Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

2006

2006

10.01.2006

Mit einem interessanten Titel wird Schmalensee von der Segeberger Zeitung bedacht: Unter den 19 Gemeinden des Kreises mit einer Größe von 450 bis 750 Einwohnern sei sie die kinderfreundlichste. Der Bericht führt Beispiele auf, die dieses Prädikat unterstreichen, darunter die Trägerschaft des Sportvereins für die Kinderspielstube. Der SV Schmalensee, der Vogelschießer- und Verschönerungsverein und die Landjugendgruppe bieten Veranstaltungen an, die sich an Kinder und Jugendliche richten. Auch das Einstudieren von Weihnachtsliedern für die Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde – Harald Saggau begleitet die Kinder mit dem Akkordeon – sei ein Indikator für das Engagement für und mit Kindern. Denen stehen drei Spielplätze und eine Badestelle am See zur Verfügung.

Zu Wort kommende Kinder loben insbesondere Bürgermeister Hans Siebke, der immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen habe und Wünsche durchaus umsetze. „Kinder bedeuten mir alles. Was wir jetzt versauen an Ausbildung und Betreuung können wir nie wieder reparieren“, sagt Siebke. „Wir sparen an der falschen Stelle, Kinder werden so zu Versuchskaninchen, das ist so traurig. Was nützen uns Einsparungen, wenn das Gemeinschaftsgefühl schwindet. Dann gehen wir kaputt“, sagt der Vater von drei Kindern und Großvater von fünf Enkeln zur Kinder- und Jugendpolitik.

 

14.01.2006

Der Schulverband Bornhöved verfügt über einen neuen Kleinbus, mit dem Hausmeister Norbert Korbmacher u.a. täglich zwei gehbehinderte Kinder fahren kann. Wie schon in der Vergangenheit hat das Bornhöveder Renault Autohaus Zankel den Bus zum Vorzugpreis abgegeben und das alte Gefährt in Zahlung genommen.

 

17.-18.01.2006

In den Räumen der Realschule Bornhöved führt das Deutsche Rote Kreuz eine Blutspende-Aktion durch.

 

24.01.2006

Im Gasthof Voß findet die Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung statt. Seit 55 Jahren besteht der Verein, der von Wiebke Bock aus Blunk geführt wird.

Im Anschluss wird eine Hygiene-Schulung angeboten, wie sie die Landfrauen für die Durchführung von Veranstaltungen und Märkten benötigen.

 

29.01.-05.02.2006

Eine ökumenische Bibelwoche in der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved widmet sich der Suche nach Leben und Glück.

 

31.01.2006

Im Jahr 2003 wurde am Bornhöveder „Schwedendenkmal“ eine Plakette abgeschlagen und entwendet worden. Nun ist Ersatz für das Original von 1913 beschafft worden. Im Beisein des SHHB-Ortsverbandes Bornhöved und Umgebung wird es angebracht.

 

06.02.2006

Die gemeinsame Lenkungsgruppe des Amtes Bornhöved und der Gemeinde Trappenkamp soll Bewegung in die leicht festgefahrenen Fusionsverhandlungen bringen. Die ersten fünf Treffen der Gruppe haben noch keinen Fortschritt gebracht. Während die Vertreter des alten Amtes Bornhöved den einfachen Beitritt Trappenkamps bevorzugen, kommen aus der Nachbargemeinde andere Vorschläge. Ein gänzliches neu gebildetes Amt böte u.a. die Möglichkeit, den Amtsdirektor als Chef der Verwaltung mit Befugnissen des bisherigen ehrenamtlichen Amtsvorstehers einzuführen – und damit den politischen Einfluss des Amtes zu stärken.

 

06.02.2006

„Wie funktioniert die EU?“ - Unter dieser Fragestellung hält Prof. Dr. Dr. Manfred Hanisch von der Universität Kiel einen Vortrag vor Teilnehmern der Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp, des Wirtschaftsförderungsvereins und der Universitätsgesellschaft Bornhöved in Hein's Gasthof.

 

07.02.2006

Eine Informations- und Diskussionsveranstaltung des Kreisbauernverbandes Segeberg im Bad Bramstedter Kaisersaal dreht sich um die Milchpreisgestaltung und die Möglichkeit der Landwirte, daran mitzuwirken.

 

15.02.2006

Die Kreisjägerschaft verständigt sich mit Politik und Verwaltung darauf, dass der Schießstand in Hasenmoor-Wolfsberg erhalten werden soll. Ab Sommer sind jedoch umfangreiche Sanierungs- und Ausbauarbeiten fällig, u.a. um Lärmschutz- und Umweltauflagen zu erfüllen.

 

15.02.2006

In Rendsburg findet die erste Vollversammlung der im Vorjahr gegründeten Gemeinschaft Evangelischer Soldaten statt. Christian Detlof, Offizier im Bad Segeberger Panzergrenadierbataillon 182, wird zum Beisitzer für den Standortbereich Neumünster-Boostedt-Bad Segeberg gewählt.

 

15.02.2006

In Trappenkamp findet eine Informationsveranstaltung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung zum Umgang mit Ohrgeräuschen, Schwindel und dem Risiko des Schlaganfalls.

 

18.02.2006

Der Kreis Segeberg steckt tief in roten Zahlen. Mit 110 Millionen Euro steckt er in den Miesen und sieht sich gezwungen, die Kreisumlage auf 36 Prozent anzuheben – 5 Prozent mehr als bisher. CDU und SPD stimmen für die Anhebung, Grüne und FDP dagegen. Auch nach dem Beschluss wird die Debatte weitergehen. Der Segeberger Kreisverband des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages ruft die Kommunen ein paar Wochen später dazu auf, die Erhöhung nicht widerspruchslos hinzunehmen.

 

22.02.2006

Um den Umgang mit kindlichen Aggressionen dreht sich ein Vortrag der Suchtberatung ATS Segeberg in der Grund- und Hauptschule Bornhöved.

 

03.03.2006

Die Jahreshauptversammlung des Kreislandfrauenverbandes in Bad Segeberg kann sich nicht darauf einigen, die jährlichen Mitgliedsbeiträge um 50 Cent zu erhöhen oder nicht. Sinkende Mitgliederzahlen bei steigenden Ausgaben hatten den Kreisvorstand um die Vorsitzende Renate Knees veranlasst, den Mehrbetrag vorzuschlagen. In der Sache vertagt man sich auf eine außerordentliche Mitgliederversammlung im Herbst.

 

03.03.2006

Der Weltgebetstag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zeichen der Zeit“. Über das Partnerland Südafrika informiert der ökumenische Frauenkreis der Kirchengemeinde. Der Flötenkurs umrahmt die Veranstaltung.

 

05.03.2006

Begleitet von den „Swinging Drums“ aus Dersau und ihren afrikanischen Trommelklängen findet in der Vicelin-Kirche der Weltgebetstags-Gottesdienst statt.

 

06.03.2006

In Bad Segeberg findet eine Auftaktveranstaltung der Lenkungsgruppe für den Mönchsweg statt. Der Themen-Radwanderweg soll ab 2007 eine Querverbindung zwischen Elbe und Ostsee bilden. Er führt dann über 342 Kilometer durch mehrere Landkreise und wird auch Schmalensee passieren. Die Lenkungsgruppe ist noch damit beschäftigt, das „Marketing“ für den Mönchsweg, der seinen Namen erhalten hat, weil er (grob) tatsächlichen Pfaden früherer Missionare folgt, zu organisieren – Faltblätter und eine einheitliche Beschilderung.

 

09.03.2006

In Hein's Gasthof findet die Versammlung des Hegerings III statt. 86 Jägerinnen und Jäger gehören dem Hegering an, dessen Vorsitzender Bernd Bewarder (Damsdorf) im Amt bestätigt wird.

 

12.03.2006

Mittlerweile landesweit bekannt ist der Knicklauf des SV Schmalensee, der unter der bewährten Leitung von Peter Kruse und Rolf Goy zum vierten Mal stattfindet. Trotz Schnee und Eis wagen sich in den drei angebotenen Läufen 217 Aktive auf die Pisten. Sieger im Hauptlauf über 9,5 Kilometer werden Heiko Petrich (TSV Stocksee) und Katrin Grube vom TSV Zarpen.

 

13.03.2006

Weil das Projekt der Jugendfußball-Spielgemeinschaft Rot-Weiß Saxonia, die vom TSV Bornhöved, TV Trappenkamp, TSV Wankendorf und SV Schmalensee betrieben wird, einen erfolgreichen Weg nimmt, möchten die Vorstände der Klubs aus Bornhöved und Trappenkamp auch im Erwachsenenbereich diesen Weg einschlagen. Dazu sollen die Fußballabteilungen befragt werden. (Allerdings wird es dieser Umsetzung nicht kommen, da die Fußballer in diesem Bereich auf ihrer Selbständigkeit beharren; Anmerkung.)

 

13.03.2006

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee wird in den Unfallversicherungsschutz durch die Feuerwehrunfallkasse (FUK) eingewiesen.

 

14.03.2006

Die Blaue Tonne kommt. Der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) liefert in Schmalensee die Abfallbehälter für Papier und Pappe aus. Die erste Leerung der Tonne ist für den 07.04.2006 vorgesehen. Kreisweit kommen 48.000 Tonnen zur Verteilung.

 

16.03.2006

Die Schulverbandsversammlung in der Grund- und Hauptschule befasst sich u.a. mit dem Ausbau zur Offenen Ganztagsschule.

 

17.03.2006

In der Beratung der Trappenkamper Gemeindevertretung über eine Fusion mit dem Amt Bornhöved keimt Widerstand gegen das Projekt auf. Der Einfluss der Nachbardörfer auf die Belange der großen Gemeinde wird ebenso abgelehnt wie die Aussicht, nach Ablauf der Amtszeit von Werner Schulz keinen hauptamtlichen Bürgermeister mehr haben zu können.

 

17.03.2006

Der SV Schmalensee hält im Gasthof Voß seine Jahreshauptversammlung ab. Der Vorsitzende Helmut Siebke und Schriftführerin Ute Miebach werden wieder in ihre Ämter gewählt. Beisitzerin Margret Siebke setzt sich in einer Abstimmung um ihr Amt gegen Silan Groth durch, der schließlich Kassenprüfer wird. Neuer Jugendwart des 265 Mitglieder großen SVS wird Dennis Neukam. Ulrich Stuhr, Spartenleiter Karate, wird für sein Engagement um den Verein, u.a. hat er die Vereins-Homepage www.svschmalensee.de aufgebaut, mit der Ehrennadel in Bronze geehrt. Ein Antrag von Waltraud Detlof auf ein generelles Rauchverbot im Sportlerheim wird nicht von allen Mitgliedern geteilt. Man verständigt sich darauf, dass nur noch in einem Raum geraucht werden darf, der gelüftet werden kann.

 

17.03.2006

Im Stockseer Krug findet die Jahreshauptversammlung der Amtsfeuerwehr Bornhöved statt.

 

18.03.2006

Im SV Schmalensee findet ein Schnuppertraining in Selbstverteidigung statt. Karate-Trainer Ulrich Stuhr bietet dieses an und möchte gern ein festes Sportangebot daraus machen.

 

23.-24.03.2006

Schülerinnen und Schüler der Realschule Bornhöved bringen das mit Musik, Akrobatik und Turneinlagen gespickte Theaterstück „Moorgeister“ auf die Bühne.

 

24.03.2006

Ab sofort darf Elektroschrott nicht mehr im Hausmüll entsorgt werden, so besagt es die Gesetzgebung. Der WZV hat reagiert und ist bereit, diesen Abfall auf seinen Recyclinghöfen oder während der Sperrmüllsammlungen anzunehmen.

 

27.03.2006

Die Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes in Bad Segeberg wählt Hans-Jürgen Berner erneut zum Kreiswehrführer. Er erhält 96 Prozent der Delegiertenstimmen.

 

27.03.2006

In Bornhöved findet ein Informationsabend zur Offenen Ganztagsschule statt, die nach den Sommerferien den Betrieb aufnehmen soll. 33 Angebote zur Nachmittagsbetreuung von 13.30 bis 15 Uhr sind schon zusammengestellt worden. Vorher gibt es ein Mittagessen in der Schulmensa, an der seit 2005 gebaut wird.

 

28.03.2006

Blutspendetermin des DRK in der Realschule Bornhöved.

 

29.03.2006

Alarm für die Freiwillige Feuerwehr: Um 3.10 Uhr wird diese zu einem Feuer in Tensfeld gerufen. Einsatzende ist gegen 5.45 Uhr.

 

31.03.2006

Der CDU-Ortsverband Schmalensee hält im Gasthof Voß seine Jahreshauptversammlung ab. Vorsitzender ist Klaus Stegelmann. Der erstmals im Jahr 2003 zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählte Wilfried Kroll wird im Amt bestätigt. Gleiches gilt für den Beisitzer Wilfried Herbst. Joachim Wolff kandidiert nicht wieder für das Amt des Kassenwarts, Gisela Burmeister übernimmt diese Aufgabe. Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft werden Margret Siebke und Joachim Wolff geehrt.

 

01.04.2006

Kosten in Höhe 30.000 Euro jährlich sollen im Kreis Segeberg dadurch gespart werden, dass Mitarbeiter des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises (WZV) und die der verschiedenen Bauhöfe in Teams bei der Wegesanierung vorgehen. Dazu wird eine Arbeitsgemeinschaft (Arge) gebildet, die eine Steuerungsfunktion einnimmt.

 

05.04.2006

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde in der Amtsverwaltung Bornhöved.

 

07.04.2006

Seit 25 Jahren ist der 77-jährige Werner Suhr aus Bornhöved Schiedsmann im Amt Bornhöved. Rund 400 Mal hat er als vorgerichtliche Instanz erfolgreich diese Aufgabe wahrgenommen. Nun scheidet Suhr aus dem Amt.

 

12.04.2006

Eine Veranstaltung des Landfrauenvereins Bornhöved in Blunk dreht sich um das Pflanzen, Düngen und Schneiden englischer Rosen.

 

13.04.2006

In der Tarbeker Gemeindevertretung fürchtet man, dass durch die geplante Ämterfusion zwischen Bornhöved und Trappenkamp die Amtsumlage deutlich steigen und das kleine Dorf überfordern könne.

 

15.04.2006

Der SV Schmalensee veranstaltet auf dem Bolzplatz das Ostereiersuchen für Kinder mit anschließendem kleinen Osterfeuer.

 

19.04.2006

Sitzung der Gemeindevertretung im Gasthof Voß. Diese beschließt, erneut die Aufnahme der Ortsumgehung im Zuge der B430 in den Verkehrswegeplan der Bundesregierung zu beantragen. Die wiederum hat ein Konjunkturpaket geschnürt, aus dem Ortsumgehungen finanziert werden soll – es keimt leise Hoffnung auf.

Mit einer Resolution an den Segeberger Kreistag wollen sich Schmalensees Gemeindevertreter gegen die Anhebung der Kreisumlage um 5 Prozent wehren. Für 23.000 Euro soll der Fußweg in der Damsdorfer Straße verlängert und ausgeleuchtet werden.

 

25.04.2006

Die schwarz-rote Landesregierung stimmt einem Entwurf zu, der eine Kreisgebietsreform in Schleswig-Holstein vorsieht. Demnach soll es zukünftig nur noch vier Verwaltungsregionen geben. Der Kreis Segeberg bildet demnach mit den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde sowie den Städten Kiel und Neumünster die Region „Mitte“. Die Segeberger Politik reagiert geschockt, sieht den Kreis als großen Verlierer. Dieser suche die Anlehnung an seine südlichen Nachbarn und vor allem die Metropolregion Hamburg. Der Entwurf bedeute ein Ende dieser Pläne, mit denen große Hoffnungen auf wirtschaftlichen Aufschwung verbunden seien.

Am 04.05.2006 kommt es zu einem Spitzentreffen der Landes-CDU. Darin verständigen sich die Kreisvorsitzenden und weitere Entscheidungsträger darauf, dass ein Zuschlag Segebergs zur Region „Mitte“ nicht in Frage kommt. Die Segeberger liebäugeln mit der Region „Südwest“, der Pinneberg, Dithmarschen und Steinburg zugeordnet wurden.

 

09.05.2006

Sitzung des Amtsausschusses. Als neue Schiedsleute werden Uwe Czierlinski und Lore Pohlmann (Vertreterin) gewählt. Eine bedeutende Entscheidung fällt der Amtsausschuss mehrheitlich im Themenbereich Ämterfusion: Zukünftig soll das gemeinsame Amt mit der Gemeinde Trappenkamp weiter „Amt Bornhöved“ heißen, der Verwaltungssitz soll aber nach Trappenkamp verlegt werden.

 

09.05.2006

Mit dem Mixen von Cocktails befassen sich die Mitglieder des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung in Tensfeld.

 

11.-12.05.2006

Zwei Tage lang gastiert eine Ausstellung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in der kleinen Sporthalle im Schulzentrum Bornhöved. Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen beider Bornhöveder, der Trappenkamper und Ricklinger Schulen besuchen die Ausstellung zur Suchtprävention und sammeln im so genannten Alkohol- und Tabakparcours die Wirkung von „weichen Drogen“.

 

15.05.2006

An der Realschule Bornhöved ist Tanzen zum Wahlpflichtfach geworden. In Zusammenarbeit mit der Tanzsparte des TV Trappenkamp wird der Unterricht gestaltet und nun ein erstes Turnier getanzt, an dem sich 26 Paare beteiligen.

 

16.05.2006

Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Umwelt der Gemeinde.

 

19.05.2006

41 Mitglieder des Hegeringes III Bornhöved finden sich auf dem Schießstand Hasenmoor-Wolfsberg ein, um ihr jährliches Schießen durchzuführen. Erstmals dabei ist Jungjägerin Margret Siebke aus Schmalensee.

 

20.05.2006

Der CDU-Ortsverband Schmalensee möchte eine Radtour unternehmen, doch starker Regen zwingt die Teilnehmer dazu, gleich zum gemeinsamen Grillen überzugehen.

 

21.05.2006

Vox Humana, das Chorensemble, das Bornhöveds Kantor Hans-Werner Jürgensen mit Musikern aus ganz Schleswig-Holstein zusammengestellt hat, gastiert in der Bornhöveder Kirche. Das Hamburger Barockorchester „alta tilia“ sorgt für die Begleitung.

 

22.05.2006

Mit dem FC Rot-Weiß Saxonia wird der erste eigenständige Jugendfußballverein im Kreis Segeberg gegründet. Der Verein geht aus der gleichnamigen Spielgemeinschaft hervor, in der die Vereine TSV Bornhöved, TV Trappenkamp, SV Schmalensee und TSV Wankendorf ihre C-, B- und A-Junioren vereinigt hatten. Die vier Stammvereine sind nunmehr Mitgliedsvereine des FC Rot-Weiß Saxonia. Die Gründungsvereinbarung unterzeichnet für den SVS dessen Vorsitzender Helmut Siebke.

Zum Vorsitzenden wird Frank Rieken (TSV Bornhöved) gewählt. Kassenwart wird Silan Groth vom SV Schmalensee.

 

22.05.2006

Der Kreisverband Segeberg des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages verabschiedet in Henstedt-Ulzburg eine Sechs-Punkte-Resolution gegen Pläne der Landesregierung zur Reformierung des Kommunalen Finanzausgleichs. Rund 120 Millionen Euro möchte die schwarz-rote Landesregierung jährlich aus dem Programm abziehen, um die Neuverschuldung des Landes zu mildern. Im SHGT ist der Widerstand jedoch sehr groß, die Akzeptanz dafür, die Kommunen eine „vom Land selbst verschuldete Situation“ bezahlen lassen zu wollen, ist nicht vorhanden.

 

28.05.2006

Unter dem Trainer Fabian Stölten gelingt den Fußballern des SV Schmalensee der direkte Wiederaufstieg in die Kreisklasse C.

 

30.05.2006

Bei „Radio Segeberg“, einem Unterprogramm des Offenen Kanals Lübeck, wird von Schülern der Grund- und Hauptschule Bornhöved das Projekt „Schoolrock“ vorgestellt.

 

31.05.2006

Um den Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg (WZV) zukunftsfähig zu halten, plant dessen Chef Jens Kretschmer, neue Geschäftsfelder zu erschließen. Grund sind rückläufige Einnahmen aus der Abfallentsorgung. Potenzial sieht der WZV in Dienstleistungen rund um die Kanalisationen der Kommunen. Bei der Kartierung von Leitungen, deren Sanierung oder der Klärteich-Entschlammung könnte sich der WZV einbringen.

 

06.-07.06.2006

Der DRK-Blutspendedienst gastiert zwei Tage lang in der Realschule Bornhöved.

 

12.06.2006

Die Lenkungsgruppe zur Vorbereitung der Fusion der Amtsverwaltung Bornhöved mit der der Gemeinde Trappenkamp gibt bekannt, dass bereits im Januar 2007, ein Jahr vor der geplanten Fusion, beide Standesamtsbezirke zusammen gelegt werden sollen. Zugleich widersprechen Amtsvorsteher Theo Tensfeld und Trappenkamps Bürgermeister Werner Schulz Befürchtungen, die Gemeinden selbst würden miteinander fusionieren. Es handele sich nur um eine Zusammenlegung von Verwaltungen.

 

17.06.2006

In der Katholischen Kirchengemeinde Trappenkamp-Bornhöved findet das Fest der Firmung statt.

 

23.06.2006

Die von Matthias Falk trainierten C-Junioren des neuen Jugendfußballvereins Rot-Weiß Saxonia, an dem der SV Schmalensee beteiligt ist, schaffen als souveräner Staffelsieger der Kreisliga Segeberg/Stormarn/Lauenburg den Aufstieg in die Bezirksliga.

 

29.06.2006

Manfred Arp aus Wankendorf wird nach 2004 erneut zum Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Segeberg gewählt. Die Versammlung der 17 Delegierten, die 800 Betriebe aus elf Innungen repräsentieren, stellt zudem die Weichen für eine Fusion der Kreishandwerkerschaften Segeberg und Neumünster. Diese soll zum 01.01.2007 erfolgen.

 

01.07.2006

Die Diakonischen Werke der Kirchenkreise Plön und Segeberg fusionieren unter dem Dach einer gemeinnützigen Gesellschaft (eGmbH). Allgemein wird diese Fusion als „Verlobung“ der Kirchenkreise Plön und Segeberg betrachtet – deren Fusion ist für 2009 vorgesehen.

 

06.07.2006

Die Zahlen verheißen nichts Gutes für die Grund- und Hauptschule Bornhöved. Dieser brechen die Schüler weg. Nur noch drei statt vier erste Klassen werden nach den Sommerferien erwartet. Und auch im Hauptschulzweig werden rückläufige Zahlen prognostiziert. Eine Lösung soll die mit der Realschule zu verwirklichende Gemeinschaftsschule sein, sagt der scheidende GHS-Rektor Peter Klingmann, der die GHS seit 1980 geleitet hatte und nun in den Ruhestand geht.

 

08.07.2006

Die 29-jährige Schmalenseerin Nanette Wulf gewinnt bei einem Online-Gewinnspiel der Sparkasse Südholstein 1.000 Euro. Sie erweist sich als geschickte virtuelle Hubschrauberpilotin. Das Geld wollen sie und ihr Mann Heiko für den Nachwuchs zurücklegen. Töchterchen Hanna erwartet bald ein Geschwisterchen.

 

19.07.2007

Baugrundstückspreise im Raum Schmalensee liegen im Preis laut Kreisverwaltung Segeberg zwischen 25 und 50 Euro.

 

22.07.2006

In der Vicelin-Kirche findet eine Andacht zum 200. Geburtstag des Archäologen Ludwig Ross statt.

 

30.07.2006

Hans-Werner Jürgensen, Kantor und Organist der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved, gibt in der Bornhöveder Kirche ein Orgelkonzert mit Werken u.a. von Verdi, Wagner und Mendelssohn-Bartholdy. Es ist das dritte Sommerkonzert, das der Verein „Freundeskreis Kirchenmusik Bornhöved“ in diesem Jahr veranstaltet.

 

01.08.2006

Der SV Schmalensee ist in der neuen Spielzeit 2006/07 mit zwei Herrenmannschaften im Punktspielbetrieb vertreten: Die erste Mannschaft ist in die Kreisklasse C aufgestiegen, das zweite Team tritt in der Kreisklasse D an.

 

03.-15.08.2006

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved veranstaltet für Jugendliche von 11 bis 16 Jahre eine Freizeit in Südschweden. Die Gruppe lebt im Zeltlager auf dem Gelände zweier alter Bauernhöfe inmitten von Wäldern und Seen.

 

06.08.2006

Abendlicher Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee, die zu einem Stoppelbrand nach Stocksee gerufen wird.

 

08.08.2006

In der ersten Runde des Kreispräsidentenpokals, des Fußballpokalwettbewerbs für unterklassige Teams, hat sich der SV Schmalensee mit 4:1 gegen den VfL Struvenhütten durchgesetzt. In der zweiten Runde muss die Mannschaft von Trainer Fabian Stölten beim SSV Groß Kummerfeld antreten und verliert mit 0:2.

 

18.08.2006

Nicht zum ersten Mal muss die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee ausrücken, weil Starkregen in der Dorfstraße Höhe Nr. 22 eine Überschwemmung wegen verstopfter Siele ausgelöst hat.

 

19.08.2006

Die Bornhöveder Kirchenmusik präsentiert im Rahmen seiner Konzertreihe das bekannte Werk „Der kleine Prinz“ von Antoine des Saint-Exupéry. Es handelt sich um eine Bearbeitung für Saxophon, Orgel und einen Erzähler. Die Dresdner Künstlergruppe „Choraphon“ unterstützt ihr Stück durch Dia-Projektionen.

 

22.08.2006

Der DRK-Blutspendedienst ist in den Räumen der Realschule Bornhöved zu Gast.

 

26.08.2006

Mitglieder des SHHB-Ortsverbandes Bornhöved und Umgebung und der Evangelischen Kirchengemeinde wollen sich dafür einsetzen, dass am „Vier“ oberhalb des Westufers des Schmalensee eine Erinnerungsstätte für die im frühen Spätmittelalter dort abgehaltenen Versammlungen der Stände geschaffen wird.

 

26.08.2006

An Informationsständen in Bornhöved und Trappenkamp stellt die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp ihr neues Semesterprogramm vor. Neben Anmeldungen werden an den Ständen auch Anregungen für das Bildungsprogramm angenommen.

 

26.08.2006

Das vierte vom „Freundeskreis Kirchenmusik Bornhöved“ organisierte Sommerkonzert gibt das Northeimer Vokalensemble unter der Leitung von Moritz Puschke. Auf dem Programm stehen Motetten von Johann Sebastian Bach sowie Werke von Giuseppe Verdi und Max Reger.

 

26.08.2006

In der ehemaligen Evangelischen Akademie Bad Segeberg findet auf Einladung des Kreises Segeberg, der IHK Lübeck und des Vereins Holsteins Herz eine „Zukunftskonferenz Nordostkreis Segeberg“ statt. Die Region nördlich und östlich der Kreisstadt soll an Attraktivität für Familien und Unternehmen sowie Touristen gewinnen. 150 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung debattieren über mögliche Strategien zur Verwirklichung der Ziele.

 

02.09.2006

Der SV Schmalensee veranstaltet seinen jährlich wiederkehrenden Volkswandertag durch die Gemarkung rund um das Dorf.

 

03.09.2006

Kantor Hans-Werner Jürgensen gibt in der Bornhöveder Vicelin-Kirche ein Orgelkonzert. Es bildet den Abschluss der Sommerkonzertserie der Kirchenmusik.

 

09.09.2006

Von 0 bis 5 Uhr in der Frühe ist die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee im Einsatz: Es brennt in Tensfeld, alle Wehren des Amtes sind alarmiert. Das Großfeuer vernichtet eine 1.200 Quadratmeter große Scheune voller Stroh und landwirtschaftlicher Geräte.

 

11.09.2006

Um Faastfood dreht sich eine Veranstaltung des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung. Die Damen treffen sich im Damsdorfer Dörphus und sprechen über Ernährung.

 

13.09.2006

Der Amtsausschuss muss sich mit einem Vorgriff auf die Fusion des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp befassen: Zukünftig soll es nur noch einen gemeinsamen Standesamtsbezirk geben. Das Standesamt soll bei der Verwaltung in Bornhöved angesiedelt sein.

 

14.09.2006

Die Versammlung des Schulverbandes Bornhöved beschäftigt sich u.a. mit den Kosten der Schülerbeförderung und dem Projekt „Jugendhilfe und Schule“. Die Sparwelle von Land und Kreis erreicht nun die Eltern, die sich an den Schülerbeförderungskosten beteiligen sollen. Für einige Eltern im Bereich des Schulverbandes Bornhöved könnte das eine zusätzliche Belastung von 1.320 DM im Jahr bedeuten.

 

23.09.2006

Im Hegering III findet der Hundetag, die Prüfung der Jagdhunde statt. Hundewart im Hegering III ist Johannes Edert.

 

26.09.2006

Das Landesnaturschutzgesetz soll einer Überarbeitung unterzogen werden. Ein bedeutender Aspekt wird der nun im Gesetz verankerte Schutz der Knicklandschaft sein.

 

27.09.2006

Sitzung des Ausschusses für Bauen und Wege, Planung und Wege.

 

29.09.2006

Christoph Albrecht ist der neue Rektor der Grund- und Hauptschule Bornhöved. Der Nachfolger von Peter Klingmann lässt als erste Amtshandlung einen Internetanschluss ins Schulbüro legen.

 

01.10.2006

In der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved wird das Erntedankfest gefeiert. In der Vicelin-Kirche tritt der Gospelchor der Kirchengemeinde auf.

 

07.10.2006

Die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp und die Gemeindebücherei Trappenkamp veranstalten einen gemeinsamen Tag der offenen Tür mit Bücherflohmarkt.

 

13.10.2006

Spieleabend der Freiwilligen Feuerwehr Schmalensee.

 

14.10.2006

Seit Jahren unterhält die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved Partnerschaften nach Blücher in Mecklenburg-Vorpommern und Rouge in Estland. Delegationen beider Partnergemeinden sind in Bornhöved zu Gast.

 

15.10.2006

Bei den Landesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Bad Segeberg platzieren sich die Schmalenseerin Beeke Kaack und Glacier Bay auf Rang 5.

 

15.10.2006

Im Laufe des Sonntags, vermutlich noch in der Nacht, wird in einen in der Damsdorfer Straße abgestellten LKW eingebrochen. Ein 600 Euro-Druckluftnagler wird entwendet.

 

28.10.2006

Laternelaufen in Schmalensee, vom Verschönerungs- und Vogelschießerverein organisiert und von der Freiwilligen Feuerwehr abgesichert.

 

29.10.2006

Mit einem Empfang im Kreishaus begeht der Kreis Segeberg sein 60-jähriges Bestehen.

 

31.10.2006

In Tensfeld findet eine Informationsveranstaltung zur geplanten Fusion des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp statt.

 

31.10.2006

Klaus Rathje aus Groß Rönnau wird für weitere fünf Jahre zum Kreisjägermeister gewählt. Er ist Berater der Kreisjagdbehörde. Rathje warnt vor einem drohenden Mangel an Jägern im Kreis Segeberg. Zwar besitzen 1.800 Segebergerinnen und Segeberger Lizenzen, aber nur rund 1.000 davon jagen auch. „Wir haben Nachwuchssorgen“, sagt Klaus Rathje.

 

03.-04.11.2006

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung unternimmt eine Berlin-Reise.

 

04.11.2006

Dorfquiz in Schmalensee.

 

05.11.2006

Erstmals nach der Fusion der Katholischen Kirchengemeinden Bad Segeberg-Wahlstedt und Trappenkamp-Bornhöved wird ein gemeinsamer Pfarrgemeinderat gewählt. Unter den gewählten Frauen und Männern ist auch Katrin Borchers aus Schmalensee.

 

05.11.2006

Die erste Fußballmannschaft des SV Schmalensee, Aufsteiger in die Kreisklasse C, spielt in dieser eine gute Rolle. Das Team von Trainer Fabian Stölten übernimmt am 15. Spieltag mit einem 2:0-Erfolg bei der Reserve der Bramstedter TS die Tabellenführung. Bis zur Winterpause entwickelt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem TSV Negernbötel, der sich im direkten Vergleich mit einem 4:0 die Herbstmeisterschaft sichern wird.

 

09.11.2006

Sitzung des Bornhöveder Amtsausschusses. Wegen der „verordneten“ Fusion mit Trappenkamp geht es kontrovers zu. Am Ende aber wird der Entwurf des Fusionsvertrages per Beschluss gebilligt. Gleiches geschieht parallel in der Trappenkamper Gemeindevertretung. Ab 2008 wird das Amt Bornhöved von Trappenkamp aus verwaltet werden. Offen halten will man sich die Entscheidung, ob das Amt einen Amtsdirektor erhalten soll. Diese Entscheidung soll bis 2010 fallen. Der Grund: Bis zum 30.11.2010 ist Werner Schulz hauptamtlicher Bürgermeister in Trappenkamp und damit eine zusätzliche leitende Kraft in der Verwaltung.

 

13.11.2006

Die Schmalenseer Gemeindevertretung stimmt formell der Fusion des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp zum 01.01.2008 zu. Außerdem berät sie die Erweiterung der Sportanlage in der Tarbeker Straße um ein Trainingsfeld (35.000 Euro) und eine Erneuerung der Leuchtmittel der Flutlichtanlage (11.000 Euro). Die Reitsportgemeinschaft Schmalensee erhält 2.000 Euro für einen Spiegel in der Reithalle.

 

14.11.2006

Bis heute können sich hilfsbereite Menschen an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des DRK-OV Amt Bornhöved beteiligen. Erwünscht sind mit Schulheften, Schreibmaterial, Zahnbürsten, Kämmen, Kleidung oder anderen nützlichen Dingen gefüllte Schuhkartons, die an bedürftige Kinder verteilt werden sollen. Die Annahme erfolgt in der Kleiderkammer in der Kirchstraße 9.

 

14. und 15.11.2006

In den Räumen der Realschule Bornhöved besteht an zwei Nachmittagen die Möglichkeit zur Blutspende. Die Organisation liegt beim DRK-Ortsverein Amt Bornhöved. 145 Personen spenden freiwillig.

 

19.11.2006

Am Volkstrauertag schreitet die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee zur Kranzniederlegung am Ehrenmal. Nach kurzer Andacht wird auf dem Gemeindesaal traditionell die Grog-Saison eröffnet.

 

23.11.2006

Die Gemeindevertretung Bornhöved berät abschließend über die Ämterfusion. Einige Gemeindevertreter und Bürger halten Bornhöved für den großen Verlierer der geplanten Zusammenlegung des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp zu einer Verwaltungseinheit. Man werde drauf zahlen. Mit einigen zusätzlichen Prüffragen, die aber keinen Einfluss auf den Fortgang der Fusion haben, wird zähneknirschend zugestimmt.

 

26.11.2006

Das Vokalensemble Vox Humana tritt am Ewigkeitssonntag in der Vicelin-Kirche auf und präsentiert unter dem Titel „Selig sind die Toten“ einige Motetten.

 

27.11.2006

Die Schulverbandsversammlung berät über die Einrichtung in der Offenen Ganztagsschule. Außerdem müssen im nächsten Jahr diverse Arbeiten in der Grund- und Hauptschule veranlasst werden.

Während der Bau des Mensagebäudes für die OGS zugig voran schreitet – die Eröffnung soll im Frühjahr erfolgen – denken die Kommunalpolitiker schon weiter. Bornhöveds Bürgermeisterin Helga Hauschildt verdeutlicht, dass die OGS als gemeinsame Instanz zwischen Grund- und Hauptschule sowie Realschule nur ein Zwischenschritt ist. Das in Planung befindliche Landesschulgesetz sieht Gemeinschaftsschulen vor. Eine solche würde beide Bornhöveder Einrichtungen vereinen, als Ganztagsschule. Die dann nächste Idee wäre eine für den Standort völlig neue Option, die Einführung der gymnasialen Oberstufe. Die aber dürfte auch im Interesse der Nachbargemeinde Trappenkamp liegen – die dortige Integrierte Gesamtschule (IGS) würde nach dem neuen Schulgesetz ebenfalls zu einer Gemeinschaftsschule werden.

 

01.12.2006

Der Verschönerungs- und Vogelschießerverein stellt an der Dorfeiche einen Weihnachtsbaum auf. Das Schmücken des Baumes wird mit Punsch und Bratwürsten untermalt.

 

02.12.2006

Auf dem Hof Stegelmann findet der dritte Adventsbasar statt. Neben Kunsthandwerk gibt es Erbsensuppe und einen Weihnachtsbaum-Verkauf.

 

03.12.2006

Ein Chor der Grund- und Hauptschule Bornhöved gibt in der Vicelin-Kirche zu Bornhöved ein Weihnachtskonzert. Der Chor besteht aus 45 Kindern sowie 28 Eltern und Lehrern.

 

03.12.2006

Im Gasthof Voß findet ein Adventskonzert statt. Als Solisten treten Elisabeth Busse und Julia Petrov auf.

 

05.12.2006

In der Alvesloher Bürgerhalle findet eine Versammlung des Wegezweckverbandes der Gemeinden des Kreises Segeberg statt. Für die Verbraucher gibt es eine gute Nachricht: Die Abfallgebühren bleiben stabil – und das seit 2001.

 

07.12.2006

Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde in der Amtsverwaltung Bornhöved.

 

08.12.2006

Ein Vortrag von Gerda Flügel befasst sich mit Weihnachtsbräuchen. Die Veranstaltung der VHS Bornhöved/Trappenkamp findet im Schmalenseer Gasthof Voß statt.

 

11.12.2006

Vertreter des Amtes Bornhöved und der Gemeinde Trappenkamp unterzeichnen den Fusionsvertrag. Angestoßen wird auf die „Vernunftehe“ von vielen Anwesenden nur mit Wasser. Rund 70 Personen wohnen dem kleinen Festakt im Trappenkamper Bürgerhaus bei, dem zukünftigen Verwaltungssitz.

 

13.12.2006

Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde auf dem Gemeindesaal.

 

13.12.2006

Der Segeberger Kreistag beschließt die Einrichtung zusätzlicher Familienberatungszentren im Kreis, darunter eine in Bornhöved.

 

14.12.2006

Die Gemeindevertretung befasst sich u.a. mit den Wasser- und Abwassergebühren 2007 und mit den aktuellen Plänen für das Alten- und Pflegeheim. Der Investor Carsten Nemitz beabsichtigt, das ganze Gelände zu erwerben, das alte Mütterkurheim abzureißen und fünf Einfamilien- sowie drei Doppelhäuser zu errichten. Für diesen Plan gibt es die Zustimmung der GV.

Da die Energiekosten der Abwasseranlage gesunken sind, beschließt die GV, den Preis pro Kubikmeter Grundwasser von 2,25 Euro auf 2,10 Euro zu senken. Finanziell sieht es gut für Schmalensee aus, die Gemeinde ist schuldenfrei.

 

17.12.2006

In der Bornhöveder Vicelin-Kirche präsentieren die Posaunenchöre von Bornhöved und Ascheberg, die Kantorei und der Kirchenchor Bornhöved Adventsmusik zum Zuhören und Mitsingen.

 

21.12.2006

Per Vertrag sichert die Gemeinde Bornhöved eine Versorgung Aschebergs mit Trinkwasser aus dem Bornhöveder Wasserwerk zu. Diese Maßnahme betrifft auch die Gemeinde Schmalensee, deren Rohrleitungsnetz mit genutzt werden muss. 160.000 Kubikmeter sollen jährlich von Bornhöved nach Ascheberg gepumpt werden.

 

23.12.2006

Am 1. Advent hatten die Kinder der Grund- und Hauptschule in der Vicelin-Kirche ihr Weihnachtskonzert „Feliz Navidad“ aufgeführt. Eine Aufzeichnung wird nun im Kabelsender Offener Kanal Kiel präsentiert.

 

30.12.2006

Im Alter von 72 Jahren stirbt Ingrid Markgraf. Von 1995 bis zum 29.03.2006 war sie Vorsitzende der Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp. Das laufende Programm der VHS trägt noch immer ihre Handschrift.

 

31.12.2006

Mit einer Andacht zur Mitternacht bietet die Kirchengemeinde Bornhöved Besuchern der Vicelin-Kirche einen ruhigen Jahresausklang.

 

31.12.2006

Mit Ablauf des Tages sind die alten Standesamtsbezirke des Amtes Bornhöved und der Gemeinde Trappenkamp per Bescheid des Segeberger Landrates Georg Gorrissen aufgelöst. Ab 01.01.2007 ist der neue Standesamtsbezirk Bornhöved mit Sitz in Bornhöved für alle Dörfer des Amtes Bornhöved und die Gemeinde Trappenkamp zuständig. Ab 01.01.2008 wird der Sitz dann – im Zuge der Fusion beider Verwaltungen – nach Trappenkamp verlegt werden.

 

In dieser Chronologie sind nicht alle erfassten Artikel zur Realschule Bornhöved, zum WZV, zur Diskussion und zu den Verhandlungen bezüglich der Fusion des Amtes Bornhöved mit der Gemeinde Trappenkamp, zur Gemeindebücherei Bornhöved, zum DRK-OV Amt Bornhöved, zum SHHB-OV Bornhöved und Umgebung, zur Offenen Ganztagsschule Bornhöved (OGS), zum FC Rot-Weiß Saxonia, zum CDU-Kreisverband Segeberg, zur Evangelischen Kirchengemeinde und zum Evangelischen Kindergarten Bornhöved wiedergegeben. Weiterhin sind Beiträge zum Vorsitzenden des Kreissportverbandes Hans Siebke, zur Diskussion um eine Kreisgebietsreform und die Zukunft der Leitstelle Segeberg gesichert aber nicht in Gänze wiedergegeben w

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: