Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

1987

03.01.1987

Herbert Brauer, seit 1958 1. Vorsitzender des Kreisverbandes Segeberg im Reichsbund der Kriegsopfer, Behinderten, Sozialrentner und Hinterbliebenen, stirbt im Alter von 74 Jahren. Der gebürtige Schlesier arbeitete seit 1946 im Reichsbund mit. Im März wird Helmut Schmidt aus Bad Segeberg, bisher 2. Vorsitzender des Kreisverbandes, zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Auch Schmidt ist seit Wiedergründung des Reichsbundes nach dem Zweiten Weltkrieg Mitglied des Verbandes.

 

05.01.1987

Die Tatsache, dass im Kreis Segeberg untergebrachte Asylbewerber keiner beruflichen Tätigkeit nachgehen können und viel verfügbare Zeit ungenutzt verstreichen lassen müssen, bewegt den Kreissportverband Segeberg und seinen Vorsitzenden Hans Siebke aus Schmalensee dazu, mit ausgewählten Vereinen im Kreis Sportangebote für diese Menschen zu schaffen.

 

14.01.1987

Der Kreislandjugendverband veranstaltet im Bad Segeberger Kreisjugendheim „Mühle“ eine Podiumsdiskussion mit mehreren politischen Themen, darunter die Frage der Wehrdienstzeitverlängerung, Jugendarbeit im ländlichen Raum oder die Unterbringung von Asylbewerbern. Als die Runde über die Verwendung von Mitteln für Jugendräume in Sporthallen spricht, unterstützt der Schmalenseer Kreistagsabgeordnete Hans Siebke die Jugendlichen in ihrer Kritik an der Praxis in der Sporthalle Leezen. Dort ist der Jugendraum Teil der Gaststätte.

 

17.01.1987

Bauernverband, Landfrauen und Landjugend feiern auf dem Saal des Gasthofs Voß ihr Wintervergnügen. Die Landjugendgruppe Schmalensee hat dafür den Einakter „De ole Kommod“ einstudiert. Tags zuvor findet die Generalprobe statt.

 

1987-01-20

 

20.01.1987

Der CDU-Ortsverband Schmalensee begrüßt zu einer Wahlversammlung im Gasthof Voß Bruno Timm.

 

20.-21.01.1987

In den Räumen der Realschule Bornhöved gastiert der Blutspendedienst des DRK, damit die Einwohner von Bornhöved und Umgebung zwischen 18 und 65 wieder spenden können.

 

21.01.1987

Im Leezener Hotel Teegen findet die Jahreshauptversammlung des Kreiskontrollvereins statt. Das Vortragsthema lautet „Milch billiger erzeugen und teurer verkaufen“. Der Referent, Claus-Hinrich Thamling vom Landeskontrollverband, hat den Titel bewusst provozierend gewählt. Tatsächlich gibt er Anregungen, wie die Bauern die Milchviehhaltung durch Kostensenkung und Ausnutzung jahreszeitlich bedingter Preisschwankungen effektiver gestalten können: „Viel Herbstmilch rentiert sich.“

 

22.01.1987

Die Haushaltssatzung 1987 für den Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg schließt im Verwaltungshaushalt mit 23.322.600 DM und im Vermögenshaushalt mit 3.911.300 DM.

 

25.01.1987

Wahlen zum Deutschen Bundestag. Die Regierung von Helmut Kohl behält ihre Mehrheit. Den Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Nord gewinnt CDU-Kandidat Peter Kurt Würzbach, Parlamentarischer Staatssekretär aus Klein Rönnau. In Schmalensee geben 264 von 315 Wahlberechtigten ihre Stimmen ab. Davon sind vier ungültig. Es entfallen auf die CDU 152, SPD 84, FDP 7, Grüne 16 und NPD 1 Stimme.

 

26.01.1987

„Helfen statt Silvesterknallerei“ hieß eine Aktion des CDU-Ortsverbandes zum Jahreswechsel. Den Erlös von 125 DM kann der Ortsvorsitzende Hans-Peter Bobzien nun an das SOS-Kinderdorf Lütjenburg übergeben.

 

26.01.1987

Der Schulverband Bornhöved berät während seiner Sitzung in der Grund- und Hauptschule u.a. über den Haushalt 1987 und den Einbau einer Einbruchmeldeanlage. Weiterhin wird die Summe von 500.000 DM für eine bis 1992 fällig werdende Dacherneuerung eingeplant.

 

28.01.1987

Der SV Schmalensee ist mit einer Tischtennis-Herrenmannschaft in der 6. Kreisklasse aktiv. Dazu gibt es zwei Schülerteams, die in der 1. und 3. Kreisklasse aufschlagen. Die Jungenmannschaft spielt in der 3. Kreisklasse. Verantwortlich für den Nachwuchs der Tischtennis-Sparte ist Übungsleiterin Karin Rutz. Besonders erfolgreich ist die erste Schülermannschaft, die nach zehn Siegen die 1. Kreisklasse anführt. Frank Bobzien und Michael Wachs aus Schmalensee sowie Jörn Stamer (Tensfeld) und André Wulf (Damsdorf) bilden das Team.

 

1987-02-04

 

29.01.1987

Der Vorsteher des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV), Karl-Heinz Radetzki, zeigt sich zufrieden mit der Einstellung der Bevölkerung zum Sammeln wiederverwertbarer Abfälle. 1986 sei der Anteil verwertbarer Stoffe von 7,7 auf 10,6 Tonnen angestiegen. Insgesamt ist die Verbandsführung aber nachdenklich: Der Müllberg des Kreises wuchs weiter um 3 Prozent.

Eine andere, positive Botschaft kommt im März hinzu: Ein beauftragtes Ingenieurbüro hat festgestellt, dass im Segeberger Hausmüll immer weniger Schadstoffe zu finden sind. Auch dies sei ein Resultat der verschiedenen Erfassungssysteme und des gestiegenen Verantwortungsbewusstseins der Bevölkerung dank umfangreicher Informationsarbeit.

 

12.02.1987

Die Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung bestätigt die Vorsitzende Helga Hauschildt (Bornhöved) und Schriftführerin Elfriede Suhr in ihren Ämtern. Zur Entlastung der Schriftführerin sollen sich die Mitglieder des Vereins ab sofort bei ihren Ortsvertrauensdamen für Veranstaltungen anmelden.

 

14.02.1987

Zwischen 20 und 30 Millionen DM liegen die vorermittelten und geschätzten Kosten für einen Ausbau der Verwaltungsschule Bordesholm, an dem sich die Kommunen Schleswig-Holsteins beteiligen müssen. 38 Prozent leisten nach ersten Vorschlägen die kreisfreien Städte, 22 Prozent der Städtebund, 24 Prozent der Landkreistag und 15 Prozent der Gemeindetag.

 

15.02.1987

Der Klub der Jungzüchter im Kreisverein Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner hält im Neversdorfer Gasthof Waidmannsruh seine Jahreshauptversammlung ab.

 

19.02.1987

Am Vormittag findet im Leezener Hotel Teegen die Jahreshauptversammlung des Kreisvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner statt. 206 Mitglieder mit zusammen 7.419 Kühen zählt der Verein, dessen Vorsitzender Peter Humburg ist. Auch der Schmalenseer Hans-Jürgen Harder gehört dem Vereinsvorstand an. Er wird in seinem Amt bestätigt.

 

19.02.1987

Der CDU-Ortsverband Schmalensee unternimmt eine Theaterfahrt in die Stadthalle von Neumünster. Dort wird die Komödie „Hochtiedsreis ahn Mann“ gezeigt.

 

02.-03.03.1987

Der ADAC führt auf dem Berliner Platz in Bornhöved kostenlose Bremsenüberprüfungen an privaten PKW durch.

 

07.03.1987

Die Arbeiterwohlfahrt führt eine kreisweite Verteilaktion von EG-Winterbutter an Bedürftige durch. Ausgabestelle der AWO Bornhöved ist ihr AWO-Treffpunkt in der Lindenstraße 2.

 

09.03.1987

Der Kreisfeuerwehrverbandstag findet in Seth statt.

 

10.03.1987

Die B-Juniorenfußballer des SV Schmalensee gewinnen ein Hallenturnier des TuS Fahrenkrug.

 

12.03.1987

Während einer Wehrführerdienstbesprechung der Amtswehr Bornhöved wird der Schmalenseer Helmut Nagel nach 14 Jahren aus dem Amt des Schriftführers der Amtswehr verabschiedet. Nagel übte diese Funktion unter den Amtswehrführern Walter Koch, Heinz Kewitz und zuletzt Hellmut Eberhardt aus.

Weiterhin wird festgelegt, dass im Funkverkehr ab sofort als Kennung die Fahrzeugnummer verwendet wird.

 

12.03.1987

Im Landtagswahlkreis Segeberg-Ost wollen drei CDU-Mitglieder Direktkandidat ihrer Partei wählen. Im Bornhöveder Café Elend stellen sich der bisherige Inhaber des Wahlkreises Heinrich Stock (Seedorf), Bruno Timm (Boostedt) und der Schmalenseer Hans Siebke den Mitgliedern der Ortsverbände Bornhöved, Schmalensee, Trappenkamp, Tarbek, Daldorf und Stocksee vor. Fest steht bereits, gegen wen der CDU-Kandidat bei der Landtagswahl antreten muss: Prof. Dr. Dietrich Wiebe, Bürgermeister in Stocksee.

 

14.03.1987

Der SV Schmalensee veranstaltet in der Bornhöveder Amtssporthalle ein Fußballturnier für untere Herrenmannschaften. Es gewinnt der SC Hasenmoor II vor SSV Groß Kummerfeld II, SV Burgfelde Segeberg II, SV Schmalensee (rot), TuS Tensfeld III, SV Schmalensee (blau) und SV Weede III.

 

15.03.1987

Bis zum Stichtag muss die Knickpflege im Kreis Segeberg abgeschlossen sein. Erst am 15.09.1987 darf wieder abgeholzt und geputzt (auf-den-Stock-gesetzt) werden.

 

17.03.1987

Im Schmalenseer Gasthof Voß findet die Versammlung des Hegeringes III statt. Unter den rund 60 Teilnehmern sind auch Kreisjägermeister Ulrich Willebrand und der Vorsitzende der Kreisgruppe Segeberg im Landesjagdverband Schleswig-Holstein, Günther Popp. Hauptthema der Jäger sind die Folgen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986.

20.03.1987

Pastor Gutknecht veranstaltet im Gemeindehaus einen Filmabend, der einen Rückblick auf sein Wirken bedeutet, da er die Kirchengemeinde verlässt.

 

22.03.1987

In der Kirche zu Bornhöved findet der Abschiedsgottesdienst für Pastor Friedhelm Gutknecht statt, der die Kirchengemeinde verlässt. Gutknecht war ursprünglich für den Bezirk Süd des Kirchspiels zuständig.

 

30.03.1987

Im Landtagswahlkreis Segeberg-Ost wählt die CDU ihren Direktkandidaten. Der Landtagsabgeordnete Heinrich Stock aus Weitewelt setzt sich mit 156 von 191 Stimmen klar gegen die Mitbewerber Bruno Timm (38 Stimmen) und Hans Siebke durch. Schmalensees Bürgermeister erhält 19 Stimmen. Die Tatsache, dass „einem bewährten Kandidaten“ zwei Gegenkandidaten aufgestellt werden, löst eine parteiinterne Diskussion aus.

 

03.04.1987

Gerhard Thies, Konrektor der Realschule Bornhöved, blickt auf 40 Jahre Schuldienst zurück.

 

03.04.1987

Der Kreislandfrauenverband beschließt eine Anhebung der Kreisumlage: Die Ortsvereine müssen zukünftig 40 Pfennig pro Mitglied abführen.

 

04.04.1987

Um 15 Uhr findet an diesem Sonnabend in der Kirche zu Bornhöved ein Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden statt.

 

04.04.1987

Am Abend findet der Feuerwehrball mit plattdeutschem Theaterstück in Schmalensee statt. Zur Aufführung kommt das Stück „Vadder oder Sohn“. Die Generalprobe fand am 2. April statt. Eine Tombola rundet das Ballvergnügen ab. Zum zehnten Mal führt die Laienspielgruppe der Feuerwehr ein Stück auf. Die Leitung hat wie immer Gerhard Mühlenberg. Mitwirkende sind Uwe Nagel, Wolfgang Hahne, Annegret Voß, Henning Peckelhoff und Wiebke Stegelmann. Wehrführer Burkhard Saggau und Festausschussvorsitzender Reimer Saggau überreichen im Anschluss den aktuellen und vielen ehemaligen Schauspielern eine Jubiläumsanerkennung, darunter sind Käthe Mahler, Christa Freihube-Mahler, Petra Saggau, Dörthe Saggau, Jutta Buchholz-Schütt, Bruno Göttsch, Egon Blitza, Wilfried Hahne, Peter Hahn, Werner Suhr und Angela Suhr.

 

1987-04-08

 

06.04.1987

Der Förderverein der Realschule tagt im Musiksaal. Tanzende und musizierende Schüler und eine Ausstellung lockern die Veranstaltung auf.

 

06.04.1987

Im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde findet ein Seniorenabend mit Pastor Sellin statt.

 

09.04.1987

Im Schmalenseer Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved statt. Der Pressesprecher des DRK-Landesverbandes hält einen Vortrag unter der Überschrift „Das Bild des Deutschen Roten Kreuzes in der Öffentlichkeit“. Vorsitzende des Ortsvereins ist Elfriede Burmeister aus Bornhöved. Kassenwart Gerhard Mühlenberg hält seinen Jahresbericht.

 

15.04.1987

In der Kirche zu Bornhöved werden einige Schmalenseer Jungen und Mädchen konfirmiert: Volker Behrend, Frank-Peter Bobzien, Arndt Freihube, Karin Harder, Petra Peckelhoff, Maja Saggau, Volker Saggau, Michael und Tanja Schramm sowie Regina Sienknecht.

 

16.04.1987

Ein in der Nacht zum 13. April in Bornhöved gestohlener PKW der Marke Renault wird völlig ausgebrannt in der Schmalenseer Gemarkung gefunden.

 

21.04.1987

Auf dem Berliner Platz in Bornhöved steht der ADAC wieder mit seinem Prüfwagen zur kostenlosen Stoßdämpferprüfung bereit.

 

25.04.1987

Im Bad Segeberger Intermar-Kurhotel findet die Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Segeberg im Landesjagdverband statt. Aktuelles Diskussionsthema ist der Schutz der Rabenvögel. Die Jäger fordern größere Freiheit in der Bejagung dieser Tiere. Außerdem wollen die Jäger mehr Lebensräume (Biotope) schaffen.

 

04.05.1987

Am Seniorennachmittag der Kirchengemeinde Bornhöved wird ein Reisebericht über die Türkei gehalten.

 

10.05.1987

Bildhauer Otto Flath, der Erschaffer des Altars der Vicelinkirche zu Bornhöved, stirbt einen Tag nach seinem 81. Geburtstag.

 

13.05.1987

Um 9 Uhr findet das Schießen des Hegeringes III statt.

 

14.05.1987

Eltern, deren Kinder die Orientierungsstufe der Realschule Bornhöved besuchen sollen, haben die Möglichkeit, sich über die Schule zu informieren. Vom 18. bis zum 20. Mai läuft das Anmeldungsverfahren, am 18. für Kinder aus dem Schulverband Bornhöved, danach für die aus den Schulverbänden Trappenkamp und Wankendorf.

 

14.05.1987

Die Landjugendgruppe Schmalensee besucht das Bornhöveder Autohaus Zankel. Am „Kfz-Übungsabend“ wollen sich die LaJus mit der Fahrzeugtechnik vertraut machen.

 

17.05.1987

Im Gasthof Voß ist die Landjugendgruppe Schmalensee Ausrichter für das Kreisquiz des Landjugendverbandes. Acht Mannschaften nehmen teil. Die Gastgeber können ihren Vorjahrestitel verteidigen. Zweiter wird die Landjugendgruppe Pronstorf. Vorsitzender der Schmalenseer Gruppe ist Michael Andresen aus Gönnebek.

 

22.05.1987

Die Schmalenseer Gemeindevertretung berät in ihrer Sitzung über den Fortgang der Bemühungen um eine zentrale Wasserversorgung. Außerdem wird die Errichtung eines Toilettenhäuschens an der Badestelle diskutiert.

 

23.-30.05.1987

Der Kreislandfrauenverein bietet seinen Mitgliedern eine Reise nach Wien an.

 

24.05.1987

Der CDU-Ortsverband veranstaltet eine Radtour. Los geht es um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

 

24.05.1987

Detlef Struve, Mitbegründer und langjähriger Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein, stirbt im Alter von 84 Jahren.

 

25.05.1987

Da ein Prüfungsbericht fehlt, erteilt die Jahreshauptversammlung des DRK-Kreisverbandes im Intermar-Kurhotel Bad Segeberg dem Kreisvorstand keine Entlastung, sondern verschiebt diese um ein Jahr. Kreisvorsitzender ist Landrat Anton Graf Schwerin von Krosigk.

 

26.05.1987

Auf dem Verbandstag des Kreisfußballverbandes in Kisdorf scheidet Helmut Siebke aus dem Amt des Spielausschussvorsitzenden. Er bleibt aber Mitglied im Ausschuss. Der KFV-Vorsitzende Günter Tödt wird in seinem Amt bestätigt.

 

28.05.1987

Bei einem Treffen der Bürgermeister des Amtes Bornhöved mit den Spitzen der Gemeinde Trappenkamp stellt Trappenkamps Bürgervorsteher Richard Hallmann fest, dass die Gemeinden des Nordkreises enger zusammenrücken müssen. Trappenkamp könne ohne die Nachbargemeinden nicht existieren.

 

28.05.1987

Die Bornhöveder Gemeindevertretung beschließt, den zerstörten Kindergarten (der Kirche, Anmerkung) für 400.000 DM wieder aufzubauen. Die Kirchengemeinde steuert 30.000 DM für den Wiederaufbau bei. Für den Informatikunterricht der Realschule sollen in diesem Jahr vier und 1988 weitere vier Computer angeschafft werden.

 

02.06.1987

In Schmalensee findet unter der Leitung von Amtswehrführer Hellmut Eberhardt eine Dienstbesprechung der Wehrführer des Amtes Bornhöved statt.

 

07.06.1987

Pfingstsonntag. Probst Richers aus Preetz führt in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved die neuen Pastoren Uwe Haberland und Rainer Gutbier ein. Pastor Haberland, zuletzt in Wilster tätig, ist für den Bezirk Nord des Kirchspiels und damit auch für Schmalensee zuständig.

 

10.06.1987

Die Fußballteams des SV Schmalensee gehen in die Sommerpause. Die erste Mannschaft beendet die Spielzeit 1986/87 auf Rang 11 der Kreisklasse B, die zweite Mannschaft wird Vierter der Kreisklasse E-Nord.

 

13.06.1987

Feierstunde an der Realschule Bornhöved. Unter den 85 Entlassungsschülern sind auch die Schmalenseerinnen Martina Kaack, Yvonne Möller, Frauke Saggau und Kerstin Wenghöfer.

 

13.06.1987

Auf dem Fußballplatz des SV Schmalensee findet die Austragung der Pokalendspiele des Kreisfußballverbandes statt. Das Finale des Landratspokalwettbewerbs gewinnt Bezirksklassist SV Westerrade mit 3:1 gegen die Kaltenkirchener TS (Bezirksliga). Im Endspiel um den Kreispräsidentenpokal setzt sich überraschend der Gewinner der D-Klasse, Rot-Weiß Norderstedt, mit 2:1 über den Aufsteiger in die A-Klasse SC Bilsen durch.

 

15.06.1987

Eine Sitzung der Schulverbandsvertretung Bornhöved kommt im Lehrerzimmer der Grund- und Hauptschule zusammen. U.a. wird über die Anschaffung von Material für den Informatikunterricht gesprochen. Auch werden der Einbau einer Alarmanlage, die Erneuerung der Heizkesselanlage und das Anlegen eines Schulkindergartens beschlossen.

 

11.07.1987

In Stuvenborn findet nach vier Jahren wieder eine Kreisrinderschau des von Peter Humburg aus Stuvenborn geführten Kreisvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner statt. Zahlreiche Jungzüchter sind auch dabei. In der Gruppe I (8 bis 9 Jahre) sammelt Birte Harder aus Schmalensee die meisten Punkte.

 

14.07.1987

Das so genannte „Nitrat-Nothilfeprogramm“ des Kreises Segeberg sieht die Bereitstellung von 1 Million DM für den Anschluss von Dörfern an eine zentrale Wasserversorgung vor. Betroffen sind Orte wie Schmalensee, wo die Einwohner ihr Trinkwasser noch vornehmlich aus Einzelbrunnen beziehen. Die Finanzspritze des Kreises dient dem Anschluss an ein großes Wasserwerk oder dem Bau einer zentralen Anlage im Ort und ist u.a. davon abhängig, dass die Bürger an den Kosten beteiligt werden.

 

16.07.1987

In Begleitung von Bürgermeister Hans Siebke besucht die Landjugendgruppe Schmalensee Biotopmaßnahmen in der „Modellgemeinde Landschaftspflege“ Seedorf.

 

25.07.1987

Der SV Schmalensee richtet auf dem Sportplatz ein Fußballturnier aus. Nach spannenden Spielen gewinnt der TuS Tensfeld vor dem Daldorfer SV, der ersten Schmalenseer Mannschaft, dem SSV Groß Kummerfeld, TSV Wiemersdorf und TSV Wankendorf III.

 

25.07.1987

Im Anschluss an das Fußballturnier findet auf dem Sportplatz ein Sommerfest des SVS statt.

 

28.07.1987

Zwei Personen, die lange die Geschicke des Kreises Segeberg mitgelenkt haben, sterben. Heini oder Heine Juister aus Wittenborn war Mitbegründer des Wegzweckverbandes und sechs Jahre lang Kreisbrandmeister. Willi Milkereit aus Bebensee war Mitbegründer des Bundes der Heimatvertriebenen und Entrechteten (BHE), später des Bundes der Vertriebenen (BVD) auf Kreis- und Landesebene.

 

31.07.1987

Landwirte, die nach der Ernte Ackerflächen aus der intensiven Bearbeitung nehmen und mit diesen in das Extensivierungsprogramm des Landes aufgenommen werden wollen, haben bis heute Zeit, diese Flächen anzumelden.

 

01.08.1987

Auf dem Bolzplatz findet das Sommerfest der Landjugendgruppe Schmalensee statt. Unter der „Aufsicht“ der Bürgermeister Hans Siebke (Schmalensee) und Hugo Kaack (Damsdorf) finden die lustigen Spiele ohne Grenzen statt. Amtsvorsteher Erich Garber überreicht den von der Gemeinde Schmalensee gestifteten Wanderpokal an die siegreiche LJG Bennebek aus dem Kreis Schleswig-Flensburg. Am Rande der nächtlichen Fete mit Disco und Lagerfeuer wird auf dem Grundstück Tarbeker Straße 4 ein VW Golf aufgebrochen. Das entwendete Autoradio mit Türlautsprechern hatte einen Wert von 500 DM.

 

04.08.1987

45 frischgebackene Landwirte verlassen die Landwirtschaftsschule Bad Segeberg, darunter auch die zuletzt auf dem Hof von Hans-Jürgen Harder ausgebildeten Niels Greßmann (Groß Gladebrügge) und Martin Krause aus Wittenberger Passau.

 

07.08.1987

Im Bad Segeberger Intermar Kurhotel findet ein Kreisparteitag der CDU statt. Der Kreisvorsitzende Kurt Böge wird mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Zu den Beisitzern in Böges Vorstand gehört auch Schmalensees Bürgermeister Hans Siebke.

In einer Resolution zur Landtagswahl setzt sich der Kreisparteitag für eine Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur ein. Dazu gehört auch die Forderung einer Ortsumgehung für Schmalensee (B 430).

 

08.08.1987

Zum Schuljahresbeginn hat an der Grund- und Hauptschule Bornhöved ein Schulkindergarten den Betrieb aufgenommen. Damit steht schulpflichtigen, aber noch nicht schulreifen Kindern eine besondere wohnortnahe Fördereinrichtung zur Verfügung. Die Leiterin Angelika Fabricius sorgt für eine gezielte und individuelle Vorbereitung auf die Grundschule.

 

08.08.1987

In Bornhöved findet der Amtsfeuerwehrtag statt. Sehr realistisch werden Einsatzübungen durchgeführt. Dazu gibt es sportliche Übungen und ein „Spiel ohne Grenzen“. Kreiswehrführer Willi Kröger nutzt beim anschließenden Kommers den Anlass, Beförderungen auszusprechen. Schmalensees stellvertretender Wehrführer Jürgen Stegelmann wird zum Oberlöschmeister ernannt. Am Abend gibt es einen Ball in Hein's Gasthof.

 

10.08.1987

An diesem Montag und dem darauf folgenden Mittwoch findet die Anmeldung der Konfirmandinnen und Konfirmanden der Jahrgänge 1974/75 im Gemeindehaus der Evangelischen Kirche statt.

 

12.08.1987

Die Gemeindevertretung befasst sich in ihrer Sitzung mit einer Reihe von Themen. So soll für 18.000 DM ein Toilettenhaus an der Badestelle errichtet werden. Der Kostenanteil der Gemeinde liegt bei 20 Prozent. Die Pflege des Schmalenseer Wasserwerks soll zukünftig durch beim Amt angestellte ABM-Kräfte (ABM = Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, Anmerkung) erledigt werden. Der Kreis Segeberg beabsichtigt die Einrichtung einer Fahrbücherei. Der Kreis Plön hat bereits einen solchen Bücherbus, der Schmalensee regelmäßig durchfährt. Um den Bedarf an einer solchen Einrichtung zu testen, soll mit dem Kreis Plön darüber verhandelt werden, ob dieser Bus nicht über einen längeren Zeitraum versuchsweise auch in Schmalensee halten könne. Allerdings verweist die GV auch auf die in Bornhöved bestehende Bücherei. Der Spielplatz am Bolzplatz soll verschönert und mit zusätzlichen Spielgeräten ausgestattet werden.

 

13.08.1987

Irgendwann zwischen 11 und 21 Uhr werden aus einer Wohnung in der Stockseer Straße rund 1.300 DM gestohlen. Einbruchspuren kann die Polizei nicht feststellen.

 

13.08.1987

Am Abend hat der CDU-Ortsverband Schmalensee mit seinem Vorsitzenden Hans-Peter Bobzien im Gasthof Voß den Landesinnenminister Karl Eduard Claussen zu Gast. Claussen spricht zum Thema „Schleswig-Holstein vor der Wahl“ und stellt sich am Anschluss, wie der Landtagsabgeordnete Heinrich Stock, der Diskussion.

 

14.08.1987

Das Kirchspiel Bornhöved feiert den 150. Todestag von Pastor Friedrich Ernst Christian Oertling. Von 1811 bis zu seinem Tod am 2. Februar 1837 predigte der streitbare Theologe, Wissenschaftler, Chronist und Philosoph sowie königlicher Beamter im alten Holstendorf.

 

20.08.1987

Der Motorsportclub Bornhöved und die AOK richten in Bornhöved ein Fahrradturnier für Kinder und Jugendliche aus. Die jeweiligen Altersgruppensieger qualifizieren sich für den Bezirksentscheid am 13. September in Eutin, darunter der Schmalenseer Sönke Nagel, der in der Gruppe der Zehn- und Elfjährigen gewinnt. Weitere erfolgreiche junge Radfahrer aus Schmalensee sind Birte Harder, Helge Harder und Kai Burmeister.

 

25.08.1987

Die Kolpingfamilie Bornhöved/Trappenkamp feiert ihr 25-jähriges Bestehen.

 

27.08.1987

Der Amtsausschuss befasst sich in seiner Sitzung u.a. mit der Behandlung von Altablagerungen.

 

29.08.1987

Der CDU-Ortsverband veranstaltet eine Abendwanderung. Mit dabei ist auch Heinrich Stock, Kandidat der CDU im Landtagswahlkreis Segeberg-Ost. Nach dem Spaziergang durch den Belauer Wald wird im Gasthaus Voß eingekehrt.

 

31.08.1987

In der Nacht zum 1. September dringen Unbekannte in die Realschule Bornhöved ein und versuchen vergeblich, einen Raum aufzubrechen.

 

01.09.1987

Gegen 3.50 Uhr kommt der Fahrer eines LKW auf der Bundesstraße nach links von der Fahrbahn ab. Dabei wird der Zaun eines Einfamilienhauses beschädigt. Es entsteht ein Sachschaden von rund 15.000 DM.

 

02.09.1987

Im vierten Jahr in Folge bleiben die Abfallgebühren des WZV stabil. 124,80 DM betragen diese im Jahr. Verbandsvorsteher Karl-Heinz Radetzki weist aber darauf hin, dass zukünftig eine Erhöhung unumgänglich wird, da die Bewirtschaftungskosten für die neue Zentraldeponie hinzukommen werden.

 

03.09.1987

Die Ziele der Kreisentwicklungsplanung werden veröffentlicht. Zwischen dem „Hamburger Speckgürtel“ und dem strukturschwachen Ostkreis soll vor allem in den Bereichen Arbeitsplätze, Umwelt und Infrastruktur ein Ausgleich herbeigeführt werden.

 

05.09.1987

Die CDU-Kreistagsfraktion spricht sich dafür aus, im Unterzentrum Bornhöved/Trappenkamp wieder einen Rettungswagen zu stationieren, um eine bessere Versorgung der Bevölkerung in diesem Raum sicherzustellen.

 

09.09.1987

Eine Versammlung des Kreislandfrauenverbandes bestätigt die 1. Vorsitzende Ilse von Lengerke (Pronstorf) und ihre Stellvertreterin Helga Hauschildt (Bornhöved) in ihren Ämtern.

 

10.09.1987

Regelmäßig führt der Wegezweckverband in den Orten des Kreises eine mobile Schadstoffberatung mit Schadstoffsammlung durch. In Schmalensee steht das Schadstoffmobil von 9.30 bis 11.15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

 

13.09.1987

In Eutin findet der Fahrradturnier-Bezirksentscheid des ADAC und der AOK statt. Unter den Teilnehmern ist auch Sönke Nagel aus Schmalensee, der beim Bornhöveder Turnier im August in der Gruppe der Zehn- und Elfjährigen gewonnen hatte.

 

13.09.1987

In Schleswig-Holstein wird ein neuer Landtag gewählt. Mit einer umfangreichen Anzeigenkampagne hat sich die SPD im Wahlkampf hervorgetan. Sie verfehlt den Machtwechsel nur knapp und die CDU kann trotz annähernder Pattsituation unter Uwe Barschel weiterregieren. Im Wahlkreis 22 Segeberg-Ost kann sich der CDU-Landtagsabgeordnete Heinrich Stock mit 47,5 Prozent durchsetzen. Er verliert jedoch rund 8 Prozent gegenüber der letzten Landtagswahl. In Schmalensee werden 258 gültige von 310 möglichen Stimmen abgegeben. Es entfallen auf die CDU 136 (1983: 156) Stimmen, SPD 86 (84), FDP 17 (4), Grüne 15 (14). Die UWSH (Unabhängige Wähler), die 1983 noch nicht dabei waren, erhalten in Schmalensee 4 Stimmen.

 

14.09.1987

Die Kirchengemeinde Bornhöved unternimmt einen Ausflug nach Ratzeburg. Nach dem Mittagessen dort geht es mit einem Boot über die Wakenitz nach Lübeck und dann im Bus weiter nach Ratekau.

 

16.09.1987

Eine Reihe spektakulärer Gülleunfälle in Schleswig-Holstein sieht sich die Baubehörde des Kreises Segeberg gezwungen, die Jauchebehälter der Landwirte zu kontrollieren. Der Kreisbauernverband unterstützt das Vorgehen.

 

26.09.1987

Auf der B 430 kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall. In der lang gezogenen Kurve zwischen Schmalensee und Willingshöfen kollidieren zwei PKW miteinander. Es gibt zwei Schwer- und einen Leichtverletzten. Wegen des Einsatzes des Rettungshubschraubers ist die Bundesstraße eine Stunde lang gesperrt.

 

27.09.1987

In der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved findet für die Konfirmanden der Jahre 1935 bis 1937 das Fest der Goldenen Konfirmation statt.

 

04.10.1987

Das zweite, mehrwöchige Kulturfest der Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp beginnt mit einer Lesung des Schauspielers Heinz Reincke in Hein’s Gasthof. Weitere Termine mit namhaften Künstlern finden bis einschließlich 1. November statt.

 

11.10.1987

Die erste Fußballmannschaft des SV Schmalensee übernimmt nach einem 4:0-Erfolg beim TSV Nahe II die Tabellenspitze der Kreisklasse B und wird von nun an gejagt. Verfolger Nummer eins ist die zweite Elf des SV Wahlstedt, die im direkten Vergleich mit 3:0 besiegt wird. Zur Elf des Spitzenreiters gehören u.a. die Schmalenseer Dirk Griese, Frank Radloff, Hans-Helmut Siebke, Bernhard Buchholz, Thorsten Göttsch und Sönke Siebke. Das Team wird im Dezember so genannter „Herbstmeister“ der Spielklasse.

 

16.10.1987

Im Tensfelder Moorhof findet die Jahreshauptversammlung der Amtsfeuerwehr Bornhöved statt. Amtswehrführer Hellmut Eberhardt (Tensfeld) kann dem Tarbeker Wehrführer Max Johann Saggau zur Wiederwahl als stellvertretender Amtswehrführer gratulieren. Saggau übt dieses Amt bereits 18 Jahre lang aus.

 

17.10.1987

Neuer Kreisvorsitzender des Bundes der vertriebenen Deutschen (BvD) wird Hans-Joachim Am Wege aus Wardersee.

 

21.10.1987

Hugo Möller, Ehrenvorsitzender des Segeberger Kreisvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner, stirbt im Alter von 78 Jahren. Der Bebenseer Möller führte die Schwarzbunten von 1971 bis 1980.

 

23.10.1987

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des Sparklubs „Hol di ran“ statt.

 

27.10.1987

In Bornhöved wird der Kindergarten der Kirchengemeinde neu eingeweiht. Nach einem Brand, der weite Teile des Kindergartens zerstört hatte, musste lange ein Provisorium genutzt werden.

 

03.11.1987

Die Landjugendgruppe Schmalensee hält im Gasthof Voß im Beisein von Bürgermeister Hans Siebke ihre Jahreshauptversammlung ab. Zu neuen Vorsitzenden werden Hans-Detlef Weber (Blomnath) und Susanne Endelmann aus Tarbek gewählt. Stellvertretende Vorsitzende sind Eckhard Lütt (Fresenfelde), Klaus Hinz (Nehms), Birgit Radloff (Schmalensee), Birgit Peters (Bornhöved). Die Schmalenseer Brüder Uwe Peckelhoff (Kassenwart) und Henning Peckelhoff (Schriftführer) sowie Kegelwart Tomas Holler komplettieren den Vorstand.

 

10.11.1987

In Tensfeld erfahren Teilnehmer an einem Kurs der VHS, wie man Liköre selbst herstellt.

 

14.11.1987

Im Beisein des Landtagsabgeordneten Heinrich Stock und unter dem Schatten der so genannten „Barschel-Affäre“ findet im Gasthof Voß die Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes statt. Der Vorsitzende Hans-Peter Bobzien wird ebenso im Amt bestätigt wie Kassenwart Ewald Garber. Zum Beisitzer wird Gerhard Cuwie gewählt.

Mit 7:5 Stimmen wird eine Anhebung des Mitgliedsbeitrages von 6 auf 8 DM beschlossen. Dörte Saggau erhält eine Ehrung für ihre zehnjährige Mitgliedschaft. Den Festausschuss bilden zukünftig Dörte Saggau, Gisela Burmeister, Margret Radloff, Ute Siebke und Wilfried Herbst.

 

1987-11-14

 

20.11.1987

Die Schmalenseer Gemeindevertretung befasst sich in ihrer Sitzung u.a. mit einem weiteren Kiesabbauvorhaben.

 

24.11.1987

Die Jahreshauptversammlung des Kreislandjugendverbandes wählt die bisherige 2. Vorsitzende Telse Blunk (Goldenbek) zur neuen Kreisvorsitzenden. Männlicher Vorsitzender bleibt Volker Humfeldt aus Fuhlendorf. Hans-Detlef Weber, Mitglied der Landjugendgruppe Schmalensee, wird zum Kassenwart gewählt.

 

24.11.1987

Der Amtsausschuss berät in seiner Sitzung über die Herausgabe einer Karte des Amtes Bornhöved. Schwerer wiegen die Finanzen des Amtes: „Es wird schwer, unsere Verwaltung weiter zu ernähren“, heißt es vonseiten der Bürgermeister. Die Amtsumlage ist hoch, im Haushalt schlagen allein die Personalkosten mit 700.000 DM zu Buche.

 

25.11.1987

Eine Verbandsversammlung des WZV mit Beteiligung der Bürgermeister des Verbandsgebietes befasst sich u.a. mit der Frage der Müllvermeidung. Die Satzung über die Abfallentsorgung und die dazugehörige Gebührenordnung werden rege diskutiert. Verbandsvorsteher Radetzki will durch Gebühren Anreize zur Müllvermeidung geben. Schmalensees Bürgermeister Hans Siebke hält solche Anregungen für „unsozial gegenüber großen Familien.“

 

29.11.1987

Der Vicelin-Kindergarten wird wieder eingeweiht. Ende 1986 hatte ein Feuer das Gebäude zerstört. Der eigentliche Einweihungstermin vor einem Monat konnte jedoch nicht eingehalten werden. Ein Flohmarkt, eine Tombola und ein Puppenspiel bilden den Rahmen.

 

01.12.1987

Eine Überprüfung des Wegezweckverbandes ergibt, dass nur 15 Prozent der im Kreis Segeberg vorhandenen Hauskläranlagen den Umweltbedingungen entsprechen. Das Abstellen der Mängel, so Verbandsvorsteher Karl-Heinz Radetzki, werde der lokalen Wirtschaft eine Auftragsflut bescheren.

 

02.12.1987

Auf Beschluss der Bornhöveder Gemeindevertretung erhält der Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde eine Alarmanlage.

 

03.12.1987

Für Aufregung sorgt die Sitzung der Schulverbandsvertretung. Wegen knapper Kassen setzt Bornhöveds Bürgermeister Erich Garber eine Kürzung der Schulfördermittel um 25 Prozent durch. Peter Klingmann, Rektor der Grund- und Hauptschule Bornhöved, verlässt, begleitet von Kollegen, empört den Raum.

 

08.12.1987

Die Schmalenseer Gemeindevertreter befassen sich mit der Einrichtung eines öffentlichen Parkplatzes und der Umsetzung der Sirene.

 

10.12.1987

Die VHS Bornhöved/Trappenkamp organisiert eine Vortragsveranstaltung zur Fragestellung „Für jeden Schmerz eine Tablette?“.

 

12.12.1987

Die Landjugendgruppe Schmalensee feiert auf dem Saal des Gasthof Voß ihren Schneeball. Im Zuge der Veranstaltung werden ein Tannenbaum und ein Knusperhäuschen für gute Zwecke versteigert. Es ist der erste Ball der LaJus seit neun Jahren.

 

1987-12-14

 

18.12.1987

Der Kreistag verabschiedet für 1988 einen Haushalt mit einem Volumen von 168 Millionen DM. Doch das Geld des Kreises wird knapp, die Rücklage schmilzt dahin.

 

23.12.1987

Der Wegezweckverband setzt auf die Freiwilligkeit der Bürger beim Sortieren wiederverwertbarer Abfälle. Das Wort „Recycling“ fällt in der Pressemitteilung (noch) nicht.

In dieser Jahreschronologie sind nicht alle erfassten Artikel und Termine der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved und des SV Schmalensee sowie zum Vorsitzenden des Kreissportverbandes Hans Siebke wiedergegeben. Das gilt auch für Artikel zur Landwirtschaft / Landjugend / Landfrauen (SH, SE), Kreisjagdgruppe, zum WZV, Kreisfeuerwehrverband und zum Kreis Segeberg (Verwaltung).

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten