Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

1983

06.01.1983

Zum 25. Mal veranstaltet das päpstliche Missionswerk der Kinder in Deutschland mit Sitz in Aachen das Dreikönigssingen. Auch die kleinen Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde Trappenkamp/Bornhöved schwärmen aus, um als Gegenleistung für ihren Gesang Spenden zu sammeln, in diesem Jahr für die Aktion „Amani“.

 

06.01.1983

Eine frühe Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung im neuen Jahr. Es geht u.a. um den Kreisentwicklungsplan 1984-88. Die Gemeinde hofft, dass das zuletzt zurück gestellte Vorhaben zum Bau einer Ortsentwässerung doch wieder Aufnahme findet.

Die Haushaltssatzung wird beschlossen. Sie sieht im Verwaltungshaushalt 302.200 DM und im Vermögenshaushalt 24.700 DM vor. Nach dem Bau der Wasserversorgung und des Sportplatzes muss zunächst gespart werden, dennoch werden 10.000 DM für den Bau eines Jugend- und Sportgebäudes veranschlagt. Die Grundsteuer A und B wird auf 200 Prozent, die Gewerbesteuer auf 275 Prozent festgesetzt.

Der abgeschlossene Bau des Wasserwerks macht eine Anpassung der Gebühren nötig. Der Kubikmeterpreis wird zwar bei 1,10 DM gehalten, die Grundgebühr pro Wasserzähler steigt von 2,50 auf 6,50 DM monatlich.

 

08.01.1983

Zum Jahresbeginn lädt Amtsvorsteher Erich Garber die Bürgermeister der amtsangehörigen Gemeinden zu einem informellen Gedankenaustausch zum aktuellen Geschehen im Amt. In seinem ersten Amtsjahr hat Garber sich u.a. einen Eindruck vom Ablauf der Sitzungen der Gemeindevertretungen gemacht. Unter Hinweis auf die Gemeindeordnung weist er darauf hin, dass es nicht statthaft ist, die Zuhörerschaft in jeden Verhandlungspunkt und damit in die Willensbildung der GV einzubeziehen.

 

12.01.1983

Das DRK führt in den Räumen der Realschule Bornhöved einen Blutspendetermin durch.

 

12.01.1983

Bürgermeister Hans Siebke hat die Vertreter der Vereine und Organisationen des Dorfes in den Gasthof Voß eingeladen, um eine Terminabsprache für das angebrochene Jahr vorzunehmen. Damit hofft er, Überschneidungen ausschließen zu können.

 

19.01.1983

Auf Einladung der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved hält Schulrat Hans Jürß in der Realschule Bornhöved einen Vortrag über den Expressionisten August Macke.

 

27.01.1983

In einem Bornhöveder Sägewerk an der B 404 bricht Feuer aus.

 

28.01.1983

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee findet im Gasthof Voß statt. Ehrenmitglied Peter Herbst ist seit 50 Jahren Mitglied der Feuerwehr, wofür er geehrt wird. Nach einjähriger Anwärterzeit wird Burghard Sarau als Feuerwehrmann in die Wehr übernommen. Zum neuen Gerätewart wird Gerhard Mühlenberg gewählt. Wehrführer Burkhard Saggau kann Wilfried Herbst und Uwe Nagel zum Oberfeuerwehrmann (OFM) befördern.

Die Mitglieder freuen sich darauf, im Februar das umgestaltete Feuerwehrgerätehaus einweihen zu können. Es hat einen Gruppenraum erhalten, von dem auch der Sportverein und die Landjugend profitieren sollen. Da die Schmalenseer Vereine vielfältige Aktivitäten entwickelt haben, will die Wehr zudem ihr kulturelles Engagement auf die wirklich traditionellen Veranstaltungen beschränken.

 

1983-02-02

 

30.01.1983

Im ganzen Kreisgebiet wird an die Machtergreifung der Nationalsozialisten vor 50 Jahren gedacht.

 

30.01.1983

Im Bornhöveder Hotel Stadt Kiel führt der Kreisverband Segeberg des Deutschen Siedlerbundes eine Fachberatung durch. Jede Ortsgemeinschaft ist aufgefordert, einen Gartenfachberater zu entsenden. Auch weitere interessierte Mitglieder sind willkommen.

 

01.02.1983

Die Herrenfußballer des SV Schmalensee nehmen in der Saison 1982/83 mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb teil, in den Kreisklassen C und E. In ihrer ersten Saison ist die Tischtennissparte des jungen Vereins mit einer Mannschaft in der 8. Kreisklasse vertreten.

 

03.02.1983

Die SPD-Kreistagsfraktion besucht das Amt Bornhöved und setzt sich mit dort vorherrschenden Themen auseinander. So wird kritisiert, dass die Planung der Bornhöveder Wasserversorgung ohne die Gemeinde Trappenkamp erfolgt. Auch ein vierspuriger Ausbau der B 404 (heute A21, Anmerkung) wird mit Skepsis betrachtet. Bezüglich des Kiesabbaus in Damsdorf und Tensfeld fordern die Sozialdemokraten einen besseren Informationsfluss durch den Kreis und die Gemeinden. Das ausgebeutete Bereiche brach liegen und nicht rekultiviert wurden zeigt der Fraktion Mängel in der Struktur der Kreisverwaltung: In dieser ist die Landschaftspflegebehörde der Kreisbaubehörde untergeordnet.

 

03.02.1983

Auf Einladung der VHS Trappenkamp/Bornhöved hält Holger Gerth in der Realschule Bornhöved einen Vortrag über „Möglichkeiten der Gestaltung und Pflege unserer Landschaft“. Dabei gibt er einen Überblick über Schutzgebiete, das Anlegen von Teichen, Moor-Renaturierung, Knick- und Heidepflege.

 

13.02.1983

Der SV Schmalensee veranstaltet in der Bornhöveder Amtssporthalle ein Fußballturnier für E-Jugend-Mannschaften.

 

19.02.1983

Der CDU-Ortsverband Bornhöved schaltet sich in die Debatte um die mögliche Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in Trappenkamp ein. Winfried Zylka, der Ortsvorsitzende, sieht den Fortbestand der Real- und Hauptschule in Bornhöved ernstlich bedroht, sollte die SPD die nächste Landtagswahl gewinnen.

 

20.02.1983

In Hein's Gasthof gibt der Liedermacher Friede Kay mit seinen vier Begleitmusikern auf Einladung der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved ein Konzert.

 

24.02.1983

Die Evangelische Kirchengemeinde lädt zu einem Karibik-Kokosnussabend mit Pastor Gutknecht ein.

 

26.02.1983

In der Gemeindevertretung Bornhöved herrscht Unklarheit über die möglichen Kosten einer fälligen Sanierung des Flachdachs der Realschule. Voranschläge variieren zwischen 13.000 und 40.000 DM. Nun soll fachmännischer Rat eingeholt werden.

 

27.02.1983

Der SV Schmalensee veranstaltet in der Bornhöveder Amtssporthalle ein Turnier für die D-Juniorenfußballer.

 

03.03.1983

Der Bornhöveder Amtsausschuss nimmt auf Empfehlung des Landesinnenministeriums eine Anpassung der Verwaltungsgebühren um rund 30 Prozent vor. Eine Beteiligung des Amtes durch eine Stammeinlage bei den Verkehrsbetrieben Kreis Plön (VKP) wird abgelehnt. Die alleinige Mitgliedschaft der Gemeinde Bornhöved reiche aus, das Umland an den Öffentlichen Personennahverkehr anzubinden.

 

04.03.1983

In Hein's Gasthof findet die jährliche Versammlung des Hegeringes III Bornhöved statt. Im Vorwege verlängert die Kreisjagdbehörde vor Ort die Jagdscheine – erstmals um drei Jahre. Allerdings nur dann, wenn eine Jagdhaftpflichtversicherung vorliegt. Hegeringleiter Dr. Johannes Rickert kann 80 Jagdgenossen begrüßen, darunter Kreisjägermeister Heinrich Wittern und den Kreisgruppenvorsitzenden Günther Popp. Dieser berichtet, dass seit dem 1. Januar die größten Naturschutzgebiete des Kreises durch Hegeringe betreut würden.

Bei der Bewertung der von den Mitgliedern des Hegeringes mitgebrachten Trophäen erhält der Schmalenseer Hermann Radloff eine Plakette für einen „abschussreifen, aber schwer ansprechbaren Bock“.

 

04.03.1983

Frauen der Katholischen und der Evangelischen Kirchengemeinden Bornhöved/Trappenkamp bzw. Bornhöved gestalten in der Vicelin-Kirche den Weltgebetstags-Gottesdienst.

 

05.03.1983

Zum dritten Mal veranstaltet die Grund- und Hauptschule Bornhöved ein großes Schulfest, bei dem jede Klasse dazu beiträgt, die Besucher und Mitschüler in jedem Raum und jedem Winkel der Schule überrascht werden. „Schier unendlich war das verlockende Angebot an Attraktionen“, schreibt die Segeberger Zeitung. „...gab es förmlich nichts, was es nicht gab.“

 

05.03.1983

Der Verschönerungs- und Fremdenverkehrsverein Schmalensee veranstaltet im Gasthof Voß ein Kinderfasching.

 

06.03.1983

Vorgezogene Wahlen zum Deutschen Bundestag, nachdem 1982 Helmut Kohl erfolgreich einen Misstrauensantrag gegen Bundeskanzler Helmut Schmidt gestellt hatte. Die CDU geht als Siegerin daraus hervor. Die Wahlbeteiligung ist hoch, allein im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Nord, in dem CDU-Kandidat Peter Kurt Würzbach direkt gewählt wird, liegt sie bei 89,87 Prozent. In Schmalensee beteiligen sich 265 von 311 Stimmberechtigten am Urnengang.

Die CDU erhält 167 Erststimmen (1980: 139) und 150 (133) Zweitstimmen. Auf die SPD entfallen 82 (106) Erst- und 75 (106) Zweitstimmen, FDP 1 (10) Erst- und 21 (19) Zweitstimmen. Die Grünen legen in Schmalensee deutlich zu und erringen 14 (3) Erst- und 18 (3) Zweitstimmen. DKP und NPD gehen leer aus.

 

06.03.1983

Die VHS Trappenkamp/Bornhöved unternimmt eine Tagesfahrt zur Galerie Panker mit Besichtigung des Herrenhauses Klethkamp.

 

08.03.1983

Landtagspräsident Dr. Helmut Lemke kommt nach Schmalensee und eröffnet Bürgermeister Hans Siebke und dem Bauausschussvorsitzenden Jürgen Stegelmann, dass Mittel für den Bau eines Sportlerheims bewilligt worden seien.

 

08.03.1983

Der Landfrauenverein für Bornhöved und Umgebung besucht die in Wahlstedt gastierende Niederdeutsche Bühne Neumünster. Gespielt wird das Stück „Frech wie Oskar“.

 

11.03.1983

Der Schulverband Bornhöved kann einen neuen Kleinbus in Empfang nehmen, nachdem das Vorgänger-Modell eine Fahrleistung von 195.000 Kilometern erbracht hatte. Schulverbandsvorsteher Theo Graulich übernimmt das neue Fahrzeug von Renault-Händler Bodo Zankel, der den alten Bus in Zahlung genommen und einen guten Preis für den neuen gemacht hatte.

 

11.03.1983

Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee von 1980 e.V. Für den im Laufe des vergangenen Jahres von seinem Amt zurückgetretenen Kurt Klinkowski muss ein Nachfolger gefunden werden. Klaus Stegelmann stellt sich zur Wahl und erhält den Zuspruch der Mitglieder. Der 2. Vorsitzende Bernhard Buchholz, der den Verein zuletzt kommissarisch geführt hat, Kassenwartin Jutta Schütt und Jugendwart Dierk Harder werden in ihren Ämtern bestätigt.

Bürgermeister Hans Siebke kann den SVS-Mitgliedern verkünden, dass der Bau eines Sportlerheimes in den Kreisentwicklungsplan aufgenommen worden ist. Es werden Baukosten in Höhe von 380.000 DM erwartet. Bei einer zu erwartenden umfangreichen Eigenleistung des SVS dürften für die Gemeinde 70.000 DM übrig bleiben.

Der SVS ist im Berichtsjahr um eine Sparte gewachsen: Der Skatklub „Die Kiebitze“ hat sich dem Verein als Skatsparte angeschlossen und beabsichtigt, an jedem ersten Sonntag im Monat im Gasthof Voß zu spielen.

Im Anschluss an die Versammlung wird ein Film von der Sportplatzeinweihung gezeigt.

 

1983-03-15

 

13.03.1983

Wahlen zum Schleswig-Holsteinischen Landtag. Auch hier gewinnt die CDU, deren Spitzenkandidat Uwe Barschel unangefochten regieren kann. Den Wahlkreis 22 Segeberg-Ost gewinnt CDU-Kandidat Heinrich Stock mit 55,59 Prozent der Stimmen. Auch im Amt Bornhöved wird mehrheitlich CDU gewählt, die Partei büßt aber leicht Stimmen ein. In Schmalensee gehen 255 von 306 Wahlberechtigten an die Urne. Es entfallen auf CDU 156 (1979: 152) Stimmen, SPD 84 (89), FDP 4 (14) und Grüne 14 (3). Die DKP geht leer aus, die 1979 nicht kandidierenden Grünen Demokraten erhalten in Schmalensee eine Stimme.

 

15.03.1983

Im neuen Dorfgemeinschaftshaus Damsdorf treffen sich die Mitglieder des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung und hören einen Vortrag über den Weißen Ring, eine Organisation zur Unterstützung von Verbrechensopfern.

 

15.03.1983

Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft.

 

16.03.1983

Beobachtungen des Wegezweckverbandes zeigen, dass im Kreisgebiet vereinzelt Bürger versuchen, mit eigens angeschafften Abfallbehältern ihren Müll kostenlos durch den WZV abfahren zu lassen. Das aber ist unmöglich, da der Verband die von ihm gegen Gebühr ausgegebenen Behältnisse gesondert gekennzeichnet hat.

 

18.03.1983

Die Jahreshauptversammlung der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved wählt Ernst Martinsen erneut zum 1. Vorsitzenden. In ihren Ämtern bestätigt werden Renate von Keiser (2. Vorsitzende), Elke Gräber (Kassenwartin) und Schriftführerin Renate Schulz. Als zusätzliche Beisitzerin neben Gerhard Thies wird Margrit Rosenfeld gewählt.

 

18.03.1983

In der Kirche zu Bornhöved findet eine Passionsandacht statt.

 

19.03.1983

Das DRK im Amt Bornhöved hält in Hein's Gasthof seine Jahreshauptversammlung ab. Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der Ortsvereinigung ist die Niederdeutsche Gilde Preetz zu Gast und lockert die Versammlung mit plattdeutscher Unterhaltung auf.

 

25.03.1983

Jahreshauptversammlung des Verschönerungs- und Fremdenverkehrsvereins.

 

26.03.1983

Die Pastoren Gutknecht und Hohn führen in zwei Veranstaltungen die Prüfung der Konfirmanden durch.

 

27.03.1983

Im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst lädt die Evangelische Kirchengemeinde zum Predigtgespräch ein.

 

30.03.1983

Der ADAC-Stoßdämpfer-Prüfwagen steht auf dem Berliner Platz in Bornhöved für die Bevölkerung zur Verfügung.

 

01.04.1983

In Schmalensee findet das Kreis-Quiz-Turnier der Landjugend statt.

 

02.04.1983

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee veranstaltet ihren Osterball.

 

04.04.1983

Am Ostermontag veranstaltet die Landjugendgruppe Schmalensee auf dem Sportplatz „Fußball paradox“: Mannschaften der Landjugend und des Bauernverbandes spielen in lustigen Verkleidungen.

 

05.-08.04.1983

Die VHS Bornhöved/Trappenkamp organisiert eine Dänemark-Reise mit Zielort Kopenhagen.

 

05.-11.04.1983

Eine zweite Bus-Studienreise der VHS führt nach Verona und Venedig in Italien.

 

08.04.1983

In Schmalensee kommt es zu einem Verkehrsunfall: Ein PKW fährt auf einen in einer langgezogenen Kurve abgestellten Kleinlastwagen auf. An beiden Kfz entsteht ein ungefährer Sachschaden von 500 DM.

 

10.04.1983

In der Kirche zu Bornhöved werden Silke Cornehls, Katy Kruse, Birgit Radloff, Claudia Sienknecht, Sabine Stegelmann und Vera Böckmann aus Schmalensee konfirmiert.

 

11.04.1983

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved veranstaltet einen Altenkaffee.

 

12.04.1983

Die Junge Union Schmalensee hat eine 12 Vogel-Nistkästen gebaut, die in der Damsdorfer Straße und am Schmalensee angebracht werden.

 

1983-04-12

 

16.04.1983

Die Junge Union Schmalensee richtet eine Auto-Orientierungsfahrt aus.

 

16.04.1983

Im Bad Segeberger Intermar Kurhotel findet die Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Segeberg im Landesjagdverband statt.

 

21.04.1983

Das Amt Bornhöved bietet für Einwohnerinnen und Einwohner ab 50 eine Tagesfahrt nach Berlin an.

 

22.04.1983

In Bad Bramstedt findet die Kreisversammlung des DRK statt.

 

24.04.1983

Der SV Schmalensee veranstaltet erneut einen Trimm-Trab für Jedermann. Die Läuferinnen und Läufer werden vom Feuerwehrgerätehaus aus auf eine etwa 3 Kilometer lange Strecke geschickt. Zurück im Ziel gibt es einen Trimm-Taler als Erinnerung.

 

28.04.1983

Im Musiksaal der Realschule Bornhöved findet am Abend eine Informationsveranstaltung für Eltern von Kindern statt, die nach den Sommerferien in die Orientierungsstufe wechseln. Am 03. und 05.05.1983 werden im Sekretariat der Schule Anmeldungen angenommen.

 

28.04.1983

Im Schmalenseer Mütterkurheim des Nordelbischen Frauenwerks findet ein Tagesseminar zum Thema „Frauenarbeit – Frauenarbeitslosigkeit“ statt.

 

30.04.1983

Der Verschönerungs- und Fremdenverkehrsverein beteiligt sich an der Aktion „Saubere Gemeinde“, umgangssprachlich auch „Dorfputz“ genannt..

 

01.05.1983

Der SPD-Ortsverein begeht im Gasthof Voß seine Maifeier.

 

07.05.1983

Das Deutsche Rote Kreuz im Amt Bornhöved führt eine Altkleider-Straßensammlung durch.

 

10.05.1983

Auf dem Schießstand am Wolfsberg in Hasenmoor findet das jährliche Schießen des Hegeringes III Bornhöved statt.

 

10.05.1983

Der WZV hält in Bad Segeberg eine Verbandsversammlung ab. Das für den Verbraucher wichtigste Ergebnis: Ab Januar 1984 sollen die Abfallgebühren gesenkt werden. Vorsitzender der Verbandsversammlung ist Werner Seismann. Er leitet auch die Wahl zu seinem neuen Stellvertreter, die auf Leezens Bürgermeister Horst Hasselmann fällt. Der Haushalt des WZV umfasst in seiner Gesamtheit 27 Millionen DM.

 

14.05.1983

Auf dem Gut Schönböken findet zum dritten Mal ein Jungzüchterwettbewerb statt. Alle Mitglieder des Jungzüchterclubs Segeberg sind eingeladen.

 

14.05.1983

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee veranstaltet eine Rallye mit anschließendem Theater im Gasthof Voß.

 

17.-18.05.1983

Kostenlose Bremstests führt der ADAC auf dem Berliner Platz in Bornhöved für alle PKW-Besitzer durch.

 

20.05.1983

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved veranstaltet in der Turnhalle an der Realschule ein Turnfest für einen guten Zweck. Während die 9. Klasse der Grund- und Hauptschule eine Turn-Revue bietet, werden Spenden für die Christoffel-Blindenmission gesammelt.

 

24.05.1983

Die Verkehrsbetriebe Kreis Plön (VKP) geben wieder Seniorenfahrtkarten aus, die ab sofort über das Sozialamt der Amtsverwaltung Bornhöved bezogen werden können.

 

24.-31.05.1983

Der Kreislandfrauenverein Segeberg bietet seinen Mitgliedern eine Reise nach Südtirol an.

 

25.05.1983

Das Deutsche Rote Kreuz führt in den Räumen der Realschule Bornhöved einen Blutspendetermin durch.

 

26.05.1983

Im Bornhöveder Haus Kirchstraße 13 beginnt ein Kurs des DRK zu Sofortmaßnahmen am Unfallort.

 

28.05.1983

Der CDU-Ortsverband veranstaltet eine Fahrradtour.

 

29.05.1983

Herzschlagfinale in der Fußball-Kreisklasse C. Die erste Mannschaft des SV Schmalensee, nach ihrer überhaupt ersten Saison 1981/82 aus der D-Klasse aufgestiegen, konnte die Serie 1982/83 im Kampf um die Tabellenspitze lange eine führende Rolle spielen. Zuletzt aber war der TuS Tensfeld II Tabellenführer. Ein 2:4 der Tensfelder beim Leezener SC III und ein gleichzeitiger 2:1-Auswärtserfolg der Schmalenseer beim FC Heede sorgen für die Staffelmeisterschaft des SVS, der die Saison 1983/84 in der Kreisklasse B zubringen wird.

 

31.05.1983

Die Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung dreht sich u.a. um die Jahresrechnung 1982, die Schmutzwasserkanalisation und die Gestaltung des Wasserwerksgeländes. Bürgermeister Hans Siebke lässt bei der Kanalisation nicht locker. Er stellt in Aussicht, dass diese doch mit Mitteln des Landes realisiert werden könnte. Aktuell werde ein Gutachten des Max-Planck-Instituts Plön von den Wasserfachbehörden ausgewertet, das Auswirkungen des Anschlusses einer Schmalenseer Kanalisation an das Klärwerk Bornhöved mit dem Bornhöveder See als Vorfluter untersucht hat.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 2 wird verkleinert. Nunmehr wird die Erweiterung der Siedlung am Ringreiterplatz nur im südöstlichen Bereich realisiert. Etwa 12 Bauplätze im nordwestlichen Bereich werden Reservebauplätze.

Das Grundstück mit der Gemeindekate soll an den benachbarten Grundstückseigentümer (Uwe Bollbuck, Anmerkung) verkauft werden.

 

01.-05.06.1983

Das Amt Bornhöved veranstaltet im Rahmen der Seniorenbetreuung eine Reise nach Bornholm.

 

10.-11.06.1983

In Schmalensee findet das Vogelschießen für Kinder und Erwachsene statt. Veranstalter ist der Verschönerungs- und Fremdenverkehrsverein mit seinem Vorsitzenden Gerhard Mühlenberg. Am Freitag ermitteln die Kinder ihre Königspaare. Bei den Grundschülern müssen Bälle durch eine Lochscheibe geworfen werden (Mädchen) bzw. Bauklötze aus einer Wurfmaschine gefangen werden. Tanja Schramm und Frank Bobzien gewinnen. Die Fünft- bis Neuntklässler Schießen mit dem Luftgewehr (Jungen) oder üben sich im Taubenpicken. Hier sind Sabine Stegelmann und Alexander Sötje siegreich. Am Sonnabend findet auf dem Saal des Gasthofs Voß der Kindertanz statt, am Abend feiern die Erwachsenen mit einem Ball.

 

1983-06-16

 

11.-17.06.1983

Die Evangelische Kirche zeigt im Gemeindehaus eine Luther-Ausstellung. Anlass ist der 500. Geburtstag des Reformators Martin Luther. Pastor Friedhelm Gutknecht und Diakon Bernhard Lennartz können den Besuchern ein Luther-Portrait präsentieren, das sie auf einem Dachboden im Seitenschiff der Kirche gefunden haben. Es wurde zur 300-Jahr-Feier des Thesenanschlags Luthers 1817 für zehn Goldstücke von einem Hamburger Professor erstanden und vermutlich in den 1960er Jahren auf den Dachboden verbannt.

 

15.06.1983

Sitzung des Amtsausschusses Bornhöved. Tensfelds Bürgermeister und Schulverbandsvorsteher Theo Graulich wird zum neuen 1. stellvertretenden Amtsvorsteher gewählt, da Joachim Siebke dieses Amt wegen eines Wohnortwechsels aufgeben musste. Das Amt Bornhöved wird zum 1. Juli erstmals drei so genannte ABM (Arbeitsbeschaffungsmaßnahme)-Kräfte für ein Jahr beschäftigen. Zwei sollen Arbeiten der Registratur unterstützen, eine Person steht für Tätigkeiten aller Art bereit.

Nachträglich stimmt der Amtsausschuss einer Beteiligung am neuen Dienstfahrzeug der DRK-Schwesternstation zu. 4.250 DM sind für das Fahrzeug zu leisten, das gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband beschafft wurde. Kurios: Nur wenige Stunden vor der Sitzung wird das bereits angeschaffte Fahrzeug bei einem Unfall schwer beschädigt. Gemeindeschwester Margrit Peschel ist aber nicht Verursacherin des Unfalls und kommt mit nur leichten Blessuren davon.

 

15.-21.06.1983

An der Realschule Bornhöved findet eine Projektwoche statt. Am Schlusstag präsentieren Schüler und Lehrer der Öffentlichkeit die Ergebnisse, u.a. mit einer Sportshow und einer Veranstaltung zum Thema „Schule im Wandel der Zeiten“.

 

16.06.1983

Der Landfrauenverein für Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesfahrt nach Lütjenburg. Dort wird u.a. ein SOS-Kinderdorf besucht. Anschließend geht die Fahrt vorbei an alten Gutshäusern durch Ostholstein.

 

16.06.1983

Die Landjugendgruppe Schmalensee veranstaltet auf dem Fußballplatz von Tarbek eine Bockbierfete. Grund für das außergewöhnliche Fest ist das 30-jährige Bestehen der LJG.

 

21.06.1983

Sitzung der Bornhöveder Schulverbandsvertretung. Diese beschließt einige Baumaßnahmen in der Grund- und Hauptschule, u.a. die Erneuerung einiger Fenster.

 

27.06.1983

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg fährt in Schmalensee und Bornhöved den Sperrmüll ab.

 

28.06.1983

In der Bornhöveder Gemeindevertretung wird berichtet, dass die 5-Tage-Woche in der Realschule Bornhöved ab dem neuen Schuljahr 14-täglich stattfinden wird. Bislang findet sie ein Mal monatlich statt.

 

28.06.1983

Das Amt Bornhöved veranstaltet eine Tagesfahrt für Senioren ab 50 nach Bremerhaven.

 

28.06.1983

Der DRK-OV Amt Bornhöved unternimmt eine Fahrt ins Hansa-Theater in Hamburg.

 

30.07.1983

Der SV Schmalensee veranstaltet ein Fußball-Pokalturnier auf dem Sportplatz.

 

02.07.1983

Der CDU-Ortsverband veranstaltet auf dem Hof und in der Scheune von Hans Siebke ein Grillfest. Neben Getränken und Gegrilltem gibt es ein fröhliches Nägel Einschlagen mit Elfriede und Werner Suhr.

 

04.07.1983

Das Amt Bornhöved bietet wieder mehrere Ferienpassaktionen für Kinder des Amtes an. Den Anfang macht eine Tagesfahrt ins Hansaland Sierksdorf. Auch der Serengeti-Park Hodenhagen, der Heide-Park Soltau und eine Bootstour von Ratzeburg auf der Wakenitz nach Lübeck mit vorangehendem Besuch der Eulenspiegelstadt Mölln finden in diesem Jahr statt.

 

04.07.1983

Mit dem Ferienpass des Amtes Bornhöved und der Gemeinde Trappenkamp geht es für zahlreiche Kinder ins Hansaland Sierksdorf.

 

09.07.1983

Eine Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Schmalensee mit seinem Vorsitzenden Malte Möller befasst sich mit dem jüngst vorgenommenen Verkauf der Gemeindekate. Da in dieser bislang sozial schwache Personen untergebracht worden waren fürchten die Sozialdemokraten, dass diese Einrichtung durch das private Besitzverhältnis verschwinden werde. Die SPD-Mitglieder wollen sich dafür einsetzen, dass die jahrhundertealte Tradition, alte und wirtschaftlich schwache Mitbürger auf Kosten der Gemeinde unterzubringen. Dass der Verkauf der Kate kurzfristig und ohne öffentliche Ausschreibung stattgefunden habe, weckt die Befürchtung, die GV-Mehrheit wolle im neu entstehenden Sportlerheim eine Kneipe als Ersatz zum Gasthof einrichten, da dieser von einer Schließung mangels Betreiber bedroht sei. Das Sportlerheim aber solle nur Umkleide- und Sanitärräume sowie einen Gruppenraum beinhalten.

 

12.07.1983

Im Rahmen der Ferienpassaktion wird eine Fahrt auf der Wakenitz mit Besuch der Till Eulenspiegelstadt Mölln angeboten.

 

19.07.1983

In Schmalensee werden Feriengäste, die schon seit zehn Jahren immer wieder nach Schmalensee kommen, durch die Gemeinde und den Verschönerungs- und Fremdenverkehrsverein geehrt. Es sind die Familien Klar und Wormann aus Düsseldorf, die ihren Urlaub stets bei den Vermieterinnen Lisa Griese und Hildegard Garber verbringen. In Gegenwart von Wolfgang Hoffmann, dem Vorsitzenden des Fremdenverkehrsvereins Bad Segeberg und Umgebung, nehmen Bürgermeister Hans Siebke und Gerhard Mühlenberg als Vorsitzender des VFV die Ehrung vor. Ein zufriedener Feriengast sei der beste Werbeträger, sagt Hoffmann.

In Schmalensee stehen Feriengästen 30 Betten zur Verfügung, bei sieben Privatvermietern und im Gasthof Voß. Allein am letzten Wochenende hätten die Garbers bis zu 25 Interessenten wegschicken müssen, weil sie ausgebucht waren – wie üblich in dieser Jahreszeit.

 

1983-07-19

 

19.07.1983

Mit dem Ferienpass geht es in den Serengeti-Safari-Park nach Hodenhagen.

 

26.07.1983

Höhepunkt der Ferienpassaktion des Amtes Bornhöved und der Gemeinde Trappenkamp ist eine Tagesfahrt in den Heide-Park Soltau.

 

27.07.1983

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg veröffentlicht seine Abfallstatistik für das erste Halbjahr 1983. Demnach produzierten die Segeberger Haushalte 75 Millionen Kilogramm Müll, ein durchschnittlicher Anstieg um 9 Prozent.

 

02.08.1983

Eine Tagesfahrt für Einwohnerinnen und Einwohner des Amtes Bornhöved über 50 Jahre führt in den Vogelpark Walsrode. Um 6.50 Uhr fährt der Bus ab Schmalensee.

 

03.08.1983

Einen Versuch startet der Wegezweckverband in den Gemeinden Bad Bramstedt und Bornhöved: Dort werden Sammelcontainer für die Entsorgung von Altpapier und Altkleidern aufgestellt. Umgang und Nutzung sollen beobachtet werden, ehe man weitere Container im Kreisgebiet aufstellen will.

 

04.08.1983

Kurz nach 18 Uhr wird auf der Schmalenseer Dorfstraße ein zwölfjähriges Mädchen von einem PKW erfasst, als es die Straße unachtsam überquert. Das Kind erleidet einige Prellungen.

 

05.08.1983

Emil Clauer, Ehrenmitglied des Segeberger Kreisvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner, stirbt. Clauer war fast 20 Jahre lang Geschäftsführer des Vereins.

 

06.08.1983

Die Landjugendgruppe Schmalensee feiert auf dem Bolzplatz ihr Sommerfest.

 

Die Fußballsparte des SV Schmalensee nimmt in der Spielzeit 1983/84 mit folgenden Mannschaften am Spielbetrieb teil: Die erste Mannschaft kämpft in der Kreisklasse B um Punkte, das zweite Team in der Kreisklasse E. Die Fußballfrauen spielen in der Bezirksklasse Nord; die A-Jugend tritt in der Staffel Nord, die C-Jugend in der Staffel B, die D-Jugend in der Kreisklasse A und die 7er E-Jugend in der Staffel B an.

Die Tischtennis-Herren des SVS spielen 1983/84 in der 8. Kreisklasse um Punkte.

 

07.08.1983

Heinrich Runge aus Mönkloh stirbt. Runge fast ein Jahrzehnt Kreisbauernvorsteher und Vorsitzender des landwirtschaftlichen Ausschusses des Kreises. Weiterhin war Runge Ehrenvorsitzender der Kreisgruppe Segeberg im Landesjagdverband Schleswig-Holstein.

 

09.08.1983

In Schmalensee kommt es auf der B 430 zu einem schweren Verkehrsunfall. Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit wird ein PKW in einer Kurve aus der Fahrbahn gehoben, rollt eine Böschung herunter und überschlägt sich mehrmals. Der Fahrer wird in die Intensivstation des Friedrich-Ebert-Krankenhauses Neumünster gebracht. An seinem Wagen entsteht Totalschaden.

 

12.08.1983

Käte Fürst aus Bornhöved stirbt. Über 16 Jahre war sie Leiterin des Kirchenchores und Organistin der Vicelin-Kirche zu Bornhöved.

 

12.08.1983

Die Landjugendgruppe Schmalensee veranstaltet einen Elternabend.

 

13.08.1983

Der Kreislandjugendverband Segeberg (KLV) besteht seit 30 Jahren. Aus diesem Anlass findet im Bad Bramstedter Kaisersaal ein Jubiläumsball statt.

 

14.08.1983

In der ersten Runde des Kreispräsidentenpokalwettbewerbs gewinnen die Fußballer des SV Schmalensee beim FC Heede mit 6:2 (0:1).

 

14.08.1983

Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens veranstaltet die Landjugendgruppe Schmalensee ein „Spiel ohne Grenzen“ auf dem Bolzplatz. Enttäuschen fällt die Beteiligung aus. Nur fünf Mannschaften aus dem Dorf kommen zusammen, darunter die Freiwillige Feuerwehr, der CDU-Ortsverband, der Sportverein, der Bauernverband und die LJG selbst. Auch für Zuschauer sind Spiele vorbereitet – es kommen nur kaum welche.

 

17.08.1983

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved führt in ihrem Gemeindehaus eine Altkleidersammlung für die Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel durch.

 

20.08.1983

Der CDU-Ortsverband veranstaltet eine Abendwanderung.

 

23.08.1983

In der Straße Am Ringreiterplatz kommt es zu einem Verkehrsunfall, als sich dort ein PKW und ein Bus begegnen. Der PKW-Fahrer hält zwar sein Fahrzeug an, der Busfahrer aber verschätzt sich und streift das Auto. Es entsteht ein Sachschaden von 2.000 DM.

 

25.08.1983

Streit in der Stockseer Gemeindevertretung um Dr. Friedrich Baur. Der war 1958 vom damaligen Landrat des Kreises Segeberg zum Landschafts- und Naturschutzbeauftragten für Stocksee, Schmalensee und Damsdorf berufen worden. Nach 25 Jahren will Stocksees Bürgermeister Wiebe endlich Gebrauch vom Vorschlagsrecht der Gemeinde machen, das in diese langen Zeit nicht angewandt bzw. gehört worden sei. In der Berichterstattung der Segeberger Zeitung schwingt aber auch mit, was die Mehrheit in der Stockseer GV noch stört: CDU-Mann Baur ist größter Landbesitzer in Stocksee und wird als befangen in der Umsetzung von Naturschutzangelegenheiten angesehen.

 

28.08.1983

Die Junge Union Schmalensee veranstaltet ein Fußball-Pokalturnier.

 

01.09.1983

Die Fußballsparte ist auch in der neuen Saison 1983/84 mit mehreren Mannschaften im Punktspielbetrieb vertreten. Die Männer spielen nach dem Staffelsieg in der C-Klasse nun in der Kreisklasse B, ihre zweite Mannschaft in der Kreisklasse E. Die SVS-Frauenmannschaft spielt nun in der Bezirksklasse Nord. Die C-Junioren sind in der Staffel B vertreten, die D-Jugend in der Kreisklasse A.

 

01.09.1983

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Die Finanzierung des Sportlerheim-Baus steht. Die Baukosten von rund 400.000 DM werden zu 30 Prozent vom Kreis Segeberg und zu jeweils 10 Prozent vom Land und vom Bund finanziert. Den Rest tragen die Gemeinde und der SV Schmalensee, auf dessen Eigenleistungen in Form von Arbeitsstunden man zählen kann. Der vorzeitige Baubeginn ist zulässig. Geplant ist ein Sportlerheim mit zwei Umkleidekabinen mit Duschen, einer Schiedsrichterkabine mit Dusche und Krankenliege, Ein behindertengerechtes WC, zwei Abstellräume und ein 144 Quadratmeter großer Mehrzweckraum für die Durchführung von Gymnastik, Tischtennis und Luftgewehrschießen. Neben dem Anschluss an das Wasserwerk Bornhöved werden im Bereich Tarbeker Straße und Hirtenweg zusätzliche Löschwasserleitungen bzw -entnahmestellen installiert.

Für den privaten PKW-Verkehr soll der Gassenbult gesperrt werden. Stattdessen wird dort eine offene Löschwasserentnahmestelle am Seeufer eingerichtet. Zudem soll der Gassenbult Teil des Wanderweges werden.

 

02.09.1983

In Bad Segeberg wird das 75-jährige Bestehen der Kreisimkerschule gefeiert. Die Einrichtung hatte vor allem in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg auch für Schmalenseer Bedeutung, als es hier noch viele Imker gab. Der damalige Hufner Heinrich Harder war sogar Vorsitzender des Kreisimkerverbandes.

 

07.09.1983

Blutspendetermin des DRK in den Räumen der Realschule Bornhöved.

 

14.09.1983

In Gönnebek findet der Amtsfeuerwehrtag statt. Grund ist das 95-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Gönnebek.

 

16.09.1983

Eröffnungsveranstaltung des neuen Schuljahres der VHS Bornhöved/Trappenkamp (bzw. Trappenkamp/Bornhöved) in Hein's Gasthof: Der Satiriker Hein Hoop hält eine von Kantor und Organist Hartmut Sturm untermalte Lesung ab.

 

16.-17.09.1983

Der ADAC führt auf dem Berliner Platz in Bornhöved eine kostenlose Tachometerprüfung an Privat-PKW durch.

 

17.09.1983

Der SPD-Ortsverein hält eine Mitgliederversammlung ab. Der Vorsitzende Malte Möller, dessen Frau und OV-Kassiererin Erika Möller unlängst gestorben ist, hatte seinen Rückzug aus dem Vorstand angekündigt. Zu seinem Nachfolger wird Siegfried Pape gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder werden Heinz Kasch, Egon Blitza und Heino Hamann.

 

17.09.1983

Die Junge Union Schmalensee veranstaltet ein Fahrradturnier für Kinder.

 

02.10.1983

Mit einem Festgottesdienst in der Vicelin-Kirche feiert die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved das Erntedankfest.

 

03.10.1983

Die Evangelische Kirchengemeinde veranstaltet einen Alten-Nachmittag im Gemeindehaus.

 

06.10.1983

„Älter werden – aktiv bleiben“ lautet das Thema eines Vortrages, den die VHS Trappenkamp/Bornhöved im Stockseer Krug anbietet.

 

10.10.1983

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved veranstaltet einen Gemeindeausflug nach Verden an der Aller und in die Grafschaft Hoya.

 

10.-16.10.1983

Die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp veranstaltet eine Studienreise nach England.

 

06.-10.10.1983

Die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp unternimmt eine Reise ins polnische Danzig.

 

15.10.1983

Die Schmalenseerin Uta Kaack hat die Prüfung für das Deutsche Reitabzeichen gewonnen. Sie ist Mitglied im Reiterverein Bornhöved und Umgebung.

 

15.10.1983

Der SPD-Ortsverein veranstaltet im Gasthof Voß ein Skatturnier.

 

17.-29.10.1983

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved führt in den Gemeinden eine Herbstsammlung von Spenden durch.

 

18.10.1983

Auf dem Berliner Platz in Bornhöved steht der ADAC für kostenlose Beleuchtungstests an Privat-PKW zur Verfügung.

 

18.10.1983

Sitzung der Schulverbandsvertretung Bornhöved. Über einen etwa zwei Jahre alten Antrag auf Anpflanzung von Ahornbäumen auf dem asphaltierten Schulhof wird nun positiv beschieden.

 

20.10.1983

In der Sitzung des Amtsausschusses wird u.a. über eine unvermutete Prüfung der Amtskasse berichtet. Diese erbrachte keine Beanstandungen.

 

20.10.1983

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung der Landjugendgruppe Schmalensee statt. Zunächst findet sich niemand, den den Vorsitz in der Gruppe übernehmen möchte – und das unter der Anwesenheit des Landesvorsitzenden Reinhard Jahnke, des Kreisvorsitzenden Jochen Hildebrandt und des Kreisbetreuers Hans Neve. Dann aber gelingt es, eine komplette Vorstandsmannschaft zu wählen. Erste Vorsitzende werden Bärbel Lensch und Rüdiger Heisch, Zweite Vorsitzende Petra Saggau und Jörg Stender und Dritte Vorsitzende Maike Feddersen und der bisherige 1. Vorsitzende Torsten Lütt. Kassenwart wird Stefan David, Schriftführer Sönke Jens.

 

23.10.1983

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee errichtet auf dem Sportplatz in der Tarbeker Straße einige Zuschauerbänke. Mittags gibt es Gegrilltes für die Feuerwehrleute sowie ihre Frauen und Kinder.

 

26.10.1983

Das DRK im Amt Bornhöved bietet einen Besuch der Blutspende-Zentrale Lütjensee an.

 

26.10.1983

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung feiert im Gasthof Voß sein eigenes Erntedankfest. Ein Vortrag über das „Jagen und Fischen in Schleswig-Holstein“ und Einlagen des Jagdhornbläserchores Belau umrahmen die Feier, für die Schriftführerin Elfriede Suhr Anmeldungen entgegen genommen hat. Etwa 120 Gäste kann die Vorsitzende Helga Hauschildt (Bornhöved) begrüßen.

 

29.10.1983

Es findet ein Fest der Siedlergemeinschaft Schmalensee statt.

 

31.10.-03.11.1983

U.a. im Bereich des Amtes Bornhöved führen Truppen der NATO das Manöver „Brisk Fray 1983“durch. Dabei kommt es immer wieder zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs und auch zu Unfällen. In der Gemarkung Schmalensee kollidiert ein VW Golf auf der B 430 mit einem Panzer, der vermutlich auf der Straße gestanden hat. Der Fahrer des PKW wird verletzt in ein Krankenhaus gebracht, sein Wagen weist einen Totalschaden auf.

 

1983-11-04

 

04.11.1983

Ehrenamtswehrführer Willy Steenbock aus Bornhöved stirbt. Von 1955 bis 1964 leitete er die Amtsfeuerwehr Bornhöved.

 

04.11.1983

Die „Rinderbesamung Holstein“ Schönböken veranstaltet einen Tag der offenen Tür.

 

05.11.1983

Der CDU-Ortsverband Schmalensee hält im Gasthof Voß eine Mitgliederversammlung ab. Klaus Stegelmann, der in diesem Jahr zum Vorsitzenden des Sportvereins gewählt worden ist, kandidiert nicht mehr für den Vorsitz im Ortsverband. An seiner Stelle wird Hans-Peter Bobzien zum Ortsvorsitzenden gewählt. Klaus Stegelmann übernimmt das Amt des Stellvertreters. Schatzmeister Ewald Garber und Beisitzerin Dörte Saggau werden in ihren Ämtern bestätigt, Jochen Voß wird zum Kassenprüfer gewählt.

 

05.11.1983

Die Landjugendgruppe Schmalensee veranstaltet das Dorfquiz.

 

07.11.1983

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved veranstaltet einen Seniorennachmittag.

 

11.11.1983

Im Gasthof Voß findet eine Einwohnerversammlung statt. Kreisbaudirektor Harald Frank trägt zum überörtlichen Landschaftsplan vor, der gegenwärtig für die vom Kiesabbau betroffenen Gemeinden Damsdorf, Tensfeld, Tarbek, Schmalensee und Stocksee erarbeitet wird. Kreisbaudirektor Frank trifft die positive Feststellung, dass der Kiesabbau Schmalensee noch nicht erreicht habe und das Landschaftsbild intakt sei. Als besonders schützens- und erhaltenswert schätzt Frank das ursprüngliche Knicknetz, die Uferzone des Sees und eine prächtige alte Ulmenallee ein. Ein Landschaftsplan habe die Wirkung eines Flächennutzungsplans, nur gelte er statt nur im Innen- auch im Außenbereich. Die Anregungen der 20 Zuhörer fallen umfangreich aus. Dabei kommen Interessenten am Kiesabbau ebenso zu Wort wie Befürworter eines schonenden Umgangs mit der Landschaft. Laut Landschaftsarchitekt Heß von einem Norderstedter Planungsbüro, das den Landschaftsplan erarbeiten soll, stellt klar, dass in Schmalensee noch 80 Hektar für den Kiesabbau in Frage kämen. Bürgermeister Hans Siebke fordert Geduld ein und spricht sich dafür aus, einvernehmliche Lösungen zu entwickeln.

 

15.11.1983

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved nimmt an seinem Standort in der Bornhöveder Bahnhofstraße kein Altpapier mehr an, da am Berliner Platz ein Altpapier-Container aufgestellt worden ist.

 

17.11.1983

In der Realschule Bornhöved geben die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule mit Standort Bornhöved ein Konzert. Auch der Schmalenseer Frank Bobzien (Volkslieder) gehört einem der Ensembles an.

 

19.11.1983

Das DRK führt im Amt Bornhöved und in Trappenkamp eine Straßensammlung für Altkleider durch.

 

22.11.1983

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Diese beschließt u.a., dass alte Viehtränken auf dem Wege nach Stocksee, die in der Vergangenheit zugeschüttet worden waren, zu einem Feuchtgebiet umgewandelt werden sollen. Der Kreis Segeberg wird diese Maßnahme finanziell unterstützen.

In Sachen Landschaftsplan vertagt sich die GV. Zunächst soll noch überprüft werden, ob der Landschaftsplan mit dem vorhandenen Raumnutzungsplan vereinbar ist. Beide Pläne widersprechen sich vor allem in der Prioritätsfrage zwischen Landschaftsschutz (Knicks) und Rohstoffnutzung (Kiesabbau). Die Prüfung erfolgt u.a. durch ein Gespräch zwischen Kreisbauamt und Geologischem Landesamt.

Einen Rückschlag hat das Kanalisationsprojekt erfahren, das Bürgermeister Hans Siebke sehr am Herzen liegt. Ehe ein Anschluss an das Klärwerk Bornhöved erfolgen kann, bedarf es eines längeren Planfeststellungsverfahrens aufgrund der in den Bornhöveder See einzuleitenden Mengen an aufbereitetem Wasser. Ein baldiger Baubeginn ist somit nicht möglich.

Weiterhin wird beschlossen, dem Anliegen eines Bürgers, am Ortsausgang in Richtung Belau einen Campingplatz zu errichten, nicht nachzukommen. Die örtliche Wasserversorgung wird zum entstehenden Sportlerheim in der Tarbeker Straße ausgedehnt.

 

24.11.1983

Unbekannte brechen nachts in das Gebäude der Amtsverwaltung Bornhöved ein. Sie stehlen eine Anzahl Blanko-Ausweise und einen geringen Betrag aus der Portokasse.

 

26.11.1983

Im Gasthof Voß findet der Sparklub-Ball statt.

 

27.11.1983

Am Nachmittag führt die Reichsbund-Ortsgruppe Bornhöved in Hein's Gasthof ihre Jahreshauptversammlung, verbunden mit einer Adventsfeier durch. Die Vorsitzende der 114 Mitglieder, Irene Zink, übernimmt freiwillig das Amt der Schriftführerin, weil sich dafür niemand anderes findet.

 

27.11.1983

Gegen 19.30 Uhr kommt in Schmalensee ein PKW von der Fahrbahn ab und fährt in eine Garteneinfriedung. Am Fahrzeug entsteht ein Schaden von 5.000, am Zaun in Höhe 2.500 DM. Der Fahrer, dem eine Blutprobe entnommen wird, wird verletzt.

 

29.11.1983

Die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp führt im Schmalenseer Mütterkurheim einen Kursus über Kosmetik und Körperpflege durch. An drei Abenden wird über dekorative und pflegende Kosmetik informiert.

 

02.12.1983

In der Nacht auf den 03.12.1983 dringen Unbekannte in die Realschule ein und richten schlimme Verwüstungen an. Offenbar sind sie auf der Suche nach Geld.

 

05.12.1983

Im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde wird eine weitere Luther-Ausstellung eröffnet. U.a. werden aktuelle Bilder von Luthers Wirkungsstätten in der heutigen DDR gezeigt.

 

08.12.1983

In der Evangelischen Kirchengemeinde findet eine Gemeindeversammlung statt. Der Kirchenvorstand legt seinen Rechenschaftsbericht vor. Auch der Gottesdienst und Neuwahlen zum Kirchenvorstand im Jahr 1984 sind Inhalte der Versammlung. Lob erfährt die Idee von Diakon Bernhard Lennartz, mit einem zum „Kirchenbus“ umgebauten und bunt bemalten Wohnwagen über die Dörfer zu ziehen und dort christliche Erziehung für die Kinder anzubieten.

 

11.12.1983

Die VHS Bornhöved/Trappenkamp bietet eine Fahrt zum Rostocker Weihnachtsmarkt an. Im Angebot enthalten ist auch eine dreistündige Fahrt mit einem Bäderschiff.

 

13.12.1983

Letzter Dienstabend der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee auf dem Bolzplatz, den auch Interessierte beobachten können. Die Löschwasserversorgung soll getestet, das gesamte Gerät vorgeführt und der Einsatz von drei neuen Zwei-Meter-Funkgeräten demonstriert werden. Letzteres übernimmt Bornhöveds Wehrführer Friedrich-Wilhelm Jeimke, der die Gemeindevertreter von der Notwendigkeit der Anschaffung dieser Geräte überzeugen kann. Jeimke kann auch nach erfolgreicher Wasserförderung in der „Siedlung“ am Ringreiterplatz bestätigen, dass in diesem Bereich die Versorgung mit Löschwasser gewährleistet ist.

 

14.12.1983

Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde.

 

17.12.1983

Im Gasthof Voß finde die Weihnachtsfeier des SV Schmalensee statt. Der neue Vereinsvorsitzende Klaus Stegelmann nutzt diese, um seinen Vorgänger Kurt Klinkowski (in Presseberichten fälschlicherweise als „Lenkowski“ bezeichnet; Anmerkung) vor 180 Anwesenden zum Ehrenmitglied zu machen. Nach Reden und einer Bescherung durch „Weihnachtsmann“ Hans-Peter Bobzien sorgen die Discjockeys Dierk Harder und Kay-Uwe Jensen für Tanzmusik.

 

20.12.1983

Weil der Versuch im Januar erfolgreich war, versammelt Bürgermeister Hans Siebke nun erneut Vertreter örtlicher Vereine und Organisationen um sich, und nimmt mit ihnen die Terminabsprache für 1984 vor.

 

23.12.1983

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved ruft zu Spenden für christliche Kinder- und Behindertenheime in der DDR auf.

 

28.12.1983

Auch im Jahr 1984 werden die Verkehrsbetriebe Kreis Plön von Januar bis März verbilligte Fahrkarten an die Empfänger von Altersbezügen verkaufen. Die Karten sind u.a. in den Sozialämtern des Amtes Bornhöved und der Gemeinde Trappenkamp erhältlich.

 

30.12.1983

Im Gasthof Voß findet die „alljährliche Verlosungs-Disco“ statt. Erster Preis der Verlosung ist ein Fahrrad.

 

Auch in dieser Jahrgangsauswertung sind nicht alle Termine der Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp, des DRK im Amt Bornhöved, der Verkehrsbetriebe Kreis Plön (VKP), des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV), des SV Schmalensee (SVS), des Evangelischen Frauenwerks im Mütterkurheim Schmalensee, der Grund- und Hauptschule und der Realschule Bornhöved sowie der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved und der Katholischen Kirchengemeinde Bornhöved/Trappenkamp enthalten. Auch nicht alle zu Hans Siebke in seiner Funktion als Vorsitzender des Kreissportverbandes (KSV) Segeberg.

 

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten