Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sirenenalarm am 1. März für die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee – zur Probe

28. 02. 2021

Wenn am Montag, 1. März, zwischen 16.30 Uhr und 19 Uhr die Sirenen in Schmalensee das Signal für den Feueralarm auslösen, dann dürfte es sich um einen angekündigten Probealarm für die Freiwillige Feuerwehr handeln.

 

Die Blauröcke um Gemeindewehrführer Peter van het Loo werden zur Sicherheit auf ihre Funkmeldeempfänger schauen, die dann die Worte „Probealarm! Kein Einsatz“ anzeigen sollten – es sei denn, es gibt doch einen Realeinsatz.

 

Grund des Probealarms ist ein Wechsel der Leitstelle

 

Der Probealarm dient der Vorbereitung eines Wechsels der Leitstelle: Am 31. März, um 12 Uhr, wird die Koordination von Feuerwehren und Rettungsdienst im Kreis Segeberg nicht länger aus Norderstedt, sondern von der Kooperativen Regionalleitstelle Elmshorn aus erfolgen, die auch schon die Polizei im Kreis Segeberg steuert.

 

Damit die Umstellung reibungslos über die Bühne geht am 31. März, finden im Vorwege Probealarme in den Kalenderwochen 9 und 10 statt. Jede Freiwillige Feuerwehr hat dabei ihren eigenen „Termin“, für Schmalensee also am 1. März. Im Unterschied zu der üblichen Sirenenprobe am Sonnabend wird der dreimalige Heulton zu vernehmen sein.

 

 

Bild zur Meldung: Sirene am Bolzplatz

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: