Teilen auf Facebook   Teilen auf X   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Vogelschießen ‘24: Schaumiges Vergnügen nach kurzem Schwächeanfall

Schmalensee, den 11. 06. 2024

Das war ein kurzer Schreckmoment, als ein wichtiger Protagonist des Schmalenseer Vogelschießens am 8. Juni ganz plötzlich einen schwachen Moment hatte. Wie damit umgehen? Die Veranstaltung abbrechen? Alle nach Hause schicken? Oder einfach weitermachen und jemanden zurücklassen? 

 

Es geschah noch im ersten Teil der Traditionsveranstaltung des Verschönerungs- und Vogelschießervereins, also während des Festumzugs: Gerade hatten alle großen Teilnehmenden in der Straße Op'n Barg auf König Benny und Prinz Rolf, die besten Armbrustschützen 2023, einen Kurzen gestürzt – für alle anderen gab es natürlich Alkoholfreies –, da hatte jemand einen heftigen Aussetzer: Der Deutz.

 

Seit vielen Jahren ist der grüne Trecker mit gelben Zierstreifen nicht wegzudenken vom Schmalenseer Vogelschießen, denn er zieht, gelenkt von Jochen Voß, den Anhänger mit den jungen Majestäten des jeweiligen Vorjahres. Nun also war der Motor aus. Doch alle Aufregung schwang rasch um in Anfeuerung – für einige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die beherzt zupackten und statt Erster einfach Anschubhilfe leisteten. Ein paar Meter Schieben, Kupplung kommen lassen – und der Deutz lief wieder (und wurde für den Rest des Umzugs nicht wieder abgestellt). 

 

So hat halt jedes Vogelschießen in Schmalensee seine ganz eigenen Höhepunkte. Ein weiterer sollte auf der Festwiese warten. Theoretisch auf große und kleine Besucherinnen und Besucher gleichermaßen. Tatsächlich aber freuten sich insbesondere die Lütten über das, was auf der Gemeinde-Homepage dezent angedeutet worden war mit einem Bild vom Seeufer, wo sich im Frühjahr oft etwas bildet, was nun zum Highlight für die Kids werden sollte.

 

Nach dem Auftritt der Cheerleaderinnen des SV Schmalensee und später, während unter der Ansage von Claudia Wenghöfer und der strengen Aufsicht von Schießmeister Sönke Jens mit der Armbrust auf den Holzvogel geschossen wurde, war sie in Betrieb: Die Schaumkanone

 

Warum auf einer der beiden Hüpfburgen herumtollen, wozu ein Airbrush-Tattoo anfertigen lassen, wenn man ausgelassen durch weißen Disco-Schaum hüpfen und herrlich schaumig den lieben Eltern in die Arme laufen kann? Die hoffnungsvolle Annahme einer Mutter, ihre Kinder würden aufgrund des Schaumbades am Abend sauber nach Hause kommen, dürfte sich nicht bewahrheitet haben. 

 

Denn es stellte sich heraus, dass die Schmalenseer Kinder durchaus Nehmerqualitäten haben – und alles mitnahmen. Also Schaumkanone, Tattoo, Hüpfburgen, Süßes, Spielplatz und den beliebten Hang, der den Bolzplatz umgibt, und in dem man so herrlich schmutzig werden kann. 

 

Warum all diese Zeilen um das Vogelschießen? Nun, weil noch Bilder zu verbreiten waren, die dieser Meldung angehängt sind... 

 

 

 

Bild zur Meldung: Der Holzvogel 2024, erstellt und bemalt von Rolf Goy

Fotoserien


Vogelschiessen 2 (11. 06. 2024)

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Dirk Griese
Dorfstr. 18
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 6253
E-Mail: