Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

1984

01.-08.01.1984

Die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp bietet eine Reise nach Prag an.

 

14.01.1984

Die Segeberger Volksbank und die Verkehrswacht verteilen an die Kinder der Grund- und Hauptschule Bornhöved 500 so genannte „Glühwürmchen“: Reflexanhänger, die Autofahrer bei Dunkelheit auf Schüler am Straßenrand aufmerksam machen.

 

18.01.1984

In Hein's Gasthof finden die Jugend- und Jahreshauptversammlung des Reitervereins Bornhöved und Umgebung statt. Die Jugendversammlung wählt Uta Kaack aus Schmalensee wieder zur Sprecherin der Pony-Reiter.

 

20.01.1984

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee statt. Für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr erhält Gerhard Hammerich das Brandschutzehrenzeichen in Gold, Hermann Griese für 25-jährige Feuerwehr-Tätigkeit das in Silber. Zum 2. Gruppenführer wird wieder Gerhard Mühlenberg gewählt, Jürgen Stegelmann zum neuen stellvertretenden Gruppenführer und Uwe Nagel wieder zum Kassenwart. Gerhard Harder wird im Amt des Sicherheitsbeauftragten bestätigt und Rolf Kasch, der zuvor Dienst in der FF Hornsdorf geleistet hat, in die FF Schmalensee aufgenommen.

 

21.01.1984

Der Landfrauenverein Bornhöved, die Landjugendgruppe Schmalensee und der Bezirksbauernverband Bornhöved veranstalten in Hein's Gasthof ihr fünftes gemeinsames Wintervergnügen. Nach einem plattdeutschen Theaterstück, aufgeführt von den Landjugendlichen, spielen die „Marino's“ zum Tanz auf.

 

24.01.1984

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Der Haushalt 1984 wird beschlossen. Er sieht Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt in Höhe 316.000 DM und im Vermögenshaushalt in Höhe 239.700 DM vor. Ein Beschluss zur Festsetzung der Wassergebühren kann nicht gefasst werden, weil man noch uneins darüber ist, ob sich die landwirtschaftlichen Betriebe anschließen müssen.

Das Problem der Wartung des neuen Wasserwerks ist gelöst: Ab sofort wird Herbert Burmeister die Aufgabe übernehmen.

Einstimmig wird der Ankauf von Bauland Am Ringreiterplatz beschlossen. Es handelt sich um Flächen aus dem B-Plan Nr. 2 zur Erweiterung der „Siedlung“ um zehn Bauplätze. Die Gemeindevertreter gehen diesen Schritt, um sicherzustellen, dass vorrangig Schmalenseer dort bauen können.

 

25.01.1984

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hält in Hein's Gasthof seine Jahreshauptversammlung ab. Busreiseunternehmer Peter Schomacker zeigt einen Schmalfilm mit lohnenswerten Ausflugszielen, die Einzug in das umfangreiche Jahresprogramm des 150 Mitglieder zählenden Vereins halten könnten.

 

26.01.1984

In der Nacht zum 27.01.1984 bricht in einem Stockseer Doppelhaus ein Feuer aus. 90 Feuerwehr-Einsatzkräfte der umliegenden Wehren, darunter auch die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee, bekämpfen das Feuer. Binnen weniger Minuten breitete sich das Feuer, das aus einem Ölofen ausgebrochen war, in beiden Doppelhaushälften aus. Sieben Personen werden obdachlos, der Sachschaden wird auf 200.000 DM geschätzt.

 

01.02.1984

Sitzung des Amtsausschusses. Dessen Mitglieder empfehlen allen amtsangehörigen Gemeinden die Anschaffung einheitlicher Funkgeräte im Zwei-Meter-Bandbereich für die Freiwilligen Feuerwehren. Somit würde sichergestellt, dass sich die Wehren untereinander mit Geräten aushelfen könnten, die jeder Feuerwehrmann bedienen kann. Eine Sammelbestellung spare zudem Kosten.

Die Haushaltssatzung des Amtes für 1984 schließt bei 795.700 DM im Verwaltungs- und 54.500 DM im Vermögenshaushalt. Die Amtsumlage wird von 17,35 auf 17,84 Prozent angehoben.

 

01.02.1984

 

1984-02-01

 

06.02.1984

Lonny Kellner-Frankenfeld, die Witwe des bekannten TV-Showmasters Peter Frankenfeld, liest auf Einladung der VHS Trappenkamp/Bornhöved in der Realschule Bornhöved aus den Erinnerungen ihres Mannes. Schon am 02.02.1984 ist sie in der Trappenkamper Bücherei zu hören gewesen. Die von der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved organisierten Seniorenkreise aus Tensfeld, Tarbek, Daldorf, Damsdorf, Schmalensee, Stocksee, Bornhöved und Trappenkamp sind besonders eingeladen.

 

07.02.1984

Kreisbaudirektor Harald Frank und Garten- und Landschaftsarchitekt Ernst-Dietmar Hess stellen den Landschaftsplan für die Gemeinden Schmalensee, Stocksee, Tarbek, Damsdorf und Tensfeld vor. Während die darin vorgeschlagenen Maßnahmen über einen Zeitraum von 40 Jahren verwirklicht werden, geht der Kiesabbau weiter. 600 Hektar der 45 Quadratkilometer umfassenden Fläche des Landschaftsplanes sind vom Kiesabbau betroffen. Die Anlage der Zentralen Mülldeponie Damsdorf sei ein Schritt der Rekultivierung bzw. Auffüllung gewesen, so Hess. Zu den vielfältigen Maßnahmen gehört die Anlage eines Waldgürtels zwischen Trappenkamp und Stocksee mit darin verlaufenden Wanderwegen. Die Schmalenseer Knicklandschaft wird als besonders schützenswert betrachtet und soll Landschaftsschutzgebiet werden.

 

13.02.1984

Die Schützen des SV Schmalensee und die Landjugendgruppe Schmalensee führen auf dem Belauer Schießstand ein gemeinsames Schießen durch.

 

23.02.1984

Gemeinsam mit der Landjugendgruppe Pronstorf veranstaltet die LJG Schmalensee einen „Bunten Abend“.

 

24.02.1984

Die 19-jährige Karin Wachs aus Schmalensee, Fußballspielerin des SV Schmalensee, ist neue ehrenamtliche Geschäftsführerin des Kreisfußballverbandes Segeberg.

 

29.02.1984

Sitzung der Schulverbandsvertretung Bornhöved. Eine Begrünung des Schulhofes und der Haushalt 1984 stehen im Mittelpunkt der Versammlung. Der Verwaltungshaushalt umfasst 962.600 DM in Einnahmen und Ausgaben, der Vermögenshaushalt 61.600 DM.

Mehr als zwei bereits gepflanzte Bäume auf dem vorderen Schulhof der Grund- und Hauptschule möchte die Versammlung nicht beschließen. Der Grund: Die Asphaltdecke müsste aufwendig aufgerissen werden. Der Verbindungsgang zwischen Alt- und Neubau der Schule soll statt der bestehenden Glaswand im Zuge einer Sanierung Wände aus festen Mauerwänden mit einzelnen Fenstern erhalten.

 

01.03.1984

Der CDU-Ortsverband kann der Lebenshilfe Neumünster 210 DM übergeben. Sie sind der Erlös der Aktion „Helfen statt Silvesterknallerei“, die der OV um seinen Vorsitzenden Hans-Peter Bobzien initiiert hatte.

 

01.03.1984

Prof. Dr. Dietrich Wiebe aus Stocksee hält in Bornhöved auf Einladung der VHS Trappenkamp/Bornhöved einen Vortrag über „Reisen und Erlebnisse in Afghanistan“.

 

02.03.1984

Zum Weltgebetstag findet in der Vicelin-Kirche zu Bornhöved ein Ökumenischer Gottesdienst statt. Die Kollekte ist für Projekte der Wasserversorgung in der Dritten Welt bestimmt.

 

12.03.1984

Die Parlamentarische Staatssekretärin des Landessozialministeriums Annemarie Schuster besucht das Mütterkurheim Schmalensee, um an einer Sitzung des Familienpolitischen Beirates teilzunehmen. Rahmenpolitische Änderungen, z.B. im Bundessozialhilfegesetz, engen den Spielraum der Träger für Mütterkuren ein. Der Beirat sucht nach neuen Mitteln und Wegen.

 

14.03.1984

Der Hegering III Bornhöved hält in Hein's Gasthof seine Jahresversammlung ab. Kreisjägermeister Heinrich Wittern zeichnet den Schmalenseer Burghard Saggau für seine 25-jährige Tätigkeit als Jäger mit der Silbernen Ehrennadel aus.

 

21.03.1984

Organisiert von der Landjugendgruppe Schmalensee beginnt im Gasthof Voß ein Tanzkurs.

 

21.03.1984

Der Segeberger Kreistag verabschiedet den Kreisentwicklungsplan. Dieser soll Arbeitsplätze sichern und möglichst neue Schaffen, Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen in ausreichendem Maße zur Verfügung stellen, Beiträge zur Gesunderhaltung von Mensch und Natur erbringen und die Lebensverhältnisse in den Teilen des Kreises, wo es nötig ist, verbessern.

Die Kreisumlage bleibt bei 26 Prozent. Nicht durchsetzen können sich Grüne und Sozialdemokraten mit dem Antrag, den Kreis Segeberg zur „Atomwaffen freien Zone“ zu erklären.

 

22.-24.03.1984

In der Pausenhalle der Grund- und Hauptschule Bornhöved werden Fundsachen ausgestellt, die in den Turnhallen vergessen wurden. Was nicht abgeholt wird, geht an das DRK.

 

30.03.1984

Während der Jahreshauptversammlung der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved trifft der seit 15 Jahren tätige Leiter der Einrichtung, Jürgen Mayer die Feststellung, dass im Einzugsbereich offenbar die Endgröße erreicht sei. In einem Raum mit bis zu 10.000 Einwohnern biete man seit fünf Jahren konstant rund 60 Kurse mit durchschnittlich 900 Teilnehmern an. In der Summe aller Angebote würden jährlich 3.500 Besucher gezählt, was eine positive Zahl darstelle.

 

07.04.1984

Der CDU-Ortsverband Schmalensee hält im Gasthof Voß eine Mitgliederversammlung ab. Der Ortsvorsitzende Hans-Peter Bobzien muss Delegierte für Wahlparteitage und den Kreisverbandsausschuss wählen lassen.

 

12.04.1984

Die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved findet im „Dörphus“ Damsdorf statt.

 

14.04.1984

Unter der Leitung des Verschönerungs- und Fremdenverkehrsvereins findet der jährliche Dorfputz statt.

 

16.-18.04.1984

Mit Rad- und Kettenfahrzeugen sowie Hubschraubern führt die Bundeswehr eine Übung im Raum Bornhöved durch.

 

29.04.1984

Der SV Schmalensee beteiligt sich an der landesweiten Trimm-Trab-Aktion und veranstaltet einen entsprechenden Lauf durch die Gemarkung.

 

29.04.1984

In der Kirche zu Bornhöved werden die Schmalenseer Kinder Jan-Hendrik Borchers, Stefan Borchers, Sven Cornehls, Marc Jungclaus, Uta Kaack und Simone Siebelts konfirmiert.

 

01.05.1984

Der Schmalenseer SPD-Ortsverein besucht das „Kinderheim“, die von Egon Blitza in seinem Haus in der Belauer Straße 1 geleitete Einrichtung der freien Jugendhilfe. Der Besuch ist öffentlich: alle Einwohner können die Möglichkeit nutzen, die Einrichtung kennen zu lernen.

 

09.05.1984

Schießtag des Hegeringes III Bornhöved. Schießwart ist Hinrich Stamer aus Tensfeld.

 

12.05.1984

Auf dem Verbandstag des Kreissportverbandes Segeberg in Kaltenkirchen wird der Schmalenseer Hans Siebke zum zweiten Mal in das Amt des Vorsitzenden gewählt.

 

20.05.1984

Der CDU-Ortsverband Schmalensee lädt zur Fahrradtour ein. 50 Radler machen sich auf die Tour vorbei am Belauer See, Schierensee und Stolper See. Zur anschließenden Erbsensuppe am Feuerwehrgerätehaus sind auch Nichtradler eingeladen.

 

22.05.1984

Der Verschönerungs- und Fremdenverkehrsverein unternimmt eine Fahrt ins Blaue. Organisatoren sind Gerhard Mühlenberg und Ewald Garber.

 

07.06.1984

Sitzung des Amtsausschusses Bornhöved.

 

16.06.1984

Gemeinsam mit den Landjugendgruppen Stuvenborn und Wiemersdorf unternimmt die Schmalenseer Gruppe eine Fahrt ins Blaue.

 

24.06.1984

Beim 11. Jugendfußballturnier des SC Kisdorf gewinnt die 7er D-Jugend des SV Schmalensee ihr Klassement vor der Mannschaft des TuS Garbek.

 

26.06.1984

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Tarbek findet im Nachbardorf der Amtsfeuerwehrtag statt. Ein Beitrag der Schmalenseer Wehr sind gemeinsame Vorführungen mit der hydraulischen Rettungsschere gemeinsam mit den Tarbeker Kameraden.

 

07.07.1984

Der CDU-Ortsverband Schmalensee veranstaltet sein schon traditionelles Grillfest.

 

18.07.1984

Der WZV möchte in Sachen Recycling zusätzliche Akzente setzen und kündigt die Aufstellung von rund 100 Altpapier-Behältern an zentralen Plätzen im Kreis Segeberg an. Im Vorjahr waren versuchsweise in Bornhöved und Bad Bramstedt solche Container aufgestellt und darin 150 Tonnen Altpapier gesammelt worden.

 

01.08.1984

Die Landjugendgruppe nimmt auf dem Saal des Gasthof Voß Tanzunterricht bei Frau Gerda Becker aus Trappenkamp.

 

02.-05.08.1984

Die Landjugendgruppe Kressbronn vom Bodensee ist zu Gast bei der Schmalenseer Landjugendgruppe.

 

02.08.1984

Die Amtsverwaltung Bornhöved bietet allen Einwohnerinnen und Einwohnern ab 50 die Teilnahme an einer Tagesfahrt nach Lüneburg an.

 

04.08.1984

Um 9.30 Uhr findet in der Kirche zu Bornhöved ein Gottesdienst für die Schulanfänger statt. Im Anschluss beginnt in der Grund- und Hauptschule die Einschulungsfeier.

 

04.08.1984

Die Landjugendgruppe Schmalensee veranstaltet auf dem Bolzplatz am Feuerwehrgerätehaus ihr Sommerfest. Für die Musik bei der anschließenden Grillfete sorgt die Disco „Mandrake“.

Das Fest bildet den Höhepunkt des Besuchs der Landjugendgruppe Kressbronn vom Bodensee. Mit den Schwaben haben die Schmalenseer LaJus vielfältige Unternehmungen erlebt, u.a. Besuche der Städte Lübeck und Kiel, einen U-Boot-Besuch in Eckernförde, die Besichtigung des Marine-Ehrenmals in Laboe und der Glasbläserei Malente oder Baden in der Ostsee.

 

08.08.1984

Letzter Termin des Tanzunterrichts der Landjugendgruppe Schmalensee auf dem Saal des Gasthof Voß.

 

11.08.1984

Mit Eltern, Freunden und Bekannten feiert die Landjugendgruppe als abschließenden Höhepunkt des Tanzunterrichts ihren Abtanzball auf dem Saal vom Gasthof Voß.

 

17.08.1984

Die Landjugendgruppe Schmalensee lädt alle Helferinnen und Helfer des Sommerfests zum „Wikinger-Essen“ nach Bad Bramstedt ein.

 

18.-19.08.1984

Gut 100 Bläserinnen und Bläser aus den Kirchengemeinden Ascheberg, Giekau, Laboe, Lebrade, Lütjenburg, Plön, Preetz, Raisdorf, Schönberg, Selent und Wankendorf sind zu Gast bei der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved, um gemeinsam zu musizieren. Das Bläser-Bezirkstreffen findet u.a. aus Anlass der Einweihung des Bürgerhauses der Kirchengemeinde im Haus Kirchstraße 13 statt.

 

21.08.1984

Die evangelische Kirchengemeinde Bornhöved führt eine Altkleidersammlung für Bethel durch.

 

23.08.1984

Die Landjugendgruppe Schmalensee fährt zum Bowling nach Neumünster.

 

25.08.1984

Im Gasthof Voß ist wieder Meyers Rollende Discothek zu Gast.

 

01.09.1984

Der CDU-Ortsverband Schmalensee veranstaltet eine Abendwanderung durch die Umgebung der Gemeinde. Treffpunkt ist das Feuerwehrgerätehaus. Auf dem Grundstück der Familie Radloff in der Belauer Straße 4 endet die Wanderung mit einem Imbiss.

 

04.09.1984

In Bornhöved und Umgebung hat sich eine Legasthenie-Selbsthilfegruppe gebildet, die nun ihre Arbeit aufnimmt. Eltern, Lehrer und außerschulische Fachleute wollen sich in Gesprächskreisen mit dem Thema beschäftigen.

 

07.09.1984

Das nordfinnische Siimän-Quartett gibt in der Vicelin-Kirche ein Konzert. Das Repertoire reicht von Gregorianischen Gesängen über Barock und Romantik bis zur modernen Kirchenmusik. Auch Werke von Beethoven und Mendelssohn stehen auf dem Programm.

 

12.09.1984

In der Bornhöveder Realschule findet eine Blutspendeaktion des DRK-Ortsvereins Bornhöved statt.

 

13.09.1984

Sitzung des Bornhöveder Amtsausschusses. Ein Tagesordnungspunkt betrifft „Die Mikroverfilmung des Datenbestandes aus den alten handgeschriebenen Meldebüchern der amtsangehörigen Gemeinden“. Ein Jahr lang wurden die Bücher erfasst. Amtsvorsteher Erich Garber gibt die Bücher an die Bürgermeister zurück.

Einstimmig beschließt der Amtsausschuss, einige Fenster im Verwaltungsgebäude erneuern zu lassen.

 

1984-09-19

 

16.09.1984

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved feiert mit den Konfirmationsjahrgängen 1932 bis 1934 das Fest der Goldenen Konfirmation.

 

18.09.1984

Die Hauptversammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg genehmigt den Bau eines zentralen Betriebshofes in Bad Segeberg für rund 7,2 Millionen DM.

 

19.09.1984

Unter der Leitung von Christiane Rimpau-Schütt führt der DRK-OV Bornhöved in seiner Station in der Bahnhofstraße einen weiteren Erste-Hilfe-Kursus durch.

 

20.09.1984

Im Lehrerzimmer der Grund- und Hauptschule Bornhöved findet eine öffentliche Sitzung des Schulverbandes Bornhöved statt.

 

27.09.1984

Die Fußball D- und C-Junioren des SV Schmalensee sind die ersten Mannschaften im Verein mit Trikotwerbung. Die von Hans-Helmut Siebke und Dierk Harder trainierten Teams spielen mit der Aufschrift „Gasthof Voß“ auf der Brust. Sponsor ist das Gastwirtsehepaar Maria und Gerd Scholz, Pächter des Gasthofs.

 

01.10.1984

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bornhöved unternimmt einen Seniorenausflug nach Rickling. Der Bus holt die Senioren aus den Kirchspieldörfern ab.

 

04.10.1984

Die Landjugendgruppe Schmalensee veranstaltet im Gasthof Voß einen Diavortrag. Gezeigt werden Bilder vom Sommerfest, einem Landesfußballturnier und der Teilnahme an einem Wikingeressen in Bad Bramstedt.

 

04.10.1984

Die Friedensgruppe der evangelischen Kirchengemeinde veranstaltet in Heins Gasthof einen Diskussionsabend. Superintendent Werner Sanß referiert zum Thema „Rußland und Deutschland – natürliche Nachbarn“.

 

06.10.1984

Mit einem Tag der offenen Tür endet die Projektwoche der Realschule. Über 40 Projekte wurden unter dem Motto „wir gestalten unsere Umwelt und Freizeit“ durchgeführt.

 

06.10.1984

Auf dem Saal des Gasthofs Voß findet ein Oktoberfest der modernen Art statt. Die Musik kommt vom Plattenteller, den Diskjockey Peter Jost von „Meyers rollender Discothek“ bedient.

 

10.10.1984

Der Ortsverein Bornhöved des Deutschen Roten Kreuzes bietet in seinem neuen Zentrum in der Bornhöveder Bahnhofstraße einen Erste-Hilfe-Lehrgang an.

 

11.10.1984

Im Stockseer Krug findet ein Diavortrag der Volkshochschule statt. Thema ist der Vortrag „Schleswig-Holstein meerumschlungen“ von Erich Fischer.

 

16.10.1984

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Themen sind der Bau des Sportlerheims, die Wasserversorgung, die Mülldeponie in Damsdorf und die Planung eines Feuchtgebietes.

Bürgermeister Hans Siebke muss über erhöhte Nitratwerte berichten, die bei Probeentnahmen an Hausbrunnen festzustellen waren. Die Gemeinde macht sich deshalb Gedanken über eine zentrale Wasserversorgung (bislang existiert diese nur für das Neubaugebiet Am Ringreiterplatz, Anmerkung). Die Amtsverwaltung schlägt allerdings auch vor, sich an das Wasserwerk Bornhöved anzuschließen. Positiv wird über das Anlegen neuer Feuchtgebiete beiderseits der B430 beschieden. Auch sollen Teiche oder Regenrückhaltebecken angelegt werden. Außerdem soll 1985 am Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ teilgenommen werden.

 

17.10.1984

Der DRK-Ortsverein Bornhöved führt in seiner Kleiderkammer eine Altkleidersammlung durch.

 

18.10.1984

Die Landjugendgruppe Schmalensee führt im Gasthof Voß ihre Jahreshauptversammlung durch. Es stehen Neuwahlen zum Vorstand an. Während Bärbel Lensch wieder 1. Vorsitzende wird, wird Sönke Jens neuer 1. Vorsitzender. Maike Feddersen wird Stellvertreterin von Bärbel Lensch, die Vertreter von Sönke Jens werden Michael Andresen, Hans-Detlef Weber und Uwe Peckelhoff. Schriftführerin wird Claudia Wenghöfer, Kassenwartin Petra Saggau und Kegelwart wird Rolf Knust.

 

18.10.1984

Der DRK-OV Bornhöved bietet einen Kursus „Sofortmaßnahmen am Unfallort“ an.

 

20.10.1984

Die evangelische Kirchengemeinde veranstaltet einen Familienausflug nach Rendsburg und Jevenstedt.

 

20.10.1984

Der SPD-Ortsverein Schmalensee veranstaltet im Gasthof Voß einen öffentlichen Preisskat- und 66-Abend.

 

25.10.1984

Das Sportlerheim in der Tarbeker Straße steht bereits im Rohbau und der Vorstand des SV Schmalensee beschäftigt sich mit der Gestaltung der Außenanlage. Beabsichtigt ist, die nach Bornhöved hin offene Seite des Sportplatzes mit Pappeln zu bepflanzen. Zur Finanzierung werden die Mitglieder und Einwohner zu „Pappelspenden“ aufgerufen. Für 10 DM kann man einen Jungbaum erwerben. Vor jeder Pappel soll später ein Metallschild errichtet werden, auf dem der Name eines Spenders eingraviert ist.

 

27.10.1984

Hundetag im Hegering III Bornhöved. Hundeobmann ist Hans Ehlers aus Stocksee.

 

27.-28.10.1984

In der Realschule Bornhöved findet eine Ausstellung der Mobilen Elternschule (MES) der AWO zum Thema „Gutes Spielzeug – Gute Kinderbücher“ statt.

 

31.10.1984

Die Mannschaft der Landjugendgruppe Schmalensee gewinnt im Tensfelder Moorhof das Kreiskegelturnier des Kreislandjugendverbandes. Für Schmalensee warfen Werner Wehling, Rainer Haselmann, Holger Rahlf, Rolf Knust, Michael Radloff, Marlene Wöbcke, Birte Schlüter und Thomas Holler die Kugeln. Birte Schlüter und Rolf Knust gewinnen auch die Einzelwertung.

 

31.10.1984

Die Vorstände der Kreis Segeberger Landjugendgruppen kommen im Haus Segeberg zur Kreisausschusssitzung zusammen. Thema ist das Bildungsprogramm „Ländliche Entwicklung“.

 

02.11.1984

 

1984-11-02

 

14.11.1984

Ab sofort treffen sich die Mitglieder der Landjugendgruppe Schmalensee alle 14 Tage in der kleinen Bornhöveder Turnhalle zum gemeinsamen Sport.

 

17.11.1984

Beim Schmalenseer Dorfquiz, ausgerichtet von der Jungen Union, gewinnt das Team des SV Schmalensee in der Besetzung Lo Salecker, Jutta Schütt, Klaus Stegelmann, Peter Rutz und Thorsten Neukam vor der Freiwilligen Feuerwehr, der Wählergemeinschaft, dem Verschönerungs- und Fremdenverkehrsverein und der SPD.

 

1984-11-17

 

17.11.1984

Meyers rollende Discothek gastiert auf dem Saal des Gasthof Voß. Am Mischpult steht DJ Peter Meyer persönlich.

 

19.11.1984

Im Lehrerzimmer der Grund- und Hauptschule Bornhöved findet eine öffentliche Sitzung der Schulverbandsvertretung statt. Themen sind die Unterhaltung der Sporthalle, Berufsfindungskurse für die 9. Klassen und die Neuregelung der Schülerbeförderung ab 01.01.1985.

 

21.11.1984

Die Landjugendgruppe Schmalensee veranstaltet am Vormittag des Buß- und Bettages ihre traditionelle Herbstwanderung mit anschließendem Erbsensuppe-Essen. Am Abend findet sich die Gruppe im Tensfelder Moorhof zu einem „Revanchekegeln“ mit der LaJu Leezen ein.

 

28.11.1984

Der Amtsausschuss tagt in der Bornhöveder Amtsverwaltung. Es wird beschlossen, das Obdachlosenheim an die zentrale Wasserversorgung anzuschließen und mit Gemeinschaftstoiletten auszustatten. Ferner spricht sich der Amtsausschuss dafür aus, weiterhin Seniorenreisen anzubieten.

 

02.12.1984

Kirchenvorstandswahlen in Schleswig-Holstein. In der Kirchengemeinde Bornhöved liegt die Wahlbeteiligung bei 18,5 Prozent.

 

04.12.1984

Die Fußballfrauen des SV Schmalensee werden wegen Personalmangel vom Punktspielbetrieb in der Bezirksklasse Süd abgemeldet. Trainer Hans-Jürgen Stoffer und der Rest der Mannschaft wollen aber weiterhin Freundschaftsspiele bestreiten.

 

15.12.1984

In der Vicelinkirche zu Bornhöved findet ein adventlicher Musikabend der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde statt.

 

18.12.1984

Die evangelische Kirchengemeinde fordert dazu auf, zu den Weihnachtsgottesdiensten kleine Gaben für die Samariteranstalten Fürstenwalde in der DDR mitzubringen.

 

 

19.12.1984

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung veranstaltet in der Bornhöveder Kirchstraße seine Weihnachtsfeier.

 

20.12.1984

Der Segeberger Kreistag verabschiedet den Haushalt für das Jahr 1985. Dieser sieht im Verwaltungshaushalt 115.873.500,00 DM und im Vermögenshaushalt 26.872.500,00 DM vor.

 

Diese Jahreschronik gibt nicht alle tatsächlich erfassten Zeitungsartikel wieder. Das betrifft solche zur Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved, zur Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved, zum Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg, zum Mütterkurheim Schmalensee, dem CDU-Ortsverband, dem Landjugend-Kreisverband, dem Kreislandfrauenverband und zu Hans Siebke als Vorsitzendem des Kreissportverbandes.

 

 

 

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: