Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

2005

2005

02.01.2005

Das Vokalensemble Vox Humana der Bornhöveder Kirchenmusik singt unter der Leitung von Kantor Hans-Werner Jürgensen Choräle von Johann Sebastian Bach.

 

08.01.2005

Mit Windstärke 11 tobt Orkan „Erwin“ über dem Kreis Segeberg. Bei Schmalensee an der B430 sorgt das Dach eines Schweinestalls für Aufregung, da der Wind es bedenklich zum Wackeln bringt und der Verkehr gefährdet ist.

 

13.01.2005

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg sorgt in Schmalensee für eine Abfuhr der Weihnachtsbäume.

 

15.01.2005

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee. In diesem Jahr gilt es, sechs Anwärter in die Wehr aufzunehmen. Frank Mühlenberg, Kevin Kasch, Christian Saggau, Jan Jansen, Nils Bucksch und Lothar Kurzweg haben ihre Bereitschaft erklärt. Damit wächst die Wehr auf 28 Aktive an. Das Anwärterjahr beendet hat Matthias Sell. Er wird in die aktive Wehr übernommen und zum Feuerwehrmann ernannt.

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft erhält Gerhard Harder das Brandschutzehrenzeichen in Gold. Außerdem wird er zum Löschmeister befördert. Für 50 Jahre Mitgliedschaft werden die Ehrenmitglieder Helmut Nagel und Hermann Radloff geehrt. Weitere Beförderungen: Volker Kay wird zum Brandmeister, Helge Harder zum Oberfeuerwehrmann und Michaela Kay zur Oberfeuerwehrfrau ernannt. Kassenwart Andreas Neumann wird in seinem Amt bestätigt.

 

16.01.2005

Der SV Schmalensee feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Deshalb werden alle Veranstaltungen im „Festjahr“ unter dieses Motto gestellt. Den Auftakt macht ein Dämmerschoppen, bei dem das Foto- und Pressearchiv des Vereins gezeigt werden.

 

17.01.2005

Mit einem Malkreis für Kinder startet die Volkshochschule Bornhöved-Trappenkamp ins neue Kalenderjahr.

 

19.01.2005

Auf der Bundesstraße 430 kommt es nahe Schmalensee gegen 7.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger PKW-Fahrer muss vermutlich einem Reh ausweichen, gerät auf die Gegenfahrbahn und überschlägt sich mit seinem Fahrzeug, aus dem er sich selbst befreien kann.

 

20.01.2005

Der „Hartmann-Plan“, eine Straßenkarte des Amtes Bornhöved, ist in aktualisierter Form erschienen. Gedruckt wurde das Kartenwerk von der Henstedt-Ulzburger Firma Hartmann-Plan in einer Auflage von 8.000 Stück. 4.000 davon werden an die Haushalte des Amtes verteilt.

 

24.01.2005

Die Volkshochschule Bornhöved-Trappenkamp, der Wirtschaftsförderungsverein Bornhöved, die Universitätsgesellschaft und die Unternehmer-Arbeitsgemeinschaft Trappenkamp organisieren in der Bornhöveder Pastoratsscheune einen Vortragsabend zu Entwicklungen im deutschen Einzelhandel.

 

25.01.2005

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt. Der Eingangsvortrag ist mit dem Titel „Mit Kräutern und Heilpflanzen durch das Jahr“ überschrieben. Neue Schriftführerin wird Christine Körkemeier. Sie folgt auf Waltraud Detlof aus Schmalensee. Statt eines Abschiedsgeschenks hat sich Frau Detlof Geld für einen guten Zweck, die Aktion „Kindercent – eine warme Mahlzeit am Tag“ gewünscht. Gespendet wird während der Versammlung noch zwei Mal: Die anwesenden 76 von 193 Mitgliedern geben 273 Euro für krebskranke Kinder. Um einem Aufruf des Landesverbandes zu folgen wird der selbe Betrag aus der Vereinskasse an „Ärzte ohne Grenzen“ überwiesen, ein Beitrag zur Unterstützung von Flutopfern in Südostasien.

 

27.01.2005

An der Grund- und Hauptschule Bornhöved findet ein Selbstverteidigungskurs für Viertklässler statt.

 

27.01.2005

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung organisiert eine zweitägige Reise zur Grünen Woche in Berlin.

 

29.01.2005

Auch der SV Schmalensee ist nun im Internet zu finden. Ulrich Stuhr hat unter www.svschmalensee.de den Auftritt des Sportvereins gestaltet.

 

29.01.2005

Die Synode des Kirchenkreises Segeberg in Reinfeld setzt sich mit einem Mammutprojekt auseinander, das 2009 umgesetzt sein soll: Die Fusion der Kirchenkreise Segeberg (ohne Norderstedt), Plön und Neumünster zum Kirchenkreis Mittelholstein.

 

03.02.2005

Die Gemeindevertretung Bornhöved hat das Projekt „Jugendhilfe und Schule“ zum Sommer 2005 gekündigt. Dies betrifft die Tätigkeit des Sozialpädagogen Sebastian Pesch. Der ist bei der Diakonie angestellt, wird aber vom Kreis finanziert. Der Kreis wiederum möchte aus dem Projekt aussteigen. Erst wenn es eine gesicherte Bezuschussung gibt, möchten die Bornhöveder das Projekt fortsetzen. Pesch betreut nicht nur Jugendliche in der Gemeinde Bornhöved, er ist auch in die Schul-Sozialarbeit eingebunden.

 

04.02.2005

Im Oktober 2004 fand an der Grund- und Hauptschule Bornhöved das „School Rock“-Livekonzert statt. Das Projekt ist damit nicht beendet, es wird eine CD eingespielt.

 

05.02.2005

In Hein's Gasthof findet zur Erinnerung an einen legendären Disco-Tanzschuppen Bornhöveds eine „Makabo-Party“ statt.

 

16.02.2005

Der Kreislandfrauenverband hält in Kayhude seine Jahreshauptversammlung ab.

 

20.02.2005

Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Nach 17-jähriger Regierungszeit von Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD) zeichnet sich ein Machtwechsel ab. CDU und FDP kommen auf eine knappe Mehrheit. Der Kreis Segeberg geht ganz an die CDU, die alle Direktmandate erringt – auch im Wahlkreis Segeberg-Ost, wo sich der Wahlstedter Axel Bernstein auf Anhieb durchsetzen kann.

In Schmalensee entfallen 45,1 (2000: 41,1) Prozent der Stimmen auf die CDU. Die SPD erhält 31,0 (34,4), FDP 7,2 (9,2), Grüne 7,6 (9,6), SSW 4,0 (2,5), NPD 3,2 (1,0) und die sonstigen 1,8 (2,3) Prozent der Stimmen.

 

25.02.2005

Dr. Erich Johannes Conradi vom Kneippverein Kiel hält vor dem Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung im Café Elend einen Vortrag über Osteoporose.

 

02.03.2005

Im SV Schmalensee soll nach fast vierjähriger Unterbrechung die Kinderkrabbelgruppe wiederbelebt werden. Ansprechpartnerin ist Melanie Burmeister.

 

03.03.2005

In Heins Gasthof, Bornhöved, tagen ab 18 Uhr die Jäger des Hegerings III. Bereits 1b 10 Uhr können Wildnachweise und Trophäen abgegeben werden; ab 16 Uhr werden Jagdscheine ausgestellt. Für ein Jahr muss ein Jäger 56,56 Euro zahlen, für zwei 92,13 Euro und für drei 127,69 Euro.

Dem Hegering gehören 82 Mitglieder an; Hegeringleiter ist Bernd Bewarder aus Damsdorf. Man zeigt sich alarmiert: In den Gemarkungen Damsdorf, Schmalensee und Stocksee besteht der Verdacht, dass gewildert wird.

 

04.03.2005

Das Nachbarland Polen ist Projektland des Weltgebetstages, den Frauen in den evangelischen Kirchengemeinden begehen.

 

04.03.2005

Im Damsdorfer Feuerwehrhaus führt die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp ein Whisky-Tasting durch. Jörg Frank stellt schottische Whiskys vor.

 

05.03.2005

Im Martin-Luther-Haus, dem Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved, findet ein Konzertabend statt. Mitwirkende sind das Frauen-Gospelquartett „Con Anima“ sowie die Eheleute Friederike Rathjen-Unsinn und Wolf-Dieter Unsinn.

 

06.03.2005

Zweiter Knicklauf des SV Schmalensee. Organisatoren sind wieder Lauftreffleiter Peter Kruse und Rolf Goy. Sie können im verschneiten Schmalensee 122 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen – ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr. Sieger im Hauptlauf über 9,5 Kilometer werden Thorsten Themm (100 Marathon-Club) und Ursula Michalak aus Bad Segeberg, die für den TSV Bornhöved läuft. Im 4,5 Kilometer-Lauf gewinnen Pascal Mohr (Fortuna Bösdorf) und Anne Helms (Hauptschule Stockelsdorf), auf der 1,9 Kilometer-Zwergenmeile Miklas und Selina Steffan vom TSV Bordesholm.

 

08.03.2005

Der SV Schmalensee gibt einen Empfang für Erzieherin Bärbel Dittrich aus Belau, die seit 10 Jahren Leiterin der Kinderspielstube ist.

 

10.03.2005

Die Rot-Grüne Landesregierung beabsichtigt eine umfangreiche Reform der kommunalen Verwaltungsstrukturen. Diese soll bis zur Kommunalwahl 2008 zur Reduzierung der Verwaltungen im Land führen – durch die Zusammenlegung von Kreisen und Ämtern.

 

11.03.2005

Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schmalensee. Christian Detlof, der nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidierte, gibt das Ehrenamt an Klaus Stegelmann ab, der von den Mitgliedern bereits zum zweiten Mal in seiner CDU-Karriere gewählt wird.

Wieder gewählt werden Schriftführer Sönke Siebke und Beisitzer Sönke Jens. Christian Detlof gehört dem Vorstand ebenfalls als Beisitzer an, weil er Gemeindevertreter ist. Wolfgang Hahne wird Kassenprüfer. Für ihre 30-jährige Mitgliedschaft werden Hans-Peter Bobzien, Ewald Garber, Ute Siebke, Hans Suhr und Werner Suhr geehrt. 25 Jahre sind Gisela und Herbert Burmeister, Werner Pries, Margret und Hermann Radloff sowie Dr. Johannes Rickert in der Partei. Zehn Jahre gehört Petra Jens der CDU an.

 

12.03.2005

Noch eine Abfalltonne des WZV, die braune: Von April bis Oktober möchte der Wegezweckverband diese Biotonne als „Saisontonne“ für Gartenabfälle bereitstellen.

 

14.03.2005

Günter Popp stirbt. Der Kaltenkirchener wird unter anderem von der Kreisjägerschaft betrauert, deren Vorsitzender er von 1978 bis 1990 war und die ihn zu ihrem Ehrenvorsitzenden wählte.

 

15.03.2005

Der Sozialverband, Ortsgruppe Bornhöved und Umgebung, hält im Bornhöveder Sportlerheim seine Jahreshauptversammlung ab. Seit 2002 ist die Ortsgruppe von 253 auf 280 gestiegen. Die Mitglieder bestätigen den kompletten Vorstand um den Vorsitzenden Peter Herbst in seinen Ämtern.

 

15.03.2005

Im Lehrerzimmer der Grund- und Hauptschule Bornhöved findet die Versammlung des Schulverbandes statt. Kernpunkt der Sitzung ist der Stand der Planungen für die Offene Ganztagsschule (OGS). Die Planung für das gut 1.000 Quadratmeter große Gebäude wird an einen Statiker vergeben. Das Programm der OGS wird ebenfalls in Angriff genommen. An drei Nachmittagen sollen zwischen 13 und 15 Uhr Kurse angeboten werden.

 

17.03.2005

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) möchte dem wirtschaftlich schwachen Nordkreis Segeberg unter die Arme greifen. Um eine Arbeitsgrundlage zu schaffen, beabsichtigt die IHK eine Befragung der rund 700 Gewerbebetriebe in der Region. Das Ziel ist die Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes.

 

18.03.2005

Christen beider Konfessionen begeben sich auf den Kreuzweg: Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Bornhöveder Vicelin-Kirche tragen sie ein großes Holzkreuz nach Trappenkamp und vollziehen an sieben Stationen die Passion des Jesus Christus nach.

 

18.03.2005

Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee. Die Anwesenden stimmen einer Erhöhung der Beiträge für die 274 Mitglieder zu. Außerdem wird Christian Detlof wieder zum 2. Vorsitzenden gewählt. Da Margret Siebke ihren Rückzug vom Amt der Kassenwartin erklärt hat, wird Kirsten Rutz-Dardaillon zur Nachfolgerin gewählt. Margret Siebke wird zur Beisitzerin, Tobias Lappe wieder zum Jugendwart des SVS gewählt.

 

19.03.2005

Kurz nach Mitternacht kommt es in der Damsdorfer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein Tensfelder PKW-Fahrer kommt mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Durch den Knall alarmiert, eilt der 25-jährige Landwirt Simon Siebelts zur Unfallstelle und zieht das Unfallopfer geistesgegenwärtig aus dem Wagen. Damit rettet er dem Mann, der Knochenbrüche an Armen und Beinen erlitten hat, das Leben. Denn als die Feuerwehren aus Bornhöved und Damsdorf mit zusammen fünf Einsatzfahrzeugen eintreffen, steht der PKW bereits in Flammen.

 

21.03.2005

In der Nacht zum 22. März brechen Unbekannte in den Gasthof Voß ein. Im Schankraum öffnen sie gewaltsam den Sparkasten des Sparklubs. Die Mitglieder des Vereins haben jedoch Glück im Unglück, denn erst vor Kurzem wurden die 96 Fächer geleert.

 

23.03.2005

Laut Handelsregisterauszug HRB 972 SE ist Herr Thorsten Reimer nicht mehr 3. Geschäftsführer der Dentaltechnik Schmalensee GmbH.

 

24.03.2005

Der Ortsverband Bornhöved des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes erfreut sich des Besuchs eines schwedischen Fernsehteams, das einen Bericht über das Gefecht zwischen Schweden und Dänen bei Bornhöved am 07.12.1813 dreht.

 

24.03.2005

Die Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung in Blunk bestätigt die Vorsitzende Wiebke Bock (Blunk) im Amt. Gastreferent ist Eberhard Vogelwaid aus Otternberg, der Märchen und Sagen aus aller Welt vorstellt. Wiebke Bock lobt in ihrem Bericht die Kassenwartin des Ortsvereins, Ursula Berger aus Schmalensee: Obwohl sie keine Landwirtin sei, habe sie sich für das Amt der 3. Landesvorsitzenden beworben – und in der Abstimmung verloren. Ihr Angebot an die Delegierten, Stimme der Nicht-Bäuerinnen in der Frauenorganisation des Bauernverbandes zu sein, habe Mut vorausgesetzt.

 

26.03.2005

Der SV Schmalensee nutzt den Ostersamstag zur Durchführung seiner Osterveranstaltung auf dem Sportgelände.

 

27.03.2005

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee feiert auf dem Gemeindesaal am Gasthof Voß den traditionellen Osterball. Das Duo Melanie & Olaf spielt tanzbare Musik; zuvor führt die Theatergruppe der Wehr das Lustspiel „Swiegermodder to Besook“.

 

01.04.2005

Die ersten Dörfer des Kreises Segeberg werden mit der blauen Abfalltonne für Altpapier ausgestattet. An dem Modellversuch sind auch Bornhöved und Trappenkamp beteiligt. Mittelfristig sollen die blauen Tonnen die in vielen Orten vom WZV aufgestellten Altpapier-Container ersetzen.

 

01.04.2005

Für die Katholische Kirchengemeinde St. Josef Bornhöved/Trappenkamp greift eine umfangreiche Strukturreform im Bistum Hamburg: Es kommt zur Fusion mit der Kirchengemeinde St. Johannes Bad Segeberg. Der neuen Pfarrgemeinde St. Johannes/St. Josef mit Hauptsitz in Bad Segeberg gehören 4.600 Menschen an. Im Herbst 2006 sollen neue Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände gewählt werden.

 

01.04.2005

Seit 25 Jahren ist Margrit Peschel DRK-Gemeindeschwester in Bornhöved und Umgebung. Für ihren Dienst, den sie laut Pflegezentrum Nord und DRK-Kreisverband Segeberg „einfühlsam, umsichtig und freundlich“ versieht, wird die 53-Jährige geehrt.

 

02.04.2005

Dorfputz in Schmalensee.

 

04.04.2005

Der WZV beginnt mit der Auslieferung der blauen Tonne für Altpapier an alle Haushalte in seinem Zuständigkeitsbereich. Die Zufriedenheit mit der Tonne stieß in den den sieben Modellgemeinden auf großen Zuspruch. Nach Umfragen zeigten sich 95 Prozent der Haushalte dort zufrieden.

 

05.04.2005

Die VHS Bornhöved-Trappenkamp startet mit einem Yoga-Kursus für Kinder ab 8 Jahre.

 

06.04.2005

Seit Jahresbeginn gelten neue Feinstaubwerte. 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft sind zulässig. Im Bereich der Bornhöveder Seenplatte sind maximal 35 Tage mit grenzüberschreitenden Werten erlaubt. Angesichts dessen zeigt man sich alarmiert – 2003 wurden 26 Tage mit höheren Werten registriert. Ab 2010 erwartet man einen Grenzwert von 20 Mikrogramm. Die Segeberger Zeitung titelt „Feinstaub-Alarm an Bornhöveds Seenplatte“.

 

06.04.2005

Im Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved beginnt ein Elternkursus mit dem Titel „Erziehungsführerschein“.

 

08.04.2005

Die Schulden des Kreises Segeberg steigen auf rund 110 Millionen Euro. Dennoch sprechen sich die Fraktionen von CDU und SPD gegen eine Erhöhung der Kreisumlage aus. Dagegen spricht die FDP vom „finanziellen Wachkoma“, in dem sich der Kreis befinde.

 

08.04.2005

Der Nordkreis, der gut 40 Gemeinden umfasst, gilt als strukturschwach. Ein Gutachten, an dem u.a. die IHK, der Wegezweckverband, die Sparkasse Südholstein und die Volks- und Raiffeisenbanken beteiligt sind, soll Klarheit bringen, wie der Mangel abgestellt werden kann.

 

08.04.2005

An der Grund- und Hauptschule Bornhöved kommt das Projekt „Schulrock“ an die Öffentlichkeit. Neun Hauptschulklassen geben in der Sporthalle ein Live-Konzert mit selbst geschriebenen Stücken. Die Grundschulklassen haben ebenfalls schon mit dem Komponieren begonnen.

 

10.04.2005

Beim 28. Frühjahrs-Vielseitigkeitsreiten auf Hof Rützenhagen bei Negernbötel erreicht Beeke Kaack aus Schmalensee im Sattel von Lou-Lou in einer L-Prüfung (2. Abteilung) den 4. Platz. Mit Sinjang wird sie 24., mit Dr. Jekyll and Mr. Hyde 25. Beeke Kaack, die bei Bundes- und Landesmeisterschaften schon erfolgreich geritten und in die besonders geförderte Perspektivgruppe der deutschen Vielseitigkeitsreiter in Warendorf berufen wurde, startet nun für die Reitsportgemeinschaft Schmalensee, die ihren Standort auf dem Hof Kaack in Schmalensee hat. Weitere Starterinnen der RSG auf Rützenhagen sind Inga Kissmann auf Classic Gold (Klasse L, 1. Abteilung, Platz 26) und Julia Krahnert mit Kilree Glory (Klasse A, Junioren und Junge Reiter, 12. Platz).

 

13.04.2005

Während in Kiel Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und SPD zur Bildung einer Großen Regierungskoalition laufen, meldet sich die Wirtschaft des Landes zu Wort und fordert eine Kreisgebietsreform: IHK-Präsident Hans-Heinrich Driftmann schlägt ein Modell vor, nachdem es nur noch vier Großkreise im Land geben soll, um unter anderem dazu beizutragen, die Haushaltsnöte im Land zu mildern. Der Kreis Segeberg soll nach diesem Modell mit Neumünster, Kiel, Plön und Rendsburg-Eckernförde fusionieren.

Kritik am Modell der „Langen Entwicklungsachsen“ kommt aus der IHK selbst: Der Segeberger Bernd Jorkisch, Präses der IHK Lübeck, spricht den Kieler Kollegen wirtschaftsfeindliches Denken vor. Das Modell verhindere Wirtschaftswachstum. Offenbar steckt hinter der Diskussion auch ein Wettstreit der Ideen von der Bildung eines „Nordstaats“ auf Länderebene und der engeren Verflechtung des südlichen Schleswig-Holstein mit der Metropolregion Hamburg. Dafür steht der Vorschlag der Pinneberger CDU gut eine Woche später, aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg, Steinburg und Dithmarschen einen „Großkreis Südwestholstein“ zu bilden. Die CDU im Kreis Segeberg hält sich mehrere Optionen offen und verlangt zunächst nach einer Machbarkeitsstudie.

 

13.04.2005

Die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsverbandes Amt Bornhöved verabschiedet eine Satzungsänderung, der zufolge bereits 16-Jährige die Mitgliedschaft erlangen können. 32 Aktive und 152 Förderer gehören dem Ortsverein an. Besonders aktive Mitglieder werden für ihren bisherigen Einsatz ausgezeichnet, darunter die Schmalenseer Annegret Voß, Gisela Wulf, Heinz Kasch und Gerhard Mühlenberg. Heinz Kasch und Ewald Garber haben auch im zurückliegenden Berichtsjahr den Seniorenbus gefahren.

 

15.04.2005

Im Bad Bramstedter Köhlerhof findet der Kreislandfrauentag statt. Die Versammlung beginnt mit einer Kung Fu-Vorführung. Das Vortragsthema lautet „Kinder stark machen – sexuellem Missbrauch vorbeugen“. Referentin ist Katja Krüger von der Fachberatungsstelle des Kinderschutzbundes in Bad Segeberg.

 

16.04.2005

In der Pausenhalle der Grund- und Hauptschule Bornhöved findet der 9. Kinderbekleidungs- und Spielzeugmarkt statt. 10 Prozent des Erlöses und die Umsätze einer Cafeteria fließen dem Verein der Freunde der GHS zu und sollen zur weiteren Ausgestaltung des Schulhofes verwendet werden.

 

18.04.2005

Die Kreisjägerschaft Segeberg hält im Norderstedter Feuerwehrmuseum ihre Jahreshauptversammlung ab. Dr. Volker Henschel, Kreisvorsitzender aus Damsdorf, stellt eine Überalterung der Jägerschaft fest. Der Nachwuchsmangel mache sich besonders beim Ablegen der Jägerprüfung bemerkbar: 20 hätten im vergangenen Jahr das „grüne Abitur“ abgelegt, nur halb so viele Neu-Jäger als in früheren Jahren.

 

20.04.2005

Im Trappenkamper Gebäude der Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp findet die Jahreshauptversammlung derselben statt. Unter anderem wird das Programm 2005/06 besprochen. Die Vorsitzende Ingrid Markgraf kündigt an, nach Ablauf ihrer Amtszeit nicht wieder zu kandidieren.

 

23.04.2005

„Bis hier und nicht weiter!“ heißt ein Selbstverteidigungskurs der VHS Bornhöved-Trappenkamp für Mädchen und Frauen.

 

25.04.2005

Für Aufsehen sorgen die zwölfjährigen Zwillinge Jana und Lena Voß, die gemeinsam das Lamm „Merle“ großziehen und auch ausführen. „Merle“ war mit einer Gaumenspalte geboren worden und wollte nicht trinken. Da gab der Besitzer das Tier an Jana und Lena, die ihn darum gebeten hatten. Mit Haferschleim päppelten die beiden „Merle“ auf, die ihnen nun nicht mehr von der Seite weicht.

 

26.04.2005

Der Bornhöveder Amtsausschuss debattiert über die Absicht der Landesregierung, eine Verwaltungsreform auf Amtsebene durchzuführen. „Zweckehen“ zweier oder mehrerer Ämter sollen größere Verwaltungsräume schaffen, die mittelfristig Kosten senken und neue Effektivität erzeugen sollen. Die Skepsis überwiegt unter den Ausschussmitgliedern. Welcher Partner in Frage kommt, ist auch noch nicht deutlich. Nahe liegend wäre ein Zusammengehen mit der Gemeinde Trappenkamp, diskutiert werden aber auch Zusammenschlüsse mit dem Amt Rickling oder dem Amt Wankendorf im Kreis Plön.

 

28.04.2005

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung trifft sich in Damsdorf und befasst sich mit der Faszination der Mondrhythmen.

 

28.04.2005

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved organisiert in der Pastoratsscheune eine Informationsveranstaltung zum Hausnotruf.

 

29.04.2005

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved benötigt dringend einen Anhänger zur Aufnahme von Gerätschaften für Einsatzfälle. Der alte Gerätewagen kann nicht mehr die komplette Ausstattung an Zelten, Tragen und Feldbetten aufnehmen. Während Spenden gesammelt werden, stellt ein in Tensfeld tätiges Betonunternehmen leihweise einen Anhänger zur Verfügung.

 

30.04.2005

Im Einzugsbereich des DRK-Ortsverbandes Amt Bornhöved findet, wie auch im weiteren DRK-Kreisverbandsgebiet, eine Sammlung von Alttextilien statt.

 

01.05.2005

In der katholischen Kirchengemeinde Bornhöved-Trappenkamp werden sieben Jungen und Mädchen zur Erstkommunion geführt.

 

13.05.2005

In Bornhöved kommt es zur Vertragsunterzeichnung zwischen der Gemeinde Bornhöved, dem Schulverband Bornhöved und dem Bornhöveder Verein für Kinder- und Jugendarbeit „Treffpunkt“. Das Vertragswerk sieht vor, dass in Trägerschaft des Vereins ein Sozialpädagoge beschäftigt wird, der am Vormittag in der Grund- und Hauptschule und am Nachmittag im Jugendhaus beschäftigt wird. Zum 1. August ist die Stelle zu besetzen.

 

24.05.2005

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved veranstaltet eine Seniorenausfahrt zum Grömitzer Bauernmarkt.

 

27.05.2005

Bis im September ein neuer Pastor seinen Dienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved neben Pastorin Ulrike Schwarz antritt, wird Pastor Rolf Ellerbrock, der bis 2001 24 Jahre lang in Schlamersdorf tätig war, mit einer halben Stelle beschäftigt. Er ergänzt damit den im Sommer in den Ruhestand gehenden Pastor Rainer Gutbier, der sich Anfang 2005 auf eine halbe Stelle hatte zurück stufen lassen.

 

28.05.2005

Die Vorschulkinder des Vicelin-Kindergartens der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved durchlaufen einen Selbstbehauptungskurs.

 

03.06.2005

Bei den Kreismeisterschaften im jagdlichen Schießen des in Hasenmoor-Wolfsberg belegt die Mannschaft des Hegeringes III Bornhöved Zweiter hinter dem Team Hegering VI Hartenholm und vor dem Hegering IX Kaltenkirchen.

 

03.06.2005

Laut Handelsregisterauszug HRB 999 SE gibt es eine Veränderung bei der Returflis Holzhandel und Verwaltungs GmbH (Belauer Straße 6, Schmalensee): „Durch Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 06.09.2004 mit Änderung vom 14.03.2005 wurde das Stammkapital von DM 52.000 .- auf 26.587,18 Euro umgestellt und entsprechend §3 des Gesellschaftsvertrags (Stammkapital, Stammeinlagen) wie auch §5 (3) (Gesellschafterbeschlüsse) geändert.“

 

04.06.2005

Der „Tag des Sports“ beim SV Schmalensee wird zu einem Mix aus Tag der offenen Tür und Spielen ohne Grenzen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des 25-jährigen Vereinsjubiläums statt.

 

07.06.2005

Eine Tagesfahrt des Landfrauenvereins Bornhöved führt zu den Ginseng-Gärten von Walsrode. Der Bus sammelt die Teilnehmerinnen in ihren Dörfern ein. Abfahrt in Schmalensee ist um 8.30 Uhr.

 

09.06.2005

An der Grund- und Hauptschule Bornhöved beginnt eine Sponsorenlauf-Woche: Auf Initiative der Schülervertretung laufen die Schülerinnen und Schüler im Schulunterricht möglichst viele Runden. Pro Runde erhalten sie von zuvor gewonnenen Sponsoren einen ausgehandelten Betrag. Das Geld soll Schulprojekten und Klassenkassen zufließen.

 

09.06.2005

Nach einigen Zusammenkünften der Vorstände des SV Schmalensee, TSV Bornhöved, TV Trappenkamp und TSV Wankendorf verkünden diese im Rahmen eines Pressegesprächs im Sportlerheim Bornhöved, dass sie einen Jugendfußballclub gründen wollen. Bis zur formalen Bildung des FC Rot-Weiß Saxonia (ein Name mit Bezug auf den Limes Saxoniae des Frühmittelalters in der Region), soll in den Altersgruppen der A-, B- und C-Junioren eine Spielgemeinschaft gebildet werden, die ab Sommer am Wettbewerb teilnehmen soll.

 

11.06.2005

Kindervogelschießen in Schmalensee.

 

17.06.2005

An der Grund- und Hauptschule Bornhöved endet eine ganze „Woche des Sponsorenlaufs“. Im rahmen des normalen Sportunterrichts haben rund 500 Kinder ihre Runden gedreht und so von Angehörigen und Sponsoren freiwillige Rundenbeträge gesammelt – in der Summe 1.300 Euro. Eine Hälfte davon ist für die Weiterführung des Projekts School Rock, die andere für die Sumatra-Fluthilfe gedacht.

 

17.-18.09.2005

Mit der Selbsthilfe bei einer Autopanne befassen sich die Landfrauen aus Bornhöved und Umgebung. Ein Mitarbeiter des Autohauses Eisenacher gibt Tipps, auch zum Abschleppen.

 

18.06.2005

Die Synode des Kirchenkreises Segeberg in Bad Segeberg stimmt über eine Fusion mit dem Kirchenkreis Plön ab. Diese würde im Mai 2009 wirksam und 140.000 Gemeindeglieder vereinen. Die ursprünglich auch mit dem Kirchenkreis Neumünster als drittem Fusionspartner geführten Verhandlungen sind dagegen beendet. Dieser tendiert nun zu einer Fusion mit dem Kirchenkreis Kiel.

 

18.-19.06.2005

Ursula und Wilfried Berger beteiligen sich wieder an der Aktion „Offener Garten“ und lassen Interessierte ihren terrassierten Hanggarten begutachten. Weitere Besonderheiten: „600 Quadratmeter, Sandboden, Mulchgarten. Wegbegleitender Kugelbuchs, eigene Vermehrung. Clematis, Rosen, Stauden, Gräser, Sommerannuelle, Allium. Kübelteiche. Begrüntes Carportdach, einsehbar. Kein Rasen.“

 

20.06.2005

In Trappenkamp findet die Jahreshauptversammlung des DRK-Kreisverbandes Segeberg statt. Der Verband beschreitet nun den schon 2004 beschlossenen weg der strategischen Neuausrichtung, um im Wettbewerb bestehen zu können. So übernimmt eine Servicegesellschaft verschiedene Dienstleistungen, Personalkosten sollen reduziert und auch der Rettungsdienst in eine eigenständige Tochtergesellschaft überführt werden.

 

20.06.2005

Die Synode des Kirchenkreises Segeberg stimmt der Fusion mit dem Kirchenkreis Plön zu. Ab 2009 soll es in der Nordelbischen Kirche den Kirchenkreis Segeberg-Plön geben. Das Kirchspiel Bornhöved gehört zum Plöner Kirchenkreis.

 

21.06.2005

Im Tensfelder „Uns Huus“ findet die Verbandsversammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg statt. Schwerpunkt der Beratungen ist die Entwicklung der Abfallwirtschaft.

 

22.06.2005

Die Mitglieder des Fördervereins der Realschule Bornhöved kommen zur Jahreshauptversammlung zusammen.

 

25.06.2005

Der CDU-Ortsverband Schmalensee veranstaltet eine Fahrradtour mit anschließendem Grillen.

 

05.07.2005

Die Freiwillige Feuerwehr führt im Alten- und Pflegeheim Schmalensee eine Ortsbegehung durch.

 

07.07.2005

Die Schmalenseer Gemeindevertretung beschäftigt sich in ihrer Sitzung mit der Energieversorgung im Sportlerheim und gemeindlichen Ehrungen.

 

09.07.2005

In Bornhöved findet der Amtsfeuerwehrtag statt.

 

09.-10.07.2005

In Bad Segeberg finden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter statt. Das Team Schleswig-Holstein belegt hinter Westfalen Platz zwei. Beeke Kaack (RSG Schmalensee), Sportsoldatin der Perspektivgruppe Warendorf, ist als Einzelstarterin dabei und belegt in der 2. Abteilung der Vielseitigkeit CIC** mit Sinjang Platz 12. Mit Dr. Jekyll and Mr. Hyde scheidet die 27-Jährige nach zwei Verweigerungen im Springen aus.

 

25.07.2005

In der Feldmark zwischen Bornhöved und Schmalensee soll auf Bornhöveder Seite Kies abgebaut werden. Zuvor aber, noch bis Oktober, sind die Archäologen aktiv. Sie finden über 20 ehemalige Grabhügel und ein Urnenfeld aus der frühen Bronzezeit sowie Gegenstände aus der Zeit um 1.800 vor Christus. Ein besonderer Fund ist eine Kragenflasche aus Keramik. Das gut erhaltene Stück ist 10 bis 15 Zentimeter groß und stammt wohl aus der Zeit um 3.500 vor Christus.

 

29.07.2005

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr: In der Dorfstraße kommt es zu einer Überschwemmung. Die Wehr macht die Siele frei.

 

01.08.2005

Eine Nachricht, die für viele Vereine und Organisationen im Kreis Segeberg besondere Wichtigkeit hat, ist die von der im April genehmigten und nun vollzogenen Fusion der Kreissparkasse Südholstein (Segeberg und Pinneberg) mit der Stadtsparkasse Neumünster zur Sparkasse Südholstein.

 

01.08.2005

Neuer Schulsozialarbeiter an der GHS Bornhöved ist ab sofort der Erzieher Thomas Feuereisel, der auch die offene Jugendarbeit vor Ort übernimmt.

 

06.08.2005

Sommerfest der Landjugendgruppe Schmalensee auf dem Bolzplatz.

 

10.08.2005

Für die Fußballer des SV Schmalensee endet die Teilnahme am Kreispräsidentenpokal in der zweiten Runde. Nach starker erster Halbzeit (2:2) unterliegt das Team dem TSV Nahe am Ende mit 2:7.

 

13.08.2005

Aus Anlass des 25-jährigen Vereinsjubiläums feiert der SV Schmalensee an der Badestelle ein Strandfest.

 

14.08.2005

In der Kirche zu Bornhöved findet ein Sommerkonzert mit dem Hamburger Blockflöten-Ensemble La Rosignola statt.

 

15.08.2005

Die Fußballer des SV Schmalensee beginnen die Spielzeit 2005/06 nach dem Abstieg in der Vorsaison in der untersten Spielklasse, der Kreisklasse D.

 

16.08.2005

Amtsvorsteher Theo Tensfeldt berichtet den Mitgliedern des Amtsausschusses über den Fortgang der Ämterfusion. Fakt ist, dass sich das mit rund 9.000 Einwohnern verhältnismäßig kleine Amt Bornhöved einen Fusionspartner suchen muss. Andernfalls würde es im Jahr 2007 zwangsweise durch das Land mit einem anderen Amt verschmolzen.

 

21.08.2005

Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee im Rahmen der Amtswehr Bornhöved: In Gönnebek brennt ein Gewächshaus in der Gärtnersiedlung. Gegen 10 Uhr erfolgt der Alarm. Ein Vorgehen der Einsatzkräfte wird dadurch gefährdet, das die Glaselemente des Gewächshauses mit Kunstoff-Kitt befestigt sind, der sich in der Hitze auflöst und die Scheiben zu Boden fallen lässt.

 

04.09.2005

Der Knaben- und Männerchor „Pueri Cantores Olivenses“ aus dem polnischen Danzig gibt in der Bornhöveder Vicelin-Kirche ein Sommerkonzert.

 

15.08.2005

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung besucht die Nordseeinsel Amrum.

 

19.-20.08.2005

Zum „verflixten siebten Mal“ gastieren Kabarettist Nils Loenicker und die Entermänner im Gasthof Voß und präsentieren ihr abwechslungsreiches Bühnenprogramm, das in diesem Jahr als „große Sauerei“ betitelt ist. Höhepunkt ist die Premiere der Hymne an Schmalensee, die fortan immer bei Auftritten der Entermänner im Ort gesungen werden soll: „Schmalensee meine Perle“.

 

07.09.2005

Zunehmende Einschnitte im sozialen Netz haben dazu geführt, dass der Sozialverband Deutschlands (SoVD) im Kreis Segeberg binnen zehn Jahren seine Mitgliederzahl mehr als verdoppelt hat. Der von Heino Woizick geführte Kreisverband zählte 1994 3.500 Mitglieder und hat nun die 8.000er Marke überschritten. Diese erhalten Hilfe bei Problemen mit der Rente, dem Arbeitslosengeld oder der Pflegeversicherung oder als Opfer von Gewalttaten.

 

10.09.2005

Die B-Juniorenfußballer der SG Rot-Weiß Saxonia, die in ihrer ersten Saison Punktspiele in der Kreisklasse A bestreiten, hatten in der ersten Runde des Kreispokalwettbewerbs den Verbandsligisten Kaltenkirchener TS noch mit 4:3 besiegen können. In der zweiten Runde scheitern sie mit 2:4 am Bezirksligisten SV Henstedt-Rhen.

 

11.09.2005

Seit 15 Monaten ist Ulrike Schwarz neue Pastorin der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved. Nun gibt Pastor Dr. Gunnar Garleff mit einem Gottesdienst seinen Einstand. Er soll Nachfolger von Rainer Gutbier werden, der 2007 in den Ruhestand gehen wird.

 

11.09.2005

„Tag des offenen Denkmals“ in Schleswig-Holstein. Auch die Vicelin-Kirche St. Jacobi zu Bornhöved von 1149 öffnet ihre Pforten für die Besucher.

 

15.09.2005

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung besucht das Obstmuseum in Winderatt in der Landschaft Angeln.

 

15.09.2005

Am Beispiel der Geschichte Bornhöveds beleuchtet der Berliner Historiker Dr. Detlev Kraack Wechselwirkungen von National- und Landesgeschichte mit den Bewohnern. Den Vortrag in der Kieler Hermann-Ehlers-Akademie besucht der Ortsverband Bornhöved des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes.

 

16.09.2005

Dem Norden des Kreises Segeberg fehlt eine gymnasiale Oberstufe. Die Integrierte Gesamtschule Trappenkamp hat bereits eine Initiative gestartet, um den höherwertigen Schulabschluss auch an ihrer Einrichtung möglich zu machen. Kreispräsident Winfried Zylka, CDU-Politiker und im Land zuständig für die Schulentwicklungsplanung, macht sich dagegen für eine Zusammenlegung der Bornhöveder Schule zu einer Gemeinschaftsschule stark. Die Bornhöveder und Trappenkamper Schule sollten dann gemeinsam eine gymnasiale Oberstufe unterhalten.

 

17.09.2005

7. Volkswandertag des SV Schmalensee rund um das Dorf.

 

18.09.2005

Vorgezogene Neuwahlen zum Deutschen Bundestag. Im Kreis Segeberg wird wieder die CDU stärkste Kraft, legt 10 Prozent zu, während die SPD 14 Punkte einbüßt. Im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Nord dauert es aber lange, ehe CDU-Kandidat Gero Storjohann (43,9 Prozent) den Gewinn des Direktmandats bejubeln kann, das er SPD-Mann Franz Thönnes (42,6) damit abnimmt.

In Schmalensee stimmen 47,8 Prozent der Wähler für die CDU – identisch fiel die Zahl 2002 aus. Die SPD kommt auf 27,6 (2002: 31,3), Grüne 7,1 (9,7), FDP 10,1 (7,9), Linke 4,1 (1,1) und die Sonstigen erhalten 3,3 (2,2) Prozent der Stimmen.

 

22.09.2005

Bewegung kommt in die Diskussion um die Ämterfusion. Zuerst hinter den Kulissen, nun immer offener wird die Debatte ausgetragen. Während sich das Amt Rickling in Richtung Amt Boostedt orientiert und deshalb einen Zusammenschluss des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp vorschlägt, tun sich die Bornhöveder gerade mit dieser Lösung schwer. Trappenkamp wird unterstellt, wenig Verständnis für den ländlichen Raum zu haben. Außerdem habe die Gemeinde große Finanzielle Sorgen. Die Bornhöveder spekulieren noch immer darüber, sich mit dem Amt Wankendorf zusammen zu tun, auch wenn das eine „Umkreisung“ eines der beiden Alt-Ämter bedeuten würde.

 

23.09.2005

Die Vollversammlung der Sportjugend im Kreissportverband Segeberg in Norderstedt wählt den Schmalenseer Christian Detlof erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden.

 

24.09.2005

Unter dem Motto „Kinder sind wertvoll“ haben 140 Kinder des Vicelin-Kindergartens der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved den Weltkindertag gefeiert.

 

01.-03.10.2005

Eine Delegation der Gemeinde Sponholz ist zu Gast in Schmalensee. Nach einem Abendessen am 01.10.2005 bei Hans Siebke geht es tags darauf ins Freilichtmuseum Molfsee. Am Abend des 02.10.2005 findet auf dem Gemeindesaal ein Empfang zum Tag der Deutschen Einheit und zu Ehren der Gäste statt.

 

02.10.2005

Das Erntedankfest in der Kirche zu Bornhöved wird durch den seit 1999 bestehenden Gospelchor der Kirchengemeinde untermalt.

 

04.10.2005

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung feiert im Bornhöveder Martin-Luther-Haus sein eigenes Erntedankfest mit Pastorin Ulrike Schwarz.

 

04.10.2005

Die Freiwilligen Feuerwehren Schmalensee und Belau üben gemeinsam den Einsatz am Belauer Schloss. Vor allem das Zusammenwirken der Atemschutzgeräteträger wird trainiert.

 

07.10.2005

Spieleabend der Freiwilligen Feuerwehr.

 

09.10.2005

In Bornhöved findet der Hundetag des Hegeringes III Bornhöved statt.

 

11.10.2005

Der SV Schmalensee greift den Trend des Nordic Walking auf. Unter der Leitung von Rosemarie Kruse-Theen kann im SVS gewalkt werden.

 

13.10.2005

Die Schulverbandsversammlung vergibt die Gewerke für die Baumaßnahmen zur Offenen Ganztagsschule (OGS), die im Sommer 2006 den Betrieb aufnehmen soll. 2,3 Millionen Euro kostet der Erweiterungsbau, mit dessen Errichtung bereits im Winter begonnen werden soll.

 

14.-16.10.2005

In Bad Segeberg werden die Landesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter ausgetragen. In der Juniorenwertung wird Lasse Garlichs (RSG Schmalensee) mit Harry Bo Zwölfter. Janna Garlichs reitet mit Galileo in der 1. Abteilung der Klasse A/L auf Rang 9.

 

19.10.2005

Der Bornhöveder Amtsausschuss und der Hauptausschuss der Gemeinde Trappenkamp beschließen in gemeinsamer Sitzung, eine Fusion anzustreben. Noch gibt es aber reichlich Verhandlungsbedarf. So sagt ein Vorschlag der Verwaltung u.a. aus, dass Trappenkamp dem Amt Bornhöved einfach beitreten solle. Beide Verwaltungsgebäude sollen erhalten bleiben. Problematisch gestaltet sich auch die Zukunft der „Häuptlinge“: Dirk-Peter Bünn ist Leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Bornhöved, Werner Schulz hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Trappenkamp. Wer soll die zukünftige Amtsverwaltung führen?

 

20.10.2005

Rund 2.000 Euro haben Schülerinnen der Realschule Bornhöved durch den täglichen Brötchenverkauf „verdient“. Diese Summe wird nun an eine Vertreterin von UNICEF übergeben. Das Kinderhilfswerk soll das Geld in sein Projekt „Schulen für Afrika“ investieren.

 

20.10.2005

Plattdeutsch für Kinder gibt es in einem Kurs der VHS Bornhöved-Trappenkamp.

 

21.10.2005

School Rock – das Live-Konzert der Schulbands der Grund- und Hauptschule steigt in der Amtssporthalle. Alle 2. bis 5. Klassen der GHS haben eine Band hervorgebracht.

 

27.10.2005

Die Gemeinde Bornhöved beschließt eine neue vertragliche Vereinbarung mit der Evangelischen Kirchengemeinde den Vicelin-Kindergarten betreffend. Bis 2010 wird die jährliche Zuschuss-Summe auf 15.000 Euro festgelegt.

 

28.10.2005

In den 1970er Jahren war die Bornhöveder Diskothek „Makabo“ regionaler Kult. Im Gasthof Voß findet eine „Makabo-Revival-Party“ statt, initiiert vom ehemaligen Makabo-Betreiber Franz Mazurkiewicz. Das aber führt zu Spannungen mit dem Vorsitzenden des Makabo-Club Bornhöved e.V., dessen Vorsitzender Holger Dreher vom Rest seines Vorstands bei der Raumwahl übergangen worden war. Dreher hätte lieber ein Lokal gewählt, wo der Klub selbst den Ausschank tätigen könnte, um Geld in die Kasse zu bekommen.

 

30.10.2005

Die Bücherei der Realschule Bornhöved erneuert ihre Bestände und trennt sich mit einem Bücherflohmarkt von ausrangierter Literatur.

 

02.11.2005

In der Realschule Bornhöved findet ein Bücherflohmarkt statt. Gut 1.500 Exemplare werden angeboten. Vom Erlös sollen neue Bücher für die Gemeindebücherei Bornhöved angeschafft und dabei Leserwünsche berücksichtigt werden.

 

04.11.2005

Der Hegering III veranstaltet mit den Kreisjägerschaften Segeberg und Plön in der Bornhöveder Vicelin-Kirche eine Hubertusmesse. Auch die Jagdhornbläser aus Belau und Umgebung wirken mit.

 

05.11.2005

Dorfquiz in Schmalensee.

 

08.11.2005

Die in Bornhöved beheimatete Schnelle Einsatzgruppe (SEG) des Deutschen Roten Kreuzes wird mit einem Spezialanhänger ausgestattet. Er beinhaltet ein Sanitätszelt mit Stromaggregat, Feldbetten und vielen weiteren Gegenständen.

 

08.-09.11.2005

Das DRK bittet an zwei Spätnachmittagen zur Blutspende in die Realschule Bornhöved.

 

10.11.2005

Ein 19-jähriger Motorradfahrer wird beim Befahren der Dorfstraße (B430) von einem aus Stocksee kommenden PKW-Fahrer nicht erkannt. Es kommt zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer wird leicht verletzt, der Sachschaden beträgt 3.500 Euro.

 

11.11.2005

Jahreshauptversammlung der Landjugendgruppe Schmalensee.

 

13.11.2005

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag durch die Freiwillige Feuerwehr.

 

15.11.2005

Ein Themenabend der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved im Martin Luther-Haus dreht sich um Fragen zu Tod, Sterben, Testament, Bestattungen und Betreuung der Angehörigen.

 

16.11.2005

Die Landesregierung erlässt eine neue Bekanntmachungsverordnung. Diese erlaubt den Kommunen die gültige Veröffentlichung ihrer Bekanntmachungen im Internet. Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg hatte über Landespolitiker der Grünen die Anregung in den Landtag gegeben, da er sich eine jährliche Einsparung von 15.000 Euro durch diese Maßnahme verspricht.

 

16.11.2005

Der Hauptausschuss der Gemeinde Trappenkamp berät über die Fusion mit dem Amt Bornhöved.

 

17.11.2005

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr.

 

18.11.2005

Zwischen der Realschule und der Grund- und Hauptschule Bornhöved findet die Grundsteinlegung für das Gebäude der Offenen Ganztagsschule (OGS) Bornhöved statt. Ausführende Architekten sind Markus und Wolfgang Fehrs aus Neumünster. „Wir wünschen dieser Offenen Ganztagsschule ein herzliches, friedliches, respektvolles und liebevolles Miteinander“, sagt die Schulverbandsvorsitzende Dr. Beatrix Klüver.

 

18.11.2005

Zur Unterzeichnung kommt nach langen und schwierigen Verhandlungen ein neuer Vertrag zwischen Gemeinde Bornhöved und Evangelischer Kirchengemeinde über die Trägerschaft des Vicelin-Kindergartens. Beim Abschluss des ersten Vertrages vor 33 Jahren teilten sich Kirche und politische Gemeinde noch die Kosten, die Kirche senkte ihren Anteil immer weiter bis zu einer Jahrespauschale von 10.000 Euro ab – während die Gemeinde Bornhöved 200.000 Euro zahlte. Nun übernimmt die Kirchengemeinde einen höheren Verwaltungskostenanteil, die Verteilung der Leistungen bleibt unter dem Strich aber auf dem bisherigen Niveau.

 

19.11.2005

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved fährt zur Polizeischau nach Neumünster.

 

19.11.2005

Auf dem Hof Stegelmann findet der 2. Weihnachtsbasar mit Verkaufsständen für Kunsthandwerk und Tannenbaumverkauf statt.

 

20.11.2005

Der Totensonntag bildet in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved den Auftakt für ein aktives Hospizwesen. Mitglieder wollen sich zu ehrenamtlichen Mitarbeitern einer Hospizgruppe ausbilden lassen und Sterbenden und ihren Angehörigen den Abschied erleichtern helfen.

 

22.11.2005

Die Insolvenz der Gut Luisen-Hof GmbH hat Folgen. Der Insolvenzverwalter hat das im ehemaligen Mütterkurheim in der Belauer Straße untergebrachte Haus Schmalensee stillgelegt. Bereits im August waren die letzten 20 Bewohner ausgezogen.

 

23.11.2005

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung probiert in der Bornhöveder Pastoratsscheune verschiedene Teesorten.

 

25.11.2005

Mit einer großen Festveranstaltung auf dem Saal des Gasthof Voß feiert der SV Schmalensee sein 25-jähriges Bestehen. Unter den zahlreichen Gästen ist auch Gerd Scholz, vor 25 Jahren Gastwirt in Schmalensee und Vorsitzender des Gründungsausschusses, der die Vorbereitungen zur Gründung des SVS traf. Zum dank erhält Scholz, der in Ludwigshafen lebt, die Goldene Ehrennadel Nr. 4. Die Nr. 5 geht an Hans-Christian Mödinger aus Belau, der seit 1991 Spartenleiter Tischtennis ist. Wolfgang Hahne, stellvertretender Spartenleiter Skat, und Platzwart Rainer Detlof werden mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

 

01.12.2005

Die Schulverbandsversammlung Bornhöved debattiert die Ausgestaltung der Küche im geplanten Neubau für die Offene Ganztagsschule.

 

01.12.2005

Pastorin Ulrike Schwarz und Pastor Dr. Garleff starten die Aktion „Lebendiger Adventskalender“ der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved. Wer möchte, bekommt ein wenig Zeit geschenkt, wird zu Hause besucht und kann vorweihnachtliche Gedanken austauschen.

 

02.12.2005

Vor einem Jahr wurde die Südseeinsel Nias von einem Tsunami getroffen. Im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved berichtet Bernd Eberlein aus Kropp über die Flutopfer-Kinder, die in Waisenhäusern leben.

 

03.12.2005

Die Katholische Kirchengemeinde St. Josef Trappenkamp veranstaltet die vorweihnachtliche Kindereinkehr. Die Mädchen und Jungen singen, backen Plätzchen und basteln gemeinsam.

 

04.12.2005

Auf dem vom Wirtschaftsförderungsverein Bornhöved organisierten Weihnachtsmarkt sind auch die Landfrauen von Bornhöved und Umgebung vertreten. Sie bieten Kaffee und Kuchen an.

 

05.12.2005

Neu ist im SV Schmalensee das Angebot Fußball für Mädchen. Fabian Stölten, der bereits die Fußball-Herren trainiert, hat sich bereit erklärt, eine U14-Mannschaft zu betreuen.

 

05.12.2005

Der Trappenkamper Hauptausschuss diskutiert den Stellenplan. Der Personalbedarf muss jedoch auf die geplante Fusion mit dem Amt Bornhöved ausgerichtet sein.

 

08.12.2005

Die Verbandsversammlung des WZV in Kaltenkirchen wählt Jens Kretschmer für weitere acht Jahre zum hauptamtlichen Verbandsvorsteher des kommunalen Dienstleistungsunternehmens.

Die blaue Tonne wird vorgestellt. Im Jahr 2006 wird der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg die privaten Haushalte mit der neuen Mülltonne für Papierabfälle ausstatten.

 

08.12.2005

Die Bornhöveder Gemeindevertretung berät über die geplante Fusion des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp. Die hatte sich 1956 von Bornhöved getrennt und war eigenständig geworden. Allerdings bilden gerade die Gemeinden Bornhöved und Trappenkamp bereits ein gemeinsames Unterzentrum.

Dirk-Peter Bünn, LVB des Amtes Bornhöved, stellt die weiteren Planungen vor. Etwa vom geplanten Stellenabbau durch Nicht-Nachbesetzung auslaufender Arbeitsverhältnisse oder die vom Land zugesagte Prämie von 250.000 Euro, sollte man sich schnell entscheiden.

 

12.12.2005

Der Bornhöveder Amtsausschuss beschließt den Amtshaushalt 2006 und Investitionen in eine neue Software für die Computer. Die wird dringend nötig, weil die fusionierenden Verwaltungen von Bornhöved und Trappenkamp bisher unterschiedliche Programme, vor allem in der Finanzbuchhaltung, nutzen. Zur Vorbereitung der Fusion ist eine Lenkungsgruppe eingesetzt worden.

 

14.12.2005

Die Halbzeitbilanz der B- und C-Juniorenfußballer der SG Rot-Weiß Saxonia, an der sich auch der SV Schmalensee beteiligt, sieht gut aus. Beide Mannschaften führen ihre Tabellen an, die C-Junioren in der Kreisliga, die B-Junioren in der Kreisklasse A.

 

15.12.2005

Dr. Beatrix Klüver, Vorsitzende des Schulverbandes Bornhöved, wird vom Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag zur Sprecherin der Schulverbände gewählt.

 

15.12.2005

Die Gemeindevertretung Trappenkamp berät die Fusion mit dem Amt Bornhöved.

 

15.12.2005

Die Sitzung der Gemeindevertretung befasst sich unter anderem mit dem Grundstück des in Insolvenz gefallenen Alten- und Pflegeheimes Schmalensee. Möglicherweise gibt es einen Interessenten, der dort ein exklusives Altenheim einrichten möchte. Im oberen Bereich der Damsdorfer Straße am Hirtenweg wird der Gehweg um 150 Meter verlängert.

Von der „angeordneten“ Ämterfusion sind auch Schmalensees Gemeindevertreter nicht sonderlich begeistert, stimmen dieser aber zu.

 

15.12.2005

Die Aktion „Lebendiger Adventskalender“ der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved macht Station bei Familie Reimer Saggau in Schmalensee.

 

19.12.2005

Die Aktion „Lebendiger Adventskalender“ der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved macht Station bei Familie Rainer Detlof in Schmalensee.

 

20.12.2005

An der Grund- und Hauptschule Bornhöved ist auch ein Zweig der Kreismusikschule beheimatet. Dieser gibt in der GHS ein Konzert.

 

24.12.2005

Der Heilige Abend wird gegen 20 Uhr für die Feuerwehrleute des Amtes Bornhöved jäh unterbrochen, denn sie werden zu einem Löscheinsatz nach Stocksee gerufen. Dort entpuppt sich der Hausbrand als eine brennende Dunstabzugshaube, der mit Feuerlöschern zu Leibe gerückt wird.

 

Die Jahreschronologie 2005 gibt nicht alle erfassten Zeitungsartikel wieder. Das betrifft die Realschule Bornhöved, Volkshochschule Bornhöved-Trappenkamp, die Suchtberatung Bornhöved, den WZV, das DRK, die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved (inklusive Vicelin-Kindergarten), die Katholische Kirchengemeinde Trappenkamp-Bornhöved, die Offene Ganztagsschule Bornhöved (OGS), die Amtsfeuerwehr Bornhöved, den Kreisfeuerwehrverband Segeberg, die Kreisjägerschaft, den Vorsitzenden des Kreissportverbandes Hans Siebke und den SV Schmalensee. Auch Informationen zum CDU-Kreisverband und zur von der Landesregierung geplanten Kreisstrukturreform sowie zur Kreispolitik und Naherholung im Amt Bornhöved sind in der Artikelsammlung enthalten, hier aber nicht wiedergegeben. Artikel zur Leichtathletin und früheren Schmalenseerin Linda Buchholz wurden der Vollständigkeit halber weiter erfasst und sind in die Personendatenbank aufgenommen worden.

orden.

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten