Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

2007

2007

05.01.2007

In der Nacht auf den 06.01.2007 steigen Unbekannte in die Grund- und Hauptschule (GHS) Bornhöved ein. Da die Alarmanlage auslöst, flüchten sie unverrichteter Dinge.

 

06.01.2007

Futsal ist eine abgewandelte Variante des Hallenfußballs und wird gerade im Jugendbereich eingeführt. Die C-Junioren von Rot-Weiß Saxonia, dem vom TSV Bornhöved, TV Trappenkamp, TSV Wankendorf und SV Schmalensee im Mai 2006 gebildeten Jugendfußballverein, sorgen bei der Futsal-Landesmeisterschaft in Großenaspe für eine Überraschung. Das Team von Trainer Peter Schröder, dem auch der Schmalensee Gunnar Griese angehört, wird hinter dem Preetzer TSV Vizelandesmeister.

 

07.01.2007

In Trappenkamp und Umgebung sind die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef unterwegs.

 

12.01.2007

Neuer Repräsentant der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein im Kreis Segeberg wird Norbert Klees-Bruhn aus Schieren. Er folgt auf Johannes Pahl (Borstel), der das Amt 1993 übernommen hatte. Bis 2006 wurde es als „Kreisbauernvorsteher“ bezeichnet.

 

18.01.2007

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt. Weil die Abgaben an die Dachverbände gestiegen ist, erhöht der Verein den Jahresbeitrag um 3 auf 23 Euro. Insgesamt muss der Ortsverein 11,50 Euro an den Landes- (7,50 Euro) und den Kreisverband abführen. Wieder in ihre Ämter gewählt werden Kassenwartin Ursula Berger aus Schmalensee und die 2. Vorsitzende Marlis Brummert aus Bornhöved.

 

18.01.2007

Die Gemeindevertretung Bornhöved berät, ob der Schulverband Bornhöved zukünftig neben der Grund- und Hauptschule auch die Realschule tragen soll.

 

20.01.2007

Landrat Georg Gorrissen beruft Kreisjägermeister Klaus Rathje und seinen Stellvertreter Hans-Hermann Schröder für ihre jeweils dritte Amtsperiode. Sie werden ihre Ämter weitere fünf Jahre ausüben, nachdem sich keine weiteren Kandidaten gefunden hatten. Der Kreisjägermeister ist Berater der Kreisjagdbehörde, leitet die Jägerprüfungskommission und den Jagdbeirat.

 

20.01.2007

Vor dem Hintergrund der möglichen Zusammenlegung der Grund- und Hauptschule mit der Realschule beschließt die Bornhöveder Gemeindevertretung für diesen Fall, die Trägerschaft über die Realschule an den Schulverband Bornhöved abzugeben. Auch kann sich die Gemeinde Bornhöved vorstellen, die zukünftige Gemeinschaftsschule Bornhöved mit einer gymnasialen Oberstufe auszustatten. Eine Voraussetzung wäre sicherlich, den Schulverband zu vergrößern. Gespräche mit Wankendorf sind bereits weit voran geschritten. Eine Konkurrenz gibt es aber auch: Die Integrierte Gesamtschule Trappenkamp (IGS) wird per Gesetz ebenfalls zur Gemeinschaftsschule umgewandelt werden – und auch sie strebt eine Oberstufe an.

Außerdem berät die Bornhöveder GV über das Amtsgebäude in der Lindenstraße, das nach der Fusion der Amtsverwaltung mit der der Gemeinde Trappenkamp leer stehen wird. Bornhöved will das Gebäude erwerben und darin im Rahmen eines Modellprojektes des Kreises Segeberg ein Beratungszentrum für Familien, Jugendliche und Kinder einzurichten.

 

20.01.2007

In Bad Segeberg findet die Synode des Kirchenkreises Segeberg statt. Diese debattiert die zukünftigen Strukturen des fusionierten Kirchenkreises Plön-Segeberg, der ab 01.05.2009 realisiert werden soll. Die Synode des Kirchenkreises Plön tritt am 31.01.2007 in Preetz zusammen und verhandelt die selben Inhalte. Geplant ist, dass der gemeinsame Kirchenkreis seinen Hauptsitz in Bad Segeberg haben wird und aus zwei Bezirken bestehen soll, dem zunächst die bisherigen Pröpste vorstehen werden. Die Geschäftsführung liegt beim Segeberger Propst, der Plöner ist für Ökumene und Diakonie zuständig. Die gemeinsame Synode wird zukünftig so groß sein wie eine bisherige: 88 Personen, die aus dann 34 Kirchengemeinden zu bestimmen sein werden.

 

20.01.2007

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee.

 

22.01.2007

In der Pausenhalle der Grund- und Hauptschule halten Friederike Rathjen-Unsinn, die Leiterin des Vicelin-Kindergartens der Evangelischen Kirchengemeinde, und Hebamme Angela Mau einen Vortrag über das Zusammenspiel von Zuwendung und Intelligenz bei kleinen Kindern.

 

31.01.2007

In Bornhöved findet eine Mitgliederversammlung des FC Rot-Weiß Saxonia statt. Der Fußballverein für A-, B- und C-Junioren, den der SV Schmalensee mitgegründet hat, ändert seine Satzung.

 

03.02.2007

Fehlalarm um 2.15 Uhr für die Freiwillige Feuerwehr.

 

04.-11.02.2007

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved feiert mit mehreren Veranstaltungen eine Ökumenische Bibelwoche. Thema ist die Apostelgeschichte.

 

06.-07.02.2007

In den Räumen der Realschule Bornhöved führt das Deutsche Rote Kreuz Blutspendetermine durch.

 

15.02.2007

In der GHS Bornhöved findet eine Sitzung der Schulverbandsversammlung statt. Diese greift das neue Schulgesetz mit seiner umfangreichen Reform der Schullandschaft als „Chance für die Region“ auf. Der Grundsatzbeschluss zur Verschmelzung der Grund- und Haupt- mit der Realschule zu einer Gemeinschaftsschule wird gefasst. Außerdem will man – mit der bisherigen IGS Trappenkamp konkurrierend – die gymnasiale Oberstufe anbieten.

 

17.02.2007

Angehende Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved befassen sich mit Ideen zur Umgestaltung der Pastoratsscheune in ein „Haus der evangelischen Jugend“. Mitglieder der Gruppe sind u.a. Jana und Lena Voß sowie Timo Stahl aus Schmalensee.

 

18.02.2007

Mit einem Orgelkonzert gedenkt die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved dem Komponisten Dietrich Buxtehude an dessen 300. Todestag. Kantor Hans-Werner Jürgensen spielt Werke von Buxtehude und Bach.

 

20.02.2007

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung hört in Uns Hus Tensfeld einen Vortrag über Gesundheit und Sport.

 

25.02.2007

In der Bad Segeberger Kreissporthalle finden die Endrunden um die Hallenkreismeisterschaften im Futsal statt. Futsal ist eine weit weniger körperbetonte Variante des Hallenfußballs und seit diesem Winter im Jugendbereich zur Pflicht geworden.

Bei den B-Junioren ist der FC Rot-Weiß Saxonia überraschend nicht in der Endrunde vertreten. Die Mannschaft von Trainer Matthias Flak wurde in der Vorrundengruppe D nur Zweiter und verpasste die Qualifikation ebenso wie Saxonisch zweite Mannschaft, die Letzter der Vorrundengruppe C wurde. So müssen die C-Junioren der Spielgemeinschaft des TSV Bornhöved, TV Trappenkamp, TSV Wankendorf und SV Schmalensee versuchen, die Ehre zu retten. Mit Platz 3 bei ihrer Hallenkreismeisterschafts-Premiere gelingt dies.

 

01.03.2007

Ab sofort gelten in Gebieten mit erhöhter Feinstaubbelastung so genannte Umweltzonen. Eine Richtlinie der Europäischen Union soll dazu beitragen, die Belastung der Herz-Kreislauf-Systeme durch Feinstaub zu minimieren. Im Kreis Segeberg ist der Feinstaub vor allem in Norderstedt ein Thema. Aber auch die nahe Bornhöved installierte Messstation hat erhöhte Werte für die Region festgestellt.

 

04.03.2007

Der Ökumenische Arbeitskreis der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved gestaltet den Weltgebetstagsgottesdienst. Paraguay steht in diesem Jahr im Zentrum der Feierlichkeiten.

 

06.03.2007

Die Angehörigen des Hegeringes III Bornhöved halten in Bornhöved ihre Jahresversammlung ab. Zum Hegering III gehören die Reviere Alt Erfrade, Bornhöved, Damsdorf, Daldorf, Gönnebek, Kolonie-Hof, Kuhlen, Schmalensee, Stockseehof, Tarbek, Tensfeld, Rickling und Rickling/Trappenkamp sowie eine Eigenjagd. Der Hegering mit seinen 81 Jägern wird von Bernd Bewarder aus Damsdorf geleitet.

 

07.03.2007

Der Kreislandfrauenverband Segeberg hält in Leezen seine Jahreshauptversammlung ab. Nach acht Jahren kandidiert Renate Knees aus Seth nicht wieder für das Amt der Vorsitzenden. Neue Vorsitzende wird Jutta Neuber aus Seedorf. Wiebke Bock (Blunk) aus dem Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung wird zur neuen 2. Vorsitzenden gewählt. Im 60. Jahr seines Bestehens zählt der Kreislandfrauenverein 21 Ortsvereine mit zusammen 3.350 Mitgliedern.

 

09.03.2007

Gegen die beabsichtigte Bildung von Gemeinschaftsschulen regt sich Widerstand, vor allem gegen die Abschaffung der Realschulen. Auch in Bornhöved, wo der Schulelternbeirat mit seinem Protest an die Öffentlichkeit geht. Dieser befürchtet einen Qualitätsverlust in der schulischen Ausbildung und der Betreuung der Kinder.

 

15.03.2007

Veranstaltet von der VHS Bornhöved/Trappenkamp hält Prof. Dr. Konrad Heldmann von der Uni Kiel in der Trappenkamper Gemeindebücherei einen Vortrag über die Rhetorik der Antike.

 

17.03.2007

Die Freiwillige Feuerwehr hat den wohl bisher kürzesten Anmarsch zu einem Einsatz: 50 Meter vom Feuerwehrgerätehaus entfernt steht Wasser auf der Fahrbahn der Bundesstraße 430.

 

18.03.2007

Der SV Schmalensee führt wieder den landesweit bekannten Knicklauf durch. Cheforganisator der 5. Auflage ist wieder Peter Kruse, Leiter der Lauftreffsparte. Sieger auf der 9,5 Kilometer langen Hauptstrecke werden Ralf Elsaßer (36:35 Minuten) von der LG Elmshorn und Anna Elsaßer (40:12; LBV Phönix Lübeck). Ein Schmalenseer auf dem Siegertreppchen ist Frederik Holldorf, Schüler der Grund- und Hauptschule Bornhöved. Er belegt auf der 1,9 Kilometer-Zwergenmeile den 2. Platz.

 

20.03.2007

Der Bildungsausschuss des Segeberger Kreistages befasst sich mit einer Vorlage zur Schülerbeförderung, die eine erhebliche Kostensteigerung für Eltern bewirken könnte: Gut 500.000 Euro will der Kreis einsparen, die Kosten für die Gemeinden würden um 250.000 Euro sinken. Dafür müssten die Eltern von rund 15.000 Fahrschülern im Kreisgebiet zwischen 30 und 50 Prozent höhere Fahrkosten schultern. Den Anstoß zur Vorlage hat das Land Schleswig-Holstein mit einem neuen Schulgesetz gegeben. Eltern aber auch Kommunalpolitiker sind entsetzt.

 

23.03.2007

Die Amtsfeuerwehr Bornhöved sieht sich „bestens ausgestattet“: Mit drei Löschgruppen, vier Tragkraftspritzen, zwei Mehrzweckfahrzeugen sowie einem Tanklösch- und einem Einsatzleitwagen gilt der Nachholbedarf der vergangenen Jahre als abgedeckt. Amtswehrführer Michael Dahlke und seine 208 Aktiven im Amt Bornhöved blicken während der Jahreshauptversammlung in Tarbek bereits auf das nächste größere Projekt: Im Zuge der Ämterfusion 2008 wird die Freiwillige Feuerwehr Trappenkamp in die Amtswehr zu integrieren sein.

 

23.03.2007

Während der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes in Sülfeld appelliert Kreiswehrführer Hans-Jürgen Berner an die Wehren, die Mitgliederwerbung zu intensivieren. 2006 war die Zahl der Aktiven um 58 auf 4.067 Mitglieder gesunken. Von den 115 Freiwilligen Feuerwehren verfügten bereits 42 nicht mehr über einen als „gut“ oder „ausreichend“ zu bezeichnenden Personalstand.

 

26.03.2007

Der Bauausschuss der Gemeinde Bornhöved beschließt, dass der Geräteschuppen des Hausmeisters der Realschule Bornhöved, der bei Betreten des Schulgeländes durch den Jahnweg die Sicht auf das neue Gebäude der Offenen Ganztagsschule versperrt, umgestaltet werden soll. Außerdem wird die Heizungsanlage der Vicelin-Kirche von Erdöl- auf Gasbetrieb umgestellt werden.

 

26.-28.03.2007

Der Kreislandfrauenverband bietet den Mitgliedern seiner Ortsvereine drei Wellnesstage auf der Ostseeinsel Rügen an.

 

27.03.2007

In Bad Segeberg findet eine von Schulrätin Marianne Böttcher organisierte Informationsveranstaltung zum neuen Schulgesetz statt. Dieses sieht die Einführung von Gemeinschafts- und Regionalschulen vor. Die Schulreform stößt im ganzen Land – teilweise aufgrund von Halbwissen – auf breite Ablehnung. Die Schulrätin will offene Fragen beantworten und aufklären.

 

27.03.2007

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Schmalensee.

 

28.03.2007

In der Trappenkamper Bücherei treffen sich die Mitglieder des Trägervereins der Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp zur Jahreshauptversammlung. Der Jahresbeitrag von 15,60 Euro im Jahr muss nicht verändert werden. In den Wahlen zur Vorstandsmannschaft der Vorsitzenden Traute Musyal wird u.a. Schriftführerin Friederike Borchers aus Schmalensee in ihrem Amt bestätigt.

 

29.03.2007

Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Umwelt der Gemeinde.

 

29.03.2007

Auf Einladung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung liest Matthias Stührwohldt, der schreibende Landwirt aus Stolpe, im Alten Bahnhof Blunk aus seinem Buch „Verliebt Trecker fahren“.

 

30.03.2007

Im Rahmen der Offenen Ganztagsschule legen 15 Viertklässlerinnen der Grund- und Hauptschule Bornhöved bei dem Tanztrainerpaar Regina und Günther Evenburg (TV Trappenkamp) das Deutsche Tanzsportabzeichen (DTSA) in Bronze ab.

 

30.03.2007

Einem alten mittelalterlichen Brauch folgend, lädt die Katholische Kirchengemeinde St. Josef zur Kreuztracht ein: 20 Gläubige beider Konfessionen tragen ein Kreuz von der Bornhöveder Vicelin-Kirche auf dem so genannten Kreuzweg über sieben Stationen zur Katholischen Kirche in Trappenkamp.

 

30.03.2007

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des 284 Mitglieder großen SV Schmalensee statt. In ihren Ämtern bestätigt werden Kassenwartin Kirsten Rutz-Dardaillon, der 2. Vorsitzende Christian Detlof und Jugendwart Dennis Neukam. Für seine über 25-jährige Mitgliedschaft und aktive Mitarbeit im Verein erhält Christian Detlof die Vereinsehrennadel in Silber. Bürgermeister Hans Siebke stellt den Bau eines Kleinfeldes für Trainingszwecke und Kinderfußball in Aussicht.

 

01.04.2007

Die Tischtennis-Sparte des SVS verzeichnet nach Beendigung der Serie 2006/07 zwei Abstiege. Die zweite und dritte Mannschaft müssen zurück in die 3. beziehungsweise 5. Kreisklasse. Nur das Team SVS I hat die 1. Kreisliga gehalten.

 

05.04.2007

Die erste Fußballmannschaft des SV Schmalensee hat die Tabellenführung in der Kreisklasse C übernommen. Das Team gilt nun als erster Kandidat um den Staffelsieg und direkten Aufstieg in die B-Klasse.

 

07.04.2007

Der SV Schmalensee läutet auf dem Bolzplatz die Osterfeierlichkeiten ein. Für die Kinder werden Süßigkeiten versteckt, anschließend gibt es ein Osterfeuer und Gegrilltes. Außerdem erhalten alle Kinder, die im Vorjahr die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen gemeistert haben, ihre Urkunden und Abzeichen.

 

08.04.2007

Osterball der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee.

 

10.04.2007

Die Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee über den Einsatz im Alten- und Pflegeheim Schmalensee.

 

11.04.2007

Nach umfangreicher Sanierung nimmt die Kreisjägerschaft ihren Schießstand in Hasenmoor-Wolfsberg wieder in Betrieb. 650.000 Euro wurden investiert. Am 04.05.2007 erfolgt die offizielle Einweihung im Beisein des Schleswig-Holsteinischen Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen.

 

12.04.2007

Die Schmalenseer Gemeindevertretung befasst sich in ihrer Sitzung unter anderem mit einer Beteiligung an der Fahrbücherei des Kreises Segeberg. Außerdem muss der Haushalt verabschiedet werden. Bezüglich einer Neugestaltung des Grundstücks mit dem ehemaligen Mütterkurheim hat die GV bereits gearbeitet und erste Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange abgewogen. Der Unternehmer Carsten Nemitz hat konkrete Pläne, wie er das Grundstück in ein Wohngebiet mit fünf Einfamilien- und drei Doppelhäusern gestalten möchte. Allerdings muss er am 07.05.2015 auch noch den Zuschlag erhalten – dann wird zunächst das Grundstück mit der darauf befindlichen Altimmobilie zwangsversteigert.

 

13.04.2007

Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schmalensee im Gasthof Voß. Die Zahl der Mitglieder ist binnen zwei Jahren von 30 auf 24 gesunken. Klaus Stegelmann kandidiert nicht wieder für das Amt des Vorsitzenden. Bürgermeister Hans Siebke, der zur Kommunalwahl 2008 nicht wieder kandidieren möchte, stellt sich für den Vorsitz zur Verfügung und wird gewählt. Zu seinem neuen Stellvertreter wird Sönke Jens gewählt, dessen Vorgänger Wilfried Kroll wiederum wird Kassenwart. Neuer Schriftführer wird Christian Detlof. Zum Beisitzer wird Joachim Wolff gewählt und auch Wilfried Herbst ist Beisitzer im Vorstand des CDU-Ortsverbandes.

 

18.04.2007

In der Realschule Bornhöved findet ein Blutspende-Termin des Deutschen Roten Kreuzes statt.

 

23.04.2007

Seit 60 Jahren besteht die Kreisjägerschaft Segeberg. Im Bad Bramstedter Kaisersaal findet der Kreisjägertag statt. Zum Kreisvorsitzenden der 1.500 Mitglieder wird wieder Dr. Volker Henschel aus Damsdorf gewählt.

 

25.04.2007

Die B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia sorgen für eine Überraschung. Im Viertelfinale des Landespokals setzt sich der Kreisligist mit 6:2 gegen den Verbandsligisten Heider SV durch. Rund 200 Zuschauer verfolgen das „Husarenstück“ der von Matthias Falk und Norbert Dinse trainierten Saxonen, die schon in der Runde zuvor den TuS Rotenhof (Bezirksliga) ausschalteten.

 

27.04.2007

Am Standort des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg in Bad Segeberg findet eine öffentliche Verbandsversammlung des WZV statt.

 

27.04.2007

Im Vitalia Seehotel Bad Segeberg findet der Kreislandfrauentag statt. Prädikantin Heidrun Kuhlmann aus Niedersachsen hält einen Vortrag unter dem Titel „Weil ich es (mir) wert bin“. Die Segeberger Landfrauen nutzen die Veranstaltung, um ihre ehemalige Kreisvorsitzende Renate Knees zu verabschieden. Seit 1999 hatte Renate Knees den aktuell 3.200 Landfrauen zählenden Verein geführt. Zu ihrer Nachfolgerin war bereits im Zuge der Jahreshauptversammlung in Leezen Jutta Neuber aus Seedorf gewählt worden.

 

28.04.2007

Um den zwischen Schmalensee und Stocksee gelegenen Staatswald „Karkhop“ ist ein Bieterkampf entbrannt. Da das Land Schleswig-Holstein sich von dem 40 Hektar großen „Sahnestück“ unter den kleineren Wäldern trennen möchte, haben sowohl der Besitzer des Stockseehof, Dr. Baur, als auch ein Sohn der Oetker-Familie vom Gut Muggesfelde Interesse bekundet. Sein Gebot liege „unter einer Million Euro“, lässt sich Dr. Baur entlocken.

 

28.-29.04.2007

Beim 30. Frühjahrsvielseitigkeitsreiten in Negernbötel-Rützenhagen ist die Schmalenseerin Beeke Kaack mit Abstand beste Vielseitigkeitsreiterin aus dem Kreis Segeberg. Und auch die fleißigste: Die 29-jährige Berufsreiterin bringt in den A- und L-Prüfungen insgesamt sieben Pferde an den Start. Mit der elfjährigen Trakehnerstute Karina wird Kaack 4. der L-Prüfung. Mit Don Juan wird sie Dritte der A-Prüfung, was eine Qualifikation zum Bundeschampionat in Warendorf bedeutet.

 

29.04.2007

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) veranstaltet auf seinem Betriebshofgelände in Bad Segeberg einen großen Tag der offenen Tür. Die „Profis in Orange“ präsentieren vor rund 5.500 Besuchern das ganze Spektrum ihres Arbeitsfeldes, das weitaus mehr als nur die Müllentsorgung umfasst.

 

29.04.2007

In der Kreisklasse C der Fußballer ist ein Zweikampf zwischen den Mannschaften des SV Schmalensee und der Reserve des SV Kattendorf entbrannt. Der SVS führt die Tabelle an, die Kattendorfer kommen aber kurz vor Ende der Spielzeit gefährlich nah.

 

03.05.2007

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesfahrt an die Schlei. Ziel sind Drehorte der Fernsehserie „Der Landarzt“.

 

06.05.2007

In der Kirche zu Bornhöved werden die Schmalenseerinnen Jana und Lena Voß sowie Carolin Frank konfirmiert.

 

06.05.2007

Für die erste Fußballmannschaft des SV Schmalensee ist die Saison beendet. Ein 0:1 gegen den TSV Weddelbrook II jedoch lässt die Mannschaft von Trainer Fabian Stölten um den Staffelsieg bangen. Denn die beiden Verfolger TSV Kattendorf II und TSV Weddelbrook zwei haben noch Nachholspiele auszutragen. Eine Woche später kommt, was kommen musste: Kattendorf gewinnt sein Spiel und zieht am SVS vorbei. Es kann sogar noch schlimmer kommen, denn auch die Weddelbrooker haben die Chance, Schmalensee abzuhängen.

 

07.05.2007

Im Bad Segeberger Amtsgericht kommt es zur Zwangsversteigerung des „Gut Luisen-Hof“, des ehemaligen Mütterkurheims und später dann Alten- und Pflegeheims inklusive des großzügigen Seegrundstücks. Der Sachwert wird auf 650.000 Euro beziffert, jedoch sei eine Inbetriebnahme der vorhandenen Liegenschaft „nur nach erheblichem Investitionsbedarf denkbar“. Der Verkehrswert wird auf 350.000 Euro beziffert, das Zuschlagsrecht liegt bei 150.000 Euro. Erwartungsgemäß erhält Investor Carsten Nemitz (Dersau) den Zuschlag. Gemeinsam mit Norbert Nickel (Rickling) und Jörg Westphal (Bad Malente) ersteigert er das Objekt für 710.000 Euro. Das Trio setzt sich nach 14 Gebotsrunden gegen zwei Konkurrenten durch. Einer davon, Frank Radloff aus Schmalensee, steigt bei 405.000 Euro aus.

 

10.05.2007

Der Vicelin-Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved und der Kindergarten „Drei kleine Freunde“ aus Tensfeld sind eine Freundschaft eingegangen. Diese schlägt sich in gegenseitigen Besuchen von Gruppen nieder.

 

12.05.2007

In der Sporthalle der Grund- und Hauptschule Bornhöved findet ein Breitensport-Tanzwettbewerb statt. Veranstalter sind die Realschule Bornhöved und die Tanzsportabteilung des TV Trappenkamp.

 

12.05.2007

Mit einer Feier in Oldenburg/Holstein wird der Radwanderweg „Mönchsweg“ eröffnet. Bereits seit dem 23.03.2007 ist im Buchhandel ein Radführer erhältlich. Der Verlauf der 340 Kilometer langen Radwanderstrecke zwischen Glückstadt an der Elbe und der Ostseeinsel Fehmarn führt auch durch Schmalensee. Unter www.moenchsweg.de ist der Radwanderweg auch im Internet zu finden.

 

12.-19.05.2007 und 19.-26.05.2007

Nach Korfu führen zwei Reisen, die der Kreislandfrauenverein Segeberg seinen Mitgliedern in diesem Jahr anbietet.

 

15.05.2007

In Kooperation mit der Tanzsparte des TV Trappenkamp ist Tanzen Unterrichtsfach an der Realschule Bornhöved geworden. Mit einem Turnier präsentieren sich Schülerinnen und Schüler der Öffentlichkeit. Unter den 29 Paaren sind auch Maximilian Bergstädt (17) aus Schmalensee und die gleichaltrige Jenny Ohrtmann aus Damsdorf, die seit zwei Jahren Tanzpartner sind und das Wahlpflichtfach belegt haben.

 

17.05.2007

Im Halbfinale um den Fußball-Landespokal der B-Junioren stehen sich in Trappenkamp Kreisligist FC Rot-Weiß Saxonia und der Spitzenreiter der Bezirksliga, TSV Siems gegenüber. Die Saxonen, wegen einiger Verletzungen um C-Junioren ergänzt, schlagen den Favoriten mit 2:0 und ziehen ins Finale ein.

 

20.05.2007

Maks Grosse aus Schmalensee feiert in der Katholischen Kirche St. Josef in Trappenkamp das Fest der Erstkommunion.

 

20.05.2007

Die Schmalenseerinnen Selina Kasch und Katharina Goy werden in der Kirche zu Bornhöved konfirmiert.

 

20.05.2007

Für die Fußballer des SV Schmalensee kommt es ganz dick: Nachdem zunächst die zweite Truppe des TSV Kattendorf der Mannschaft von Trainer Fabian Stölten die Tabellenführung der Kreisklasse B entrissen hatte, zieht nun auch das zweite Team des TSV Weddelbrook am SVS vorbei. Die Schmalenseer stehen zunächst mit leeren Händen da.

 

22.05.2007

Nicht öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung. Aus sieben Bewerbern wird der Schmalenseer Volker Kay für die neu geschaffene Stelle des Gemeindearbeiters ausgewählt.

 

24.05.2007

Der Bornhöveder Amtsausschuss bildet während seiner Sitzung einen Gemeindewahlausschuss zur Durchführung der Kommunalwahlen im Jahr 2008.

 

26.05.2007

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung organisiert eine Fahrt zum Musical „Starlight Express“ nach Bochum.

 

26.05.2007

Im Finale um den Landespokal der B-Juniorenfußballer unterliegt der FC Rot-Weiß Saxonia dem Verbandsligisten SG Lägerdorf/Itzehoe mit 1:2. Mehr als 200 Zuschauer verfolgen das Kampfspiel, an dessen Ende die Saxonen trotz toller Erfolge auf dem Weg ins Endspiel schwer enttäuscht vom Spielfeld gehen.

 

26.-27.05.2007

Die Fußballsparte des SV Schmalensee veranstaltet auf dem Sportplatz an der Tarbeker Straße ihr zweites Kleinfeld-Pfingstturnier um den Fahrzeugtechnik-Ohle-Cup. Sieger wird die zweite Mannschaft des TSV Plön vor TS Einfeld III, SG Kalübbe/Ascheberg, ASV Dersau, SC Wakendorf, SpVg. Eidertal Molfsee II, Daldorfer SV, SV Wittenborn, Daldorfer SV A-Junioren und dem SV Schmalensee.

 

27.05.2007

Am Pfingstsonntag gibt Hans-Werner Jürgensen, Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved, ein Orgelkonzert zum Thema „Heiliger Geist“.

 

28.05.2007

Nur zwei Tage nach ihrer Niederlage im Landespokalfinale gewinnen die B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia, Vizemeister der Kreisliga, den Kreispokal. In Sülfeld wird Bezirksligist SV Henstedt-Rhen mit 2:0 geschlagen.

 

05.06.2007

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung besucht einen Spargelhof in Wiemersdorf. Von dort geht es in den Wildpark Eekholt zur Greifvogelschau.

 

05.06.2007

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr.

 

13.06.2007

Saisonende für die C-Junioren des FC Rot-Weiß Saxonia in der Fußball-Bezirksliga. Die von Peter Schröder trainierte Mannschaft, der auch Gunnar Griese aus Schmalensee angehört, war mit dem Ziel angetreten, die Klasse zu halten. Dann spielte sie rasch um die Spitzenposition mit, wurde erst am vorletzten Spieltag von Tabellenplatz drei verdrängt und beendet die Serie auf Rang drei. Nach der Sommerpause geht es mit dem neuen Trainer Torsten Block und dem Schmalenseer Spieler Jonas Griese sehr erfolgreich in der Bezirksliga weiter.

 

13.06.2007

Der Jugendhilfeausschuss des Kreises Segeberg besucht Bornhöved und schaut sich die Räumlichkeiten der Amtsverwaltung an, die im Zuge der Fusion des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp frei werden. Der Kreis Segeberg überlegt, im „Alten Amt“ ein Beratungszentrum unterzubringen.

 

13.06.2007

In der Realschule Bornhöved findet die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Realschule statt.

 

14.06.2007

„Statt Schule – Nias“ lautet das Motto einer besonderen Aktion an der Grund- und Hauptschule Bornhöved. Auf Nias, einer kleinen Insel Indonesiens, tobte 2004 ein Tsunami, der viel Leid über die Menschen brachte und viele Waisenkinder hinterließ. Seit dem Frühjahr 2005 unterhält die GHS über die Waisenhausstiftung „Kinder auf Nias in Not“ eine Patenschaft. Statt in den Unterricht zu gehen suchen sich die Hauptschüler aller Jahrgänge Ein-Tages-Jobs und spenden den Lohn für Punja Adil Hulu, einen neunjährigen Jungen auf Nias. 21 Euro monatlich reichen aus, um dem Kind den Unterhalt zu finanzieren.

 

16.06.2007

Im Bornhöveder Martin-Luther-Haus findet die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved statt. Nach 30 Jahren gibt Elfriede Burmeister den Vorsitz über den 180 Mitglieder großen Verein ab. Zum Nachfolger wird Dr. Eberhard Weyl gewählt, der wie Frau Burmeister aus Bornhöved kommt. Auch Kassenwart Gerhard Mühlenberg aus Schmalensee zieht sich aus der Vorstandsarbeit zurück. Seit seinem Eintritt vor gut 30 Jahren war er im Amt. Seine Nachfolgerin wird Andrea Stemke aus Bornhöved.

 

16.06.2007

In Preetz tagen in getrennten Räumen die Synoden der Kirchenkreise Plön und Segeberg und beschließen in getrennten Abstimmungen den Zusammenschluss beider Kirchenkreise im Mai 2009. Dann soll ein Kirchenkreis Plön-Segeberg mit 140.000 Mitgliedern in 34 Kirchengemeinden entstehen.

 

16.-17.06.2007

Bei der 58. Kreispferdeleistungsschau, den Kreismeisterschaften des Reiterbundes Segeberg, ist auch die Reitsportgemeinschaft Schmalensee in den Siegerlisten zu finden. Krisztian Orban belegt im Springen der kleinen Tour Platz 2, ebenso Inga Kissmann in der Vielseitigkeit.

Unterdessen reitet Beeke Kaack statt in Bad Segeberg in Luhmühlen. Mit Sinjang nimmt die Sportsoldatin an der Vier-Sterne-Prüfung teil. Das Paar belegt Rang 8 – das zweitbeste Ergebnis der deutschen Teilnehmer. Vielseitigkeits-Bundestrainer Hans Melzer nominiert das Schmalenseer Paar anschließend als Ersatz für die Europameisterschaften im September nach. Beeke Kaack und Sinjang müssen sich abrufbereit halten, sollte jemand aus dem Weltmeisterteam von 2006 ausfallen.

 

17.06.2007

Zu einem Skandalspiel wird die erste Begegnung der B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia in der Relegation zur Bezirksliga. Bei der JSG Fehmarn führen die Saxonen, denen zahlreiche Fans in zwei Bussen und mit zahlreichen Autos auf die Ostseeinsel gefolgt sind, nach gut 70 Minuten mit 3:0, da verlassen die Fehmarner auf Geheiß ihrer Trainerin das Spielfeld. Zuvor hat es bereits zwei Platzverweise gegen die hitzig agierenden Gastgeber gegeben, die sich benachteiligt fühlen und ein Weiterspielen verweigern. Es kommt zum Abbruch der Partie und unschönen Aktionen gegen die Gäste.

 

19.06.2007

In Bornhöved wird die Offene Ganztagsschule offiziell eingeweiht. 2,3 Millionen Euro hat das von Architekt Wolfgang Fehrs (Neumünster) entworfene Objekt gekostet, das zwischen der Grund- und Hauptschule und der Realschule im Jahnweg entstanden ist.

 

20.06.2007

In Bornhöved wird eine besondere Partnerschaft geschlossen. Die Grund- und Hauptschule Bornhöved schließt mit den drei Kindergärten bzw. Kindertagesstätten des Amtes Bornhöved, dem Vicelin-Kindergarten, „Eris Arche“ Bornhöved und „Drei kleine Freunde“ Tensfeld einen Kooperationsvertrag zum Wohle der Kinder. Die Kita soll nach dem 2006 erlassenen neuen Kindertagesstättengesetz mit den Schulen vor Ort verbindliche Verfahren erarbeiten, die auf den Schuleintritt vorbereiten.

 

20.06.2007

Unter der Leitung von Frauke Pape und Katrin Borchers nimmt im SV Schmalensee eine Sportgruppe für Kinder im Grundschulalter den Betrieb auf. 20 Kinder können die angehenden Übungsleiterinnen am ersten Tag begrüßen.

 

20.06.2007

Die Mitgliederversammlung des Kreisbauernverbandes in Heiderfeld erhält hohen Besuch: Mit Gerd Sonnleitner besucht der Präsident des Deutschen Bauernverbandes Segebergs Landwirte und spricht u.a. über Landwirtschaft, Ernährung und Energie. Rund 500 Landwirte und Ehrengäste hören zu.

 

22.06.2007

Unter dem Motto „Schritte wagen“ feiert der Vicelin-Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved sein 35-jähriges Bestehen. Leiterin Friederieke Rathjen-Unsinn und ihr Erzieherteam haben einige Mitmachaktionen für die 140 Kinder und ihre Angehörigen vorbereitet.

 

23.-24.06.2007

Die Aktion „Offener Garten“ wird auch wieder bei Ursula und Winfried Berger in Schmalensee praktiziert. Am Wochenende können sich interessierte Gartenfreunde das Grundstück in der Redderkoppel mit „Hanggarten in großzügigen Terrassen, ganzflächig in Beeten ohne Rasen angelegt“, anschauen.

 

24.06.2007

Trotz der unschönen Aktionen im Relegations-Hinspiel am 17.06.2007, als die B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia bei der JSG Fehmarn mit 3:0 führten, ehe der Schiedsrichter das Spiel abbrechen musste, kommt es zum Rückspiel auf dem Bornhöveder Sportplatz am See. Auf eine Disqualifikation der Fehmarner hatte der Fußballbezirk verzichtet. Fehmarn, fast gänzlich ohne Anhang angereist, verhält sich diesmal friedlich. Und wieder schießen die von Matthias Falk trainierten Saxonen drei Tore. Damit sind sie in die Bezirksliga aufgestiegen.

 

26.06.2007

In Heidmühlen findet die öffentliche Verbandsversammlung des WZV statt.

 

28.06.2007

Die Gemeindevertretung Bornhöved vergibt Aufträge für Baumaßnahmen rund um die Schulen. Nachdem bereits eine Umzäunung für die Grund- und Hauptschule errichtet ist, soll nun auch die Realschule eine solche erhalten. Wegebau und Schulhofpflasterung im Bereich der Realschule werden ebenfalls vergeben. Auch soll der Geräteschuppen vor dem Mensagebäude baulich verändert werden.

 

29.06.-01.07.2007

Eine Delegation aus der Gemeinde Sponholz ist zu Gast in Schmalensee. Am 30.06.2007 geht es nach Bad Segeberg, wo die Kreisfeuerwehrzentrale und das Fledermaus-Zentrum mit Kalkberghöhle besucht werden. Am Abend findet eine Informationsveranstaltung für die Gäste und alle Einwohner auf dem Gemeindesaal statt. Christian Detlof hält einen Vortrag zur aktuellen Gemeindepolitik. Am 01.07.2007 beteiligen sich Gäste aus der Nähe Neubrandenburgs am Tag der Vereine.

 

30.06.2007

Die Katholische Kirchengemeinde Bornhöved/Trappenkamp und der Trappenkamper Kulturverein veranstalten einen Nachmittag der Begegnung mit Juden und Muslimen.

 

30.06.2007

Der AWO-Kreisverband Segeberg kommt in der Wahlstedter Begegnungsstätte zusammen und führt Vorstandswahlen durch. Nachfolger von Helmut Lange (Ellerau) im Amt des Kreisvorsitzenden wird Heinrich Westphal aus Wahlstedt.

 

01.07.2007

Zum Auftakt der Sommerkonzert-Reihe der Bornhöveder Kirchenmusik spielen Kirsten Mielke (Trompete, Flügelhorn) und Kantor Hans-Werner Jürgensen (Orgel) Werke von Telemann, Purcell und Buxtehude.

 

01.07.2007

In Schmalensee findet ein Tag der Vereine statt. Initiiert von der Wählergemeinschaft Schmalensee (WGS) bieten 13 Vereine und Organisationen des Ortes Spiele ohne Grenzen. Aus den Einnahmen der Veranstaltung wird der SV Schmalensee im September eine Spende von 450 Euro für seine Jugendarbeit erhalten.

 

01.07.2007

Mitglieder des Segeberger Vereins in der Wanderbewegung Norddeutschland machen sich auf eine 18 Kilometer lange Wanderung und umrunden dabei den Bornhöveder und den Schmalensee.

 

03.07.2007

Bei einer Ortsbegehung erkundet der SHHB-Ortsverband Bornhöved und Umgebung den vor einem Jahr ausgewiesenen Historienpfad Bornhöved. Dabei wird auch die Möglichkeit der Herausgabe einer Broschüre zum Historienpfad besprochen.

 

05.07.2007

Nach Ratzeburg führt ein Ausflug des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung.

 

05.07.2007

An der Realschule Bornhöved werden die Abschlusszeugnisse vergeben. Unter den 67 Absolventinnen und Absolventen mit dem Abschluss der Mittleren Reife sind William und Maximilian Bergstädt,

 

05.07.2007

Der Segeberger Kreistag beschließt mit 24:19 Stimmen die Beteiligung der Eltern an den Schülerbeförderungskosten. 30 Prozent des Preises, den ein Schüler für eine Monatskarte im Öffentlichen Personennahverkehr zu zahlen hat, müssen die privaten Haushalte selbst tragen. Betroffen sind rund 15.000 Schüler.

 

05.07.2007

Die Schulverbandsversammlung des Schulverbandes Amt Bornhöved hört einen Vortrag von Christoph Albrecht, dem Leiter der Grund- und Hauptschule, zum pädagogischen Konzept der Schule. Außerdem werden die Einrichtung eines Computerraumes und eine Fahrradwerkstatt besprochen. Aber auch die zu erwartende Verschmelzung der Grund- und Haupt- mit der Realschule zur Gemeinschaftsschule ist Thema.

 

06.07.2007

In Traventhal findet die Mitgliederversammlung der Aktivregion Holsteins Herz statt. Die Führungsriege um den Vorsitzenden Ulrich Pommerenke wird im Amt bestätigt. Holsteins Herz hat 135 Mitglieder, ist eine von 18 Aktivregionen Schleswig-Holsteins und verteilt u.a. EU-Fördermittel.

 

06.07.2007

Auf dem Saal am Gasthof Voß gastiert die Rhythm and Choice Connection Hamburg mit ihrem Programm „Love and Leasure“. Etwa 40 Musiker und Sänger bieten eine Mischung aus Soul und Jazz.

 

07.07.2007

Nach ihrer Misere in der Saison 2006/07, in der die Fußballer des SV Schmalensee zunächst den sicher geglaubten Staffelsieg in der Kreisklasse C und schließlich auch den Aufstieg abgeschrieben hatten, wendet sich das Blatt: Der Spielausschuss des Kreisfußballverbandes Segeberg legt die neuen Staffeln fest. Die Kreisklasse B wird in der Saison 2007/08 nun 16 Teams umfassen – das bedeutet auch den Aufstieg des Dritten der C-Klasse, also des SVS.

Die zweite SVS-Mannschaft ist auch in der neuen Spielserie in der Kreisklasse D-Nord vertreten.

 

10.07.2007

Mit einem Tag der offenen Tür wird die vor Kurzem eröffnete Offene Ganztagsschule Bornhöved der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

11.07.2007

Einen Besuch der Generalprobe zum Stück „Aida“ auf der Eutiner Freilichtbühne bietet die VHS Bornhöved/Trappenkamp an.

 

13.07.2007

Saisonbilanz des FC Rot-Weiß Saxonia, des Zusammenschlusses der Jugendfußballer des TSV Bornhöved, TSV Wankendorf, TV Trappenkamp und SV Schmalensee. Die B-Junioren haben für die größte Euphorie gesorgt: Gewinn des Kreispokals, Aufstieg als Zweiter der Kreisliga nach erfolgreicher Relegation in die Bezirksliga. Dazu das Erreichen des Landespokalfinales. Die C-Junioren erreichten in der Bezirksliga den dritten Tabellenplatz. Nur die A-Junioren blieben hinter den Erwartungen zurück, sie belegten in der Kreisklasse B den vierten Platz. In der Saison 2007/08 beabsichtigt die SG, drei C-, zwei B- und eine A-Juniorenmannschaft zu melden.

 

14.07.2007

„Feuerwehr zum Mitmachen“ heißt eine Aktion des Kreisfeuerwehrverbandes, die aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Kisdorf dort stattfindet. Beim „Kreisfeuerwehrtag“ handelt sich um eine öffentlichkeitswirksame Werbeaktion für den Dienst in der Feuerwehr.

 

15.07.2007

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee. Diese wird um 20 Uhr in den Nachbarkreis Plön gerufen. Nahe Vierhusen brennt das alte Bauernhaus Wangensahl komplett ab.

 

19.07.2007

Der Amtsausschuss befasst sich in seiner Sitzung u.a. mit der Unterbringung von Obdachlosen. Die in Bornhöved vorhandenen Unterkünfte sind derzeit in einem unbefriedigenden Zustand. Drei Varianten, die Sanierung, der Neubau oder eine Containerlösung, werden diskutiert. Zu einem Ergebnis kommt man noch nicht.

Einvernehmen oder auch Einsicht konnte immerhin in der Frage des Familienberatungszentrums erzielt werden: Trappenkamp zeigt Bereitschaft, eine Entscheidung des Kreises zur Unterbringung der Einrichtung im alten Bornhöveder Amtsgebäude mitzutragen. Eigentlich wollten die Trappenkamper das Beratungszentrum in ihrem Ort untergebracht wissen.

 

25.07.2007

Kurz nach Mitternacht kommt es in Schmalensee zu einem Unfall: Der Fahrer eines von Damsdorf kommenden PKW prallt in einer Linkskurve (am Containerplatz, Anmerkung) auf einen abgestellten Sattelauflieger. Bei Eintreffen der Polizei behauptet der alkoholisierte und leicht verletzte Mann, nicht selbst gefahren zu sein.

 

25.07.-07.08.2007

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved bietet für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren eine Freizeit in Schweden an. Pastor Gunnar Garleff leitet die Fahrt.

 

26.07.2007

Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) und sein Tochterunternehmen, die WZV Entsorgung GmbH & Co. KG, sind von der Entsorgungsgemeinschaft Schleswig-Holstein geprüft und mit dem Zertifikat „Entsorgungsfachbetrieb“ versehen worden.

 

05.08.2007

Fortsetzung der Sommerkonzert-Reihe der Bornhöveder Kirchenmusik mit werken von Bach, Locke, Merula, Cima, Telemann und Buxtehude.

 

08.08.2007

Baugrundstückspreise liegen laut Gutachterausschuss des Kreises Segeberg in Schmalensee zwischen 25 und 50 Euro pro Quadratmeter. Kreisbaudirektor Hartwig Knoche schlägt für das ganze Kreisgebiet Alarm: Die Gemeinden hätten seit 1980 zu viele Baugebiete ausgewiesen, das habe zu viel Naturflächen gekostet.

 

15.08.2007

Die Mobile Schadstoffsammlung des Wegezweckverbandes findet in Schmalensee statt.

 

17.08.2007

Erstmals steuert die Fahrbücherei des Kreises Segeberg die Gemeinde Schmalensee an. Von 16.35 bis 17.30 Uhr steht der Bus am Haltepunkt Feuerwehrgerätehaus/Bolzplatz den Leserinnen und Lesern zur Verfügung.

 

20.08.2007

Gegen 23 Uhr wird die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee im Rahmen der Amtswehr zu einem Feuer nach Tensfeld gerufen. Das aber ist so klein, dass ein Einsatz zu vieler Kräfte nicht gerechtfertigt ist. Gegen Mitternacht sind die Schmalenseer wieder zurück.

 

24. und 25.08.2007

Nils Loenicker alias Bauer Hader, Erntehelfer Matthias Winkler und Hörfunkautor Gerd Spiekermann gastieren wieder als Kabarett „Entermänner“ auf dem Gemeindesaal. Stargast am ersten Abend ist die Puppe „Herr Momsen“, gespielt und gesprochen vom Kabarettisten Dieter Wutschik.

 

25.08.2007

Eine Abendfahrt zu den Eutiner Festspielen steht auf dem Programm des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung.

 

26.08.2007

Im Wankendorfer Jahnstadion findet der „Saxonia-Tag“ statt. Die vor zwei Jahren entstandene Jugendfußball-Spielgemeinschaft – mittlerweile ein Jugendfußballverein, in dem der TSV Wankendorf, TSV Bornhöved, TV Trappenkamp und SV Schmalensee ihre A-, B- und C-Junioren vereinen, stellt sich der Öffentlichkeit vor und wirbt um weiteren Zulauf und Unterstützung. Rund 100 Jugendliche sind derzeit in fünf Mannschaften aktiv. Alle fünf Teams bestreiten Vorbereitungsspiele, meist gegen klassenhöhere Gegner.

 

31.08.2007

Im Kreisverband Segeberg des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) wird das 8.500 Mitglied begrüßt. Vorsitzender des Kreisverbandes ist Heino Woizick.

 

05.09.2007

Der Fortbestand des Kreises Segeberg ist vorerst gesichert. Der Entwurf der Landesregierung für eine Kreisgebietsreform, der intensiv debattiert und zum Teil heftig kritisiert worden war, ist umfangreich modifiziert worden. Demnach soll der Kreis Segeberg weder mit einem anderen Kreis oder der kreisfreien Stadt Neumünster fusionieren. Man solle Synergien mit dem Nachbarkreis Pinneberg anstreben, lautet die Maximalforderung des überarbeiteten Entwurfs.

 

08.09.2007

Im Rahmen einer Veranstaltung der VHS Trappenkamp/Bornhöved referiert Anne Bennet-Sturies, Leiterin des Erlebniswaldes Trappenkamp, im Wildpark über den „Zukunftsfaktor Wald in unserer Region“. Es ist der Auftakt zu einer ganzen VHS-Veranstaltungsreihe zum Thema Holz.

 

13.-16.09.2007

Vielseitigkeitsreiterin Beeke Kaack ist dabei, als die Nationalmannschaft zur Europameisterschaft ins italienische Pratoni del Vivaro aufbricht. In der Dressur zeigen die Schmalenseerin und Sinjang einen guten Auftritt, der sie auf Rang 8 führt. Nach Geländeritt und Springen landet das Paar auf dem elften Platz.

 

15.09.2007

Der SV Schmalensee veranstaltet vom Sportplatz aus seinen 10. Volkswandertag durch die Feldmark. Gut 40 sportliche Spaziergänger begeben sich auf die rund zehn Kilometer lange Strecke. Im Anschluss gibt es im Sportlerheim eine Gulaschsuppe.

 

17.09.2007

Weiter geht es mit den Holz-Veranstaltungen der VHS Trappenkamp/Bornhöved: Das Sägewerk Ruser in Bornhöved wird besichtigt.

 

17.-21.09.2007

Die Vogesen sind das Ziel einer Busreise des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung.

 

20.09.2007

Das Holzverarbeitungs-Unternehmen Jorkisch in Daldorf ist die dritte Station der VHS Trappenkamp/Bornhöved im Rahmen ihrer Holz-Veranstaltungen.

 

21.09.2007

In Fehrenbötel findet die Vollversammlung der Sportjugend im Kreissportverband Segeberg statt. Der Schmalenseer Christian Detlof wird im Amt des 2. Vorsitzenden bestätigt.

 

23.09.2007

Im Hegering III Bornhöved findet der Hundetag statt. Unter der Leitung von Hundewart Johannes Edert finden in der Alten Plöner Chaussee in Bornhöved die Prüfungen statt.

 

23.09.2007

Ein Fußballspiel der zweiten Fußballmannschaft des SV Schmalensee in der Kreisklasse D-Nord gegen den SV Weede II wird nach 75 Minuten abgebrochen, weil ein Weeder Spieler den Schiedsrichter attackiert. Einen Monat später entscheidet das Sportgericht des Kreisfußballverbandes auf Sieg für die Schmalenseer.

 

25.09.2007

Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. Die Landesplanung hat den Zuschnitt des Neubaugebiets in der Belauer Straße verändert. Nun dürfen die Investoren auf dem Grundstück des ehemaligen Alten- und Pflegeheims nur noch sieben Einfamilienhäuser errichten. Der Eutiner Architekt Wolfgang Germann legt der GV die überarbeiteten Pläne vor. Diese berücksichtigen auch die von der Landesplanung geforderte Verringerung der Grundfläche der Häuser von 150 auf 130 Quadratmeter sowie die Reduzierung der maximalen Bauhöhe von 9 auf 8 Meter. Die CDU-Fraktion löst zusätzlich eine Diskussion um eine Änderung des Flächennutzungsplans aus, um bis zu zwei weitere Neubaugebiete ausweisen zu können. Der Fraktion schwebt vor, eines am Grasweg und ein weiteres zwischen Belauer Straße und B430 zu erschließen. Damit könne die Zahl der Einwohner auf 580 erhöht werden, die Infrastruktur Schmalensees verkrafte bis zu 650 Menschen.

 

27.09.2007

Vom 01.01.2008 an bilden das bisherige Amt Bornhöved und die Gemeinde Trappenkamp das Amt Bornhöved mit Sitz in Trappenkamp. Die Trappenkamper Gemeindevertretung wählt nun die Mitglieder der Gemeinde für den zukünftigen Amtsausschuss.

 

29.09.2007

Um in den Kirchspieldörfern wieder eine größere Rolle zu spielen veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved auf dem Stockseehof einen Teil des Erntedankfests unter Beteiligung der Kirchenmusik und der Konfirmanden.

 

30.09.2007

Anlässlich des Erntedankfests gibt der Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved ein Konzert in der Vicelin-Kirche St. Jacobi. Anschließend gibt es Martin-Luther-Haus die Erntesuppe.

 

30.09.2007

Die Kreisjägerschaft führt in Rickling eine Wildbrethygiene-Schulung von Jägern, die vor dem 01.02.1987 ihre Jägerprüfung abgelegt haben. Diese Jäger gelten nach den seit 01.01.2007 geltenden EU-Fleischhygiene-Richtlinien nicht als „kundige Person“. Eine solche muss man aber sein, will man das erlegte Wild in den Handel geben.

 

05.10.2007

Der Kreistag beschließt eine Anhebung der Zuschüsse für die 13 Segeberger Volkshochschulen um 10.000 Euro. Ab 2008 stehen diesen 85.000 Euro zur Verfügung. Damit sollen die Angebote für Kinder und Jugendliche in schulischer und beruflicher Bildung ausgeweitet werden. Einstimmig fällt auch das Votum für die Einrichtung von Familienberatungszentren in Bad Bramstedt und Bornhöved aus. Zunächst als Modellprojekt sollen diese von 2008 bis 2010 unterhalten werden, das Bornhöveder in den Räumen der ehemaligen Amtsverwaltung. Dafür wird ein Jahresbudget von 28.000 Euro veranschlagt. Mieten durch den Kreis (46.000 Euro für beide Liegenschaften), Landesmittel und eine Beteiligung durch die Standortkommunen sollen den jeweiligen Trägern ein Engagement schmackhaft machen. Pro familia, Paar-, Schwangerschafts- und Konfliktberatung sowie Erziehungs- und Suchtberatung und auch Hilfe bei sexueller Gewalt sollen angeboten werden.

 

07.10.2007

Am Sonntagvormittag gibt es eine Alarmübung für die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee.

 

07.10.2007

„Leben nach dem Kies“ ist das Programm zur Renaturierung von ausgebeuteten Kiesabbauflächen in Schmalensees Umgebung. Mitglieder des Landfrauenvereins Bornhöved um dessen Vorsitzende Wiebke Bock und Kassenwartin Ursula Berger aus Schmalensee führen in Damsdorf eine Pflanzaktion durch. Unterstützt u.a. von Timo Stahl und Wilfried Berger aus Schmalensee werden 1.067 Setzlinge gepflanzt. Finanziell wird das Projekt von der Aktivregion Holsteins Herz unterstützt.

 

07.10.2007

Bei den Landesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Bad Segeberg reitet Beeke Kaack mit Wallach Conti zum Titel. In weiteren Prüfungen der Klasse A/L belegt sie mit Don Juan Rang zwei und mit Zantos den 7. Platz. Die Konzentration der Sportsoldatin, die den Rang einer Hauptgefreiten führt, gilt nun der Vorbereitung auf das erste Halbjahr 2008 und die Arbeit mit Spitzenpferd Sinjang. Das Paar ist in die Long List der deutschen Vielseitigkeitsreiter für die Olympischen Spiele von Peking geraten. Mitte 2008 wird aus dieser eine Short List – der Olympia-Kader. Ausschlaggebend wird u.a. das Abschneiden bei der Vier-Sterne-CCI von Luhmühlen sein. In diesem Jahr belegten Beeke Kaack und Sinjang bei diesem „deutschen Wimbledon der Vielseitigkeit“ den 8. Rang.

 

12.10.2007

Der SV Schmalensee klagt öffentlich über eine zunehmende Flut an Materialien der Landesbehörden, die das Personal der vom Verein getragenen Kinderspielstube zu beantworten habe. Zwar sei die Kindergarten ähnliche Einrichtung nicht mit allen Rechten einer Kindertagesstätte oder eines Kindergartens ausgestattet, werde aber der gleichen bürokratischen Flut ausgesetzt.

 

15.-19.10.2007

Der Umbau der alten Pastoratsscheune zum „Haus der Evangelischen Jugend“ ist längst noch nicht abgeschlossen. Eingeladen von Pastor Gunnar Garleff können sich Jugendliche Mitglieder der Kirchengemeinde in einem Kreativ-Workshop mit ihren Ideen einbringen, um das Innenleben des Gebäudes aufzupeppen.

 

28.10.2007

Die B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia unterliegen in der ersten Runde des Landespokalwettbewerbs der SG Lägerdorf/Itzehoe mit 5:6 nach Elfmeterschießen.

 

31.10.2007

In einem Pressegespräch gesteht Landesinnenminister Ralf Stegner (SPD) den Kreisen, insbesondere dem Kreis Segeberg zu, nicht zur Fusion mit einem oder mehreren Nachbarkreisen gezwungen zu werden. „Der Handlungsdruck für Segeberg ist ist kleiner als für andere Kreise“, sagt Stegner und hält sich damit weiter Optionen offen, doch steuernd auf eine Verwaltungsreform bei den Kreisen hinwirken zu können.

 

31.10.2007

Die Sitzung des Bornhöveder Amtsausschusses steht ganz im Zeichen der bevorstehenden Fusion des Amtes mit der Gemeinde Trappenkamp zum 01.01.2008. U.a. müssen der Umzug der Verwaltung nach Trappenkamp geregelt, die Amts-Informationsbroschüre neu aufgelegt, eine neue Telefonanlage (31.600 Euro) in Auftrag gegeben und der Vertrag mit dem khm-Verlag in Wankendorf über das amtliche Mitteilungsblatt BLICKPUNKT (14.500 Euro) neu gefasst werden. Außerdem soll für 132.000 Euro die Bornhöveder Obdachlosenunterkunft saniert werden. Ein Neubau hätte 170.000 Euro gekostet.

 

01.11.2007

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr.

 

03.11.2007

Am Schmalenseer Dorfquiz beteiligen sich 13 Mannschaften.

 

05.11.2007

In der Schulverbandsversammlung werden Aufträge für umfangreiche Renovierungsarbeiten in der Grund- und Hauptschule vergeben. In vier Klassenräumen soll der Fußboden, in drei die Decke und Beleuchtung erneuert werden. Die Kosten betragen rund 17.000 Euro für den Fußboden und 8.000 Euro für die Beleuchtung. Mit 7.100 Euro wird 2008 die Arbeit des Bornhöveder Jugend-Sozialarbeiters im Rahmen des Projektes „Jugendhilfe und Schule“ bezuschusst. Die Mensa der Offenen Ganztagsschule soll ab 2008 auch Privatleuten und Firmen für Veranstaltungen offen stehen, die dafür eine Miete zu entrichten haben.

 

07.11.2007

Der Finanzausschuss der Gemeinde Schmalensee tagt in der Amtsverwaltung Bornhöved.

 

09.11.2007

Der Segeberger Kreisverband des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages kritisiert die Politik des Kreises Segeberg bezüglich der Schülerbeförderungskosten. Kommunen, die diese Gebühren nicht den Eltern aufdrücken möchten, können sie aufgrund der Gesetzeslage nicht übernehmen. Auch am Land wird harte Kritik geübt. Dieses hatte im Rahmen der Neuregelung des Kommunalen Finanzausgleichs den Kommunen 120 Millionen Euro gestrichen.

 

10.11.2007

Jahreshauptversammlung des Heimatvereins des Kreises Segeberg, in dem auch einige Schmalenseer Mitglieder sind. Rechtzeitig zur Versammlung erscheint auch das Jahrbuch des Vereins. Ernst Steenbuck, seit zwölf Jahren Vorsitzender, wird für weitere drei Jahre ins Amt gewählt.

 

11.11.2007

Auf dem Martinsmarkt der Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp in der Trappenkamper Bücherei stellen VHS-Schülerinnen und -Schüler ihre Arbeiten aus den Kursen aus.

 

13.11.2007

Im Bornhöveder Martin-Luther-Haus hören die Mitglieder des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung einen Vortrag von Rechtsanwalt Friedrich Cochanski zum Weißen Ring.

 

14.11.2007

Erich Garber, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Bornhöved und von 1982 bis 1990 Amtsvorsteher, stirbt. Garber legte 1990 nach einer Niederlage im Amtsausschuss alle politischen Ämter nieder und wurde zum Ehrenamtsvorsteher ernannt. Der Träger des Bundesverdienstkreuzes war auch Ehrenbürgermeister seiner Gemeinde.

 

15.11.2007

Der Itzstedter Glaskünstler Uwe Fossemer ist Gast der VHS Bornhöved/Trappenkamp. In Tensfelds Uns Hus liest Fossemer plattdeutsche Geschichten unter musikalischer Begleitung.

 

18.11.2007

Am Volkstrauertag findet die Kranzniederlegung durch die Freiwillige Feuerwehr am Ehrenmal statt.

 

19.11.2007

Der Heimatverein des Kreises Segeberg ist nun auch im Internet zu finden. Die Adresse lautet www.heimatvereinkreis-segeberg.de.

 

19.11.2007

Ein denkwürdiger Blick auf die Tabellenstände im Jugendfußball: Sowohl die B- als auch die C-Junioren des FC Rot-Weiß Saxonia führen die Bezirksliga an.

 

20.11.2007

Der Kreis Segeberg legt erste Eckpunkte seiner Schulentwicklungsplanung vor. Es ist davon auszugehen, dass bis zum Jahr 2025 die Schülerzahlen um bis zu 32 Prozent sinken. In Schleswig-Holstein steht zudem ein Umbruch in der Bildungslandschaft, verbunden mit der Schaffung von Gemeinschafts- und Regionalschulen bevor. Gute Chancen werden der Schaffung einer Gemeinschaftsschule in Bornhöved eingeräumt, wo eine Fusion von Grund- und Hauptschule mit Realschule angestrebt wird. Allerdings verweigert der Bildungsausschuss des Segeberger Kreistages, Anträge wie den aus Bornhöved zu kommentieren. Das Land wird somit in seiner Entscheidung über zukünftige Schulstandorte und -formen allein gelassen.

 

20.11.2007

Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Umwelt.

 

21.11.2007

Im Bad Segeberger Vitalia Seehotel findet ein Leseabend des Kreislandfrauenvereins statt. Karl-Heinz Langer liest Texte von Wilhelm Busch.

 

22.11.2007

In Wahlstedt findet eine außerordentliche Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes statt. Die Delegierten der 25 Ortsvereine wählen ein neues Präsidium (bisher Vorstand) und beschließen eine neue Satzung. Eine Folge: Der bisher beim DRK-Kreisverband angestellte Geschäftsführer Stefan Gerke firmiert nach Inkrafttreten der neuen Satzung als hauptamtlicher Vorstand. In dieser Funktion haftet er auch für die von ihm getroffenen wirtschaftlichen Entscheidungen. Der auf diese Weise entlastete Vorstand heißt zukünftig Präsidium, fungiert als ehrenamtlicher Aufsichtsrat, ist zuständig für die Strategie-Entwicklung und kontrolliert den hauptamtlichen Vorstand. Siegfried Prante, der zwölf Jahre lang Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes war, wird nunmehr Vorsitzender des Präsidiums. Elfriede Burmeister vom DRK-Ortsverein Amt Bornhöved erhält für ihr über 50 Jahre währendes soziales Engagement das Treuedienstabzeichen in Gold der Stufe I.

 

24.11.2007

zum vierten Mal findet auf dem Hof Stegelmann ein Adventsbasar statt. Erbsensuppe, Punsch, Gegrilltes, Bastelarbeiten, Schmuck, Waffeln und Weihnachtsbäume – das Angebot ist umfangreich. Am 01.12.2007 wird ein zweiter Termin durchgeführt.

 

25.11.2007

Die Bornhöveder Kirchenmusik unter der Leitung von Kantor Hans-Werner Jürgensen gibt am Ewigkeitssonntag ein Chor- und Orgel-Konzert. Begleitet vom Preetzer Organisten Dr. Joachim Walter singt das Vokalensemble Vox Humana.

 

25.11.2007

Der Bezirksbauernverband Bornhöved begrüßt im Gasthof Voß den Steinburger Landwirt und stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft Bernd Voss, der über Chancen und Risiken der Gentechnik referiert.

 

26.11.2007

In Wankendorf findet die erste ordentliche Mitgliederversammlung des FC Rot-Weiß Saxonia statt. Stammvereine des Jugendfußballklubs sind der TSV Wankendorf, TSV Bornhöved, TV Trappenkamp und SV Schmalensee. Frank Rieken (TSV Bornhöved) bleibt Vorsitzender, Stellvertreter Herbert Bornhöft (TVT), Kassenwartin Ruth Griese (SVS) und Sportwart Brian Barg (TSV Wankendorf) komplettieren die Vorstandsriege.

 

27.11.2007

Etwas verfrüht trifft im Vicelin-Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved der Nikolaus ein – und dann auch noch mit dem Motorrad. Es handelt sich um ein Mitglied der „Flaming Stars“, der Gruppe Motorrad fahrender Feuerwehrleute Schleswig-Holsteins.

 

04.12.2007

Seit 2001 wird der Ausbau der Bioenergie mit EU-Geldern gefördert. In Schleswig-Holstein ist nun ein Boom beim Bau von Biogasanlagen ausgebrochen, der eine Kausalkette nach sich zieht: Es wird immer mehr Mais angebaut, mit dem die Biogasanlagen beliefert werden sollen. Die wachsenden Maisanbauflächen wiederum sorgen für ein Ansteigen der Wildschwein-Population. Ein Bejagen aber fällt schwer, angesichts der guten Deckungsmöglichkeiten.

 

04.12.2007

Die Gemeindevertretung Bornhöved beschließt, beim Kauf des alten Amtsgebäudes auch die Restschulden in Höhe 124.000 Euro zu übernehmen. Der Wert des Gebäudes, das wegen des Umzuges der Amtsverwaltung nach Trappenkamp frei wird und ein soziales Beratungszentrum des Kreises aufnehmen soll, wird auf 490.000 Euro geschätzt.

Keine Bedenken haben Bornhöveds Kommunalpolitiker bezüglich der Absichten des Vicelin-Kindergartens der Evangelischen Kirchengemeinde, zukünftig eine Krippenbetreuung für Kinder bis zu 3 Jahren und die Hortbetreuung für Kinder bis 14 Jahren zu ermöglichen.

 

04.12.2007

In Boostedt findet die Verbandsversammlung des WZV statt.

 

05.12.2007

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesfahrt nach Mölln, um dort u.a. plattdeutsche Weihnachtsgeschichten, gelesen von Ewald Rienau, zu hören.

 

05.12.2007

Der Amtsausschuss Bornhöved tagt ein letztes Mal vor der Fusion mit der Gemeinde Trappenkamp in alter Zusammensetzung. Die Mitglieder des Ausschusses haben u.a. letzte Aufträge bezüglich des Umzuges der Verwaltung in das Bürgerhaus Trappenkamp zu vergeben. Außerdem werden vor der Fusion unter den alten Amtsgemeinden die Rücklagen (159.000 Euro) ausgeschüttet. Um das zu realisieren, wird in einem Nachtragshaushalt die Amtsumlage von 22 auf 18 Prozent gesenkt. Im erweiterten Amt aber ist mit einer Amtsumlage von 22,15 Prozent zu rechnen.

 

13.12.2007

Im Gasthof Voß tagt zum letzten Mal in diesem Jahr die Schmalenseer Gemeindevertretung. Zuvor findet die Terminabsprache für 2008 statt. Die Gemeindevertreter erfahren, dass nun für das ehemalige Alten- und Pflegeheim eine Abrissgenehmigung vorliegt und das Toilettenhaus an der Badestelle derart marode ist, dass es nicht mehr genutzt werden kann.

 

14.12.2007

Am Vierer Weg von Belau nach Bornhöved, am Flurstück „Viert“ oberhalb des westlichen Ausläufers des Schmalensees, wird ein Denkmal eingeweiht, das an die Landesversammlung der Holsten erinnert, die hier zwischen 1397 und 1470 (oder länger) stattfand. Landtagspräsident Martin Kayenburg ist prominenter Gast und Redner bei der Zeremonie.

 

17.12.2007

Nach dem bisherigen Streit um eine Verwaltungsstruktur- und Kreisgebietsreform legt die schwarz-rote Landesregierung nun ein überarbeitetes Konzept vor. Fusionen von Kreisen sollen demnach möglichst freiwillig erfolgen; Schwerpunkt ist die Reduzierung von Ausgaben. Durch die Schaffung von vier so genannten Kooperationsräumen soll dieses Ziel erreicht werden. An wen sich dabei der Kreis Segeberg halten soll, bleibt vorerst offen.

 

16.12.2007

Unter der Leitung von Kantor Hans-Werner Jürgensen findet in der Vicelin-Kirche zu Bornhöved ein Adventskonzert unter Mitwirkung des Kirchen- und Gospelchores sowie der Posaunenchöre aus Bornhöved und Ascheberg statt.

 

17.12.2007

Die C-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia gehen als Zweiter der Bezirksliga in die Winterpause. Der junge Jugendfußballverein ist neben den sehr erfolgreich aufspielenden B- und C-Jugendlichen mit drei weiteren Mannschaften im Punktspielbetrieb vertreten: Die A-Junioren kicken in der Kreisliga. Die zweiten Mannschaften der B-Junioren (Kreisklasse, Staffel 1) und C-Junioren (Kreisklasse A) bieten weiteren Jungen die Chance, ihrem Hobby nachzugehen.

 

18.12.2007

Hans Breiholz, bisheriger Vorsitzender des Kreisbauernverbandes, legt sein Ehrenamt nieder. Der in Leezen tagende Hauptausschuss wählt Dietrich Pritschau aus Westerrade zum Nachfolger. 2.000 Mitglieder zählt der Kreisbauernverband. Das sind 80 Prozent aller Landwirte im Kreisgebiet.

 

27.12.2007-07.01.2008

Ab dem 01.01.2008 wird die Gemeinde Trappenkamp Bestandteil des Amtes Bornhöved sein. Die Amtsverwaltung wird in diesen Tagen im Trappenkamper Bürgerhaus mit der bisherigen örtlichen Gemeindeverwaltung zusammengelegt. Während die Umzugskartons zwischen Bornhöved und Trappenkamp unterwegs sind – allein das Archiv umfasst 800 Kartons, können keine Behördengänge erledigt werden.

 

29.12.2007

Kurz vor Jahresende bestimmt das ab 01.01.2008 geltende Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden. Das Nichtraucherschutzgesetz berührt auch den Gasthof Voß, dessen rauchende Kundschaft sich mehrheitlich dagegen sträubt, zum Rauchen vor die Tür gehen zu müssen. Wirtin Annegret Voß überlegt noch, ob sie einen abgetrennten Raum als Raucherzimmer deklarieren wird.

 

31.12.2007

Zum Jahresausklang bietet die Bornhöveder Kirchenmusik ein Konzert, das von 23.15 Uhr bis Mitternacht andauert. Gemeinsam begrüßen die Besucher das Jahr 2008 im Anschluss auf dem Kirchhof.

 

Von den erfassten Zeitungsmeldungen und -berichten sind nicht alle in dieser Jahreschronik wiedergegeben worden. Dies betrifft die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp, die Grund- und Hauptschule Bornhöved, den Heimatverein des Kreises Segeberg, die Aktiv-Region Holsteins Herz, den Kreisverein Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner, den Kreiskontrollverein, weitere landwirtschaftliche Themen, den SHHB-Ortsverband Bornhöved und Umgebung, den DRK-Ortsverein Amt Bornhöved bzw. DRK-Kreisverband Segeberg, die SG bzw. den FC Rot-Weiß Saxonia, den Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV), den Vorsitzenden des Kreissportverbandes Hans Siebke, den Schauspieler Wolfgang Hartmann und den Kabarettisten Nils Loenicker sowie Christian Detlof als Mitglied im Vorstand der Sportjugend Segeberg.

 

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: