Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Sparklub "Hol di ran"

Vorschaubild

1. Vorsitzender Bernhard Buchholz

Am Ringreiterplatz 1 a
24638 Schmalensee

Telefon (04323) 7443
Mobiltelefon (0172) 4186155

E-Mail E-Mail:


Aktuelle Meldungen

Sparklubfest rückt näher – Meldeschluss am 27. November

(20.11.2019)

Diese Veranstaltung gehört zu den größten, die Schmalensee zu bieten hat: Beim Jahresfest des Sparklubs „Hol di ran“ ist stets der Tombola-Tisch üppig bestückt, das Büffett reichhaltig und der Saal bestens belegt. So soll es auch am Sonnabend, 30. November sein, wenn der Vorsitzende Bernhard Buchholz die Gäste mit launigen Sprüchen begrüßen und nach dem Essen als DJ unterhalten wird. Los geht es um 19.30 Uhr im Gemeindesaal.

 

Eingeladen sind nicht nur Mitglieder – in diesem Jahr hat „Hol di ran“ die Rekordmarke von 96 erreicht – sondern auch Gäste. Für alle gilt: Anmeldung zum Jahresfest bis spätestens 27. November! Entweder bei Susan Buchholz (Tel. 0173/2400574) oder direkt im Gasthof Voß (04323/6304).

 

Wer etwas zur Tombola beisteuern möchte, darf dies gern in Form einer Sachspende tun. Die Tombola-Lose werden wieder zu 1 Euro verkauft.

 

Wichtig für die Anmeldung ist die Frage nach dem Essen: Zur Auswahl stehen Grünkohl (16 Euro) oder Schnitzel (12 Euro) oder Haxe oder Eisbein (je 10 Euro) mit Beilagen und anschließend Dessert. Das Hauptgericht ist bitte im Vorwege zu bestellen.

 

Für die Mitglieder gibt es wichtige Zusatzinformationen: Die Auszahlung der Spargelder beginnt schon um 19 Uhr. Und: „Da der Sparklub in zinsschwachen Zeiten selber sparen muss, entfällt diesmal der Zuschuss zum Essen“, wie in der Blickpunkt-Ankündigung zu lesen war.

 

Foto zur Meldung: Sparklubfest rückt näher – Meldeschluss am 27. November
Foto: Jochen Voß mit lecker Eisbein

Voller Kasten – Runde Geburtstage – Sparklub „Hol di ran“ auf Kurs

(08.11.2019)

Mit einer geradezu „historischen Feststellung“ des Vorsitzenden Bernhard Buchholz begann die Jahreshauptversammlung des Schmalenseer Sparklubs „Hol dir ran“ am 7. November: Der Verein hat gerade den ersten von zwei 70. Geburtstagen hinter sich gebracht.

 

Am 6. November 1949 fand die „Gründung eines Sparvereins in Schmalensee“ statt, wie die Segeberger Zeitung am 10. November 1949 berichtete. Tatsächlich hieß der Verein von Beginn an, das verrät das Gründungsprotokoll, Sparklub „Hol di ran“. Das war der erste Geburtstag.

 

22 Sparer gründeten den Verein

 

Die von Bürgermeister Heinrich Hamann, der auch erster Vorsitzender werden sollte, einberufene Versammlung einigte sich darauf, dass alle Beschlüsse zum 1. Januar 1950 wirksam werden und die Spartätigkeit der zunächst 22 Mitglieder (Laut SZ waren es 25) ebenfalls an diesem Tag aufgenommen werden sollte – Geburtstag Nummer zwei.

 

Heute, in den Tagen „zwischen den Geburtstagen“, hat der Sparklub 96 Mitglieder. Das sind genau so viele, wie der Sparkasten Fächer hat, wie den anwesenden 15 Mitgliedern berichtet werden konnte.

 

Sparen zu Öffnungszeiten des Gasthofs

 

Die Anwesenden hörten erleichtert, dass ihre Spartätigkeit auch in naher Zukunft geordnet ablaufen kann. Allerdings sind neue feste Öffnungszeiten im Gasthof Voß festgelegt worden (mittwochs und donnerstags von 17 bis 22 Uhr; sonntags von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 22 Uhr). „Daran müssen sich die Sparer orientieren, wenn sie etwas einwerfen wollen“, erklärte Bernhard Buchholz.

 

Auch die Ausnehmer müssen das, denn ihrer Tätigkeit gehen sie so oft nach, dass Diebstahl nicht lohnt: Hildegard und Karl-Heinz Schöning, Anke Wolff und Kassenwartin Freda Frank kommen dieser Aufgabe seit Jahren nach und sollen das auch weiterhin machen, wie die aktuelle Versammlung beschloss.

 

Vorstand einstimmig im Amt bestätigt

 

Auch der Vorstand erhielt das einstimmige Vertrauen ausgesprochen und soll ein weiteres Jahr amtieren: 1. Vorsitzender Bernhard Buchholz, 2. Vorsitzender Jörg Lange, Kassiererin Freda Frank und Schriftführerin Susan Buchholz. Ihre Arbeit kontrollieren im Auftrag der Mitglieder die Kassenprüfer – Henning Nagel wurde für zwei Jahre neu ins Amt gewählt.

 

Gespart haben die Mitglieder im Jahr 2018 – die Summe für 2019 wird erst im Dezember ermittelt – 31.310 Euro. „Es zeichnet sich ab, dass es dieses Jahr mehr wird“, verriet die Kassenwartin mit Hinweis auf die volle Belegung des Sparkastens.

 

Sparklubfest am 30. November

 

Fast wichtiger als die Vorstandswahlen ist bei der Jahreshauptversammlung des Sparklubs die Organisation des Sparklubfestes. Das soll am Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr im Gemeindesaal stattfinden. Gäste sind willkommen. Die Auszahlung der Spargelder an die Mitglieder findet ab 19 Uhr statt.

 

Essen – Tanzen – Tombola

 

Wie immer soll es leckeres Essen vom Gasthof Voß, flotte Musik mit DJ Bernhard und eine große Tombola geben. Für letztere sammeln die Mitglieder bereits tüchtig Preise bei Sponsoren ein. Wer preisfähige Geschenke zum Jahresfest mitbringen möchte, darf das gern tun. Die Lose werden wieder zu 1 Euro verkauft.

 

Das „Nahrungsangebot“ ist üppig: Es gibt Grünkohl (16 Euro) oder Schnitzel (12 Euro) oder Haxe oder Eisbein (je 10 Euro) mit Beilagen und anschließend Dessert. Der Sparklub muss selbst auch einmal sparsam bleiben – einen Zuschuss zum Essen für die Mitglieder wird es in diesem Jahr laut Versammlungsbeschluss nicht geben.

 

Anmeldungen zum Jahresfest mit Essenswunsch sind ab sofort möglich: Im Gasthof Voß (Tel. 04323/6304 – Öffnungszeiten beachten) oder bei Susan Buchholz (0173/2400574).

 

Foto zur Meldung: Voller Kasten – Runde Geburtstage – Sparklub „Hol di ran“ auf Kurs
Foto: Ausnehmer sind Hildegard und Karl-Heinz Schöning, Anke Wolff und Freda Frank

Der Sparklub „Hol di ran“ im November 2019

(23.10.2019)

Der November ist die traditionell aktionsreiche Zeit des Sparklubs „Hol di ran“ Schmalensee – mit Jahreshauptversammlung und Sparklubfest finden die zentralen Veranstaltungen statt.

 

Los geht es am Donnerstag, 7. November, mit der Jahreshauptversammlung. Um 19 Uhr will der Vorsitzende Bernhard Buchholz diese im Gasthof Voß eröffnen. Es gibt Berichte und Wahlen. Außerdem wird das Sparklubfest besprochen.

 

Zu diesem sind neben den Mitgliedern wieder Nichtsparer, Freunde, Gäste, Kinder und Bekannte herzlich eingeladen.

 

Die Sparklubfeier findet statt am Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr auf dem Gemeindesaal. 

Eingeladen sind auch Nichtsparer, Gäste, Freunde, Kinder und Bekannte eingeladen.

 

Wichtig für Sparer: Die Auszahlungen beginnen schon um 19 Uhr.

Foto zur Meldung: Der Sparklub „Hol di ran“ im November 2019
Foto: Der Sparklub „Hol di ran“ im November 2019

Sparer ließen es sich schmecken – Fest ein großer Erfolg

(02.12.2018)

Alles üppig und reichhaltig beim Sparclub „Hol di ran“: Zum Jahresfest konnten der Vorsitzende Bernhard Buchholz und sein Vorstandsteam 82 Mitglieder und Gäste auf dem Gemeindesaal begrüßen. Die waren schon voller Vorfreude auf das umfangreiche Grünkohl-Buffet. Wer den nicht wollte, dem hatte das viel gelobte Küchenteam vom Gasthof Voß wahlweise Schnitzel, Haxe oder Eisbein zubereitet.

 

Ich werd' mal ein bisschen Musik machen“, wies DJ Bernhard bei seiner Begrüßung darauf hin, dass die auf ihren Verzehr wartenden Kalorien durchaus im weiteren Verlauf des Abends wieder weg getanzt werden konnten. Aber alles der Reihe nach – erst die Auszahlung der Spargelder, dann das Essen. Und dann war da natürlich noch die Tombola, für die wieder eine Vielzahl an Preisen von Unternehmen und Privatpersonen gespendet worden waren. Ein durchweg gelungenes Fest.

 

90 Sparer zählt „Hol di ran“; die Sparsumme 2018 beträgt 33.100 Euro – das entspricht einem Plus von 3.000 Euro gegenüber dem Vorjahr. Dass alle Gelder regelmäßig ausgenommen, gezählt, verbucht und zum Jahresfest ausgezahlt werden können, garantieren die Ausnehmerinnen Freda Frank, Anke Wolff, Hildegard Schöning und ihr Mann Karl-Heinz. Für sie, Organisatorin Susan Buchholz und Wirtin Annegret Voß hatte der Sparclub-Chef Präsente mitgebracht. „Ein paar Fächer im Sparkasten sind noch frei“, warb Bernhard Buchholz für einen Eintritt in den Sparclub.

Foto zur Meldung: Sparer ließen es sich schmecken – Fest ein großer Erfolg
Foto: Eisbein serviert Jochen Voß

Noch Plätze frei beim Sparclubfest am 1. Dezember

(28.11.2018)

Wer ein leckeres Essen – Grünkohl, Haxe oder Eisbein – in Geselligkeit mag, ein Freund von Tanz und Tombola ist und sich noch nicht für das Sparclubfest am Samstag, 1. Dezember angemeldet hat, könnte was verpassen. Zum Glück ist der Anmeldeschluss bis einschließlich Donnerstag, 29. November, verlängert worden!

 

Das Jahresfest vom Sparclub „Hol di ran“ findet auf dem Gemeindesaal statt. Beginn ist um 20 Uhr (die Auszahlung der Spargelder an die Mitglieder beginnt bereits um 19 Uhr). Nichtmitglieder sind ausdrücklich willkommen!

 

Wie immer soll es leckeres Essen vom Gasthof Voß, flotte Musik mit DJ Bernhard B. und eine umfangreiche Tombola geben. Für letztere haben die Mitglieder bereits tüchtig Preise bei Sponsoren eingesammelt. Wer weitere preisfähige Geschenke zum Jahresfest mitbringen möchte, darf das gern tun. Die Lose werden zu 1 Euro verkauft werden.

 

Das Essen: Es gibt ein Grünkohl-Buffet (16 Euro) oder Schnitzel (12 Euro) oder Haxe oder Eisbein (je 10 Euro) mit Beilagen. Mitglieder zahlen jeweils 5 Euro weniger. Nachmeldungen sind möglich im Gasthof Voß (Tel. 04323/6304) – aber nur noch bis zum 29. November.

Foto zur Meldung: Noch Plätze frei beim Sparclubfest am 1. Dezember
Foto: Sparkasten

Arbeitstreffen JHV: Sparclub bereitete Jahresfest vor

(08.11.2018)

Eine „Mammut-Sitzung, vermutlich bis Mitternacht“ hatte Bernhard Buchholz den rund 20 Anwesenden angekündigt, als er am 7. November die Jahreshauptversammlung des Sparclubs „Hol di ran“ eröffnete. Das verschmitzte Lächeln des 1. Vorsitzenden verriet aber den Neulingen in der Runde, dass dies nur ein Scherz war. Trotz umfangreicher Planungsarbeit für das Sparclubfest am 1. Dezember war das Treffen in etwas mehr als einer Stunde abgeschlossen.

 

89 Mitglieder zählt der Sparclub derzeit. Rund 30.000 Euro haben sie erfolgreich angespart. Damit bleibt beim ältesten Verein des Dorfes alles unverändert. Und so steht es auch mit dem Personal. Die Ausnehmer Hildegard und Karl-Heinz Schöning, Anke Wolff und Freda Frank, die durch häufiges Leeren des Sparkastens dafür sorgen, dass Diebstahl sich nicht lohnt, machen weiter. Hierfür und für die langjährige freiwillige Erledigung der verantwortungsvollen Aufgabe gab es ein großes Dankeschön des Vorsitzenden.

 

Per Akklamation, en bloc und einstimmig erfolgte die Wiederwahl der Vorstandsmannschaft: Bernhard Buchholz (1. Vorsitzender), Jörg Lange (2. Vorsitzender), Freda Frank (Kassenwartin) und Susan Buchholz (Schriftführerin) lenken auch im nächsten Jahr die Geschicke des Sparclubs. Kontrolliert wird ihr Handeln durch die Kassenprüfer William Bergstädt (noch ein Jahr im Amt) und Benett Heitmann, der für Volker Behrend gewählt wurde, da dessen Amtszeit beendet ist.

 

Die Neuwahl eines Kassenprüfers war nicht die einzige Abweichung vom „unverändert“: Für das Schmalenseer Dorfquiz am 17. November beabsichtigt der Sparclub „Hol di ran“, der das Quiz in den Jahren 1987 und 2003 gewinnen konnte, eine zweite Mannschaft aufzustellen.

 

Schwerpunkt der Vereinstätigkeit aber ist das Jahresfest, das in diesem Jahr am Samstag, 1. Dezember, auf dem Gemeindesaal stattfinden wird. Beginn ist um 20 Uhr, die Auszahlung der Spargelder beginnt bereits um 19 Uhr. Nichtmitglieder sind ausdrücklich willkommen.

 

Wie immer soll es leckeres Essen vom Gasthof Voß, flotte Musik mit DJ Bernhard B. und eine umfangreiche Tombola geben. Für letztere sammeln die Mitglieder bereits tüchtig Preise bei Sponsoren ein. Wer preisfähige Geschenke zum Jahresfest mitbringen möchte, darf das gern tun. Die Lose werden zu 1 Euro verkauft werden.

 

Das Essen: Es gibt ein Grünkohl-Buffet (16 Euro) oder Schnitzel (12 Euro) oder Haxe oder Eisbein (je 10 Euro) mit Beilagen. Mitglieder zahlen jeweils 5 Euro weniger. Um das planen zu können, kann man sich ab sofort zum Jahresfest anmelden: Im Gasthof Voß (Tel. 04323/6304) oder bei Susan Buchholz (0173/2400574).

 

Foto zur Meldung: Arbeitstreffen JHV: Sparclub bereitete Jahresfest vor
Foto: Sparclub-Vorstand Bernhard Buchholz, v.l., Jörg Lange, Freda Frank, Susan Buchholz

Sparclub „Hol di ran“ mit neuen Terminen

(21.10.2018)

Der Sparclub „Hol di ran“ Schmalensee hat einen Termin für seine Jahreshauptversammlung gefunden. Diese soll am Mittwoch, 7. November, um 19 Uhr im Gasthof Voß stattfinden.

Außerdem gibt es einen neuen Termin für das Jahresfest mit Sparclubessen. Dieses findet nun statt am Sonnabend, 1. Dezember, um 19.30 Uhr. Ort für die Feier, zu der i.d.R. auch alle Nichtsparer, Gäste, Freunde, Kinder und Bekannte herzlich eingeladen sind, ist der Gemeindesaal. Achtung: Das Auszahlen der Sparbeträge der Mitglieder beginnt bereits um 19 Uhr.

Foto zur Meldung: Sparclub „Hol di ran“ mit neuen Terminen
Foto: Sparkasten

Voller Saal, voller Tombola-Tisch, voller Bauch – Jahresfest der Superlativen beim Sparclub „Hol di ran“

(26.11.2017)

Wann die letzten Gäste den Gemeindesaal verließen, bleibt ein Geheimnis. Fest steht aber, dass das Jahresfest des Sparclubs „Hol di ran“ wohl nicht aufhört, steigerungsfähig zu sein. „Ihr werdet mit jedem Jahr mehr“, konnte der neue 1. Vorsitzende Bernhard Buchholz bei der Begrüßung der Teilnehmer zufrieden feststellen.

 

Zufrieden zeigten sich wiederum die Mitglieder und Gäste am Sparclubfest, das wie üblich mit einem großen Essen begann. Grünkohl, Eisbein oder Haxe – alles was die Küche vom Gasthof Voß servierte, löste wohlige Zufriedenheit aus. Prall gefüllt war auch der Tombola-Tisch – Mitglieder und Geschäfte hatten viele Preise gegeben, deren Verteilung nahtlos in die Sparclub-Disco überging.

 

Zu feiern hatte „Hol di ran“ neben einer Rekordbeteiligung auch eine rekordverdächtige Sparsumme. 91 Mitglieder sparten in diesem Jahr 29.800 Euro an. Das hatten die Ausnehmer Freda Frank und Anke Wolff sowie Hildegard und Karl-Heinz Schöning ermitteln können.

 

Eingangs, das sei nicht vergessen, bedankten sich Bernhard Buchholz und sein Stellvertreter Jörg Lange bei Jochen Voß, der 42 Jahre lang die Geschicke des Sparclubs gelenkt hatte. Zum Dank gab es eine Busreise für zwei Personen als Geschenk. Ob diese wirklich schon in Bornhöved endet, wird sich noch herausstellen...

Foto zur Meldung: Voller Saal, voller Tombola-Tisch, voller Bauch – Jahresfest der Superlativen beim Sparclub „Hol di ran“
Foto: Tombola-Fee Susan Buchholz

Generationswechsel nach 42 Jahren – Bernhard Buchholz neuer Sparclub-Chef

(02.11.2017)

Eigentlich war es wie immer. Der Klubraum im Gasthof Voß war gut gefüllt, die Stimmung locker und fröhlich. Aber was sich hinter der Schiebetür zum Schankraum vollzog, war schon ein Einschnitt im Vereinsleben der Gemeinde Schmalensee. Nach 42 Jahren an der Spitze des Sparclubs „Hol di ran“ hat Jochen Voß im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 1. November 2017 die Leitung an seinen bisherigen Stellvertreter Bernhard Buchholz weiter gereicht.

 

Nur eine kurze Notiz hatte sich Jochen Voß als „Redeskript“ zur Versammlung mitgebracht: „5.11.1975“ - das Datum seiner erstmaligen Wahl zum Vereinsvorsitzenden. Er fühle sich gut und freue sich darauf, nun als einfaches Mitglied dem Sparclub anzugehören, erklärte Voß. „Das ist sicherlich einmalig, aber es waren 42 harmonische Jahre. An Streit kann ich mich nicht erinnern“, sagte Jochen Voß, der als Bankangestellter und Vermögensberater geradezu prädestiniert war, als man ihn zum Chef machte. „Wenn etwas konfliktbeladen war und ist, dann die Zinspolitik, die dem Sparclubwesen nicht zuträglich ist“, bedauerte Voß – aber auch das mit dem ihm eigenen Lächeln.

 

Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Jörg Lange gewählt. Freda Frank wird dem Vorstand weiter als Kassenwartin angehören, Susan Buchholz als Schriftführerin. Die Ausnehmer des Sparkastens sind Karl-Heinz und Hildegard Schöning und Anke Wolff. Neuer Kassenprüfer für den aus dem Amt geschiedenen Henning Nagel wurde William Bergstädt, noch ein Jahr lang wird Volker Behrend das Vorstandshandeln im rund 85 Mitglieder großen Sparclub kontrollieren.

 

Natürlich weiß auch der neue Vorsitzende, Malermeister Bernhard Buchholz, mit Finanzen und Veranstaltungen umzugehen. In etlichen Ehrenämtern und Funktionen hat er sich einen Namen gemacht. „42 Jahre kriege ich aber wohl nicht voll, da müsste ich die 100 weit überschreiten“, grinste Buchholz, der nach Heinrich Hamann (1949-1951), Alfred Timm (1951-1958), Wilhelm Stüben (1958-1975) und Jochen Voß erst der fünfte Chef von „Hol di ran“ ist.

 

Erste Herausforderung für den neuen Vorsitzenden und sein Team: Am Sonnabend, 25. November findet das Sparclubfest auf dem Gemeindesaal statt. Nach Auszahlung der Spargelder gibt es ein leckeres Essen, eine große Tombola und reichlich gute Musik. Und in zwei Jahren steht für den dann 70 Jahre alten und damit ältesten im Dorf bestehenden Verein bestimmt ein ganz besonderes Fest an.

Foto zur Meldung: Generationswechsel nach 42 Jahren – Bernhard Buchholz neuer Sparclub-Chef
Foto: Sparclub (von links) Susan Buchholz - Bernhard Buchholz - Jochen Voß - Jörg Lange - Freda Frank

Jahrestreffen des Sparclubs „Hol di ran“

(30.10.2017)

Am Mittwoch, 1. November, findet die Jahreshauptversammlung des Sparclubs „Hol di ran“ statt. Der älteste im Dorf bestehende Verein trifft sich um 19 Uhr im Gasthof Voß.

Auf der Tagesordnung stehen Berichte und Wahlen. Außerdem wird über die Gestaltung der Sparclubfeier beraten, zu der auch alle Nichtsparer, Gäste, Freunde, Kinder und Bekannte herzlich eingeladen sind. Diese soll am Sonnabend, 25. November, um 20 Uhr im Gasthof stattfinden.

Foto zur Meldung: Jahrestreffen des Sparclubs „Hol di ran“
Foto: Jahrestreffen des Sparclubs „Hol di ran“

Hauptgewinn für Barbara Arselmann

(27.11.2016)

Über 60 Mitglieder und Freunde des Sparklubs „Hol di ran“ fanden sich am 26.11.2016 zum traditionellen Sparklubfest auf dem Gemeindesaal ein. Pünktlich zum 1. Advent leuchtete schon der Weihnachtsbaum, während sich alle Grünkohl oder Haxe oder Eisbein schmecken ließen. Bei der großen Tombola, für die viele tolle Preise gestiftet worden waren, räumte Barbara Arselmann den Hauptpreis, einen Rehrücken ab. Lotti Saggau gewann als Zweitplatzierte eine Rehkeule und an den Dritten, Henning Nagel, ging ein von Frank Bewarder gestifteter Schinken.

Bevor der frisch gewählte Vorstand um den Vorsitzenden Jochen Voß, seinen Stellvertreter Bernhard Buchholz, Kassenwartin Freda Freda Frank und Schriftführerin Susan Buchholz das Essen freigab, wurden die Spargelder ausgezahlt. Diesen Part übernahmen die Ausnehmer Freda Frank, Anke Wolff und Karl-Heinz Schöning, dessen Frau Hildegard Ersatzausnehmerin ist. Im abgelaufenen Sparjahr haben die 85 Sparklub-Mitglieder zusammen fast 28.500 Euro angespart. Eine reife Leistung, die mit prall gefüllten Spartüten belohnt wurde.

 

Wiederwahl für die ganze Mannschaft

(11.11.2016)

Die Jahreshauptversammlung des Sparklubs „Hol di ran“ am 11.11.2016 hat der alten Vorstandsmannschaft das volle Vertrauen ausgesprochen und alle Mitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Jochen Voß (1. Vorsitzender), Bernhard Buchholz (2. Vorsitzender), Freda Frank (Kassenwartin), Susan Buchholz (Schriftführerin). Ausnehmerinnen des Sparkastens bleiben neben der Kassenwartin Anke Wolff sowie Hildegard und Karl-Heinz Schöning. Wieder gewählt wurde Kassenprüfer Henning Nagel, neuer Kassenprüfer ist Volker Behrend (im Bild links), der mit Bernhard Buchholz am längsten im Gasthof Voß aushielt.

Foto zur Meldung: Wiederwahl für die ganze Mannschaft
Foto: Volker Behrend und Bernhard Buchholz


Veranstaltungen

 

Fotoalben


Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten