Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

2001

2001

03.01.2001

Seit Jahresbeginn befindet sich die Polizeistation Bornhöved in ihren neuen Räumen Am Alten Markt. Die vier Beamten sind für die Orte Bornhöved, Gönnebek, Tarbek, Alt Erfrade, Tensfeld, Damsdorf, Stocksee und Schmalensee zuständig.

 

06.-07.01.2001

Die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde Bornhöved/Trappenkamp ziehen durch die Gemeinde und bringen Segenssprüche an den Türen derer an, die ihnen öffnen.

 

07.01.2001

Der Ortsverband Bornhöved des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes unternimmt eine Theaterfahrt zur Niederdeutschen Bühne in Neumünster. Gespielt wird „De Fleederbeerpunsch“ in Anlehnung an Heinrich Spoerls „Feuerzangenbowle“.

 

14.01.2001

Bei den Landesmeisterschaften der Leichtathleten in der Bad Segeberger Kreissporthalle streicht die Schmalenseerin Linda Buchholz (SC Rönnau 74) in der Altersklasse W14 drei Titel ein. Sie springt 5,17 Meter weit und 1,54 Meter hoch. Ihre Bestleistung liegt bereits bei 1,60 Meter. Außerdem sprintet Linda über 50 Meter in 7,04 Sekunden. Im Kugelstoßen wird sie mit 10,03 Metern Vierte. „Ihre Technik ist in dieser Disziplin noch verbesserungswürdig“, sagt Trainer Sören Kuhn.

 

15.01.2001

Rinderwahnsinn, BSE, ist ein aktuelles Thema. Der Kreisbauernverband nimmt Stellung zu öffentlicher Kritik an der Landwirtschaft im Kreis Segeberg und weist eine „Schuld“ der Segeberger Bauern zurück. „Wir haben hier keine agrarindustriellen Verhältnisse“, sagt Hans Breiholz, der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes.

 

17.01.2001

Der Deutsche Fußballbund (DFB) ist auf die Kinderspielstube im SV Schmalensee aufmerksam geworden. Dass ein Sportverein die Trägerschaft für eine Kindergarten ähnliche Einrichtung übernommen hat, ist etwas Neues in der Sportlandschaft. Um das Engagement des SVS zu belohnen und ihn in seinem Bemühen um eine gelungene Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen gibt der DFB 5.000 DM an den SVS, der frei über dieses Geld verfügen darf. Peter Zahn, 2. Vorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes überbringt den Scheck und lernt dabei gleich die Kinder, ihre Erzieherinnen Bärbel Dittrich und Susanne Robrandt sowie die Spielstube selbst kennen.

 

19.01.2001

Eine Rangelei auf dem Pausenhof der Grund- und Hauptschule Bornhöved artet in eine Prügelei unter Grundschülern aus. Einer der Streithähne wird ins Krankenhaus gefahren. Für Rektor Peter Klingmann ein guter Grund, Streitschlichter ausbilden zu lassen.

 

20.01.2001

Die BSE-Krise hält Verbraucher und Produzenten in Atem. Der Bauernverband will um Vertrauen werben und ist in den Städten des Kreises mit einer Flugblattaktion aktiv.

 

20.01.2001

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee.

 

22.01.2001

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung begeht in Blunk sein 50-jähriges Bestehen. 140 der 203 Mitglieder genießen das Programm aus Grußworten, Musik- und Tanzvorführungen sowie Rückblicken. Am 23.01.1951 war Edith Meyer aus Tarbek zur ersten Vorsitzenden des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung gewählt worden. Maßgeblich vorangetrieben hatte das Landfrauenwesen im Kreis Segeberg Nanny Saggau aus Schmalensee, die damalige Kreisvorsitzende.

 

25.01.2001

Der Rinderwahnsinn scheint im Kreis Segeberg angekommen. Bei einem am 23.01.2001 getöteten Rind eines Bauern aus Wakendorf II wird im Testverfahren BSE festgestellt. „Wir gehen der Katastrophe entgegen“, zeigt sich Heinz Arp (Tensfelderau) vom Rinderzuchtverband Schleswig-Holstein entsetzt.

 

26.01.2001

In der Amtsverwaltung wird offiziell der neue Hartmann-Plan, eine aktualisierte Karte des Amtes Bornhöved präsentiert. 7.000 Exemplare sind von der Henstedt-Ulzburger Firma Hartmann gefertigt worden und sollen durch die Verwaltung ausgegeben werden. Der Hartmann-Plan enthält eine Karte im Maßstab 1:20.000 und enthält auf der Rückseite Informationen zu den Dörfern.

 

30.01.2001

Der Kreiskontrollverein muss während seiner Jahreshauptversammlung in Leezen einen Nachfolger für den aus dem Amt scheidenden Vorsitzenden Carsten Mann (Travenhorst) finden, denn Mann hat die Milchviehhaltung in seinem Betrieb eingestellt. Neuer Vorsitzender wird Klaus Hauschildt aus Kükels. Über die Arbeit des Kreisverbandes referiert Oberzuchtwart Sönke Clasen. Ein beherrschendes Thema der Versammlung ist freilich der Rinderwahnsinn (BSE).

 

31.01.2001

Die Sperrmüllabfuhr durch den Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) findet erstmals nicht an festgelegten Terminen statt. Vielmehr sind die Haushalte nun gefordert, die Abholung ihrer sperrigen Altgegenstände mittels Karte oder via Internet unter www.wzv.de zu beantragen. Dieses Vorgehen soll auch verhindern, dass so genannte Sperrmüllsammler angelockt werden, die vor den Grundstücken die abzufahrenden Gegenstände durchwühlen.

 

01.02.2001

In vielen Orten des Kreises Segeberg entzünden Bauern Mahnfeuer. Sie wollen auf ihre wirtschaftliche Situation in Folge der BSE-Krise aufmerksam machen und mahnen Maßnahmen der Politik an. Auch kritisieren sie das Keulen vermeintlich betroffener Bestände im großen Umfang.

 

03.02.2001

Der Sozialverband Bornhöved und der Ortsverband Bornhöved und Umgebung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes unternehmen eine Theaterfahrt zur Niederdeutschen Bühne Neumünster. Gezeigt wird das Stück „Grote Friheit Nr. 7“.

 

05.02.2001

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hält in Hein's Gasthof seine Jahreshauptversammlung ab. Die Ära Helga Hauschildt endet, denn die Kreispolitikerin aus Bornhöved hat nach 18 Jahren an der Spitze des Vereins nicht wieder kandidiert. Zur Nachfolgerin wird Wiebke Bock aus Blunk gewählt. Frau Bock arbeitet im Alten- und Pflegeheim Schmalensee, ist Hauswirtschaftsmeisterin und Betriebsleiterin. In das durch die Wahl Wiebke Bocks frei gewordene Amt der Schriftführerin wird einstimmig Waltraud Detlof aus Schmalensee gewählt.

 

06.02.2001

Im Bornhöveder Sportlerheim findet ein Bingo-Nachmittag des Sozialverbandes Bornhöved statt.

 

10.02.2001

Durch eine Entscheidung des Deutschen Bundestages wird der Bundestagswahlkreis 8 neu zugeschnitten. So fallen das Amt Rickling und Boostedt an den Wahlkreis 6 Plön/Neumünster und Bad Bramstedt mit dem Amt Bad Bramstedt-Land an den Wahlkreis 3 Steinburg/Dithmarschen-Süd. Das Amt Bornhöved verbleibt im Wahlkreis 8 Segeberg/Storman-Nord, der die Gemeinde Ammersbek aus Stormarn erhalten hat.

 

11.02.2001

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr: Gegen 12 Uhr wird diese zu einer Ölspur in der Belauer Straße gerufen.

 

11.02.2001

Leichtathletin Linda Buchholz vom SC Rönnau 74 feiert bei den Hallenkreismeisterschaften in Bad Segeberg einen Titel-Hattrick. In der Altersklasse W14 gewinnt sie die Kreismeisterschaft im 50 Meter-Sprint (7,29 Sekunden), im Hochsprung (1,54 Meter) und im Weitsprung (5,25 Meter).

 

12.02.2001

Die Hamburgerin Fanny Müller stellt dem Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung im Martin-Luther-Haus ihre literarischen Werke vor.

 

13.02.2001

Der Förderverein der Realschule Bornhöved stiftet drei Fernseher zur modernen Unterrichtsgestaltung. Auch drei Videorecorder sind im Paket enthalten.

 

14. u. 15.02.2001

In der Realschule Bornhöved finden Blutspende-Termine des DRK statt.

 

21.02.2001

An der Realschule Bornhöved findet eine Informationsveranstaltung für Eltern statt, deren Kinder ab Sommer eine weiterführende Schule besuchen werden.

 

22.02.2001

Der Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Bornhöved, Ernst Timm, geht zum Ende des Monats in den Ruhestand. Die Kommunalpolitiker des Amtes verabschieden ihren „Amtsleiter“ offiziell während seiner letzten Amtsausschusssitzung. 1966 war er aus der Segeberger Kreisverwaltung nach Bornhöved gekommen. Er versah seinen Dienst unter fünf ehrenamtlichen Amtsvorstehern und im Zusammenwirken mit 28 Bürgermeistern in den sieben Amtsgemeinden. Beraten und Helfen sei sein Hauptanliegen gewesen, sich um die Stelle in Bornhöved zu bewerben, sagt Timm, der dem Amt als ehrenamtlicher Leiter des Archivs erhalten bleibt.

 

22.02.2001

Der Amtsausschuss befasst sich in seiner Sitzung u.a. mit der Wahl eines Schiedsmannes und seines Stellvertreters.

 

24.02.2001

Die Modeschmiede auf dem Gutshof Altbokhorst ist Ziel eines Ausflugs des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung.

 

24.02.2001

Der Kreislandfrauenverein wirbt unter Mitwirkung mehrerer Ortsvereine (darunter auch der Bornhöveder) für Vertrauen zu Rindfleisch von Höfen aus der Region. Mit dem Aktionstag reagiert die Frauenorganisation des Bauernverbandes auf die BSE-Krise und beteiligt sich an einer landesweiten Aktion. Rund 60 Mitglieder haben sich im Bad Segeberger Bildungs- und Beratungszentrum umfangreich über BSE informiert, um beim Verteilen von Flugblättern Fragen beantworten zu können. Aber auch auf originelle Weise werben die Landfrauen vor Ort für ihr Anliegen. In Sülfeld zum Beispiel stehen sie mit Kälbern vor einem Supermarkt und ermöglichen so dem Verbraucher den direkten Kontakt mit dem „Produkt“.

 

24.02.2001

Leichtathletin Linda Buchholz, die für den SC Rönnau 74 aktiv ist, gewinnt die Hallen-Landesmeisterschaft im Sechskampf. In Malente liefert sie in der Altersklasse W14 hervorragende Leistungen ab: 8,03 Sekunden über 50 Meter Hürden, Hochsprung 1,54 Meter, Kugelstoßen 10,38 Meter, 50 Meter-Sprint 7,12 Sekunden, Weitsprung 5,01 Meter; 800 Meter-Lauf 2:53,36 Minuten – diese Zeiten und Weiten bringen ihr 3.081 Punkte. Sie liegt 108 Zähler vor der Zweitplatzierten. Es war Linda Buchholz' erster Sechskampf, den sie nach Meinung ihres Trainers Sören Kuhn sehr gut und vor allem mit konstanten Leistungen bestritten habe.

 

24.02.2001

Erich Rottgart aus Bebensee stirbt im Alter von 79 Jahren. Rottgart, langjähriger Kreistagsabgeordneter und stellvertretender Landrat, galt Zeit seines Lebens als ein großer Förderer des Sports, der Jugend und der kleinen Dörfer im Kreis Segeberg. Als „Ombudsmann der Bürgermeister der kleinen Gemeinden“ hatte der frühere Landrat Anton Graf Schwerin von Krosigk Erich Rottgart, der der CDU angehörte, einmal bezeichnet.

 

26.02.2001

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Die Jahresrechnung 2000 fällt sehr positiv aus. Schmalensee ist schuldenfrei, es wandert Geld in die Rücklagen. In der Allgemeinen Rücklage liegen nun 223.200 DM, 279.000 DM in der Rücklage für die Kanalisation. Die 12.000 DM, die die Gemeinde ad hoc für den Kauf einer vierten Vakuumpumpe für die Abwasseranlage locker machen muss, sind da schon abgezogen. Außerdem werden für 55.000 DM Wegebauarbeiten vergeben. Auf Anmahnung durch das Land hin ändert die GV die ursprüngliche Planung für das Neubaugebiet Redderkoppel. Statt sieben Häusern mit jeweils zwei Wohneinheiten sollen nun sieben Einfamilienhäuser mit jeweils einer Einliegerwohnung entstehen.

Zum letzten Mal als Leitender Verwaltungsbeamter bei einer Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung dabei ist Ernst Timm. In Anerkennung seiner über 35-jährigen verdienstvollen Begleitung der kommunalpolitischen Vorgänge in Schmalensee erhält Timm den Großen Ehrenteller der Gemeinde.

 

28.02.2001

Die ehemalige Katholische Kirche in Bornhöved, die bereits entweiht worden ist, ist verkauft worden und soll dem Bau von Eigenheimen weichen. Eine Baufirma aus Bordorf-Seedorf hat das Grundstück mit der darauf befindlichen St. Ansgar-Kirche erworben. Diese war von der Katholischen Kirche aufgegeben worden, weil sich das Zentrum katholischer Christen im Nordkreis längst nach Trappenkamp verlagert hatte. Das Gebäude in Bornhöved war in den 1950er Jahren errichtet worden, um den zahlreichen katholischen Flüchtlingen im Amt Bornhöved eine Kirche zu bieten.

 

28.02.2001

Der Kreislandfrauenverein hält in Winsen seine Jahreshauptversammlung ab. Kern der Tagung ist der Beschluss einer neuen Satzung. Die Änderung führt dazu, dass der Kreislandfrauenverein nun selbst ein eigenständiger Verein ist. In diesem erhalten die 21 Ortsvereine mit ihren insgesamt 3.667 Mitgliedern ein gleichberechtigtes Stimmrecht, vier Delegierte pro Ortsverein stimmen zukünftig ab. Die geänderte Rechtsform führt dazu, dass nun die Vorstandsmitglieder nicht mehr mit ihrem Privatvermögen haftbar sind. Der aktuelle Vorstand um die Vorsitzende Renate Knees wird im Amt bestätigt.

 

01.03.2001

In Blunk findet eine gemeinsame Versammlung der Bezirksbauernverbände Bornhöved und Schlamersdorf/Glasau-Sarau statt. Ein Mitarbeiter des Landesverbandes informiert die Anwesenden über neue Testverfahren zur Feststellung der Rinderkrankheit BSE. Aber auch die Maul- und Klauenseuche bereitet den Landwirten zusätzliche Sorgen. Reimer Saggau aus Schmalensee, Vorsitzender des Bornhöveder Bezirksverbandes: „Die Dinge überschlagen sich, denn die Maul- und Klauenseuche bleibt nicht auf der Insel.“ Außerdem befassen sich die Bauern mit der Wirtschaftlichkeit der Knickpflege.

 

02.03.2001

Eine Erhebung des Statistischen Landesamtes betrachtet die Bevölkerungsentwicklung in den Schleswig-Holsteinischen Kreisen und Städten. Im Kreis Segeberg wird erwartet, dass bis 2015 mehr Alte und weniger Kinder leben.

 

03.03.2001

Die SPD-Ortsvereine Bornhöved und Schmalensee veranstalten in der alten Bornhöveder Pastoratsscheune einen Kabarett-Abend. Vier Sozialdemokraten aus der Bundes- und Landespolitik (Ulrike Mehl aus Nortorf, Eckart Kuhlwein aus Ammersbek, Martin Tretbar-Endres aus Rendsburg und Gerhard Stuhr aus Großensee) treten mit ihrem Programm „Prost Mahlzeit“ auf. Die Einnahmen kommen der Offenen Jugendarbeit in Bornhöved zugute.

Verärgert zeigt sich Schmalensees Ortsvorsitzender Werner Geest über eine kurzfristige Verlegung des Veranstaltungsortes. Ursprünglich sollte der Kabarett-Abend im benachbarten Martin-Luther-Haus stattfinden, doch erst am 28.02.2001 habe man den Bescheid des Kirchenvorstands erhalten, dass das nicht möglich sei. Die Aussage von Pastor Haberland, dies liege an Schwierigkeiten mit der Heizung, hält Geest für eine Ausrede, die auch schon kabarettistische Züge angenommen habe. „Ich erwarte vor allem von einer christlichen Institution, dass man offen und ehrlich mit mir umgeht, ein rechtzeitiges Nein hätte genügt“, so Werner Geest.

 

06.03.2001

In Hein's Gasthof findet die Jahresversammlung des Hegeringes III statt. Der Schmalenseer Hermann Radloff wird für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Hegering geehrt.

 

09.03.2001

In Sülfeld findet die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg statt. Kreiswehrführer Hans-Jürgen Berner warnt davor, weitere Kürzung von staatlicher Seite im Ehrenamt vorzunehmen. Das mache die Feuerwehren kaputt, die bundesweit freiwillig Dienste leisten, die andernfalls Milliarden kosteten.

 

11.03.2001

Ganz spannend wird es für die Schmalenseer Leichtathletin Linda Buchholz (SC Rönnau 74) bei den Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf Sprint/Sprung in Malente. Die 14-jährige Favoritin leistet sich im Weitsprung zwei Übertritte, knickt im letzten Versuch beim Absprung leicht um und bleibt mit 3,71 Metern weit unter ihrer Bestweite von 5,42 Metern. Zuvor aber hat sie schon mit 8,10 Metern über 50 Meter Hürden eine Bestzeit geliefert. Den erhofften Sieg schafft sie durch echten Kampfgeist: Mit hervorragenden 1,62 Metern im Hochsprung steigert sie ihre persönliche Bestmarke um 2 Zentimeter; im abschließenden 50 Meter-Sprint benötigt sie 7,20 Sekunden. Dann wird gerechnet und gejubelt: Mit 20Punkten Vorsprung gewinnt Linda Buchholz auch diesen Hallen-Landesmeistertitel.

 

13.03.2001

Yoga für Kinder lautet ein Kursangebot der VHS Trappenkamp/Bornhöved, das an diesem Tag beginnt.

 

16.03.2001

Die Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes Bornhöved, des ehemaligen Reichsbund-Ortsverbandes, stellt zufrieden fest, dass die Vorstandskrise der vergangenen Jahre endgültig überwunden ist. Dies liege vor allem am Vorsitzenden Peter Herbst, der im Amt bestätigt wird.

 

16.03.2001

Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht eine Änderung der Satzung, an der seit Herbst 2000 eine Satzungsänderungskommission unter der Leitung von Christian Detlof gearbeitet hat. Marcus Langer, Kirsten Stock, Jens Mundhenk, Nikolaus Kömen und der Vereinsvorsitzende Helmut Siebke haben an der umfangreichen Überarbeitung mitgewirkt. Die Satzung berücksichtigt nicht nur zahlreiche Änderungen im Vereinsrecht seit 1980, sie räumt auch der Jugend mehr Raum ein.

Kassenwartin im SVS Margret Siebke wird im Amt bestätigt. Außerdem wird sie mit der Vereinsehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Die Silberne Ehrennadel gibt es für Waltraud Detlof, Leiterin der Damengymnastik-Sparte. Nikolaus Kömen (Belau) wird wieder zum 2. Vorsitzenden gewählt, Jens Mundhenk (Ascheberg) wird neuer Beisitzer.

 

17.03.2001

Die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved auf dem Schmalenseer Gemeindesaal wählt erneut Elfriede Burmeister zur Vorsitzenden. Damit amtiert die Bornhövederin über 25 Jahre. Als Anerkennung ihres ehrenamtlichen Engagements und ihres beispielhaften Vorlebens der guten Tat wird Elfriede Burmeister mit der silbernen Ehrennadel des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

In seinem Amt bestätigt wird auch der Schmalenseer Gerhard Mühlenberg als Kassenwart. Mühlenberg leitet im Amtsbereich Erste Hilfe-Kurse. Den DRK-Kleinbus fährt Heinz Kasch und ermöglicht damit vor allem älteren Bewohnerinnen und Bewohnern des Amtes den Weg zum Einkauf, Arzt oder Sport. 5.372 Kilometer hat Kasch im Jahr 2000 mit dem Fahrzeug zurückgelegt.

 

19.03.2001

Die Schulverbandsversammlung Bornhöved berät Maßnahmen des Brandschutzes an der Grund- und Hauptschule, der dringend verbessert werden muss. Auch die Zukunft der Betreuten Grundschule steht zur Debatte. Diese wird um eine weitere Schulstunde erweitert. Dafür erhöhen sich die Elternbeiträge um 40 auf 160 DM im Monat. 25 Kinder werden augenblicklich betreut. Investiert werden rund 70.000 DM in die Sanierung der Kellerfenster und die Decke der Turnhalle, aus der sich Platten gelöst hatten. Auch sollen zwölf Laptops und ein Funkserver angeschafft werden. Hier hofft man auf Geld aus dem Förderprogramm des Landes „Schulen ans Netz“. Einen Ansturm auf die Grundschule registriert man schon jetzt für das neue Schuljahr: 82 Neuanmeldungen liegen vor, so dass vier statt drei erste Klassen eingerichtet werden müssen. Der Platz in der GHS, so die Schulverbandsvorsitzende Renate von Keiser (Bornhöved), reiche gerade eben aus.

 

20.03.2001

Die Jahreshauptversammlung der Amtsfeuerwehr Bornhöved findet im Feuerwehrhaus der Gemeinde Trappenkamp statt. Der Versammlungsort ist äußeres Zeichen des engeren Zusammenrückens der Bornhöveder Amtswehr mit der Trappenkamper Gemeindewehr, das sich auch in der gemeinsamen Aufstellung eines Gefahrgut-Erkundungstrupps ausgedrückt hat. Diesem gehören auch Wehrleute aus dem Amt Rickling an. Die Amtswehr Bornhöved zählt 222 aktive Einsatzkräfte, darunter acht Frauen. 92 Meldeempfänger sind mittlerweile im Amtsbereich verteilt, so dass eine noch schnellere und gründlichere Alarmierung erfolgen kann, stellt Amtswehrführer Max Johann Saggau aus Tarbek fest.

 

21.03.2001

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes statt. Der Ortsvorsitzende Christian Detlof wird ebenso in seinem Amt bestätigt wie Schriftführer Wilfried Herbst und die Beisitzer Sönke Siebke und Jürgen Stegelmann. Die Mitglieder des Festausschusses, Gisela Burmeister, Ute Siebke und Margret Radloff, erhalten zum Dank für ihre Arbeit kleine Geschenke.

 

22.03.2001

Die Jahreshauptversammlung der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved sorgt sich um die Zukunft der Bildungseinrichtung. Wie die anderen 14 Volkshochschulen im Kreis Segeberg hat man einen Schätzungsbescheid der Künstlersozialkasse erhalten Demnach seien für die Jahre seit 1995 rund 45.000 DM an Versicherungsbeiträgen für Dozenten abzuführen. „Wenn das durchkommen sollte, können wir einpacken“, sagt die VHS-Vorsitzende Ingrid Markgraf. Sorgen bereitet auch eine zunehmende Konkurrenz unter den verschiedenen Volkshochschulen um Dozenten und Angebote.

 

24.03.2001

Auf Alte Koppel veranstaltet der SHHB-Ortsverband Bornhöved einen Diavortrag über Charles Ross.

 

28. und 29.03.2001

In der Bornhöveder Vicelin-Kirche tritt der polnische Schulchor „Amantus Cantes“ aus Malbork (Marienburg) auf. Es handelt sich um einen Teil des 40-köpfigen Chors „Semper Cantates“, der im Oktober 2000 in Bornhöved zu Gast war.

 

04.04.2001

Im Hotel Köhlerhof Bad Bramstedt findet der Kreislandfrauentag statt. Die Vorsitzende Renate Knees und ihr Vorstand haben ein buntes Programm zusammengestellt. Einige Landfrauengruppen präsentieren Sketche und musikalische Einlagen, der Heimatverein des Kreises Segeberg zeigt eine neu entworfene Segeberger Tracht und ein Vortrag widmet sich der Psyche.

 

05.04.2001

In den Beratungen der Gemeindevertretung Bornhöved geht es um eine Fortführung der Waldgruppe des Vicelin-Kindergartens. Diese soll auf maximal 17 Kinder verringert werden, so dass nur noch zwei Betreuerinnen nötig sind. Thema sind auch die Ausstattung der Realschule mit Computern und die Sanierung der Fenster und des Parkettbodens der Turnhalle im Jahnweg. Letztgenannte Maßnahmen sollen 19.000 DM kosten.

 

06.04.2001

Traditionell am Freitag vor der Osterwoche begeben sich katholische Christen aus Trappenkamp, Bornhöved und Umgebung auf den Kreuzweg: Mit einem großen Holzkreuz stellen sie den Leidensweg Christi nach. Mit der Aufgabe der Katholischen Kirche in Bornhöved ist der bisherige Ausgangspunkt des Kreuzweges weggefallen, aber die Protestanten springen in die Bresche: Ausgehend von der Vicelin-Kirche nehmen einige evangelische Christen am Kreuzweg zur gut drei Kilometer entfernten St. Josefs-Kirche in Trappenkamp teil.

 

07.04.2001

Dorfputz in Schmalensee.

 

07.04.2001

Kantor Hans-Werner Jürgensen vereint in der Vicelin-Kirche das Hamburger Barockorchester, verschiedene Solisten und das Vokalensemble Vox Humana zum Höhepunkt einer ganzen Konzertreihe, der Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach.

 

08.04.2001

Reiterin Beeke Kaack aus Schmalensee, für die Turnierreitsportgemeinschaft Holstenhallen Neumünster im Sattel, gewinnt bei der Bad Segeberger Frühjahrsvielseitigkeit die 3. Abteilung der Klasse L (Geburtsjahrgänge 1972-1979) mit Elliot und schafft drei weitere gute Platzierungen. Sachpreise und ein Preisgeld von 220 DM, vor allem aber Prestige und Motivation für die beginnende Saison sind der Lohn.

Mit Frederike Harder (RV Bornhöved) ist eine weitere Schmalenseerin auf der Ihlheide am Start. Mit Kiwi wird sie Fünfte der 1. Abteilung der Klasse A für Junioren und Junge Reiter.

 

10.04.2001

Sitzung der Gemeindevertretung. Der Kieslastverkehr bereitet der Kommune weiter Sorgen und eine Ortsumgehung ist weiter nicht in Sicht. Immerhin rechnet Bürgermeister Hans Siebke nun damit, dass eine Umgehungsstraße im Zuge der B 430 im Jahr 2003 wieder in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden wird. Ärger gibt es mit den im Ort aufgestellten Wertstoffcontainern, die immer wieder mit Müll verunreinigt werden, vor allem Papier. Der WZV hat darüber mehrfach geklagt. Die Gemeinde vermutet, dass vor allem Bürger aus Orten ohne Container in Schmalensee ihre Abfälle los werden.

Die Freiwillige Feuerwehr soll mit hitzebeständigen Jacken und Handschuhen für ihre Atemschutzgeräteträger ausgestattet werden. Weiterhin ist geplant, einen Abdichtungsball zu beschaffen, mit dem die Brandschützer im Fall eines Öl- oder Gülleunfalls den Ablauf am Regenrückhaltebecken verschließen können.

Verabschiedet wird die SPD-Gemeindevertreterin Ivone Stankhoff-Geest, die ihr Mandat niedergelegt hat. Für sie rückt Rüdeger Cuwie in die GV nach.

 

12.04.2001

Der Kreis Segeberg bereitet sich auf ein großräumiges Vorgehen gegen die Maul- und Klauenseuche (MKS) vor. Der Kreisfeuerwehrverband und das Technische Hilfswerk bilden dabei die Speerspitze und treffen vor allem im technisch-chemischen Bereich vorbereitende Maßnahmen.

 

14.04.2001

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved erhält eine 1.500 DM-Spende vom Wirtschaftsförderungsverein Bornhöved. Dessen 1. Vorsitzender Gerhard Frank aus Schmalensee übergibt den symbolischen Scheck an die DRK-Vorsitzende Elfriede Burmeister und ihren Schatzmeister Gerhard Mühlenberg.

 

14.04.2001

Der SV Schmalensee veranstaltet auf dem Sportgelände ein Ostereiersuchen für die Kinder des Dorfes mit anschließendem Grillen. Ursprünglich sollte die Veranstaltung an der Badestelle am See stattfinden, doch aus Sorge vor Wetterkapriolen weicht man dorthin aus, wo die Kinder bei Regen auch in der Sporthalle beschäftigt werden könnten. 25 kleine SVS-Sportfreunde sind gekommen und machen sich auf die Suche nach versteckten Naschtüten. Nachdem im Vorjahr die erste Auflage des Ostereiersuchens noch zusammen mit dem Förderverein Umgehungsstraße Schmalensee (FUS) stattfand, ist der SVS nun alleiniger Veranstalter.

 

15.04.2001

Osterball der Freiwilligen Feuerwehr.

 

19.04.2001

Der Sozialverband, ehemals Reichsbund, Bornhöved, fährt nach Tönning zum Maischolle Essen.

 

21.04.2001

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr. Gegen 21 Uhr brennt an der Damsdorfer Straße aus ungeklärter Ursache ein Traktor völlig aus. Der Landwirt war gerade damit beschäftigt, die Rübensaat auf sein Feld zu bringen. Die Einsatzkräfte aus Schmalensee und Bornhöved können das Fahrzeug nicht retten.

 

22.04.2001

Pastor Rainer Gutbier konfirmiert in der Evangelischen Kirche zu Bornhöved die Schmalenseer Christopher Brust, Annica Mahler, Christian Sienknecht und Stephan Straube.

 

23.04.2001

Eine Diskussionsrunde im Kreistagssitzungssaal beschäftigt sich mit der Pflicht der Gemeinden zum Anlegen eines eigenen Archivs. Landesarchivar Reimer Witt redet den Verwaltungsfachleuten aus dem Kreis Segeberg gebetsmühlenartig ins Gewissen, eine saubere Archivführung anzuschieben (und vor allem die Archive nicht durch Heimatvereine oder ähnliche Einrichtungen verwalten zu lassen). Zwar stößt er auf offene Ohren – aber auch auf leere Kassen. Allein die Kreisverwaltung müsste zwei Planstellen „opfern“, sagt Landrat Georg Gorrissen.

 

25.04.2001

In der Mehrzweckhalle des Städtischen Gymnasiums Bad Segeberg findet der Kreisjägertag statt. Eine Podiumsdiskussion setzt sich mit dem geplanten Bau der Autobahn 20 auseinander, mit dem sich offensichtlich der überwiegende Teil der 200 Besucher nicht anfreunden kann, da die Durchlässigkeit der Landschaft für Wildtiere eingeschränkt werde.

Bürokratisch gegängelt fühlen sich Segebergs Jäger durch eine Flut von Vorschriften, die geändert wurden und das Jagdwesen beschränken. Auch nicht vordergründig auf die Jagd bezogene Vorschriften wie die Gefahrhundeverordnung beträfen die Jägerschaft.

 

26.04.2001

In einer gemeinsamen Sitzung greifen der Ausschuss für Bauen und Wege und der Planungs- und Umweltausschuss Eingaben von Anwohnern der Redderkoppel gegen den Bebauungsplan Nr. 3 Op'n Barg auf. Die Beschwerdeführer fürchten, dass man ihnen von den zukünftigen höher gelegenen Grundstücken „in die Schlafzimmer“ schauen könne. Nun wollen die Ausschüsse Lösungsvorschläge erarbeiten.

 

29.04.2001

In der Kirche zu Bornhöved werden Linda Buchholz und Tobias Stock konfirmiert.

 

05.05.2001

Theo Graulich aus Tensfeld stirbt. Der 86-Jährige war von 1970 bis 1990 Bürgermeister der Gemeinde Tensfeld und ausgehend von diesem Amt vielfältig für die Menschen im Amt Bornhöved aktiv. So im Amtsausschuss und in der Verbandsversammlung des Wegezweckverbandes. Als Lehrer war Graulich besonders die Bildung des Schulverbandes Bornhöved im Jahre 1968 ein Anliegen, dem er selbst viele Jahre vorstand.

 

08.05.2001

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesfahrt ins Alte Land.

 

08.05.2001

Der Sozialverband Bornhöved veranstaltet im Sportlerheim des TSV Quellenhaupt einen Bingo-Nachmittag.

 

13.05.2001

Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Bad Segeberg präsentiert sich Mehrkämpferin Linda Buchholz (SC Rönnau 74) nicht so überlegen wie gewohnt. Kniebeschwerden machen der 14-Jährigen zu schaffen. In 13,56 Sekunden gelingt ihr aber der Titelgewinn im 100 Meter-Lauf.

 

16.05.2001

Die Kinderkrabbelgruppe des SV Schmalensee klagt schon seit Längerem über mangelnde Resonanz. Nun finden sich mit Petra Jens und Manuela Stuhr zwei Schmalenseer Mütter, die als Leiterinnen der Gruppe fungieren und diese wieder aufbauen möchten.

 

16.-17.05.2001

Die Mitglieder des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung sammeln in der alten Bornhöveder Pastoratsscheune Gebrauchtwaren und Kleider für die ostdeutsche Stadt Teterow.

 

19.05.2001

Nach Tönning zum Maischollen-Essen fährt der Sozialverband Bornhöved.

 

20.05.2001

Die Fußballer des SV Schmalensee stellen mit einem 3:2 über den SC Wakendorf II den Klassenerhalt in der Kreisklasse B sicher. Die Elf beendet die Serie 2000/2001 auf Rang 9. Lange sah es so aus, als würde die Mannschaft unaufhaltsam abstürzen, doch mit der Übernahme des Traineramtes in der Winterpause durch den erfahrenen Dr. Ulf Heinrich konnte das Blatt gewendet und eine Siegesserie gestartet werden.

 

20.05.2001

In der Vicelin-Kirche zu Bornhöved wird barocke Kammermusik gespielt. Werke von Bach, Vivaldi, Telemann und Händel werden unter dem Titel „Gottes Lob im Frühling“ präsentiert.

 

21.05.2001

Die Fußballer des SV Schmalensee schließen die Saison 2000/2001 auf Rang 9 der Kreisklasse B ab und bleiben in dieser Spielklasse.

 

24.05.2001

Am Himmelfahrtstag treten in der Bornhöveder Vicelin-Kirche neben dem Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde auch die Posaunenchöre aus Bornhöved und Ascheberg auf.

 

26.05.2001

Organisiert von der VHS Bornhöved/Trappenkamp findet unter der Leitung von Klaus Kuhnert in Bornhöved ein Spaziergang durch einen privaten naturnahen Garten.

 

26.05.2001

Der CDU-Ortsverband Schmalensee veranstaltet eine Fahrradtour durch die nähere Umgebung. Ganze 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gezählt. Darunter ist als prominenter Gast die stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Ursula Michalak aus Bad Segeberg, die sich um eine Kandidatur im Bundestagswahlkreis bemüht. Im Anschluss wird am Feuerwehrgerätehaus gegrillt.

 

27.05.2001

Leichtathletin Linda Buchholz (SC Rönnau 74) sichert sich bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf der Altersklasse W14 in Marne den Titel im Blockwettkampf Sprint/Sprung. Die Schmalenseerin erzielt 2.661 Punkte und erfüllt damit die Norm für die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften. 1,57 Meter im Hochsprung, 12,73 Sekunden über 60 Meter Hürden, 28,21 Meter im Speerwurf, 4,94 Meter im Weitsprung und 13,22 Sekunden über 100 Meter verhelfen Linda zur souveränen Landesmeisterschaft.

 

28.05.2001

Bornhöved und die Umlandgemeinden sind schockiert von einer Bluttat beim „Tanz in den Mai“: Ein Partybesucher war Opfer einer Messerattacke geworden und an den Folgen gestorben. Gerhard Frank aus Schmalensee, Vorsitzender des Vereins für Wirtschaftsförderung in Bornhöved, ergreift die Initiative und lädt zu einem Treffen in Hein's Gasthof ein, das einen Aktionstag gegen Gewalt als Ergebnis haben soll. 26 Personen beraten und beschließen, eine solche Veranstaltung am 15.07.2001 durchzuführen und ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen.

 

02.06.2001

In Bornhöved wird im Festzelt am Bahnhof eine Bayerische Nacht gefeiert. Mitveranstalter sind die Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Bornhöved, die auch Teile des Kartenvorverkaufs übernehmen.

 

03.06.2001

Der Bornhöveder Sozialverband, ehemals Reichsbund, unternimmt am Pfingstsonntag einen Tagesausflug nach Helgoland.

 

08.06.2001

Neben dem intensiven Kieslastwagenverkehr machen den Anliegern der Dorfstraße auch Raser das Leben schwer. Nachdem im Vorjahr der Starenkasten am Bolzplatz abgebaut werden musste, hat sich nun der Förderverein Umgehungsstraße Schmalensee (FUS) ein Geschwindigkeitsmessgerät mit Leuchtanzeige ausgeliehen. Das Ergebnis der zweitägigen Messung: Von rund 6.000 PKW binnen zwei Tagen war jeder zweite in der 30 Km/h-Zone schneller als erlaubt. „Da fällt mir nichts mehr zu ein“, schimpft der FUS-Vorsitzende Joachim Wolff und erhält Unterstützung von Bürgermeister Hans Siebke. Der schickt die Ergebnisse an den Landrat und den Verkehrsminister des Landes Schleswig-Holstein.

 

08.06.2001

In Norderstedt findet die Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes statt. 12.297 Mitglieder in 25 Ortsvereinen bilden die Basis für die Arbeit des DRK im Kreis Segeberg.

 

08.06.2001

In der Bornhöveder Vicelin-Kirche treten die Baikal-Kosaken auf und präsentieren russisch-orthodoxe Werke, u.a. von Tschaikowsky.

 

11.06.2001

Bis zum Advent wird die Vicelin-Kirche St. Jakobi für die Öffentlichkeit gesperrt. Der Grund sind umfangreiche Bauarbeiten zur Sanierung des Innenraumes des Gotteshauses für rund 800.000 DM. Während der Bauphase finden die Gottesdienste im Martin-Luther-Haus statt. Trauungen werden in den Kirchen in Wankendorf und Schlamersdorf durchgeführt, die Friedhofskapelle steht uneingeschränkt für Beerdigungen zur Verfügung, auch wenn derzeit der Glockenturm neu errichtet wird.

 

14.06.2001

In Schmalensee findet ein Bürger-Informationsabend des Amtes für Ländliche Räume (ALR) zur Flurbereinigung und Ortsumgehung statt.

 

17.06.2001

Die Fußballer des SV Schmalensee sind Teilnehmer beim 2. Kreissparkassen-Cup des TuS Fahrenkrug. Die Mannschaft belegt unter 19 teilnehmenden Teams den siebten Platz.

 

20.06.2001

Die Mannschaft des Hegeringes III Bornhöved verteidigt auf dem Schießstand Hasenmoor ihren Kreismeister-Titel im jagdlichen Schießen.

 

20.06.2001

Das Amt Bornhöved stellt sich dem Hauptausschuss des Segeberger Kreistages vor, dessen Mitglieder ihre Sitzung in der Amtsverwaltung abhalten.

 

22.06.2001

Zurück von einer Ungarn-Reise ist der Kreislandfrauenverein Segeberg. Rund 90 Landfrauen aus dem ganzen Kreisgebiet waren mit zwei Bussen unterwegs und lernten Land und Leute kennen.

 

23.06.2001

Die Fußballsparte des SV Schmalensee veranstaltet auf dem Sportplatz an der Tarbeker Straße ein Kleinfeld-Turnier für Herren-Mannschaften. Acht Teams hat Spartenleiter Frank Radloff aktivieren können. Die Siegprämie von 400 DM sichert sich der Daldorfer SV. Platz zwei geht an den TSV Negernbötel, der Kalübber SC wird Dritter vor dem SC Hasenmoor.

 

27.06.2001

Gut 50 Mitglieder des Traditionsvereins der schwedischen Husaren, die 1813 bei Bornhöved ein Nachhutgefecht gegen zurückweichende dänisch-holsteinische Truppen führten, gastieren in Bornhöved und Umgebung. Es kommt u.a. zu einer Begehung des ehemaligen Schlachtfeldes und zur Kranzniederlegung am „Schweden-Denkmal“ an der Vicelin-Kirche. Betreut werden die Gäste durch den Heimatbund Bornhöved mit seinem Vorsitzenden Harald Timmermann.

 

30.06.2001

In Bad Segeberg wird der dritte und letzte Bauabschnitt der Kreisfeuerwehrzentrale eingeweiht. Abschließend wurde die Schlauchpflegerei auf der Anlage installiert, deutlich sichtbar durch den 25 Meter hohen Schlauchturm. Der erste Spatenstich für die Kreisfeuerwehrzentrale in der Hamburger Straße wurde am 27.08.1993 getätigt.

 

30.06.2001

Die Kinderspielstube im SV Schmalensee feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Das Jubiläum der in Schleswig-Holstein noch einmaligen Trägerschaft einer Kindergarten ähnlichen Einrichtung durch einen Sportverein wird u.a. durch den Auftritt eines Zauberers untermalt. Anlässlich des Jubiläums haben sich die Kinder der Spielstube einen Namen gegeben: „Die Kicherzwerge“, so steht es auf einem Holzschild, das von der Tischlerei Knees aus Bühnsdorf gefertigt und am Eingangstor zum Sportgelände angebracht wird. Die lütten Kicherzwerge sind extra von der Firma Wigger aus Bornhöved mit gelben Zwergen-T-Shirts ausgestattet worden und tragen rote Wichtelkappen. So ausstaffiert wird den Besuchern ein „Zwergentanz“ auf dem Spielplatz vorgeführt.

 

30.06.-01.07.2001

Landesweit findet die Aktion „Offener Garten“ statt. Initiiert wurde sie von der Landvolkshochschule Koppelsberg (Plön). Privatpersonen öffnen ihre Gärten für die Öffentlichkeit. So auch Ursula Berger aus Schmalensee. Sie präsentiert in der Redderkoppel „einen jungen Garten in Hanglage, der sich im Aufbau befindet, mit selbst gezogenem Buchs, englischen Rosen, Stauden, Clemantis.“ Ursula Berger hat sich extra in einem Seminar des Landfrauenverbandes Schleswig-Holstein zur Gartenführerin ausbilden lassen.“

 

01.07.2001

In Bad Segeberg enden die 23. Kreismeisterschaften des Reiterbundes Segeberg. Beim Kreisturnier ist Beeke Kaack aus Schmalensee zwar das Maß aller Dinge, liefert die besten Ritte ab und gewinnt vereinzelte Prüfungen, da sie aber keinem Segeberger Verein sondern der TRSG Holstenhallen Neumünster angehört, kann sie nicht Meisterin in ihrem Heimatkreis werden. Eine andere Schmalenseerin hat es da leichter: Frederike Harder, für den RV Bornhöved startend, wird in der Junioren-Vielseitigkeit Vizekreismeisterin.

 

03.07.2001

In Zeglins Kotten findet ein Bingo-Nachmittag des Sozialverbandes Bornhöved statt.

 

05.07.2001

Der Schulverband Bornhöved (GHS) berät Bau- und Sanierungsmaßnahmen, die bis zum Jahr 2005 durchzuführen sind. Vorsitzende des Schulverbandes ist Renate von Keiser aus Bornhöved.

 

05.07.2001

In der Nacht auf den 06.07.2001 dringen Unbekannte in das Sportlerheim an der Tarbeker Straße ein und demolieren mehrere Zwischentüren, um sich Zugang zur Küche, Speisekammer und Kinderspielstube zu verschaffen. Die Täter suchen ganz offensichtlich Geld, denn auch der im Sportlerheim befindliche Billardtisch wird im Bereich der Geldkassette beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend D-Mark geschätzt.

 

11.07.2001

Das Projekt Kiddi-Cats wird gestartet: Auf Initiative von Danja und Dierk Harder soll mit Kindern und Jugendlichen aus Schmalensee das berühmte Musical Cats als Playback-Version auf die Bühne gebracht werden. In einer Besprechung dazu übernimmt der SV Schmalensee die Schirmherrschaft.

 

12.07.2001

In der Landesturnschule Trappenkamp findet die Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Segeberg im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) statt. Der Schmalenseer Wolfgang Spengler aus der BUND-Ortsgruppe Trappenkamp wird zum neuen Vorstandsmitglied gewählt.

 

12.07.2001

Der Kreisverband Segeberg des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages ist alarmiert: Zwei der 95 Gemeinden können keinen ausgeglichenen Haushalt vorlegen, weitere 23 haben kein Geld in der Rücklage. Alle weiteren Kommunen haben laut SHGT zusammen nur noch 5,8 Millionen DM, über die sie frei verfügen können. Der SHGT warnt angesichts dieser „dramatischen Entwicklung der Finanzlage der Städte und Gemeinden des Kreises Segeberg“ vor weiteren Eingriffen des Landes in die Kassen der Kommunen.

 

13.07.2001

Fehlalarm für die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee, die um 1.30 Uhr ins Alten- und Pflegeheim gerufen wird.

 

13.07.2001

In der ehemaligen Bad Segeberger Landwirtschaftsschule werden junge staatlich geprüfte Wirtschafter freigesprochen, darunter Christian Saggau aus Schmalensee.

 

13.07.2001

Die „Entermänner“ sind wieder zu Gast im Gasthof Voß. Die Kabarettisten Nils Loenicker und Matthias Winkler vom Hamburger Lustspielhaus Alma Hoppe präsentieren zum dritten Mal, unterstützt vom Plattdeutsch sprechenden Hörfunkmann Gerd Spiekermann, Auszüge aus ihrem Bühnenprogramm und auf Schmalensee gemünzte Spitzen. Loenicker glänzt diesmal nicht nur in seiner Rolle als „Bauer Hader“, auch als „Marlene Jaschke“ hat er einen umjubelten Auftritt.

 

13.07.2001

In Bad Oldesloe findet eine Wahlkreismitgliederversammlung der CDU für den neu zugeschnitten Bundestagswahlkreis Segeberg/Stormarn-Nord statt. Der langjährige Bundestagsabgeordnete Peter Kurt Würzbach hat zeitgerecht angekündigt, nicht mehr zu kandidieren. Auch der CDU-Ortsverband Schmalensee ist in Bad Oldesloe vertreten. Es ist eine Abstimmung Segeberg gegen Stormarn, der Sether Gero Storjohann, CDU-Kreisvorsitzender in Segeberg, setzt sich mit rund 52 Prozent durch.

 

14.07.2001

Der SHHB-OV Bornhöved und Umgebung bereist die Probstei.

 

15.07.2001

In der Bornhöveder Friedhofskapelle wird während einer Andacht eine neue Glocke geweiht. Die 361 Kilogramm schwere Bronzeglocke ist bei der Karlsruher Firma Metz unter den Augen von Mitgliedern des Kirchenvorstands gegossen worden. Zwei Jahre lang hat die Kirchengemeinde Kollekten und Spenden für die Glocke und den hölzernen Glockenturm gesammelt, so dass sich 23.000 der 37.000 DM Gesamtkosten so decken lassen.

 

15.07.2001

Auf dem Sportplatz der Uni Kiel werden die Landesmeister im Siebenkampf ermittelt. In den Fokus gerät die Schmalenseerin Linda Buchholz. Die 14-Jährige, die für den SC Rönnau 74 startet, pulverisiert in der Altersgruppe der Schülerinnen A den bisherigen Landesrekord. Mit 3.599 Punkten liegt Linda rund 200 Zähler über der bisherigen Bestmarke. Für das Multitalent ist es bereits der zehnte Landestitel des Jahres. Nach 1,58 Metern im Hochsprung, 12,67 Sekunden über 80 Meter Hürden, 10,84 Metern im Kugelstoßen, 13,63 Sekunden im 100 Meter-Sprint, 4,98 Metern im Weitsprung, 31,41 Metern im Speerwurf und 2:47 Minuten im 800 Meter-Lauf steht für Trainer Sören Kuhn fest: Linda Buchholz startet bei den Deutschen Meisterschaften in Rhede im Siebenkampf.

 

18.07.2001

In der Realschule Bornhöved findet unter dem Motto „Miteinander in Frieden leben“ ein interkulturelles Schulfest statt. Mehrere Schulklassen stellen die Kultur verschiedener Länder und Regionen vor. Dabei dreht sich viel ums Essen: Indem landestypische Gerichte zum Probieren zubereitet werden, lässt sich ein Zugang zu fremden Kulturen öffnen.

 

20.07.2001

Der Kreistischtennisverband Segeberg gibt die Staffeleinteilungen für die Saison 2001/02 bekannt. Der SV Schmalensee ist im Herrenbereich mit drei Mannschaften vertreten: In der 1., 4. und 6. Kreisklasse. Außerdem spielt eine Jungenmannschaft in der Kreisliga.

 

22.07.2001

Planungstreffen für das Projekt Kiddi-Cats. Ein Video des berühmten Musicals wird angeschaut, danach geht es für über 30 Kinder an die Rollenverteilung und für Eltern und Freunde an die Auftragsvergabe für Kostüme, Kulissen und Plakate.

 

25.07.2001

Beginn der Proben zum Projekt Kiddi-Cats. Das berühmte Musical Cats soll im Gemeindesaal als Playback aufgeführt werden. Die Darstellerinnen und Darsteller zwischen 5 und 16 Jahren studieren hierfür unter der Regie von Dierk Harder die umfangreiche Choreografie ein. Zur Chefchoreografin wird kurzerhand Kirsten Stock erklärt. Feuerwehr und Landjugend sowie der SV Schmalensee, der schon die Schirmherrschaft über das Projekt übernommen hatte, unterstützen tatkräftig. U.a. kümmert sich Christian Detlof um die Pressearbeit. Unter der Anleitung von Danja Harder wird außerdem auf Hochtouren an den Kostümen geschneidert. Fell- und Stoffreste sind in diesen Tagen heiß begehrt.

 

28.07.2001

Das Thema Ortsumgehung ist weiter in aller Munde. Seit 65 Jahren beschäftigt es die Schmalenseer immer wieder, die Gefahrensituation – an der engsten Stelle ist die B 430 nur 5,80 Meter breit – beunruhigt die Anwohner deutlich. Nun hat das Land eine neue, kostengünstigere Idee vorgelegt: Statt einer kompletten Ortsumgehung soll der Verkehr in weiten Teilen der Ortsdurchfahrt nur noch einspurig rollen. Von Nord nach Süd durch den Ort, von Süd nach Nord über eine Abzweigung durch die Damsdorfer Straße und den Grasweg. Diese Verlagerung eines Teils des Straßenverkehrs stößt vor allem auf eines: Stirnrunzeln.

 

03.08.2001

Auf dem Schulhof der Grund- und Hauptschule ist eine handgeschmiedete Sonnenuhr aufgestellt worden. Die Trappenkamper Kunstschmiede hat die „Kunst am Bau“, die von der Schulverbandsvertretung beschlossen worden war, hergestellt.

 

04.08.2001

Sommerfest der Landjugendgruppe Schmalensee auf dem Bolzplatz.

 

07.08.2001

In Zeglins Kotten veranstaltet der Sozialverband Bornhöved einen weiteren Bingo-Nachmittag.

 

09.08.2001

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung besucht die Eutiner Freilichtbühne, wo Mozarts „Zauberflöte“ gezeigt wird.

 

11.08.2001

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee unterstützt eine Oldtimer-Veranstaltung in Stocksee mit Verkehrsposten.

 

11.-12.08.2001

Der SoVD Bornhöved unternimmt eine Kurzreise nach Ueckermünde.

 

18.08.2001

Richtfest für den jüngsten Bauabschnitt der Realschule Bornhöved: Zwei Klassen- und zwei Gruppenräume werden angebaut.

 

19.08.2001

Leichtathletik-Nachwuchstalent Linda Buchholz (14) startet in Rhede (Münsterland) erstmals bei Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf. „Ein Platz unter den ersten Zehn wäre toll“, hat die Schülerin aus Schmalensee vor dem Wettkampf gesagt. Und zugegeben, „ein bisschen aufgeregt“ zu sein. Am Ende ist es mit 3.488 der respektable 14. Platz unter 32 Teilnehmerinnen. Linda Buchholz muss, wie andere Schleswig-Holsteinerinnen auch, feststellen, dass bei Deutschen Meisterschaften ein anderer Wind weht. Ihre Ergebnisse: 12,45 Sekunden über 80 Meter Hürden, nur 1,52 Meter im Hochsprung – für Linda zu wenig (Bestleistung 1,60 Meter), im Kugelstoßen 10,67 Meter, 13,21 Sekunden über 100 Meter (neue persönliche Bestleistung), nur 4,76 Meter im Weitsprung, 29,31 Meter im Speerwurf, 3:07,36 Minuten im 800 Meter-Lauf. In der Summe bleibt die Schmalenseerin dieses Mal hinter den Erwartungen zurück.

 

21.08.2001

Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Umwelt.

 

27.08.2001

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesfahrt zur Bundesgartenschau nach Potsdam.

 

29.08.2001

Die Fußballer des SV Schmalensee scheiden nach einem 1:4 gegen den Bimöhler SV in der zweiten Runde aus dem Kreispräsidentenpokalwettbewerb aus.

 

01.09.2001

Tag der offenen Tür im Klärwerk Bornhöved. Dort wird auch das Abwasser aus Schmalensee geklärt und über die Alte Schwentine wieder in den Wasserkreislauf des Bornhöveder Sees bzw. der Seenkette im Wankendorfer Seengebiet eingeleitet.

 

02.09.2001

Mit einem Jazz-Frühschoppen am Bornhöveder See eröffnet die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp das Halbjahresprogramm.

 

04.09.2001

20 von 25 Lehrlingen bestehen die Gesellenprüfung vor der Maler- und Lackiererinnung des Kreises Segeberg, darunter auch Julian Frank und Tjorben Kasch, die im Malermeisterbetrieb Bernhard Buchholz gelernt haben.

 

04.09.2001

Die Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved veröffentlicht ihr umfangreiches Programm für das Schuljahr 2001/2002. Darunter ist auch ein besonderes Kursangebot für Senioren: „Wie bediene ich mein Handy richtig?“

 

05.09.2001

94 Kommunen gehören dem Wegezweckverband des Kreises Segeberg an. Dieser hat in weiten Teilen der von ihm erbrachten Dienstleistungen eine Monopolstellung inne. Nun macht ihm ein privater Anbieter bei der Straßenreinigung Konkurrenz.

 

05.09.2001

Schmalensees Ehrenwehrführer Jürgen Stegelmann stirbt. Von 1992 bis 1999 führte er die Freiwillige Feuerwehr. 31 Jahre war Jürgen Stegelmann zudem Gemeindevertreter und weitere vier Jahre bürgerliches Ausschussmitglied. Am 05.09.1999 erhielt Stegelmann für seine Verdienste um Schmalensee den großen Ehrenteller der Gemeinde.

 

07.09.2001

Der Sozialverband Deutschland, Ortsgruppe Bornhöved und Umgebung, veranstaltet im Bornhöveder Sportlerheim ein Grillfest für Mitglieder und Gäste.

 

07.-09.09.2001

In Bad Segeberg findet das Landesturnier des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein statt. Auch Beeke Kaack aus Schmalensee, die mit Cora für die TRSG Holstenhallen Neumünster reitet, nimmt teil.

 

10.09.2001

Die Schmalenseer Gemeindevertretung will sich eigentlich mit der Anpassung sämtlicher Satzungen an die neue Währung, den Euro beschäftigen. Doch der überraschende Tod des Gemeindevertreters Jürgen Stegelmann bedingt den Ausfall der Sitzung.

 

12.09.2001

In Bark findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Kreislandfrauenverbandes statt. Es muss über eine Satzungsänderung abgestimmt werden.

 

13.09.2001

Die Filiale Bornhöved der Kreissparkasse Segeberg verteilt aus ihrem Fördertopf des PS-Sparens 5.000 DM an Sportvereine ihres Einzugsbereichs. Der SV Schmalensee wird mit 250 DM bedacht. Die Verteilung richtet sich nach der Zahl der Mitglieder.

 

17.09.2001

Die ausgefallene Sitzung der Gemeindevertretung vom 10.09.2001 wird nachgeholt. Die Gemeindevertreter beschließen, dass in der Dorfstraße vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt werden müssen. So wollen sie die kritische Situation in der Ortsdurchfahrt entspannen. Eine einspurige Verkehrsführung im Zentrum bei gleichzeitiger Umlenkung des entgegenkommenden Verkehrs über die Damsdorfer Straße und den Grasweg wird abgelehnt. „Das wäre nichts anderes als eine Verlagerung des Problems auf andere Gemeindestraßen“, sagt GV Sönke Siebke.

 

18.09.2001

Mit Aloe Vera befasst sich der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung auf einer Veranstaltung im Bornhöveder Café Elend. Den Vortrag hält Ernährungsberater Heinz Haessler.

 

21.09.2001

Premiere für die Kiddi-Cats: Rund 40 Kinder und Jugendliche aus Schmalensee und Umgebung führen auf dem Gemeindesaal das Musical Cats in einer Playback-Version auf. Unter der Leitung von Danja Harder (Kostüme), Kirsten Stock (Choreografie) und der Regie von Dierk Harder ist etwas ganz außergewöhnliches entstanden, das sich auch für die Presseberichterstatter nur schwer in Worte fassen lässt.

 

22.09.2001

Auf dem Gemeindesaal findet die zweite von vier Aufführungen der Kiddi-Cats statt. Trotzdem sie eine Playback-Version des berühmten Musicals aufführen, lassen es sich die Kinder nicht nehmen, das Abschlusslied selbst aus vollem Halse zu singen.

 

25.09.2001

Der Amtsausschuss berät auf seiner Sitzung in der Amtsverwaltung Bornhöved u.a. über eine neue Funkausrüstung für den Gefahrgut-Trupp der Amtsfeuerwehr.

 

28.09.2001

Dritte Aufführung der Kiddi-Cats.

 

28.-30.09.2001

Die VHS Bornhöved/Trappenkamp veranstaltet eine Kurzreise nach Rotterdam und andere Bereiche der Niederlande.

 

29.09.2001

Vierte und eigentlich letzte Aufführung der Kiddi-Cats auf dem Gemeindesaal, der jeweils 120 Besucher fassen konnte. Sämtliche Einnahmen der Veranstaltung kommen der Jugendarbeit des SV Schmalensee zugute. Aufgrund der regen Nachfrage gibt es eine Zusatzvorstellung.

 

30.09.2001

Das Gustav-Adolf-Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland veranstaltet im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Bornhöved einen Nachmittag der Begegnung. Bornhöveds Pastor Uwe Haberland, Leiter der Hauptgruppe Schleswig-Holstein, begrüßt u.a. Dr. Karl-Christoph Epting aus Karlsruhe, den Präsidenten des GAW, das vor allem Diaspora-Gemeinden weltweit betreut.

 

30.09.2001

Die Zusatzvorstellung der Kiddi-Cats füllt noch einmal den Gemeindesaal. Die über 40 beteiligten Kinder und Jugendlichen ernten Beifallsstürme und nehmen unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause.

 

07.10.2001

Beeke Kaack aus Schmalensee ist die derzeit erfolgreichste Vielseitigkeitsreiterin in Schleswig-Holstein. Bei den Landesmeisterschaften in Negernbötel jedoch hat sie Pech. Ihr Pferd Conti verliert auf der Geländestrecke ein Eisen, das Paar scheidet aus. „Im nächsten Jahr greife ich wieder an“, verspricht die 23-jährige Studentin.

 

08.10.2001

In der Nacht zum 09.10.2001 kommt es zu Einbrüchen in Tarbek und Schmalensee. Beide Male sind abgelegene Scheunen landwirtschaftlicher Einzelhöfe betroffen. Auf Wittenbarg in Tarbek wird eine Motorsense entwendet. Bei Simon Siebelts wird Reitzubehör im Wert von rund 10.000 DM gestohlen, das dort in der Scheune gelagert war.

 

12.10.2001

In der Nacht auf den 13.10.2001 werden im Bereich der Dorfstraße drei PKW aufgebrochen. Autoradios, CD-Spieler und -Wechsler werden gestohlen. Der Schaden wird mit 6.000 DM beziffert. Weiterhin werden aus einer unverschlossenen Garage ein Herren- und ein Kinderfahrrad entwendet.

 

17.10.2001

Im Hause des Schmalenseer Grünen-Politikers Klaus Wendt findet ein Treffen des Ortsvereins von Bündnis 90/Die Grünen für Trappenkamp, Bornhöved und Umgebung mit dem SPD-Ortsverein Schmalensee statt. Die Anwesenden wollen ein rot-grünes Wahlbündnis für die nächste Kommunalwahl schaffen. Passend zum Thema der Veranstaltung tischt Klaus Wendt seinen Gästen rot-grünen Salat auf.

 

21.-26.10.2001

Der SoVD Bornhöved veranstaltet eine Reise ins Fichtelgebirge.

 

23.10.2001

Der Schleswig-Holsteinische Landkreistag warnt vor einem Aushöhlen der Kommunalen Selbstverwaltung und den absehbaren finanziellen Kollaps der Gemeinden durch die Politik der Landes- und Bundesebene. Deren Bestreben, Aufgaben nach unten zu delegieren, gehe ohne den dazu notwendigen finanziellen Ausgleich einher. Sozialhilfe, Rettungsdienst, Dorfentwicklung u.a. müsse auf Kosten der Kreise und Kommunen finanziert werden und treibe diese in den Ruin.

 

26.10.2001

Die Sanierungsarbeiten im Innenraum der Vizelin-Kirche schreiten nun voran. Allerdings stoßen nicht alle damit verbundenen Änderungen auf positive Resonanz. Aus den Reihen der Ehrenmitglieder der Amtsfeuerwehr Bornhöved regt sich erheblicher Widerstand gegen ein Umhängen der Gedenktafeln für die Gefallenen der Weltkriege. Diese sollen aus dem Kirchenschiff in den Eingangsbereich des Turmes verlegt werden. Da die Gemeinde in der Regel das Kirchenschiff direkt durch den Seiteneingang betritt, würden die Gedenktafeln so aus dem Blickfeld verschwinden, ist die Kritik der Senioren. Seitens der Kirche wird beschwichtigt: Ein Umhängen sei vorerst nur diskutiert worden, gegen den Willen einer Mehrheit wolle man nichts unternehmen.

 

02.11.2001

Die Kreisjägerschaft veranstaltet nach einjähriger Pause in der Bad Segeberger St. Marien-Kirche eine Hubertusmesse. Weitere Termine sind der 09.11.2001 in Großenaspe und der 21.11.2001 in Todesfelde.

 

04.11.2001

Bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften in Bad Segeberg gewinnt das Duo Stephan Fester/André Wulf vom SV Schmalensee den Doppel-Wettbewerb der Herrenklasse C. Wulf wird zudem Dritter im Einzel dieser Klasse.

 

06.11.2001

Ein Wahlkampf hat begonnen. Am 03.03.2002 wird der Landrat des Kreises Segeberg direkt gewählt. Amtsinhaber Georg Gorrissen, der wieder kandidiert, tourt mit einem gesponserten Wahlkampfauto durch die Lande und fordert die Wähler auf, ihr Kreuz hinter seinem Namen zu setzen.

 

07.11.2001

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved besucht ein Militärmusikfest in den Holstenhallen Neumünster.

 

09.11.2001

In Bad Bramstedt wählt die Vollversammlung der Sportjugend im Kreissportverband Segeberg Christian Detlof vom SV Schmalensee (in Abwesenheit) zum neuen 2. Vorsitzenden. Detlof war zuvor Beisitzer im Vorstand.

 

10.11.2001

Eine Veranstaltung des CDU-Ortsverbandes Bornhöved in Hein's Gasthof befasst sich mit der „Gewalt in Bornhöved“. Schwerpunkt der Betrachtung ist die zunehmende Gewalt an den Schulen der Gemeinde, die sich durch das Dealen und „Abziehen“ ausdrücke. Norbert Sommer, Leiter der Polizeistation Bornhöved, zeigt sich überrascht, dass trotz deutlicher Hinweise auf Straftaten rund um die Schulen bisher keine Anzeigen eingegangen seien. Anwalt Gerhard Frank aus Schmalensee erklärt die rechtliche Lage.

 

11.11.2001

Die Katholische Kirchengemeinde Trappenkamp-Bornhöved begeht den Tag des Heiligen Martin mit einem Laternenumzug. VHS und Trappenkamper Gemeindebücherei richten dazu passend einen Martinsmarkt aus.

 

13.11.2001

Im Vitalia Seehotel Bad Segeberg findet der erste Kulturabend des Kreislandfrauenvereins statt. Die Lesenacht wird von Annelie Bober und Karl-Heinz Langer gestaltet, die die 113 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Lesungen und Musikstücken unterhalten.

 

17.11.2001

Alter und neuer Kreisjägermeister ist Klaus Rathje aus Groß Rönnau. Da er der einzige Bewerber um das Ehrenamt war, entfiel die öffentliche Abstimmung. Der Kreisjägermeister berät die Untere Jagdbehörde bei der Segeberger Kreisverwaltung in allen jagdlichen Angelegenheiten. Insbesondere kümmert er sich um Grenzregulierungen bei Eigenjagden und gemeinschaftlichen Jagdbezirken sowie bei Ordnungswidrigkeiten und Straftaten nach den jagdlichen Bestimmungen.

 

17.11.2001

Im Bad Segeberger Vitalia Seehotel findet die Jahreshauptversammlung des Heimatvereins des Kreises Segeberg statt. Ernst Steenbuck aus Sievershütten wird wieder zum Vorsitzenden gewählt. Ab 01.01.2002 gilt eine neue Währung – der Heimatverein legt den zukünftigen Jahresbeitrag auf 16 Euro fest.

 

17.11.2001

In der Reihe „Kultur in Schmalensee“ tritt Schauspieler Wolfgang Hartmann, der im Dorf ein Ferienhaus bewohnt, in Patrick Süßkinds Ein-Mann-Stück „Der Kontrabass“ auf. Zum Theater wird der Saal am Gasthof Voß.

 

18.11.2001

In der Katholischen Kirchengemeinde Bornhöved/Trappenkamp finden Wahlen zum Kirchenvorstand und zum Kirchengemeinderat statt. Es gibt zehn Bewerber für die acht Plätze im Vorstand und zwölf Bewerber für die zehn Plätze im Gemeinderat.

 

19.11.2001

Im Bad Bramstedter Kaisersaal findet ein Kreisparteitag der CDU mit Vorstandswahlen statt. Mit Uwe Voß erhält der Kreisverband einen neuen Geschäftsführer. Einer der acht Bewerber für fünf Beisitzerposten im Vorstand ist der ehemalige Schmalenseer Landtagsabgeordnete Hans Siebke. Siebke wird, wie der amtierende Kreispräsident Winfried Zylka aus Bornhöved, nicht gewählt. Im Amt bestätigt wird der Kreisvorsitzende Gero Storjohann aus Seth.

 

23.11.2001

Die Sanierung der Vizelin-Kirche Bornhöved kommt langsamer voran als geplant. Ein Abschluss der 1,3 Millionen DM teuren Maßnahme zum 1. Advent ist nicht möglich, weil die Herstellung neuer Bodenziegel stockt. Pastor Uwe Haberland spricht von „höherer Gewalt“.

 

29.11.2001

Die VHS Bornhöved/Trappenkamp veranstaltet im Hauswirtschaftsraum der Realschule einen Kurs mit Profikoch Leopold Jädicke.

 

29.11.2001

Der Schulverband Bornhöved berät eine Beteiligung an der Finanzierung eines Sozialpädagogen für das Jugendhaus in Bornhöved, da dieser auch in der Schule zum Einsatz kommen soll. Außerdem werden umfangreiche, gut 600.000 DM teure Sanierungsmaßnahmen angeschoben: Fenster müssen ausgetauscht, die Fassade der Turnhalle an der Südseite erneuert und der rissige Hallenfußboden durch einen Allzweckboden ersetzt werden. Einige Deckenplatten müssen ausgetauscht werden, die Heizung bedarf einer Modernisierung und Malerarbeiten seien fällig.

 

30.11.2001

Rund 1.500 Jäger des Kreises Segeberg sind aufgerufen, einen Kreisjägermeister zu wählen. Bisher übt Klaus Rathje dieses Amt aus. Als Kreisjägermeister steht er der Kreisjagdbehörde beratend zur Seite und hält Kontakte zum Landesjagdverband und den Naturschutzverbänden.

 

01.12.2001

Der WZV investiert rund 1 Million DM in die Beschaffung zweier neuer Müllfahrzeuge. Es handelt sich um „Ein-Mann-Seitenlader“, die komplett von nur einer Person bedient werden können. So will der WZV rund 30.000 DM pro Wagen und Jahr an Personalkosten einsparen. Ab Januar 2002 sollen die Fahrzeuge eingesetzt werden, was auch zu veränderten Abholzeiten führt, über die sich die privaten Haushalte in der WZV-Abfallinfo kundig machen können. Innen liegend werden Aufkleber verteilt, die von den Verbrauchern an den Restmülltonnen anzubringen sind. Die Aufkleber tragen Hinweise darauf, was im Restmüllbehälter zu entsorgen ist.

 

04.12.2001

Unter der Nummer HRB 931 wird die Löschung der Schmalenseer Bauunternehmen GmbH nach Paragraph 141a FGG aus dem Handelsregister bekannt gemacht.

 

06.12.2001

In der letzten Sitzung des Jahres berät der Bornhöveder Amtsausschuss den Haushalt für das Jahr 2002. Außerdem wird ein Ausbau des Sitzungsraumes und des Parkplatzes der Amtsverwaltung beraten.

 

07.12.2001

Der SHHB-OV Bornhöved und Umgebung begeht in der Rendswührener Mühle seine Weihnachtsfeier.

 

08.12.2001

Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee.

 

10.12.2001

Bürgermeister Hans Siebke nimmt mit Vertretern der Vereine des Dorfes die Terminplanung für das Jahr 2002 vor.

 

10.12.2001

Die Gemeindevertretung berät in ihrer Sitzung u.a. das neue Baugebiet zwischen Redderkoppel und Damsdorfer Straße (Op'n Barg). Im dritten Anlauf gelingt es, den B-Plan für das Baugebiet Op'n Barg zu beschließen. Die Einwendungen von Anliegern der Redderkoppel auf eine zu große Nähe wurden durch das Einrichten größerer Abstände der Wohnbebauung berücksichtigt. Sieben Grundstücke mit einer jeweiligen Größe von durchschnittlich 750 Quadratmetern können nun am Ortsausgang Richtung Damsdorf erschlossen werden.

Der Haushalt 2002 wird in DM und Euro ausgewiesen. Er umfasst im Verwaltungshaushalt 491.900 Euro (962.000 DM) und im Vermögenshaushalt 217.100 Euro (425.000 DM). Die Hebesätze für Grundsteuern bleiben bei 250, für die Gewerbesteuer bei 320 Prozent. Die Gemeinde muss keine Kredite aufnehmen.

Mit Beginn der Sitzung wird Christian Detlof (CDU) als neuer Gemeindevertreter verpflichtet. Er rückt für Jürgen Stegelmann nach, der am 05.09.2001 verstorben war.

 

11.12.2001

Im Geschendorfer Lindenhof findet die Verbandsversammlung des WZV statt. Die gute Nachricht für die Haushalte im Kreis Segeberg: Die Müllgebühren bleiben konstant. Mehr noch: Die Umstellung auf den Euro führt dazu, dass die Beträge gerundet werden – nach unten. Es kommt also zu einer leichten Verbilligung.

 

12.12.2001

Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Schmalensee.

 

17.12.2001

Der Amtsausschuss Bornhöved berät u.a. den Ausbau des Parkplatzes und die Schaffung eines Sitzungsraumes im bzw. am Amtsgebäude. Von sieben auf 14 Stellplätze wird die Parkfläche ausgebaut. Das Dachgeschoss des Verwaltungsgebäudes wird zum großen Sitzungssaal mit kleinem Sozialraum ausgebaut. 30.000 Euro, dazu 7.000 Euro für die Sicherheit (Treppenhaus, Fluchtwege) wird diese Maßnahme kosten.

 

22.12.2001

Für Wolfgang Hahne und Nils Miebach aus Schmalensee hat sich der Besuch des Bornhöveder Weihnachtsmarktes in der Adventszeit gelohnt: Sie gewinnen einen Ausflug in das Hansaland Sierksdorf. Die Gutscheine überreicht der Vorsitzende des Wirtschaftsförderungsvereins Bornhöved, Anwalt Gerhard Frank aus Schmalensee.

 

Nicht alle erfassten Zeitungsartikel des Jahrgangs 2001 sind in diese Auswertung eingeflossen. U.a. betrifft dies die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp, die IGS Trappenkamp, die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde, den CDU-Kreisverband Segeberg, den SV Schmalensee, den Kreisbauernverband Segeberg bzw. die Landwirtschaft im Kreis Segeberg in Zusammenhang mit der BSE-Krise, zu Friedrich Baur aus dem Nachbarort Stocksee, zur Leichtathletin Linda Buchholz und Hans Siebke als Vorsitzenden des Kreissportverbandes Segeberg und Bürgermeister.

.

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: