Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Holsteinseen präsentiert: Echte Natur auf 56 Seiten

21. 02. 2021

Im ersten Corona-Jahr schmerzlich vermisst, hat der Tourismusverein Holsteinseen jetzt ein neues Jahresheft herausgegeben. „Echte Natur“ 2021 ist nicht einfach ein Hochglanzmagazin, es besticht durch attraktive Inhalte – für Gäste und Eingesessene.

 

Jürgen Bucksch aus Schmalensee, Vorsitzender des Tourismusvereins, hat mit seinen Mitstreitern und Co-Autoren ganze Arbeit geleistet und ein Heft erstellt, dass in keinem Haushalt fehlen sollte. „Feierte“ man bei Erscheinen der letzten Ausgabe von „Echte Natur“ 2019 noch das Anwachsen der Schrift von 24 auf 36 Seiten, so sind es nun, inklusive Umschlag, 56. „Wo soll das noch hinführen?“, mag man mit einem Augenzwinkern fragen.

 

Natürlich nehmen die festen Partner von Holsteinseen wie der Hof Viehbrook und sämtliche im Verein organisierten Vermieter von Ferienzimmern, -wohnungen und -häusern und die regionale Gastronomie einen Teil des Umfangs in Anspruch. Und selbstverständlich darf Werbung nicht fehlen – andernfalls gäbe es das Heft nicht kostenfrei (und überhaupt: Produkte aus der Region sollte man schon kennen).

 

Was aber auch vorhanden ist, sind spannende Blicke ins Holsteinseenland – wie es ist und wie es einmal war. So wird ausführlich der „Lebensraum Tarbeker Moor“ vorgestellt, der seit Kurzem erst einen festen Betreuer und natürlich sehr viel „echte Natur“ zu bieten hat.

 

Historisch geht es zu beim Blick auf das Gut Perdoel, das nach dem Zweiten Weltkrieg eine britisch-baltische Landwirtschaftsschule beherbergte. Wer kennt ihn noch, den Stolper Gasthof „Zum Pfeifenkopf“? Im Jahresheft wir seine Bedeutung im 19. Jahrhundert beschrieben. „Eis und Schnee am Belauer See“ ist ein Kapitel überschrieben – aber reichlich Bildmaterial hat Schmalensee beisteuern können, u.a. zur Schneekatastrophe Ende der 1970er-Jahre.

 

Willkommen geheißen wird Rickling im Holsteinseen-Land, das damit über einen Bahnanschluss verfügt. Sämtliche Gemeinden im Vereinsgebiet werden in kurzen Stücken vorgestellt und Landkarten geben Besuchern Orientierung.

 

Gäste, aber auch Einheimische, werden besonders auf den Urzeithof in Stolpe, die Plöner-See-Rundfahrt und viele Insider-Tipps aufmerksam gemacht.

 

Trotz Corona versprüht das Jahresheft „Echte Natur“ 2021 auch Optimismus: Es gibt ein Veranstaltungsprogramm, das – sicher ist sicher – erst am 28. Mai einsetzt und gleich mit einem Natur-Spaziergang in Schmalensee beginnt. Am 11. September soll es zudem ein Treffen im Rahmen der „Dorfgeschichten“ auf dem Schmalenseer Gemeindesaal geben. Und das ist längst nicht alles.

 

Das Jahresheft „Echte Natur“ 2021 befindet sich derzeit im Druck und wird Anfang März wieder an verschiedenen Orten im Vereinsgebiet ausgelegt werden. Es kann auch bestellt werden und schon jetzt – für die Ungeduldigen – online gelesen werden. Dazu besuche man einfach die Homepage des Tourismusvereins: https://www.holsteinseen.de/

 

Bild zur Meldung: Echte Natur by Holsteinseen 2021

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: