Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

1954

15./18.01.1954

Beim Züchtertreffen des Kreisrindviehzuchtvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner wird an die Vereinsgründung vor 50 Jahren erinnert. Besonders wird dem Vater des Vereinsvorsitzenden Hugo Saggau, Heinrich-Christian Saggau gedacht, der seinerzeit gegenüber der Schleswig-Holsteinischen Landwirtschaftskammer ein Zuchtverbot für Schwarzbunte im Kreis Segeberg erfolgreich anfocht. Im Jahr 1953 waren rund 70 Prozent aller Rinder im Kreisgebiet (im Westen des Kreises wurde die Zuchtsperre erst zum Beginn des Ersten Weltkrieges aufgehoben) Schwarzbunte. Geschäftsführer des Kreisvereins ist Lehrer i.R. Heinrich Göttsch, ehemals Schmalensee.

 

22.01.1954

Lehrer i.R. Heinrich Göttsch, der am 1. Oktober 1933 nach seiner Verabschiedung nach Bad Segeberg übersiedelte, übergibt Bürgermeister Hamann 100 Exemplare seiner 1948 heraus gegebenen „Chronik von Schmalensee“.

 

27.01.1954

1954-01-27

 

29.01.1954

Im Amtsbereich Bornhöved werden 110 bedürftige Personen mit Lebensmittelspenden der US-amerikanischen Regierung bedacht.

 

04.02.1954

Der 400 Mitglieder zählende Sterbeunterstützungsverein Bornhöved und Umgebung hält seine Generalversammlung ab. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte der Verein 16 Sterbefälle zu verzeichnen, für die insgesamt 2400 DM an die Hinterbliebenen gezahlt wurden. Der 1. Vorsitzende Emil Bock und Schriftführer Erwin Knust (beide Bornhöved) werden wiedergewählt.

 

05.02.1954

Bei einer Versammlung des Bezirksbauernverbandes (Bezirk IX) in Heins Gasthof, Bornhöved, werden für Schmalensee Hermann Cornehls und Helmut Saggau zu Vertrauensmännern gewählt. Im von Fritz Ortmann, Stocksee, geleiteten Vorstand ist Helmut Saggau zudem Schriftführer.

 

1954-02-05

 

09.02.1954

Generalversammlung der Ortsgruppe Bornhöved des Reichsbundes der Kriegs- und Zivilbeschädigten, Sozialrentner und Hinterbliebenen (Reichsbund). Diese umfasst 13 Stützpunktgruppen, darunter eine in Schmalensee, mit insgesamt 544 Mitgliedern. Zum 1. Vorsitzenden wird erneut der Bornhöveder Alfred Dau gewählt.

 

23.02.1954

70 Mitglieder mit 195 Pferden umfasst die Bornhöveder Pferdegilde. Die Generalversammlung im Bornhöveder Hotel Zur Post unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Rauert blickt auf das 77-jährige Bestehen der Gilde zurück.

 

23.02.1954

In der Bahnhofsgaststätte Bornhöved begeht der Ortsverband des Bundes vertriebener Deutscher (BVD) einen geselligen Tanzabend.

 

27.02.1954

Die Monatsversammlung der Bornhöveder Bezirksgruppe des Landfrauenvereins in der Bahnhofsgaststätte Bornhöved beschäftigt sich im Beisein der Kreisvorsitzenden Nanny Saggau, Schmalensee, mit Reiseeindrücken aus Finnland und den Niederlanden.

 

31.03.1954

Zwei Pferde gehen im Ort mit einem beladenen Wagen durch, wobei eine 67-jährige Einwohnerin angefahren und so sehr verletzt wird, dass sie ins Krankenhaus nach Neumünster eingeliefert werden muss.

 

11.04.1954

Die Schmalenseer Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahres 1954 sind Waltraud Wehling, Lisa Harder, Lisa Wulf, Erika Hansen, Otto Schulz, Siegfried Lemanczik, Dieter Stüben, Wolfgang Globert, Horst Böckmann und Claus Peter Cornehls.

 

17./18.04.1954

Das „City“ Bornhöved bietet den Kinofreunden aus der Umgebung den Film „Der Besessene“ mit Marlon Brando – frei ab 16 Jahre.

 

24.04.1954

Die Generalversammlung des Kreisvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner bestätigt den 1. Vorsitzenden Hugo Saggau, Schmalensee, im Amt. Dem Kreisverein gehören 630 Mitglieder mit 12423 Rindern an.

 

24.04.1954

In der Nacht zum 25. April wird einem Bauern aus dem verschlossenen Stall ein 25 Kilo schweres Läuferschwein gestohlen.

 

25.04.1954

Die gute Witterung sorgt für zahlreiche Wochenendbesucher am Schmalensee. Gastwirt Voß nimmt dies zum Anlass, am Badestrand eine schon längst geplante Liegehalle errichten zu lassen. Auch ist der Aufbau einer Baracke zum Umkleiden für die Badegäste der nahenden Saison vorgesehen.

 

03.05.1954

Bürgermeister Hamann wird im Zuge der Generalversammlung des Schmalenseer Stützpunktes der Ortsgruppe Bornhöved des Reichsbundes erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. Neue Kassiererin für die verstorbene Emilie Lobach wird Maria Schramm. Im Referat geht es um die Witwen-, Eltern- und Kriegshinterbliebenenrente.

 

05.05.1954

28 Gemeinden des Kreises Segeberg, darunter Bornhöved, gründen den Zweckverband zur Instandsetzung und Unterhaltung der Gemeindewege. Schmalensee ist (noch) nicht mit im Boot.

 

10.05.1954

Die Gemeindevertretung beschließt den Haushaltsplan 1954/55, der mit jeweils 25226 DM in Ein- und Ausgabe abschließen soll. Zwar hat die Gemeinde sparsam gewirtschaftet, verzichtet aber aufgrund mangelnden finanziellen Spielraums noch auf einen Beitritt zum Wege-Zweckverband. Dem Lehrer Stüben wird der Ausbau des Stallgebäudes der Schule zur Waschküche genehmigt.

 

09.06.1954

Traditionell kommt es am zweiten Mittwoch im Juni zur Generalversammlung der Tarbeker Windgilde mit anschließendem Ringreiten. Unter dem Vorsitz von Ältermann Max Schmidt tagt die Gilde im Gasthaus Schädler, Tarbek. Der weit über 100 Jahre alten Gilde gehören über 300 Mitglieder an. Im Berichtsjahr mussten nur geringe Schäden beglichen werden.

 

02.07.1954

Das Statistische Landesamt hat für Schmalensee eine Wohnbevölkerungszahl von 458

ermittelt. Davon sind 287 Einheimische und 167 Heimatvertriebene. Vier Personen gelten als

Zugereiste.

 

02.07.1954

Trotzdem eine unfreundliche, nasskalte Witterung vorherrscht, nimmt die Zahl der

Feriengäste im Dorf zu. Die Zahl der Quartiere kann die Nachfrage nicht befriedigen.

 

02.07.1954

Die Brandschau in der Gemeinde ist ohne nennenswerte Beanstandungen durchgeführt

worden.

 

02.07.1954

Die Viehzwischenzählung ergibt 596 Stück Rinder, davon 270 Milchkühe. Außerdem werden

im Dorf 547 Schweine und drei Schafe gezählt.

 

11.-18.07.1954

In Belau und Schmalensee werden zusammen 48 Holzstangen im Wert von 80 DM

gestohlen. Als Täter werden nur wenige Tage später zwei jugendliche Schmalenseer

ermittelt.

 

16.07.1954

Unter der Leitung von Bezirksbauernvorsteher Hugo Saggau besucht die

Kreislandwirtschaftschule bäuerliche Betriebe in Schmalensee. Anschließend findet der

Schulungsunterricht auf dem Saal des Gasthofs Voß statt.

 

21.07.1954

Bei den DLG-Leistungsprüfungen erlangt die Schmalenseer Meierei im Kreisvergleich hinter

der Traventhaler Meierei einen zweiten Platz mit ihrer Butter.

 

28.07.1954

Die 107 Mitglieder des am 1. Januar 1950 gegründeten Sparclubs „Hol di ran“ haben im

laufenden Jahr bereits ein Sparguthaben von 5800 DM erwirtschaftet.

 

31.07.1954

Die Arbeitsamtsnebenstelle Bornhöved verzeichnet im Amtsbereich insgesamt 442

Erwerbslose. Und zeigt sich verwundert über 42 unbesetzt bleibende freie Stellen in der

Land- und Hauswirtschaft im Amtsbereich.

 

01.08.1954

Die Reichsbund-Ortsgruppe Bornhöved unternimmt einen Busausflug über Plön und

Lütjenburg nach Großenbrode.

 

05.08.1954

Die Gemeindevertretung schlägt Helmut Saggau, Heinrich Hamann jr., Willi Moebs,

Hermann Cornehls und Werner Saggau als Geschworene und Schöffen für 1955/56 vor. Der

Haushaltsplan 1954/55, der mit jeweils 25226 DM in Ein- und Ausgabe abschließt, ist von

der Aufsichtsbehörde genehmigt worden.

 

05.08.1954

Mit einer Tiefgefrieranlage beschäftigt sich der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung

(Bezirksgruppe Bornhöved) während eines Lichtbildvortrags im Gasthof Voß. Schmalensees

Vertrauensfrau Nanny Saggau erklärt, dass die Gemeinde gewillt sei, im Gassenbult eine

gemeindliche Anlage zu errichten, sofern sich Interessenten und Fördergelder des Kreises

Segeberg finden.

 

24.08.1954

Vor allem Flüchtlinge, Vertriebene und Kriegsgeschädigte lauschen in Heins Gasthof,

Bornhöved, den Ausführungen des Landtagsabgeordneten Milkereit zur nationalpolitischen

Bedeutung des BVD, dessen Kreisvorsitzender er ist.

 

08.09.1954

In der Nacht zum 8. September werden einer Bäuerin aus dem verschlossenen Hühnerstall

Junghennen im Wert von 60 DM gestohlen.

 

12.09.1954

Den Wahlvorstand der Gemeinde zur Landtagswahl bilden Bürgermeister Hamann als

Wahlleiter, Arthur Masch als sein Stellvertreter, Lehrer Stüben als Schriftführer (Stellvertreter

Wulf sen.) sowie Helmut Saggau, Johannes Behrend und Hermann Cornehls. 249 gültige

von möglichen 289 Stimmen werden gezählt. Davon entfallen auf die CDU 112, SPD 83,

BHE 26, FDP 18, SHB 6, KPD 3, DRP 1 Stimme.

 

18.09.1954

An bedürftige Familien des Kirchspiels Bornhöved werden Lebensmittel aus einer

amerikanischen Spende ausgegeben.

 

19.09.1954

Gustav Nero, Ehrenvorsitzender der Tarbeker Windgilde, stirbt im 87. Lebensjahr.

 

23.09.1954

Beim Überholen innerhalb Schmalensees stößt ein PKW mit einer Zugmaschine zusammen.

Es entsteht nur leichter Sachschaden.

 

26.09.1954

Das Amtsfeuerwehrfest findet in Gönnebek statt. Die Wehren aus Bornhöved, Schmalensee,

Stocksee, Damsdorf, Tensfeld, Tarbek und Gönnebek marschieren und üben gemeinsam.

Ausklang findet das Fest beim Kommers in der Gastwirtschaft Grauerholz.

 

10.10.1954

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße stürzt ein Kradfahrer so stark, dass er mit

einer Platzwunde und Gehirnerschütterung ins Neumünsteraner Krankenhaus eingeliefert

werden muss.

 

13.10.1954

Als Vorsitzender des Kreisrindviehzuchtvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner lädt

Hugo Saggau im Anschluss an die Bullennachzuchtschauen in Blunk, Gönnebek und Tarbek

zum Züchtertreffen in den Gasthof Voß.

 

23.10.1954

Bei dem Versuch, einem Kaninchen auszuweichen, kommt auf der Stockseer Straße ein

PKW ins Schleudern und überschlägt sich. Der Fahrer kommt mit leichten Kopfverletzungen

davon.

 

20./21.11.1954

Bei einer Rasse-Kleintierausstellung im Bad Segeberger Hotel Germania wird Hermann

Cornehls mit seinem New Hampshire in der Kategorie „Volieren“ ausgezeichnet. In der

Kategorie „Hühner-Einzeltiere“ erhält er ebenfalls mit New Hampshire und mit Australorps

Auszeichnungen. Beim „Wassergeflügel“ beeindrucken seine Pommernenten die Jury. Claus

Peter Cornehls gewinnt in der Kategorie „Tauben“ mit dem blauen Strasser eine

Auszeichnung.

 

27.11.1954

Eine Versammlung der Ortsgruppe Bornhöved des Hausfrauenbundes unter der Leitung der

Vorsitzenden Frau Sarpe, Bornhöved, beschäftigt sich mit dem Thema „Krebsentstehung,

Krebsbekämpfung und –verhütung“.

 

04.12.1954

Bei der Kreisgeflügelschau in Henstedt erhält Hermann Cornehls in der Abteilung 1

(Wassergeflügel, Puten, Perlhühner) zwei Auszeichnungen auf blaue Pommernenten. In der

Abteilung 2 (Hühner-Stämme) wird sein New Hampshire prämiert und in der Abteilung 3

(Hühner, Einzeltiere) sowohl zwei schwarze Australorps als auch ein New Hampshire.

 

06.12.1954

Die Mitglieder des Sparclubs haben im Jahr 1954 rund 10000 DM angespart, zu deren Auszahlung es im Gasthaus Voß kommt.

 

14.12.1954

Die Bezirksgruppe Bornhöved der Landfrauen begeht unter dem Vorsitz der 1. Vorsitzenden Magda Schnoor, Gönnebek, in der Bornhöveder Bahnhofsgaststätte ihre Adventsfeier.

 

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten