Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

2008

2008

01.01.2008

Besinnlicher Aufbruch in das neue Jahr in der Vicelin-Kirche zu Bornhöved: Kantor Werner Jürgensen bietet ab 23.15 Uhr einen Mix aus Texten und sanften Musikstücken. So gleiten die Besucher mit Bach und Vivaldi in das Jahr 2008 hinein.

 

01.01.2008

Gegen 4.15 Uhr ist die Neujahrs-Besinnlichkeit für rund 100 Feuerwehrleute des Amtes Bornhöved und die Besitzer eines Einfamilienhauses in der Bornhöveder Apfelallee vorüber. Das in Brand geratene Haus kann von den Freiwilligen Feuerwehren Bornhöved, Trappenkamp, Tensfeld, Gönnebek und Schmalensee nicht gerettet werden.

 

04.01.2008

Abschluss des Umzugs der Amtsverwaltung Bornhöved in das Bürgerhaus Trappenkamp. Die Zusammenlegung beider Verwaltungen ist Teil der Fusion der amtsfreien Gemeinde Trappenkamp und des Amtes Bornhöved zum „Amt Bornhöved mit Sitz in Trappenkamp“. Nur mit der Installation der Telefone haben der Leitende Verwaltungsbeamte Dirk Peter Bünn und seine Kollegen anfangs Probleme. Am 07.01.2008 ist die Verwaltung erstmals für den Besucherverkehr geöffnet.

 

06.01.2008

In der Trappenkamper Franz-Bruche-Halle wird der 2. Futsal-Cup des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes für C-Junioren ausgespielt. Die Mannschaft des FC Rot-Weiß Saxonia stößt ins Finale vor und verpasst dort die große Chance auf den Coup. Das Bezirksliga-Team von Trainer Torsten Block unterliegt des TSV Hattstedt mit 1:2 und wird inoffizieller Vizelandesmeister in dieser weniger körperbetonten Spielweise des Hallenfußballs.

 

08.01.2008

In 56 Städten und Gemeinden des Kreises Segeberg entsorgt der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg die ausgedienten Weihnachtsbäume des Vormonats, so auch in Schmalensee.

 

09.01.2008

Jens Kretschmer, Geschäftsführer des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV), ist zum Vorsitzenden der Landesgruppe „Küstenländer“ für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung im Verband kommunaler Unternehmen gewählt worden.

 

10.01.2008

Das Statistikamt Nord legt Prognosen für den Kreis Segeberg vor. In 20 Jahren werde dieser rund 260.000 Einwohner zählen – nicht mehr aber auch nicht weniger als jetzt. Das Durchschnittsalter der Segeberger, zur Zeit 42 Jahre, werde 2025 bei 47 Jahren liegen. Die Bevölkerung des Kreises Plön wird im Vergleich älter sein, nämlich durchschnittlich 50 Jahre. Die veränderte Alterspyramide (unten schmaler, oben breiter) wird Auswirkungen auf alle Lebensbereiche haben, insbesondere auf die Renten- und Arbeitslosenversicherungen.

 

10.01.2008

Nach vollzogener Fusion des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp zum Amt Bornhöved mit Sitz in Trappenkamp findet die erste Amtsausschusssitzung statt. Im neuen Amt Bornhöved gelten nun andere Dimensionen: Ein Haushalt mit 3,2 statt 1,3 Millionen Euro; eine Verwaltung mit 30 statt 12 Mitarbeitern; 11.000 statt 6.000 Einwohner. Der Amtsausschuss selbst zählt 24 Mitglieder. Die müssen gleich die Amtsumlage anheben, von 22,15 Prozent soll sie auf 23,07 Prozent steigen. Gemäß Fusionsvertrag gleicht Trappenkamp die Umlage sechs Jahre lang mit jährlich 146.000 Euro Zusatzumlage aus. Sonst wäre die Umlage für alle Gemeinden höher, ca. 25 Prozent. Nach der Kommunalwahl am 25.05.2008 wird es nicht nur zum Teil neue Mitglieder im Amtsausschuss geben, er wird auch kleiner. Nur noch 16 Köpfe zählt das Gremium dann, sechs aus Trappenkamp, vier aus Bornhöved und je eins aus den weiteren Gemeinden.

 

11.01.2008

Der Kreiskontrollverein tagt in Leezen. Die Organisation der Milchbauern hört mit Interesse einen Vortrag zum Ende der europaweiten Mengenbegrenzung. Im Jahr 2015 soll die Milchquote, die 1984 eingeführt worden war, fallen. Nach langer Durststrecke verzeichnen die Milchbauern einen Anstieg der Erlöse: Das Kilogramm Milch stieg gegenüber dem Vorjahr von 27 auf 40 Cent. Das, so ist den Produzenten klar, ärgert die Verbraucher. Die Lebensmittelindustrie weicht auf pflanzliche Ersatzprodukte aus, um weiter günstige Preise gewährleisten zu können – somit werden auch die Milcherzeuger in absehbarer Zeit ihre Erlös-Erwartungen drosseln müssen.

 

12.01.2008

Im Alter von 83 Jahren stirbt der ehemalige Kreispräsident Günter Heinz Baum.

 

15.01.2008

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved erhält zur laufenden Sanierung der alten Pastoratsscheune von der Evangelischen Darlehensgenossenschaft Kiel eine Spende von 3.000 Euro. Das Gebäude wird unter maßgeblicher Beteiligung der Kirchenjugend zum „Haus der Evangelischen Jugend (HEJ)“ umgestaltet.

 

15.01.2008

Mit drei parallel startenden Kursen beginnt die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp (VHS) ein Angebot zur Entspannung. Yoga-Elemente und Atemübungen sind Bestandteile des Angebots.

 

17.01.2008

Der Segeberger Kreistag unterstützt auf Anraten seines Bildungsausschusses die Anträge mehrerer Schulträger, an ihren Standorten Gemeinschaftsschulen einzurichten. Darunter ist auch Bornhöved, wo unter der Trägerschaft eines Schulverbandes die Grund- und Hauptschule mit der Realschule zur Gemeinschaftsschule fusionieren soll. Offen bleibt, ob die Bornhöveder Schule eine gymnasiale Oberstufe erhalten soll. Denn 2010 wird auch die Integrierte Gesamtschule Trappenkamp (IGS) zur Gemeinschaftsschule umgewandelt werden. Und auch sie wird die Oberstufe anbieten können wollen.

 

18.01.2008

Die Tischtennismannschaften des SV Schmalensee setzen den Punktspielbetrieb fort. In der Saison 2007/08 sind diese in der 1. Kreisliga, der 3. und 5. Kreisklasse auf Punktejagd.

 

19.01.2008

Die Synode des Kirchenkreises Segeberg steht im Zeichen der laufenden Vorbereitungen der Fusion mit dem Kirchenkreis Plön im Jahr 2009. Darüber hinaus steht noch eine weitaus größere Fusion im Raum: 2011 will die Nordelbische Kirche mit der Pommerschen Evangelischen Kirche und der Mecklenburgischen Landeskirche zur Nordkirche verschmelzen.

 

19.01.2008

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee dient als Kulisse für zwei bedeutende Ehrungen durch die Gemeinde. Auf Beschluss der Gemeindevertretung erhalten Helmut Nagel und Simon Siebelts den großen Ehrenteller der Gemeinde. Helmut Nagel, der als letzter Dorfschmied bis ins hohe Alter hilfsbereit Geräte und Feuerlöscher wartet, der lange Zeit stellvertretender Wehrführer war und der Gemeinde einen breiten Fundus an Fotomaterial zur Dorfgeschichte überlassen hat, wird als ein Generationen übergreifendes Vorbild geehrt. Simon Siebelts hat 2005 unter Einsatz des eigenen ein anderes Leben gerettet, indem er einen Unfallfahrer aus dessen brennendem Auto rettete.

Für seine aktive 40-jährige Feuerwehrzugehörigkeit erhält Gerhard Mühlenberg das Brandschutzehrenzeichen in Gold. Und das auf den letzten Drücker, denn er wechselt nach der Versammlung in die Ehrenabteilung. Der gehört Werner Suhr bereits an – und erhält für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr die Bandschnalle für den Uniformrock. Für ihre 30-jährige Feuerwehrzugehörigkeit werden Sönke Jens und Wilfried Herbst ausgezeichnet. Der 17-jährige Julian Hübner wird nach dem Anwärterjahr in die Wehr übernommen und zum Feuerwehrmann ernannt, Kevin Kasch wird Oberfeuerwehrmann. Die Wehr Schmalensee zählt 29 Aktive, elf Ehrenmitglieder und 76 passive Mitglieder.

 

24.01.2008

Während ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthof Voß erhalten die Mitglieder des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung Informationen über den Hospiz-Verein Bad Segeberg. Vorsitzende der Landfrauen ist Wiebke Bock aus Blunk.

 

26.01.2008

Unter dem Dach des Martin-Luther-Hauses hat der Vicelin-Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved eine Lernwerkstatt eingerichtet. Damit kommt der Kindergarten dem an alle Kindertagesstätten gerichteten Bildungsauftrag nach. Im „Labor unterm Dach“ können die Kinder experimentieren und spielerisch lernen.

 

02.02.2008

In Rickling findet ein Kreisparteitag der CDU zur Vorbereitung der Kommunal-, Kreistags- und Landratswahlen statt. Die Wahlergebnisse vieler Kandidaten fallen nicht gut aus – offenbar ist das der Unzufriedenheit mit der Kreispolitik im Allgemeinen, insbesondere der Anhebung der Kreisumlage zuzuschreiben. Im Wahlkreis 1 (Seedorf), zu dem Schmalensee gehört, setzt sich mit Jörg Buthmann aus Wensin durch und wird hier direkt für die CDU kandidieren.

 

05.02.2008

In Bornhöved findet eine Feier zum 150. Todestag von Landschaftsmaler Karl „Charles“ Ross statt. Beteiligt ist der Ortsverband Bornhöved und Umgebung des Schleswig-Holsteinischen Heimatbundes.

 

07.02.2008

Der ehemalige Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Segeberg, Hans Breiholz, wird für sein Wirken mit der Silbernen Ehrennadel mit Eichenblatt ausgezeichnet. Breiholz hatte 2007 das Amt an der Spitze der Segeberger Bauern an Dietrich Pritschau weiter gegeben.

 

09.02.2008

Die neue Landesentwicklungsplanung sieht deutliche Einschränkungen im Bereich des Wohnungsneubaus vor. Während im südlichen Landesteil bis zu der Linie Lübeck – Bad Segeberg – Bad Bramstedt die Gemeinden nur noch 13 Prozent neue Wohnungen schaffen dürfen, sind es nördlich davon sogar nur noch 8 Prozent. Für Schmalensee bedeutet dies, dass Überlegungen zur Ausweisung eines weiteren Neubaugebietes zwischen der Belauer Straße und der B430 nicht realisiert werden können. Lückenbebauung wird zukünftig noch Einfluss auf das Ortsbild nehmen können.

 

10.02.2008

Sechs Gesprächsabende und zwei Gottesdienste sind Inhalt der ökumenischen Bibelwoche der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved. Zum Auftakt predigt Pastor Dr. Gunnar Garleff über das Buch des Propheten Jeremia.

 

11.02.2008

Nach dem Umzug der Amtsverwaltung von Bornhöved nach Trappenkamp steht das „alte Amt“ vorerst leer. Erster Mieter ist die Suchthilfe ATS, die ab sofort Sprechstunden in dem Gebäude anbietet. Auch die Volkshochschule möchte Räume nutzen, zum Beispiel zur Förderung von Legasthenikern.

 

13.02.2008

Schon vor der offiziellen Einweihung der Familienberatungsstelle Bornhöved im April ziehen die ersten Berater in das ehemalige Gebäude der Bornhöveder Amtsverwaltung ein. Die Suchtberatung bietet schon jetzt Sprechstunden an.

 

15.02.2008

Eine Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Schmalensee billigt den Antrag des Vorstandes, zur Kommunalwahl eine gemeinsame Liste mit der Wählergemeinschaft Schmalensee (WGS) aufzustellen. Die Vorgehensweise ist Teil des Generationswechsels an der Spitze der Gemeinde, denn Sönke Siebke (CDU) soll seinen Vater Hans Siebke im Amt des Bürgermeisters „ablösen“. Dabei möchte er sich gern auf eine breite Fraktion abstützen, die ihm zumindest die erste Wahlzeit leicht macht.

 

18.02.2008

In einer gemeinsamen Sitzung aller Gemeindevertreterinnen und -vertreter aus dem Schulverband Bornhöved mit dessen Vertretern wird die Umwidmung der Grund- und Hauptschule sowie der Realschule Bornhöved zur Grund- und Gemeinschaftsschule vorbereitet.

 

19.02.2008

Die Grund- und Hauptschule sowie die Realschule Bornhöved führen eine gemeinsame Informationsveranstaltung für Eltern durch, die ab Sommer die 5. Klasse besuchen werden. Hintergrund ist die Genehmigung zur Fusion zur Gemeinschaftsschule durch die Landesregierung zum neuen Schuljahr.

 

21.02.2008

Die Schulverbandsversammlung berät u.a. den Kauf von Nähmaschinen und Tipps zur gesunden Ernährung für die Kinder der Grund- und Hauptschule. Auch muss technisches Equipment für die Aula der Gemeinschaftsschule beschafft werden. Für ein „grünes Klassenzimmer“ soll eine Glasüberdachung auf dem Schulhof errichtet werden und bis April werden Vorschläge für die Namensgebung der zukünftigen Gemeinschaftsschule erbeten.

 

24.02.2008

Bei den Hallenkreismeisterschaften im Futsal, der weniger körperbetonten Variante des Hallenfußballs, schneiden die B-Junioren des FC Rot-Weiß Saxonia in der Bad Segeberger Kreissporthalle auf dem dritten Platz ab. Keinen Monat zuvor hatte die Mannschaft in Weddelbrook mit dem Gewinn der Vorrundengruppe A souverän das Startrecht in der Endrunde gewonnen.

Die C-Junioren des FC Rot-Weiß Saxonia werden Vizekreismeister hinter der SG Trave 06.

 

06.03.2008

Der Hegering III Bornhöved hält im Bornhöveder Apart-Hotel seine Jahresversammlung mit Trophäenschau und Jagdscheinausgabe ab. 18 Reviere mit rund 8.400 Hektar Fläche umfasst das Gebiet des Hegeringes, dessen Leiter Helmut Führer ist. Auch der Vorsitzende der Kreisjägerschaft, Dr. Volker Henschel, gehört als Damsdorfer Jäger dem Hegering an.

 

07.03.2008

Der diesjährige Weltgebetstag unter dem Motto „Gottes Weisheit schenkt neues Vertrauen“ wird auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved begangen. Themenland des WGT ist die Kooperative Republik Guyana. Am Sonntag, 9. März, folgt ein musikalischer Gottesdienst.

 

07.03.2008

Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schmalensee.

 

08.03.2008

Geschäftseröffnung in Schmalensee. In den ehemaligen Verkaufsräumen des Lebensmittelhändlers Bollbuck betreiben zwei Bornhövederinnen (Moni und Angelika) den Brötchen-Shop „Die Zwei“. Dieser ist morgens ab 6 Uhr geöffnet.

 

09.03.2008

Der SV Schmalensee veranstaltet zum 6. Mal den „Knicklauf“. 183 Läuferinnen und Läufer stellen sich einer der drei angebotenen Strecken. Erstmals dabei ist auch eine Gruppe von Menschen mit Behinderungen: 14 Angehörige der stationären Behinderteneinrichtung St. Nicolai aus Winnemark an der Schlei nehmen am Walking teil. Der SVS kommt ohne Hilfe bei der Durchführung des Laufes nicht aus: Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee sorgt im Rahmen einer Funkübung für die Sicherheit an der Strecke und Bürgermeister Hans Siebke gibt die Startschüsse.

Den Hauptlauf über 9,5 Kilometer gewinnt der 19-jährige Dominik Hassa (Phönix Lübeck) in 36:10 Minuten. Schnellste Frau auf dieser Strecke ist Dr. Diana Mull aus Bornhöved in 41:02 Minuten.

 

13.03.2008

„Spiegelwelten“ heißt das Musical, das Schülerinnen und Schüler der Realschule Bornhöved heute, am 14., 17. und 18.03.2008 aufführen. Das Stück, in dem der Schüler Ben recht überzogen dargestellte Alltagsprobleme durch die Flucht in seine Fantasie bewältigt, vereint Tanz und Akrobatik. Auch die 17-jährige Bianca Kay aus Schmalensee gehört dem Ensemble an.

 

17.03.2008

Wahlversammlung der Bürgerlichen Wählergemeinschaft Schmalensee (BWS) auf dem Gemeindesaal. Es handelt sich um die bisherige Wählergemeinschaft Schmalensee (WGS), die sich umbenennt, um zur Aufstellung der Liste mit dem CDU-Ortsverband Schmalensee zusammenzuarbeiten. Auf der öffentlichen Versammlung kann jedes Mitglied der BWS (WGS) und der CDU sowie jeder politisch ungebundene Bürger beitreten und kandidieren. 41 Personen nehmen an der Versammlung teil. CDU-Mann Sönke Siebke wird zum Spitzenkandidaten der BWS gewählt. Die weiteren Direktkandidaten sind Dirk Griese (BWS), Christian Detlof (CDU), Annegret Voß (BWS) und Sönke Jens (CDU).

 

18.03.2008

Das Familienbüro Bornhöved nimmt mit allen Angeboten seine Arbeit auf. Im ehemaligen Gebäude der Amtsverwaltung sind unter Federführung des Diakonischen Werks der Kirchenkreise Plön und Bad Segeberg die Erziehungs- und Lebensberatung, sozialpädagogische Hilfen, Behördenlotsen, die Ambulante und Teilstationäre Suchthilfe (ATS), eine Fachberatung gegen sexuelle Gewalt, Pro familia und eine Rentenberatung zu finden.

 

18.03.2008

Die Fahrbücherei peilt in diesem Jahr die Zahl von bislang 100.000 ausgeliehenen Titel an. Einen Beitrag dazu leisten auch die Kunden in Schmalensee und Bornhöved, denn beide Gemeinden traten im August 2007 dem Bezirk der Fahrbücherei bei.

 

18.03.2008

Nicht wie üblich im Juni sondern reichlich früher tritt die Verbandsversammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) zu einer Sondersitzung in Negernbötel zusammen. Der Grund sind die Kommunalwahlen am 25.05.2008, nach denen mit umfangreichen personellen Veränderungen im Gremium gerechnet wird.

 

22.03.2008

Osterveranstaltung des SV Schmalensee auf dem Bolzplatz.

 

23.03.2008

Osterball der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee auf dem Gemeindesaal.

 

31.03.2008

Die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes in der Bad Segeberger Kreissporthalle sagt dem Mitgliederschwund den Kampf an. 38 Wehren im Kreis haben unter 27 Mitglieder und damit Probleme bei der Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft.

 

04.04.2008

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des SV Schmalensee statt. Helmut Siebke wird erneut in das Amt des Vorsitzenden gewählt. Wieder gewählt werden auch Schriftführerin Ute Miebach und Beisitzerin Margret Siebke. Neuer Jugendwart wird Henning Pape. Bronzene Ehrennadeln erhalten Ute Miebach und Kassenwartin Kirsten Rutz-Dardaillon.

 

05.04.2008

Unter Rindern im Kreis Segeberg ist die Blauzungenkrankheit ausgebrochen. Mit Hochdruck wird an einem Impfstoff gegen die eigentlich nur in südlichen Ländern bekannte Krankheit bekannt.

 

05.04.2008

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung veranstaltet im Gasthof Voß sein „Frauenfrühstück“, das Gelegenheit zum Klönen bietet.

 

05.04.2008

Auf dem Schießstand der Kreisjägerschaft in Hasenmoor-Wolfsberg findet das Vergleichsschießen des Hegeringes III Bornhöved statt.

 

07.04.2008

Im Martin-Luther-Haus findet die Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved statt. Vorsitzender der 167 Mitglieder ist seit 2007 Dr. Eberhard Weyl.

 

07.04.2008

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Schmalensee.

 

08.04.2008

Nach gut sechs Wochen gehen die Abrissarbeiten am ehemaligen Mütterkurheim zu Ende. Bis zu zwölf Mitarbeiter hatte das Rendsburger Abbruchunternehmen Ziemann im Einsatz. Nun kann eine Investorengruppe auf dem Grundstück ihren Plan, sieben Einfamilienhäuser zu errichten, verwirklichen.

 

10.04.2008

Der Kreis Segeberg erneuert die Verträge mit dem DRK und dem Verein Krankentransporte, Behinderten- und Altenhilfe aus Norderstedt (KBA) bezüglich des Rettungsdienstes im Kreisgebiet. Die Organisation der Zusammenarbeit soll verbessert werden. Dazu will der Kreis u.a. die Abrechnung übernehmen.

 

11.04.2008

Während ihres regulären Dienstabends macht sich die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee mit verschiedenen Wasserstellen im Bereich des Amtes Bornhöved vertraut.

 

14.04.2008

Im Bad Segeberger Rathaus findet auf Einladung des Landesverbandes im Deutschen Hotel- und Gaststättengewerbe (Dehoga) ein Diskussionsnachmittag zum Für und Wider des seit Jahresanfang geltenden Rauchverbots statt.

 

14.04.2008

Im Feuerwehrhaus der Gemeinde Bornhöved findet die Jahreshauptversammlung der Amtsfeuerwehr Bornhöved, die von Michael Dahlke aus Bornhöved geführt wird, statt.

 

17.04.2008

Das „France Mobil“ gastiert, nachdem es bereits an der Realschule Bornhöved Station gemacht hat, an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Trappenkamp. Lehramtskandidat Georges Prouteau aus Frankreich vermittelt auf pfiffige Weise Sprachunterricht.

 

18.04.2008

Während der Kreisverbandsversammlung der KPV, der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU, kandidiert der Schmalenseer Hans Siebke nach vier Jahren nicht wieder für den Vorsitz. Zum Nachfolger wird Wilfried Wengler aus Henstedt-Ulzburg gewählt.

 

19.04.2008

In zahlreichen Orten des Kreises Segeberg, darunter Schmalensee, führt das DRK eine Altkleidersammlung durch.

 

21.04.2008

In Henstedt-Ulzburg findet der Kreisjägertag statt. Die Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft beginnt mit einem Bericht von Kreisjägermeister Klaus Rathje über die Jagdstrecke des vergangenen Jahres.

 

22.04.2008

Sitzung der Gemeindevertretung. Es ist die letzte unter der Leitung von Bürgermeister Hans Siebke, der nicht wieder für dieses Amt kandidiert. Bei den Abrissarbeiten am ehemaligen Mütterkurheim bzw. Alten- und Pflegeheim ist eine Statue übrig geblieben, von einigen Schmalenseern liebevoll „Mariechen“ genannt. Die Gemeindevertreter beschließen, dass das Kunstwerk einen neuen Platz im Dorf erhalten soll. Wo das sein wird, soll der Bauausschuss definieren. Außerdem wird der Haushalt beschlossen. Er sieht 559.100 Euro im Verwaltungs- und 48.000 Euro im Vermögenshaushalt vor. Schmalensee ist weiter schuldenfrei.

 

23.04.2008

Fast unverändert ist die Situation der drei Tischtennismannschaften des SV Schmalensee am Ende der Spielzeit 2007/08. Die erste Mannschaft behauptet sich in der 1. Kreisliga, die in der Serie 2008/09 Kreisliga heißen wird. Team zwei bleibt in der 3. Kreisklasse und das dritte Team steigt erneut ab, nun in die 6. Kreisklasse.

 

23.04.2008

Um zu erfahren, was sie bei der Einschulung erwartet, feiern die älteren Kinder des Vicelin-Kindergartens mit Erstklässlern der Grund- und Hauptschule in der Mensa der Offenen Ganztagsschule ein Begegnungsfest.

 

26.04.2008

Im Amtsausschuss wird nach dem Beitritt der Gemeinde Trappenkamp ein neues Amtswappen angemahnt. Das bisherige beinhaltet ein Kreuz aus Kornblumen – die aber in der Anzahl der Gemeinden des alten Amtes Bornhöved vorhanden sind.

 

27.04.2008

Bei der Frühjahrsvielseitigkeit in Bad Segeberg sind alle Augen auf Beeke Kaack aus Schmalensee gerichtet. Die Reiterin der RSG Schmalensee, zugleich Soldatin der Sportfördergruppe Warendorf, gehört zum Auswahlkader für die Olympischen Sommerspiele in Hongkong. Allerdings bringt sie auf der Bad Segeberger Ihlheide nur sieben junge Tiere an den Start. Sinjang, mögliches Olympiapferd, wird geschont.

 

28.04.2008

Die Landesregierung trifft bedeutende Entscheidungen: Sie genehmigt nun endgültig die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule in Bornhöved zum neuen Schuljahr. Die IGS Trappenkamp, die 2010 ebenfalls Gemeinschaftsschule werden wird, erhält nach zehn Jahren Wartens eine Gymnasiale Oberstufe. Sofort werden erste Stimmen laut, dass nun in Bornhöved keine Oberstufe möglich sein wird.

 

07.05.2008

Der Jugendhilfeausschuss des Kreises Segeberg spricht sich dafür aus, ab dem kommenden Schuljahr 50.000 Euro für die Bezuschussung von warmen Mahlzeiten im Rahmen der Offenen Ganztagsschule bereitzustellen.

 

08.05.2008

Die Schulverbandsversammlung beschließt, Mittel beim Land für eine Erweiterung der Offenen Ganztagsschule zu beantragen, und befasst sich mit einem „Grünen Klassenzimmer“. Die Nutzungsordnung für die Offene Ganztagsschule wird dahin gehend geändert, dass private Nutzer der Räume auch alkoholische Getränke ausschenken dürfen. Das Rauchen aber bleibt verboten. Außerdem will man kommentieren, dass der benachbarten Gesamtschule (IGS) Trappenkamp durch das Land die Einrichtung einer Gymnasialen Oberstufe genehmigt wurde.

 

14.05.2008

Im Kreispokalfinale unterliegen die B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia (Bezirksliga) in Hartenholm dem Verbandsligisten JSG Kaltenkirchen mit 1:3. Zur Mannschaft von Trainer Matthias Falk gehört auch der Schmalenseer Gunnar Griese.

 

15.05.2008

Innerhalb der Kreisjägerschaft gibt es Kritik am 1999 geschlossenen Vertrag zwischen Kreisjagdverband und Kreis bezüglich der Jagdsteuer. Jährlich fallen 80.000 Euro an Jagdsteuern im Kreis Segeberg an, die ausschließlich in den Naturschutz und die Entsorgung von Unfallwild gesteckt werden. Dr. Volker Henschel, Vorsitzender des Kreisjagdverbandes, stellt sich gegen die Angriffe auf die Jagdsteuer. Er will die Jagdsteuer beibehalten. Sie sei, so wie sie im Kreis Segeberg gehandhabt wird, ein Mittel „um unsere Unabhängigkeit zu bewahren.“

 

15.05.2008

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung lernt in Wensin den Golfsport kennen.

 

16.05.2008

Während einer Veranstaltung des SHHB-Ortsverbandes Bornhöved und Umgebung im Restaurant „Altekoppel“ trägt Lokalhistoriker Harald Timmermann Balladen von Iven Kruse vor.

 

19.05.-28.05., 28.05.-06.06.2008

Gleich zwei Reisen auf die grüne Insel Irland bietet der Kreislandfrauenverband Segeberg den Mitgliedern in diesem Jahr an.

 

21.05.2008

Ein Informationsabend dient der Vorstellung der aktuellen Kursangebote der Offenen Ganztagsschule Bornhöved (OGS). Allerdings werden auch noch Interessierte gesucht, die als Kursleiter fungieren können und wollen. Die Palette der Nachfrage reicht von der Hausaufgabenhilfe über sportliche Angebote bis zum Erste Hilfe-Unterricht.

 

22.05.2008

Die Gemeindevertretung von Bornhöved fällt eine Entscheidung und gibt dem ehemaligen Gebäude der Amtsverwaltung einen Namen. Aus 32 Vorschlägen wird „Altes Amt“ ausgewählt.

 

24.05.2008

Vom 30.06. bis 04.07.2008 sollte eigentlich eine Klassenfahrt der 9b der Grund- und Hauptschule Bornhöved nach Tschechien führen. Doch Rektor Christoph Albrecht hat die Reise abgesagt, da mindestens sechs Schülerinnen und Schüler nicht teilnehmen. Somit könne das Ziel, die Klassengemeinschaft zu stärken, nicht mehr erreicht werden. Das veranlasst einige Schülerinnen, sich öffentlich zu beklagen. Unter den Beschwerdeführern ist auch Jill Madleen Stalbohm aus Schmalensee.

 

24.05.2008

Grillabend der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee.

 

25.05.2008

Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein. Die Wahl zur Schmalenseer Gemeindevertretung gewinnt die neu formierte Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee (BWS). Das Bündnis der ehemaligen WGS und des CDU-Ortsverbandes erringt 78,3 Prozent der Stimmen und somit sieben Sitze in der GV. Neben den Direktkandidaten Sönke Siebke, Dirk Griese, Christian Detlof, Annegret Voß und Sönke Jens kommen auch Gerhard Frank und Katrin Borchers in die Vertretung. Die Unabhängige Liste Schmalensee (ULS) bekommt 21,7 Prozent und zwei Sitze, die an Rüdeger Cuwie und Sönke Stahl gehen.

Bei der Wahl zum Segeberger Landrat setzt sich die SPD-Kandidatin Jutta Hartwieg mit 314 Stimmen Vorsprung auf CDU-Herausforderer Thomas Stritzl durch.

 

26.05.2008

Bei der Kreiswahlleitung geht ein Anruf ein: In Hasenmoor soll die Landratswahl falsch ausgezählt worden sein. Ist das Ergebnis anfechtbar?

 

27.05.2008

Jahreshauptversammlung des FC Rot-Weiß Saxonia. Es kriselt im Verein, niemand will für den Vorsitz kandidieren. Und auch während der Versammlung wird kein Nachfolger für Frank Riecken (TSV Bornhöved), der den Verein zwei Jahre lang geführt hatte und bereits vor drei Monaten angekündigt hatte, nicht wieder zu kandidieren. Herbert Bornhöfft (TV Trappenkamp) leitet zunächst als 2. Vorsitzender kommissarisch den Verein, dessen Kassenwartin Ruth Griese (SV Schmalensee) in ihrem Amt bestätigt wird.

 

29.05.2008

Der Kreiswahlausschuss berät, ob aufgrund von Meldungen über Ungenauigkeiten bei der Auszählung der Landratswahl diese Auszählung wiederholt werden muss.

 

31.05.2008

In der Bezirksliga der B-Juniorenfußballer kassiert die Mannschaft des FC Rot-Weiß Saxonia beim 2:3 im Gipfeltreffen bei der SG Trave 06 im 21. Saisonspiel die erste Niederlage. Rund 100 Zuschauer verfolgen dieses Spitzenspiel, das die Gastgeber an die Tabellenspitze führt.

 

01.06.2008

Die C-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia beenden die Saison 2007/08 auf dem dritten Platz der Bezirksliga und sind damit für die Verbandsliga Süd qualifiziert. Damit spielen die C-Junioren in der Saison 2008/09 in der zweithöchsten Spielklasse Schleswig-Holsteins.

 

02.-05.06.2008

Vielseitigkeitsreiterin Beeke Kaack (RSG Schmalensee) und ihr Spitzenpferd Sinjang nehmen in Bonn an einem Vorbereitungslehrgang der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) für die Olympischen Spiele in Hongkong teil. An dem Lehrgang nimmt der gesamte, neunköpfige Kader teil, zu den Spielen fliegen aber nur die besten fünf Paare.

 

04.06.2015

Durch einen 2:1-Erfolg im Nachholspiel beim SV Eichede II erobern sich die B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia die Tabellenspitze der Bezirksliga zurück. Am darauffolgenden Wochenende jedoch ist das Team von Trainer Matthias Falk spielfrei und büßt die Position wieder ein. Konkurrent SG Trave 06 übernimmt durch ein 2:0 bei Preußen Reinfeld wieder den ersten Platz.

 

05.06.2008

17 Schülerinnen und Schüler der Realschule Bornhöved haben eine Ausbildung zu „Suchtexperten“ abgeschlossen. Die Siebt- und Achtklässler stehen für ihre Mitschüler bereit, um sie über Suchtgefahren aufzuklären und zu beraten. Das Projekt wurde von der Sparkasse Südholstein finanziert und von der ATS Suchtberatungsstelle Bornhöved unterstützt.

 

05.06.2008

An der Grund- und Hauptschule Bornhöved legen 20 Schülerinnen das Deutsche Tanzsportabzeichen in Bronze oder Silber ab. Im Rahmen des Ganztagsunterrichts haben die Mädchen unter der Regie von Ausbilderin Regina Evenburg, Trainerin im TV Trappenkamp, geübt.

 

05.06.2008

Die Landratswahl ist noch nicht entschieden. Nachdem bereits in Hasenmoor Unstimmigkeiten bei der Stimmauszählung festgestellt worden waren, gibt es nun auch ein korrigiertes Ergebnis aus Bornhöveds drittem Wahlbezirk vor. Dort waren 41 Stimmen für den CDU-Kandidaten Thomas Stritzl irrtümlich SPD-Frau Jutta Hartwieg zugeschlagen worden. Das ergibt eine Nachzählung, die das Gesamtergebnis auf einen Stimmenvorsprung von 117 für Hartwieg schmelzen lässt. Noch-Landrat Georg Gorrissen empfiehlt, die Kreiswahl komplett neu auszählen zu lassen. Der Kreiswahlausschuss berät darüber am 23.06.2008.

 

11.06.2015

Saxonias B-Junioren machen es wirklich spannend. Die Mannschaft von Trainer Matthias Falk setzt sich mit 5:0 gegen den TSV Pansdorf durch, übernimmt die Tabellenführung und ist nur noch einen Sieg vom Titelgewinn in der Bezirksliga entfernt.

 

13.06.2015

Im Abendspiel bei der SG Hanse Lübeck fällt für die B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia die Entscheidung. Es ist ein Herzschlagfinale, zeitgleich spielt die SG Trave 06 beim VfB Lübeck II 3:3. Das Saxonen-Team von Trainer Matthias Falk gerät nach zwölf Minuten in Rückstand – und findet, nervös und gehemmt, kein Gegenmittel. Das 0:1 gegen den Neunten bedeutet nur Rang zwei – die punktgleiche SG Trave hat 16 Tore mehr geschossen und steigt als Staffelmeister in die SH-Liga auf. Vizemeister Saxonia bleibt das Startrecht in der Verbandsliga.

 

14.06.2008

Eine weitere Synode des Kirchenkreises Segeberg tritt zusammen, um den Propst zu wählen.

 

16.06.2008

In Wahlstedt findet der Verbandstag des Kreissportverbandes Segeberg statt. Vorsitzender der Dachorganisation des Sports, die 71.500 Mitglieder vereint, ist seit 1980 der Schmalenseer Hans Siebke. Er kandidiert erneut für den Vorsitz und wird im Amt bestätigt. Unter vier Geehrten, die die Ehrennadel des KSV in Gold erhalten, ist mit Uwe Schnoor, dem langjährigen Vorsitzenden des Sportgerichts im Kreisfußballverband ein ehemaliger Junglehrer an der Volksschule Schmalensee der 1950er Jahre.

Nach 14 Jahren sieht sich der KSV veranlasst, die Beiträge zu erhöhen. Pro Jahr hat jeder Mitgliedsverein pro erwachsenem Mitglied 2,10 Euro und pro Jugendlichem 60 Cent abzuführen. Aus diesen Mitteln deckt der KSV einen Teil der Verwaltungsausgaben ab.

 

19.06.2008

Der Amtsausschuss des Amtes Bornhöved beschließt, die Bornhöveder Schlichtwohnungen zur Unterbringung Obdachloser für 140.000 Euro zu sanieren und zu modernisieren. U.a. sollen die Unterkünfte eine bessere Heizungsanlage erhalten.

Da im Trappenkamper Bürgerhaus, dem neuen Sitz der Amtsverwaltung, nicht hinreichend Platz vorhanden ist, sollen im benachbarten Wohn- und Geschäftshaus zusätzliche Räume angemietet werden.

 

20.06.2008

Seit drei Jahren besteht eine Patenschaft der Grund- und Hauptschule für Punya Adil Hulu, ein Tsunami-Opfer auf der indonesischen Insel Nias. Um Geld für diese Patenschaft aufzutreiben, jobben Hauptschülerinnen und -schüler an diesem Tag.

 

21.06.2008

Unzufriedenheit herrscht im Kreis Segeberg bezüglich der Verfügbarkeit des Internets. Die Telekom, derzeitiger Hauptanbieter von Telefonie und Internet, winkt bei der Frage nach Glasfaserverkabelung ab. Der Umbau von Kupfer- auf Glasfaserkabel sei zu teuer. Der Ruf nach schnelleren DSL-Verbindungen aber wird lauter.

 

21.-22.06.2008

Wieder findet die Aktion „Offener Garten“ statt und Ursula und Wilfried Berger zeigen Interessierten ihren „Hanggarten mit Terrassen“ an zwei Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr.

 

23.06.2008

Der Kreiswahlausschuss berät darüber, ob die gesamte Landratswahl neu ausgezählt werden muss. In einem internen Papier hatte zuvor das Landesinnenministerium den Ausschuss eindringlich vor einer solchen Entscheidung gewarnt. Es sieht keine hinreichenden Gründe dafür gegeben. Zwar habe es Fehler gegeben, aber der Verdacht, es müsse Weiteres zu finden sein, reiche nicht hin. Mit 5:3 Stimmen entscheidet der Kreiswahlausschuss gegen die Auszählung aller rund 100.000 Stimmzettel. 40 Kreismitarbeiter haben sich bereit gehalten, Häppchen für die Nachtstunden sind bereit gestellt. Aber nach zwei Stunden setzen sich SPD (3), FDP und Grüne (je 1) gegen die drei CDU-Mitglieder durch. Ob SPD-Kandidatin Jutta Hartwieg am 01.08.2008 das Amt als erste Frau an der Spitze der Kreisverwaltung antreten kann, bleibt aber noch offen – ein Bürger hat Klage angedroht.

 

26.06.2008

Ein schwerer Patzer unterläuft Olympiakandidatin Beeke Kaack und ihrem Holsteiner Wallach Sinjang in einer S***-Prüfung in Luhmühlen, der ersten Sichtung des erweiterten Nationalkaders. Im Gelände lässt das Paar ein Hindernis aus. Ein Fehler, den sich die Schmalenseerin selbst zuschreibt: „Ich habe Sinjang in einer Hinderniskombination nicht energisch geführt, da hat er den leichteren Weg gewählt.“

 

26.06.2008

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Tagesfahrt zur Landesgartenschau in Schleswig.

 

26.06.2008

Realschule, Grund- und Hauptschule Bornhöved und der Famila Supermarkt Trappenkamp schließen eine Vereinbarung, nach der das Warenhaus den Schulen ein festes Kontingent an Praktikumsplätzen und Hilfen beim Bewerbungstraining für Schulabgänger garantiert.

 

26.06.2008

Die Schulverbandsversammlung tagt und berät über die Auftragsvergabe zum Umbau des Lehrerzimmers und der Bücherei, was 170.000 Euro kosten soll. Weiterhin wird über notwendige technische Ausstattung für die Mensa der Offenen Ganztagsschule beraten, die zugleich als Aula dient.

 

27.06.2008

Der Kreislandfrauenverband veranstaltet eine Radtour zur Erkundung der Gemeinde Seedorf. 35 Frauen aus 14 Ortsvereinen nehmen teil.

 

28.-29.06.2008

Rund um die Vicelin-Kirche wird mit einem zweitägigen mittelalterlichen Treiben der Bedeutung Bornhöveds als historischer Stätte gedacht. Veranstalter ist die Evangelische Kirchengemeinde, die dafür den alten Kirchhof zur Verfügung stellt.

 

28.-29.06.2008

Beim 59. Kreisturnier, den Kreismeisterschaften des Reiterbundes Segeberg auf dem Bad Segeberger Landesturnierplatz, verpasst die Reitsportgemeinschaft Schmalensee knapp den Gewinn des Mannschaftswettbewerbs. Hinter dem Reit- und Fahrverein Neuengörs wird die Abteilung der RSG Zweite. Unter der Leitung von Anja Krahnert reiten Stephanie Cordugas (auf Jumanji), Julia Krahnert (Kilree Glory), Beeke Kaack (Sinjang) und Inga Kissmann (Lancom). Julia Krahnert belegt zudem auf Foneda den 3. Platz in der Vielseitigkeit der Jungen Reiter. Einen Kreismeistertitel gibt es für Beeke Kaack. Sie siegt auf Summersby in der Vielseitigkeit. Außerdem wird sie im Springen der Großen Tour im Sattel von Conti Dritte.

 

30.06.2008

Die Schmalenseer Gemeindevertretung tritt im Gasthof Voß zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Mit sieben der neun Sitze hat die Bürgerliche Wählergemeinschaft Schmalensee (BWS), die ein Zusammenschluss der alten WGS- und CDU-Fraktionen ist, am 25.05.2008 gewonnen. Die Unabhängige Liste Schmalensee (ULS) erhielt zwei Sitze. Einen Bürgermeister kann die GV an diesem Abend jedoch nicht wählen, da der einzige Kandidat Sönke Siebke (BWS/CDU) wegen eines Kuraufenthaltes fehlt. Da aber der 30.06. von Rechts wegen letzter möglicher Tag für die Bürgermeisterwahl ist, wird die Sitzung der GV unterbrochen und nach Rückkehr des Kandidaten fortgesetzt.

 

04.-06.07.2008

In Aachen platzt der Traum einer Olympia-Teilnahme der Schmalenseer Vielseitigkeitsreiterin Beeke Kaack. Beim CHIO, das als zweites Sichtungsturnier des Nationalkaders genutzt wird, kann sich die 30-Jährige mit Sinjang zwar um einen auf den achten Platz der Langliste verbessern. Zum Olympiateam aber gehören fünf Paare, die Chance, im Bedarfsfall nachnominiert zu werden, ist mehr als gering. Nach einer guten Dressur und einem ebenfalls starken Geländeritt sammeln Beeke Kaack und Sinjang im Springparcours zu viele Strafpunkte. In die am 17. Juli beginnende Quarantäne muss Sinjang dennoch gesteckt werden. „Das ist aber reine Profilaxe“, sagt Beeke Kaack realistisch.

 

07.07.2008

Sönke Siebke ist zurück und die Gemeindevertretung tritt zur Fortsetzung ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Wahl eines neuen Bürgermeisters. Der heißt weiter Siebke, nun aber Sönke und nicht mehr Hans. Hans Siebke, Vater des Neuen, darf seinem mit der größten Leidenschaft verfolgten Projekt, der Vakuumentwässerungsanlage, verbunden bleiben: Die GV wählt ihn zum Beauftragten für die Wasserver- und Abwasserentsorgung. In dieser Rolle soll er seine umfangreiche Expertise auf diesen Gebieten einbringen und den neuen Bürgermeister entlasten.

Weiterhin gewählt werden Dirk Griese (1. stellvertretender Bürgermeister; Vorsitzender Ausschuss Finanzen und Rechnungsprüfung), Sönke Jens (2. stellvertretender Bürgermeister), Gerhard Frank (Vorsitzender Ausschuss für Planung und Umwelt, Bauen und Wege), Annegret Voß (Vorsitzende Ausschuss für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr).

 

10.07.2008

Die Fußballmannschaften des SV Schmalensee haben Ende Mai die Spielserie 2007/08 jeweils im Mittelfeld der Kreisklassen B und D-Nord abgeschlossen und werden ab August wieder in diesen antreten.

 

10.07.2008

Die konstituierende Sitzung des Segeberger Kreistages steht unter dem Eindruck des Ausgangs der Landratswahl. Den Sieg von SPD-Kandidatin Jutta Hartwieg will die CDU-Fraktion anfechten. Es geht nun u.a. um den Amtsantritt der Landrätin – den verlegt der Kreistag vom 01.08. auf den 01.09.2008, um dem Innenministerium Gelegenheit zu geben, alle Einwände gegen das Wahlergebnis zu prüfen.

 

11.07.2008

Entlassungsfeier an der Realschule Bornhöved. Unter den 68 Schülerinnen und Schülern, die ihr Realschulzeugnis erhalten, ist auch Bianca Kay aus Schmalensee.

 

15.07.2008

Die Verbandsversammlung des WZV tritt erstmals nach der Kommunalwahl zusammen und hat personelle Entscheidungen zu treffen.

 

16.07.2008

Unter dem Motto „Heute etwas für morgen bewegen“ hat sich die Grund- und Hauptschule Bornhöved erfolgreich am Wettbewerb Zukunft.SH, einer Zukunfts-Kampagne des Bildungsministeriums beteiligt und darf sich nun „Zukunftsschule“ nennen.

 

16.07.2008

Konstituierende Sitzung des Amtsausschusses. Dr. Beatrix Klüver, Bürgermeisterin von Tensfeld, wird zur neuen Amtsvorsteherin gewählt.

 

17.07.2008

Ungeachtet des Streits um den Ausgang der Landratswahl und des Amtsantritts der Siegerin Jutta Hartwieg wird der bisherige Amtsinhaber Georg Gorrissen kurz vor Ablauf seiner Dienstzeit verabschiedet. 18 Jahre lang leitete Gorrissen die Kreisverwaltung. Noch bis zum Monatsende ist Gorrissen im Amt, im Monat August wird der (ehrenamtliche) 1. stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck (CDU) die Verwaltung leiten, ehe Jutta Hartwieg übernehmen kann.

 

19.07.2008

Die Familie Voß feiert mit gut 250 Gästen „100 Jahre Gasthof Voß“ in Schmalensee. Friedrich Voß kaufte einst (allerdings bereits 1907, Anmerkung) den Dorfkrug von einem Makler. Vorbesitzer war Ludwig Saggau. Nachdem Friedrich im Ersten Weltkrieg fiel, führte seine Frau Meta den Gasthof, den sie 1948 an ihren Sohn Hans Voß, Schmalensees späteren Bürgermeister, übergab. Seit über zehn Jahren führt Annegret Voß, Frau von Hans' Sohn Jochen, das Geschäft. Zur Jubiläumsfeier treten die Jagdhornbläser aus Belau, die Jazzband Kosmo Koslowski und Kabarettist Nils Loenicker auf.

 

19.07.-02.08.2008

Die Evangelische Kirchengemeinden Bornhöved und Rickling bieten eine Jugendfreizeit in Schweden an. Die Unterbringung der 12- bis 16-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt in zwei ehemaligen Bauernhöfen. Zum Programm gehören Abenteuer wie Kanutouren, Campen, Kochen am Lagerfeuer und Baden im See.

 

20.-26.07.2008

Die B- und C-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia nehmen an einem großen Jugendturnier im dänischen Hjørring, dem Dana-Cup, teil.

 

21.07.2008

Für neue Gemeindevertreter führt die Amtsverwaltung eine Informationsveranstaltung durch.

 

22.07.2008

Eine Tagesfahrt führt den Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung in die Wilstermarsch.

 

22.07.2008

Die neu gewählte Schulverbandsvertretung Bornhöved hält ihre konstituierende Sitzung ab. Die bisherige Vorsitzende des Schulverbandes, Dr. Beatrix Klüver, kandidiert nicht wieder. Zur Nachfolgerin wird Bornhöveds Bürgermeisterin Helga Hauschildt gewählt. Ihr Stellvertreter und zugleich Finanzausschussvorsitzender wird Dierk Jansen, Bürgermeister von Stocksee. Der Bornhöveder Ansgar Kruse führt den Bauausschuss. Da Hannelore Regber, Rektorin der Realschule, die zukünftige Gemeinschaftsschule leiten wird, hat GHS-Rektor Christoph Albrecht seinen Fortgang angekündigt. Er wird Schulleiter in Eckernförde werden.

Die Einführung der Gemeinschaftsschule zum 01.09.2008 bedeutet einen deutlichen Umbruch, den der Schulverband unter seiner neuen Vorsitzenden zu bewältigen hat. Dazu gehört auch eine mögliche Ausweitung des Schulverbands: Zu den Gemeinden des alten Amtes Bornhöved und der Gemeinde Rendswühren könnten Wankendorf, Stolpe, Ruhwinkel und Belau treten.

Unterdessen werden Sanierungsarbeiten an der zukünftigen Gemeinschaftsschule Bornhöved ausgeführt. Die Haupttrinkwasserleitung der GHS ist gebrochen, in der Realschule müssen Wände versetzt werden, um ein größeres Lehrerzimmer zu schaffen.

 

24.07.2008

Nikolaus Kömen aus Belau, langjähriges Mitglied im Vorstand des SV Schmalensee und vielfacher Spartenleiter, stirbt. Kömen war eines der wenigen mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichneten Personen.

 

29.07.2008

In der Nacht zum 30.07.2008 brechen Unbekannte in das Büro der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved ein. Schränke werden durchwühlt und der Schlüsselkasten aufgebrochen. Der Versuch, einen Tresor zu öffnen, schlägt fehl. Dafür wird laut Polizeibericht ein Beamer gestohlen.

 

02.08.2008

Sommerfest der Landjugendgruppe Schmalensee mit Spielen ohne Grenzen und Open Air-Disko auf dem Bolzplatz.

 

04.08.2008

Während einer Freisprechungsfeier in der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte Bad Segeberg erhalten die Schmalenseer Martin Kammin (Firma Prisa, Gönnebek) und André Wolff (Firma Hamdorf, Fahrenkrug) ihre Zimmerer-Gesellenbriefe.

 

05.08.2008

Seinen Gesellenbrief durch die Malerinnung erhält Anton Melcher aus Bornhöved, der im Betrieb Bernhard Buchholz (Schmalensee) gelernt hat.

 

13.08.2008

Das Land Schleswig-Holstein weist alle Einsprüche gegen den Ausgang der Landratswahl im Kreis Segeberg zurück. Demzufolge kann Wahlsiegerin Jutta Hartwieg (SPD) am 01.09.2008 ihr Amt antreten.

 

14.08.2008

Der Schmalenseer Christoph Schwarz stellt einen deutschen Rekord im Segelfliegen auf: Das Mitglied des in Wahlstedt beheimateten Luftsportvereins Kreis Segeberg legt 792 Kilometer unter der Ausnutzung von 74 Aufwinden in bis zu 12.700 Höhenmetern zurück. 9 Stunden und 23 Minuten hält sich der 28-Jährige in der Luft.

 

16.08.2008

Am Westhang des Schmalensees auf dem „Vier“ genannten Flurstück findet am Abend ein Sängerfest statt. Chorleiter Lars Thomsen aus Gönnebek ist Hauptinitiator der Veranstaltung, bei der von 65 Personen Volkslieder und andere bekannte Stücke gesungen werden.

 

17.08.2008

„Music City“ heißt das Gesangsquintett aus dem weißrussischen Minsk, das in der Bornhöveder Vicelin-Kirche ein Konzert gibt. Geboten werden sowohl Werke russischer wie westeuropäischer Komponisten, dazu Volkslieder und Stücke der berühmten Comedian Harmonists.

 

22.-23.08.2008

Die Entermänner gastieren wieder im Gasthof Voß. Kabarettist Nils Loenicker und Matthias Winkler aus Alma Hoppes Lustspielhaus in Hamburg und Hörfunk-Moderator Gerd Spiekermann, Erzähler plattdeutscher Geschichten, sorgen für beste Stimmung.

 

01.09.2008

Mit Jutta Hartwieg führt erstmals eine Frau die Segeberger Kreisverwaltung. Nach Querelen um die Auszählung der im Mai durchgeführten Landratswahl kann Hartwieg nun mit einer Verspätung von einem Monat die Amtsgeschäfte übernehmen. Ganz vorüber ist der Streit noch immer nicht: Bornhöveds Bürgermeisterin Helga Hauschildt (CDU) hat vordem Verwaltungsgericht gegen das Wahlergebnis Klage eingereicht. 2009 wird mit einem Urteil gerechnet. Noch im November wird der unterlegene CDU-Kandidat Thomas Stritzl bekunden, weiterhin für das Amt des Landrats bereit zu stehen.

 

01.09.2008

Ab sofort bilden die Realschule sowie die Grund- und Hauptschule die Gemeinschaftsschule Bornhöved. Träger ist der Schulverband Bornhöved.

 

01.09.2008

Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Realschule Bornhöved tagt. Der Verein strebt eine Fusion mit dem Förderverein der Grund- und Hauptschule an. Dazu kommt es vorerst aber nicht, weil viele Eltern der Erst- bis Viertklässler lieber nur diese Klassenstufen fördern möchten. Der Förderverein der Realschule um seine Vorsitzende Ulrike Preuß beschließt immerhin eine Satzungsänderung und nennt sich fortan „Grund- und Gemeinschaftsschule Bornhöved – Förderverein der Gemeinschaftsschule.“

 

02.09.2008

Sitzung des Wahlprüfungsausschusses der Gemeinde Schmalensee, der das Ergebnis der Kommunalwahl bestätigt bzw. den korrekten Verlauf der Wahl in Schmalensee bestätigt.

 

02.09.2008

Die Schmalenseer Gemeindevertretung befasst sich in ihrer Sitzung unter anderem mit einem Bebauungsplan für das Grundstück des ehemaligen Müttergenesungsheimes, der nun nach einer zweiten Auslegung genehmigt wird. Auch liegt ein Antrag des Verschönerungs- und Vogelschießervereins vor, der in der Advents- und Weihnachtszeit einen Weihnachtsbaum im Ort aufstellen möchte, dem nachgekommen wird. Enttäuscht ist die Gemeinde darüber, durch Vorgaben des Landes nicht weiter wachsen zu dürfen. Dagegen will man sich wehren.

 

08.09.2008

Die Amtsverwaltung Bornhöved führt für interessierte Gemeindevertreterinnen und -vertreter sowie Ausschussmitglieder eine Weiterbildung zum Haushaltsrecht durch.

 

12.09.2008

Eigentlich schon im April angestrebt, findet nun die offizielle Eröffnungsfeier des Familien-Beratungszentrums Bornhöved statt. Träger des auf drei Jahre ausgelegten Modellprojektes ist das Diakonische Werk der Kirchenkreise Plön und Segeberg.

 

14.09.2008

In der Bornhöveder Vicelin-Kirche findet das dritte Konzert der Sommerreihe statt. Es spielt das Bläserensemble „Con Spirito“ mit der Orgelunterstützung durch Kantor Hans-Werner Jürgensen.

 

15.09.2008

„Tante Elly“ stirbt. Elly Landschoof

 

15.-17.08.2008

Die B-Juniorenfußballer des FC Rot-Weiß Saxonia, nach dem Aufstieg in die Verbandsliga Süd unter Trainer Lothar Rath neu formiert, absolvieren auf der Schmalenseer Sportanlage, ihrem festen Stützpunkt in der kommenden Punktrunde, ein Trainingslager. Dazu gehört auch ein Testspiel am 16.08.2008 gegen die SG Trave 06 aus der Schleswig-Holstein-Liga. Das Team um den Schmalenseer Kapitän Gunnar Griese setzt sich mit 5:4 durch.

 

17.09.2008

Zur Eröffnung des Wintersemesters der Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp geben rumänische Musiker im Bürgerhaus Trappenkamp ein Solistenkonzert.

 

23.09.2008

Der DRK-Ortsverein Amt Bornhöved führt einen Blutspendetermin durch.

 

22.-26.09.2008

Eine mehrtägige Reise führt den Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung nach Leipzig.

 

26.09.2008

In Schmalensee findet eine Außerordentliche Mitgliederversammlung des FC Rot-Weiß Saxonia statt. Gustav Claus vom TSV Bornhöved wird nun zum neuen Vorsitzenden des Jugendfußballvereins gewählt. Herbert Bornhöfft, der seit Mai als stellvertretender Vorsitzender kommissarisch den Verein führte, lässt sich zum Beisitzer wählen, das Amt des 2. Vorsitzenden bleibt unbesetzt. Konstante Größe im Vorstand von Saxonia ist die Schmalenseerin Ruth Griese als Kassenwartin.

 

27.09.2008

Auf dem Pferdehof Beeke Kaack findet ein Reiterfest statt. Es gibt Spiele ohne Grenzen, Ponyreiten, Basteln und eine Hüpfburg.

 

29.09.2008

Auf dem Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved werden – nicht zum ersten Mal – Grabschändungen festgestellt. Randalierer haben an 19 Grabstellen Grabsteine umgeworfen, Blumen herausgerissen oder Laternen zerstört.

 

01.10.2008

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Sport, Ortsverschönerung und Fremdenverkehr.

 

04.10.2008

Spieleabend der Freiwilligen Feuerwehr im Gasthof Voß mit Skat, Kniffel und Bingo.

 

05.10.2008

Bei den Landesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Bad Segeberg zahlt sich für die Schmalenseerin Beeke Kaack aus, dass sie gleich mehrere Pferde an den Start gebracht hat. Als Conti im Gelände das Durchqueren eines Wasserhindernisses verweigert, zieht die 32-Jährige mit Lou Lou ein weiteres Ass aus dem Ärmel. Das Paar belegt Rang 2 der CCI*-Prüfung.

 

07.10.2008

Die Herbsttagung des Kreislandfrauenverbandes Segeberg in Schmalfeld hört einen Vortrag über den ambulanten Kinderhospizdienst „Die Muschel“ Bad Segeberg.

 

08.10.2008

Das Amt Bornhöved benötigt nach der Fusion mit Trappenkamp ein neues Wappen. Amtsvorsteherin Dr. Beatrix Klüver ruft öffentlich dazu auf, Vorschläge zu unterbreiten. Das bisherige Wappen beinhaltet genau sechs in Kreuzform angeordnete Kornblumen – je eine für die alten amtsangehörigen Gemeinden. Nun wird ein Entwurf gesucht, der die neue Amtsgemeinde Trappenkamp berücksichtigt.

 

09.10.2008

Der Segeberger Kreistag beschließt eine Verlängerung der Rettungsdienstverträge mit DRK und KBA. Die erste Sitzung im Beisein von Landrätin Jutta Hartwieg legt die Eckpunkte für das Budget 2009 fest. Eine Anhebung der Kreisumlage ist nicht vorgesehen.

 

17.10.2008

Alarmierung der Amtsfeuerwehr Bornhöved: In Tensfeld findet eine Übung aller Wehren statt.

 

28.10.2008

Der Finanzausschuss des Schulverbandes Bornhöved berät über die Anschaffung eines gebrauchten Konzertflügels und die Verlegung von Baumschutzscheiben auf dem Schulgelände.

 

29.10.2008

Im Hegering III Bornhöved findet der Hundetag statt, die regelmäßige Prüfung der Jagdhunde im Hegering.

 

01.11.2008

Laternelaufen in Schmalensee.

 

02.11.2008

Auf dem Gemeindesaal findet die offizielle Verabschiedung von Hans Siebke aus dem Amt des Bürgermeisters statt. Eine Arbeitsgruppe hat den Tag vorbereitet, in dessen Verlauf der „Altbürgermeister“ auf sehr würdige Art zum Ehrenbürgermeister ernannt wird. Unter den 170 Gästen aus Familie, Schmalensee, Sport und Politik des Kreises, sind auch Vertreter der Gemeinde Sponholz.

 

03.11.2008

Der bekannte Klimaforscher Mojab Latif von der Uni Kiel referiert auf Einladung der VHS Bornhöved/Trappenkamp im Trappenkamper Bürgerhaus über die Folgen der Erderwärmung.

 

03.11.2008

Der SV Schmalensee führt einen Elternabend der Kinderspielstube durch.

 

03.11.2008

Die Schulverbandsversammlung hat nach der Zusammenlegung der Grund- und Hauptschule und der Realschule zur Grund- und Gemeinschaftsschule Bornhöved zahlreiche „Hausaufgaben“ zu erledigen: Ein Schulname ist zu finden, Lärmschutzmaßnahmen sind zu treffen, Parkplatzregeln festzulegen und Fragen der Schülerbeförderung sind zu klären.

 

04.11.2008

In Leezen findet eine Veranstaltung des Kreislandfrauenverbandes zum Thema „die Haut – Dein größtes Organ“ statt.

 

07.11.2008

Jahreshauptversammlung der Landjugendgruppe Schmalensee.

 

08.11.2008

Der Ausschuss für Gemeindebetriebe der Gemeindevertretung Bornhöved spricht sich dafür aus, das Betriebsgebäude des Wasserwerks Bornhöved nach 25 Jahren zu modernisieren. Zwölf Gemeinden, darunter Schmalensee, werden mit Trinkwasser versorgt. Ob zusätzliche Kosten aus dem geplanten 650.000 Euro teuren Vorhaben für die Kommunen oder Verbraucher entstehen werden, bleibt vorerst offen.

 

10.11.2008

Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Umwelt.

 

11.11.2008

Ehrenbürgermeister Hans Siebke hält ein Treffen mit Vertretern von SV Schmalensee, Reitsportgemeinschaft Schmalensee und FC Rot-Weiß Saxonia ab. Alle drei Sportvereine erhalten eine Spende für die sportliche Jugendarbeit. Das Geld ist im Zuge der Verabschiedung Siebkes aus dem Amt des Bürgermeisters zusammen gekommen.

 

12.11.2008

Der Amtsausschuss beschließt, am Bürgerhaus Trappenkamp den Schriftzug „Amt Bornhöved“ anbringen zu lassen. Die Schmiedearbeit wird 9.300 Euro kosten. Um Fundtiere zukünftig an den Tierschutzverein Bad Segeberg abgeben zu können, soll dieser eine Jahrespauschale von 6.700 Euro erhalten. Zum neuen Wildschadensschätzer im Amt Bornhöved wird Harald von Keiser gewählt. Er wird Nachfolger von Arnold Scheel, der dieses Ehrenamt 31 Jahre lang ausgeübt hatte.

 

13.11.2008

Auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule ist das „Grüne Klassenzimmer“ errichtet worden. Allerdings entpuppt sich das 25.000 Euro teure Glasgebilde nicht als runder Pavillon, sondern als länglich angeordnete Überdachung, die eher an eine Bushaltestelle erinnert. Ein offensichtlicher Planungsfehler, der u.a. darauf zurück zu führen ist, dass die Schulleitung nicht beteiligt wurde. Der Pavillon sollte eigentlich auf einer Fläche zwischen ehemaliger Realschule und Grund- und Hauptschule aufgestellt werden – dort aber plant die Gemeinde Bornhöved, einen Verbindungstrakt zwischen Offener Ganztagsschule und alter GHS zu errichten.

 

15.11.2008

Dorfquiz in Schmalensee

 

16.11.2008

Volkstrauertag in Schmalensee.

 

19.11.2008

Ab Januar 2009 wird der WZV die Kontrolle der etwa 8.000 Haus- und Kleinkläranlagen im Kreis Segeberg übernehmen. Damit wird eine gesetzliche Regelung zum Schutz des Grundwassers umgesetzt. Nicht alle Haushalte sind an zentrale Kanalisationen angeschlossen.

 

19.11.2008

Der Kinderkrimi-Autor Fabian Lenk besucht die Gemeinschaftsschule Bornhöved und hält vor Grundschulkindern eine fesselnde Lesung aus seinen Ratekrimis.

 

20.11.2008

Die Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes in Trappenkamp genehmigt die Jahresrechnung 2007, obwohl diese mit einem Minus von 700.000 Euro schließt. Für 2009 werden bessere Aussichten erwartet.

 

22. und 30.11.2008

Fünfte Auflage des Adventsbasars der Familie Stegelmann auf dem Hof an der Dorfstraße. In bewährter Form wird ein umfangreiches Angebot vorgehalten.

 

23.11.2008

Am Ewigkeitssonntag werden in der Bornhöveder Vicelin-Kirche Motetten und Orgelwerke präsentiert. Interpreten sind auf Einladung des Freundeskreises Kirchenmusik Bornhöved das Vokalensemble Vox Humana und Kantor Hans-Werner Jürgensen.

 

25.11.2008

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde Schmalensee im Bürgerhaus Trappenkamp, dem neuen Sitz der Amtsverwaltung Bornhöved.

 

26.11.2008

Neuntklässler der Gemeinschaftsschule Bornhöved besuchen den ADAC-Verkehrsübungsplatz Boksee und erhalten im Rahmen des Physikunterrichts Kenntnisse zur Mechanik.

 

27.11.2008

Der Abfallwirtschaftsausschuss des WZV beschließt eine Umstellung der Sperrmüllentsorgung: Diese erfolgt zukünftig auf Abruf via Telefon oder Email. Umfassende Straßensammlungen sind nicht mehr vorgesehen. Nicht alle Gemeinden zeigen sich von dieser Entscheidung begeistert.

 

30.11.2008

Kirchenwahlen in der Nordelbischen Kirche, auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved. Unter den Kandidatinnen und Kandidaten ist auch Hans Siebke, Schmalensees neuer Ehrenbürgermeister. Er erhält mit 273 Stimmen ein gutes Ergebnis. Auch Reimer Saggau, der dem Kirchenvorstand bereits angehörte, kann mit 258 Stimmen zufrieden sein. Die Wahlbeteiligung liegt bei 11 Prozent.

 

02.12.2008

Auf der Verbandsversammlung des WZV in Mönkloh wird über Zukunftsvisionen debattiert. Grund für eine mögliche Neuausrichtung des WZV ist das nach 50 Jahren deutlich veränderte Aufgabenspektrum. Neben der klassischen Tätigkeit in der Wegeunterhaltung sowie in der Abfallentsorgung betätigt sich der WZV auch auf dem Feld der Abwasserentsorgung. Zunehmend offen ist der Dienstleister für Kooperationen mit Akteuren außerhalb des Kreises. Allerdings muss er sich auch gegen auf das Kreisgebiet vordringende Konkurrenz behaupten.

 

06.12.2008

Bereits im November 2008 ist die Schmalenseerin Mareike Harder vom Landesschülerparlament zur stellvertretenden Landesschülersprecherin gewählt worden. Seit 2004 ist die 16-Jährige Mitglied der Schülervertretung der Realschule bzw. der Grund- und Gemeinschaftsschule Bornhöved. 2009 enden ihre Amtszeiten wegen des Ausscheidens aus der Schule. Bis dahin setzt sie sich vor allem gegen Mobbing und für ein friedliches Miteinander in Schulen ein.

 

09.12.2008

Erneut tritt die Schulverbandsversammlung zusammen. Es geht um Baumschutzmaßnahmen auf dem Schulhof und die Beratung über einen Zuschuss zur Aktion „Kein Kind ohne Mahlzeit“. Für den Fall, dass der Kreistag am 11.12.2008 eine Anhebung des Zuschusses beschließt (was er auch tun wird, Anmerkung), will auch der Schulverband nachziehen – der Eigenanteil an den 2,80 Euro liegt danach nur noch bei 1 Euro.

Weiterhin muss ein Name für die neue Gemeinschaftsschule gefunden werden. Zwei Vorschläge sind eingegangen und sollen weiter diskutiert werden: „Sventana-Schule“ und „Gebrüder-Ross-Schule“.

 

10.12.2008

Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Schmalensee.

 

11.12.2008

Sitzung der Gemeindevertretung mit vorangehender Terminabsprache des Bürgermeisters mit den Vereinen und Organisationen.

 

13.12.2008

Mit Unterstützung der Sparkasse Südholstein errichtet der SV Schmalensee auf seiner Sportanlage einen Kletterturm mit Rutsche. 1.000 Euro hat die Sparkasse gegeben, 570 Euro kommen von der Gemeinde. Der SVS trug 330 Euro bei.

 

18.12.2008

Der Amtsausschuss befasst sich u.a. mit der Breitbandversorgung im Amtsbereich.

 

19.12.2008

Beim Gewinnspiel „Das total abgefahrene Weihnachtsgeräusch“ des Radiosenders R.SH knackt die Schmalenseerin Sabine Stölting den Jackpot. Sie errät, dass es sich bei dem immer wieder im Hörfunk präsentierten Geräusch um „das Abschneiden eines Orangenendes mit einem Messer“ handelt und kann 15.900 Euro in Empfang nehmen.

 

22.12.2008

Ulrich Stuhr, Leiter des Karate-Dojo im SV Schmalensee, hat erfolgreich die Prüfung zum 3. Dan abgelegt.

 

Die hier abgefasste Chronologie berücksichtigt nicht alle erfassten Zeitungsartikel, u.a. zum Vorsitzenden des Kreissportverbandes Segeberg, Hans Siebke, zum Kabarettisten Nils Loenicker und seinem Lustspielhaus Alma Hoppe Hamburg, zum SHHB-OV Bornhöved und Umgebung, zum Hegering III Bornhöved, zur Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved, zum Schulverband Bornhöved, zur Gemeinschaftsschule Bornhöved, zur Realschule und zur Grund- und Hauptschule Bornhöved, zum SV Schmalensee zur Aktivregion Holsteins Herz, und zur Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp.

 

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: