Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Alternativer Dorfputz – Jeder sammelte für sich allein – Familien dokumentierten ihre Spaziergänge

Schmalensee , den 05. 04. 2020

Ungewöhnlich verlief der Dorfputz 2020: Nicht wie üblich in Gruppen und begleitet von Treckergespannen, sondern einzeln, zu zweit oder in der Familie zogen die Schmalenseer am 4. April los, um Unrat einzusammeln – mal ganz alternativ, über den ganzen Tag verteilt, von unterwegs Fotos schickend. Und leider ohne ein gemeinschaftliches Erbsensuppe-Essen im Anschluss.

 

Bekanntlich mussten der Verschönerungs- und Vogelschießerverein (VVV) und die Gemeinde Schmalensee den offiziellen Dorfputz absagen. Die Verordnungen, die einer Ausbreitung des neuartigen Coronavirus entgegenwirken sollen, waren der Ausläser. Und der Gesundheitsschutz, der diese erst bedingte.

 

Umso schöner ist, dass sich dennoch Schmalenseerinnen und Schmalenseer, große und kleine (und vierbeinige) am vergangenen Samstag und in den Tagen zuvor in Eigenregie auf den Weg machten, um unter Einhaltung aller Abstands- und Kontaktregeln die Landschaft von weggeworfenen Abfällen zu befreien.

 

Ob groß oder klein, Schmalensee ist wieder rein!“, freute sich Steffi Allonge. Die Vorsitzende des VVV hatte mit Tochter Emmilee trotz des nicht organisierten Dorfputzes doch etwas organisiert und am Feuerwehrgerätehaus Müllzangen, Müllsäcke, Handschuhe und WZV-Westen so deponiert, dass sich die Freiwilligen unter Einhaltung aller Abstandsregeln ausstatten und auf Abfall-Safari gehen konnten. Ein Treckergespann rollte aber auch in die Feldmark, als Familien-Fahrzeug.

 

Was die Schmalenseer auch in alternativer Vorgehensweise zusammentrugen, wurde in den eigenen sowie den gemeindlichen Müllbehältern entsorgt. „Ein großes Dankeschön an die ganzen Freiwilligen! Jeder war für sich alleine los und trotzdem halten alle zusammen. Wir wussten, dass auf Euch Verlass ist!“, jubelte Steffi Allonge, die mit Töchterchen Emmilee außerdem Getränke und Naschi (alles verpackt) für die Fleißigen bereitgelegt hatte.

 

Bleibt alle gesund!“, lautet der zeitgemäße Abschiedsgruß dieser Tage. Auch an die, die den Dorfputz individuell fortsetzen wollen und noch in den Winkeln der Gemarkung Müll sammeln, wo bislang niemand vorbei gekommen sein sollte.

 

Für Bildmaterial vom alternativen Dorfputz bedankt sich das Homepage-Team bei Steffi Allonge, Karolin und Peter van het Loo, Bärbel Wichmann, Max Saggau, Sönke Siebke und Peter Kruse mit einem Bild aus 2019.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Alternativer Dorfputz – Jeder sammelte für sich allein – Familien dokumentierten ihre Spaziergänge

Fotoserien zu der Meldung


Dorfputz (05. 04. 2020)

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: