Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

2016

Jahrgang 2016

(fett gedruckte Daten sind tatsächliche, nicht fett gedruckte die des Erscheinens)

 

08.01.2016

Der CDU-Ortsverband Schmalensee/Stocksee veranstaltet im Gasthof Voß ein Neujahrsessen. Es gibt Muscheln oder Schnitzel.

 

10.01.2016

Im Rahmen der Ökumene findet im Kirchspiel Bornhöved das Sternsingen statt. Kinder aus den Dörfern ziehen von Haus zu Haus, singen weihnachtliche Lieder und sammeln Spenden für Kinder in Not.

 

10.01.2016

Bei den 45. Kieler Stadtmeisterschaften im Tischtennis geht zum dritten Mal in Folge der Titel der Herren-B-Konkurrenz an einen Spieler des SV Schmalensee. Andre Wulf ist im Finale mit 3:1 Sieger gegen seinen Vereinskollegen und Doppelpartner Ralf Neugebauer. Dieser hatte sich 2014 und 2015 den Sieg gesichert.

 

11.01.2016

Im Trappenkamper Bürgersaal findet die 11. Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Bornhöved statt. Beraten wird die Auftragsvergabe externer Beratungsleistungen – Ende letzten Jahres hatte die Verwaltung Kritik erhalten, für fast alle Gemeinden keine Eröffnungsbilanzen gefertigt zu haben. Hierbei will sich die Verwaltung nun helfen lassen. Da den meisten Gemeinden andernfalls die Zwangsverwaltung durch den Kreis Segeberg droht, gibt es einen einstimmigen Beschluss für die Freigabe von rund 50.000 Euro für die Beauftragung einer Beraterfirma.

 

12.01.2016

Auf die zukünftige Polizeistation Trappenkamp wird ein Farbanschlag verübt. Unbekannte beschmieren den früheren Drogeriemarkt, in dem die seit 2014 offiziell fusionierten Polizeistationen Bornhöved und Trappenkamp zusammengelegt werden sollen, mit zum Teil direkt gegen die Ordnungshüter gerichteten Sprüchen.

 

13.01.2016

In Schmalensee findet die Abfuhr der ausgedienten Weihnachtsbäume durch den Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) statt.

 

13.01.2016

Auf dem Gemeindesaal tagt die AG Zukunftswerkstatt der Gemeinde Schmalensee, um die Ergebnisse der Einwohnerversammlung vom 15.11.2015 auszuwerten. Die sind so zahlreich, dass von den zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern gerade mal ein Fünftel diskutiert werden kann. Das aber konstruktiv und immer unter dem Aspekt, ob ein Vorschlag irgendwie zu realisieren ist.

 

14.01.2016

Die Sventana-Schule Bornhöved und das Bad Segeberger Berufsbildungszentrum (BBZ) unterzeichnen einen Kooperationsvertrag. Dieser sichert der Bornhöveder Gemeinschaftsschule zu, dass Zehntklässler anschließend im BBZ das Abitur anstreben können. Immerhin 70 Prozent der Zehntklässler würden den Besuch einer gymnasialen Oberstufe anstreben, so Schulleiterin Bettina Becker. Nachdem die Sventana-Schule vergeblich versucht hatte, selbst eine solche Oberstufe einzurichten, war mit der benachbarten Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp eine Kooperation gescheitert, da man dort Sorge um die Kapazitäten hatte.

 

16.01.2016

Der Ortsverein für Bornhöved und Umgebung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes (SHHB) veranstaltet im Bornhöveder Café Elend ein gemütliches Zusammensein.

 

16.01.2016

Bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften in Trittau scheidet SVS-Spieler Andre Wulf als amtierender Kreismeister der Herren A/B in der Vorrunde gegen höherklassige Akteure aus.

 

16.01.2016

Auf dem Gemeindesaal findet die 126. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Die Wehr zählt 22 Aktive, 12 Ehrenmitglieder und 62 passive Mitglieder. Mit den Anwärtern Bastian Schlue und Chris von Dach wird die Personalstärke leicht angehoben.

Wehrführer Volker Kay blickt auf ein relativ ruhiges Jahr 2015 mit nur vier Einsätzen, von denen einer eine Fehlalarmierung war, zurück. Bewährt hätten sich die gemeinsamen Übungsabende mit den Wehren Belau und Kalübbe, die auch 2016 stattfinden sollen.

Neuer Kassenprüfer für den ausscheidenden Sönke Nagel wird Peter van het Loo. Zu Löschmeistern werden Schriftführerin Michaela Kelling und der stellvertretende Gruppenführer Kevin Kasch befördert. Mit einjähriger Verspätung wird dem Stellvertretenden Wehrführer Simon Siebelts für 25-jährige Mitgliedschaft das Brandschutzehrenzeichen in Silber verliehen.

Ein Bonbon gibt es für die Wehr unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“: Löschmeister Dierk Harder, der Geschäftsführer der Firma Compers ist, übergibt der Wehr im Auftrag seines Unternehmens eine Säbelsäge zur Unterstützung der Arbeit der Atemschutzgeräteträger.

 

21.01.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hält auf dem Schmalenseer Gemeindesaal seine Jahreshauptversammlung ab. Im 65. Jahr des Bestehens des Vereins ist auch die Kreisvorsitzende Jutta Neuber zu Gast. In ihren Ämtern werden Kassenwartin Helma Horn und Schriftführerin Christa Stamer bestätigt.

 

22.-24.01.2016

Zum zweiten Mal findet in Schmalensee ein Eisvergnügen statt. Veranstalter ist diesmal der SV Schmalensee. Unter der Regie von Frauke und Henning Pape und unter der Bauleitung von Frank Mühlenberg wird am alten Wasserwerk oberhalb des Ringreiterplatzes dank einer Folienspende von Lohnunternehmer Jogi Blunk (Rendswühren) und unter Ausnutzung anhaltender Minusgrade eine 18 x 40 Meter große Eislaufbahn angelegt. Allerdings setzt am zweiten Tag bereits das Tauwetter ein und das Eisvergnügen wird für alle Beteiligten zu einer sehr feuchten Angelegenheit. Deshalb ist auch schon am 23.01.2016 Schluss mit dem Schlittschuhlaufen.

 

26.01.2016

Die Segeberger Zeitung berichtet über die Umweltmessstationen oberhalb des Schmalensee im Bereich des Vier. Seit gut 25 Jahren sind diese dort installiert und liefern vor allem Daten zur Belastung der Luft durch Säureeintrag. Und es gibt eine positive Meldung: Die Belastung durch „Sauren Regen“ ist zurück gegangen. Das seinerzeit befürchtete umfangreiche Waldsterben sei abgewendet, meinen Experten der Nordwestdeutschen Förstlichen Versuchsanstalt Göttingen, dem Betreiber der Monitoring-Station bei Bornhöved. Die größere Aufmerksamkeit gilt nun den Belastungen von Boden und Trinkwasser durch zu viele Nährstoffe, z.B. aus der Gülle.

 

26.01.2016

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein hält im Gasthof Voß seine Jahreshauptversammlung ab. Diese war eigentlich für den 19. Januar vorgesehen. Aber eine Informationsveranstaltung der Sventana-Schule Bornhöved kam dazwischen. Der Verein zählt 79 Mitglieder. Drei Vorstandspositionen sind zu wählen – in allen drei Fällen erfolgt einstimmige Wiederwahl: Andrea Weinrich (1. Vorsitzende), Birte Saggau (Kassenwartin) und Beisitzerin Bärbel Wichmann werden in ihren Ämtern bestätigt. Zum Kassenprüfer wird Christian Detlof gewählt. Ein umfangreiches Jahresprogramm liegt vor dem Verein, für das erste Planungen getroffen werden.

 

27.01.2016

Eine positive Bilanz ziehen Duales System und Wegezweckverband (WZV) bezüglich der Zuteilung von Wertstoff-Säcken. Im Mai 2015 war entschieden worden, die Segeberger Haushalte mit je zwei Rollen der „gelben Säcke“ auszustatten, was auf starken Protest gestoßen war. Seitdem hätten sich die Wogen geglättet, wer einen Mehrbedarf habe, könne sich an zusätzlichen Ausgabestellen über das Jahr mit weiteren Säcken versorgen. Ein Engpass bei der Abfalltrennung sei abgewendet.

 

27.01.2016

Der Nährstoffbericht der Landesregierung weist alarmierende Zahlen auf. Vor allem durch die Einleitung von Gülle in die Böden steige der Stickstoff-Gehalt dramatisch an. Der Kreis Segeberg sei am stärksten betroffen. Experten sehen das Trinkwasser in Gefahr, dessen Nitratgehalt in etwa zehn Jahren in den Bereich oberhalb der Grenzwerte steigen könnte.

 

27.01.2016

Der Arbeitskreis Dorfgeschichte Schmalensee präsentiert im Gasthof Voß einen reich bebilderten Jahresrückblick auf 2015.

 

02.02.2016

Im Panoramazimmer des Trappenkamper Bürgerhauses findet die 8. Sitzung des Personalausschusses des Amtes Bornhöved statt.

 

03.02.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung veranstaltet in Trappenkamp einen Vortragsnachmittag. Dr. Ove Schröder, Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätsklinik Kiel spricht zum Thema „Vor dem Fall – Moderne Sturzprävention. Wie können wir uns und unsere Angehörigen schützen?“

 

03.02.2016

Im Gasthof Voß findet ein Treffen der Vermieter von Ferienunterkünften in Schmalensee statt. In der Arbeitsgruppe Zukunftswerkstatt waren so viele Punkte zu Fragen des Fremdenverkehrs zusammengekommen, dass man beschloss, die Vermieter einzubinden und an der Realisierung verbesserter Informationsangebote zum Dorf und nahe liegenden Ausflugszielen mitzuwirken. Jürgen Bucksch koordiniert diese Unter-AG Tourismus.

 

04.02.2016

In Blunk findet eine gemeinsame Versammlung der Bezirksbauernverbände Bornhöved und Wensin statt. Der Kreisbauernvorsitzende Jens-Walter Bohnenkamp eröffnet die Veranstaltung, ehe zwei Fachreferenten zur neuen Düngeverordnung des Landes und zu verschiedenen sozialen Medien vortragen.

 

05.02.2016

An der Richard-Hallmann-Schule Trappenkamp findet ein „Tag der offenen Oberstufe“ statt. Am Besuch der gymnasialen Oberstufe interessierte Schülerinnen und Schüler können sich einen Überblick über die verschiedenen Profile der Gemeinschaftsschule verschaffen.

 

05.02.2016

Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee von 1980 e.V. im Gasthof Voß. Der Vorsitzende, Henning Pape, Schriftführer Reinhard Thormeier und Beisitzer Helmut Siebke werden in ihren Ämtern bestätigt. Da Christian Detlof auf eine Fortsetzung seiner Amtszeit verzichtet hat, wird mit Christopher Brust ein neuer 2. Vorsitzender gewählt, zunächst für ein Jahr. Kassenwartin Ute Mühlenberg und Jugendwart Timo Hoting komplettieren den Vorstand. Neuer Kassenprüfer für den ausscheidenden Dirk Griese wird Marco Stein.

Der SVS zählt 267 Mitglieder – rund 10 Prozent mehr als 2015 und das trotz einer Beitragerhöhung. Grund dafür ist die über 30 Mitglieder große Cheerleading-Gruppe. Auch das Kinderturnen und die Fußballer haben Zulauf. Sportliches Aushängeschild ist die Tischtennissparte. Deren Spitzenspieler Andre Wulf und Ralf Neugebauer werden für ihre Erfolge allein im Vorjahr mit Einkaufsgutscheinen versehen.

Geehrt wird Ruth Griese. Von 2007 bis 2015 war sie Kassenwartin des Jugendfußballclubs Rot-Weiß Saxonia, in dem der SVS Stammverein gewesen ist. Vor allem Probleme zwischen den weiteren Stammvereinen TSV Bornhöved, TSV Wankendorf und TV Trappenkamp, vornehmlich um Geld und den Wechsel von A-Junioren in den Herrenbereich, hatten immer wieder zu Rücktritten von Vorsitzenden, ein Mal sogar von fast der ganzen Vorstandsriege geführt. In dieser Phase habe Ruth Griese das Projekt Saxonia zusammengehalten, hebt Henning Pape (zuletzt selbst 2. Vorsitzender von RWS) in seiner Laudatio hervor. Für ihre Verdienste um den FC Rot-Weiß Saxonia als Vertreterin des SVS erhält Ruth Griese die silberne Ehrennadel des SV Schmalensee.

 

06.02.2016

Im Sportlerheim findet die Übergabe der im Jahr 2015 erworbenen Deutschen Sportabzeichen durch den SV Schmalensee statt. Traditionell trifft man sich zum altersgemischten Brennball-Spiel in der Sporthalle und stürzt sich anschließend auf die bestellte Riesen-Pizza. Seit 2001 ermöglicht der SVS durch die Bereitstellung von Prüfern und Material den Erwerb des Sportabzeichens. Margret Siebke und Waltraud Detlof haben seitdem in jedem Jahr die Prüfung absolviert und erhalten dafür das Bicolor-Abzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes mit der Zahl „15“.

Das Deutsche Sportabzeichen haben 2015 im SVS folgende Personen absolviert:

Waltraud Detlof (15), Anja Christine und Matthias Holtz (je 7), Gudrun Knick (2), Peter Kruse (11), Ute Mühlenberg (7), Frank Mühlenberg (3, Silber), Uwe Nagel (14), Susanne Nagel (7), Nadia Neubauer (7), Frauke (7) und Henning (8) Pape, Christina Ritter (7), Derk Schwarz (1), Margret Siebke (15), Nicole Specht-Cornehls (2, Bronze), Peter Steffen (2). Das Jugendsportabzeichen erhalten Celina und Calin Brunzel (jeweils 1. Abzeichen), Elena Dockwarder (1), Ben Holtz (5), Maite Jens (7), Leonie Looft (1), Mila (5), Meta (3) und Mona (2) Mühlenberg, Jannis (3) und Bennet (2) Nagel), Ronja (5) und Frida (3) Neubauer, Janne (6) und Jette (3) Pape, Fabian, Andrea und Sarah Sandau (je 1) und Ida Weinrich (1).

 

07.02.2016

Auf dem Gemeindesaal wird der Schmalenseer Kinderfasching gefeiert. Veranstalter ist der Verschönerungs- und Vogelschießerverein.

 

07.02.2016

Mitgliederversammlung der Sterbekasse Bornhöved und Umgebung in der Aula der Offenen Ganztagsschule Bornhöved. 58 der 268 Mitglieder nehmen daran teil. Sie wählen Dirk Peter Bünn wieder zum Vorsitzenden. Auch Schriftführerin Marika Witt wird wiedergewählt.

 

09.02.2016

In Trappenkamp findet die 9. Sitzung des Personalausschusses des Amtes Bornhöved statt.

 

10.02.2016

Zweites Treffen der AG Zukunftswerkstatt auf dem Gemeindesaal, um die Themenvorschläge, die am 15.11.2015 zusammengetragen worden waren, weiter zu debattieren.

 

12.02.2016

In der „Winterkirche im Martin-Luther-Haus“ findet ein Taizé-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved zur Passionszeit statt.

 

13.02.2016

An der Sventana-Schule Bornhöved findet ein Tag der offenen Tür statt. Neben musikalischen und akrobatischen Darbietungen gibt es Mitmachkurse und Präsentationen von Schülerprojekten.

 

14.02.2016

Der SV Schmalensee ist Ausrichter eines Hallenfußballturniers für E-Jugend-Mannschaften in der Bornhöveder Amtssporthalle. Der SVS-Nachwuchs gewinnt den Vergleich mit neun weiteren Mannschaften verdient.

 

16.02.2016

Die Siedlergemeinschaft Schmalensee hält auf dem Gemeindesaal ihre Jahreshauptversammlung ab. Der Landesreferent des Verbandes Wohneigentum, W. Roth, hält einen Vortrag: „Zu Fuß über die Alpen – von München nach Venedig – aus der Sicht eines Gärtners und Naturenthusiasten“.

Im Vorstand gibt es keine Veränderungen: Gerhard Mühlenberg (1. Vorsitzender), Marie-Luise Farken (Kassenwartin) und Rainer Detlof (1. Beisitzer) werden wiedergewählt. Auch Kassenprüferin Waltraud Detlof wird im Amt bestätigt. Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft werden Hildegard Garber und Gerhard Mühlenberg geehrt.

 

17.02.2016

Der Bauausschuss der Gemeinde Bornhöved berät über einen möglichen Ausbau von Teilen des Vicelin-Kindergartens der Evangelischen Kirchengemeinde.

 

19.02.2016

An der Trappenkamper Richard-Hallmann-Schule findet ein Tag der offenen Tür als Informationsveranstaltung für Schüler, die in die 5. Klasse wechseln werden, statt.

 

19.02.2016

Die Landjugendgruppe Schmalensee hält im Gasthof Voß ihre Jahreshauptversammlung ab. 14 der 20 Mitglieder nehmen daran teil. Sehr kontrovers wird das traditionelle Sommerfest diskutiert. Der alte Vorstand ist enttäuscht von der mangelnden Unterstützung aus den eigenen Reihen bei der Vor- und vor allem Nachbereitung. Ob es in diesem Jahr diese Großveranstaltung mit bis zu 1.000 Gästen bei der abendlichen Open Air-Fete geben soll, wird sich in den nächsten Wochen klären.

Da sich nicht hinreichend Freiwillige zur Besetzung eines paritätisch zusammengesetzten Vorstandes mit jeweils männlichen und weiblichen Vorsitzenden, ersten und zweiten stellvertretenden Vorsitzenden finden, wird ein klassischer „Kollektiv-Vorstand“ gewählt: Andre Wolff aus Schmalensee bleibt 1. Vorsitzender. Ole Endelmann (Tarbek) wird 2., Patrick Schramm (Damsdorf) 3. Vorsitzender. Zum Kassenwart wird wieder Eric Lütt aus Schönböken gewählt, neue Schriftführerin wird Janina Johannsen aus Wahlstedt. Zu Kassenprüferinnen werden Rebecca Johannsen (Schmalensee) und Janina Endelmann (Tarbek) gewählt.

 

19.02.2016

Die Jahreshauptversammlung des Musikzuges Sventana Bornhöved wählt erneut den Schmalenseer Rolf Kasch zum stellvertretenden Vorsitzenden.

 

20.02.2016

Auf Einladung des Freundeskreises Kirchenmusik Bornhöved spielt das Akkordeon-Orchester Trappenkamp (AkkOrT) in der Vicelin-Kirche St. Jakobi.

 

22.02.2016

Organisiert vom Rotary Club Bad Segeberg, findet in der Bornhöveder Sventana-Schule eine Ausbildungsmesse für rund 250 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen aus Bornhöved, Trappenkamp und Wahlstedt statt. 60 Aussteller aus der Region informieren über ihre Ausbildungsangebote.

 

23.02.2016

Drittes Treffen der AG Zukunftswerkstatt, das sich besonders um die Dorfstraße und die Verkehrsführung im Allgemeinen dreht.

 

23.02.2016

Der bisherige Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Bornhöved, Dirk-Peter Bünn, wird in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet. Zugleich erhält sein Nachfolger Jörg Tietgen seine Ernennungsurkunde zum neuen LVB. Tietgen befindet sich bereits seit Anfang des Monats in der Einarbeitung und nimmt am 01.03.2016 den Dienst offiziell auf. Bünn wiederum war seit mehr als 47 Jahren in der Verwaltung des Amtes Bornhöved beschäftigt, die letzten 15 davon als Leitender Verwaltungsbeamter.

 

24.02.2016

Die Tischtennissparte des SV Schmalensee hebt das Trainingsniveau und betreibt zugleich Mitgliederwerbung: In Kooperation mit der Kieler VE-TT-Schule von Veli Erdogan wird erstmals ein Leistungstraining angeboten. Kostenlos können 24 Spieler des SVS und solche, die sich einen Wechsel nach Schmalensee vorstellen können, auf hohem Niveau trainieren und so ihre individuelle Klasse verbessern. Die Anleitung gibt Christian Petzsche, lizensierter Trainer und selbst Oberligaspieler der FT Eiche Kiel. Er gestaltet ein forderndes aber abwechslungs- und lehrreiches 120-minütiges Trainingsprogramm.

 

25.02.2016

Ab sofort ist die neue Polizeistation im ehemaligen Schlecker-Markt in Trappenkamp, Am Markt 28, postalisch und telefonisch erreichbar. Schon ab 22.02.2016 ist die Bornhöveder Polizei-Dienststelle, ab 23.02.2016 die alte Trappenkamper nicht mehr aktiv. Beide werden im neu hergerichteten Gebäude zusammengelegt.

 

25.02.2016

Die Bornhöveder Gemeindevertretung befasst sich mit einer möglichen Erweiterung des Vicelin-Kindergartens. Ab Sommer sollen 20 zusätzliche Plätze entstehen. Eingerichtet wird eine weitere Vormittagsgruppe für zwei- und dreijährige Kinder.

 

27.02.2016

Die Reitsportgemeinschaft Schmalensee veranstaltet auf dem Gemeindesaal ein Skat- und Bingoturnier.

 

01.03.2016

Der neue Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Bornhöved, Jörg Tietgen, nimmt seinen Dienst auf.

 

01.03.2016

Am Abend üben die Freiwilligen Feuerwehren aus Schmalensee, Belau und Kalübbe gemeinsam. Wie im Vorjahr soll es drei dieser die Kreisgrenzen übergreifenden Dienstabende geben, da man bei Großschadenslagen auch gemeinsam eingesetzt werden kann. Dieses Mal ist Belau der Übungsort. Der dortige Wehrführer Jörg Schlüter lässt die Wehrleute an der örtlichen Flüchtlingsunterkunft üben, in der ein Feuer simuliert wird.

 

02.03.2016

Im Gasthof Voß findet eine gemeinsame Versammlung der CDU-Ortsverbände Bornhöved/Trappenkamp und Schmalensee/Stocksee statt. Gäste dieser internen Veranstaltung sind der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und Dr. Axel Bernstein, Mitglied des Landtages und Landesgeschäftsführer der Partei. Die Bornhöveder Christdemokraten haben um diesen Termin gebeten, um sich mit ihren Abgeordneten über die das gesellschaftliche Zusammenleben derzeit bestimmende Flüchtlingsthema zu diskutieren.

 

03.03.2016

Auf dem Schmalenseer Gemeindesaal findet die Hegeringversammlung des Hegerings III Bornhöved statt. Die Versammlung ist wieder mit einer Trophäenschau verbunden. In deren Verlauf wird ein Gehörn prämiert, dass zur Sammlung von Margret Siebke gehört: 2015 schoss sie einen Rehbock, der mindestens sechs Jahre im Revier lebte. Zwar wirkt das Gehörn wie das eines Zweijährigen, die abgeschabten Zähne aber beweisen sein hohes Alter – gerade das macht das Gehörn besonders interessant und dafür gibt es eine Plakette.

 

04.03.2016

Der Schleswig-Holsteinische Heimatbund, Ortsverein Bornhöved und Umgebung, hält im Alten Amt Bornhöved seine Jahreshauptversammlung ab. Bewegung gibt es in der Vorstandsriege, da der bisherige Vorsitzende Norbert von der Stein für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung steht. Zu seinem Nachfolger wird Dr. Herbert Zeretzke gewählt. Dessen frei werdende Position des stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt Christian Detlof aus Schmalensee. Neue Kassenwartin für Christel Wiegmann wird Christiane Schlüter. Zur neuen Beisitzerin als Nachfolgerin von Karl-Heinz Rademacher wählen die 13 Stimmberechtigten Helga Groth. Und auch Norbert von der Stein bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten. Komplettiert wird der Vorstand des 44 Mitglieder zählenden Ortsverbandes durch Schriftführer Werner Edert und Beisitzer Rainer Gutbier. Der Schmalenseer Werner Suhr wird zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Neben der Durchführung von Ausflügen und Zusammenkünften des Vereins bildet die Betreuung des Heimatmuseums „Ole Rökerkaat“ in Bornhöved die Hauptaufgabe des Ortsverbandes. Nach der maßgeblich von Norbert von der Stein vorangetriebenen Öffnung des Museums ist dieses bis Oktober 2015 von 4.391 Personen besucht worden.

 

04.-06.03.2016

Kuba steht im Mittelpunkt des Weltgebetstages. In der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved beginnt dieser mit einem Informationsabend im Martin-Luther-Haus und endet mit dem Weltgebetstags-Gottesdienst in der Vicelin-Kirche.

 

06.03.2016

Mit einem Gottesdienst in der Trappenkamper Friedenskirche wird Claudia Rochau als neue Jugendmitarbeiterin der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved begrüßt.

 

08.03.2016

Im Gasthof Voß findet die Vogelschießerversammlung des Verschönerungs- und Vogelschießervereins statt.

 

09.03.2016

In Klein Rönnau wird Dr. Axel Bernstein aus Wahlstedt erneut zum Kandidaten der CDU im Landtagswahlkreis Segeberg-Ost gewählt. Er wird im Mai 2017 u.a. gegen die Trappenkamperin Cordula Schulz von der SPD antreten.

 

10.03.2016

Auf dem Gemeindesaal findet die 7. Sitzung des Ausschusses für Planung und Umwelt, Bau- und Wegeangelegenheiten statt. U.a. werden Schritte hin zur Klima freundlichen Kommune andiskutiert.

 

11.03.2016

Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schmalensee/Stocksee im Gasthof Voß. Da nur fünf Mitglieder erscheinen, die alle dem Vorstand angehören, beendet der Ortsvorsitzende Christian Detlof die Versammlung. Eine Entlastung und Wahlen wären gar nicht möglich.

 

12.03.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hält im Gasthof Voß sein traditionelles Frauenfrühstück ab.

 

13.03.2016

Der SV Schmalensee veranstaltet den 14. Knicklauf durch die Feldmark. 205 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gezählt. Den 9,5 Kilometer Hauptlauf gewinnt Stephan Kretschmer vom TSV Brokstedt in 37:19 Minuten. Schnellste Frau wird Trixi Trapp von den Powerschnecken Kiel in 39:40 Minuten. Im 4,5 Kilometer Schnupperlauf heißen die Gewinner Junias Groth (Triathlon Dänischer Wohld, 20:58 Minuten) und Sarah Dohse (USC Kiel, 20:11). Auf der 4,5 Kilometer Walkingstrecke setzen sich der vereinslose Peter Mende (34:28) und Doris Lewerenz (Kaki-Walker, 37:02) an die Spitze. Einen SVS-Erfolg gibt es auf der 1,9 Kilometer Zwergenmeile: Leonie Looft gewinnt in 11:52 Minuten bei den Mädchen. Die Wertung der Jungen geht an Leon Kolboom vom SV Langwedel, der 9:32 Minuten benötigt.

Wie immer seit 2003 legen zahlreiche Freunde des SVS-Lauftreffs Hand an, um die Veranstaltung zum Erfolg zu bringen. Kopf des Ganzen war bisher stets Peter Kruse. Der aber hat schon vor dem Knicklauf angekündigt, diese Rolle nicht länger spielen zu wollen. Als Helfer wollen er und seine Frau Rosi Kruse-Theen aber weiter dabei sein. Zum „Abschied“ gibt es Wein und Blumen und langen Applaus.

 

15.03.2016

In Schmalensee findet die Strauchgutentsorgung wieder als mobile Häckselaktion von Haus zu Haus statt: Bis 6 Uhr müssen die Grundstückseigentümer ihr Strauchgut an der Straße abgelegt haben, das im Laufe des Tages gehäckselt und am Grundstück verbleiben wird.

 

15.03.2016

Im Alten Bahnhof Blunk findet eine Osterveranstaltung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt.

 

15.03.2016

In seiner 6. Sitzung befasst sich der Finanzausschuss der Gemeinde Schmalensee u.a. mit Einsparpotenzialen. Grundsätzlich stimmt der Ausschuss einem Antrag des SV Schmalensee zu, diesem die Sportplatzpflege zurück zu übertragen. Dazu sollen Gerätschaften, die derzeit in privatem Besitz sind, aufgekauft werden.

 

16.03.2016

Jahreshauptversammlung der Reitsportgemeinschaft Schmalensee im Gasthof Voß. Lisa Neumann wird zur neuen Schriftführerin gewählt. In ihren Ämtern bestätigt werden die 2. Vorsitzende, Frederike Harder, und Sportwartin Beeke Jankowski. Zur Kassenprüferin wird Angelina Stölting gewählt. Den Vorstand des 40 Mitglieder großen Vereins komplettieren der Vorsitzende Fred Krahnert und Kassenwartin Nina Behrens. Lisa Neumann wird zur Sportlerin des Jahre 2015 ernannt und erhält eine schöne Pferdedecke mit dem Emblem der RSG Schmalensee. Die hat sich vorgenommen, beim Kreis- und Landesturnier reitsportlich eine Rolle zu spielen. Außerdem sollen wieder Vereinsstaffeln am Triathlon des TSV Bornhöved teilnehmen und der Titel beim Boßelturnier des SV Schmalensee verteidigt werden.

 

18.03.2016

Im Bornhöveder Feuerwehrhaus findet die Jahreshauptversammlung der Amtsfeuerwehr Bornhöved statt. Amtswehrführer Michael Dahlke und Amtsvorsteher Knut Hamann nehmen zahlreiche Ehrungen vor. Darunter ist auch die Verleihung des Brandschutzehrenzeichens in Silber an Schmalensees Gemeindewehrführer Volker Kay für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Schade: Volker Kay wäre gern vor der eigenen Jahreshauptversammlung geehrt worden. Aber zur Verleihung, so die Aussage des bearbeitenden Kreisverbandes, habe am 16.01.2016 nicht vorgenommen werden können, da Kay vor 25 Jahren an einem 19. Januar eingetreten sei. „Mir haben drei Tage gefehlt“, sagt der Wehrführer halb scherzhaft, halb frustriert.

Der Amtsfeuerwehr Bornhöved gehören alle Freiwilligen Feuerwehren des Amts Bornhöved an, auch die der Gemeinde Trappenkamp. Die 258 Feuerwehrleute, darunter 25 Frauen, bewältigten 2015 zusammen 259 Einsätze (2014 waren es 233). 68 Brandbekämpfungen nahmen dabei den größten Posten ein. Für den Nachwuchs sorgen insbesondere die beiden Jugendfeuerwehren in Bornhöved und Trappenkamp, wo unter hohem Einsatz der Ausbilder augenblicklich 60 junge Leute auf ihren Dienst in der Feuerwehr vorbereitet werden.

 

18.-19.03.2016

Die Reitsportgemeinschaft Schmalensee veranstaltet einen Lehrgang mit ihrer Spitzen-Vielseitigkeitsreiterin Beeke Jankowski. Am ersten Tag geht es zum Geländetraining nach Reesdorf, tags darauf kann man die Ausbilderin und ihre Schützlinge auf dem Schmalenseer Reiterhof beim Üben im Dressurviereck und Springparcours beobachten.

 

20.03.2016

Eine Tagesfahrt des Ortsverbandes Bornhöved im Sozialverband Deutschland führt nach Weddingstedt zum Mehlbüddelessen.

 

21.03.2016

In Trappenkamp findet die 10. Sitzung des Personalausschusses des Amtes Bornhöved statt.

 

22.03.2016

Vierte Sitzung der AG Zukunftswerkstatt. Im Schwerpunkt werden Fragen des Straßen- und des Öffentlichen Personennahverkehrs besprochen.

 

23.03.2016

Aus der Segeberger Zeitung erfahren die Menschen im Amt Bornhöved, dass dieses nun wohl doch nicht, wie von der Wahlkreiskommission des Deutschen Bundestages vorgeschlagen, dem Wahlkreis Plön/Neumünster/Segeberg-Nord zugeschlagen wird. Auf Intervention vor allem der Gemeinde Trappenkamp wird das Amt demnach weiter zum Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte gehören.

Eine Veränderung war angeregt worden, weil im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte deutlich mehr Menschen leben, als im Nachbar-Wahlkreis, dem schon das Amt Boostedt-Rickling aus dem Segeberger Kreisgebiet angehört. Regelmäßig werden die Wahlkreise auf ihre Personengröße hin überprüft. Neuschnitte sollen dazu führen, dass jede Wählerstimme nach Möglichkeit das selbe Gewicht hat.

 

24.03.2016

Am Gründonnerstag findet im Altarraum der Vicelin-Kirche ein Tischabendmahl statt. An einer langen gemeinsamen Tafel werden Traubensaft und Fladenbrot, Kräuterquark und Weintrauben gereicht.

 

25.03.2016

Zur Sterbestunde Jesu erklingt am Karfreitag in der Vicelin-Kirche Passionsmusik unter der Leitung von Kirchenmusikerin Yoo.

 

26.03.2016

Der SV Schmalensee und der Verschönerungs- und Vogelschießerverein veranstalten das Osterfeuer auf dem Bolzplatz. Rund 40 Kinder finden sich zur Süßigkeiten-Suche ein. Nach dem Entzünden des Feuers sind in der Spitze 120 Gäste vor Ort und genießen Pommes und Gegrilltes.

 

28.03.2016

Am Ostermontag folgt in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved im Anschluss an den Gottesdienst in der Vicelin-Kirche ein Osterbrunch im Martin-Luther-Haus. Im Gottesdienst präsentieren Kindergarten- und Grundschulkinder ein Theaterstück zum biblischen Ostergeschehen.

 

29.-31.03.2016

Eine Osterfreizeit der Evangelischen Kirchengemeinde für Kinder führt ins Waldheim am Brahmsee.

 

30.03.2016

Nach zweijähriger Pause tritt die AG Zukunft der Kinderspielstube zu ihrer zweiten Sitzung zusammen, befasst sich mit Belegungszahlen und empfiehlt, das bestehende Angebot zu erhalten aber deutlich besser zu bewerben.

 

30.03.2016

Die Tischtennissparte des SV Schmalensee veranstaltet in Kooperation mit der Kieler VE-TT-Schule ein zweites Leistungstraining. Wieder machen es Sponsorengelder möglich, dass für die Teilnahme nichts bezahlt werden muss.

 

30.03.2016

In der Aula der Sventana-Schule findet die 7. Sitzung des Finanzausschusses des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt.

 

05.04.2016

Der Ortsverband Bornhöved im Sozialverband Deuschland (SoVD) hält im „Kotten“ seine Jahreshauptversammlung ab.

 

09.-10.04.2016

In Bad Segeberg wird die Frühjahrsvielseitigkeit des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein geritten. Für die RSG Schmalensee ist Beeke Jankowski in beiden Klassen am Start. In der Klasse A wird sie in der Abteilung der Reiter der Leistungsklassen 1 bis 4 mit Little Bee Neunte. Mit Dyk unter dem Sattel belegt sie in der Klasse L (LK 1-3) den achten Platz.

 

12.04.2016

Die Lübecker Nachrichten veröffentlichen in ihrer Tagesausgabe ein Porträt der Cheerleading-Sparte des SV Schmalensee. Julia Jens ist Leiterin und Trainerin der Sparte.

 

13.04.2016

Erneut trifft sich die AG Zukunftswerkstatt. Die Diskussion aller am 15.11.2015 im Rahmen der Einwohnerversammlung geäußerten Stichworte, Vorschläge und Wünsche kommt zum Abschluss. U.a. wird man sich einig, dass im nächsten Winter dem Wunsch der Kinder folgend eine Zeitungs-AG gegründet werden soll.

 

15.04.2016

Spannend bis zum Schluss geht die Saison der 2. Bezirksliga Süd für die erste Tischtennis-Herrenmanschaft des SV Schmalensee zu Ende. Nach einigen verkorksten Auftritten und diversen Überraschungen gelingt es am letzten Spieltag der Saison 2015/16, dem Tabellenzweiten TuS Alveslohe in dessen Halle ein 9:3 aufzuzwingen. Für den SVS geht es gegen den Abstieg in die Kreisliga. Doch der zunächst gefeierte Auswärtssieg bringt am Ende doch nichts ein. Parallel macht der SV Henstedt-Ulzburg das, was er nicht hätte tun dürfen – er gewinnt beim TTG Elmenhorst-Fischbek und damit das Fernduell mit den Schmalenseern Ralf Neugebauer, Andre Wulf, Stephan Fester, Life Waldron, Bernd Figura und Christopher Brust.

Die SVS-Truppe darf aber noch eine Relegation gegen den MTV Lübeck spielen. Gewinnen die Schmalenseer und zieht eine Mannschaft ihr Startrecht in der 2. Bezirksliga 2016/17 zurück, ist der Abstieg mit Hilfe Dritter doch noch abzuwenden.

 

16.04.2016

Dorfputz in Schmalensee. Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein veranstaltet diesen zusammen mit der Gemeinde. Kurze Regenschauer können fast 30 Kinder und ebenso viele Erwachsene nicht davon abhalten, sich freiwillig aufzumachen und den achtlos weggeworfenen Müll aus der Feldmark zu sammeln. Unterstützt von vier Landwirten mit ihren Trecker-Gespannen machen sich die Gruppen auf den Weg und finden so erfreulich wenige Abfälle wie wohl nie zuvor. Die anschließende Erbsensuppe vom Gasthof Voß, dazu leckere Würstchen, Pommes und Kuchen auf dem Hof bei VVV-Kassenwartin Birte Saggau haben sich dennoch alle redlich verdient.

 

16.04.2016

Für die Mitglieder des Hegeringes III Bornhöved, dem auch der Jagdverein Schmalensee angehört, geht es nach Hasenmoor-Wolfsberg zum jährlichen Hegeringschießen.

 

20.04.2016

Im Seminarraum der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved hält diese ihre Jahreshauptversammlung ab. Diese bestätigt die Beisitzerinnen Helma Horn (Tensfeld) und Heike Schröder (Bornhöved) in ihren Ämtern. Vorsitzende ist Traute Musyal. Die VHS Trappenkamp/Bornhöved bot 2015 insgesamt 97 Kurse plus vier Deutschkurse für Flüchtlinge an.

 

21.04.2016

In „Uns Huus“ in Tensfeld hören die Mitglieder und Gäste des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung Dudelsack-Musik. Der Termin sollte ursprünglich am 14.04.2016 stattfinden.

 

21.04.2016

Im Gasthof Kirschenholz in Schillsdorf findet die Jahreshauptversammlung des Fremdenverkehrsvereins Wankendorfer Seengebiet statt. Nach zwölfjähriger Amtszeit kandidiert Jürgen Overath nicht mehr für den Vorsitz. Ein Nachfolger wird nicht gefunden. Somit wird die 2. Vorsitzende Anke Klagge, unterstützt von Geschäftsführerin Barb Dannehl den 51 Mitglieder großen Verein lenken. Overath stellt sich immerhin für das Amt des Beisitzers zur Verfügung und steht dem Vorstand somit weiter zur Verfügung.

 

21.04.2016

In Bornhöved findet die 13. Sitzung der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt. Die Sitzung steht unter dem Vorzeichen, dass Schulverbandsvorsteherein Silke Roßmann, Bürgermeisterin von Wankendorf, Anfang des Jahres zurückgetreten war. Weiterhin denkt die Gemeinde Ruhwinkel über den Austritt aus dem Schulverband nach, um Kosten zu sparen.

Die den Versammlungsverlauf beobachtende Presse bezeichnet das Klima als „vergiftet“. Neben Ruhwinkel tendiert offenbar auch Wankendorf zum Austritt aus dem Schulverband. Doch das Gros der übrigen Gemeinden, vor allem aus dem Amt Bornhöved, besteht auf Vertragstreue. Bis Anfang 2017 soll das Anliegen – höchstwahrscheinlich auf dem Rechtswege – geklärt sein. Vorerst erteilt die Versammlung den Absichten Ruhwinkels eine Absage.

Zum neuen Schulverbandsvorsitzenden wird Reinhard Wundram aus Bornhöved gewählt. Zu seinem Stellvertreter wählen die Vertreter Tarbeks Bürgermeister Jörn Saggau; neuer Bauausschussvorsitzender wird Stefan Bein (Bornhöved).

 

21.04.2016

In der Vicelin-Kirche spielt das Blockflötenconsort Vierklang zum kleinen Konzert auf. Die Schüler präsentieren Werke englischer Komponisten.

 

22.04.2016

Die Sventana-Schule geht mit dem Straßenbauunternehmen Strabag ein Kooperationsabkommen ein, das Siebt- bis Neuntklässlern, die an der Bornhöveder Gemeinschaftsschule eher den Hauptschulabschluss erreichen werden, eine Ausbildungsperspektive bildet. Der Vertrag sieht Betriebspraktika und Bewerbungshilfen vor. Die Strabag bildet u.a. an ihrem Bornhöveder Standort aus. Für Schulleiterin Bettina Becker ist die Vereinbarung, der weitere mit anderen Unternehmen folgen sollen, ein Plus nicht nur für Schule und Schülerschaft, sondern auch für die Region: „Wenn wir nicht genug Jugendliche in Ausbildungsberufe in der Nähe bringen, sind die jungen Leute bald alle weg.“

 

23.04.2016

Der Abschlussjahrgang 1961 der früheren Realschule Bornhöved hält in Bornhöved ein Treffen ab. Der frühere Klassenlehrer und Rektor Harald Timmermann (85) führt seine ehemaligen Schützlinge u.a. durch das Heimatmuseum und in die Alte Schmiede. Zum Abendessen geht es nach Wankendorf.

 

25.04.2015

Bei einem Treffen der Arbeitsgemeinschaft wirtschaftlich interessierter Kreise (Arge) in Trappenkamp stellt sich Maike Moser, die neue Geschäftsführerin der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg (WKS) vor. Man ist sich einig: Die Wirtschaft im Nordosten des Kreises muss angeschoben werden, denn die Zahl der Betriebe schrumpft. Angesichts des Ausbaus der Autobahnen 20 und 21 bedürfe es eines neuen Gutachtens zur Entwicklung der örtlichen Wirtschaft. Trappenkamp strebt außerdem ein gemeinsames Gewerbegebiet mit Bornhöved an.

 

25.04.2016

Im Gasthof Voß tagt der Finanzausschuss der Gemeinde Schmalensee mit seiner 7. Sitzung. U.a. wird seitens der Verwaltung im Nachgang zur Einführung der Doppischen Haushaltsführung die Eröffnungsbilanz 2011 der Gemeinde vorgelegt.

 

26.04.2016

In Gönnebek findet die 11. Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Bornhöved statt. Dieser beschließt, das Kompetenzzentrum für Verwaltungsmanagement (KOMMA) zu beauftragen, für 20.000 Euro ein Standortsicherheitskonzept für die Amtsverwaltung zu entwickeln. Es geht um den Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Gewalt.

Außerdem wird die Trappenkamperin Merle Schulz zur neuen Gleichstellungsbeauftragten des Amtes Bornhöved bestellt.

Es ist die erste Teilnahme des LVB Jörg Tietgen an einer Sitzung des Amtsausschusses. Nach noch nicht einmal 100 Tagen gibt er umfangreich Bericht und stellt in Aussicht, dass das Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamt verbessert werden soll. U.a. dadurch, dass die Vorsitzenden gemeindlicher Gremien feste Ansprechpersonen in der Verwaltung erhalten sollen. Außerdem wird er mit Amtsvorsteher Knut Hamann alle Gemeinden des Amtes bereisen.

 

27.04.2016

Für die Gemeinde Stocksee hat die Wahrscheinlichkeit, am von der Firma Denker & Wulf geplanten Windpark beteiligt zu sein, deutlich abgenommen: Bürgermeister Dierk Janssen berichtet in der Gemeindevertretung, dass ein belegter Rotmilan-Horst am Südostausläufer des Karkhop die bis zu drei geplanten Windräder verhindere. Eine endgültige Entscheidung gebe es aber noch nicht, so Janssen.

 

28.04.2016

Im Gasthof Voß findet die 15. Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung statt. Die Leitung hat der erste stellvertretende Bürgermeister Hans-Jürgen Bucksch, da Bürgermeister Sönke Siebke erkrankt ist. Bucksch berichtet, dass sich das Patt in der Schmalenseer Gemeindevertretung aufgelöst habe, da der Bürgermeister durch Wegfall seiner Flächen aus den Windeignungsgebieten nicht mehr befangen sei.

Die Gemeindevertreter fassen einige grundsätzliche Beschlüsse, die z.T. auf den Themenfeldern der Zukunftswerkstatt basieren: Eine Badeinsel soll beschafft werden; das Geschwindigkeitsmessgerät des Amtes soll verstärkt in der Ortsdurchfahrt zum Einsatz kommen; das alte Toilettenhaus an der Badestelle soll verschwinden und der Entwässerungsgraben zwischen Badestelle und Vakuumpumpstation in Eigenleistung ausgebaggert werden. Dem SV Schmalensee soll es ermöglicht werden, gemeindliche Geräte zur eigenständigen Rasenpflege auf dem Sportplatz zu nutzen.

Außerdem fasst man den Grundsatzbeschluss, trotz eines jährlich schwankenden Defizits in der Kinderspielstube (aufgrund Nicht-Zahlung freiwilliger gemeindlicher Anteile seitens Kreis Plöner Gemeinden) keine Beitragserhöhung für die Kindergarten-ähnliche Einrichtung anzuschieben. Ob man das Angebot auf eine fünf- statt bislang dreitägige Betreuung ausdehnen soll, will man später prüfen.

Im Nachgang zur Sitzung, die einen vorsorglichen Beschluss gefasst hat, stellen die Vorsitzenden von Finanz- (Hans-Jürgen Bucksch) und Bauausschuss (Rüdeger Cuwie) am nächsten Morgen während eines Ortstermins mit Hans Siebke als Beauftragtem für die Wasserver- und Abwasserentsorgung fest, dass Dringlichkeit bei der Ersatzbeschaffung für eine Pumpe der Abwasseranlage geboten ist und beauftragen die Verwaltung entsprechend.

 

30.04.2016

An der Sventana-Schule Bornhöved findet ein Tanzturnier statt. Es bildet einen der Höhepunkte im Rahmen der Kooperation der Schule mit der Tanzsportabteilung des TV Trappenkamp, durch die zahlreiche Schülerinnen und Schüler u.a. die Möglichkeit erhalten, das Deutsche Tanzsportabzeichen zu erwerben.

 

03.05.2016

Die Siedlergemeinschaft Schmalensee im Siedlerbund Schleswig-Holstein e.V. unternimmt eine Ausfahrt zum Bungsberg.

 

03.05.2016

Eine weitere Unter-AG ist aus der AG Zukunftswerkstatt hervorgegangen, um sich gezielt eines Themengebietes anzunehmen. In diesem Fall der Idee, einen Bürgerbus zu realisieren und somit vor allem älteren Einwohnern die Möglichkeit zu bieten, Bornhöved, Wankendorf und die Bahnhöfe Rickling und Ascheberg zu erreichen. Die Leitung dieser Unter-AG hat Jürgen Bucksch.

 

05.05.2016

Am Himmelfahrtstag findet für die Evangelische Kirchengemeinde im Trappenkamper Erlebniswald ein Gottesdienst im Bienenwäldchen statt.

 

07.05.2016

Die „Bornhöved Singers“ geben in der Vicelin-Kirche ein Konzert mit Musik der 30er und 40er Jahre. Das Motto: „Ein Lied geht um die Welt“. Die Gruppe aus Schwerin hat sich ihren Namen nicht etwa nach der Gemeinde Bornhöved gegeben, sondern nach der Straße, in der sie sich zusammen taten: Bornhöved-Straße.

 

08.05.2016

Mit einem 5:0 gegen den SC Wakendorf II macht die zweite Fußballmannschaft der SG Bornhöved/Schmalensee vorzeitig den Aufstieg in die Kreisklasse C klar. Obwohl noch zwei Spieltage auszutragen sind, ist der Mannschaft von Trainer Carsten Baumann einer der ersten beiden Tabellenplätze der D-Klasse nun nicht mehr zu nehmen.

 

11.05.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung besucht den Landfrauentag Schleswig-Holstein in den Holstenhallen Neumünster.

 

11.05.2016

Treffen der AG Zukunftswerkstatt Schmalensee. Nachdem in der vorangehenden Besprechung die letzten Punkte aus der Einwohnerversammlung im November 2015 diskutiert worden sind, geht es nun darum, eine Einwohnerversammlung zur Weitergabe der gesammelten Zwischenergebnisse vorzubereiten.

 

11.05.2016

Im Gasthof Voß findet die Vogelschießerversammlung statt: Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein plant das Vogelschießen für die Kinder und Erwachsenen durch, verteilt Aufgaben und wertet die Geld- und Sachspendeneingänge aus.

 

12.05.2016

Noch in diesem Monat beabsichtigt die SH Netz AG, in der Belauer Straße eine neue Gasleitung zu installieren, wie in der Segeberger Zeitung zu lesen ist.

 

12.05.2016

Im Rahmen der Amtsfeuerwehr Bornhöved findet in Gönnebek eine Wehrführerdienstbesprechung statt. Thema ist u.a. die Einführung des Digitalfunks.

 

13.05.2016

Auch das erfährt man in Schmalensee und Umgebung zunächst aus der Zeitung: Landesumweltminister Robert Habeck, der auch für die Kernkraftwerke in Schleswig-Holstein zuständig ist, ist auf der Suche für schwach radioaktive Abfälle abzureißender KKW. In die Auswahl rückt auch die Deponie Damsdorf/Tensfeld. Entschieden ist das aber nicht.

 

13.05.2016

Zweiter Anlauf des CDU-Ortsverbandes Schmalensee/Stocksee zur Abhaltung einer Jahreshauptversammlung. Der Vorstand wird in seiner bisherigen Besetzung bestätigt. Zu wählen sind der Ortsvorsitzende (Christian Detlof), Schatzmeister (Wilfried Kroll) und zwei Beisitzer (Hans-Joachim Meyer und Joachim Wolff). Zu Kassenprüfern werden Ingrid Meyer und Hans Siebke gewählt. Für ihre 20-jährige CDU-Zugehörigkeit erhalten Margret Siebke und Joachim Wolff Urkunden und Präsente.

 

16.05.2016

Am Pfingstmontag findet der Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde am Vierer Berg, oberhalb des Schmalensee statt.

 

17.05.2016

Der Sventana-Schule Bornhöved geht mit der Trappenkamper Richard-Hallmann-Schule eine Kooperation ein. Der Vertrag beider Gemeinschaftsschulen sieht vor, dass der Übergang starker Zehntklässer von Bornhöved auf die Oberstufe der Nachbarschule geregelt wird. Das ist nicht ganz neu. Eher schon gemeinsame Elternabende. Die eigentliche Neuheit ist die Einführung der „Flex-Klasse“ an der Bornhöveder Schule: Schwächere Schüler können, in dieser zusammengefasst, ein Jahr länger für den ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA, früher Hauptschulabschluss) lernen können. Es wird ein Schuljahr „9+“ eingeführt: die 8. und 9. Klasse werden binnen drei Jahren absolviert.

 

18.05.2016

Ein Alarm ruft die Freiwillige Feuerwehr in die Belauer Straße. Ein Nachbar hat auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei hellen Feuerschein erkannt und den Notruf gewählt. Auch die Feuerwehr Bornhöved rückt deshalb zur Unterstützung an. Allerdings entpuppt sich das von den Funkmeldeempfängern genannte „Feuer mittel“ als nicht angemeldetes Lagerfeuer.

 

19.05.2016

Mit der Heilkraft der Kräuter befasst sich der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung während eines Rundgangs um das Herrenhaus Nehmten.

 

24.05.2016

Die Badegewässer im Amt Bornhöved werden untersucht und weisen laut Ergebnis eine ausgezeichnete Badewasserqualität auf.

 

24.05.2016

Achte Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Umwelt der Gemeinde Schmalensee. Unter anderem wird über die Umrüstung von Teilen der Straßenbeleuchtung auf LED debattiert. Da die vorhandene Beleuchtungsart energetisch der LED-Technik entspricht und kostengünstiger ist, sprechen sich die Mitglieder dafür aus, statt umzurüsten eine Bevorratung mit Induktionsleuchtmitteln anzustreben. Außerdem soll das alte Toilettenhaus am See abgerissen und eine Büchertauschhütte am Bolzplatz errichtet werden.

 

25.05.2016

Landesminister Robert Habeck, u.a. zuständig für die Atomkraftwerke Schleswig-Holsteins, informiert die Bürgermeister von Deponiegemeinden über seine Absicht, Reste der abzureißenden AKW auf insgesamt sieben Standorte zu verteilen. Dr. Beatrix Klüver, Bürgermeisterin in Tensfeld und obendrein Vorsitzende der Verbandsversammlung des Deponiebetreibers WZV, zeigt sich zuversichtlich, dass der Standort Damsdorf/Tensfeld keiner starken Belastung ausgesetzt werden wird: „In den Kieskuhlen hier in der Umgebung strahlt es doller. Das ist wissenschaftlich belegt“, so Klüver.

 

25.05.2016

Im Trappenkamper Bürgerhaus findet die elfte Sitzung des Personalausschusses des Amtes Bornhöved statt.

 

26.05.2016

Im Zuge einer letzten Baustellenbesprechung wird die vom Kreis Segeberg getragene Baumaßnahme Belauer Straße (Erneuerung der Fahrbahn und Oberflächenentwässerung) im Beisein von Bürgermeister Sönke Siebke und des Bauausschussvorsitzenden Rüdeger Cuwie abgenommen.

 

27.05.2016

Um sich den „Trommelzauber“ - ein Trommel-Mitmach-Projekt einladen zu können, veranstaltet der Vicelin-Kindergarten der Kirchengemeinde Bornhöved auf Initiative der Eltern einen Sponsorenlauf rund um die Vicelin-Kirche. 880 Euro sollen mindestens zusammen kommen, dann sind die Kosten gedeckt. Rund 100 Kinder laufen, um trommeln zu dürfen.

 

28.05.2016

Konfirmationsgottesdienst in der Kirche zu Bornhöved. Aus Schmalensee werden Till-Tjorben Borchers, Niklas Tim Rödling und Marvin Siebelts eingesegnet.

 

28.05.2016

Bei der Vollversammlung des Landesjugendringes in Scharbeutz wird Christian Detlof nach dreijähriger Tätigkeit aus der Kontrollkommission verabschiedet. Der Schmalenseer hatte die Sportjugend Schleswig-Holstein in dem Gremium, das die Kassenführung des LJR kontrolliert, vertreten.

 

28.05.2016

Die Verbandsligafußballer der SG Bornhöved/Schmalensee zittern sich zum Klassenerhalt. Bei der zweiten Mannschaft des SV Todesfelde führt die Elf des scheidenden Trainers Dr. Ulf Heinrich zur Pause mit 3:0. Die Hausherren kommen bis zur 75. Minute auf 2:3 heran, aber das Abwehrbollwerk um den Schmalenseer Hünen Jonas Griese hält. Weil parallel Fetihspor Kaltenkirchen, im Abstiegskampf direkter Konkurrent der SG, dem feststehenden Meister TSV Lägerdorf mit 0:4 verliert, ist der Klassenerhalt für Griese & Co. sicher.

 

29.05.2016

Mit einem Show Case, einer öffentlichen Generalprobe in der Sporthalle Schmalensee, bereiten sich die Cheerleader des SV Schmalensee auf ihren ersten Wettkampf vor. Am 04.06.2016 soll es in den Harz gehen. Die komplette Choreografie lässt Trainerin Julia Jens durchspielen. 2,30 Minuten dauert der Auftritt, den die über 20 Mädchen schon fast fehlerfrei beherrschen. Das zahlreiche Publikum ist begeistert und entzückt.

Mit dem Verkauf von Kuchen und Waffeln nehmen die „Little Butterflies“ einen Teil der Fahrtkosten ein. Allerdings sorgt neben privaten Geldgebern Sponsor Robert Galle, der eine im Ort ansässige Bootsstegebau-Firma besitzt, einmal mehr für finanzielle Hilfe. Und der Bornhöveder Edeka-Markt Gothmann wird Lunchpakete bereitstellen.

 

30.05.2016

Wieder Bauarbeiten an der Belauer Straße. Weil der Ende 2015 verlegte Asphalt an vielen Stellen aufgrund der Feuchtigkeit im Boden bereits rissig ist, müssen 100 Tonnen davon wieder abgefräst und durch frischen Asphalt ersetzt werden. Das bedeutet erneute Beeinträchtigungen für die Anwohner, die bis Ende Juni Geduld aufbringen müssen.

 

30.05.2016

Norbert von der Stein, bis zum Frühjahr Vorsitzender des SHHB-Ortsverbandes Bornhöved und Umgebung, erhält aus den Händen von Ministerpräsident Torsten Albig für sein langjähriges ehrenamtliches Wirken die Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein.

 

30.05.2016

Die CDU-Kreistagsfraktion hält im Gasthof Voß eine Sitzung ab. Gastgeber ist Schmalensees Bürgermeister Sönke Siebke, Mitglied des Kreistags. Der Fraktion gehört außerdem als stellvertretendes bürgerliches Mitglied Christian Detlof an.

 

30.05.2016

Der Personalausschuss des Amtes Bornhöved tagt planmäßig zum zwölften Mal.

 

02.06.2016

Treffen der AG Zukunftswerkstatt. Zum letzten Mal werden die Inhalte der Einwohnerversammlung vom 15.11.2015 diskutiert. Nun folgt die Aufbereitung aller Ergebnisse, so dass im September die Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt werden können.

 

03.06.2016

Im Gasthof Voß treffen die CDU-Ortsverbände Schmalensee/Stocksee und Bornhöved/Trappenkamp mit Sebastian Fuss aus Fahrenkrug zusammen. Fuss bewirbt sich im Bundestagswahlkreis Segeberg-Stormarn um das Direktmandat der Partei und fordert damit den Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann heraus.

 

04.06.2016

Die Gruppe „Little Butterflies“ der Cheerleading-Sparte des SV Schmalensee nimmt an den Harzer Cheer Open, einer offenen Meisterschaft in der Harzlandhalle in Ilsenburg bei Wernigerode teil. Es ist die erste Wettkampfluft, die in einer Art Beginner-Klasse geschnuppert wird. Mit einem großen Pokal kehrenden die strahlenden Schmetterlinge heim.

 

04.06.2016

Bei den Kreismeisterschaften im Turnen gewinnt die Schmalenseerin Mila Mühlenberg im Team 2004 des TV Trappenkamp in Henstedt-Ulzburg die Bronzemedaille.

 

05.06.2016

Der Bornhöveder Ortsverband des Sozialverbandes Deutschland unternimmt einen Tagesausflug in die Gegend um Ratzeburg. Nach einem Besuch der Spargelblüte wird eine Schifffahrt auf dem Ratzeburger See unternommen.

 

07.06.2016

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee setzt ihre Reihe gemeinsamer Übungen mit Nachbarwehren aus dem Kreis Plön fort. Als Übungslage steht der ehemalige Bauernhof Hammerich (Wolff) in der Ortsmitte von Schmalensee in Flammen. Einsatzkräfte aus Schmalensee, Belau und Kalübbe werden durch die Freiwillige Feuerwehr Stocksee verstärkt werden. Außerdem, wie bei Einsatzlagen dieser Größenordnung unbedingt geboten, übernimmt eine Führungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Bornhöved die Koordination aller Einsatzkräfte vom Einsatzleitwagen aus. Wasserleitungen werden sowohl vom Ufer des Schmalensee als auch von Hydranten entlang der Ortsdurchfahrt B430 zum Objekt hin verlegt. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Beüben der Atemschutzgeräteträger, die zur Menschenrettung das Objekt betreten müssen.

 

11.06.2016

Vogelschießen in Schmalensee. Nach dem Festumzug, den der Musikzug Sventana aus Bornhöved anführt, finden auf dem Bolzplatz die Spiele für die Kinder statt, die vier Königspaare ermitteln: Nina Schröder und Noah Wohlsen (4 bis 5 Jahre), Chantal Wichmann und Matti Theen (6 bis 8 Jahre), Meta Mühlenberg und Momme Theen (9 bis 11 Jahre) sowie Lea Mariue Johannsen und Mika Theen (12 bis 15 Jahre). Bei den anschließenden Familienspielen setzt sich das Team „Hasenbande“ durch, eine Mannschaft von Hamburger Feriengästen, die ein Haus am See gemietet haben. Zuguterletzt wird auf den Holzvogel geschossen. 39 Frauen und Männer legen unter der fachkundigen Aufsicht von Sönke Jens mit der Armbrust auf den Holzvogel an, den Rolf Goy wieder gefertigt und für dessen Bemalung Katrin Borchers gesorgt hat. Karsten Hahn erzielt die meisten Punkte und belegt den dritten Platz. Rang zwei geht, für das Herausschießen des Herzens, an Claudia Wenghöfer. Die Krone holt Christian Detlof herunter und wird König.

 

16.06.2016

Bürgermeister Sönke Siebke sieht sich aus mehrfach gegebenem Anlass dazu gezwungen, die Einwohnerschaft darauf hinzuweisen, dass Gartenabfälle nicht in der Feldmark zu entsorgen sind.

 

16.06.2016

Bei einem Tagesausflug des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung nach Malente befasst man sich mit dem Weinanbau in Schleswig-Holstein.

 

16.06.2016

In Damsdorf findet eine Informationsveranstaltung zur geplanten Einlagerung von Bauschrott abzureißender Atomkraftwerke auf der Deponie Damsdorf/Tensfeld statt. Die Zuhörer zeigen sich beunruhigt, während Vertreter des Landes beschwichtigen: Die Strahlung der Liegenschafts-Überreste seien alles andere als Atommüll, sondern Bauschrott mit Strahlungswerten unter denen anderer Materialien.

 

19.06.2016

In Bad Segeberg feiert der CDU-Kreisverband sein 70-jähriges Bestehen. Am 31.05.1946 fand der erste Kreisparteitag statt, an dem auch Schmalenseer teilnahmen.

 

19.06.2016

Am 1. Advent findet die Kirchenwahl statt. In einem Info-Café bietet die Kirchengemeinde Bornhöved Interessierten Informationen zur Arbeit des Kirchengemeinderats an.

 

20.06.2016

Verbandstag des Kreissportverbandes Segeberg in Norderstedt. Christian Detlof (SV Schmalensee) wird erneut und einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden des KSV gewählt. Außerdem erhält er für sein umfangreiches Wirken im Sportverein und -Verband seit 1998 die goldene Ehrennadel des Kreissportverbandes. Einer der ersten Gratulanten ist der Schmalenseer Hans Siebke – selbst Ehrenvorsitzender des KSV.

 

20.06.2016

In der Aula der Sventana-Schule findet die achte Sitzung des Finanzausschusses des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt. Die Kündigung der Mitgliedschaft im Schulverband Bornhöved seitens der Gemeinde Wankendorf ist eines der Themen.

 

21.06.2016

Zum achten Mal tagt der Bauausschuss des Amtes Bornhöved.

 

23.06.2016

Die Sventana-Schule Bornhöved hat Grund, sich selbst zu feiern: Sie wird als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet. 80 Prozent der rund 600 Schüler hatten sich mittels Unterschrift für eine Teilnahme an dem Projekt ausgesprochen. Dessen landesweite Koordinatorin, Medi Kuhlemann, überreicht u.a. deutlich sichtbare Schilder für beide Schulgebäude. Die Schmalenseerin Jette Pape gehört zu den Schülerinnen, die die Schilder entgegen nehmen. Und Maite Jens aus Schmalensee unterhält nicht nur musikalisch, sondern stellt mit einer Klassenkameradin die Maßnahmen vor, mit denen sich die Sventana-Schule gegen Rassismus positioniert hat.

 

24.06.2016

Der Freundeskreis Kirchenmusik Bornhöved präsentiert einen poetisch-musikalischen Gartenspaziergang mit Werken von Barthold Heinrich Brockes (1680-1730). Moderiert von Pastorin Ulrike Egener tritt in der Vicelin-Kirche das „Ensemble Tafelmusic“ auf.

 

24.-26.06.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt gemeinsam mit dem Wankendorfer Verein eine Reise ins Fischland-Darß-Zingst.

 

25.06.2016

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee veranstaltet einen Kameradschaftsabend am Feuerwehrgerätehaus.

 

26.06.2016

Vielseitigkeitsreiterin Beeke Jankowski gewinnt auf dem Rücken von Loucius die CCI2* CINEMA3D TROPHY im polnischen Strzegom. „Nach einer guten Dressur hatte ich im Gelände eine von zwei Nullrunden innerhalb der erlaubten Zeit und im Springen waren wir das einzige Paar ohne Strafpunkte!“, berichtete Jankowski. Außerdem kann sich die Schmalenseerin mit Foo Fighter im CIC * platzieren . „Tiberius, mein Kaderpferd, hatte im CCI*** leider einen Stopp, dann habe ich zu seiner Schonung aufgegeben, da es somit kein Qualifikationsergebnis mehr ist", berichtet Beeke Jankowski weiter.

 

28.06.2016

In den Kieler Nachrichten und der Segeberger Zeitung erscheint in der Reihe „Bauern in Not“ ein Bericht, der den Schmalenseer Landwirt und Hofbesitzer Christian Saggau als Beispiel für einen Schweinemäster zum Inhalt hat, der sich in der vorherrschenden Absatzkrise den Ackerbau als zweites Standbein gesucht hat.

 

28.06.2016

In Bad Segeberg tagt die Verbandsversammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg, WZV. In den letzten Wochen waren u.a. die Betriebsstrukturen in den Fokus geraten. Die machen es möglich, dass Beschäftigte, die in einem Subunternehmen des WZV tätig sind, für die selbe Arbeit wie ihre WZV-Kollegen weniger Geld erhalten. Das wollen die Gemeinden nicht mittragen. Bis Dezember soll eine Neustrukturierung vorangetrieben werden.

Außerdem regt sich Widerstand gegen die Lagerung von Überresten abzureißender Atomkraftwerke auf der Deponie Damsdorf. Besonders Tarbeks Bürgermeister Jörn Saggau ist alarmiert, dass man Fakten schaffen könnte, die eines Tages auch zur Einlagerung stärker belasteter Abfälle führen könnten.

 

28.06.2016

Am Rande der Verbandsversammlung des WZV in Bad Segeberg kommt es zu einer Kooperationsvereinbarung: Bettina Becker, Schulleiterin der Sventana-Schule Bornhöved, unterzeichnet diese mit Jens Kretschmer, dem Verbandsvorsteher des WZV, und Hans-Peter Sager, dem Vorsitzenden des Martin-Meiners-Fördervereins. Letzterer kommt mit seinen Umwelterziehungsprogrammen den Grundschülern zugute, die Vereinbarung mit dem WZV im Bereich der Berufsfindung den Gemeinschaftsschülern.

 

28.06.2016

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Fremdenverkehrsvereins Wankendorfer Seengebiet tritt in Schlüters Gasthof zusammen. Eigentlich mit dem Ziel, den nur noch 14 Mitglieder starken Verein zum Jahresende abzuwickeln. Auf Initiative des stellvertretenden Schmalenseer Bürgermeisters Jürgen Bucksch, selbst Vermieter einer Ferienwohnung, soll aber ein Neuanfang versucht werden. Bucksch tritt in den Verein ein und will helfen, die Strukturen zu verschlanken und die Arbeit des Vereins effektiver zu gestalten.

 

29.06.2016

In Bad Segeberg werden Landeschampionate für Vielseitigkeitspferde geritten. Sieger in der Gruppe der Sechsjährigen wird Lucanis, geritten von Beeke Jankowski von der Reitsportgemeinschaft Schmalensee.

 

02.07.2016

Freiwilliger Arbeitseinsatz in Schmalensee: An der Badestelle wird das Toilettenhaus abgerissen, das bereits seit Jahren nicht mehr in Benutzung ist.

 

03.07.2016

Die Semester-Abschlussfahrt der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved führt an die Schleswig-Holsteinische Westküste. Besucht werden der Steinzeitpark in Albersdorf und die Salzwiesen in der Meldorfer Bucht.

 

03.07.2016

Rund um die Bornhöveder Vicelin-Kirche findet unter dem Motto „Behütet auf allen Wegen“ das Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde statt.

 

01.-03.07.2016

In Bad Segeberg wird das 67. Kreisturnier des Reiterbundes Segeberg-Neumünster bestritten. Die Reitsportgemeinschaft Schmalensee stellt mit Laura Hartleib (Springen der Klasse L) und Lemon Li sowie Beeke Jankowski (Vielseitigkeitsreiter der Klasse A) mit Belamente zwei Kreismeister. Beeke Jankowski (Convent, Springen Klasse M) und Frederike Harder (Convent, Springen Klasse A) werden zudem Kreismeisterschafts-Dritte.

Im Wettkampf der Reit- und Fahrvereine kommt die Abteilung der RSG Schmalensee nicht über Platz 6 hinaus. Unter Reitlehrerin Bettina Stypmann reiten Frederike Harder (Sinjang), Frauke Pape (Janosch), Angelina Stölting (Enzo) und Beeke Jankowski (Belamente).

 

04.07.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesfahrt zur Landesgartenschau in Eutin.

 

05.07.2016

Der gemeindliche Ausschuss für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr hält seine sechste Sitzung ab. Die Mitglieder befassen sich mit dem Jubiläum der Kinderspielstube und einer Werbebroschüre für die Einrichtung, die der SVS erstellt. Auch hat der Verein einen Zuschuss für Sportgeräte beantragt, für den der Ausschuss grünes Licht gibt. Punkte der Zukunftswerkstatt stehen ebenso auf der Tagesordnung wie eine Diskussion über die Sinnhaftigkeit des Volkstrauertages und die Richtlinien für Ehrungen durch die Gemeinde Schmalensee.

 

05.07.2016

Im Trappenkamper Bürgerhaus findet die 6. Sitzung des Finanzausschusses des Amtes Bornhöved statt. Thema ist die Eröffnungsbilanz 2011 des Amtes.

 

05.07.2016

Im Bad Segeberger Ihlsee-Restaurant nominiert die SPD die Trappenkamperin Cordula Schultz als Direktkandidatin im Landtagswahlkreis Segeberg-Ost. Schultz fordert Dr. Axel Bernstein von der CDU heraus, der den Wahlkreis schon dreimal gewinnen konnte. Gewählt wird am 07.05.2017.

 

06.07.2016

An der Sventana-Schule Bornhöved findet ein Informationsabend für Eltern zukünftiger Schulanfänger statt.

 

07.07.2016

Schulentlassung an der Trappenkamper Richard-Hallmann-Schule. Mit dem Abitur in der Tasche wird die Schmalenseerin Johanna Stahl verabschiedet.

 

07.07.2016

In Bornhöved findet die 14. Sitzung der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt. Beben Anschaffungen und Arbeiten an der Liegenschaft steht der Beschluss der Gemeinde Wankendorf zum Austritt aus dem Schulverband auf der Tagesordnung des Schulverbandsvorstehers Reinhard Wundram. Wie erwartet spricht sich die Mehrheit der Vertreter der Schulverbandsgemeinden gegen den Austritt Wankendorfs aus. Nur Kreis Plöner Gemeinden unterstützen das Ansinnen. Wie schon im Fall Ruhwinkel wird ein Gericht die Optionen prüfen müssen – allerdings nach dem 10. Oktober. Bis dahin soll sich die Gemeinde Wankendorf dazu äußern, ob sie an ihrem Vorhaben festhält.

 

09.07.2016

Die Tanzsparte des TV Trappenkamp, die eine Partnerschaft mit dem SV Schmalensee unterhält, veranstaltet in der Turnhalle der Dr.-Gerlich-Schule einen Swing-Abend.

 

10.07.2016

Hunderte von Motorradfahrern treffen sich auf Einladung der Flaming Stars in Gönnebek, um von dort eine Tour durch den Kreis Segeberg zu machen. Zum Auftakt des 13. Biker Treffens gibt es ein rustikales Frühstück, untermalt vom Musikzug Sventana aus Bornhöved und den Cheerleadern des SV Schmalensee.

 

11.07.2016

In Henstedt-Ulzburg findet eine Wahlkreismitgliederversammlung der CDU im Bundestagswahlkreis 8 Segeberg/Stormarn statt, um den Direktkandidaten der Partei für die Bundestagswahl 2017 zu bestimmen. Der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (Seth) gewinnt mit 268:63 gegen seinen Herausforderer Sebastian Fuss (Fahrenkrug) und wird ein fünftes Mal in den Wahlkampf ziehen.

 

13.07.2016

Der Trommelzauber kann im Vicelin-Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde stattfinden: 3.111,50 Euro kamen beim Sponsorenlauf zusammen und ermöglichten den Besuch von Trommelkünstler Leo, der mit den Kindern den Altarraum der Vicelin-Kirche zum Schauplatz einer Reise nach Afrika macht.

 

13.-14.07.2016

Eine verrückte Klassenfahrt“ heißt das Musical, das 40 Schülerinnen und Schüler der Sventana-Schule auf die Bühne bringen. Lehrerin Bettina Hennig hat das Stück geschrieben, dass neben starken schauspielerischen Leistungen auch mit einer ausgefeilten Licht- und Bühnentechnik überzeugt. Das honorieren die 200 Zuschauer mit viel Applaus.

 

15.07.2016

Die Sventana-Schule Bornhöved verabschiedet die Schulabgänger der 9. und 10. Klassen. Unter diesen ist mit Maite Jens aus Schmalensee die beste Abgangsschülerin: 1,46 lautet ihre Abschlussnote. Maite Jens, die außerdem für ihr besonderes soziales Engagement geehrt wird, strebt nun das Abitur an.

 

15.07.2016

Alarm in der Schmalenseer Sporthalle. Während einer Veranstaltung der Kindersportgruppen des SV Schmalensee brennt ein Deckenstrahler in der Sporthalle durch und schlägt Flammen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Schmalensee muss nicht in Aktion treten, da die Sicherung heraus springt und die Holzverkleidung glücklicherweise nicht Feuer fängt.

 

18.07.2016

In der Bad Segeberger Kreisverwaltung werden die Ergebnisse des Projekts „Kreis Segeberg 2013“ präsentiert. Arbeitsgruppen aus Kreis- und Gemeindepolitikern, Mitarbeitern der Kreisverwaltung und Experten haben sich mit den Themenfeldern Gesundheit, Pflege und Senioren, Menschen mit Behinderungen, ÖPNV und Mobilität sowie Planen und Wohnen befasst.

 

19.07.2016

In Tarbek findet die 12. Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Bornhöved statt. U.a. wird darüber beraten, die Ausschussmitglieder mit Tablet-Computern auszustatten.

 

20.07.2016

Neuer Streit im Zusammenhang mit dem Schulverband Sventana bahnt sich an. Eine Überprüfung hat ergeben, dass der Verwaltungsaufwand weitaus höher ist, als bisher von den Schulverbandsgemeinden beglichen. Die hatten eine jährliche Pauschale in Höhe 30.000 Euro an das Amt Bornhöved überwiesen, dessen Verwaltung den Schulverband betreut. Tatsächlich aber lägen die Kosten bei 150.000 Euro, so der Leitende Verwaltungsbeamte Jörg Tietgen. Die Differenz hatte das Amt bislang quersubventioniert – und damit auch zu Lasten der Gemeinde Trappenkamp gearbeitet, die gar nicht Mitglied des Schulverbandes Sventana ist. Zum 01.01.2017 wird ein neuer Vertrag zwischen Schulverband und Amt ausgehandelt.

 

20.07.2016

Der SV Schmalensee ist erstmals Ausrichter einer Etappe des 5-Tage-Marathons der Laufgemeinschaft Trappenkamp. Der SVS übernimmt dabei mit seiner Knicklaufstrecke die Rolle des TSV Stocksee, der sich aus dem Projekt zurückgezogen hat. Binnen fünf Tagen bewältigen die rund 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer insgesamt 42,195 Kilometer. In Schmalensee wird die Etappe Nummer 3 gestartet.

 

21.07.2016

Damsdorfs Gemeindevertretung berät über die Pläne der Landesregierung, auf der vom WZV betriebenen Deponie Damsdorf/Tensfeld Abriss-Schrott stillgelegter Atomkraftwerke einzulagern.

 

22.07.2016

Sein Abitur am Gymnasium Schloss Plön hat Finn Niklas Borchers abgelegt.

 

22.07.2016

Feier zum 25-jährigen Bestehen der Kinderspielstube „Kicherzwerge“ im SV Schmalensee. Die rund 70 Besucher erwartet ein kurzweiliges Programm, das die Erzieherinnen und der Vorstand des SV Schmalensee, der im Auftrag der Gemeinde Träger der Einrichtung ist, zusammengestellt haben. Es gibt reichlich Kaffee und Kuchen, viele Spielmöglichkeiten und die Möglichkeit, die Räume der Spielstube und das pädagogische Konzept kennenzulernen. Nicht nur ehemalige Angehörige der Spielstube – allen voran die langjährige Leiterin Bärbel Dittrich – auch interessierte Eltern von vielleicht zukünftigen Kicherzwergen kommen auf das Sportgelände.

Neben Jörg Engelmann und Sönke Siebke, den Bürgermeistern der Gemeinden Belau und Schmalensee, sind auch Gemeindevertreter und Gönner anwesend. Etwa Zahnärztin Ingrid Pape, die der Spielstube immer wieder ihre Behandlungsräume öffnet, damit die Kinder gar nicht erst Ängste vor dem Zahnarztstuhl entwickeln. Ein Höhepunkt ist der Besuch der Wählergemeinschaft ULS. Die Unabhängige Liste Schmalensee hatte sich unlängst als Verein aufgelöst, arbeitet aber politisch weiter. Die Vereinsauflösung jedoch setzte das Vermögen der ULS frei, das gemäß Satzung der Kinderspielstube zufließen sollte. Vorsitzende Bruni Cuwie und Schatzmeister Sönke Stahl überreichen einen Scheck über 965 Euro!

Aber selbst so viel Geld, zu dem noch viele weitere Spenden hinzu kommen, kann die Wirkung von Markuso dem Magier nicht in den Hintergrund drängen. Gebannt werden seine Tricks verfolgt, in die er auch viele Kinder mit einbindet, die dann selbst einmal den Zauberstab schwingen oder das Zaubersalz schütteln dürfen. Herausragend ist der Trick, mit dem Meta Mühlenberg zunächst die Milch in den Kopf gefüllt und anschließend aus dem Ellenbogen abgelassen wird – mit Hilfe von Jette Pape, die Metas freien Arm als Handpumpe betätigt. Markusos Auftritt ist ein schöner Abschluss eines schönen Nachmittags für die Kinderspielstube Kicherzwerge und ihre vielen alten und neuen Freunde.

 

25.-28.07.2016

Die Kirchenjugend der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved unternimmt mit Kindern von 8 bis 12 Jahren eine Radtour in die Heuherberge Gießelrade.

 

27.07.2016

Einbruch ins Sportlerheim. Beim Betreten der Sporthalle stellen Mitglieder des SV Schmalensee fest, dass Unbekannte die einzige Fensterscheibe zu dieser eingeschlagen haben. Möglicherweise stiegen sie auch ins Gebäude ein: Die Türen des Geräteraums stehen offen und das Licht brennt. Gestohlen wird offenbar nichts, alle Gegenstände, die einen gewissen Wert besitzen, liegen an ihrem Platz.

Seitdem der SVS das Sportgelände bezogen hatte, kam es immer wieder zu Einbrüchen, zuletzt 2011. Echte „Beute“ aber ist noch nie gemacht worden – u.a., weil Gegenstände von größerem Wert gar nicht im Sportlerheim aufbewahrt werden.

 

29.07.2016

Freisprechung der Auszubildenden im Maurer- und Zimmererhandwerk im Kreis Segeberg. Unter den Junggesellen der Zimmerer ist auch Florian Siems aus Trappenkamp. Gelernt hat er bei der Schmalenseer Firma Hippe, die von Frank Mühlenberg geführt wird.

 

29.07.2016

Robert Galle, Inhaber der gleichnamigen Bootsstegebau-Firma, vermacht dem SV Schmalensee eine Badeinsel und lässt diese im Bereich der Badestelle zu Wasser. Damit geht ein Wunsch in Erfüllung, der in der Schmalenseer Zukunftswerkstatt geäußert worden war. Der Gemeinde selbst hatte Galle die Badeinsel jedoch nicht schenken können und so kam der SVS zu seinem „Glück“. Zuvor hatte aber der Bauausschussvorsitzende Rüdeger Cuwie vom Besitzer des Sees die Erlaubnis eingeholt, zusätzlich zu Steg und Nichtschwimmergrenze den Badestellenbereich nun um die Badeinsel zu erweitern.

 

06.08.2016

Das Sommerfest der Landjugendgruppe Schmalensee auf dem Bolzplatz findet erstmals nicht statt. Es hätten zu wenige Helfer bereit gestanden, begründet der Vorsitzende Andre Wolff zerknirscht.

Die Lücke schließen die Fußballer der zweiten Mannschaft der SG Bornhöved/Schmalensee und organisieren ein Grillfest auf dem Trainingsplatz des Sportgeländes. Über 700 Besucher genießen u.a. die Musik von DJ Mandrake.

 

11.-25.08.2016

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöveder veranstaltet eine Schweden-Freizeit.

 

14.08.2016

Der Sozialverband Deutschland, Ortsverband Bornhöved (SoVD, ehemals Reichsbund), unternimmt einen Tagesausflug zum Schlemmerbüffet in die „Wingst“ mit anschließendem Aufenthalt in Glückstadt.

 

19.08.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesreise nach Langballigau und Sonderburg.

 

21.08.2016

Der TSV Bornhöved veranstaltet zum 25. Mal seinen Q-Tri. Die Triathlon-Großveranstaltung lockt seit einigen Jahren auch mit Staffelwettbewerben. Thorge Jankowski, Frederike Harder und Martin Wandel starten für die RSG Schmalensee und belegen den 11. Platz. Harder schwimmt 8:42 Minuten auf 500 Meter, Wandel fährt mit dem Rad in 44:59 Minuten die 22 Kilometer und Jankowski läuft die 5 Kilometer in 22:56 Minuten.

Auch der SV Schmalensee ist am Start. Frank Radloff (Schwimmen, 12:44), Jürgen Schabow (Radfahren; 54:56) und Maximilian Radloff (Laufen; 25:26) führen das Team auf Rang 16.

 

23.08.2016

In der Amtsverwaltung des Amtes Bornhöved haben sich wieder zahlreiche Fundsachen angehäuft, von denen etliche auf dem Trappenkamper Gelände der Amtsverwaltung zur öffentlichen Versteigerung kommen.

 

23.08.2016

Viertelfinale im Fußball-Kreispokal. Die Verbandsliga-Fußballer der SG Bornhöved/Schmalensee treffen in Schmalensee und unter Flutlicht auf den TuS Hartenholm. Der SH-Ligist gilt als Favorit, kann sich aber erst nach Verlängerung mit 3:2 durchsetzen. Erst nach gut 60 Minuten gehen die Gäste mit 1:0 in Front, Nico Wolf (66.) gleicht aus. Marcel Petitjean (72.) schießt die SG sogar in Führung, aber die Hartenholmer können nach 77 Minuten per Strafstoß ausgleichen. Sechs Minuten vor Ablauf der Verlängerung gelingt den Favoriten der Siegtreffer.

 

24.08.2016

Der Gemeindeausflug der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved führt nach Lübeck und Bad Schwartau.

 

27.08.2016

Nach einer zweijährigen Pause gastiert wieder das Kabarettprogramm des Schmalenseers Nils Loenicker auf dem Gemeindesaal. Als Bauer Hader präsentiert Loenicker vor 120 Zuschauern das Programm „Nu is Sense“. Unterstützt wird er vom NDR-Plattsnacker Gerd Spiekermann. Während Spiekermann mit Kindheitserinnerungen und einer Bilanz eines sechsmonatigen Südamerika-Trips die Lacher hervorruft, präsentiert Loenicker Auszüge aus seinem aktuellen Soloprogramm: Bauer Hader hat sich entwickelt. Er ist Bürgermeister der Gemeinde Hader und strebt nun ein Kreistagsmandat im Kreis Hanebüchen an. Auch dabei bleibt natürlich kein Auge trocken.

 

30.08.2016

Unangenehme Überraschung für die erste Fußballmannschaft der SG Bornhöved/Schmalensee: Carsten Baumann, Trainer der Verbandsliga-Fußballer, wirft das Handtuch. Nach fünf punktlosen Pflichtspielen habe sich das Verhältnis zwischen ihm und der Mannschaft arg gelitten, es mangele an Respekt und dem Willen, die Misere gemeinsam zu bewältigen. Auch Co-Trainer Lars Leuchtmann erklärt seinen Rücktritt, so dass die Mannschaft ohne Übungsleiter dasteht.

 

30.08.2016

Der Firma Denker und Wulf wird durch das Landesamt für Ländliche Räume die Genehmigung zum Bau von zwei Windkraftanlagen auf Damsdorfer Gemeindegebiet erteilt. Diese gehören zu einem größer angelegten Windpark-Projekt, dass der Windkraft-Investor auch auf Schmalenseer Gebiet verwirklichen möchte, und um das in der Gemeinde Uneinigkeit besteht.

 

03.-04.09.2016

Für die Konfirmanden-Jahrgänge 1965 und 1966 findet in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved das Fest der Goldenen Konfirmation statt. U.a. wird auf dem Schmalenseer Gemeindesaal getafelt.

 

06.09.2016

Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved.

 

06.09.2016

Die AG Zukunftswerkstatt bereitet die Präsentation ihrer Arbeitsergebnisse vor, die am 11.09.2016 im Rahmen einer Einwohnerversammlung vorgestellt werden sollen.

 

06.09.2016

Erneut üben die Freiwilligen Feuerwehren von Schmalensee, Belau und Kalübbe gemeinsam. Letztere ist Gastgeber des Dienstabends: In der Feldmark der Gemeinde ist, unter Koordination der Technischen Einsatzleitung des Kreises Plön, eine Personensuche durchzuführen. Zwei größere Bereiche werden von den drei Wehren durchkämmt, ehe Löschmeister Dierk Harder aus Schmalensee die vermisste Person finden kann.

 

06.-13.09.2016

In der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved findet eine Sammlung von Altkleidern für die von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel statt.

 

10.09.2016

Der SV Schmalensee veranstaltet sein achtes Boßelturnier. Sechs Mannschaften beteiligen sich daran. Sieger wird das Team „Nah am Winderlebnispark“ aus der Straße Op'n Barg mit Michael Hübner, Kristof und Sophia Theen, Amanda Theen und Chantal Wichmann.

Die Teilnehmer haben wieder eine 3,75 Kilometer lange Distanz boßelnd zu bewältigen. Unterwegs gibt es in den Knicks versteckte Dinge wie Bügeleisen, Kinderspielzeug oder Schuhe zu zählen. Außerdem erwartet alle im Sportlerheim die „Weingummi-Staffel“, ein Geschicklichkeitsspiel.

Die Plätze 2 und 3 gehen an die Teams A und B von Peter Rutz Accessoires – erstmals sind also „Werksmannschaften“ am Start. Die Lila Damen und Anhang belegen Platz 4. Diese Gruppe ist seit Beginn der Boßeltradition dabei, hat sich aber um ein paar Rüstige Radfahrer verstärkt, die erstmals keine volle Mannschaft stellen konnten. Hinter der fünftplatzierten Gruppe Kira & Co verbergen sich vornehmlich Erwachsene aus den Familien Mühlenberg und Pape; die Gruppe PaMü rekrutiert sich aus den Mädchen dieser Familien.

 

11.09.2016

Tag des offenen Denkmals. Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved lässt aus diesem Anlass nach dem Gottesdienst die Kirche geöffnet und veranstaltet Kirchenführungen, Malwettbewerb und einen Flohmarkt zu Gunsten des Hauses der Evangelischen Jugend.

 

11.09.2016

Eine zweite Einwohnerversammlung zum Thema Zukunftswerkstatt Schmalensee findet auf dem Gemeindesaal statt. Am 15.11.2015 brachten rund 60 große und kleine Schmalenseer ihre Vorschläge für die zukünftige Gestaltung des Dorflebens ein. Nach vielen Sitzungen der AG Zukunftswerkstatt stellt diese nun ihre Ergebnisse vor. Allerdings kommen gerade mal 16 Personen. Das ist ernüchternd, der Austausch untereinander dafür ist positiv. Man verabredet sich auf den 22. September. Dann sollen in einer Kümmerer- und Interessentenrunde Punkte aus der Zukunftswerkstatt, die auf private Initiative angewiesen sind, „verteilt“ werden.

 

13.09.2016

Der Fremdenverkehrsverein Wankendorfer Seengebiet, in dem auch die Gemeinde Schmalensee Mitglied ist, hält eine Mitgliederversammlung ab. Die komplette Vorstandsmannschaft wird erneuert. Der Schmalenseer Jürgen Bucksch wird zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Bucksch hatte am 07.09.2016 u.a. den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden ein Konzept für die zukünftige Ausrichtung des Fremdenverkehrsvereins vorgelegt. Demzufolge sollen die bisherigen Strukturen überarbeitet werden. Der in Wankendorf unterhaltene Touris-Info-Pavillon wird abgeschafft, die 450-Euro-Kraft geht zum 31.10.2016. Stattdessen soll mehr auf das Internet gesetzt werden. Mit Hilfe der Gemeinden, der heimischen Wirtschaft und weiterer zu gewinnender Mitglieder soll die Region intensiver beworben werden. Streit zeichnet sich unter den Mitgliedsgemeinden über die Höhe der jährlichen Zahlungen ab.

Im nächsten Schritt soll die Vereinssatzung des nur noch 21 Mitglieder großen Vereins überarbeitet werden – für den neuen Vorstand gibt es also eine Menge Arbeit.

 

14.09.2016

Herbsttagung des Kreislandfrauenvereins Segeberg in Kaltenkirchen. Viele Termine werden geplant, u.a. eine Bildungsreise und eine Wellness-Fahrt.

 

15.09.2016

Nach Eutin führt ein Ausflug des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung. Nach dem Besuch des Brauhauses wird an einem Nachtwächter-Rundgang teilgenommen.

 

16.09.2016

Für seine Mitglieder veranstaltet der Sozialverband Deutschland, Ortsverband Bornhöved, ein Grillen im Kotten.

 

18.09.2016

Staudentreff der Siedlergemeinschaft Schmalensee am Feuerwehrgerätehaus. Es herrscht ein Kommen und Gehen. Der Vorstand sorgt neben frischen Stauden, die man tauschen oder gegen eine Spende erwerben kann, für einen kleinen Flohmarkt, leckere Kuchen und Waffeln.

 

18.09.2016

In der Vicelin-Kirche zu Bornhöved findet ein Konzert mit dem Saxophon-Quartett statt.

 

20.09.2016

Der Finanzausschuss des Amtes Bornhöved hält in Bornhöved seine 9. Sitzung ab.

 

21.09.2016

Der neue Leitende Verwaltungsbeamte (LVB) des Amtes Bornhöved, Jörg Tietgen, stattet Schmalensee einen Antrittsbesuch ab: Im Beisein von Amtsvorsteher Knut Hamann (Gönnebek) bereist er das Dorf und wird von Bürgermeister Sönke Siebke in örtliche Gegebenheiten eingewiesen.

 

22.09.2016

Die AG Zukunftswerkstatt hält eine Kümmerer- und Interessentenrunde im Gasthof Voß ab. Elf Personen interessieren sich für die Projekte, die noch eines Kümmerers oder zumindest einiger „Mitmacher“ bedürfen. Das ist ernüchternd, dennoch sollen die betreffenden Themen in den Folgewochen und Monaten beworben werden.

 

23.09.2016

Gegen 17.30 Uhr kommt es auf der Straße von Damsdorf nach Schmalensee zu einem Verkehrsunfall: Im kurvigen Gefälle verliert der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug überschlägt sich und bleibt im Seitengraben auf dem Dach liegen. Der Mann und seine Tochter werden leicht verletzt. Die Polizei nimmt sich der Sache an, da möglicherweise ein aus Richtung Schmalensee entgegenkommendes Fahrzeug am Unfall beteiligt gewesen sein könnte.

 

25.09.2016

Unter der Leitung von Hundeobfrau Margret Siebke aus Schmalensee findet in der Schmalenseer Feldmark der Hundetag des Hegeringes III Bornhöved statt.

 

27.09.2016

Der Ausschuss für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr hält im Gasthof Voß seine siebte Sitzung ab. Unter anderem spricht sich das Gremium dafür aus, im Jahr 2017 die Lichtanlage der Sporthalle gegen eine wirtschaftlichere und umweltfreundliche LED-Beleuchtung auszutauschen. Im Juli hatte ein Strahler der alten Lichtanlage für einen Feueralarm gesorgt.

Weiterhin werden Maßnahmen aus der Zukunftswerkstatt besprochen und mögliche Kosten für Spielgeräte und Maßnahmen zur Ortsverschönerung zur Empfehlung an den Finanzausschuss beschlossen.

 

28.09.2016

Im Gasthof Voß tagt die Fraktion der CDU im Segeberger Kreistag. Gastgeber ist Schmalensees Bürgermeister und Kreistagsabgeordneter Sönke Siebke. Mit dem bürgerlichen Mitglied Christian Detlof gehört ein weiterer Schmalenseer der Fraktion an.

 

29.09.2016

Die Gemeindevertretung der Nachbargemeinde Damsdorf hört einen Bericht zum Fortgang der Windenergie-Planungen. Der Denker & Wulf AG aus Sehestedt liegt die Genehmigung zum Bau von zwei 193 Meter hohen Windkraftanlagen mit einer Leistung von jeweils 6 Megawatt vor. Im Frühjahr 2017 soll mit dem Bau begonnen werden, im Herbst danach sollen die Anlagen stehen. Außerdem plant der Investor die Beantragung weiterer drei Anlagen, eine auf Damsdorfer, zwei auf Stockseer Flächen. Für letztere erwartet die Firma aber deutliche Einschränkungen, da im Raum Stocksee der Rotmilan nachgewiesen wurde. Schmalensee spielt bislang keine Rolle. Grund dafür ist die bisherige Stimmungslage im Ort, verbunden mit einem Patt in der Gemeindevertretung, das bislang jegliche Beschlusslagen verhindert hatte.

 

02.10.2016

Im Anschluss an den Erntedankgottesdienst in der Vicelin-Kirche St. Jacobi hält die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved im Martin-Luther-Haus eine Gemeindeversammlung ab. Dabei werden u.a. die Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl des Kirchengemeinderat am 27.11.2016 vorgestellt. Während der Schmalenseer Reimer Saggau nicht erneut für das Gremium kandidiert, stellt sich Ehrenbürgermeister Hans Siebke erneut zur Verfügung.

 

02.10.2016

Bei den Landesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter auf dem Landesturnierplatz und der Geländefläche am Ihlwald in Bad Segeberg reitet Beeke Jankowski (RSG Schmalensee) knapp am Siegerpodest vorbei. Mit Dyk belegt Schmalensees Amazone den vierten und mit Tiberius den fünften Platz. Auch mit Lucanis (14.) und Little Bee (15.) liegt Beeke Jankowski nach Dressur, Springen und anspruchsvollem Geländeritt ebenfalls gut im Rennen. Landesmeisterin wird Julia Mestern (PSFV Süseler Baum) im Sattel von Grand Prix IWEST.

In der Klasse A** wird Beeke Jankowski mit Belamente Zweite.

 

04.10.2016

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Schmalensee. Dieser befasst sich insbesondere mit den Planungen für das Haushaltsjahr 2017.

 

04.10.2016

Parallel tagt in der Aula der Sventana-Schule in Bornhöved zum 9. Mal der Bauausschuss des Schulverbandes Sventana. Bauliche Veränderungen am Rektorenzimmer der Schule und die Genehmigung von Mehrkosten bei Arbeiten in der Sporthalle werden beraten.

 

05.10.2016

Der Mitmach-Zirkus Zaretti gastiert vom 4. bis zum 7. Oktober an der Sventana-Schule in Bornhöved. Rund 200 Erst- bis Viertklässler sind in den Tagen zuvor zu Jongleuren, Gewichthebern, Clowns, Akrobaten oder Dompteuren geworden und präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit den Eltern und Freunden. Eine zweite Gala-Vorstellung gibt es tags darauf.

 

06.10.2016

Die Wählergemeinschaft Bürger für Schmalensee veranstaltet auf dem Gemeindesaal eine Podiumsdiskussion unter der Fragestellung „Können unsere Landtagsparteien noch Demokratie?“ Gäste sind die energiepolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen und eine Vertreterin der Initiative Gegenwind. Die BfS wollen mit ihrer Veranstaltung die Diskussion um die Windenergie fortsetzen.

 

06.10.2016

Die Frauengruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved führt einen Vorbereitungsabend für den Weltgebetstag im März 2017 durch. Unter dem Thema „Was ist denn fair“ haben Frauen von den Philippinen das Programm gestaltet.

 

07.10.2016

Der CDU-Kreisverband hält in Henstedt-Ulburg einen Kreisparteitag mit Vorstandswahlen ab. Der Kreisvorsitzende Gero Storjohann, MdB, wird mit 93,5 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Zum neuen Mitgliederbeauftragten im Kreisvorstand wird der 23-jährige Sönke Ehlers aus Bornhöved gewählt, der damit dem Nordkreis eine Stimme in der Kreispartei geben wird.

 

11.10.2016

In der Aula der Sventana-Schule Bornhöved findet die 15. Sitzung der Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt. Neben baulichen Maßnahmen stehen Beratungen rund um die Verbandsfinanzen im Mittelpunkt.

 

12.10.2016

Im Gemeindesaal findet die 16. Sitzung der Gemeindevertretung statt. Die Kommunalpolitiker beschließen eine Anhebung der Abwasserverbrauchsgebühr von 3,50 auf 4,70 Euro je Kubikmeter. Die Grundgebühr je Anschluss bleibt bei 3 Euro im Monat. Die Erhöhung war notwendig geworden, weil der Betrieb der Vakuumentwässerungsanlage bereits in den zurückliegenden drei Jahren defizitär erfolgte und das Minus aus Rücklagen ausgeglichen wurde. Der Wasserverbrauch soll in den Jahren 2017-2019 weiterhin 45 Cent je Kubikmeter kosten.

 

13.10.2016

Aufatmen bei den Verbandsliga-Fußballern der SG Bornhöved/Schmalensee. Gut sechs Wochen nach dem Rückzug von Trainer Carsten Baumann leitet der neue Coach Ralf Hartmann erstmals eine Trainingseinheit. Hartmann war zuletzt Trainer beim MTSV Olympia Neumünster.

 

14.10.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt einen Ausflug nach Hamburg, um die Show des Travestie-Künstlers Olivia Jones zu sehen.

 

17.10.2016

Laut Bericht der Segeberger Zeitung liegen vier Widersprüche gegen den vom Land genehmigten Bau von zwei Windkraftanlagen in der Damsdorfer Gemarkung vor. Mindestens einer kommt aus Schmalensee. Ein Anwohner im Außenbereich, der nicht genannt werden möchte, beklagt den Abstand einer Anlage zu seinem Wohnhaus, der nur 600 Meter betrage. Der Investor, die Denker & Wulf AG aus Sehestedt, kann nicht bauen, so lange ein Widerspruch im Raum steht, da dieser aufschiebende Wirkung hat. Geschäftsführer Torsten Levsen gibt sich jedoch gelassen und will Sofortvollzug beantragen. Das zuständige Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) gibt sich bedeckt.

 

17.10.2016

Im Trappenkamper Bürgerhaus findet eine Fotoausstellung der Volkshochschule Trappenkamp-Bornhöved statt. Die hatte einen entsprechenden Kurs veranstaltet, dessen Ergebnisse nun im Rahmen der SE-Kulturtage der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

 

19.10.2016

Im Gasthof Voß findet die 9. Sitzung des gemeindlichen Ausschusses für Planung und Umwelt, Bauen und Wege statt. Vorsitzender ist Rüdeger Cuwie. In der Bearbeitung einer Straßenreinigungssatzung und eines Antrags der Firma Denker & Wulf bezüglich des Verlegens einer Stromleitung vom entstehenden Windpark bei Damsdorf in Richtung Bornhöved vertagt man sich – die Mitglieder sind nicht hinreichend mit den von der Verwaltung vorgelegten Unterlagen vertraut.

 

22.10.2016

Die Vollversammlung der Kreiselternvertretung Segeberg in der Bad Segeberger Wirtschaftsakademie wählt die Schmalenseerin Nicole Specht-Cornehls zur 2. Vorsitzenden. Schon vor zwei Jahren war sie Mitglied des Vorstands geworden. Die Kreiselternvertretung ist in Fragen zur Krippen-, Kindertagesstätten- und Hortbetreuung Ansprechpartner und im Jugendhilfeausschuss des Kreistages vertreten.

 

23.10.2016

Der Ortsverband Bornhöved im Sozialverband Deutschland veranstaltet seine letzte Ausfahrt in diesem Jahr. Über Lauenburg geht es durch das Elbtal zur Festung Dömitz und zurück.

 

25.10.2016

In der alten Stockseer Schule findet die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved statt.

 

25.10.2016

In der Aula der Sventana-Schule findet die 10. Sitzung des Bauausschusses des Schulverbandes Sventana Bornhöved statt. Der Haushalt 2017 steht im Mittelpunkt der Beratungen.

 

28.10.2016

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein veranstaltet, mit Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr, das Laternelaufen. Für die musikalische Begleitung sorgt das Blasorchester des TSV Wankendorf. Im Anschluss gibt es Punsch und Würstchen im Feuerwehrgerätehaus.

 

29.10.2016

Eine Fahrzeugbesatzung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee nimmt an der Fahrübung des Kreisfeuerwehrverbandes in und um Strukdorf teil. Unter 31 Mannschaften belegt die Schmalenseer Gruppe den 12. Platz.

 

30.10.2016

Drei Anwärter der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee beenden in Bornhöved mit Erfolg ihre Grundausbildung: Bastian Schlue, Chris von Dach und Marc Küttner.

 

31.10.2016

Mit dem Gottesdienst in der Vicelin-Kirche beginnt auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved das Lutherjahr – am Reformationstag 2017 wird der 500. Jahrestag des Thesenanschlags durch Martin Luther gefeiert.

 

31.10.2016

Eine Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Segeberg im Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag befasst sich mit einer möglichen Senkung der Kreisumlage. Allein 1 Prozentpunkt bedeutet Einnahmegewinne oder -verluste für den Kreis Segeberg in Höhe von 3 Millionen Euro. Eine Senkung würde die Gemeinden also deutlich entlasten.

 

01.11.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hört im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt einen Vortrag von Annemarie von Gradowski unter der Überschrift „Unser Leben! Ein Schnellkochtopf? Stehen wir nur noch unter Druck“ Dabei geht es um die Wechseljahre.

 

05.11.2016

In der Vicelin-Kirche zu Bornhöved gibt das Duo „Sing your Soul“ ein Konzert mit Klarinette und Akkordeon.

 

05.11.2016

Nach 2014 gewinnt das Rateteam des SVS wieder das Schmalenseer Dorfquiz. Mit klarem Abstand auf die Verfolger setzen sich Peter Rutz, Gerhard Frank, Henning Pape, Frank Mühlenberg und Christopher Brust an die Spitze der insgesamt 17 Mannschaften.

Die ausrichtende Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee (BWS) hat sich einen bunten Strauß an Fragen und kniffeligen Einlagen ausgedacht. Rate-Themen sind u.a. Sport, verrückte Tiernamen, Gemälde raten, Politik, Knobelaufgaben, Zitate, Klatsch & Tratsch, ein Städterätsel, Filme, Lieder und das Spiel „Es stand in der Zeitung“. Beim „Pferderennen“ gilt es, ein Gewicht mittels einer aufzuwickelnden Schnur ins Ziel zu bringen – natürlich auf Zeit. Mit 1:05,40 Minuten liegt der SVS auch hier ganz vorn, gefolgt von den Kellerrauten und dem Team „5“, die jeweils eine knappe Sekunde dahinter liegen.

Nach 3 Stunden und 10 Minuten verkündet Dierk Harder aus dem BWS-Team das Ende der Spiele, in denen maximal 166,5 Punkte zu gewinnen waren.

Mit 138 Zählern hat die SVS-Mannschaft klar die Nase vorn. Verfolger Nummer eins ist das Team Hasenbande (129,75), das als Sieger der Familienspiele beim diesjährigen Vogelschießen bekannt ist. Wohl noch nie in der Dorfquiz-Geschichte hat eine Mannschaft so erleichtert über den zweiten Platz gejubelt wie die Ferienhausbewohner – denn der Sieger richtet im nächsten Jahr den Wettbewerb aus.

Die weiteren Platzierungen: 3. Die Fünf von der Tankstelle (128,25), 4. Die Kellerrauten (123,5), 5. Ortsbauernverband und CDU-Ortsverband (je 122), 7. Der 2. Versuch (121), 8. Die Wonderwomen (115), 9. „5“ (111), 10. TSV Klausdorf (109), 11. Die Erfolgreichen (102), 12. Sparklub II (100), 13. Die Seeblicker (99); außerdem: 14. Nachbarn 21, 15. Sparklub I, 16. Vier gewinnt, 17. Die Allwissenden.

 

06.11.2016

Bei den Kreismeisterschaften im Tischtennis ist der SV Schmalensee mit fünf Akteuren in der Leistungsklasse A/B vertreten. Die Ausbeute sind ein Titel im Doppel für Andre Wulf und Ralf Neugebauer sowie die Vizemeisterschaft für Ralf Neugebauer an der Seite von Alexandra Schmidt im Mixed.

 

10.11.2016

In Trappenkamp findet eine Wehrführerdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Bornhöved unter der Leitung von Amtswehrführer Michael Dahlke statt.

 

10.11.2016

Tarbeks Gemeindevertretung spricht sich gegen die Einlagerung von Resten abgebrochener Atomkraftwerke in der Deponie Damsdorf/Tensfeld aus.

 

10.11.2016

Nachdem am Großen Plöner See und auch am Stocksee tote Wildvögel gefunden worden sind und der Verdacht auf Geflügelpest im östlichen Schleswig-Holstein bestätigt wurde, werden die Gemarkungen von Stocksee, Damsdorf und Schmalensee Beobachtungsgebiet.

 

11.11.2016

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des Sparklubs „Hol di ran“ Schmalensee statt. Die Vorstandsmannschaft wird in ihren Ämtern bestätigt: 1. Vorsitzender Jochen Voß, 2. Vorsitzender Bernhard Buchholz, Kassenwartin Freda Frank, Schriftführerin Susan Buchholz und die Ausnehmerinnen Anke Wolff, Hildegard und Karl-Heinz Schöning. Zu neuen Kassenprüfern werden Volker Behrend und Henning Nagel gewählt. Rund 28.000 Euro sind in diesem Jahr gespart worden.

 

12.11.2016

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung trifft sich im Schmalenseer Gasthof Voß zum Frauenfrühstück.

 

12.11.2016

In Leezen findet die Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Kreis Segeberg statt. Ernst Steenbuck (Sievershütten), seit 21 Jahren Vorsitzender, tritt altersbedingt nicht wieder an. Zu seinem Nachfolger wird Peter Stoltenberg aus Seedorf.

 

13.11.2016

Am Volkstrauertag schreitet die Freiwillige Feuerwehr zur Kranzniederlegung am Ehrenmal. Im Anschluss findet im Gasthof Voß eine Andacht mit Pastor Kolbe statt.

 

14.11.2016

Im Trappenkamper Bürgerhaus findet die 13. Sitzung des Personalausschusses des Amtes Bornhöved statt.

 

15.11.2016

Blutspendetermin des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved in der Sventana-Schule. Rund 90 Spenderinnen und Spender nehmen diesen wahr.

 

16.11.2016

Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde zum Buß- und Bettag.

 

16.11.2016

Der Verein der Freunde der Sventana Schule Bornhöved e.V. hält im Gebäude der Offenen Ganztagsschule seine Jahreshauptversammlung ab. Im Mittelpunkt der Versammlung stehen Vorstandswahlen.

 

16.11.2016

Der Landfrauenverein Kreis Segeberg feiert im Bad Segeberger Restaurant am Ihlsee sein 70-jähriges Bestehen. Die Kreisvorsitzende Jutta Neuber erinnert an die Schmalenseerin Nanny Saggau, die 1946 die Gründung des Kreislandfrauenvereins mit sechs weiteren Frauen initiierte.

 

17.11.2016

Der Fremdenverkehrsverein Wankendorfer Seengebiet veröffentlicht einen Wandkalender mit Fotomotiven aus dem Einzugsgebiet. Die Bilder stammen aus einem Fotowettbewerb. Schon im Vorwege hat man das Druckwerk, das auch eine Aufnahme des Schmalenseers Joachim Wolff beinhaltet, bestellen können.

 

17.11.2016

Am Nachmittag veröffentlicht der Kreis Segeberg die Untersuchungsergebnisse des Friedrich-Löffler-Instituts an einem am Stocksee aufgefundenen toten Wasservogel: Die Reiherente hatte den H5N8-Erreger (Vogelgrippe) in sich. Noch am Abend wird der Sperrbezirk um Stocksees Badestelle ausgeweitet: Ganz Stocksee, Damsdorf, der Seedorfer Ortsteil Hornsmühlen und Schmalensee gelten im Kreis Segeberg als Sperrbezirk.

Zur Folge hat dies u.a., dass Geflügel komplett einzustallen ist, Hunde und und Katzen nicht mehr frei herumlaufen dürfen und die Jagd auf Wildvögel untersagt ist.

 

17.11.2016

Der Fremdenverkehrsverein Wankendorfer Seengebiet hält in Schlüters Gasthof in Wankendorf eine Mitgliederversammlung ab. Ein Fotokalender für 2017 sowie Autoaufkleber für alle Mitgliedsgemeinden stoßen auf positive Resonanz. Zum 31.10.2016 ist der Tourist-Info-Pavillon in Wankendorf aufgegeben worden – die AWO übernimmt das kleine Gebäude. Die Geschäftsführung stellt die Wankendorferin Silvia Richter sicher.

Die Mitgliederversammlung verabschiedet eine neue Satzung und Beitragssatzung. Die Mitgliedsgemeinden zahlen ab dem 01.01.2017 35 Cent pro Einwohner. Für die Vermieter und für die anderen Gewerbebetriebe wird der Beitrag auf 60 Euro abgesenkt. Zum 01.01.2017 wird der Name „Fremdenverkehrsverein Wankendorfer Seengebiet“ abgelegt und durch das bereits in der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins geläufige „ HolsteinSee(h)n“ ersetzt. Damit will der Verein seine Offenheit für weitere Mitgliedsgemeinden zum Ausdruck bringen, die nicht unmittelbar im Bereich der Seenplatte liegen – etwa Rickling, das wegen seines Bahnanschlusses interessant für die Urlaubsregion ist. Im März 2017 soll eine Mitgliederversammlung über ein neues Vereinslogo entscheiden.

 

17.11.2016

In Kaltenkirchen findet die Jahreshauptversammlung des DRK-Kreisverbandes Segeberg statt. Rund 8.000 Mitglieder in 25 Ortsvereinen bilden den Kreisverband, der 1.000 hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt. In ihren Ämtern bestätigt werden der Kreisvorsitzende Siegfried Prante, seine Stellvertreter Margret Rose und Jürgen Koppelin, Schatzmeister Dieter Abel und die Leiterin der Sozialarbeit, Felicitas Herzogin von Oldenburg.

 

19.11.2016

Das jährliche Ehrenmitgliedertreffen der Amtsfeuerwehr Bornhöved findet in Trappenkamp statt.

 

20.11.2016

Den Toten- und Ewigkeitssonntag begeht die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved mit einem Gottesdienst in der Vicelin-Kirche und einer Andacht in der Friedhofskapelle.

 

22.11.2016

Vielseitigkeitsreiterin Beeke Jankowski von der RSG Schmalensee wird mit ihrem Pferd Tiberius in den Nationalen B-Perspektivkader berufen. Die Entscheidung fällt der Ausschuss Vielseitigkeit des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) während seiner Herbstsitzung in Warendorf.

 

22.11.2016

In der Staudengärtnerei Bornhöved findet das Adventskranzbinden des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt.

 

22.11.2016

Im Gasthof Voß findet die zehnte Sitzung des gemeindlichen Ausschusses für Planung und Umwelt, Bau- und Wegeangelegenheiten statt. Mit den Stimmen von BWS und ULS wird einem Vertragsentwurf zugestimmt, demzufolge das Sehestedter Windenergieunternehmen Denker und Wulff eine Stromtrasse durch den sogenannten Höllenhorstweg an der Gemeindegrenze zu Tarbek verlegen darf. Dafür soll ein jährliches Entgelt verlangt werden. Die Erdkabeltrasse soll den aus in Damsdorf entstehenden Windkraftanlagen gewonnenen Strom zum Umspannwerk nach Bornhöved leiten.

Weiterhin werden eine Straßenreinigungssatzung und eine Vereinbarung zwischen Gemeinde und Sportverein über die Pflege der Sportanlagen beschlossen. Alle Beschlüsse sind jedoch zunächst nur Empfehlungen für die abschließend entscheidende Gemeindevertretung, die am 5. Dezember tagt.

 

22.11.2016

Im Panorama-Zimmer des Trappenkamper Bürgerhauses findet die 7. Sitzung des Finanzausschusses des Amtes Bornhöved statt.

 

23.11.2016

Die Geflügelpest greift weiter um sich. Auch am Belauer See wird ein toter Seevogel mit dem H5N8-Erreger gefunden. Der Sperrbezirk wird auf weitere Orte des Amtes Bornhöved ausgedehnt.

 

25.11.2016

In der katholischen St. Josefs-Kirche Trappenkamp findet ein ökumenischer Taizé-Gottesdienst mit der evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved statt.

 

25.11.2016

In abgespeckter Form veranstaltet der Verschönerungs- und Vogelschießerverein das Tannenbaumschmücken am Feuerwehrgerätehaus. Hildegard Garber hat wieder einen Baum gestiftet, den die Kinder des Dorfes schmücken dürfen. Dazu gibt es Punsch und Plätzchen.

 

26.11.2016

Mit einer Tagesfahrt zum Rostocker Weihnachtsmarkt endet das Jahresprogramm des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung.

 

26.11.2016

Auf dem Gemeindesaal findet das Sparklubfest statt. Zunächst erhalten die Mitglieder ihre Spartüten, ehe es ans Grünkohlessen geht. Alternativ gibt es Haxe oder Eisbein. Eine große Tombola ist Höhepunkt der Veranstaltung.

 

27.11.2016

In der Nordkirche finden die Kirchengemeinderatswahlen statt. Der Kirchengemeinderat (früher Kirchenvorstand) amtiert sechs Jahre. In der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved werden gewählt: Kai David, Jochen Hildebrandt, Andreas Leimbach, Dr. Michael Prokopek, Hans Schulz und Marika Witt (Bornhöved), Hans-Otto Letsch und Jörg Winkelmann (Ruhwinkel), Kai Schnathmeier (Kalübbe), Horst Wedemeyer (Gönnebek) und der Schmalenseer Hans Siebke.

 

27.11.2016

Der Ortsverband Bornhöved des Sozialverbands Deutschland (SoVD) begeht in Schlüters Gasthof, Wankendorf, seine Weihnachtsfeier mit Grünkohlessen. 96 Mitglieder nehmen daran teil. Frau Irmgard Behnke wird für ihre 20-jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

29.11.2016

Vor dem Bad Segeberger Amtsgericht kommt es zur Zwangsversteigerung des Grundstücks Am Ringreiterplatz 9a. Der Verkehrswert des Pfeifenkopfgrundstücks ist auf 160.000 Euro beziffert worden.

 

30.11.2016

In Schmalensee findet die mobile Strauchgutaktion des Wegezweckverbandes statt. Das gehäkselte Strauchgut verbleibt am jeweiligen Grundstück.

 

30.11.2016

Im Gebiet des Gewässerpflegeverbandes Tensfelder Au – Schmalensee findet die Gewässerschau an den Gräben statt.

 

01.12.2016

Weihnachten im Schuhkarton – an dieser Aktion beteiligen sich in diesem Jahr alle Klassen der Sventana-Schule Bornhöved und packen Geschenkkartons für benachteiligte Kinder. Die Schulaktion unterstützt den Gedanken „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“, für den die Schule bereits im Schuljahr 2015/16 zertifiziert worden war.

 

01.12.2016

In Tensfeld findet die 13. Sitzung des Amtsausschusses des Amtes Bornhöved statt. Unter anderem wird ein Vertrag mit dem Schulverband Sventana Bornhöved zur Verwaltung und Finanzbuchhaltung durch die Amtsverwaltung beschlossen.

 

02.12.2016

Die Amtsfeuerwehr Bornhöved veranstaltet im Gasthof Voß ihr traditionelles Grünkohlessen für Aktive und Ehrenmitglieder.

 

03.12.2016

Im Haus der evangelischen Jugend der Kirchengemeinde Bornhöved findet ein Adventsbasteln für Kinder statt. Auch werden Lieder gesungen und Geschichten gelesen.

 

04.12.2016

In der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef, die sich auf den Raum Bad Segeberg – Wahlstedt – Trappenkamp erstreckt, soll der Förderverein „Wir für uns“ etabliert werden. Nach der Sonntagsmesse findet eine erste Versammlung statt. 21 Mitglieder finden sich und wählen Ulrich Schöneberg zum Vorsitzenden. Der Förderverein will durch Mitgliedsbeiträge und Spenden den Erhalt des Kirchengebäudes sichern und weiterhin ein lebendiges Gemeindeleben entwickeln.

 

04.12.2016

In der Vicelin-Kirche St. Jakobi findet ein Adventskonzert der evangelischen Kirchengemeinde mit vielen eigenen und externen Chören sowie Solisten statt. Die Leitung hat Bornhöveds Kirchenmusikerin Soonyoun Yoo.

 

05.12.2016

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved hat alle Senioren des Kirchspiels ins Martin-Luther-Haus eingeladen, um dort bei Gebäck und Getränken Advent zu feiern.

 

05.12.2016

Bis zum 23.12.2016 findet in den Gemeinden Damsdorf, Gönnebek, Schmalensee, Stocksee, Tarbek und Tensfeld findet das Ablesen der Wasseruhren statt.

 

05.12.2016

Auf dem Gemeindesaal findet die Terminabsprache für das Jahr 2017 statt. Im Anschluss tagt die Schmalenseer Gemeindevertretung zum letzten Mal im Jahr 2016.

Diese beschließt den Haushalt für 2017, der erstmals in der Geschichte Schmalenseer Haushaltssatzungen Schulden einkalkuliert: Der Fehlbetrag zwischen Erträgen und (679.200 Euro) und Aufwendungen (795.500 Euro) beträgt 116.300 Euro. Dies zehrt die Reste der Rücklagen auf und zwingt zur Einplanung einer Kreditaufnahme in Höhe 60.400 Euro. Festgesetzt werden die Grundsteuern A (370 Prozent), B (390 Prozent) und die Gewerbesteuer (370 Prozent).

Beschlossen werden eine neue Straßenreinigungssatzung und eine Satzung für Sondervermögen für die Kameradschaftspflege der Freiwilligen Feuerwehr (Kameradschaftskasse). Verabschiedet werden, nach intensiven Vorberatungen in den Ausschüssen, eine Vereinbarung mit dem SV Schmalensee über die Sportplatzpflege, die Anschaffung einer E-Ladestation für PKW und Fahrräder am Feuerwehrgerätehaus, eine Umrüstung der Sporthallen-Beleuchtung auf LED und die Einrichtung des Bürgerbusses. Dieser soll ab 03.01.2017 immer dienstags zwei Touren anbieten, die Belau, mehrere Halte in Schmalensee und Bornhöved ansteuern. Optional geht es auch nach Trappenkamp und zum Bahnhof Rickling. Die Fahrt kostet 3 Euro, die in den Bürgerbus reinvestiert werden sollen. Das Konzept mitsamt Fahrplan und Vertrag mit der Evangelischen Kirchengemeinde, die den Bus stellt, haben Hans-Jürgen Bucksch und Rüdeger Cuwie erarbeitet.

Nicht gestritten wird über einen Vertrag, den Bürgermeister Sönke Siebke mit einer Tochterfirma der Denker & Wulf AG aus Sehestedt abschließen darf. Dieser sieht vor, dass der Windbauer auf Damsdorfer Gebiet durch den Höllenhorst-Weg zum Umspannwerk Bornhöved fördern kann und dafür ein jährliches Entgelt entrichtet. Mit den Stimmen der BWS-Fraktion wird dieses Ansinnen von Denker & Wulf gebilligt.

 

06.12.2016

Ministerpräsident Torsten Albig stellt die von der bei der Staatskanzlei angesiedelten Landesplanung neu aufgelegten Pläne für Windenergie-Vorranggebiete vor, die auch im Internet veröffentlicht werden.

Für die ursprüngliche Windeignungsfläche 306 im Raum Damsdorf-Schmalensee-Stocksee bedeutet der neue Plan deutliche Veränderungen. Denn nur ein Teil der alten Flächen, unmittelbar nördlich der Damsdorfer Straße an der Damsdorfer Gemeindegrenze zu Schmalensee, ist von dieser übrig geblieben. Und es gibt eine Neuerung: Auch südlich der Straße nach Damsdorf, unmittelbar bis zum Grimmelsberg verlaufend, sind neue Flächen hinzu gekommen. Auf der Schmalenseer Gemarkung ist kein Bau von Windkraftanlagen mehr vorgesehen.

 

06.12.2016

In Oering findet die Verbandsversammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) statt. Der strebt Veränderungen in seinen Strukturen herbeiführen. Aber Verbandsvorsteher Jens Kretschmer hat im Vorwege nicht den Rückhalt aller Bürgermeister des Kreises. Offen wird sogar darüber nachgedacht, ob Kretschmer noch der richtige an der Spitze des kommunalen Dienstleisters ist, der immer mehr Aufgaben angenommen hat, die deutlich über das Kerngeschäft der Wegeunterhaltung und Abfallentsorgung hinaus gehen. Auch die Vertreter der Belegschaft rumoren. Sie fühlen sich übergangen und fordern mehr Transparenz im Unternehmen ein.

Am Ende billigt die Versammlung die Strukturpläne Kretschmers, die eine neue Tochterfirma vorsehen, in der rund 100 Mitarbeiter weiterhin kommunale Dienstleistungen verrichten, aber anders als ihre 200 Kollegen im WZV nicht den öffentlichen Tarif erhalten.

 

07.12.2016

Die Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Schmalensee findet wie immer auf dem Gemeindesaal statt. Rund 50 Seniorinnen und Senioren sind der Einladung gefolgt. Nach Ansprachen von Bürgermeister Sönke Siebke und Pastorin Ulrike Egener sowie der gemeinsamen Kaffeetafel bringen 20 Kinder Weihnachtslieder und -gedichte vor. Ein von Susan Buchholz geleitetes Bingospiel kommt sehr gut bei der Feiergesellschaft an.

 

08.12.2016

Schmalensee liegt noch immer im Wildgeflügelpest-Sperrbezirk. Die Vogelgrippe hat sich deutlich ausgedehnt. Die Segeberger Zeitung spricht von einer Pandemie, denn der gefährliche H5N8-Erreger breitet sich mit hoher Geschwindigkeit aus.

 

08.12.2016

Die Gemeindevertretung von Stocksee entscheidet sich für einen Beitritt zum Fremdenverkehrsverein Wankendorfer Seengebiet, der ab Januar 2017 den Namen HolsteinSee(h)n tragen wird. Vorsitzender des Vereins ist der Schmalenseer Hans-Jürgen Bucksch, die Gemeinde Schmalensee ist schon lange Mitglied im Verein.

 

08.12.2016

Der Segeberger Kreistag beschließt eine Senkung der Kreisumlage um einen Prozent. Dies ist der Wille aller Fraktionen außer der der CDU, die um zwei Punkte senken wollte, und außer der Linken, die gar nichts verändern wollte.

Weiterhin beschließt der Kreistag, den an das DRK und den Norderstedter Verein KBA vergebenen Rettungsdienst ab 2019 von der Rettungsdienstkooperation Schleswig-Holstein (RkiSH) wahrnehmen zu lassen. Auch in diesem Punkt wird die CDU-Fraktion überstimmt.

 

10.12.2016

Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr. Es geht nach Bordesholm zum Bowling. Helge Harder gewinnt den in unregelmäßigen Abständen ausgespielten Wanderpokal. Zuvor haben sich die 17 Teilnehmer im Restaurant „Belgrad“ den Bauch vollgeschlagen.

 

14.12.2016

In der Aula der Sventana-Schule findet die 16. Sitzung der Schulverbandsversammlung statt. Unter anderem hören die Vertreter der Schulverbandsgemeinden, dass die Gemeinde Bornhöved eine Sanierung der Leichtathletikanlage am Schulgelände mit Hilfe von Fördermitteln des Kreises und des Landes in Angriff nehmen wird.

 

15.12.2016

Landrat Jan Peter Schröder lockert die aufgrund der Geflügelpest getroffenen Maßnahmen. Betroffen sind die Jäger, die in den Sperrbezirken nun – nach Anmeldung bei der zuständigen Kreisbehörde – wieder das Wildgeflügel bejagen dürfen. Alle weiteren Maßnahmen behalten vorerst ihre Gültigkeit, Schmalensee liegt also weiter im Sperrbezirk, in dem unter anderem Anleinpflicht für Hunde gilt.

 

17.12.2016

Die Verbandsligafußballer der SG Bornhöved/Schmalensee sind Teilnehmer an der Segeberger Hallenkreismeisterschaft, scheiden jedoch bereits als punktloser Tabellenletzter ihrer Vorrundengruppe aus dem Wettbewerb aus.

 

20.12.2016

Das Projekt Bürgerbus nimmt immer weiter Form an: In Bornhöved lassen sich Hans-Jürgen Bucksch und Rüdeger Cuwie in die Nutzung des Kleinbusses des Vereins Familie und Beruf e.V. einweisen. Symbolisch übergibt die Vereinsvorsitzende Erika Kapeller beiden die Papiere für das Fahrzeug, das auch von der Gemeinde Bornhöved als Bürgerbus genutzt wird.

In den vergangenen Tagen ist in Schmalensee ein Flugblatt an alle Haushalte verteilt worden, das neben einer Aufforderung durch Bürgermeister Sönke Siebke, das ab 03.01.2017 geltende Angebot anzunehmen, auch den Fahrplan des Bürgerbusses enthält. Dieser berücksichtigt auch Haltestellen im benachbarten Belau und beinhaltet optional den Bahnhof Rickling oder die Amtsverwaltung in Trappenkamp als Halt- und Wendepunkte.

 

22.12.2016

Der Kreis Segeberg lockert die aus der Wildgeflügelpest resultierenden Auflagen, da seit einem Monat keine weiteren mit dem H5N8-Erreger infizierten Vogelkadaver in den Sperrbezirken aufgefunden wurden. Da aber im Bereich Plön-Koppelsberg noch solch ein Fund eintrat, wird der Sperrbezirk, dem Schmalensee bislang angehörte, nur zum Beobachtungsgebiet zurückgestuft. Damit entfällt die Anleinpflicht für Hunde und Katzen.

 

31.12.2016

Die Silvesternacht verläuft ruhig in Schmalensee. Viele private Gesellschaften bringen besonders die Ortsmitte zum Funken sprühen und leuchten.

 

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: