 22.15 Uhr in die Damsdorfer Straße gerufen, wo ein mächtiger Ast eines großen Kirschbaums auf Höhe des Weges auf dem Segeberger Kamp die Fahrbahn blockiert. Zwei Motorsägen und ein Traktor sind nötig, um die Straße wieder frei zu räumen.

 

30.11.2015

In der Aula der Sventana-Schule Bornhöved findet die 12. Sitzung der Schulverbandsversammlung statt. Ausgaben bestimmen die Tagesordnung: Reparaturen, Beschaffungen, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an den Gebäuden ebenso wie Zuschussanträge und der Vertrag mit dem Amt Bornhöved über den Verwaltungskostenanteil.

 

01.12.2015

In Rickling findet die öffentliche Verbandsversammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) statt. U.a. wird die Haushaltssatzung für das Wirtschaftsjahr 2016 beschlossen. Ärger bereitet die Tatsache, dass der Jahresabschluss 2014 noch nicht vorgelegt werden konnte. Verbandschef Kretschmer soll deshalb mit der Ausgliederung der Finanzbuchhaltung gedroht haben, was die Gewerkschaft ver.di auf den Plan ruft.

 

03.12.2015

Schlechte Nachrichten aus der Belauer Straße. Dort ist zwar die große Sedimentationsanlage eingesetzt und eine Asphaltdecke gezogen worden – letztere aber scheint nicht den Anforderungen zu entsprechen: Zu viel Feuchtigkeit war in den Schichten darunter, so dass nicht vor Weihnachten, sondern nun wohl erst im Frühjahr oder Mitte 2016, mit einer Fertigstellung zu rechnen ist.

 

06.12.2015

In Fahrenkrug werden die Bezirksmeisterschaften im Tischtennis ausgetragen. Ralf Neugebauer vom SV Schmalensee wird Zweiter der Herren B. Im Finale unterliegt er Florian Gloy (SSC Hagen-Ahrensburg) mit 1:3. In der Vorrunde hatte Neugebauer mit 3:0 noch deutlich gewonnen.

Gleich zweifacher Bezirksmeister für den SVS wird dessen Spieler Marco Bohnensack. Dieser gewinnt die Klasse Herren D mit einem 3:0-Erfolg über Christian Langeloh (TSV Bornhöved) im Einzel. Im Doppel schafft er an der Seite von Irmantas Valskis (TuS Fahrenkrug) den Titelgewinn.

 

06.12.2015

In der Vicelin-Kirche St. Jakobi findet ein Adventskonzert der Bornhöveder Kirchenmusik statt.

 

06.12.2015

Die Skatsparte des SV Schmalensee nimmt ihre Jahresauswertung vor. Gesamtsieger wird einmal mehr Kay-Uwe Jensen, gefolgt von Jörn Saggau und Frank Radloff. Beim anschließenden Preisskat gewinnt Tarbeks Bürgermeister Jörn Saggau vor Rainer Detlof und Hans Siebke, Werner Berger und Frank Radloff.

 

08.12.2015

Auf dem Gemeindesaal findet die Terminabsprache für das Jahr 2016 statt. Im Anschluss tagt die Gemeindevertretung. Die beschließt den Haushalt, der erstmals ein Defizit aufweist (108.000 Euro). Um dem zu begegnen, wird u.a. die Hundesteuer erneut angehoben. Die Schmalenseer Gemeindevertreter wissen, dass dies nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Aus der Zuhörerschaft kommen aber auch Anregungen, durchaus Schulden durch Investitionen zu machen, um nicht als Dorf vor lauter Sparwillen „einzuschlafen“.

Weiterhin wird vom Arbeitskreis Dorfgeschichte Schmalensee die Homepage www.gemeinde-schmalensee.de vorgestellt.

 

08.12.2015

Der Wasser- und Bodenverband Wankendorfer Seengebiet hält seine Mitgliederversammlung ab. 12.360 Euro umfasst der Haushaltsplan 2016 in Einnahmen und Ausgaben.

 

10.12.2015

Schock für den SV Schmalensee, dessen Internetseite www.svschmalensee.de von Unbekannten gekapert wird. Da der Inhalt auf den Islam hinweist, befürchtet Webmaster Christopher Brust zunächst, dass es sich um die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) handelt. Dann stellt sich heraus, dass es sich um Anti-IS-Aktivisten handelt. Dennoch: Erstmals ist in Schleswig-Holstein ein kleiner Sportverein Opfer einer solchen Attacke geworden, derer sich das Landeskriminalamt und die Datenschutzbeauftragte annehmen. Segeberger Zeitung und Lübecker Nachrichten berichten ausführlich.

 

10.12.2015

Auf dem Gemeindesaal findet die Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde statt. 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hören die Kinder des Dorfes, die Lieder und Gedichte darbieten. Außerdem spielen zwei syrische Flüchtlinge, die in Belau Unterkunft gefunden haben, auf Gitarre und Geige Klänge aus ihrer Heimat.

 

10.12.2015

Sitzung des Segeberger Kreistags. Eine bedeutende Entscheidung ist schon wenige Tage zuvor gefallen: Die Fraktionen von CDU, FDP und Piraten haben es abgelehnt, die Kreisumlage zu erhöhen. Eine Anhebung der Abgaben der Kommunen um bis zu 3 Prozent war u.a. von Landrat Schröder ins Gespräch gebracht worden, weil der Kreis 2016 ein vermutetes Minus von rund 12 Millionen Euro machen wird, besonders durch die Belastungen in der Betreuung von Flüchtlingen. Die Argumente der Gegner: Die Kommunen selbst seien ebenfalls stark belastet und könnten nicht noch mehr leisten. So genehmigt der Kreistag, dem auch Schmalensees Bürgermeister Sönke Siebke angehört, der Verwaltung Rekordausgaben für die Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Flüchtlingen. 222 Millionen Euro werden dem Jugendamt zugestanden, 35 Millionen der Flüchtlingshilfe. In diesem Bereich werden 32,5 neue Stellen geschaffen, um den großen Andrang gerecht zu werden.

 

10.12.2015

Im Blunker Landhaus Schulze-Hamann findet die Weihnachtsfeier des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt.

 

11.12.2015

In Bornhöved werden die Kindergartenplätze knapp. Für 65 Bornhöveder Kinder würden sie reichen, aber es kommen noch 125 aus den Umlandgemeinden in den Zentralort. Schon fühlen sich Eltern, auch aus Schmalensee, benachteiligt. Es wird nach Lösungen gesucht.

 

15.12.2015

In Damsdorf findet die 9. Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Bornhöved statt. Die Schmalenseerin Elisabeth Hauschildt wird aus der Funktion der Gleichstellungsbeauftragten verabschiedet. Neben diversen Themen steht der Beschluss der Haushaltssatzung 2016 im Mittelpunkt der Sitzung.

 

16.12.2015

Einen Rüffel für die Bornhöveder Amtsverwaltung gibt es in einer Sitzung der Bornhöveder Gemeindevertretung. Zu lange warte man auf die im Rahmen der eingeführten doppischen Haushaltsführung notwendigen Eröffnungsbilanz. In Bornhöved befürchtet man deshalb, ab 2017 finanziell zwangsverwaltet zu werden. Tatsächlich haben erst wenige amtsangehörige Gemeinden eine Eröffnungsbilanz, Schmalensee wartet ebenfalls auf die seine.

 

19.12.2015

Erschüttert sind Schmalensees Kinder über den Umgang mit dem von ihnen so liebevoll gestalteten Buswartehäuschen an der Dorfeiche. Unbekannte haben mit ihren aufgesprühten Schriftzügen das Kunstwerk verunstaltet.

 

19.12.2015

Die Fußballer der SG Bornhöved/Schmalensee spielen bei der in Großenaspe ausgetragenen Hallenkreismeisterschaft keine große Rolle. Die Mannschaft, die in der Verbandsliga Süd-West um Punkte spielt, belegt den letzten Platz ihrer Vorrundengruppe und kann sich so auf ihre eigene Veranstaltung, den 20. Honda-Cup, konzentrieren.

 

19.12.2015

In der Neuapostolischen Kirche Trappenkamp findet ein Adventskonzert mit russischen Kinderchören statt. Neben russischer Volks- und Weihnachtsmusik präsentieren die Gäste auch deutschsprachige Weihnachtslieder.

 

20.12.2015

Zum 20. Mal legt der Förderverein der Fußballer der TSV Bornhöved in der Bornhöveder Amtssporthalle den Honda-Cup auf. Einladender ist die SG Bornhöved/Schmalensee, deren Verbandsligamannschaft um den Schmalenseer Jonas Griese im Halbfinale dem späteren Sieger TSV Wankendorf im Neunmeterschießen mit 6:7 unterliegt.

 

31.12.2015

Nach 15 Jahren endet die Zusammenarbeit des Kreises Segeberg mit der Hansestadt Hamburg bei der Abfallverbrennung. Ab Januar 2016 wird der WZV die Segeberger Abfälle in die Abfallverbrennungsanlage Stapelfeld und die mechanisch-biologische Abfallanlage Neumünster liefern. Dadurch verspricht sich Segebergs Abfallentsorger WZV Einsparungen von rund 2 Millionen Euro.

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: