Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

2004

2004

10.01.2004

Die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp gestaltet mit einem bunten Programm den Neujahrsempfang der Gemeinde Trappenkamp im Bürgerhaus.

 

11.01.2004

Bei den landesoffen ausgeschriebenen Hallenkreismeisterschaften der Leichtathleten in Bad Segeberg siegt die Schmalenseerin Linda Buchholz (SC Rönnau 74) im Hochsprung 1,74 Meter; neue persönliche Bestleistung), 50 Meter-Lauf (6,96 Sekunden) und Kugelstoßen (10,55 Meter).

 

15.01.2004

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) fährt in Schmalensee die alten Weihnachtsbäume ab.

 

17.01.2004

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee statt. Eine Stunde früher als üblich, denn das neue Einsatzfahrzeug, ein LF 10/6, ist eingetroffen und wird von Bürgermeister Hans Siebke an Wehrführer Rolf Kasch übergeben. Der alte Wagen hat sein 30-jähriges Dienstjubiläum um gerade mal zehn Tage verpasst. Da er noch zwei Jahre TÜV aufweisen kann, soll er verkauft werden.

Die Jahreshauptversammlung hat einen neuen stellvertretenden Wehrführer zu wählen, da Dirk Griese seinen Posten zur Verfügung gestellt hat. Volker Kay setzt sich mit 18:6 Stimmen gegen Rudolf Mahler durch. Gruppenführer Sönke Nagel wird im Amt bestätigt. Heiko Wulf wird für seine zehnjährige Mitgliedschaft geehrt.

Befördert werden Dierk Harder und Sönke Jens zum Löschmeister, Wilfried Kroll und Matthias Kay zum Oberfeuerwehrmann. Helge Harder und Annica Mahler werden nach ihrem Anwärterjahr in die Wehr aufgenommen.

 

18.01.2004

Die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp gestaltet im Martin-Luther-Haus der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved den Neujahrsempfang der Gemeinde Bornhöved.

 

18.01.2004

Drei Titel gewinnt Leichtathletin Linda Buchholz bei den Hallenlandesmeisterschaften in der Bad Segeberger Kreissporthalle. Im Wettbewerb der A-Jugend siegt die von Schmalensee nach Bornhöved umgezogene Sportlerin des SC Rönnau 74 im 50 Meter-Lauf (7,67 Sekunden), im Hochsprung (1,70 Meter) und im Weitsprung mit 5,68 Metern. Im Kugelstoßen muss sie sich mit einer Weite von 10,71 Metern mit Rang vier begnügen.

 

20.01.2004

Der Kreisbauernverband beklagt das Verbraucher-Verhalten, unter dem augenblicklich vor allem die Viehbetriebe leiden: Die Kunden kauften nach der Devise „das Beste zum günstigsten Preis“ ein. Die immer preiswerteren Angebote der Discounter setzten die Landwirte immer mehr unter Druck.

 

21.01.2004

Für die Landtagswahl am 20.02.2005 bewerben sich innerhalb der CDU im Wahlkreis Segeberg-Ost vier Personen um die Direktkandidatur der Partei. Unter ihnen ist auch Schmalensees Bürgermeister Hans Siebke, der diesen Wahlkreis im Jahr 2000 an die Kandidatin der SPD verloren hatte. Im Empfehlungsschreiben des CDU-Ortsverbandes heißt es: „Er gehört zu jenen, die das verkörpern, was der Bürger in der Landespolitik Schleswig-Holsteins vermisst: Geradlinigkeit und Offenheit, Direktheit und Sachlichkeit – all das verbunden mit dem Willen, einen Erfolg für möglichst viele zu erzielen, und nicht zunächst für sich selbst.“ In Leezen findet eine erste Vorstellungsrunde der vier Bewerber statt.

 

22.01.2004

In Hein's Gasthof Bornhöved findet die Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt. Im Gastvortrag erklärt Astrid Franke aus Schmalfeld, wie man durch Trinken fit werden kann.

 

25.01.2004

Personeller Umbruch in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved. Für den im April in den Ruhestand gehenden (und für Schmalensee zuständigen) Pastor Uwe Haberland muss die Nachfolge geregelt werden. Nachdem zwei Kandidaten ihre Bewerbungen vorzeitig zurück gezogen haben, stellt sich zuerst Pastorin Ulrike Schwarz aus dem Kirchenkreis Rendsburg vor.

 

25.01.2004

Leichtathletin Linda Buchholz steckt in den Vorbereitungen auf die Deutschen Meisterschaften und nimmt deshalb auch an den Hallenlandesmeisterschaften der B-Jugend in Bad Segeberg teil. Sie gewinnt im Hoch- (1,70 Meter) und Weitsprung (5,71 Meter) sowie über 50 Meter Hürden (7,65 Sekunden). Im Kugelstoßen wird sie mit 10,76 Metern Landesvizemeisterin.

 

27.01.2004

Auf Einladung des Wirtschaftsförderungsvereins Bornhöved und der VHS Trappenkamp-Bornhöved referiert in Hein's Gasthof Prof. Dr. Christian Seidl vom Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Kiel über Möglichkeiten, das wirtschaftlich und finanziell schwächelnde Deutschland zu sanieren.

 

28.01.2004

Als zweiter Kandidat auf die in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved frei werdende Pfarrstelle stellt sich Pastor Volker Struve aus Dithmarschen vor.

 

01.02.2004

Leichtathletin Linda Buchholz verpasst bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften unter dem Hallendach in Halle an der Saale den Sprung in die Medaillenringe und wird Vierte der B-Jugend. Ihr fehlen ganze drei Punkte zu Bronze. 9,03 Sekunden über 60 Meter Hürden, 1,72 Meter im Hochsprung, 11,17 Meter im Kugelstoßen, 5,78 Meter im Weitsprung und 2:55,14 Minuten im abschließenden 800 Meter-Lauf bringen 3.584 Punkte aufs Tableau der Bornhövederin.

 

04.02.2004

Für Eltern, die ihr Kind im Sommer eventuell an die Realschule Bornhöved geben möchten, findet ein Informationsabend statt. Anmeldetermine für die zukünftigen Fünftklässler sind der 16., 19. und 20. Februar.

 

04.02.2004

In Warder findet die zweite Vorstellungsrunde der CDU-Bewerber um eine Direktkandidatur im Landtagswahlkreis Segeberg-Ost statt. Schmalensees Bürgermeister Hans Siebke ist einer der vier Bewerber.

 

05.02.2004

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved trifft eine Entscheidung über die Nachfolge für Pastor Uwe Haberland, der in den Ruhestand geht. Pastorin Ulrike Schwarz (34) wird nach Pastorin Christine Ehlen (1977-1980) die zweite Frau auf der Bornhöveder Kanzel sein. Die gebürtige Kielerin ist noch als Pastorin zur Anstellung mit der Verwaltung zweier Pfarrstellen im Kirchenkreis Rendsburg beauftragt.

 

12.02.2004

Die Schulverbandsversammlung befasst sich u.a. mit neuen Nutzungsregeln für die Sporthalle der Grund- und Hauptschule [Amtssporthalle, Anmerkung]. Für Aufsehen aber sorgt, dass Real- und Grund- und Hauptschule erwägen, eine Offene Ganztagsschule einzurichten. Angedacht sind eine gemeinsame Mensa und Seminarräume, in denen die Betreuung auch am Nachmittag gewährleistet werden soll. Eine Befragung unter Eltern hatte die Nachfrage nach einem solchen Angebot bestätigt. Der Impuls zur OGS müsse von den Schulen ausgehen, betont die Bornhöveder Bürgermeisterin Helga Hauschildt. Die Schulkonferenzen am 24. und 26.02.2004 müssten abgewartet werden.

 

14.02.2004

Friederike Rathjen-Unsinn ist die neue Leiterin des Vicelin-Kindergartens der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved. Die 40-jährige Erzieherin hat die Nachfolge von Nina

Riesenberg, die nach zehnjähriger Tätigkeit zum Landesverband Evangelischer Kindertagesstätten Schleswig-Holstein gewechselt ist.

 

14.-15.02.2004

Die VHS Bornhöved/Trappenkamp hat einen ungewöhnlichen Kurs in ihr Programm aufgenommen: Die professionelle Tanzlehrerin Catrin Bourgeois vermittelt Grundkenntnisse im Flamenco.

 

15.02.2004

Mit dem Konzert „Passacaglia“ für Orgel, Blockflöte und Cembalo eröffnet die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved die neue Konzertreihe des Freundeskreises Kirchenmusik.

 

24.02.2004

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung informiert sich im Bad Segeberger Vitalia Seehotel über Herzerkrankungen.

 

26.02.2004

Im Bad Segeberger Vitalia Seehotel findet die Wahlkreismitgliederversammlung der CDU im Landtagswahlkreis Segeberg-Ost statt. Schmalensees Bürgermeister Hans Siebke ist einer von vier Bewerbern, die sich zuvor in zwei Vorstellungsrunden und mit Bewerbungsschreiben den Mitgliedern als Direktkandidaten für den Landtagswahlkampf angeboten haben. Klarer Sieger wird der erst 29-jährige Axel Bernstein aus Wahlstedt, der mit dem Direktmandat den Sitz im Landtag so gut wie sicher hat. Bernstein erhält 213 der 359 Stimmen. Hans Siebke reichen 64 Stimmen nur zum drittbesten Ergebnis des Abends.

 

28.02.2004

Musik aus Dänemark und England ist bei einem Konzert in der Vicelin-Kirche zu hören. Die Interpreten sind Inger Budde und ihr Chor sowie Gitarrist Ole Dusgaard aus Dänemark.

 

01.03.2004

Die Schulverbandsversammlung beschließt die Schaffung der Offenen Ganztagsschule in Kooperation der Grund- und Hauptschule mit der Realschule. In einer Befragung hatten sich zahlreiche Eltern dafür ausgesprochen. Nachdem Ende Februar die Schulkonferenzen der GHS und der Realschule dem Projekt zugestimmt haben, gibt es nun grünes Licht seitens des Trägers der GHS. Träger der Realschule ist die Gemeinde Bornhöved, die ebenfalls noch zustimmen muss. Ab 2006 soll es dann möglich sein, dass nach Ende des regulären Schulunterrichts zusätzliche Angebote an mindestens drei Wochentagen bis jeweils 15 Uhr unterbreitet werden. Weiterhin werden der Kauf einer Lautsprecheranlage (10.000 Euro), von Computern (5.000 Euro) und einer Rollstuhl-Rampe (1.800 Euro) für den Kleinbus der Schule beschlossen.

 

03.03.2004

Scheinbar in Schmalensee schlagen Beamte der Kriminalpolizei Bad Segeberg und des Mobilen Einsatzkommandos zu und nehmen zwei mutmaßliche Drogendealer fest, als diese versuchen, ein Kokain-Gemisch an den „Kunden“ zu bringen. Die Verhaftung des 24-jährigen drogenabhängigen Trappenkampers und eines Gleichaltrigen aus dem Kreis Plön hat sich zudem schon gut eine Woche vor Berichterstattung der Segeberger Zeitung zugetragen.

 

04.03.2004

Der Hegering III Bornhöved hält in Hein's Gasthof seine Hegeringversammlung mit Trophäenschau ab.

 

05.03.2004

Die Kreisverbände von Arbeiterwohlfahrt (AWO) und Deutschem Roten Kreuz (DRK) beklagen einen deutlichen Rückgang der Mitgliederzahlen. Um dem zu begegnen wollen beide zukünftig für ihre Organisationen eher untypische Angebote machen und professionelle Werber von Tür zu Tür schicken.

 

07.03.2004

Im Rahmen der Aktion „Landfrauen bewegen das Land“ des Kreislandfrauenverbandes veranstaltet auch der Kreisverband Segeberg einen so genannten Sternlauf. Zentrales Ziel, das von den 21 Ortsvereinen anzulaufen ist, ist der Landesturnierplatz in Bad Segeberg. Allerdings werden die meisten auswärtigen Mitglieder mit dem PKW in die Kreisstadt kommen und nur die letzten Wegstücke zu Fuß zurück legen. 300 Personen beteiligen sich. Dabei gesammelte Spenden in Höhe 2.100 Euro kommen der Welthungerhilfe zugute.

 

08.03.2004

Beim Treffen des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung in der Bornhöveder Pastoratsscheune werden Türkränze gebastelt.

 

11.03.2004

Die Unabhängige Liste Schmalensee (ULS) veranstaltet im Gasthof Voß einen Informationsabend zum Solarstrom. Heinz Schelwat von der Trappenkamper Firma Sea & Sun referiert über Strom- und Warmwassergewinnung.

 

11.03.2004

Die Gemeindevertretung Bornhöved diskutiert das Ganztagsangebot an den Bornhöveder Schulen. Mit Geld aus dem Förderprogramm „Zukunft, Bildung und Betreuung“ soll die Offene Ganztagsschule eingerichtet werden. Damit die rund 1.000 Schülerinnen und Schüler auch ein warmes Mittagessen erhalten können, sollen die Real- und die Grund- und Hauptschule mit einer Mensa verbunden werden. Ab 2006 könnte die OGS realisiert werden.Im Herbst soll erneut beraten werden.

Darüber hinaus beschließt die GV Bornhöved, die Realschule für 200.000 Euro zu sanieren. In den maroden Klassenzimmern soll die Elektrik ausgetauscht werden, Heizung und Fenster der Turnhalle müssen ausgetauscht werden. Auch sollen die Physik- und Biologieräume neu ausgestattet werden.

 

13.03.2004

Unter der Federführung von Lauftreffleiter Peter Kruse veranstaltet der SV Schmalensee den zweiten Schmalenseer Knicklauf.

 

15.03.2004

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung befasst sich in der Pastoratsscheune mit dem Marmorieren von Ostereiern.

 

16.03.2004

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung.

 

18.03.2004

Der Bornhöveder Amtsausschuss berät über die Anschaffung eines Geschwindigkeitsmessgerätes.

 

23.03.2004

Der Heimatbund Bornhöved, Ortsverband im Schleswig-Holsteinischen Heimatbund, hält in Hein's Gasthof seine Jahreshauptversammlung ab. Nach über zehnjähriger Tätigkeit kandidiert Harald Timmermann nicht wieder für den Vorsitz. Zu seinem Nachfolger wird Timmermanns Vorgänger gewählt: Ernst Wilhelm Paap, der den Ortsverband schon von 1980 bis 1992 geführt hatte, wird wieder zum Vorsitzenden gewählt.

 

24.03.2004

Der Schmalenseer Ortsverein der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands löst sich auf. Nachdem dieser nur noch aus vier Mitgliedern besteht, wählen die Genossen um ihren Vorsitzenden Werner Geest den Weg der Auflösung. Geest selbst gibt die von der Bundespartei initiierte „Agenda 2010“ als weiteren Beweggrund an. Dieses Programm sei mit dem sozialdemokratischen Grundwert der sozialen Gerechtigkeit nicht vereinbar und führe nicht zu mehr Arbeitsplätzen. Als Vorstufe zur Ortsvereins-Auflösung war die SPD bereits nicht mehr mit einer eigenen Liste zur Kommunalwahl angetreten. Einzelne Mitglieder waren der „Unabhängigen Liste Schmalensee, rot-grüne Basis“ - ULS – beigetreten.

 

26.03.2004

Die Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee im Gasthof Voß bestätigt Helmut Siebke im Amt des Vorsitzenden. Neue Schriftführerin wird Ute Miebach, nachdem Marcus Langer (Neumünster) nicht wieder kandidiert hatte. Wiedergewählt werden Jugendwart Tobias Lappe und Beisitzer Nikolaus Kömen.

Marcus Langer wird für sein Engagement im Vorstand des 236 Mitglieder großen SVS mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Ein Lob erhält Kassenwartin Margret Siebke, deren Arbeit dafür sorge, dass die Beiträge stabil bleiben können. 6 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder und Jugendliche sind im Vergleich mit der Umgebung sehr niedrig.

 

29.03.2004

In Trappenkamp findet die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes statt. Größte Überraschung für die Blauröcke ist die Ankündigung, dass demnächst Rauchmelder zur Pflicht in Neubauten werden. Diese Geräte hätten das Potenzial, die Zahl der Opfer bei Haus- und Wohnungsbränden mindestens zu halbieren.

 

01.04.2004

Im Zuge des Programms RASCH - „Register-Automation in Schleswig-Holstein“ - sind das für Schmalensee bisher geltende Handels- und Vereinsregister vom Amtsgericht Segeberg zum Landgericht Kiel verlegt worden. Diese Zentralisierung soll die Ausgaben des Landes reduzieren.

 

01.04.2004

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hört im Gasthof Voß einen Vortrag zum Thema Kaffee.

 

02.04.2004

Christen aus Bornhöved und Umgebung machen sich wieder auf den Kreuzweg: Indem sie ein Holzkreuz von der Evangelischen Kirche Bornhöved zur Katholischen Kirche Trappenkamp tragen, gedenken Angehörige beider Konfessionen gemeinsam der Leiden Christi. Eine kleine, altersgemischte Gruppe von 14 Personen macht sich auf den gut 5 Kilometer langen weg. Darunter ist auch Waltraud Detlof aus Schmalensee. „Ich möchte die Passionszeit tiefer empfinden“, sagt sie. Besonders gefalle ihr das verordnete Schweigen zwischen einigen Stationen. Das Kreuz sei ihr leichter geworden, je länger sie es getragen habe. Dann habe sie an Menschen gedacht, die ein schweres Kreuz in Form von Sorgen tragen müssen. „Das Kreuz kann ein Symbol für vieles sein“, meint Waltraud Detlof.

 

03.04.2004

Das Vokalensemble „Vox Humana“ der Bornhöveder Kirchenmusik präsentiert, unterstützt vom Hamburger Barockorchester und Solisten, die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach. Die Leitung hat Kirchenmusiker Hans-Werner Jürgensen.

 

05.-09.04.2004

An der Realschule Bornhöved findet eine Projektwoche statt.

 

06.04.2004

Im Ricklinger Bischof-Halfmann-Saal findet der Kreisjägertag statt. Mit 1.511 Mitgliedern ist der Segeberger der größte Kreisjagdverband in Schleswig-Holstein. Sein Vorsitzender, Dr. Volker Henschel aus Damsdorf, verteidigt die Tradition der Trophäenschau. Diese diene der Begutachtung des Zustands von Wild und Natur, nicht des übertriebenen Kults. Im Kreis Segeberg bleibt die landesweit abgeschaffte Jagdsteuer eine Besonderheit: Gut 50 Prozent davon geht zurück an die Jäger, die damit Begrünungen durchführen, Wildzäune ziehen oder überfahrenes Wild entsorgen. Die andere Hälfte nutzt der Kreis Segeberg u.a. zur Biotop- und Naturpflege.

 

10.04.2004

Der SV Schmalensee veranstaltet ein Osterfeuer auf dem Bolzplatz. Nachdem die Kinder Süßigkeiten gesucht haben, wird das Feuer entfacht und der Grill angeworfen.

 

11.04.2004

Die Freiwillige Feuerwehr widmet sich mit ihrem Theaterstück zum Osterball im Gasthof Voß einem lang gehegten aber bislang unerfüllten Wunsch der Gemeinde: „De Umgehungsstraat vun Schmalensee“ heißt die Komödie, die bei der Generalprobe am 08.04.2004 bereits viele Lacher geerntet hat. Die Leitung hat Iris Kasch, die an der Seite von Dorothe Hopp, Sabrina Hahn, Michael Hübner, Jens Hahn und Heiko Wulf sowie dem mit gebrochenem Bein spielenden Rolf Kasch auf der Bühne steht. Als „Toseggersch“ fungiert Nanette Wulf.

Theater, Tanz und Tombola gibt es zum Eintrittspreis von 5 Euro.

 

11.04.2004

Bei der 27. Auflage der Rützenhagener Vielseitigkeit kann sich Beeke Kaack, noch für die Turnier-Reitsportgemeinschaft Neumünster startend, nicht in den Medaillenrängen platzieren. Mit Harry Bo reicht es in der Klasse A zu Rang 27. Besser läuft es mit Spitzenpferd Conti, mit dem im L-Klassement Platz 15 die Ausbeute ist. Außerdem bringt die Schmalenseerin auch Sinjang (28.) und Copyright by Compers (30.) in dieser Klasse an den Start.

 

17.-24.04.2004

Der SHHB-Ortsverband Bornhöved und Umgebung und die VHS Trappenkamp/Bornhöved organisieren im Trappenkamper Bürgerhaus eine Ausstellung mit Werken des Heimatmalers Helmut Albrecht.

 

22.04.2004

Die Jahreshauptversammlung der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved trifft die Feststellung, dass Gesundheitskurse derzeit höher im Kurs stehen als solche für den Umgang mit Computern und Programmen. 94 Mitglieder hat die VHS, Vorsitzende ist Ingrid Markgraf.

 

24.04.2004

Die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved in Gönnebek wählt den Schmalenseer Hans Siebke zum neuen Beisitzer. Lob erfahren Gerhard Mühlenberg (Sanitätsdienst-AG an der Grund- und Hauptschule Bornhöved) und Heinz Kasch (Fahrdienst für Senioren).

 

24.04.2004

Schießtag des Hegeringes III Bornhöved auf dem Schießstand Hasenmoor-Wolfsberg. Sieger wird Gerhard Haacks, der auch Schießwart des Hegeringes ist.

 

28.04.2004

Die erste Tischtennismannschaft des SV Schmalensee beendet die Serie 2003/04 an der Spitze der 1. Kreisklasse und steigt in die 2. Kreisliga auf. Team II hält die 3. Kreisklasse. Nach der Sommerpause wird ein drittes Team gemeldet, dass den Spielbetrieb in der 6. Kreisklasse aufnimmt.

 

06.05.2004

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt einen Tagesausflug nach Tönning.

 

07.05.2004

Im Bürgerhaus Trappenkamp findet ein Konzert- und Leseabend zur Erinnerung an den verstorbenen Klaus Dietrich Bechert statt. Veranstalter ist die VHS.

 

07.-09.05.2004

Bei der 55. Kreispferdeleistungsschau, den Kreismeisterschaften des Reiterbundes Segeberg, macht die 2003 gegründete Reitsportgemeinschaft Schmalensee auf sich aufmerksam. Die Mannschaft der RSG belegt im Wettkampf der Abteilungen hinter dem Garstedt-Ochsenzoller Reit- und Fahrverein den 2. Platz. Im Springen der Junioren belegt Anneke Harder ebenfalls Rang 2. Zur Domäne der RSG aber wird die Vielseitigkeit: Bettina Stypmann gewinnt den Titel im Wettbewerb der Jungen Reiter. Bei den Junioren gewinnt Anja Krahnert vor ihrer Schwester Julia Krahnert.

 

09.05.2004

Mit einem Gottesdienst verabschiedet die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved Pastor Uwe Haberland nach 17-jährigem Dienst in der Gemeinde in den Vorruhestand.

 

11.05.2004

In der Nacht zum 12.05.2004 kommt es zwischen Damsdorf und Schmalensee zu einem Fall von Wilderei: Ein Unbekannter schießt einer trächtigen weißen Damwildkuh in den Kopf und lässt das Tier liegen.

 

16.05.2004

Als Nachfolgerin des in den Vorruhestand verabschiedeten Pastors Uwe Haberland wird Pastorin Ulrike Schwarz mit einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt. „Herzlich willkommen... schön dass Du da bist“ singen die Kinder des Vicelin-Kindergartens.

 

16.05.2004

Mit einem Tag der offenen Tür auf dem Bad Segeberger Betriebshof feiert der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) sein 50-jähriges Bestehen. 26 Gemeinden – Schmalensee war nicht darunter – gründeten am 04.05.1954 im Bad Segeberger Hotel Germania einen Zweckverband, der binnen fünf Jahren 125 Kilometer Gemeindewege ausbauen soll. Die umfangreiche Motorisierung der Landwirtschaft macht dies notwendig. 1956 nennt sich die Organisation dann auch „Wege-Zweckverband“, die Wartung der Straßen wird ins Leistungsangebot aufgenommen. Die Abfallentsorgung, mit der die Bürger den WZV in erster Linie in Verbindung bringen, kommt erst ab Mitte der 1960er Jahre hinzu. Bis dahin verfügt eigentlich jedes Dorf über (mindestens) eine eigene Müllkippe, die so genannte „Schietkuhle“. 1978 geht die Zentrale Mülldeponie Damsdorf in Betrieb, ein Jahr später beginnend lässt der WZV Glas und Altpapier gesondert sammeln.

 

16.05.2004

Am Abend gibt Kirchenmusiker Hans-Werner Jürgensen in der Vicelin-Kirche ein Konzert mit Werken großer Komponisten vom Barock bis zur Romantik.

 

19.05.2004

In der Nacht auf den 20.05.2004 wird das Gebäude der Amtsverwaltung in Bornhöved mit Farbe beschmiert. Auch Gebäude in der Nachbarschaft sowie einige Fahrzeuge werden in Mitleidenschaft gezogen.

 

21.05.2004

Der CDU-Bundestagsabgeordnete teilt öffentlich mit, dass er und seine Fraktion im Verkehrsausschuss des Parlaments mit dem Antrag gescheitert seien, die Ortsumgehung Schmalensee im Zuge der Bundesstraße B430 wieder in die Planung aufzunehmen.

 

22.05.2004

Bei den Kreismeisterschaften im jagdlichen Schießen in Hasenmoor belegt die Mannschaft des Hegeringes III Bornhöved mit Gerd und Tobias Haacks, Uta und Harald Hensel sowie Martin Führer und Emil Siebke den 2. Platz. Uta Hensel (Gönnebek) gewinnt die Damenwertung, Martin Führer als Alt-Erfrade gewinnt die Juniorenwertung.

 

23.05.2004

Um der Öffentlichkeit das neue Einsatzfahrzeug vorzustellen, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr einen Tag der offenen Tür rund ums Feuerwehrgerätehaus. Auch Fahrzeuge der Wehren aus Tensfeld und Bornhöved werden gezeigt. Eine lustige Feuerwehrolympiade für Jung und Alt sorgt ebenso für Stimmung wie das abschließende Grillen, bei dem Jan Jansen und Kevin Kasch Musik auflegen. Gewinner der lustigen Spiele sind Selina Kasch und Christian Saggau.

 

26.05.2004

Die Realschule Bornhöved gerät in die Schlagzeilen. Vor zwei Wochen ist in einer unbeaufsichtigten Stillbeschäftigungs-Stunde eine 15-Jährige von einer Mitschülerin zusammengeschlagen worden. Der Vater zeigt sich entsetzt über Schulstunden ohne Aufsicht und entwirft ein Vorbeugungsprogramm.

 

31.05.2004

Auf dem Viererberg findet ein Open-Air-Pfingstgottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved statt.

 

04.06.2004

Gemäß Handelsregistereintrag HRB 1357 SE ist Frau Erika Schröder nicht mehr Geschäftsführerin der Gut Luisen-Hof am See GmbH (Alten- und Pflegeheim). Zum allein vertretungsberechtigten Geschäftsführer Christian Franke aus Bimöhlen bestellt worden.

 

04.06.2004

Im Dezember 2003 konnte der Verein der Schwarzbuntzüchter im Kreis Segeberg sein 100-jähriges Bestehen feiern. Nun kommt es in Wahlstedt zu einer Schau von 70 Tieren aus 18 Mitgliedsbetrieben. Dem Kreisverein gehören noch 150 Betriebe mit 6.500 Kühen an. 1958 waren es 800 Betriebe, dann sattelten viele Landwirte auf Ackerbau und Schweinemast um. Ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte war 1927 die Einführung der Milchkontrolle. Vorsitzender seit 1992 ist der Schmalenseer Hans-Jürgen Harder. Ein Nebenaspekt der Schau sind Existenzsorgen zahlreicher Milchbauern angesichts sinkender Milchpreise. „Da ist es wichtig, Flagge zu zeigen“, sagt Hans-Jürgen Harder. „Uns soll es auch in Zukunft noch geben.“

 

05.06.2004

Kindervogelschießen in Schmalensee.

 

07.06.2004

Im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg findet der Verbandstag des Kreissportverbandes Segeberg statt. Vorsitzender bleibt Hans Siebke aus Schmalensee, der für weitere vier Jahre in das Amt gewählt wird.

 

08.06.2004

An der Grund- und Hauptschule Bornhöved kommt es zu einem neuerlichen Fall von Drogenkonsum. Drei Schüler der 7. und 8. Klassen verlassen das Schulgelände, um im Bushäuschen aus einer Wasserpfeife Cannabis zu inhalieren.

 

09.06.2004

Der Verein Treffpunkt Kinder- und Jugendarbeit Bornhöved setzt seine Aufklärungskampagne über Drogen fort. Fachärzte tragen in der Hauptschule vor Eltern vor. Der Vorfall vom Vortag unterstreicht die Wichtigkeit des Projektes.

 

12.06.2004

In Norderstedt feiert der Kreisfeuerwehrverband mit einem großen Fest sein 112-jähriges Bestehen. Das genaue Gründungsdatum des Verbandes ist allerdings der 23.10.1892. Die 112 steht symbolisch für die Notruf-Telefonnummer, unter der man seit 1973 die Feuerwehr alarmieren kann.

 

12.06.2004

In Hein's Gasthof steigt eine „Makabo-Party“. Fans der ehemaligen Bornhöveder Diskothek kommen zusammen und schwelgen zur Musik ihrer Jugend in Erinnerung.

 

13.06.2004

Wahlen zum Europäischen Parlament. Im Kreis Segeberg liegt die CDU in der Wählergunst mit 49,1 Prozent vorn. Allerdings ist die Wahlbeteiligung kreisweit gesunken. Schmalensee liegt nicht in diesem Trend. Hier stimmen 42,3 Prozent der Wahlberechtigten ab, 1999 waren es noch 35,6. Die CDU erhält 65,4 Prozent (1999: 60,1), SPD 8,8 (22,0), Grüne 13,2 (9,2), FDP 3,7 (3,5) und die „Sonstigen“ kommen auf 8,9 (5,2) Prozent.

 

17.06.2004

Die Gemeindevertretung von Bornhöved beschäftigt sich erneut mit dem Ausbau und der Sanierung der Realschule. Außerdem wird die Finanzierung der Ganztagsschule beschlossen: 90 Prozent der Baukosten von 2,5 bis 3,5 Millionen Euro kommen aus Bundesmitteln. Den Rest wollen die Gemeinde Bornhöved und die Schulträger dritteln. Bornhöved übernimmt dabei den größten Anteil. Beginnend ab August soll ein aus Gemeinde, Schulverband und Schulen gebildetes Gremium das Konzept für die OGS erarbeiten.

 

17.06.2004

Die Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes in Bad Segeberg bestätigt den 66-jährigen Siegfried Prante im Amt des Kreisvorsitzenden. Der Kreisverband mit seinen 360 hauptamtlich Beschäftigten, 470 ehrenamtlich Aktiven und insgesamt rund 12.000 Mitgliedern bewegt jährlich rund 19 Millionen Euro. Die größte Position (41 Prozent) macht dabei der Rettungsdienst aus.

 

19.-20.06.2004

Wieder findet landesweit die Aktion „offener Garten“ statt. Und wieder öffnen Ursula und Wilfried Berger ihr Grundstück für interessierte Besucher, die den „terrassierten Hanggarten mit Kugelbuchs und Senkgarten“ bestaunen möchten.

 

21.06.2004

Nach bestandener Abschlussprüfung werden die Schmalensee Tobias Stock, Stephan Straube und Anneke Harder aus der Realschule Bornhöved entlassen.

 

21.06.2004

Am frühen Abend geht in Stocksee das kombinierte Wohn- und Wirtschaftsgebäude von Landwirt Karsten Pries in Flammen auf. Feuerwehren aus der ganzen Umgebung, gut 150 Personen, kommen zum Einsatz. Menschen und Tiere können in Sicherheit gebracht werden. Möglicherweise hat sich auf dem Dachboden gelagertes Stroh selbst entzündet. Auslaufendes brennendes Heizöl muss durch eilig gegrabene Rinnen abgeleitet werden, um eine Verschmutzung des Stocksees zu verhindern. Der Schaden wird auf rund 800.000 Euro geschätzt.

 

24.06.2004

Wieder kommt es nahe der Grund- und Hauptschule Bornhöved zu einer polizeilichen Maßnahme gegen Drogenkonsum. Am Nachmittag, als kein Unterricht mehr stattfindet, werden drei Jugendliche im Bereich des Schulgrundstücks unmittelbar vor der Einnahme von Kokain verhaftet. Auch ein Klumpen Haschisch wird sichergestellt.

 

26.06.2004

Die Schmalenseerin Finja Orth wird, versehen mit dem Realschulabschluss, aus der Integrierten Gesamtschule Trappenkamp entlassen.

 

27.06.2004

Die Bornhöveder Kirchenmusik eröffnet die Reihe der Sommerkonzerte. Zu Gast ist das Bläserensemble „con spirito“, das von Hans-Werner Jürgensen auf der Orgel begleitet wird.

 

27.06.2004

Mit seiner liebevoll „Frieda“ getauften BMW R5-Beiwagenmaschine nimmt der Schmalenseer Dierk Harder an der 24. Veteranenfahrt des AMSC Bad Segeberg teil. Tochter Mareike ist als Beifahrerin dabei.

 

28.06.2004

Die Schulverbandsversammlung befasst sich mit der Realisierung der Offenen Ganztagsschule, nachdem Schulen und Kommunalpolitik grünes Licht für das Projekt gegeben haben. Es geht um die Größe, Finanzierung und Trägerschaft sowie die Folgekosten.

 

03.07.2004

Eine von vielen diesjährigen Ferienpass-Aktionen im Amt Bornhöved ist ein Besuch bei den Plain-Indianern in Gönnebek, die Einblicke in das Leben in der Prärie bieten.

 

04.07.2004

In Wittenborn findet der Kreisbauerntag statt. Gastredner Hans-Heinrich Ehlen. Landwirtschaftsminister in Niedersachsen, spricht zur EU-Agrarreform und zukünftigen Prämienzahlungen an die Bauern. „Die Suppe wird dünner“, fasst Ehlen zusammen. Bei der großen Umverteilung von EU-Fördermitteln, die am 01.01.2005 wirksam werden soll, fühlen sich die deutschen Bauern benachteiligt.

 

06.07.2004

Der SV Schmalensee tritt in der Spielzeit der Fußballer 2004/05 wieder mit einer Mannschaft in der Kreisklasse C an.

 

09.07.2004

Im Rahmen der zahlreichen Ferienpass-Aktionen im Amt Bornhöved findet in Bornhöved eine Nachtwanderung unter Fackelschein statt.

 

11.07.2004

Zweites Sommerkonzert in der Reihe der von der Bornhöveder Kirchenmusik organisierten Veranstaltungsreihe.

 

13.07.2004

Ein Feuerwehr-Tag in Bornhöved ist Teil des Angebots der Ferienpass-Aktionen im Amt Bornhöved.

 

16.07.2004

Weiter geht es in der Reihe der Ferienpass-Aktionen im Amt Bornhöved. Im Bornhöveder Schulwald startet eine nächtliche Schatzsuche.

 

20.07.2004

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Schmalensee.

 

28.07.2004

Die ADAC-Motorsportanlage Tensfeld ist Anlaufpunkt einer Ferienpass-Aktion im Amt Bornhöved: Der Motocross-Kurs wird mit Mountainbikes befahren.

 

31.07.-01.08.2004

Die ehemals in Schmalensee wohnende Leichtathletin Linda Buchholz (SC Rönnau 74) wird erstmals in die Jugendnationalmannschaft berufen und nimmt am Länderkampf zwischen Frankreich, Deutschland, Großbritannien und der Schweiz im französischen Merignac teil. Die deutschen U20-Siebenkämpferinnen gewinnen ihren Wettkampf, Linda wird mit 5.142 Punkten zweitbeste Deutsche. Ihre Leistungen: 100 Meter Hürden 14,48 Sekunden (persönliche Bestzeit), Hochsprung 1,70 Meter, Kugelstoßen 11,45 Meter (persönliche Bestleistung), 200 Meter-Lauf 26,66 Sekunden, Weitsprung 5,39 Meter, Speerwurf 41,25 Meter, 800 Meter-Lauf 2:33,37 Minuten (persönliche Bestzeit).

 

07.08.2004

Sommerfest der Landjugendgruppe Schmalensee.

 

09.08.2004

Mit einem Englisch-Kurs für drei- bis zehnjährige Kinder beginnt das neue Semester bei der VHS Bornhöved/Trappenkamp.

 

11.08.2004

Die Fußballer des SV Schmalensee sollen an diesem Tag eigentlich in der ersten Runde des Kreispräsidentenpokalwettbewerbs beim TSV Negernbötel antreten, die Mannschaft verzichtet aber und ist kampflos aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

 

15.08.2004

Die Bornhöveder Kirchenmusik veranstaltet das dritte von vier Sommerkonzerten.

 

17.08.2004

Das Land Schleswig-Holstein genehmigt die Einrichtung der Offenen Ganztagsschule in Bornhöved. Somit könnten die Real- und die Grund- und Hauptschule schon 2005 die OGS betreiben. Das Ausbauprogramm und die Gewinnung von ehrenamtlicher Kräfte für die Nachmittagsbetreuung bedürfen aber noch einiger Zeit.

 

20. und 21.08.2004

Mit ihrem Programm „Bei Ebbe Land verkaufen“ gastieren die „Entermänner“ um den Satiriker Nils Loenicker vom Hamburger Lustspielhaus Alma Hoppe im Gasthof Voß. Es ist das sechste Mal, dass Loenicker & Co. in Schmalensee für Stimmung sorgen.

 

21.08.2004

Die Gemeinde Schmalensee beteiligt sich am Wettbewerb „Umweltfreundliche Gemeinde“. Im Feuerwehrgerätehaus erhält die Bewertungskommission ein reich bebildertes Briefing durch die Gemeindevertreter Christian Detlof und Sönke Jens.

 

25.08.2004

In Leezen findet eine Konferenz der CDU-Ortsvorsitzenden im Landtagswahlkreis Segeberg-Ost statt.

 

05.09.2004

„Armer SV Schmalensee“, titelt die Segeberger Zeitung nach diesem Spiel der Fußball-Kreisklasse C. Mit 0:20 unterliegt die Mannschaft von Trainer Armin Seifert beim SV Rickling.

 

11.09.2004

Der SV Schmalensee veranstaltet einen Wandertag durch die Gemarkung.

 

12.09.2004

Der CDU-Ortsverband Schmalensee veranstaltet eine Fahrradtour. Im Anschluss wird am Feuerwehrgerätehaus gegrillt.

 

12.09.2004

Mit dem vierten Sommerkonzert kommt die Veranstaltungsreihe der Bornhöveder Kirchenmusik zum Abschluss.

 

14.09.2004

Im Jubiläumsjahr des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) verstirbt der Ehrenvorsitzende der Verbandsversammlung, Martin Meiners. Meiners, der auch Ehrenbürger und Ehrenbürgermeister der Gemeinde Rickling war, leitete die Versammlung von 1973 bis 2003.

 

16.09.2004

Die Bornhöveder Gemeindevertretung berät erneut über die Einrichtung der Offenen Ganztagsschule (OGS). Schon im Vorwege standen alle Signale auf Grün für das Projekt. Die Kosten des Ausbaus sollen zwischen Gemeinde Bornhöved und Schulverband gedrittelt werden.

Für die Realschule werden 9.000 Euro eingestellt, die zur Erneuerung des Computerraumes genutzt werden.

 

17.09.2004

In Schmalensee findet eine Einwohnerversammlung statt. Das Ortsbriefing, das der Bewertungskommission „Umweltfreundliche Gemeinde“ gehalten wurde, wird wiederholt.

 

21.09.2004

Der WZV überlegt, die Blaue Tonne für Pappe und Papier im Kreis Segeberg einzuführen.

 

23.09.2004

Die Mitglieder des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung befassen sich in der Küche der Realschule mit Sushi-Rezepten.

 

25.09.2004

Die Volkshochschule Trappenkamp-Bornhöved führt in der Bornhöveder Pastoratsscheune ein Tagesseminar Yoga durch.

 

27.09.2004

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist der Herbstarbeitstagung des Kreislandfrauenverbandes in Winsen vorgeschaltet. Für die vakant gewordene Position der 3. Vorsitzenden wird mit Wiebke Bock (Blunk), der Vorsitzenden des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung, eine Besetzung gefunden.

 

27.09.2004

Bis 2007 erhalten die zwölf Volkshochschulen des Kreises Segeberg Planungssicherheit: Der Segeberger Kreistag stimmt einem Vertrag mit den VHS zu, demzufolge bis einschließlich 2007 ein jährlicher Zuschuss von (gesamt) 75.000 Euro gewährt wird.

 

01.10.2004

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee veranstaltet im Gasthof Voß ihren Spieleabend.

 

01.-03.10.2004

Bei den Landesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Negernbötel belegt Beeke Kaack den 5. Platz. Die Schmalenseerin, noch für die TRSG Holstenhallen Neumünster reitend, hinterlässt mit Harry Bo in allen drei Teildisziplinen einen guten Eindruck. Mit Lou-Lou landet sie auf dem 14. Platz.

Auch die RSG Schmalensee ist vertreten – Bettina Stypmann belegt mit Elliott den 35. Platz.

 

03.10.2004

Am Erntedanksonntag singt im fünften Jahr der Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde, begleitet vom Bläserensemble „Con Spirito Bornhöved“ unter der Leitung von Kantor Hans-Werner Jürgensen. 150 Zuhörer applaudieren begeistert.

 

09.10.2004

In Hein's Gasthof findet eine weitere „Makabo-Party“ statt.

 

12.10.2004

Ein neues Sportangebot gibt es im SV Schmalensee. Unter der Leitung von Christian Leibetseder wird nun auch Basketball im SVS gespielt.

 

21.10.2004

Der Amtsausschuss Bornhöved tagt, um unter anderem Stellung zur Kreisumlage zu beziehen. Außerdem soll der künftige Internetauftritt des Amtes beraten werden. Seit Juli ist die Homepage www.amtbornhoeved.de aktiv, sie soll aber noch besser werden. Probleme bereitet der Verwaltung die eigene PC-Ausstattung: Durch unterschiedliche Betriebssysteme können die verschiedenen Abteilungen nicht miteinander kommunizieren. Eine Umrüstung wird 20.000 Euro kosten, da allein 12 von 14 Arbeitsplatzcomputern ausgetauscht werden müssen.

 

22.10.2004

Nach drei kompakten Wochenenden sind neue Feuerwehr-Anwärter aus dem Amt Bornhöved ausgebildete Truppmänner. Unter den Absolventen der Anwärterausbildung auf Amtsebene ist auch Matthias Sell von der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee.

 

24.10.2004

In der Bornhöveder Vicelin-Kirche gibt der Gospelchor Schönberg ein Konzert.

 

25.10.2004

Im Tensfelder Uns Huus findet ein Vorlesenachmittag der VHS Bornhöved/Trappenkamp statt. „Paul Pinguin“ und seine Abenteuer sind für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren gedacht.

 

26.10.2004

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee wird gegen 15 Uhr wegen eines Brandes in der Bornhöveder Apfelallee alarmiert. Dort zerstört ein Feuer eine Dachgeschosswohnung. Den insgesamt 80 Einsatzkräften aus dem Amt Bornhöved gelingen eine schnelle Brandbekämpfung und der Schutz benachbarter Gebäude.

 

27.10.2004

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Die Jahresrechnung 2003 liegt vor.

 

28.10.2004

In Bad Segeberg findet eine Informationsveranstaltung zur geplanten Radwanderroute „Mönchsweg“ statt, die den Spuren des Bischofs Vicelin folgt, der im 12. Jahrhundert von West nach Ost die Christianisierung voran trieb. Der Mönchsweg zieht sich 352 Kilometer von der Elbe bis zur Ostsee durch Schleswig-Holstein, 71 Städte und Dörfer, darunter Schmalensee, liegen auf oder am Mönchsweg. Sie sollen für eine finanzielle Beteiligung gewonnen werden, denn der Radwanderweg muss beworben und ausgeschildert werden.

 

29.10.2004

Laternelaufen in Schmalensee.

 

31.10.2004

Der Reformationsgottesdienst in der Kirche zu Bornhöved wird musikalisch vom Vokalensemble „Vox Humana“ und der Kapelle „Alta Tilia“ untermalt.

 

01.11.2004

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di in Südholstein ehrt in Neumünster langjährige Mitglieder. Unter den 311 Jubilaren ist auch der Schmalenseer Rainer Knodel, der seit 40 Jahren Gewerkschaftsmitglied ist.

 

05.11.2004

Jahreshauptversammlung der Landjugendgruppe Schmalensee.

 

06.11.2004

Dorfquiz auf dem Gemeindesaal.

 

10.11.2004

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr.

 

13.11.2004

Mit einer Feierstunde begeht der Heimatverein des Kreises Segeberg sein 50-jähriges Bestehen. Gleichzeitig macht er auf das Erscheinen des 50. Heimatkundlichen Jahrbuchs aufmerksam. Als Beigabe erscheint in diesem Jahr auch ein Wappenbuch der Ämter, Städte und Gemeinden des Kreises, in dem auch das Schmalenseer Gemeindewappen erklärt ist.

 

14.11.2004

Volkstrauertag in Schmalensee. Die Freiwillige Feuerwehr tritt zur Kranzniederlegung an.

 

15.11.2004

Walter Rahlf, Mitbegründer des Gewässerpflegeverbandes Tensfelder Au – Schmalensee, stirbt im Alter von 77 Jahren. Der Aukamper Rahlf war 29 Jahre Mitglied des Vorstandes, davon 12 Jahre Verbandsvorsteher.

 

15.11.2004

Der Kreislandfrauenverband stellt in Todesfelde den Internetauftritt www.kreislandfrauen-segeberg.de vor.

 

25.11.2004

Über „das Leben eines sensiblen Komponisten“ referiert vor der VHS Bornhöved/Trappenkamp Dr. Klaus Mader in der Gemeindebücherei Trappenkamp.

 

25.11.2004

Sitzung des Amtsausschusses Bornhöved. Es muss ein Beauftragter für die Feststellung von Forstschäden gefunden werden. Gerdt Hamann aus Gönnebek übernimmt diese Aufgabe. Außerdem wird beschlossen, die Fassade des Verwaltungsgebäudes für gut 40.000 Euro sanieren zu lassen.

 

27.11.-02.12.2004

Der Kreislandfrauenverein Segeberg unternimmt eine Reise in die österreichische Hauptstadt Wien, wo ein internationales Landfrauentreffen stattfindet.

 

29.11.-03.12.2004

Friederike Rathjen-Unsinn, Leiterin des Vicelin-Kindergartens der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved, erzählt in der ersten Adventswoche täglich um 17 Uhr in der Kirche eine weihnachtliche Geschichte. Dazu gibt es adventliche Lieder und Gedichte.

 

30.11.2004

Der Schulverband Bornhöved lässt sich in seiner Sitzung vom Architekten Wolfgang Fehrs über notwendige Umbaumaßnahmen zur Gestaltung der Offenen Ganztagsschule informieren. Allerdings ist der Schulverband nur für die GHS zuständig, Träger der Realschule ist die Gemeinde Bornhöved. Als deren Gemeindevertretung am 02.12.2004 tagt, wird Unmut darüber laut, dass dem Bauausschuss der Gemeinde bislang nichts vorgelegt wurde.

 

01.-24.12.2004

In der Evangelischen Kirchengemeinde findet das Projekt „Lebendiger Adventskalender“ statt: Täglich um 18.30 Uhr öffnet sich die Tür einer Familie der Kirchengemeinde; es werden Weihnachtslieder gesungen und Geschichten und Gedichte vorgetragen.

 

02.12.2004

Die Gemeindevertretung von Bornhöved beschließt, den Vertrag mit dem Vicelin-Kindergarten zu erneuern. Mit gut 200.000 Euro jährlich trägt Bornhöved den Löwenanteil des jährlichen Zuschussbedarfs der Einrichtung.

 

03.12.2004

Henning Dahlke aus Berlin übernimmt die Leitung des Alten- und Pflegeheimes „Haus Luisenhof am See“ im ehemaligen Mütterkurheim in der Belauer Straße.

 

07.12.2004

Im Bürgerhaus Ellerau findet eine Verbandsversammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg statt. Unter anderem wird die versuchsweise Einführung einer Altpapiertonne beraten. Ab Anfang 2005 ist sie auch im Amt Bornhöved im Einsatz. Stabil bleiben die Abfallgebühren im WZV-Bereich. Ein für 2005 prognostiziertes Defizit von gut 500.000 Euro soll aus Rücklagen gedeckt werden.

 

13.12.2004

Gegen 6 Uhr ereignet sich auf der Bundesstraße 430 am Ortseingang Richtung Plön ein Verkehrsunfall. Ein angetrunkener Fahrer gerät auf die Gegenfahrbahn und streift an entgegen kommendes Fahrzeug.

 

13.12.2004

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung besucht die Ice-World und den Lübecker Weihnachtsmarkt.

 

13.12.2004

Unter der Nummer HRB 1357 SE veröffentlicht das Registergericht, dass Peter Franke alleiniger Geschäftsführer der Gut Luisenhof am See GmbH Schmalensee ist. Der zweite Geschäftsführer, Willibert Odenthal, ist ausgeschieden.

 

15.12.2004

Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde.

 

16.12.2004

Den Besuch von Schmalenseer Kindern bei ihrer Weihnachtsfeier wollen und können die Bewohner des Alten- und Pflegeheimes „Gut Luisenhof am See“ nicht wirklich genießen. Die Einrichtung steckt in der Krise, die Zustände des Gebäudes seien unhaltbar, klagt das Personal. Die Ergebnisse einer Überprüfung durch die Heimaufsicht werden nicht veröffentlicht.So sehr sich der neue Heimleiter Henning Dahlke auch im Krisenmanagement übt, das Gebahren von Geschäftsmann Peter Franke, dem Gründer der Luisenhof-Einrichtungen in Bimöhlen und Schmalensee, gerät in den Fokus. Stellt er Gewinnstreben über Hygiene- und Pflegestandards? Franke selbst führt die eklatanten Mängel auf von ihm nicht verschuldete häufige Wechsel in der Heimleitung zurück. Franke sieht sich mit dem Vorwurf der Insolvenzverschleppung, Untreue und des Kreditbetrugs konfrontiert.

 

16.12.2004

Die Schmalenseer Gemeindevertretung debattiert die Gebühren der Wasserver- und Abwasserentsorgung. Auch die Finanzierung der Kinderspielstube steht auf der Tagesordnung.

 

21.12.2004

Die Zirkus-AG der Realschule Bornhöved wächst binnen Kurzem auf über 60 Kinder an, die alle beim Weihnachtsspektakel mitmachen wollen, das in der Sporthalle zur Aufführung kommt. Mit dabei ist auch Katharina Goy aus Schmalensee.

 

In dieser Chronologie sind nicht alle erfassten Zeitungsartikel wiedergegeben. Dies betrifft den SV Schmalensee, den Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV), die Aktivregion Holsteins Herz, die Kirchenkreise Plön und Segeberg (sowie Mittelholstein), die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp (VHS), die ehemalige Bornhöveder Diskothek „Makabo“, die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved (mit dem Vicelin-Kindergarten) und die Katholische Kirchengemeinde Bornhöved/Trappenkamp. Auch sind Informationen zum KSV-Vorsitzenden Hans Siebke, zu Christian Detlof als 2. Vorsitzenden der Sportjugend Segeberg, zum Kabarettisten Nils Loenicker und zum Personal der Amtsverwaltung erfasst. Artikel zum Afghanistan-Einsatz der Panzerbrigade 18 aus Boostedt sind ebenfalls erfasst und in der Personendatenbank Christian Detlof zuzuordnen, der daran teilgenommen hat. Im Interesse des CDU-Ortsverbandes Schmalensee sind Artikel zum CDU-OV Trappenkamp erfasst worden. Leichtathletin Linda Buchholz zieht in diesem Jahr von Schmalensee nach Bornhöved. Damit endet die umfangreiche Wiedergabe ihrer sportlichen Erfolge in der Jahreschronik. I

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten