Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

1962

04.01.1962

Die Gemeindevertretung genehmigt den Nachtragshaushalt für 1961, so dass der Haushaltsplan von 43.304 auf 50.910 Mark erhöht wird.

 

04.01.1962

Die ersten drei Kleinsiedlungen am Ringreiterplatz sind bezogen worden. Wie weite Teile des Dorfes können auch sie von der für 15.000 Markfertig gestellten Wasserversorgungsanlage mit ihrem Tiefbrunnen Wasser beziehen.

 

04.01.1962

Enttäuschen verläuft die Treibjagd auf der Schmalenseer Feldmark. Vor allem der Mangel an Treibern macht sich bemerkbar. Nur 30 Hasen und 6 Kaninchen werden zur Strecke gebracht. Jagdkönig wird Claus-Peter Cornehls.

 

08.01.1962

Der Wasser- und Bodenverband Wankendorfer Seengebiet unter seinem Vorsitzenden Claus Wiggers plant im Jahr 1962 Meliorationen und ein Schöpfwerk bei Ruhwinkel für 585.000 Mark. Die Verbandsabgaben von 15 Mark pro Normalhektar bleiben unverändert. Das Verbandsgebiet umfasst 970 Hektar, wovon 471,15 beitragspflichtige Normalhektar sind.

 

10.01.1962

Infolge extremer Glätte überschlägt sich auf der Chaussee nach Plön nahe Scheelshof PKW. Die beiden Insassinnen werden ins Neumünsteraner Krankenhaus gebracht, wo eine der beiden ihren Verletzungen erliegt.

 

20.01.1962

Nach über zehn Jahren an der Spitze der über 1.000 Jäger im Kreis Segeberg, die in 12 Hegeringen organisiert sind, wird Kreisjägermeister Christian Jensen verabschiedet. Jensen wurde am 15.06.1951 zum Kreisjägermeister bestellt. Zu seinem Nachfolger ernennt Landrat Dorenburg den Direktor der Landwirtschaftsschule Bad Segeberg, den Oberlandwirtschaftsrat Dr. Suhr.

 

26.01.1962

Ein Nachmittag mit vollem Programm für den Landfrauenverein für Bornhöved und Umgebung: Nach einem Vortrag zur Altersvorsorge, einer hauswirtschaftlichen Demonstration und anschließender Kaffeetafel gibt es einen filmunterstützten Vortrag zum Thema Selbstschutz auf dem Lande durch eine Referentin des Bundesluftschutzes in Lübeck.

 

29.01.1962

Die Gemeindevertretung beschließt die Aufhebung eines Teilstückes des öffentlichen Weges Flurstück 36, Flur 1.

 

24.02.1962

Die Generalversammlung des Segeberger Kreisvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner blickt auf ein gutes Jahr 1961 zurück. Geschäftsführer Emil Clauer hat 661 Mitglieder in seiner Kartei, von denen 622 im Vorjahr 3.841 Tiere kören ließen.

 

24.02.1962

Die Landjugend sagt ihr für diesen Tag geplantes Kostümfest wegen einer „Unwetterkatastrophe“ ab und verlegt es auf den 3. März.

 

27.02.1962

Vor einer großen Herausforderung steht die Nachbargemeinde Bornhöved: In der Gemeinde fallen täglich ca. 300.000 Liter biologisch geklärte Abwasser an. Nachdem bereits der Cluser Fischer eine Einleitung in den Bornhöveder See untersagt hat, lehnt auch der Wasser- und Bodenverband Wankendorfer Seengebiet eine Einleitung in die Fuhlenaue ab.

 

03.03.1962

Kostümfest der Landjugendgruppe Schmalensee.

 

11.03.1962

Wahl zum Segeberger Kreistag. Schmalensee bildet mit Bornhöved, Trappenkamp, Damsdorf und Stocksee den 8. Wahlbezirk. Auf der Liste des Kreisverbandes der CDU kandidiert auch Nanny Saggau aus Schmalensee.

Während die CDU kreisweit 20 Direktmandate erringen kann, siegt im Wahlbezirk 8 der Trappenkamper Erwin Wengel von der SPD. In Schmalensee geben 211 von 248 Wahlberechtigten ihre Stimme ab. Es entfallen auf die CDU und SPD je 70 Stimmen, FDP 57 sowie auf die Gesamtdeutsche Partei GDP (DP-BHE) 3. Ungültig sind 11 Stimmen.

 

11.03.1962

Gleichzeitig werden die örtlichen Vertretungen neu gewählt. Schmalensees Wählergemeinschaft erringt fünf der neun Sitze in der Gemeindevertretung, der SPD-Ortsverein erhält vier Sitze.

 

15.03.1962

Zur Bearbeitung der 69.354 Hektar landwirtschaftlicher Flächen im Kreisgebiet sind mittlerweile gut 4.000 Traktoren im Einsatz.

 

19.03.1962

Rund 4.500 Mitglieder in 66 Ortsgruppen zählt der Kreisverband Segeberg des Reichsbundes der Kriegs- und Zivilbeschädigten, Sozialrentner und Hinterbliebenen. Auf dem Verbandstag in Bad Segeberg wird der Vorstand um den Vorsitzenden Herbert Brauer (Bad Bramstedt) gehört nach Wiederwahl auch der Vorsitzende der Bornhöveder Ortsgruppe, Alfred Dau, als Stellvertreter an. Zur Ortsgruppe Bornhöved gehören auch Mitglieder aus Schmalensee. Bernhard Kaeber (Bornhöved) wird zum Revisor gewählt.

 

19.-22.03.1962

Das Pionierbataillon 6 führt im Raum Südholstein, u.a. im Raum Bornhöved, eine Marsch- und Gefechtsübung durch.

 

22.03.1962

Die Zahl der Schüler in der Schule Schmalensee hält sich mit 30 stabil.

 

23.03.1962

Die Schmalenseer Meiereigenossenschaft hält unter der Leitung des Aufsichtsratsvorsitzenden Helmut Siebke ihre Jahreshauptversammlung ab. Siebke und der Vorstandsvorsitzende Bernhard Banck aus Belau werden wiedergewählt.

 

27.03.1962

Eine Delegiertentagung des Kreisfeuerwehrverbandes unter dem Vorsitz des Kreisbrandmeisters Wilhelm Kröger stellt die weitgehende Vollmotorisierung der 113 Wehren des Kreises fest. Nun will man daran gegen, die Wehren mit Funkgeräten auszustatten.

 

27.03.1962

Horst Kaack wird als erfolgreicher Absolvent der Oberklasse I aus der Landwirtschaftsschule Segeberg entlassen.

 

01.04.1962

Polizeihauptwachtmeister Adam von der Polizeistation Bornhöved wird zum Polizeimeister befördert.

 

05.04.1962

Nach den guten Fremdenverkehrszahlen des Jahres 1960 können auch für 1961 gute Übernachtungszahlen vorgelegt werden. 544 Übernachtungen waren es insgesamt. Hochsaison war im Juni mit 137 Gästen.

 

10.04.1962

Nach der Kommunalwahl findet die konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung statt. Bürgermeister Helmut Saggau wird bei zwei Enthaltungen im Amt bestätigt. Für die Wählergemeinschaft sind neben Saggau Hans Voß, Hermann Cornehls, Heinrich Wulf und Gerhard Cuwie, für die SPD Friedrich Bollbuck, Willi Wulf senior, Willi Wulf junior und Johannes Behrend vertreten. Friedrich Bollbuck wird Erster, Hermann Cornehls Zweiter stellvertretender Bürgermeister.

 

17.04.1962

Altbauer Willy Harder feiert seinen 80. Geburtstag. Der weithin geachtete Schmalenseer, der zahlreiche Ehrenämter bekleidete, agierte nach dem Zusammenbruch des Dritten Reiches zeitweise als Bürgermeister der Gemeinde.

 

28.04.1962

Bauer Hans Harder erzielt bei der Lübecker Schwarzbunt-Auktion mit dem Jungbullen Durweiler – ein Sohn aus dem Bullen Beppo und der hoch punktierten Amanda – den Höchstpreis in der Zuchtwertklasse I.

 

12.05.1962

Schluckimpfungstermin für Schmalensee. Der Impftrupp des Kreises ist um 8.30 Uhr im Dorf.

 

15.05.1962

Der Landrat des Kreises Segeberg als Untere Naturschutzbehörde erlässt eine Verordnung zum Schutz von Landschaftssteilen in den Gemarkungen Bornhöved und Schmalensee. Damit wird ein Landschaftsschutzgebiet Bornhöveder- und Schmalensee geschaffen.

 

17.05.1962

In Bad Segeberg tagt der Kreisverband Segeberg des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages und wählt erneut den Altengörser Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Erich Stehn zu seinem Vorsitzenden.

Kernthema des Verbandstages ist die Dörfergemeinschaftsschule, die nach weitläufiger Meinung die „Epoche“ der Landschule ablösen müsse, um den Anforderungen der Zeit gerecht zu werden. „Wir müssen landnah bleiben und wollen keine Schulfabrik“, fasst der Rendsburger Schulrat Wriedt zusammen. Das Kieler Kultusministerium hat sich bereits positiv zu neuen Ideen geäußert.

 

18.05.1962

Im Mütterkurheim Schmalensee gehen so genannte „Ausschlaftage“ für Pfarrersfrauen zu Ende. Als „unbezahlte Gemeindehelferinnen“ seien gerade die Ehefrauen von Geistlichen einer hohen Anforderung ausgesetzt, heißt es im Pressetext. Neben dem Ruhen gibt es auch ein stark musisches Programm, bei dem u.a. der Hamburger Bildhauer Hans Engelin vorträgt. (Engelin schuf 1959 die Statue „Sitzende mit Kind“. Eine solche Statue wird auch am Mütterkurheim aufgestellt und recht bald liebevoll „Mariechen“ oder „Marieken“ genannt – Anmerkung.)

 

30.05.1962

Im Schmalenseer Mütterkurheim werden im kommenden Jahr Ehevorbereitungsseminare stattfinden.

 

01.06.1962

Unter der Leitung von Nanny Saggau unternimmt der Kreislandfrauenverein Segeberg eine Kurzreise nach Dänemark. Eine Grußkarte der Damen an die Segeberger Zeitung erscheint mit dem Reisebericht im „Heimatblatt“.

 

13.06.1962

Die Tarbeker Windgilde hält in Schädlers Gasthof (Tarbek) ihre jährliche Generalversammlung mit anschließendem Ringreiten, einer Damenbelustigung und Tanz ab.

 

14.06.1962

 

1962-06-14

 

24.06.1962

Ringreiten der Landjugendgruppe Schmalensee.

 

01.07.1962

In der Gemeinde Kisdorf findet der Kreisfeuerwehrverbandstag statt. Kreisbrandmeister ist Wilhelm Kröger.

 

20.07.1962

Auf der Gründungsversammlung des Landfrauenvereins für Hartenholm referiert die Kreisvorsitzende Nanny Saggau aus Schmalensee zur Geschichte der Landfrauenbewegung, die auf Elisabeth Böhm aus dem ostpreußischen Rastenburg zurück geht, die 1859 auf ihrer Staatsdomäne begann, Arbeiterinnen um sich zu scharen. 1910 wurde die erste Landfrauenschule gebaut, 1911 kam die Bewegung über Angeln nach Schleswig-Holstein.

 

20.07.1962

Der Kreistag wählt die Bornhöveder Georg Koch und Alfred Dau für weitere drei Jahre zum Schiedsmann bzw. zu dessen Stellvertreter im Schiedsmannsbezirk 15.

 

21./22.07.1962

Das City in Bornhöved zeigt den Film „Unternehmen Pappkamerad“, freigegeben ab 12 Jahre.

 

25.07.1962

Beim Tensfelder Ringreiten bildet der Schmalenseer Hans-Peter Nagel gemeinsam mit Irmgard Schlüter aus Belau das Kronprinzenpaar.

 

30.08.1962

Die Reichsbund-Ortsgruppe Bornhöved um ihren Vorsitzenden Alfred Dau bietet eine dreitägige Busreise in den Harz an.

 

04.09.1962

Lang anhaltender Niederschlag sorgt für ein spätes Einbringen der Ernte im Kreis Segeberg. Der Rückstand beträgt drei bis fünf Wochen, je nach Bodenbeschaffenheit. Auch nicht landwirtschaftliche Arbeitskräfte, teilweise Soldaten, sind nun nach dem Einsetzen des Sonnenscheins gefordert, bei der Ernte zu helfen.

 

14.09.1962

In der Nacht wird auf einer Weide zwischen Schmalensee und Stocksee eine Kuh abgeschlachtet und zerlegt. Beide Hinter- und ein Vorderviertel werden mitgenommen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.100 DM.

 

17.09.1962

Der Raum Bornhöved meldet das Ende der Erntearbeiten.

 

21.09.1962

Nach seiner Selbständigkeit soll Trappenkamp auch eine eigene Kirche mit dazugehörigen Einrichtungen erhalten. Der Kirchenvorstand des Kirchspiels Bornhöved trifft sich mit hohen Kirchenfunktionären zur Beratung der Einrichtung eines Kindergartens. Pastorat und Gemeindehaus befinden sich im Bau.

 

23.09.1962

Landtagswahlen in Schleswig-Holstein. Im Wahlkreis Segeberg-Nord gewinnt der Direktkandidat der CDU, der Bauer Hans Holtorf. In Schmalensee gehen 203 von 254 Wahlberechtigten ins Wahllokal. Von ihnen wählen 109 die CDU, 71 SPD, 15 FDP, 4 GDP und 1 DFU. Vier Stimmen sind ungültig.

 

28.09.1962

Im Schilfgürtel des Schmalensees nahe des Mütterkurheimes wird die Leiche einer jungen Frau von einem Bisamjäger entdeckt. Die 24-jährige Lernschwester des Neumünsteraner Krankenhauses wurde bereits seit dem 17.09. vermisst. Eine Fremdeinwirkung schließt die Polizei aus.

 

22.10.1962

Die Landjugendgruppe Schmalensee führt bei ihrem Erntefest auf dem Saal des Gasthofs Voß Volkstänze vor, die mit Hilfe des Lehrers Necker aus Damsdorf einstudiert wurden.

 

1962-10-22

 

29.10.1962

Gemeinsam mit Mitarbeitern der Kreisverwaltung bereist Landrat Dorenburg sieben Gemeinden des Amtes Bornhöved, um sich über ihre Entwicklung aber auch ihre Sorgen zu informieren. Als Sorgenkind der Gemeinde Schmalensee erweist sich die Schule, die trotz Anstrengungen zur Modernisierung als rückständigste des Amtes – innen wie außen – erweist. Einhellige Meinung der Besuchergruppe ist, dass Investitionen in die Schule nicht hilfreich seien. Die schon diskutierte Dörfergemeinschaftsschule werde durch Erscheinungen wie Schmalensees Dorfschule vorangetrieben.

 

1962-10-30

 

04.11.1962

In Trappenkamp wird Pastor Anderson aus Eckernförde in das Amt des Gemeindeseelsorgers eingeführt. Ort ist das weitgehend fertig gestellte Gemeindehaus der neuen Kirchengemeinde Trappenkamp, in der auch schon ein kirchlicher Kindergarten eingeweiht wird. Mit der Unterstützung durch Pastor Anderson erfolgt auch eine Entlastung der beiden Bornhöveder Pastoren Boeck und Meyer, die angesichts der wachsenden Trappenkamper Bevölkerung zunehmend überfordert waren.

 

08.-14.11.1962

Im „City“, dem Bornhöveder Kino, läuft ein Monumentalfilm: Spartacus.

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: