Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

1986

Jahrgang 1986

(fett gedruckte Daten sind tatsächliche, nicht fett gedruckte die des Erscheinens)

 

05.01.1986

Die C-Juniorenfußballer des SV Schmalensee gewinnen ein Hallenturnier des TuS Garbek in Bad Segeberg.

 

10.01.1986

Der CDU-Ortsverband Schmalensee benennt seine Kandidaten für die Kommunalwahl am 2. März. Die Direktkandidaten Bürgermeister Hans Siebke, Klaus Stegelmann, Hans-Peter Bobzien, Jürgen Stegelmann und Werner Suhr führen auch die Liste an. Dahinter werden Gisela Burmeister, Ewald Garber, Wilfried Hahne, Reiner Wachs und Wilfried Herbst aufgeführt.

 

17.01.1986

Der Leitende Verwaltungsbeamte des Amtes Bornhöved Ernst Timm begeht sein 20-jähriges Dienstjubiläum. Am 01.04.1954 trat Timm seine Ausbildung beim Kreis Segeberg an. Am 15.06.1967 wurde er zum Büroleitenden Beamten bzw. Amtsschreiber des Amtes Bornhöved gewählt.

 

18.01.1986

In Heins Gasthof, Bornhöved, findet ein traditionelles Wintervergnügen statt. Zur Unterhaltung trägt die Landjugendgruppe Schmalensee bei, deren Theatergruppe das Stück „Üm Hart un Ehr bi de Füerwehr“ aufführt.

 

23.01.1986

Auch der SPD-Ortsverein Schmalensee hat seine Kandidatenliste für die Kommunalwahl aufgestellt. Diese wird von Werner Wulf angeführt. Dahinter reihen sich Heinz Kasch, Egon Blitza, Malte Möller und Siegfried Pape ein. Ziel des von Siegfried Pape geführten Ortsvereins ist der Zugewinn eines dritten Sitzes in der Gemeindevertretung.

 

27.01.1986

Willi Teevs, langjähriger Vorsitzender des Wasserverbandes Tensfelder Au – Schmalensee, stirbt. Teevs übernahm den Vorsitz des Verbandes in dessen Gründungsjahr 1969.

 

30.01.1986

Zur „Aktuellen Kreispolitik“ referiert und diskutiert der stellvertretende Landrat des Kreises Segeberg Erich Rottgart im Gasthof Voß im Zuge einer Wahlkampfveranstaltung des CDU-Ortsverbandes Schmalensee.

 

31.01.1986

Eine besondere Gesprächsrunde findet in der Amtsverwaltung statt. Amtsvorsteher Erich Garber hat die Altbürgermeister der amtsangehörigen Gemeinden, darunter auch den Schmalenseer Hans Voß, eingeladen. Problemstellungen der alten und der aktuellen Zeit werden behandelt.

 

03.02.1986

Im Leezener Hotel Teegen findet die Jahreshauptversammlung des Kreiskontrollvereins Segeberg statt. Oberzuchtwart Reinhard Petersen aus Fahrenkrug berichtet, dass im Kreis Segeberg 31 Kontrollbezirke mit 653 Mitgliedern vorhanden sind, die zusammen 26.590 Milchkühe besitzen, durchschnittlich 40,7 pro Betrieb.

 

18.02.1986

Der CDU-Ortsverband Schmalensee reist mit 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Bus ins Theater in der neuen Stadthalle Neumünster. Gezeigt wird dort von der Niederdeutschen Bühne das Luststück „Appels in Navers Gaarn“ von Walter A. Kreye.

 

20.02.1986

Die Jahreshauptversammlung des Segeberger Kreisvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner tagt im Leezener Hotel Teegen. Im Fokus steht die Viruserkrankung IBR/IPV, die zurzeit im Kreis grassiert und aufgrund derer eine für Juli geplante Kreisschwarzbuntschau abgesagt wird. Der Schmalenseer Hermann Griese wird erneut zum Mitglied des Vorstandes gewählt. Und auch der Vorsitzende Peter Humburg wird im Amt bestätigt.

 

20.02.1986

Im Bad Segeberger Schützenhof tagt die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Segeberg im Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag. Kern der Verhandlungen ist das Gebaren der vier kreisfreien Städte im Land. Kiel, Lübeck, Neumünster und Flensburg sind stark verschulden und versuchen, sich über den Finanzausgleich des Landes zu sanieren. Dies aber belastet die kleinen Gemeinden und ruft entsprechenden Protest hervor.

 

28.02.1986

Im Zuge des Kommunalwahlkampfes ist es dem Schmalenseer SPD-Ortsverein gelungen, Maria Lindenmeier, Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion im Agrarausschuss für eine Veranstaltung zu gewinnen. Im Gasthof Voß spricht zur Rolle der Landwirtschaft und deren Existenzsicherung als politische Aufgabe.

 

02.03.1986

Kommunalwahl in Schleswig-Holstein. Die CDU büßt ihre landesweite, fast 50-prozentige Mehrheit ein und steht bei 44 Prozent. Die SPD legt deutlich zu und kommt auf 41 Prozent. Während die Grünen auf 7,5 Prozent anwachsen, bleibt die FDP unter 5 Prozent.

Bei den Wahlen zum Segeberger Kreistag gewinnt der Schmalenseer CDU-Kandidat Hans Siebke den Wahlkreis 6 Seedorf direkt. Er hat keine 100 Stimmen Vorsprung auf den SPD-Kandidaten Manfred Frank. Im Wahlkreis 8 Rickling kandidieren unter anderem Stocksees Bürgermeister Dr. Dietrich Wiebe (SPD) und Klaus Wendt für die Grünen. Es setzt sich der Ricklinger Martin Meiners von der CDU direkt durch, Wiebe und Klaus Wendt kommen über die Listen ihrer Parteien in den Kreistag.

In Schmalenseer beteiligen sich 273 von 326 Wahlberechtigten an der Gemeindewahl. 50 Prozent geben der CDU ihre Stimme, 25,3 Prozent der SPD und 24,7 Prozent der WGS. Gewählt werden von der CDU Bürgermeister Hans Siebke, Klaus Stegelmann, Hans-Peter Bobzien, Jürgen Stegelmann und Werner Suhr, von der SPD Werner Wulf und Heinz Kasch und von der WGS Hermann Griese und Gerhard Mühlenberg.

 

06.03.1986

Martha und Heinrich Bock feiern das Fest der Eisernen Hochzeit. 65 Jahre lang sind beide verheiratet. Ihr Motto: „Twee harte Steen mahlt nich.“ Obwohl: Alls Heinrich seiner Martha, die er bereits 1916 kennenlernte, einen ersten Kuss auf die Wange geben wollte, da erntete er noch einen „Backs“. Gefeiert wird mit Freunden, Nachbarn und der Familie.

 

1986-03-06

 

15.03.1986

Auf der Jahreshauptversammlung des TSV Quellenhaupt Bornhöved wird der Schmalenseer Helmut Siebke für seine 25-jährige Mitgliedschaft mit der Silbernen Ehrennadel geehrt.

 

15.03.1986

In Bornhöved können die neuen Räumlichkeiten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Lindenstraße 2 besichtigt werden. Diese dienen zukünftig als Treffpunkt für Familien, denn die AWO will ihr Angebot im ländlichen Raum erweitern.

 

19.03.1986

Gast einer Versammlung des Kreislandjugendverbandes ist die neue Jugendschutzbeauftragte des Kreises Segeberg, Marion Laaser. Sie diskutiert u.a. die Frage, ob Feten der Landjugend nicht auch mal ohne Alkohol auskommen könnten. „Dann kommt keiner“, lautet die Antwort aus dem Publikum. Dennoch stößt Laaser auf viel Verständnis und Akzeptanz für die Regeln des Jugendschutzgesetzes.

 

24.03.1986

In Heins Gasthof (Bornhöved) findet die Jahreshauptversammlung des Hegeringes III statt.

 

25.03.1986

Die Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Schmalensee im Gasthof Voß befasst sich mit der Wahl von Delegierten für die Mitgliederparteitage vor der Bundestags- und Landtagswahl 1987.

 

05.04.1986

Großübung des Kreisfeuerwehrverbandes: Im Wildpark Trappenkamp wird ein Waldbrandszenario geprobt. Mehr als 500 Feuerwehrleute eilen mit 80 Einsatzfahrzeugen zum Wildpark, wo vor allem das Bilden einer Wasserwand üben – und das, trotzdem es im Wald selbst keine Wasserstellen gibt. Über bis zu 750 Meter müssen Schlauchleitungen gelegt werden.

 

05.04.1986

Problemstoffe „rund um den Hobby- und Heimwerkerbau“ sammelt der Wegezweckverband von 11 bis 12 Uhr am alten Feuerwehrgerätehaus in Schmalensee ein.

 

06.04.1986

In der Kirche zu Bornhöved werden Yvonne Möller, Kirsten Mühlenberg, Iris Saggau, Karsten Hahn, Olaf Isaakson und Heiko Wulf aus Schmalensee konfirmiert.

 

08.04.1986

Der Jungzüchterclub Segeberg des Kreisvereins Schwarzbunte Schleswig-Holsteiner unternimmt eine Besichtigungsfahrt zum Landeskontrollverband in Kiel.

 

09.04.1986

In der DRK-Station im alten Bahnhof Bornhöved findet Sprechstunden mit Elisabeth Falkenstein von der Kommission für Frauenfragen statt. Hilfe bei Behördenangelegenheiten und das Lösen von Eheproblemen und Fragen der Kindererziehung oder bei Arbeitslosigkeit werden angeboten.

 

09.04.1986

Im Bad Segeberger Intermar Kurhotel findet der 7. Kreislandfrauentag statt. Erste Vorsitzende der Segeberger Landfrauen ist Ilse von Lengerke. In Vorträgen und Diskussionen geht es um harte politische Themen. Es wird ebenso über den Gegensatz von Hunger in der Welt und Überschuss in der EG debattiert wie über Grenzschließungen bei Fällen von Schweinepest in Nachbarländern.

 

12.04.1986

75.000 Plastiksäcke hat das DRK im Kreis Segeberg an die Bevölkerung verteilt, nun erfolgt die Altkleider-Straßensammlung. Im Bereich des DRK-Ortsvereins Amt Bornhöved konnte man die Säcke u.a. in Geschäften erhalten.

 

12.04.1986

Zu einer Protestaktion gegen die „schleppende, drückende EG-Agrarpolitik der Brüsseler Kommission“ hat der Kreisbauernverband aufgerufen. Sie findet in der Fußgängerzone von Bad Segeberg statt. Die Landwirte, nicht nur in Segeberg, wollen die Bundesregierung dazu bewegen, in der Europäischen Gemeinschaft auf eine einkommensorientierte Preispolitik hinzuwirken. Die Landjugend unterstützt die Bad Segeberger Veranstaltung, an der sich rund 500 Bauern beteiligen.

 

12.04.1986

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee lädt zum Ball mit Tombola und Theaterstück in den Gasthof Voß ein. Gespielt wird das lustige Schauspiel „Alarm in Schmalensee“. Unter der Leitung von Gerhard Mühlenberg spielen Werner Suhr, Wolfgang Hahne, Uwe Nagel, Egon Blitza und Annegret Voß vor dem vollbesetzten Saal.

 

1986-04-14

 

14.04.1986

Ab sofort findet an jedem Montag im DRK-Zentrum Bornhöved (Bahnhofstraße) eine Sprechstunde für jedermann statt.

 

15.04.1986

Konstituierende Sitzung der Schmalenseer Gemeindevertretung. In dieser bleibt fast alles unverändert. Hans Siebke wird zum dritten Mal zum Bürgermeister gewählt. Seine Stellvertreter werden Klaus Stegelmann (CDU) und Hermann Griese (WGS). Die Vorsitze in den Ausschüssen gehen an Hans-Peter Bobzien (CDU, Finanzen), Jürgen Stegelmann (CDU, Bauen), Werner Suhr (CDU, Wege, Ortsverschönerung), Heinz Kasch (SPD, Wasser) und Klaus Stegelmann (CDU, Sport). Jürgen Stegelmann, Gerhard Mühlenberg und Heinz Kasch bilden den Wahlprüfungsausschuss. Als zweites Mitglied für die Schulverbandsvertretung neben Hans Siebke (CDU) wird Gerhard Mühlenberg gewählt.

Nachdem Hans Voß nicht mehr für das Amt des Naturschutzbeauftragten zur Verfügung gestanden hat, kommt es zu einer Kampfabstimmung, in der die CDU Wilfried Herbst gegen den WGS-Bewerber Hans-Jürgen Harder durchsetzt. Die von der Freiwilligen Feuerwehr vollzogene Wiederwahl von Wehrführer Burghard Saggau wird durch die GV bestätigt.

 

1986-04-17(1)

 

16.04.1986

Die Tischtennis-Schülermannschaft des SV Schmalensee beendet die Spielzeit 1985/86 in der 2. Kreisklasse als Tabellendritter.

 

17.04.1986

Die Schmalenseer Eheleute Maria und Hans Wehling feiern das Fest der Goldenen Hochzeit.

 

1986-04-17

 

19.04.1986

Im Intermar Kurhotel Bad Segeberg findet die Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Segeberg im Landesjagdverband (Kreisjägerschaft) statt. Günter Popp aus Kaltenkirchen wird im Amt des Vorsitzenden der Kreisgruppe bestätigt. Ullrich Schwarz wird neuer Beisitzer im Vorstand.

 

24.04.1986

An der Realschule Bornhöved findet ein Elterninformationsabend zu Aufnahmebedingungen und Arbeitsweise der Schule statt.

 

26.04.1986

An der Grund- und Hauptschule Bornhöved endet eine „Gesundheitswoche“, in deren Verlauf die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) die Kinder der 1. bis 9. Klassen über Zahnpflege, richtige Ernährung sowie die Gefahren von Alkohol, Nikotin und Drogen aufgeklärt hat.

 

26.04.1986

Im weißrussischen Tschernobyl in der UdSSR kommt es in einem Atomreaktor zur Kernschmelze. In den folgenden Wochen und Monaten wird dieser größte anzunehmende Unfall (GAU) immer wieder Thema sein, da sich eine radioaktive Wolke nach Westen verschiebt.

 

29.04.1986

Das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverein Amt Bornhöved, hält im Tensfelder Sportlerheim seine Jahreshauptversammlung ab. Elisabeth Falkenstein (Eutin) referiert über die Aufgaben der Kommission für Frauenfragen. 280 Personen sind Mitglied im Ortsverein, dessen Vorsitzende Elfriede Burmeister seit 35 Jahren im DRK ist. Gerhard Mühlenberg aus Schmalensee ist Kassenwart. Seitens des DRK-Kreisverbandes wird begrüßt, dass im OV Amt Bornhöved das Jugendrotkreuz wieder zum Leben erwacht.

 

30.04.1986

Die Jahreshauptversammlung der Volkshochschule Trappenkamp/Bornhöved im Bürgerhaus Trappenkamp bestätigt den Vorsitzenden Ernst Martinsen und Jürgen Mayer, den Leiter der VHS, in ihren Ämtern.

 

01.05.1986

Im südlichen Schleswig-Holstein werden nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl leicht erhöhte Werte für Radioaktivität gemessen.

 

06.05.1986

Im Lehrerzimmer der Grund- und Hauptschule findet eine Sitzung des Schulverbandes statt. Unter anderem finden Wahlen statt. Theo Graulich aus Tensfeld wird erneut zum Schulverbandsvorsteher gewählt, sein Stellvertreter wird Gerhard Thies (Bornhöved). Gerhard Mühlenberg wird in den Bau- und Hans Siebke in den Sporthallenausschuss gewählt.

Nachdem vermehrt in die Grund- und Hauptschule eingebrochen wurde, soll für 5.000 DM ein Sicherheitsraum zur Aufbewahrung von Akten etc. gebaut werden. Für rund 21.000 DM soll die Betonwand der zehn Jahre alten Sporthalle saniert werden, an der durch Umwelteinflüsse Risse entstanden sind. Um den Jugendlichen bzw. Vereinen aus dem Amtsbereich mehr Hallenzeiten anbieten zu können, wird der TSV Wankendorf ab Herbst von der Nutzung der Amtssporthalle ausgeschlossen.

 

07.05.1986

Im Kreis Segeberg wächst die Kritik an einer mangelnden Informationspolitik des Kreises nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Zwar sind die Luftwerte zurück gegangen. Aber die Messergebnisse im Boden geben zu denken. Die Bevölkerung ist verunsichert.

 

08.05.1986

Während die Landesregierung wegen der Auswirkungen der Tschernobyl-Katastrophe den Verkauf von Freilandgemüse verbietet, sieht Segebergs Landrat Anton Graf Schwerin von Krosigk von kreiseigenen Messungen ab. Er hält die Landeswerte für hinreichend und die Radioaktivitätsbelastung für ungefährlich.

 

13.05.1986

Mittlerweile (10.05.1986) hat der ABC-Zug des Kreisfeuerwehrverbandes doch an drei Stellen des Kreises Radioaktivitätsmessungen durchgeführt. Die Ergebnisse werden der darüber verärgerten Bevölkerung jedoch nicht eröffnet. Die Landesregierung (12.05.1986) spricht von einem niedrigen Belastungsniveau. Seitens der Bundesregierung aus Bonn kommt nun „Strahlenentwarnung“.

 

15.05.1986

Bei einer Routineuntersuchung stellt der ABC-Zug des Kreisfeuerwehrverbandes am Stocksee eine erhöhte radioaktive Strahlenbelastung von Pflanzenteilen fest. Mit Spaten und Rechen wird „Atommüll“ beseitigt. Bereits am nächsten Tag wird die Sperrung des Gewässers aufgehoben.

 

15.05.1986

Im Bornhöveder Verwaltungsgebäude findet die konstituierende Sitzung des Amtsausschusses statt. Der Amtsvorsteher muss gewählt werden. Einstimmig fällt die Wiederwahl von Bornhöveds Bürgermeister Erich Garber aus. Auch sein Stellvertrer Theo Graulich (Tensfeld) wird einstimmig im Amt bestätigt. Bei der Wahl des 2. Stellvertretenden Amtsvorstehers kommt es zum Losentscheid zwischen Hans Siebke und Dietrich Wiebe aus Stocksee nach einem Patt im geheimen Wahlgang. Erich Garber zieht den Zettel mit Siebkes Namen. Anschließend wird Siebke wieder in den Personalausschuss gewählt.

 

18.05.1986

Mit einem 8:0 über den FSV Lübeck machen die Fußballfrauen des Schmalfelder SV die Landesmeisterschaft von Schleswig-Holstein perfekt. Die Mannschaft von Trainer Hans-Hermann Kröger, der auch die Schmalenseerin Dörte Stegelmann angehört, nimmt somit am Kampf um die Deutsche Meisterschaft teil. Allerdings scheidet die Mannschaft nach 1:9- und 1:5-Niederlagen gegen die SSG 09 Bergisch Gladbach, den Deutschen Rekordmeister, bereits in der Vorrunde aus.

 

19.05.1986

Die Kirchengemeinde Bornhöved feiert am Pfingstmontag einen Gottesdienst im Grünen auf dem Vierer Berg. Mitwirkende sind der Kinder-, Posaunen- und Kirchenchor sowie die Jagdbläser, ein Singkreis und eine Volkstanzgruppe.

 

20.-21.05.1986

An den Nachmittagen besteht in der Realschule Bornhöved die Möglichkeit, den Blutspendedienst des DRK-Ortsvereins aufzusuchen.

 

21.05.1986

Nachdem im Fall der Folgen der Reaktorkatastrophe bereits am 17.05.1986 Entwarnung für alle Seen im Kreis Segeberg gegeben worden ist, stabilisiert sich nun auch wieder der Milchabsatz, wie durch die Meiereien gemeldet wird.

 

23.05.1986

Der ADAC führt auf dem Berliner Platz in Bornhöved wieder eine kostenlose Überprüfung der Bremsen an PKW durch.

 

25.05.1986

Der CDU-Ortsverband Schmalensee unternimmt eine Radtour. Zum Abschluss gibt es eine stärkende Erbsensuppe.

 

26.05.1986

Die Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Segeberg im Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag wählt Boostedts Bürgermeister Siegfried Steffens zum neuen Vorsitzenden. Er wird Nachfolger von Hans Carstens (Sievershütten), der Ehrenvorsitzender wird. Geschäftsführer Hans Rahlf wird in seinem Amt bestätigt.

 

31.05.1986

Die Freiwillige Feuerwehr Schmalensee unternimmt eine Kaffeefahrt für Jedermann. Laut Einladung ist von den Teilnehmern eine Karte im Maßstab 1:200.000 mitzubringen.

 

02.06.1986

Die Evangelische Kirchengemeinde Bornhöved veranstaltet im Bornhöveder Gemeindehaus einen Seniorennachmittag.

 

03.06.1986

Der Segeberger Kreistag kommt zu einer vorgezogenen Sitzung zusammen. Einziger Tagesordnungspunkt ist nach den Wirren um die Folgen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl der Katastrophenschutz im Kreis. In der Kritik steht insbesondere Landrat Graf Schwerin von Krosigk, dem eine fehlerhafte Informationspolitik vorgeworfen wird.

 

05.06.1986

Bei den Kreismeisterschaften im jagdlichen Schießen der Kreisgruppe Segeberg im Landesjagdverband belegt die Mannschaft des Hegeringes III Bornhöved mit 1.203 Punkten den vierten Platz. Sieger wird der Hegering IV Bad Segeberg mit 1.257 Punkten.

 

05.06.1986

Die Verbandsversammlung des WZV im Bad Segeberger Schützenhof Martin Meiners zum Nachfolger von Werner Seismann gewählt. Dem Vorstand gehört auch Bornhöveds Bürgermeister Erich Garber an.

 

14.06.1986

Im Viertelfinale des Kreispräsidentenpokal-Wettbewerbs empfangen die Fußballer des SV Schmalensee (Kreisklasse B) den A-Klassisten TSV Weddelbrook. Das Spiel endet 2:1 (1:1) für den als Favoritenschreck bekannten SVS. Hans-Helmut Siebke erzielt die Führung. Nach Ausgleich der Gäste dominiert der SVS in der zweiten Halbzeit den Gegner und Holger Wulf schießt die von Helmut Siebke gecoachte Mannschaft ins Halbfinale.

 

17.06.1986

Die Fußballer des SV Schmalensee müssen im Halbfinale des Kreispräsidentenpokal-Wettbewerbs beim TSV Kattendorf antreten. Diesmal sind die Schmalenseer das klassenhöhere Team, das sich schwer tut. Mit 2:1 (1:1, 0:1) nach Verlängerung gewinnt die Elf von Trainer Helmut Siebke. Die Führung der Kattendorfer kann Helmut Lüdemann in der 59. Minute ausgleichen. Erst nach 115 Minuten gelingt es Frank Radloff, den SVS per Strafstoß ins Finale zu befördern.

 

21.06.1986

In Hasenmoor kommt es zum Finale des Kreispräsidentenpokal-Wettbewerbs zwischen dem SV Schmalensee und dem TuS StuSie (Stuvenborn-Sievershütten). Ihrem Ruf als Pokalschreck kann die SVS-Truppe gegen den Kreisligisten nicht nachkommen. Wie schon 1982 gelingt es nicht, den Pokal zu gewinnen. Mit 2:8 (0:2) kommt die Mannschaft geradezu unter die Räder. Dirk Griese (55.) kann zwischenzeitlich zum 1:3 verkürzen, Helmut Lüdemann erzielt nach 64. Minute das 2:5.

 

05.07.1986

Die für diesen Tag geplante Kreistierschau muss ausfallen. Grund ist der u.a. unter Schwarzbuntbeständen grassierende Herpes-Virus HBV 1.

 

07.07.1986

Der Wettstreit des Kreis-Jungzüchterclubs unter dem Motto „wer hat die schönste Kuh“ findet auf dem Versuchsgut Hülsenberg bei Wahlstedt statt. In der Gruppe der jüngsten Teilnehmer ist die Schmalenseerin Birte Harder unter den Gewinnern.

 

08.07.1986

Die Schulverbandsvertretung berät in ihrer Sitzung einen Anschluss der Grund- und Hauptschule an das Erdgasnetz. Für 22.500 DM soll dieser erfolgen. Die Leitung soll so gelegt werden, dass bei Bedarf auch die Amtssporthalle angeschlossen werden kann. Im Sportunterricht der 4. Klassen soll zukünftig bereits Schwimmen unterrichtet werden, bisher geschieht dies erst ab Klasse 5.

 

20.07.1986

Zwischen Schmalensee und Kalübbe, kurz vor Vierhusen, kommt es auf der Bundesstraße 430 zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei dem Versuch, ein abbiegendes Fahrzeug zu überholen, kollidiert ein PKW-Fahrer mit einem entgegen kommenden Opel. Die Straße wird für zwei Stunden voll gesperrt, der Rettungshubschrauber kommt zum Einsatz. Doch nur einer der drei Opel-Insassen überlebt den Zusammenstoß.

 

25.07.1986

Vor einer Prüfungskommission der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein bestehen mehre junge Männer die Prüfung zum Landwirt. Darunter sind auch Claus Brügmann und Dirk Wacker, deren Lehrherr der Schmalenseer Reimer Saggau gewesen ist. Sönke Rosenkranz war zuletzt bei Hans-Jürgen Harder in der Lehre.

 

26.07.1986

In der bald beginnenden Fußball-Spielserie 1986/87 ist der SV Schmalensee mit seinen Seniorenmannschaften in den Kreisklasse B und E-Nord vertreten.

 

02.08.1986

Die Landjugendgruppe Schmalensee veranstaltet ihr 10. Sommerfest. Für die Musik sorgt „Mandrake“. Rund 1.500 junge Leute strömen auf dem Bolzplatz zusammen. Lobende Erwähnung findet die gute Parkplatzorganisation.

 

1986-08-05

 

05.08.1986

Dank einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme des Arbeitsamtes hat die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp nun eine hauptamtliche Mitarbeiterin. Diplom-Kulturpädagogin Brigitte Albrecht ist an jedem Dienstag und Donnerstag im VHS-Büro in der Trappenkamper Dr.-Gerlich-Schule und mittwochs in Bornhöved anzutreffen, um Anfragen zu beantworten und Anmeldungen anzunehmen.

 

08.08.1986

Schmalensees ehemaliger Bürgermeister und Gastwirt Hans Voß stirbt im Alter von 75 Jahren. Im Nachruf der Segeberger Zeitung heißt es:

„Viele Jahre betrieb der Gastwirt Hans Voß mit seiner Familie ein beliebtes und gern aufgesuchtes Ausflugslokal in der Gemeinde Schmalensee. Der Verstorbene war sehr bodenständig, kannte Land und Leute bestens. Nach Helmut Saggau bekleidete er das Bürgermeisteramt von 1970 bis 1978. Danach war er bis zur Kommunalwahl dieses Jahres Ortsbeauftragter für Naturschutz und Landschaftspflege. Hans Voß führte sein Bürgermeisteramt sehr sorgfältig und ging sparsam mit dem Geld der Steuerzahler um. In seine Amtszeit fiel der Anschluss der Gemeinde an den Schulverband, den er damals für richtig erkannt hatte und für den er eintrat. Hans Voß war ein Verfechter starken Gemeinsinns und trat für Ortsverschönerung und Fremdenverkehr ein. Als Mann des Ausgleichs trug er oft dazu bei, eine Sache auf den gemeinsamen Nenner zu bringen. Bedurfte das Durchbringen einer Angelegenheit erst einer Kraftanstrengung, so war sie in den Augen von Hans Voß noch nicht genügend ausgereift. Bei der Ausübung seiner verschiedenen Ämter ließ Hans Voß immer einen hintergründigen Humor mit einfließen. [...]“

 

14.08.1986

In der Nacht auf den 15.08.1986 wird die Realschule Bornhöved Ziel eines Einbruchs. Der oder die Täter öffnen einige Türen „mit brachialer Gewalt“. Ihre Beute ist die Kaffeekasse.

 

15.08.1986

Eine Folge der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl und der im Kreis Segeberg aufgetretenen Folgeerscheinungen findet innerhalb der CDU im Kreis Segeberg ein Umdenken statt. Im Vorjahr noch lehnte die Kreistagsfraktion das Ansinnen von SPD und Grünen, in der Verwaltung ein Umweltamt einzurichten, noch ab. Nun will man diese Behörde auch schaffen.

 

19.08.1986

Die VHS Bornhöved/Trappenkamp bietet einen einführenden Sprachkurs für Polnisch an.

 

22.08.1986

Der Fußballklub SCC Al Ain aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hat für diesen Monat in Trappenkamp mit mehreren Mannschaften ein Trainingslager bezogen und sich verschiedene Testgegner gesucht. Die U18 der Araber trifft in Trappenkamp auf die Fußballer des SV Schmalensee. Die Tatsache, dass der Vorsitzende des Kreissportverbandes Hans Siebke Schmalenseer ist, hat dem SVS die Einladung zum Spiel gegen ein Team aus dem Verein mit einem Jahresetat von 500 Millionen DM beschert. Die jungen Araber gewinnen mit 1:0 (0:0) gegen das Team von Trainer Helmut Siebke. Drei Tage später spielt in Trappenkamp Bundesligist Hamburger SV gegen die Senioren des SCC Al Ain.

 

26.08.1986

Die Mitglieder des Landfrauenvereins Bornhöved und Umgebung haben an diesem Nachmittag Gelegenheit, „zurück zur Figur“ zu finden. Mit Unterstützung der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung findet im Haus Kirchstraße 13 ein Seminar statt, das „den teilnehmenden Damen zu ihrer Wunschfigur“ zu verhelfen und diese auch zu halten.

 

28.08.1986

Die Arbeiterwohlfahrt Bornhöved bietet in ihren Räumen in der Lindenstraße 2 einen Kursus für Eltern von Schulanfängern durch. In Gesprächsrunden beschäftigt man sich mit Schulunlust, Hausaufgaben und Überforderung.

 

30.08.1986

Die AWO Bornhöved stellt in ihrem Raum in der Lindenstraße 2 ihr Herbst- und Winterprogramm vor.

 

30.08.1986

Vom Feuerwehrgerätehaus aus startet der CDU-Ortsverband eine Abendwanderung um den Schmalensee und den Bornhöveder See herum.

 

30.-31.08.1986

Mit einem Wochenendseminar stellt die Volkshochschule Bornhöved/Trappenkamp den „Computer – Medium der Zukunft“ vor.

 

05.-07.09.1986

In Bornhöved finden die 8. Pony-Kreismeisterschaften statt. Ausrichter ist der Reiterverein Bornhöved und Umgebung, dessen Abteilung sich im Vorjahr die Pony-Kreisstandarte sichern konnte. Und auch in diesem Jahr ist die Ausbeute der Bornhöveder groß. So kann der Abteilungswettkampf wieder gewonnen werden. Uta Kaack aus Schmalensee gehört wieder zur Mannschaft, in der nun auch Utas Schwester Martina Kaack reitet. Uta Kaack gewinnt die Kreismeisterschaft in der Vielseitigkeit; Martina Kaack wird zudem Kreismeisterin im Springen.

 

09.09.1986

Das Amt Bornhöved veranstaltet eine Tagesfahrt für Senioren. Ziel ist der Vogelpark in Walsrode.

 

09.-10.09.1986

Das Deutsche Rote Kreuz nimmt jeweils von 16 bis 20 Uhr in der Realschule Bornhöved Blutspenden entgegen.

 

12.09.1986

So genannte Problemstoffe aus den Bereichen Bad und Auto sammelt der Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg von 17.40 bis 18.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus ein.

 

12.-29.09.1986

„Bold Guard“ heißt das Großmanöver der NATO, das u.a. im Kreis Segeberg mit bis zu 65.000 Soldaten durchgeführt wird. 10.000 Deutsche, Briten und Niederländer werden vom Segeberger Kreisgebiet aus als „Feind“ (Übungstruppe Rot) eine Angriffsoperation führen.

 

13.09.1986

In Schmalensee findet der Amtsfeuerwehrtag statt. Die alarmierten wehren eilen zum Hof von Hartmut Siebelts, wo ein Großfeuer simuliert wird. Die im Außenbereich liegenden Hofstellen Schmalensees liegen abseits der zentralen Wasserversorgung, so dass lange Schlauchleitungen von den Hydranten gelegt werden müssen. Zum Einsatz kommt auch das Trappenkamper Sprungkissen. Im Anschluss wird am Maschinenschuppen von Landwirt Hans-Peter Nagel im Hirtenweg geübt. Dabei entsteht tatsächlich ein Feuer: Etwa 25 Meter eines Knicks verbrennen, doch die vorhandenen Wehren haben auch diesen Brand schnell unter Kontrolle.

 

29.09.-02.10.1986

An der Realschule Bornhöved findet zum zweiten Mal eine Projektwoche unter dem Motto „Wir gestalten unsere Umwelt und Freizeit“ statt. Über 500 Schulkinder können aus 32 Projekten auswählen.

 

30.09.1986

Die Schmalenseer Gemeindevertretung berät in ihrer Sitzung u.a. über die Finanzierungsmöglichkeiten einer zentralen Wasserversorgung und die Vorbereitungen zur Aufstellung eines Abwassergeneralplanes. Dieser wird 13.000 DM kosten. Geld, das die Gemeinde problemlos aufbringen kann. Denn die Verabschiedung des Nachtragshaushaltes sieht vor, 30.900 DM der Allgemeinen Rücklage zuzuführen. Dem Verwaltungshaushalt werden 14.300 DM zugeführt, der damit auf 343.700 DM anwächst.

Weiterhin liegen Zusagen des Kreises Segeberg und der Stiftung Naturschutz des Landes Schleswig-Holstein vor, sich am Erwerb zweier Flurstücke durch die Gemeinde im Bereich des Seeeinlaufs (Grenzau) zu beteiligen. In der Niederung sollen Flachwasserzonen als Biotop entstehen. Planung und Ausführung liegen beim Amt für Land- und Wasserwirtschaft (ALW) in Itzehoe.

 

01.10.1986

Der Kreislandfrauenverein feiert sein 40-jähriges Bestehen. Dabei wird auch der Schmalenseerin Nanny Saggau gedacht, die 1946 die Gründung des Kreisvereins initiierte und diesen bis 1971 auch leitete.

 

02.10.1986

In den Räumen des DRK in der Bornhöveder Bahnhofstraße bietet Frau Elisabeth Falkenstein Beratung für alle Lebenslagen an.

 

02.10.1986

Der Amtsausschuss berät über eine Änderung des Verteilerschlüssels für Sozialhilfe. Weiterhin werden die Mitglieder über eine Verschärfung des Datenschutzes informiert, von der auch sie betroffen sind. Für das Jugendwaldheim Hartenholm stiftet das Amt Bornhöved 500 DM. Drei Personen sollen aus ABM-Mitteln zur Instandhaltung von Wanderwegen beschäftigt werden.

 

03.10.1986

Mit einer Feierstunde wird in Bad Segeberg an die Gründung der Landwirtschaftsschule des Kreises Segeberg vor 75 Jahren erinnert.

 

05.10.1986

Die Landjugendgruppen Schmalensee und Rendswühren überreichen vor Beginn des Erntedankgottesdienstes eine große Erntekrone für den Altarraum der Bornhöveder Kirche. Die Erntekrone wurde von Mitgliedern beider Gruppen in Rendswühren gefertigt.

 

05.-14.10.1986

Die Landjugendgruppe Schmalensee unternimmt eine Reise ins jugoslawische Porec an der Adria, Halbinsel Istrien. Von dort aus werden Tagesausflüge unternommen. Die 38 teilnehmenden „LaJus“ kommen aber nicht nur aus Schmalensee sondern auch aus Landjugendgruppen anderer Kreisverbände.

 

08.10.1986

Die Tischtennissparte des SV Schmalensee ist in der beginnenden Spielserie 1986/87 mit ihrer Herrenmannschaft in der 6. Kreisklasse aktiv. Die Jungenmannschaft spielt in der 3. Kreisklasse.

 

09.10.1986

Landrat Graf Schwerin von Krosigk gibt bekannt, dass die Landesregierung im nächsten Jahr die Mittel der Schlüsselzuweisungen und die Anteile aus der Einkommenssteuer für die Gemeinden erhöhen werde. Durchschnittlich werden die Finanzzuweisungen des Landes um 4,9 Prozent anwachsen. Graf Schwerin weist darauf hin, dass die Gemeinden nicht nur bis zum 01.12.1986 ihre Haushalte für 1987 beschließen sollen, sondern auch eine mittelfristige Finanzplanung betreiben müssen, da sie sich mit der Fortschreibung des Kreisentwicklungsplans 1988-1992 zu befassen haben.

 

21.10.1986

Dem Kreis Segeberg geht es finanziell sehr gut. Das geht aus dem jüngst vom Kreistag beschlossenen Nachtragshaushalt hervor, der eine Rücklage von rund 16 Millionen DM ausmacht. Nur ein Zehntel davon entspricht der vorgeschriebenen Mindesthöhe.

 

25.10.1986

In dem seit 1959 bestehenden Mütterkurheim des Nordelbischen Frauenwerkes wird die 10.000. Kurteilnehmerin begrüßt. Es handelt sich um Marlies Michelsen aus Kiel. Das Mütterkurheim hat in den 28 Jahren seines Bestehens einige Modernisierungen erfahren. So sind die alten Dreibettzimmer fast gänzlich zu Einzelzimmern geworden. Rund 350 Frauen nutzen jährlich die 41 Plätze in Schmalensee. Pastorin Rut Rohrandt, Leiterin des Nordelbischen Frauenwerkes, spricht von einer guten Zeit für die bundesweit 130 Müttergenesungsheime, da die Krankenkassen ihre Bereitschaft gesteigert haben, die Notwendigkeit von Mütterkuren anzuerkennen.

 

31.10.1986

Für rund 8 Millionen DM ist in Bad Segeberg in der Straße Am Wasserwerk ein neuer, zentraler Betriebshof mit Bürokomplex für den Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg errichtet worden und wird nun eingeweiht.

 

01.11.1986

Der CDU-Kreisverband begrüßt zum Kreisparteitag in Henstedt-Ulzburg den Landesvorsitzenden und Bundesfinanzminister Dr. Gerhard Stoltenberg. Die im Januar 1987 stattfindende Bundestagswahl ist Kern der Veranstaltung.

 

01.11.1986

Der CDU-Ortsverband ist als Vorjahresgewinner Ausrichter der seit 1978 regelmäßig stattfindenden Dorfquizveranstaltung. Hans Siebke, Hans-Peter Bobzien und Hans Suhr haben rund 100 Fragen aus verschiedenen Themenbereichen ausgearbeitet. Es gewinnt die Wählergemeinschaft Schmalensee vor der Mannschaft des Bauernverbandes. Platz drei geht an den Verschönerungs- und Fremdenverkehrsverein. Weitere Mannschaften im Wettbewerb sind der SPD-Ortsverein, der CDU-Ortsverband, die Siedlergemeinschaft, der Sparklub, der SV Schmalensee, die Junge Union, der Jagdverein, die Landjugendgruppe und die Freiwillige Feuerwehr.

 

07.11.1986

In der Kirche zu Bornhöved findet ein Konzert für Orgel und Trompete mit Werken von Bach und Albinoni statt.

 

08.11.1986

Die Rinderbesamung Holstein in Schönböken öffnet ihre Tore für einen Tag der offenen Tür.

 

10.11.1986

In der Grund- und Hauptschule Bornhöved findet für die vierten Klassen die Polio-Schluckimpfung statt.

 

12.11.1986

Der Landfrauenverein Bornhöved und Umgebung trifft sich in Blunk und hört einen Diavortrag zum Thema „der summende Wald“. Referent ist Heinz Ruppertshofen, Präsident der deutschen Ameisenschutzwarte.

 

13.11.1986

Der Schulverband Bornhöved berät in seiner Sitzung über eine Sanierung des Daches der Grund- und Hauptschule. Außerdem müssen Gastschulbeiträge festgesetzt werden.

 

18.11.1986

Der SPD-Ortsverein Bornhöved hält im Gasthof Voß einen Diskussionsabend zu Umweltschutz und Energietechniken aus Sicht der Sozialdemokraten ab. Gastredner sind der SPD-Bundestagsabgeordnete Günther Heyenn und der Landtagsabgeordnete Uwe Amthor.

 

22.11.1986

Die AWO Bornhöved veranstaltet einen Weihnachtsbasar.

 

25.11.1986

Der Kreislandjugendverband wählt mit Volker Humfeldt (Fuhlendorf) zum Nachfolger von Jochen Hildebrandt. Der Leezener war sechs Jahre Vorsitzender des Verbandes.

 

26.11.1986

Im Jugendtischtennis ist der SV Schmalensee in der Saison 1986/87 recht gut aufgestellt. So sind zwei Schülermannschaften in der 1. beziehungsweise 3. Kreisklasse aktiv. Die Jungen spielen nach ihrem Abstieg aus der 2. nun in der 3. Kreisklasse.

 

26.11.1986

Der SPD-Ortsverein Schmalensee ist Gastgeber einer Veranstaltung zur Kernenegie. Unter anderem der Bundestagsabgeordnete Günther Heyenn und der Landtagsabgeordnete Uwe Amthor fordern einen Ausstieg binnen zehn Jahren.

 

27.11.1986

Für die Eltern der Hauptkonfirmanden findet im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde ein Informationsabend statt.

 

28.11.1986

Auf der Stockseer Feldmark erfolgte die Überprüfung der Hunde im Hegering III. Alle vorgestellten Hunde stellen die Prüfer zufrieden.

 

03.12.1986

Die Verbandsversammlung des WZV beschließt, den Gemeindeanteil an den Kosten für Unterhaltung und Ausbau der Gemeindeverbindungsstraßen (GIK-Wege) ab 1987/88 zu erhöhen. Um 500 DM steigt die Unterhaltungspauschale auf 2.000 DM pro Kilometer an. Die anwesenden Bürgermeister tun sich schwer mit der Entscheidung, gut ein Drittel enthält sich der Stimme. Es gibt 37 Ja- und 4 Nein-Stimmen sowie 25 Enthaltungen. „Die hätten auch zu Hause bleiben können“, wird Schmalensees Bürgermeister Hans Siebke in der Segeberger Zeitung zitiert.

 

07.12.1986

Der Imkerverein Rickling, Bornhöved und Umgebung trifft sich im Bornhöveder Bürgerzentrum zur Jahreshauptversammlung.

 

10.12.1986

Die letzte Sitzung der Gemeindevertretung in diesem Jahr befasst sich u.a. mit der Wasserversorgung.

 

19.12.1986

Der Amtsausschuss beschließt die Haushaltssatzung 1987. Sie beinhaltet im Verwaltungshaushalt 1.191.400 DM und im Vermögenshaushalt 28.300 DM. Die Sozialhilfekosten werden mit 215.000 DM veranschlagt. Im Personalkostenbereich ist eine Steigerung von 25.000 DM zu erwarten und für die Datenverarbeitung werden Mehrkosten von 39.000 DM berechnet. Außerdem soll 1987 eine Volkszählung stattfinden, die 24.000 DM kosten wird. Die Amtsumlage liegt bei 20,8 Prozent.

 

22.12.1986

Senioren des Amtes Bornhöved können für die Nutzung der Busse der VKP (Verkehrsbetriebe Kreis Plön) verbilligte Fahrkarten erhalten, die vom 1. Januar bis zum 31. März gelten. Ausgabestelle ist das Einwohnermeldeamt.

 

24.12.1986

Die Segeberger Zeitung bringt ein ganzseitiges Portrait des Hegeringes III Bornhöved. 860 Hektar umfasst die Schmalenseer Gemeindejagd, die von Fachtierarzt Dr. Johannes Rickert (Bornhöved) sowie den Schmalenseer Landwirten Burghard Saggau und Gerhard Harder gepachtet ist. Mitjäger sind Gerhard Hammerich, Werner Suhr und Hermann Radloff.

 

29.12.1986

Feuer im Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Bornhöved. Gegen 0.30 Uhr weckt ein Knall die Nachbarschaft. Bis zum Mittag bekämpfen die Feuerwehren aus Bornhöved und Tarbek das Feuer, das einen Sachschaden von rund 500.000 DM verursacht und 72 Kindern die Rückkehr nach den Winterferien verwehrt.

 

 

 

Diese Chronologie umfasst nicht alle vorhandenen Artikel zur VHS, zum Landfrauenverein für Bornhöved und Umgebung, zum DRK-Kreisverband Segeberg, zum Kreisbauernverband, zum Kreislandjugendverband, zur Kreisjägerschaft, zur AWO Bornhöved, zum WZV, Kreisfeuerwehrverband Segeberg, zum KSV-Vorsitzenden Hans Siebke, Zu Helmut Siebke als Vorsitzendem des Spielausschusses im Kreisfußballverband und zum SV Schmalensee.

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail: