Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verschönerungs- und Vogelschießerverein aktualisiert Terminplanung – wegen Corona

21. 01. 2021

Mit großer aber auch verhaltener Zuversicht war der Verschönerungs- und Vogelschießerverein Schmalensee in das neue Jahr gestartet – und wird wie erwartet erst einmal von der anhaltenden Corona-Pandemie ausgebremst.

 

Nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs in der Ministerpräsidentenkonferenz am 19. Januar den seit dem 16. Dezember 2020 bestehenden Lockdown bis (vorerst) zum 14. Februar verlängert haben, verabschiedete sich der VVV-Vorstand um die Vorsitzende Steffi Allonge und ihre Stellvertreterin Karolin van het Loo nun von ersten im Terminkalender der Gemeinde Schmalensee bekannt gemachten Veranstaltungen.

 

Leidtragende sind, wie schon im Vorjahr, vor allem die Kinder des Dorfes, die genauso von Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln betroffen sind, wie die erwachsenen Schmalenseer.

 

Kein Kinderfasching am 21. Februar

 

So werden die Lütten in diesem Jahr auf den Fasching verzichten müssen, der eigentlich den Gemeindesaal am 21. Februar in eine Karnevals-Höhle verwandelt hätte. Hoffen wir, dass Kostüm-Ideen und die gute Laune, die im Vorjahr auf dem historischen Parkett am Gasthof Voß vorherrschten, nicht verloren gehen bis zur nächsten Auflage des spaßigen Festes.

 

Vogelschießen wird später geplant

 

Das große Vogelschießen für Kinder und Erwachsene war vorsorglich auf einen späten Termin gelegt worden: Am 14. August soll die Veranstaltung auf dem Bolzplatz stattfinden. Planerisch wird man im VVV wegen der Pandemie aber wohl erst später tätig, als vorgesehen: Das erste Organisationstreffen am 11. März wurde abgesagt – zu ungewiss ist, ob man dann schon wieder zusammenkommen kann – genau ein Jahr, nachdem erstmals vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Einschränkungen in Kraft getreten waren.

 

Vorfreude auf das große Gehopse – vielleicht

 

Ein wenig auf der Kippe – aber nicht gestrichen – sind die nächsten Events, die der VVV schultern möchte: Am 20. März soll es nach Hamburg-Poppenbüttel ins Jump House gehen. Die Veranstaltung war die erste, die der Verein im Vorjahr hatte absagen müssen.

 

Gute Aussichten für den Dorfputz

 

Der Dorfputz, den der VVV veranstaltet und damit die Gemeinde alljährlich großartig unterstützt und entlastet, soll auch wie geplant am 27. März durchgeführt werden. Im vergangenen Jahr wurde geschickt improvisiert: Den freiwilligen Müllsammlern wurde das dazu nötige Equipment am Feuerwehrgerätehaus bereitgestellt, die dann selbstständig auf die Touren durch die Feldmark gingen und einsammelten, was andere übers Jahr achtlos weggeworfen hatten.

 

Hoffnung, dass es ab Mai sicher weitergehen kann

 

Sicher im Wortsinn, denn auch, was für den Rest des Jahres vom VVV vorgesehen ist, hängt von der Entwicklung der Corona-Pandemie ab. Am 9. Mai will der Verein einen Ausflug in den Erlebniswald Trappenkamp organisieren. Das Vogelschießen soll, wie beschrieben, am 14. August das Highlight des Jahres werden. Und am 23. Oktober möchte man gern wieder ein Laternelaufen ausrichten, begleitet von der Feuerwehr durchs Dorf ziehen und Lieder singen. Pünktlich zum 1. Advent soll der Weihnachtsbaum am Feuerwehrgerätehaus geschmückt und zum Leuchten gebracht werden. Und dabei sollen nach Möglichkeit die Kinder  wieder im Mittelpunkt stehen, die sich um das Schmücken, aber auch um Lieder und Gedichte kümmern. Davon soll dann auch die Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde am 8. Dezember profitieren – denn was wäre die ohne den Auftritt der Lütten?

 

JHV 2021 fand bereits (noch) nicht statt

 

Dass die Jahreshauptversammlung des VVV am 20. Januar nicht stattfinden konnte, stand schon länger fest. Derzeit arbeitet der Vorstand daran, dass eine ordentliche Kassenprüfung stattfinden kann, deren Ergebnis mit einem Rechenschaftsbericht des Vorstands den Mitgliedern zugänglich gemacht werden soll. Notwendige Wahlen müssen im Zuge eines Ersatztermins nachgeholt werden – ebenso die Entlastung des bestehenden Vorstands durch die Mitglieder. Wann das sein wird, erfahren wir u.a. auf dieser Gemeinde-Homepage.

 

Bild zur Meldung: Leider kein Fasching in diesem Jahr

Kontakt
 

Gemeinde Schmalensee

Bürgermeister

Sönke Siebke
Dorfstr. 61
24638 Schmalensee

 

Tel.: (04323) 8209
E-Mail:

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Wetteraussichten